archive-de.com » DE » F » FAIRENERGIE.DE

Total: 707

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Pressearchiv
    Pressearchiv 2012 Pressearchiv 2011 Pressearchiv 2010 Pressearchiv 2009 Pressearchiv 2008 Pressearchiv 2007 Pressearchiv 2006 Pressearchiv 2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Arbeiten an der Stromversorgung im Bereich Wilhelmstraße 2 in Reutlingen Die FairEnergie wird am Samstag 18 Juni 2005 von 16 00 Uhr bis ca 21 00 Uhr und am Sonntag 19 Juni 2005 von 8 00 Uhr bis ca 17 00 Uhr im Bereich der Wilhelmstraße 2 vorbereitende Grabarbeiten zur Verbindung von 10 kV Mittelspannungskabeln durchführen Die erforderlichen Montagearbeiten werden an den darauffolgenden Tagen Montag 20 Juni 2005 bis Mittwoch 22 Juni 2005 jeweils in der Nacht durchgeführt Diese außergewöhnlichen Arbeitszeiten wurden festgelegt damit der Fußgänger und Geschäftsverkehr in der Innenstadt so wenig als möglich beeinträchtigt wird Der Zugang zu den Geschäften Barbarino und Conny s Büchermarkt ist während den Geschäftszeiten uneingeschränkt möglich Die Baumaßnahme ist bis zum 24 Juni 2005 abgeschlossen zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht FairStromWärme EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee FairGasPlus BioGas 5 BioGas 10 Onlineanträge

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=99 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Pressearchiv
    dunklen Kellern aufhalten und als Umweltrisiko gelten Warum In diesen Tagen startete das Reutlinger Energiedienstleistungsunternehmen die Aktion FairEnergie sucht den ältesten Heizkessel Generell können alle Kunden im Versorgungsgebiet bei diesem Wettbewerb mitmachen und zeigen dass in ihrem Keller der Oldie unter den Heizkesseln steht Als Altersnachweis kommen zum Beispiel Einbauzertifikate Typenschilder Quittungen Fotos oder Ähnliches in Frage Teilnahmekarten sind im i Punkt Albstraße 19 beim Kundenservice der FairEnergie Hauffstraße 89 erhältlich oder können bequem im Internet unter www fairenergie de angefordert werden Der Wettbewerb läuft bis zum 15 September 2005 Als Belohnung für den nachweislich ältesten Heizkessel winkt das Rundum sorglos Paket WohlfühlWärme der FairEnergie Darin enthalten ist eine neue und moderne Erdgas Heizung regelmäßige Wartung die Übernahme aller anfallenden Reparaturen die Schornsteinfegergebühr und ein 24 Stunden Bereitschaftsdienst Gewinnen kann bei diesem Wettbewerb zwar nur einer aber Wer jetzt seine alte Heizungsanlage erneuert ist auf jeden Fall auf der Gewinnerseite Mit einer neuen Erdgasheizung eröffnen sich interessante Einsparmöglichkeiten Im Vergleich zu einem 15 Jahre alten Kessel kann man etwa 200 Euro im Jahr an Verbrauchskosten sparen Darüber hinaus ist der Erdgasbezug sehr bequem Erdgas ist ständig verfügbar und muss nicht extra angeliefert werden Da die Bevorratung entfällt nimmt der Kunde exakt soviel Erdgas ab wie tatsächlich benötigt wird Es sind keine Tankanlagen erforderlich Dadurch gewinnt der Gebäudeeigentümer wertvollen Platz im Keller Außerdem trägt der Kunde kein Tankanlagenrisiko das über teure Versicherungen abgedeckt werden muss Gemäß den Vorschriften der Energieeinsparverordnung müssen Heizkessel in Gebäuden mit mehr als zwei Wohnungen die vor 1978 in Betrieb gegangen sind bis spätestens 31 Dezember 2006 ausgetauscht werden Eine Fristverlängerung bis zum 31 Dezember 2008 gibt es für Anlagen die nach 1996 einen neuen Brenner erhalten haben Im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen sind die CO2 Emissionen bei der Verbrennung von Erdgas geringer und es entsteht

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=101 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    neben dem Gastank noch einen regulären Benzintank und kann mit beiden Kraftstoffarten betrieben werden was gleichzeitig auch die Reichweite erhöht Der PKW soll vorwiegend für Dienstfahrten der Verwaltung eingesetzt werden Die FairEnergie unterstützt die BruderhausDiakonie mit einem Tankgutschein Er ermöglicht in den nächsten 12 Monaten das kostenfreie Tanken an der Erdgas Zapfsäule der FairEnergie Bei einer angenommenen Laufleistung von 20 000 km pro Jahr entspricht der Tankgutschein rund 1 340 kg Erdgas als Kraftstoff Dies ist ein Gegenwert von 1 600 Litern Benzin oder rund 1 800 Euro Den Ausschlag für die Anschaffung eines erdgasbetriebenen Fahrzeugs haben grundsätzlich drei Faktoren gegeben erläuterte Jürgen Rupp Fuhrparkleiter der BruderhausDiakonie Die Kostenersparnis von rund 50 beim Tanken mit Erdgas ein gut ausgebautes Erdgastankstellennetz in der Region Neckar Alb und der aktive Beitrag zum schonenden Umgang mit der Natur durch den Einsatz des Kraftstoffs Erdgas Der Abgabepreis des in Gewicht berechneten Erdgases liegt in Reutlingen zur Zeit bei 71 9 Cent pro Kilogramm Umgerechnet kostet die Menge Erdgas mit dem gleichen Energiegehalt wie ein Liter Benzin damit rund 44 Cent Preise fast wie zu Großvaters Zeiten und das ganz aktuell Erdgas vermindert die fahrzeugspezifischen Emissionen wie Stickstoffoxid und Kohlenmonoxid erheblich und produziert keine Feinstaub

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=102 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    der Stadtteil Degerschlacht an die Erdgasversorgung angeschlossen werden soll Die FairEnergie und die Verwaltung der Bezirksgemeinde Degerschlacht haben jetzt am 11 Mai 2005 in einer öffentlichen Gemeinderatssitzung den Vertretern des Bezirksgemeinderates und den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern das Konzept ausführlich erläutert Bezirksbürgermeister Wolfgang Heusel betonte Wir freuen uns dass auf Grundlage einer neuen Wirtschaftlichkeitsberechnung der FairEnergie und den stetigen Anstrengungen von Seiten der Bezirksgemeinde der Anschluss an die Erdgasversorgung nun auch für Degerschlacht realisiert werden kann Es ist geplant den Stadtteil Degerschlacht mittels einer Transportleitung von Sickenhausen her an das Erdgasnetz der FairEnergie anzuschließen Die Entfernung vom Ortsausgang Sickenhausen Degerschlachter Straße bis Ortseingang Degerschlacht Hans Knecht Straße beträgt ca 440 Meter Die Ortserschließung soll ab dem Jahr 2006 in mehreren Bauabschnitten straßen bzw quartierweise durchgeführt werden Wichtig ist dabei natürlich dass das jeweilige Potenzial für eine wirtschaftliche Versorgung ausreicht was maßgeblich davon abhängt ob sich genügend Kunden für einen Erdgasanschluss entscheiden Der Netzausbau wird entsprechend dem Anliegerinteresse der Notwendigkeit eventueller Auswechslungsmaßnahmen bei Strom und Wasserleitungen und in Abstimmung mit Tiefbauarbeiten der Stadt Reutlingen erfolgen Am 02 Juni 2005 bietet die FairEnergie für die Bevölkerung in Degerschlacht einen Informationsabend an Ab 20 00 Uhr stehen in der Turn und Festhalle Auchterthalle die Energieberater der FairEnergie für alle Fragen rund ums Thema Erdgas zur Verfügung Anschauliche Exponate und Informationstafeln zur Erdgasversorgung ergänzen die Bürgerinformation Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Bezirksgemeinde in Degerschlacht und wünschen uns dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen werden sich ohne viel Aufwand durch einen eigenen Hausanschluss an die Erdgasversorgung anschließen zu lassen sagte Heiko Suter Kaufmännischer Geschäftsführer der FairEnergie Mit der Ausweitung des Erdgasnetzes leistet die FairEnergie darüber hinaus einen weiteren Beitrag zum schonenden Umgang mit der Umwelt Viele Reutlinger Stadtteile können bereits diese umweltschonende Energieform nutzen Neben der geplanten Erdgasversorgung

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=103 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Pressearchiv Kurzzeitige Stromunterbrechung in Reutlingen Ohmenhausen Am Mittwoch 04 Mai 2005 kam es gegen 18 05 Uhr in Reutlingen Ohmenhausen durch einen Kurzschluss zu einem Ausfall der Stromversorgung Betroffen waren die Bereiche zwischen der Goethestraße Hohe Straße und dem Kaltweiherweg Ausgelöst wurde der Kurzschluss durch eine Krähe auf einer Freileitung Nach Lokalisierung und Beseitigung der Störungsursache konnten alle Kunden gegen 18 35 Uhr wieder versorgt werden zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=104 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Auswechslung einer Erdgasleitung im Kreuzungsbereich der Lederstraße Kanzleistraße Die FairEnergie wird ab Dienstag 03 Mai 2005 im Bereich der Kreuzung Lederstraße Kanzleistraße ein ca 20 Meter langes Teilstück einer Erdgasleitung auswechseln Dazu ist im Gebiet der Baustelle mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen Die FairEnergie bittet für die auftretenden Einschränkungen um Verständnis und empfiehlt ortskundigen Verkehrsteilnehmern den Bereich zu umfahren Die Baumaßnahme ist bis zum 13 Mai 2005 abgeschlossen zurück KundenserviceOnline Unser

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=105 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    den Stadtwerken Tübingen ein Förderprogramm das speziell auf die Endkunden zugeschnitten ist Bei der Anschaffung eines neuen Erdgasfahrzeugs oder eines auf Erdgas umgerüsteten Neufahrzeugs erhält der Endkunde einen Tankgutschein über 500 kg Erdgas Dies entspricht einem Gegenwert von 800 Litern Benzin oder rund 900 Euro Damit kann man je nach Verbrauch des Fahrzeugs bis zu 10 000 km zurücklegen Wahlweise kann in Reutlingen Metzingen oder Tübingen getankt werden Das Förderprogramm hat zunächst eine Laufzeit bis zum 31 Dezember 2006 Die Abwicklung erfolgt bequem per Antrag über die teilnehmenden Autohäuser bzw über die FairEnergie oder die Stadtwerke Metzingen und Tübingen Mit der Initiative neckar alb gibt gas wurde gleichzeitig ein Vermarktungskonzept mit renommierten Autohäusern aus der Region realisiert das für den Endkunden interessante Angebote an Erdgas Neufahrzeugen bietet Im Erdgasversorgungsgebiet der FairEnergie der Stadtwerke Albstadt Hechingen Metzingen und Tübingen wurden in den letzten Jahren mit Unterstützung der Gasversorgung Süddeutschland GVS insgesamt sechs Erdgastankstellen gebaut Mit der Errichtung dieser Tankstellen wurde die notwendige Infrastruktur für den Betrieb von Erdgasfahrzeugen in der Region geschaffen Insgesamt kann in Baden Württemberg zur Zeit an 58 Tankstellen Erdgas getankt werden Deutschlandweit gibt es zur Zeit 552 Erdgastankstellen Halter von Erdgasfahrzeugen reduzieren ihre Ausgaben beim Tanken um rund 50 Prozent Bei Erdgas ergänzen sich Umweltschutz und ein interessanter Kraftstoffpreis Der Abgabepreis des in Gewicht berechneten Erdgases liegt in Reutlingen zur Zeit bei 71 9 Cent pro Kilogramm Umgerechnet kostet die Menge Erdgas mit dem gleichen Energiegehalt wie ein Liter Benzin damit rund 44 Cent Erdgas vermindert die fahrzeugspezifischen Emissionen wie Stickstoffoxid und Kohlenmonoxid erheblich Daher fördert die Bundesregierung im Rahmen der ökologischen Steuerreform bis zum Jahr 2020 den Kraftstoff durch eine erhebliche Steuerentlastung So kann Erdgas langfristig deutlich preiswerter als andere Kraftstoffe angeboten werden Die anfängliche Mehrinvestition für ein Erdgasfahrzeug ab Werk in Höhe von durchschnittlich 1

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=107 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    2009 Pressearchiv 2008 Pressearchiv 2007 Pressearchiv 2006 Pressearchiv 2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Anpassung der Stromtarife zum 1 April 2005 Die Umlagen aus dem Erneuerbare Energien Gesetz EEG und dem Kraft Wärme Kopplungsgesetz KWKG sind zum 1 Januar 2005 gestiegen Darüber hinaus haben sich die Großhandelspreise für elektrische Energie deutlich erhöht Diese Komponenten haben wesentlichen Einfluss auf die Stromtarife der FairEnergie GmbH und der Kraftwerk Reutlingen Kirchentellinsfurt AG Eine Anpassung der Verbrauchspreise zum 1 April 2005 ist auf Grund der Preissteigerungen und den gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht zu vermeiden Die Arbeitspreise der Allgemeinen Tarife und des Wahltarifs FairStrom steigen um jeweils 0 46 Cent kWh Nettopreis inkl EEG und KWK ohne Strom und Umsatzsteuer Bei einem Durchschnittshaushalt 3 4 Personen 3 600 kWh Jahresverbrauch beträgt die Mehrbelastung durch die Tarifanpassung 1 60 Euro pro Monat einschließlich der Umlagen nach EEG und KWK Stromsteuer und Umsatzsteuer Die Grundpreise bleiben unverändert zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht FairStromWärme EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=108 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •