archive-de.com » DE » F » FAIRENERGIE.DE

Total: 707

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Pressearchiv
    Papier mit dem Text Wichtige Tarif Information zu Ihrem Strom Anschluss Absender ist die Firma ESD Energie Service Deutschland AG ESD Darin fordert die Firma die Verbraucher auf sich unter einer kostenlosen Rufnummer zu melden Wer dort anruft erhält ein telefonisches Angebot einer Vermittlungsfirma die im Auftrag eines überregionalen Stromanbieters Strom Verträge anpreist Nach Informationen der FairEnergie werden die Gespräche unsachlich und einseitig geführt Ein fiktiver Preisvergleich am Telefon wird vorwiegend nicht korrekt durchgeführt In der Postwurfsendung wird der Eindruck erweckt als stünde die Firma ESD in Verbindung mit der FairEnergie oder arbeite mit der FairEnergie zusammen Die FairEnergie distanziert sich ausdrücklich von dieser Postwurfsendung die in keiner Weise mit dem Reutlinger Energiedienstleistungsunternehmen zu tun hat und hält solche Verkaufsmethoden für sehr bedenklich Sämtliche Korrespondenz der FairEnergie mit Kunden z B Tarifinformationen oder Angebote über neue Preismodelle ist stets klar als Schriftstück der FairEnergie erkennbar Die FairEnergie bietet attraktive und marktgerechte Preismodelle und stellt sich selbstbewusst dem Wettbewerb auf den liberalisierten Energiemärkten Gerne stehen die Kundenberater der FairEnergie für Preisinformationen zur Verfügung Tel 0 71 21 5 82 37 00 oder die Verbraucher nutzen das vielfältige Informationsangebot unter www fairenergie de Zeichen 1 657 Sehr geehrte Redaktion für Fragen steht

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=312 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Pressearchiv
    ein Arbeitskreis unter Federführung der FairEnergie beschlossen der ergebnisoffen und transparent die genannten Voraussetzungen insbesondere die Verfügbarkeit der benötigten Substrate näher untersucht In diesem Arbeitskreis arbeiten Vertreter des Landkreises Reutlingen des Kreisbauernverbandes der Universität Hohenheim Biogasberater des Landes Baden Württemberg eine Projektentwicklungsgesellschaft sowie die FairEnergie zusammen Maßgabe bei den Untersuchungen wird insbesondere sein unter besonderer Berücksichtigung der Interessenlage der Landwirtschaft und des Natur und Grundwasserschutzes den notwendigen Flächenbedarf zu ermitteln und so gering wie möglich zu halten Darauf aufbauend soll ein Anlagenkonzept erarbeitet werden das den größtmöglichen Einsatz von Grassilage Gülle und Mist und einen minimalen Einsatz von z B Maissilage ermöglicht und gleichzeitig den Landwirten Einkommensalternativen schafft In verschiedenen Untergruppen des Arbeitskreises sollen darüber hinaus Themen wie beispielsweise mögliche Fruchtfolgen oder alternative Flächennutzungsmöglichkeiten behandelt werden Es geht also im Ergebnis darum nicht etwas Fertiges überzustülpen sondern zu prüfen ob gemeinsam mit allen Beteiligten eine Biogasanlage zum Ausbau der erneuerbaren Energien entwickelt werden kann die den besonderen Anforderungen und Bedürfnissen im Landkreis Reutlingen Rechnung trägt und die vorhandenen Rahmenbedingungen berücksichtigt Erklärtes Ziel der FairEnergie ist es deshalb das Projekt nur gemeinsam mit der örtlichen Landwirtschaft und der Unterstützung des Landkreises sowie der Stadt Münsingen umzusetzen Denkbar ist beispielsweise die Beteiligung der Landwirte an der Biogasanlage oder ein Modell bei dem die Landwirte die Biogasanlage selbst errichten und betreiben und die FairEnergie lediglich die Biogasaufbereitung übernimmt Vor diesem Hintergrund stehen die Mitglieder im Arbeitskreis ergebnisoffen ganz am Anfang der Untersuchungen In den nächsten Sitzungen wird der Arbeitskreis die Zwischenergebnisse aus den Arbeitsgruppen diskutieren und das weitere Vorgehen festlegen Aufbauend auf den Zwischenergebnissen könnte eine an die Region angepasste Anlagenkonzeption Anlagengröße und technik etc erarbeitet und auf die Wirtschaftlichkeit hin überprüft werden Noch vor der Sommerpause soll eine öffentliche Informationsveranstaltung stattfinden bei der über die bis dahin vorliegenden Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=311 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Energie Vortragsreihe Nach den gut frequentierten Fachvorträgen der beiden ersten Veranstaltungstage erwarten den Besucher am Freitag 15 Februar 2008 erneut zahlreiche Informationen über die umweltschonende und effektive Energienutzung nützliche Praxistipps und gezielte Antworten auf energetische Fragen Die von der Energiegemeinschaft SWR e V in Zusammenarbeit mit FairEnergie veranstalteten Vorträge werden auch an diesem Abend von erfahrenen Fachleuten namhafter Unternehmen und Institutionen durchgeführt Alle Vorträge finden im Info Haus auf dem Betriebsgelände der FairEnergie Hauffstraße 91 in Reutlingen statt Der Eintritt ist frei Parkplätze am Betriebsgelände der FairEnergie stehen den Besuchern kostenlos zur Verfügung Der Zugang zum Info Haus ist ausgeschildert Freitag 15 Februar 2008 Hier die Fachvorträge im Einzelnen 17 30 Uhr bis 18 15 Uhr Wärmepumpen Einsatzgebiet Heizen und Kühlen 18 30 Uhr bis 19 15 Uhr Anforderungen an optimale Photovoltaik Anlagen und Blitzschutz 19 30 Uhr bis 20 15 Uhr Mini Blockheizkraftwerk Wärme und Stromerzeugung in einem Gerät 20 30 Uhr bis 21 15 Uhr WohlfühlWärme Moderne energiesparende Erdgasheizung ohne Investitionskosten Zeichen 1 160 Sehr geehrte Redaktion für Fragen steht Ihnen Alexander Stephan unter der Rufnummer 0 71 21 5 82 37 99 gerne zur Verfügung Hinweis Die Energiegemeinschaft SWR e V ist ein gemeinnütziger Verein der im Jahr 1993 gegründet wurde Der Verein ist die Nachfolgeorganisation der im gleichen Jahr aufgelösten Elektrogemeinschaft und hat als Vereinszweck die Pflege des Kontaktes und des Marketings mit dem Ziel einer sparsamen und umweltschonenden Anwendung von Energie und Trinkwasser im Vereinsgebiet Erdgasversorgungsgebiet der FairEnergie Dazu gehören die fachkundige ggf spartenübergreifende Beratung der Kunden und der Öffentlichkeit die spartenübergreifende Fort und Weiterbildung der Mitglieder auf dem Gebiet der Energie und Trinkwasseranwendung die gegenseitige Unterstützung zur Durchführung fachkundiger Beratungen die Kontaktförderung zwischen den Mitgliedern um vor allem auch die spartenübergreifende Zusammenarbeit am Einzelobjekt zu erleichtern die Förderung des beruflichen und fachlichen Ansehens der

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=310 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    im Info Haus auf dem Betriebsgelände der FairEnergie Hauffstraße 91 in Reutlingen statt Der Eintritt ist frei Parkplätze am Betriebsgelände der FairEnergie stehen den Besuchern zur Verfügung Der Zugang zum Info Haus ist ausgeschildert Im Fokus stehen Informationen über die umweltschonende und effektive Energie und Wassernutzung sowie Praxistipps Als Referenten konnten Fachleute namhafter Unternehmen und Institutionen z B Hochschule Reutlingen Energie Beratungs Zentrum e V Stuttgart Fachvereinigung Betriebs und Regenwassernutzung etc gewonnen werden Hier die Fachvorträge im Einzelnen Freitag 18 Januar 2008 18 00 Uhr bis 18 45 Uhr Bauphysik Richtig dämmen und lüften 19 00 Uhr bis 19 45 Uhr Energiesparlampen und Halogen Energy Saving 20 00 Uhr bis 20 45 Uhr Informationen zum Energieausweis Freitag 25 Januar 2008 18 00 Uhr bis 18 45 Uhr Holzpellets und Scheitholzfeuerung 19 00 Uhr bis 19 45 Uhr Trinkwasser sparen durch Regenwassernutzung 20 00 Uhr bis 20 45 Uhr Solarthermie Warmwasserbereitung Heizungsunterstützung Freitag 15 Februar 2008 17 30 Uhr bis 18 15 Uhr Wärmepumpen Einsatzgebiet Heizen und Kühlen 18 30 Uhr bis 19 15 Uhr Anforderungen an optimale Photovoltaik Anlagen und Blitzschutz 19 30 Uhr bis 20 15 Uhr Mini Blockheizkraftwerk Wärme und Stromerzeugung in einem Gerät 20 30 Uhr bis 21 15 Uhr WohlfühlWärme Moderne energiesparende Erdgasheizung ohne Investitionskosten Darüber hinaus ist während der ersten beiden Vortragstage 18 und 25 Januar 2008 die Wanderausstellung Erneuerbare Energien in Baden Württemberg in Reutlingen zu Gast Hinweis Die Energiegemeinschaft SWR e V ist ein gemeinnütziger Verein der im Jahr 1993 gegründet wurde Der Verein ist die Nachfolgeorganisation der im selben Jahr aufgelösten Elektrogemeinschaft und hat als Vereinszweck die Pflege des Kontaktes und des Marketings mit dem Ziel einer sparsamen und umweltschonenden Anwendung von Energie und Trinkwasser im Vereinsgebiet Erdgasversorgungsgebiet der FairEnergie Dazu gehören die fachkundige ggf spartenübergreifende Beratung der Kunden und der Öffentlichkeit

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=307 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Pressearchiv Pressearchiv Feiertagsdienst und Öffnungszeiten Weihnachten Jahreswechsel 6 Januar 1 Bereitschaftsdienst Strom Erdgas Fernwärme Trinkwasser Für Strom Erdgas Fernwärme Trinkwasser Hausanschlüsse Gasgeruch Gasgerätekundendienst und Störungsmeldungen in allen Betriebsbereichen ist die FairEnergie GmbH zuständig Telefon für Bereitschaftsdienst jeden Tag 24 h erreichbar 0 71 21 5 82 32 22 Hinweis Eingehende Störmeldungen werden aufgezeichnet 2 Elektro Heizungs und Sanitäranlagen Das Reutlinger Handwerk hat einen Notdienst eingerichtet dabei gilt Alle Defekte an Hausinstallationen und Geräten behebt der diensthabende Betrieb Die Fachbetriebe sind wie folgt erreichbar Sanitär Heizung Klima 01 71 3 35 12 09 alle Tage rund um die Uhr 24 12 2007 bis 26 12 2007 FairEnergie GmbH 27 12 2007 bis 30 12 2007 Firma WBK 31 12 2007 bis 05 01 2008 Firma Maier 06 01 2008 bis 12 01 2008 Firma Ulmer Elektro 0 1 71 7 24 77 66 alle Tage rund um die Uhr 24 12 2007 Firma Stiedl 25 12 2007 Firma Klein Inhaber Höhn 26 12 2007 Firma Braun 27 12 2007 bis 31 12 2007 Firma Ruhmer 31 12 2007 bis 07 01 2008 Firma Nuoffer 3 Öffnungszeiten Verwaltungsgebäude Hauffstr 89 Stadtwerke Reutlingen GmbH FairEnergie GmbH 24 12 2007 bis einschließlich 26 12 2007 sowie 31 12 2007 und 01 01 2008 geschlossen Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten Montag Donnerstag 07 30 Uhr 17 30 Uhr Freitag 07 30 Uhr 13 00 Uhr 4 Planauskunft der FairEnergie GmbH 24 12 2007 bis einschließlich 01 01 2008 geschlossen 5 Staatl anerkannte Prüfstelle für Messgeräte für Elektrizität bei der FairEnergie GmbH Der Bereich Zählerservice der FairEnergie GmbH ist vom 24 12 2007 bis einschließlich 01 01 2008 geschlossen 6 Reutlinger Bäder Schwimmhallen Reutlingen Betzingen und Orschel Hagen Beide Schwimmhallen sind vom 24 12 2007 bis einschließlich 06 01 2008 geschlossen zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=306 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Energie und Wasserzähler werden abgelesen Die FairEnergie liest einmal im Jahr alle Energie und Wasserzähler ab In Gönningen und Degerschlacht beginnt die FairEnergie mit der Ablesung ab Freitag dem 14 Dezember 2007 In Orschel Hagen sowie dem Ringelbach Gebiet startet die Ablesung ab Donnerstag dem 20 Dezember 2007 Damit der Terminplan eingehalten werden kann ist es wichtig dass sich die Kunden der FairEnergie auf den Besuch des Ablesers einstellen und vor allem dafür sorgen dass die Zähler zugänglich sind Kunden die tagsüber nicht anzutreffen sind sowie Eigentümer unbewohnter Häuser und Wohnungen werden gebeten die Ablesung selbst vorzunehmen und die Zählerstände der FairEnergie schriftlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 01801 840050 Ortsgespräch bzw Telefax Nr 07121 5 82 31 25 mitzuteilen Die Zählerstände können außerdem per E Mail ablesung fairenergie de und über die Internet Homepage www fairenergie de oder in Gönningen an Frau Herrmann Tel 0 70 72 56 66 übermittelt werden zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=303 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv Energie und Wasserzähler werden abgelesen Die FairEnergie liest einmal im Jahr alle Energie und Wasserzähler ab In der Reutlinger Oststadt den Gebieten Achalm und Betzenried sowie in Bronnweiler beginnt die FairEnergie mit der Ablesung ab Freitag dem 07 Dezember 2007 In Kirchentellinsfurt startet die Ablesung ab Montag dem 10 Dezember 2007 Damit der Terminplan eingehalten werden kann ist es wichtig dass sich die Kunden der FairEnergie auf den Besuch des Ablesers einstellen und vor allem dafür sorgen dass die Zähler zugänglich sind Kunden die tagsüber nicht anzutreffen sind sowie Eigentümer unbewohnter Häuser und Wohnungen werden gebeten die Ablesung selbst vorzunehmen und die Zählerstände der FairEnergie schriftlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 01801 840050 Ortsgespräch bzw Telefax Nr 07121 5 82 31 25 mitzuteilen Die Zählerstände können außerdem per E Mail ablesung fairenergie de und über die Internet Homepage www fairenergie de oder in Bronnweiler an Frau Herrmann Tel 0 70 72 56 66 übermittelt werden zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=302 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    ver längern Förderprogramm neckar alb gibt gas Wer sich ein neues Erdgasfahrzeug kauft wird auch im nächsten Jahr mit einem Tankgutschein der Förderinitiative neckar alb gibt gas unterstützt Wir gehen in die dritte Runde und verlängern unser bestehendes Förderprogramm bis zum 30 09 2008 berichtete Heiko Suter Kaufmännischer Geschäftsführer der FairEnergie Förderberechtigt sind alle Erdgasfahrer die aus der Region Neckar Alb kommen Der Gutschein für ein Neufahrzeug in Höhe von 500 Kilogramm Erdgas das entspricht rund 800 Litern Benzin oder einem Gegenwert von rund 1 100 Euro kann wahlweise an den Erdgastankstellen in Reutlingen Tübingen oder in Metzingen eingelöst werden Finanziert wird das Förderprogramm gemeinschaftlich von den Stadtwerken Metzingen und Tübingen sowie von der Reutlinger FairEnergie Seit wir das Förderprogramm im April 2005 aufgelegt haben wurden 155 neue Erdgasfahrer in der Region Neckar Alb mit einem Tankgutschein von je 500 Kilogramm Erdgas unterstützt Allein 67 davon haben diesen Gutschein an den Reutlinger Erdgastankstellen eingelöst erklärte Günter Stumpfernagel vom zuständigen Fachbereich bei der FairEnergie Erdgas ist nur halb so teuer wie Benzin und gut 40 Prozent günstiger als Diesel Deshalb ist auch die Nachfrage nach Erdgasfahrzeugen im letzten Jahr stark gestiegen Die Automobilhersteller haben auf die nachwachsende Nachfrage reagiert und bieten immer mehr Erdgasserienmodelle an Darüber hinaus ist die Verbrennung so sauber dass Erdgasfahrzeuge bereits heute die ab 2010 geltenden verschärften Grenzwerte einhalten Von Fahrverboten die in vielen Innenstädten drohen sind Erdgasfahrzeuge also nicht betroffen Immer mehr Autofahrer entscheiden sich deshalb für diese umweltschonende Alternative Das Tankstellennetz für Erdgasfahrzeuge wächst stetig Bundesweit gibt es inzwischen 757 öffentliche Erdgastankstellen wobei das Netz in den nächsten Jahren auf rund 1 000 Stationen ausgeweitet werden soll Wo sich diese Erdgaszapfsäulen befinden wird in speziellen Wegweisern veröffentlicht Mit diesem Kartenmaterial ist es leicht die einzelnen Tankstellen Stationen zu finden Zudem gibt es Informationen über die

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=300 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •