archive-de.com » DE » F » FAIRENERGIE.DE

Total: 707

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Pressearchiv
    Weg zur FairEnergie Ihr Kontakt zur FairEnergie Pressemeldungen Aktuelle Pressemeldungen Pressearchiv Pressearchiv 2015 Pressearchiv 2014 Pressearchiv 2013 Pressearchiv 2012 Pressearchiv 2011 Pressearchiv 2010 Pressearchiv 2009 Pressearchiv 2008 Pressearchiv 2007 Pressearchiv 2006 Pressearchiv 2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv 2005 Pressearchiv Stromunterbrechung im Netzgebiet der FairEnergie Am Mittwoch 30 März 2011 kam es um 12 33 Uhr zu einer kurzzeitigen Stromunterbrechung im Netzgebiet der FairEnergie Betroffen waren zwei Firmen in der Tübinger Straße die Stromversorgung der Baustelle Stadthalle sowie Kunden in der Eberhardstraße Gustav Werner Straße Konrad Adenauer Straße und Tübinger Straße Auslöser für die Stromunterbrechung war ein Kurzschluss in einem 10 kV Mittelspannungskabel im Bereich der Tübinger Vorstadt Nach Umschaltungen im Netz durch die FairEnergie konnten gegen 12 44 Uhr alle Kunden wieder mit Strom versorgt werden zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht FairStromWärme EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee FairGasPlus BioGas 5 BioGas 10 Onlineanträge Geschäftskunden Bitte wählen Sie ProfiStromOnline ProfiStromPlus EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee ProfiGasPlus BioGas 5 BioGas 10 Onlineformulare

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=516 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Pressearchiv
    setzt sich permanent fort und sorgt für wohlige Wärme Zusammen mit der FairEnergie hat die BruderhausDiakonie ein Konzept realisiert das die Ziele der BruderhausDiakonie im Hinblick auf Ökologie und Ökonomie erfüllt Ein wesentlicher und zukunftsweisender Beitrag zur Versorgung der Immobilien auf dem Gaisbühlgelände bei dem ein großer Teil regenerative Energie zum Einsatz kommt erläutert Rainer Single Kaufmännischer Vorstand der BruderhausDiakonie Der Leistungsbedarf liegt bei rund 3 500 kW was ca 350 Einfamilienhäusern entspricht wovon aktuell 2 000 kW gebraucht werden Diese Leistung wird durch Fernwärme und Wärme aus dem Hackschnitzelkessel gedeckt Bequem sicher und umweltschonend charakterisiert Ralf Schmidt Leiter Dienstleistungszentrum Gebäudemanagement Planen und Bauen der BruderhausDiakonie den neuen Fernwärmeanschluss Damit partizipieren wir von der innovativen Technik der Kraft Wärme Kopplung und sind für die kommenden Jahre energetisch sauber aufgestellt Gespeist wird der Fernwärmeanschluss für die BruderhausDiakonie vom Blockheizkraftwerk BHKW der FairEnergie in der Hauffstraße Die Anbindung an das vorhandene Netz erfolgte in der Ringelbachstraße Zum Heizwerk in der Hauffstraße gehört eine Erdgasmotorenanlage mit einer elektrischen Leistung von ca 3 5 MW und einer thermischen Leistung von ca 6 4 MW Mit dieser Anlage werden im Jahr rund 20 Mio kWh Strom und gleichzeitig ca 34 Mio kWh Wärme erzeugt Derzeit wird die alte Motoren Anlage erneuert und auf eine elektrische Leistung von ca 10 MW und eine thermische Leistung von ca 11 5 MW erweitert Damit können rund 12 500 Vier Personenhaushalte mit Strom und rund 1 000 Einfamilienhäuser mit Wärme versorgt werden Die neuen Anlagen werden im ersten Halbjahr 2011 in Betrieb genommen erläutert Klaus Saiger Technischer Geschäftsführer der FairEnergie die Ausbaupläne Neben den Gebäuden der BruderhausDiakonie versorgt die Heizzentrale Wohngebäude im Schafstall sowie Gebäude im Hohbuch Ein weiterer Versorgungsast führt in die Innenstadt An dieser Verbindung sind zahlreiche öffentliche und gewerbliche Gebäude sowie Wohnhäuser angeschlossen Das BHKW nutzt

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=511 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    electric drive in der Region Neckar Alb am 23 Februar 2011 an die beiden Geschäftsführer der FairEnergie Heiko Suter und Klaus Saiger Die Daimler AG ist der erste Hersteller der ein Elektrofahrzeug als Serienprodukt auf den Markt bringt Mit dem smart fortwo electric drive bildet Daimler in Sachen Elektromobilität die Speerspitze Außerdem ergänzt der smart fortwo electric drive als weitere Evolution sinnvoll die Marke smart die ohnehin die verbrauchsärmste Fahrzeugflotte aufweist Wir freuen uns sehr dass wir den ersten smart electric drive in der Region Neckar Alb an unseren langjährigen Geschäftspartner FairEnergie ausliefern können Dies zeigt einmal mehr dass FairEnergie als regionales Unternehmen Verantwortung für die Elektromobilität übernehmen kann und will erklärt Axel Baldenhofer Direktor der Mercedes Benz Niederlassung Reutlingen und Tübingen Die Ausgabe des Elektrosmart basiert auf einem Leasingvertrag der über 4 Jahre läuft Damit kann sichergestellt werden dass die Kunden am technischen Fortschritt und der Entwicklungskompetenz der Daimler AG zeitnah partizipieren so Axel Baldenhofer Mit seinem 30 kW Elektromotor im Heck und der hoch effizienten Lithiumionenbatterie schafft der Elektrosmart rund 135 Kilometer Reichweite Die Batterie ist platzsparend zwischen den Achsen untergebracht ohne Einschränkung im Raumangebot und ermöglicht einen Kaltstart bis minus 25 Grad Celsius Das Fahrzeug kann bequem an einer entsprechend abgesicherten Haushaltssteckdose aufgeladen werden Bei der FairEnergie kommt selbstverständlich EchazStrom in den Tank Mit 100 Wasserkraft aus der Region und 0 CO 2 ist ein emissionsfreier Einsatz des Fahrzeugs garantiert Der Elektrosmart verbraucht lediglich 12 kWh Strom je 100 km was einem Betrag von rund 2 77 Euro brutto entspricht Elektromobilität ist eine Zukunftstechnologie die neue Chancen für Umwelt und Wirtschaf in der Region bieten kann erläutert Klaus Saiger Technischer Geschäftsführer der FairEnergie die Motivation für den Einstieg in die Elektromobilität Die FairEnergie möchte zunächst Erfahrungen in diesem Bereich sammeln um für zukünftig mögliche Elektromobilitäts Konzepte in

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=508 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    2005 Recherche Tipps Downloadbereich Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft bdew Verband Kommunaler Unternehmen VKU Zeitschrift für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv 2005 Pressearchiv Zeitweise Umstellung der Trinkwasserversorgung in der Reutlinger Innenstadt und der Tübinger Vorstadt Im Bereich der Reutlinger Innenstadt und der Tübinger Vorstadt wird die FairEnergie ab Donnerstag dem 03 Februar 2011 die Trinkwasserversorgung zeitweise auf Bodenseewasser umstellen Normalerweise erfolgt die Versorgung mit Trinkwasser aus der Sittere Quelle in Lichtenstein Honau Die Umstellung erfolgt für maximal drei Wochen und wird abschnittweise durchgeführt Der Grund für diese Maßnahme ist ein erhöhter Nachtverbrauch im Trinkwassernetz der FairEnergie der ein Indiz für einen möglichen Wasserrohrbruch sein kann Mit der sukzessiven Zonenüberprüfung der Trinkwasserleitungen im jeweils umgestellten Bereich kann der potentielle Schaden präzise eingegrenzt und behoben werden Bei der Umstellung der Trinkwasserversorgung kann es kurzzeitig zu hygienisch unbedenklichen Trübungen im Wasser kommen Die Wasserhärte des Bodenseewassers beträgt 1 62 Millimol Calciumcarbonat je Liter 9 dH Härtebereich mittel Die Wasserhärte des Wassers aus der Sittere Quelle liegt bei 3 07 Millimol Calciumcarbonat je Liter 17 dH Härtebereich hart zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=505 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pressearchiv
    für Kommunale Wirtschaft ZfK Pressecenter Pressemeldungen Pressearchiv 2005 Pressearchiv Wasserrohrbruch an einer Trinkwasserhauptleitung Vollsperrung in der Reutlinger Straße in Eningen unter Achalm In Eningen unter Achalm wurde im Trinkwassernetz ein erhöhter Nachtverbrauch festgestellt Dies ist ein Indiz für einen möglichen Wasserrohrbruch Nach einer durchgeführten Rohrnetzkontrolle konnte der Schaden auf Höhe des Gebäudes Nummer 10 in der Reutlinger Straße lokalisiert werden Auf Grund des unterirdischen Wasseraustritts im betroffenen Bereich können Ausspülungen und Absenkungen des Straßenaufbaus im Fahrbahnbereich nicht ausgeschlossen werden Aus Sicherheitsgründen und um eine mögliche Verkehrsgefährdung auszuschließen haben sich die Gemeindewerke Eningen unter Achalm und die FairEnergie dafür entschieden am Dienstag 11 Januar 2011 den Schaden unverzüglich zu beheben Die Lage der betroffenen Trinkwasser hauptleitung erfordert im betroffenen Bereich eine Vollsperrung der Reutlinger Straße für den öffentlichen Verkehr Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert Für die Zeit der Schadenbehebung können einzelne Kunden nicht mit Trinkwasser versorgt werden Die betroffenen Kunden wurden über die Reparaturmaßnahme informiert Voraussichtlich können die erforderlichen Baumaßnahmen noch am Dienstag 11 Januar 2011 abgeschlossen und die Reutlinger Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden Die Gemeindewerke Eningen unter Achalm und die FairEnergie bitten für die Einschränkungen um Verständnis zurück KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/08_presse/pressearchiv-artikel.php?id=502 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Kontaktformular
    Mail Firma Betreff Gerne rufen wir Sie zurück um Ihre Anfrage zu beantworten Telefonnummer Montag bis Donnerstag zwischen 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Uhr und 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Uhr Freitag zwischen 8 9 10 11 12 Uhr und 8 9 10 11 12 Uhr Pflichtfelder KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/09_kontakt/kontaktformular.php (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Impressum
    GmbH DE32FAI00000125784 Vertretungsberechtigter Heiko Suter Dipl Kaufmann Geschäftsführer Redaktion Ingmar Jäschke Telefon 0 71 21 5 82 31 35 Telefax 0 71 21 5 82 34 64 E Mail info fairenergie de Haftungshinweis für Links Wir erklären ausdrücklich dass wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle sowie zukünftige Gestaltung und die Inhalte externer Internetseiten haben Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller externen Internetseiten auf die wir auf unserer Website mit Links verweisen Die Inhalte externer Internetseiten machen wir uns nicht zu Eigen Diese Erklärung gilt für alle Seiten dieser Website und der dort angebrachten Links Für illegale fehlerhafte oder unvollständige Informationen sowie insbesondere für Schäden durch die Nutzung der gelinkten Seiten haftet ausschließlich der Anbieter der Seite auf welche verwiesen wird Haftungsausschluss Die auf unserer Website enthaltenen Angaben und Informationen wurden sorgfältig recherchiert und geprüft Für die Richtigkeit Vollständigkeit und Aktualität kann der Unternehmensverbund Stadtwerke Reutlingen GmbH jedoch keine Haftung Garantie oder Gewähr übernehmen Zuständige Aufsichtsbehörde Wirtschaftsministerium Baden Württemberg Theodor Heuss Straße 4 70174 Stuttgart Tel 0711 123 0 Fax 0711 123 2126 E Mail poststelle wm bwl de https mfw baden wuerttemberg de Konzeption und Realisation conic new media e business solutions Internet www conic de

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/09_kontakt/impressum.php (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Trinkwasseranalyse
    Recherche Tipps Ihr Weg zur FairEnergie Ihr Kontakt zur FairEnergie Produkte Preise Strom Erdgas Trinkwasser Fernwärme WohlfühlWärme Service rund ums Haus Erdgas im Haushalt Trinkwasser im Haushalt Energie sparen Energieausweis Innovative Antriebstechnik Mobil mit Erdgas Elektromobilität Förderprogramme WohlfühlWärme Neuerschließungsgebiete Fotovoltaikanlagen und Mikro BHKW E Bikes Elektromobilität Förderprogramm Heizpumpentausch Kundenmagazin Kundenmagazin FairEnergie Hits for Kids FairEnergieErneuerbar Privatkunden Produkte Preise Trinkwasser Trinkwasseranalyse Trinkwasseranalyse Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser Bei unserem Wasser gehen wir keine Kompromisse ein Aus über 50 verschiedenen Zapfstellen entnehmen wir pro Jahr etwa 600 Wasserproben die wir in eigenen Labors und von externen Instituten regelmäßig analysieren und kontrollieren lassen FairEnergie garantiert die strikte Einhaltung der strengen bundesweit geltenden Trinkwasserverordnung Damit ist unser Trinkwasser das am schärfsten kontrollierte Lebensmittel Trinkwasseranalyse für Lichtenstein Göllesberg Engstingen Holzelfingen Gomaringen und Stockach PDF Trinkwasseranalyse Bodenseewasser PDF Trinkwasseranalyse Reutlinger Eigenwasser PDF Trinkwasseranalyse Gönninger Eigenwasser PDF Trinkwasseranalyse Bronnweiler Eigenwasser PDF KundenserviceOnline Unser KundenserviceOnline steht Ihnen rund um die Uhr sieben Tage die Woche zur Verfügung Login Kostenlos registrieren Onlineanträge Privatkunden Bitte wählen Sie FairStromPlus FairStromPlus Tag Nacht FairStromWärme EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee FairGasPlus BioGas 5 BioGas 10 Onlineanträge Geschäftskunden Bitte wählen Sie ProfiStromOnline ProfiStromPlus EchazStrom ErmsStrom NeckarStrom ÖkoMix FairStromOstsee ProfiGasPlus BioGas 5 BioGas 10

    Original URL path: https://www.fairenergie.de/01_privat/trinkwasseranalyse.php (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •