archive-de.com » DE » F » FAHRRADKURIER-FORUM.DE

Total: 515

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Wer repariert alles selbst?
    nach ner acht stunden schicht seriously Wenn das zu tauschende innenlager dann noch eins dieser unsaeglichen FAG plastik klumpen ist die obwohl sie komplett verboten gehoeren auch heute noch an vielen mittelklasse raedern verbaut werden na dann viel spass in der naechsten stunde mit zwei bis sechs 2mm bohraufsaetzen und dem gas brenner innenlager sind die schwarzen loecher der fahrradmechanik sie fressen zeit und materie Nach oben NathanaeI Betreff des Beitrags Re Wer repariert alles selbst Verfasst Do 20 Feb 2014 09 29 Registriert Do 10 Okt 2013 15 50 Beiträge 132 Ich versuch so viel wie möglich selber zu machen und lerne dabei stetig Vor einigen Tagen habe ich notgedrungen meinen Umwerfer abgebaut auseinandergenommen und geputzt bis er wieder glänzte da er sich aufgrund der dezenten Verschmutzung nemmehr bewegte Kein Stück Mein Vorteil dabei ist dass ich einen Nichtnurfahrradschrauber hinter mir stehen habe von dem ich eeeiniges lernen kann Immerhin kann ich jetzt alle kleineren Verschleißteile Kette Ritze Bremszüge alloine austauschen Wenn ich dazu jedes Mal in den Fahrradladen müsste neee wir ham Frühling nichts mit nächster Woche In 6 Wochen hätten wir für Sie einen Termin Ach Sie sind die Kleene von Kiwi Naja gut in 2 Wochen könnenwase reinschieben Und die 2 Wochen dann weiter mit knappsten Bremsgummis und versifften Zügen Yay Ne dann lieber selbst machen Kenne aber superviele deren Räder kaputt sind die haben nämlich nen Platten Und da selbst etwas wechseln Wie geht n das LG Anna Nach oben Aubergine Betreff des Beitrags Re Wer repariert alles selbst Verfasst So 30 Mär 2014 20 57 Registriert Fr 23 Dez 2011 17 35 Beiträge 21 Ich mache möglichst alles selbst Einfach nur aus dem Grund das ich wenn was Quitscht oder knarzt weiß wer da was doofes verbrochen hat Ich habe keinen Bock mehr auf lösende Kurbelschrauben und ähnliches Nach oben Kurosch Betreff des Beitrags Re Wer repariert alles selbst Verfasst So 15 Mär 2015 23 04 Registriert Fr 13 Mär 2015 15 55 Beiträge 31 Also ich versuche eigentlich soviel wie möglich selbst zu machen wobei ich mich bis jetzt an Innenlager und Steuersätze noch nicht wirklich dran gewagt habe Neulich habe ich in einem Video gesehen wie jemand einen Steuersatz mit einem Stück Holz und einem Hammer reingekloppt hat Sah eigentlich nicht wirklich schwierig aus und der Holzscheit war sicherlich auch billiger als die Einpresswerkzeuge die man so findet Fairerweise hat der Sprecher auch gesagt dass man es auf eigene Gefahr macht und dabei auch den Rahmen und die Sätze beschädigen kann Ist ja schonmal was Interessanterweise habe ich für Werkzeug mindestens so viel Geld ausgegeben wie für mein Rad Was jetzt auch nicht teuer war Hätte ich das Geld von beidem in ein besseres Rad gesteckt hätte ich wohl aber auch garnicht so viel Bedarf an Werkzeug Aber wie sagt man so schön Hätte hätte Fahrradkette Immerhin macht das Schrauben auch gut Spaß Nach oben RBT Betreff des Beitrags Re Wer repariert alles selbst Verfasst Mo 16 Mär 2015 00 23 Moderator

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=9837&start=25 (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Neuer Rahmen
    2015 08 19 Registriert So 8 Apr 2012 12 49 Beiträge 159 NoJules hat geschrieben laut meinem Rad händler des Vertrauens http www veloplus ch AlleProdukte Tre aeuse aspx oder eben ein gewindeunabhängiges Reparaturlager Ein neuer Rahmen ist grober Unfug Nach oben NoJules Betreff des Beitrags Re Neuer Rahmen Verfasst Mi 3 Jun 2015 15 32 Registriert So 31 Mai 2015 15 41 Beiträge 3 Schonmal Danke für die weniger hilfreichen und hilfreichen Ratschläge Das von dir verlinkte Lager würde sich mit passender Breite problemlos verbauen lassen Nach oben mistfink Betreff des Beitrags Re Neuer Rahmen Verfasst Mi 3 Jun 2015 15 54 Registriert So 28 Sep 2008 07 29 Beiträge 10060 Die weniger hilfreichen Beitraege wollten erreichen dass Du Dir die Muehe machst mal ein paar Fotos hier einzustellen Nach oben NoJules Betreff des Beitrags Re Neuer Rahmen Verfasst Mi 3 Jun 2015 16 05 Registriert So 31 Mai 2015 15 41 Beiträge 3 Okay habe soeben noch mal meinen Radhändler angerufen und jetzt scheinbar mit demjenigen gesprochen der mein Rad tatsächlich begutachtet hat denn der sagte mir es läge nicht am Lagertyp sondern an einem Rohr das wohl in das Lagerrohr reinragt Das sollte sich aber wohl wegfeilen lassen oder Und was die Bilder betrifft so kann ich lediglich mit Außenaufnahmen dienen da ich weder nen Kurbelabzieher noch anderes Spezialwerkzeug besitze Nach oben planet Betreff des Beitrags Re Neuer Rahmen Verfasst Do 4 Jun 2015 11 28 Registriert So 8 Apr 2012 12 49 Beiträge 159 NoJules hat geschrieben Und was die Bilder betrifft so kann ich lediglich mit Außenaufnahmen dienen da ich weder nen Kurbelabzieher noch anderes Spezialwerkzeug besitze Tja dann brauchst Du eine Glaskugel wie kaputt ist es denn Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=10203 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Singlespeed von der Stange?
    Stange Verfasst So 1 Sep 2013 11 27 Administrator Registriert Fr 4 Nov 2005 10 07 Beiträge 3214 Wohnort München macht nen passablen Eindruck hat ja auch eine Flipflop Nabe sprich kann als Fixie oder Singlespeed eingesetzt werden In der verlinkten Farbe weiss gibt es halt nicht viele Rahmengrössen da müsstest Du vorher sicherstellen dass Deine Geometrie und die Grüsse des Rahmens zusammenpassen In der Farbe grau gibt es mehr Varianten Frag beim Hersteller halt mal an ob es einen Händler in der Nähe gibt wo Du das probefahren kannst Vielleicht macht der Dir dann auch den gleichen Preis zusätzlich der eh hinzukommenden Online Versandkosten net ois wos an Wert hat muss a an Preis ham aber mach des amoi wen kloar W Ambros Nach oben per gessle Betreff des Beitrags Re Singlespeed von der Stange Verfasst Mo 2 Sep 2013 08 25 Moderator Registriert Fr 31 Dez 2010 11 35 Beiträge 4195 Wohnort Deutscheland Fixie Inc gibt es nicht mehr Entweder in Restbeständen oder als Abziehbild Klick mich desen was es mal in anbetungswürdiger Qualität war Also hat man entweder Glück oder was anderes unterm Arsch Siehe dazu auch Fahrstil Magazin Nummer Sieben Nach oben FixedSprocket Betreff des Beitrags Re Singlespeed von der Stange Verfasst So 5 Apr 2015 12 42 Registriert Mo 30 Mär 2015 16 03 Beiträge 15 Ich bin bereits öfter das Peacemaker gefahren Mir persönlich gefällt es sehr gut Es ist Ziemlich Stabil und meiner Meinung nach sein Geld echt Wert Tatsächlich empfinde ich die Scheibenbremse für überflüssig aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden LG A Nach oben per gessle Betreff des Beitrags Re Singlespeed von der Stange Verfasst So 5 Apr 2015 14 46 Moderator Registriert Fr 31 Dez 2010 11 35 Beiträge 4195 Wohnort Deutscheland Ich beantrage hiermit die Foren Farbe

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=9669 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Fixie Rahmen
    Deswegen beschloss ich in diesem Forum nach diesem Erfahrungswert Ausschau zu halten Das mit der Vorstellung tut mir leid offensichtlich legten und oder legen tatsächlich Wert darauf und suchten im Gegensatz zu so vielen anderen im Internet verkehrenden Personen keinen Grund zu räsonieren bzw herumzukritisieren Zudem weiß ich das dies kein Eingangradforum ist jedoch gibt es hier meines Ermessens nach die größte sich mit dem Thema auseinandersetzte community Der Humor wäre nichts was mich stören würde jedoch finde ich es unangemessen ein und denselben bereits beim ersten mal anstößigen Witz derart oft zu wiederholen Ich machte bis jetzt meist schlechte Erfahrung mit identischen Foren trotz meiner an den Tag gelegten Freundlichkeit wurde ich stets unliebsam behandelt Mit freundlichen Grüßen Die Person die sich entschuldigte Nach oben NathanaeI Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Di 31 Mär 2015 22 25 Registriert Do 10 Okt 2013 15 50 Beiträge 132 Ich nehme die Entschuldigung an Lies Dich wirklich mal hier durch Du wirst viele Selbstaufbauten finden auch einige Fixies nur vielleicht steht in der Überschrift nicht unbedingt Baue mir meine Xtes Fixie auf drin Leider kann ich selbst zu Fixies nichts weiter schreiben außer Ich mag meine beiden Fahrräder mit Schaltung sehr und hoffe dass meine Knie das ebenso tun denn die haben genetisch schlechte Chancen und ein elegantes leichtes Fixie würde sie vermutlich gänzlich ruinieren Lieben Gruß Anna Nach oben Gjigen Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Mi 1 Apr 2015 13 52 Registriert Mi 1 Apr 2015 07 54 Beiträge 15 Wohnort WHV Welche Style Richtung soll der Rahmen haben und bezihen sich die 500 nur auf den Rahemn oder das komplette Bike Nach oben FixedSprocket Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Mi 1 Apr 2015 19 41 Registriert Mo 30 Mär 2015 16 03 Beiträge 15 Die angesetzten 500 Euro beziehen sich lediglich auf den Rahmen Jedoch mit Gabel also das Rahmenset Der Style sollte eher Klassisch Simpel aber auf der anderen Seite auch Elegant sein Beispielsweise etwas wie ein DODICI GARA Vielen Dank und Liebe Grüße A Nach oben PiQuadrat Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Do 2 Apr 2015 07 37 Registriert Di 28 Jun 2011 15 57 Beiträge 596 Wohnort Wien Aha Also dann mal konstruktiv Im Shop bei CNC Bike gibts Singlespeed Rahmensets wahlweise mit Alu oder Carbongabel für knappe 200 Allerdings sind die unlackiert Wenn du ne schöne Idee hast kommste da sicher deinem Traum schon sehr sehr nah Alternativ gibts hier im Forum einen Strang der heißt unsere Räder eine Galerie die dir sicher hilft falls du Inspiration brauchst viewtopic php f 7 t 365 Die Entscheidung is ja am Ende so oder so dein Geschmack insofern kann dir das hier keiner abnehmen Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist dann ist es noch nicht das Ende Nach oben Gjigen Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Do 2 Apr 2015 10 16 Registriert Mi 1 Apr 2015 07 54 Beiträge 15 Wohnort WHV Ich

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=10152 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Fixie Rahmen
    geht es hauptsächlich um die Qualität des Rahmens als auch die Funktionalität sonder eher um den Fahrspaß und die für mich funktionalen Nutzungsvorteile Naja hier geht s ja nicht um ein Reise oder Triarad noch ein Loetsockel hier fuer den Gepaecktraeger noch einer da fuer die zweite Trinkflasche Was sind denn funktionale Nutzungsvorteile bei einem Bahnrad welches eigentlich fuer die Bahn gebaut wurde Bremse vorne und Bremse hinten Das hat so gut wie jedes Rad Der Rahmen muss auf Dich passen dann noch die perfekte Abstimunng die Dir wohl kaum jemand abnehmen kann Vorbau Lenker Sattel Sattelhoehe Viele haben zuviel Geld die kaufen halt mal ein neues Rad fuer ein paar tausend Euro weil am alten irgendwas nicht passt Ein paar Euro fuer einen anderen Sattel Vorbau neue Zuege und die Schaltung richtig eingestellt und das wuerde besser passen als das neue unangepasst Die ganzen Autofuzzies haben ja auch keine Probleme fuer die Jahresinspektion 1000 abzulegen das Rad rottet aber irgendwo im Hof vor sich hin bis es irgendwann auf dem Sperrmuell landet weil es nicht mehr fahrbar ist Die Billorahmen von Leader CNC bekommst Du nicht kaputt und schneller bist Du mit dem MASH auch nicht unterwegs aber teurer und Du musst das Ding immer mit in die Wohnung nehmen sonst ist es weg Sonst gilt halt doch immer wieder der Satz von Bontrager Du bekommst sehr stabile Rahmen fuer wenig Geld die sind halt etwas schwerer als die teuren zigfachkonifizierten Zitat Hätten sie jedoch Vorschläge bezüglich eines günstigen und Qualitativen Rahmens nehme ich sie gerne entgegen Warum so foermlich Nach oben FixedSprocket Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Fr 3 Apr 2015 13 17 Registriert Mo 30 Mär 2015 16 03 Beiträge 15 Hallo Ich vermute das bei Funktionalität ein Missverständnis vorliegt Ich meinte damit nämlich nicht wie sie es wohl interpretierten eine Vielzahl von Funktionalitäten Gepäckträger etc sondern eher die grundlegende Funktionalität des Rahmens da ich bereits mit schlecht geschweißten Rahmen Erfahrung hatte Meine Ambition war es auch nicht ein paar tausend Euro zu investieren jedoch suche ich etwas gut geschweißtes mit langer Lebensdauer als auch nicht zu schweres Lg A Nach oben per gessle Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Fr 3 Apr 2015 17 23 Moderator Registriert Fr 31 Dez 2010 11 35 Beiträge 4195 Wohnort Deutscheland Was ist lang und was ist schwer Und Schnauze an alle die da ne Zoten raus zu ziehen gedenken Nach oben mistfink Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Fr 3 Apr 2015 20 43 Registriert So 28 Sep 2008 07 29 Beiträge 10060 FixedSprocket hat geschrieben da ich bereits mit schlecht geschweißten Rahmen Erfahrung hatte Erzaehl mal und gibt s Bilder davon Nach oben FixedSprocket Betreff des Beitrags Re Fixie Rahmen Verfasst Fr 3 Apr 2015 22 39 Registriert Mo 30 Mär 2015 16 03 Beiträge 15 Das war ein Rahmen von Fixie inc der verzog sich ziemlich schnel bei normaler Belastung Und war nach nicht allzu Langezeit an den Schweißnähten des Schaffts angeknackst Nein

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=10152&start=25 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Superplusgute Vorderrad-Felgenbremse gesucht
    2008 07 29 Beiträge 10060 Das Wort Danke gibt s im Hause Muuuhn nicht ist ja selbstverstaendlich dass man solch engagierten Menschen seine Zeit opfert Waehrenddessen kann man andere Unterforen zuspamem Nach oben elHuron Betreff des Beitrags Re Superplusgute Vorderrad Felgenbremse gesucht Verfasst Fr 16 Jan 2015 13 16 Moderator Registriert Mo 9 Nov 2009 14 27 Beiträge 4547 PiQuadrat hat geschrieben elHuron hat geschrieben Veloce hatte ich auch mal günstig und gut Bei Campa vermisst man nur den Schnellspanner um die Bremse aufzumachen Campa hat das soweit ich weiß am Bremshebel Deswegen hab ich nen Satz 105er Bremsen am Rennrad is das selbe nur in Grün und mit Schnellspanner Wo gibts denn den Satz 105er Bremsen neu für 35 Euros ist ja der Veloce Preis Alles was ich so bei den üblichen Verdächtigen find liegt bei 60 Euro aufwärts Ich hab meine beiden Paare immer gebraucht wie neu für um die 45 bekommen Bucht und RR Forum undso Neu sind die klar teurer aber einfach immer das zweitaktuellste kaufen da gibts immer schön Prozente Ich hab glaub ich die 5700er und einmal die 5600er Nimmt sich meiner Meinung nach garnix NBG Nach oben Muuuhn Betreff des Beitrags Re Superplusgute Vorderrad Felgenbremse gesucht Verfasst Sa 17 Jan 2015 11 40 Registriert Fr 14 Nov 2014 09 22 Beiträge 150 danke schonmal an alle die nicht mistfink heissen mistfink für dich einen besondern superduperdoppelplusverneighuldigverehrendank kussi der blumenstrauß und das negligee der diamantring sind bereits unterwegs zu dir mach dich schonmal schick kleines rrrrrr reicht dir das fürs erste mal in betracht gezogen dass ich eventuell ein wenig warte bevor ich hier antworte und mich für die infos bedanke leider dreht sich nicht alles in meinem leben um ein forum im internet aber ich denke schon darüber nach einen inder zu beauftragen als persönlicher fahrradkurier forum assistent iz ol bout outsourcing gell topic werde mir elHurons meinung beherzigen und die kohle für ne 105er ausgeben magst du vielleicht meinen facebook aktienfonds als dank für diese information elHuron schätze blumen diamanten und negligees sind nich dein ding oder bedanke mich hiermit schonmal für alles kommende und falls ich mal einen tag oder länger auf einen reply verzichten sollte könnte ich ja extra eine stiftung gründen für menschen in not und mangel an danksagung bin auch gerne bereit jeden persönlich zu umarmen 3 licht und liebe 3 edit hab auch schon eine vorderradbremse 105er BR 5700 für 20euro neu gefunden o also laut angabe niegelnagelneu wenn das ding noch zu haben ist werd ich es ja bei abholung sehen das bild sieht schonmal so aus macht eigentlich eine hydraulische felgenbremse einen erheblich geringeren bremsweg sofern ich diese nur ans vorderrad montiere oder ist der vorteil einer einzigen hydraulischen vorderrad felgenbremse zu vernachlässigen im vergleich zu den klassischen lösungen es geht natürlich um ein fixie würde ja sonst nicht nur mit einer vorderradbremse fahren vielen vielen vielen dank schonmal hoffe es fühlt sich niemand auf den schlips getreten weil ich mich im vorraus nur 3x

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=10109 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Wie bekomm ich das Tretlager raus?
    23 Beiträge 4152 schweiz franzeck Nach oben SXHC Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 07 24 Moderator Registriert Fr 30 Jan 2009 16 51 Beiträge 11506 Wohnort L E Glockenlager Kilometerklopper unter den Radfahrern by Mistfink Nach oben mistfink Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 07 27 Registriert So 28 Sep 2008 07 29 Beiträge 10060 Weiss ich nicht Hersteller unbekannt So n olles Damenrad mit zerbroeselten Tretlagerkugeln Als ich s dann auf der rechten Seite mit normal Linksrum probiert habe ging s gut auf neue Kugeln rein und Fett und es kurbelt sich wieder gut Dass die Lagerschalen fast nix abbekommen haben ist mir raetselhaft das wurde lange mit den Kugelfragmenten drin quasi trocken bewegt SX Glockenlager muss ich erstmal googeln Nach oben Crossballer10 Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 07 45 Registriert Di 20 Aug 2013 11 01 Beiträge 19 Wohnort Hoheloher Land Ok vielen Dank Kann ich dann dort auch nur wieder eine Fag Lager verbauen oder kann ich da auch ein anderes für die Zukunft nehmen Was muss ich beim Tretlager Kauf dann beachten Vorsicht Fahranfänger Lass mich am Leben Nach oben Daywood Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 07 49 Moderator Registriert Mi 6 Dez 2006 11 06 Beiträge 1180 Wohnort Mainz BSA Gewinde muss es haben und 68mm Gehäusebreite Außerdem sollte die Achslänge und der Achstyp also Vierkant mit dem jetzigen übereinstimmen Werkzeug brauchst du aber für alle Innenlager speziell für Rohrzangen gibt es nicht Kurierdienst und Fahrradkurier in Mainz und Wiesbaden Nach oben Crossballer10 Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 08 08 Registriert Di 20 Aug 2013 11 01 Beiträge 19 Wohnort Hoheloher Land Schade ok echt super ich hätte bestimmt irgend was gekauft Was ist so das gängigste oder das beste gibt s da gravierende unterschiede oder was gibt s allgemein zu beachten Vorsicht Fahranfänger Lass mich am Leben Nach oben Daywood Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 08 20 Moderator Registriert Mi 6 Dez 2006 11 06 Beiträge 1180 Wohnort Mainz Das Gängigste und das Beste hat ja nicht viel miteinander zu tun BSA und die 68mm sind aber schon ziemlich weit verbreitet Alles andere hängt von der verwendeten Kurbel und dem Rad selber und dessen Verwendungszweck ab Kurierdienst und Fahrradkurier in Mainz und Wiesbaden Nach oben Crossballer10 Betreff des Beitrags Re Wie bekomm ich das Tretlager raus Verfasst Fr 20 Jun 2014 09 25 Registriert Di 20 Aug 2013 11 01 Beiträge 19 Wohnort Hoheloher Land weißt du oder jemand anders irgendwo was wo ich mich da einlesen bzw informieren kann welches lager für welches Rad und welchen zweck geeignet ist Weil bei den Beschreibungen der Lager die ich bisher gesehen habe steht nicht wirklich dabei

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=9914 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • www.fahrradkurier-forum.de • Thema anzeigen - Die perfekte Kettenlinie (SSP)
    Feb 2015 09 33 Registriert Mo 29 Mär 2010 11 03 Beiträge 400 Wohnort berlin die kurbel habe ich http www cnc bike de product info php ts id 9326 und der lrs ist auch gut http www cnc bike de product info php s id 13005 wenn du aber sicher weist dass du nur ssp fahren willst dann kaufe dir einen lrs mit einer kassete für gesteckte ritzel und ein ssp kit mit vielen kleinen spacern http www cnc bike de product info php ts id 5016 so etwas in der art dann kannst du eigentlich edes tretlager reinknallen und bekommst immer noch eine gute bis sehr gute kettenkinie hin oder man macht mit verschedenen messungen eine wissenschaft draus meiner meiung nach genügt ein gutes augen maß das rad aufbauen gerade an eine wand stellen und von 2 3 metern von hinten auf ritzel kettenblatt gucken dann entdeckst du ale nennenswerten fehler dann viel spaß beim basteln poste mal ne bilderserie für leute die das gleiche problem die gleiche frage haben grüße Nach oben nikandongma Betreff des Beitrags Re Die perfekte Kettenlinie SSP Verfasst So 15 Feb 2015 17 01 Registriert Di 10 Feb 2015 15 58 Beiträge 6 Hey Stephan Danke schonmal für deine Antworten Wollte den Thread nicht unbedingt auf mich spezifisieren aber naja ich hab momentan nur ein Koga Miyata Stahlrahmen mit 126mm Einbaubreite Innenlager wird wahrscheinlich BSA Gewinde sein muss nochmal schauen Auch wenn ich evtl noch ein paar Teile von meinem anderen Stahlrenner nehmen könnte bin ich eigentlich ziemlich frei was die Teile angeht Da ich eh Innenlager Kurbel und HR Nabe neu kaufen würde wäre ich sehr daran interessiert dass die Kettenlinie dann auch stimmt Generell werden wahrscheinlich einige hier noch ein SSP aus einem Rahmen mit 126mm Einbaubreite fahren oder Und zum Finanziellen würde persönlich lieber ein bissl mehr reinstecken wenn die Qualität dementsprechend ist Dachte zuerst an die Sugino RD 2 da aber leider Kettenlinie 45mm mit 103mm Innenlager würde ich mich wohl sehr schwer tun eine 45mm Nabe aufzutreiben Momentan könnte ich wohl auch mit aufgespacetem Freilauf vom alten Rennrad ne gute Kettenlinie hin bekommen aber falls ich später doch mal auch eine Bahnnabe einbauen will wäre es wohl sehr schwer was passendes zu finden Jetzt ist mir aufgefallen dass die Miche Primato Pista Bahnkurbel auch eine 45mm Kettenlinie hat jedoch mit einem 107mm Innenlager Also ein 103mm Innenlager würde das dann ja nahezu auf eine 42mm Kettenlinie bringen oder Das scheint mir dann ja ziemlich gut muss ich noch was beachten Ah gibt s eigentlich ein Thread in dem ihr eure Fahrräder mit all den benutzen Teilen vorstellt Bis jetzt bin ich nur auf ein Thread gestoßen in dem hauptsächlich nur Bilder gepostet sind Würd mir ja gern was von jemandem abschauen der viel Ahnung hat Nach oben stephan 1704 Betreff des Beitrags Re Die perfekte Kettenlinie SSP Verfasst So 15 Feb 2015 17 19 Registriert Mo 29 Mär 2010 11 03 Beiträge 400 Wohnort berlin wenn du wirklich

    Original URL path: http://www.fahrradkurier-forum.de/viewtopic.php?f=347&t=10132 (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •