archive-de.com » DE » E » EXTOX.DE

Total: 327

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Informationen
    schwerer als Luft leitet sich aus den spezifischen Gewichten der reinen Stoffe ab Leichter als Luft sind dann im Wesentlichen nur Wasserstoff Methan und Ammoniak Alle anderen Stoffe insbesondere die höheren Kohlenwasserstoffe sind in der Regel schwerer als Luft Die aus der oben genannten Faustregel abgeleiteten Ausbreitungsmechanismen gelten aber nur für die unverdünnten Stoffe d h es wird eine Gaskonzentration von 100 Vol unterstellt Nun dient der Einsatz von Gasmess Systemen gerade dazu unerwünschte Stoffe bereits bei sehr niedrigen Konzentrationen zu erkennen Im Explosionsschutz liegen die Konzentrationsbereiche unter 5 Vol und beim toxischen Gase noch weit tiefer im ppm Bereich Gasgemische mit solch niedriger Konzentration unterscheiden sich vom spezifischen Gewicht her nicht mehr wesentlich von Luft Ihre Ausbreitung wird deshalb nicht mehr vom Auf oder Abtrieb des Gases sondern von anderen Strömungseinflüssen wie Wind oder thermischem Auftrieb bestimmt Insbesondere trennt sich ein Gemisch von Gas und Luft wie häufig fälschlich angenommen auch nicht mehr auf nachdem eine Vermischung einmal erfolgt ist Bild 1 Dieser Effekt wie er z B von Wasser Ölgemischen bekannt ist tritt bei Gasen nicht auf Bild 1 Vermischung von Gasen Bild 2 stellt die Situation allgemein dar Aus einer Leckage tritt reines Gas das leichter als Luft ist in die Umgebung aus Zunächst überwiegt der Auftrieb und die Gaswolke steigt nach oben Durch Verwirbelung und Diffusion wird das Gas mit der Luft vermischt Da sich der Auftrieb immer mehr vermindert überwiegt letztlich die hier unterstelle gerichtete Strömung und trägt das Gas mit sich In der dargestellten Situation würde das nach Faustregel in Position A installierte Gaswarngerät die Gasfreisetzung gar nicht oder erst spät erkennen In diesem Fall ist die Anordnung an Position B ggf in Kombination mit abgesenkten Alarmschwellen um die größere Verdünnung zu berücksichtigen sicherlich sinnvoller Sollten die potentiellen Freisetzungsquellen weiter eingrenzbar sein bietet sich als Alternative die Anbringung des Sensors in deren Nähe an Position C Bild 2 Beispiel für die Ausbreitung einer Gaswolke Fall 1 Faustregel ist die schlechtere Lösung Situation An einem Arbeitsplatz innerhalb eines größeren Laborraums wird mit Wasserstoff gearbeitet der aus einer Druckgasflasche entnommen wird Leckagen aus der Flasche oder der Verschlauchung der Versuchsaufbauten sollen mit einem Gasmess System überwacht werden Faustregel Der Transmitter wäre in Deckenhöhe anzubringen Bessere Lösung Der Transmitter ist nur wenig oberhalb des Arbeitsplatzes möglichst zentral anzubringen Grund Bei einer Leckage tritt reiner Wasserstoff aus der zunächst auch nach oben steigt Gleichzeitig vermischt er sich aber mit der Raumluft dabei nehmen Auftrieb und Konzentration ab Den Transmitter in Deckenhöhe erreicht im Vergleich zum Transmitter oberhalb des Arbeitsplatzes wasserstoffhaltiges Gemisch verzögert und zusätzlich wird noch die Alarmschwelle später erreicht Fall 2 Faustregel ist gefährlich Situation In einer Fabrikationshalle sollen Leckagen aus einem in Bodennähe installierten Leitungsnetz für Stadtgas Methan mittels Gasmess System überwacht werden Faustregel Die Transmitter wären in Deckenhöhe anzubringen Bessere Lösung Zunächst müssen die Strömungsverhältnisse im Raum bekannt sein Die Transmitter werden dort installiert wo eine Vermischung der Raumluft aus Bodennähe sichergestellt ist Grund Im Gegensatz zu Fall 1 kann die Austrittquelle nicht mehr räumlich

    Original URL path: http://www.extox.de/de/support/informationen (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Technischer Support
    Kenn ich dich Wohlfühloase für neue Ideen Die neuen Auszubildenden 2015 Drucken E Mail Technischer Support Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an Technischer Support Technischer Support Kai Uwe Cäsar T 02303 33 247 13 F 02303 33 247 10 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Adam Mandok T 02303 33 247 213 F 02303 33 247 10 Diese E Mail

    Original URL path: http://www.extox.de/de/support/tech-support (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Häufige Fragen
    Fragen Downloads Kontakt Deutschland International Help Center Show menu Deutsch English Kontaktieren Sie uns Max Planck Straße 15a 59423 Unna Germany 49 0 2303 33 247 0 49 0 2303 33 247 10 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots

    Original URL path: http://www.extox.de/de/support/faq-main (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Downloads
    1D ET 4D2 ET 8D Gas und Transmitterliste Deutsch English French Software Deutsch English Software English German Konformitätserklärung Czech Deutsch English Italian Support Deutsch Transmitter ExSens Sens Zubehör Deutsch Spezialtransmitter NH3 20 IS pH IS Rauchmelder Hier können Sie sich detaillierte Informationen zu unseren Produkten Anwendungen und Systemen herunterladen Übersicht Anzahl Kategorien 9 Anwendungen Unterkategorien 26 Dateien 70 Auswertezentralen Unterkategorien 48 Dateien 54 Gas und Transmitterliste Unterkategorien 3 Dateien 5

    Original URL path: http://www.extox.de/de/support/downloads (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Kontakt
    muss JavaScript eingeschaltet sein Max Planck Straße 15a 59423 Unna Deutschland Telefon 02303 33247 0 Fax 02303 33247 10 E Mail Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Kontaktformular Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben Alle mit Sternchen markierten Felder werden benötigt Ihr Name Bitte tragen Sie Ihren Namen ein Ihre E Mail Bitte tragen Sie Ihre E Mail Adresse ein Betreff Bitte geben

    Original URL path: http://www.extox.de/de/kontakt (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Deutschland
    Mail Deutschland UNNA BREMEN DÜSSELDORF FRANKFURT HAMBURG STUTTGART LEIPZIG Unna Unna Christian Baer Max Planck Str 15a 59423 Unna T 02303 33 247 19 F 02303 33 247 10 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Bremen Bremen Mario Maur Neue Straße 26 26316 Varel T 04451 96 05 97 F 04451 96 81 95 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Düsseldorf Düsseldorf Horst Fuchs Schweitzerstr 6 40627 Düsseldorf T 0211 15 78 65 06 F 0211 15 78 83 68 Horst Fuchs ExTox de Frankfurt Frankfurt Alexander Pawlusek Eschenstr 7 63505 Langenselbold T 06184 995 60 75 F 06184 995 60 74 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Hamburg Hamburg Marc Kairies Lerchenweg 21 a 21224 Rosengarten T 04105 69 26 60 F 04105 69 26 72 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Stuttgart Stuttgart Matthias Haas Schweiäckerstr 7 76846 Hauenstein T 06392 809 5360 F 06392 809 5361 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Leipzig Leipzig Dieter Reich Dürerstr

    Original URL path: http://www.extox.de/de/kontakt/deutschland (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • International
    Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Mrs Jennifer Bauer Max Planck Str 15a 59423 Unna Phone 49 2303 3324723 Fax 49 2303 33247223 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Italy Italy ExTox Sistemi di rilevazione gas Srl Mr Roberto Castiglioni Via Dei Mille 17 21015 Lonate Pozzolo VA Italia Phone 39 347 5569109 Fax 39 331

    Original URL path: http://www.extox.de/de/kontakt/international (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • AgrarKontaktTage 2015
    Otto Heinemann Preis ausgezeichnet Neuer Song der ExTox Band Kenn ich dich Wohlfühloase für neue Ideen Die neuen Auszubildenden 2015 AgrarKontaktTage 2015 23 11 15 Besuchen Sie uns in Bad Salzuflen auf der AgrarKontaktTage 2015 vom 24 11 2015 bis 26 11 2015 Wir stellen hier unter anderem unser neues Ammoniak Messverfahren vor Mit diesem Verfahren hat ExTox eine Lösung für die problematische Messung von NH3 z B in Hühnerställen

    Original URL path: http://www.extox.de/de/ueberuns/news/227-agrarkontakttage-2015 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •