archive-de.com » DE » E » EVEU.DE

Total: 287

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Europäischer Verband der Energie- und Umweltschutzberater
    Startseite E Mail Kontakt Links Impressum Newsletter Der Verband Leistungsprofil Mitglieder Partner Aktuelles Presse Weiterbildung Termine Anmelden Rückblick Schulungspartner Energie und Umwelt Energieberater und Solarteure in Ihrer Nähe Rückblick Seite drucken Seite als PDF Heizen auf Bayrisch Ein Seminar bei der Firma Brunner Heiztechnik im Mai 2009 EVEU und Buderus München informieren Hausverwaltungen zum Thema Wärmecontracting März 2005 Gewerbeschau in Pullach bei der sich der EVEU beteiligt hat Sa und

    Original URL path: http://www.eveu.de/veranstaltungen/rueckblick.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Europäischer Verband der Energie- und Umweltschutzberater
    PDF Schornsteinfegerschule Dülmen Die Berufsfortbildungsstätte des Schornsteinfegerhandwerks NRW e V in Dülmen und der EVEU vereinbaren eine engere Zusammenarbeit Dülmen Pullach Der Schulleiter der Berufsfortbildungsstätte in Dülmen Herman Josef Radermacher und EVEU Geschäftsführer Franz Sedlmeier vereinbarten die schon lange bestehende Zusammenarbeit zu vertiefen Auf den Web Seiten des EVEU kann nun der umfangreiche Schlungskatalog der Schule in Dülmen angewählt werden Bisher fehlte den Lehrgangsteilnehmern der Gebäudeenergieberaterlehrgänge ein direkter Zugriff auf

    Original URL path: http://www.eveu.de/weiterbildung/schulungspartner.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Termine und Veranstaltungen des EVEU e.V.
    Anmelden EVEU Seminar Wärmebrückenberechnung Theorieschule Fa Buderus 81379 München Boschetsrieder Str 80 Weitere Informationen finden Sie HIER Anmeldeschluss 30 Juni 2015 17 Juli 2015 München 17072015 HIER Weiterbildung Eintragung in Energieeffizienz Expertenliste SHK Bayern mbH 81539 München Pfälzer Wald Straße 32 Weitere Informationen finden Sie HIER Anmeldeschluss 10 Juli 2015 24 oder 25 Juli Wunschdatum bei Anmeldung angeben München 24072015 HIER Wöhler Praxisseminar Luftdichtheitsmessung von Gebäuden Wöhler Messgeräte Kehrgeräte GmbH

    Original URL path: http://www.eveu.de/veranstaltungen/termine/print (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Energie und Energieverbrauch - regenerative Energien
    PDF Energie und Energieverbrauch Die von Menschen am häufigsten benutzten Energieformen sind Wärmeenergie und Elektrizität Der Energieverbrauch ist weltweit sehr unterschiedlich und in den Industrieländern um ein vielfaches höher als z B in der Dritten Welt Ca 40 Prozent des weltweiten Energiebedarfes wird durch elektrische Energie gedeckt Spitzenreiter im Verbrauch dieses Anteils sind mit ca 20 Prozent elektrische Antriebe Danach ist die Beleuchtung mit 19 Prozent die Klimatechnik mit 16 Prozent und die Informationstechnik mit 14 Prozent am weltweiten elektrischen Energiebedarf beteiligt Wir haben uns bemüht für den Bereich Energie Informationen und aktuelle Beiträge für Sie zusammenzustellen Regenerative Energie Erneuerbare Energie auch regenerative Energie genannt bezeichnet Energie aus nachhaltigen Quellen die nach menschlichen Maßstäben unerschöpflich sind Das Grundprinzip ihrer Nutzung besteht darin dass aus den in der Umwelt laufend stattfindenden Prozessen Energie abgezweigt und der technischen Verwendung zugeführt wird Die vom Menschen nutzbaren Energieströme entspringen unterschiedlichen Primärquellen der thermonuklearen Umwandlung in der Sonne dem radioaktiven Zerfall im Erdinnern der Erdrotation und den damit verbundenen Effekten Gezeiten Auf der Erde können diese Energiequellen in Form von Sonnenlicht und wärme Windenergie Wasserkraft Biomasse und Erdwärme genutzt werden Der Verband lebt von Informationen Wir sind stets bemüht Ihnen und auch unseren Mitgliedern die

    Original URL path: http://www.eveu.de/energie-und-umwelt/energie.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Wasser Energie Strom - Strom durch Wasserkraft erzeugen
    Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit Ein Mehr bei einem Ziel bewirkt ein Weniger bei den anderen Zielen Die Ziele stehen untereinander in Konkurrenz Energiepolitik muss also den optimalen Bereich in diesem magischen Zieldreieck definieren und anstreben Eines ist dabei von vornherein klar Das Geschehen am Energiemarkt ist viel zu kurzfristig als dass es Prämien hergäbe für die langfristigen Ziele Umweltverträglichkeit und Versorgungssicherheit Energiepolitik erfordert daher Eingriffe in den Markt erfordert Marktsteuerung Wer das an sich kritisiert hat Sinn und Zweck der Energiepolitik nicht verstanden Importenergien sind häufig billiger als nationale Energie fossile Energiequellen sind billiger als Sonnenenergie Marktwirtschaftliche Energiepolitik bedeutet nicht mehr aber auch nicht weniger als den gesteuerten Wettbewerb am Energiemarkt so wirken zu lassen dass auch die Ziele Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit möglichst kostengünstig verwirklicht werden Bei der Effizienz des Energieeinsatzes liegt die deutsche Volkswirtschaft mit in der Spitzengruppe der OECD Länder Die Rate mit der sich die Energieeffizienz in Deutschland verbessert hat ist in den letzten Jahren doppelt so hoch gewesen wie im OECD Durchschnitt Die Klimaschutzpolitik der Bundesrepublik ist vorbildhaft in der EU Deutschland hat mit 156 Mio t mehr CO2eingespart als die EU in ihrer Gesamtheit mit 55 Mio t Auch in der Wettbewerbspolitik ist Deutschland Vorreiter Der

    Original URL path: http://www.eveu.de/energie-und-umwelt/wasser.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Blower Door Messung - Lufdichtheit Prüfung - Blowerdoor
    Umstand Rechnung In diesem Zusammenhang ist auch der Luftdichtheit von Gebäudehüllen eine Schlüsselrolle zuzuordnen Die luftdichte Ausbildung der wärmetauschenden Gebäudehülle ist seit 1998 allgemein anerkannte Regel der Bautechnik Das hat zur Folge dass jeder Bauherr einer Neubau oder Sanierungsmaßnahme im Notfall auch ohne explizite Ausschreibung im LV bzw ohne ausdrückliche Vertragsposition Anspruch auf eine hinreichend dauerhaft luftdichte Gebäudehülle hat Eine nicht luftdichte Gebäudehülle stellt einen wesentlichen Baumangel dar Neuralgische Punkte für eine dauerhaft funktionierende Luftdichtheitsebene der wärmetauschenden Gebäudehülle sind Anschlüsse und Durchdringungen Die durchgängig anzuordnende Luftdichtigkeitsschicht umfasst alle Flächen die an Außenluft bzw nicht beheizte Räume angrenzen Diese Flächen müssen einen luftdichten Anschluss an die benachbarten Bauteile erhalten z B durch geeignete Folien Klebebänder usw Für die energetische Begrenzung von ungewollten Wärmeverlusten durch ungewollten Luftaustausch durch die Gebäudehülle enthält die DIN 4108 Teil 7 Grenzwerte für die so genannte Luftwechselrate kompletter Luftaustausch je h ohne raumlufttechnische Anlagen 3 h 1 und mit raumlufttechnischen Anlagen 1 5 h 1 Die Feststellung der tatsächlichen Luftwechselrate erfolgt durch Messungen am Bau bei einer bewerteten Druckdifferenz zwischen Innen und Außendruck des Gebäudes von 50 Pa Zumindest im Neubau sollte eine solche Messung Bestandteil eines Bauvertrages sein und bei der Bauabnahme per Protokoll nachgewiesen werden Die Überprüfung der Ausführungen ist bei anderen Gewerken wie z B Heizungs und Sanitärinstallation bereits anerkannte Regel der Technik Es ist schwer vorstellbar dass ein Sanitär Heizungsinstallateur Rohrverbindungen von Wasser oder Gasleitungen nicht auf Dichtheit prüft bevor diese in Nutzung gehen Die Erfahrung lehrt dass es ohne Überprüfung zu erheblichen Schäden kommen kann da diese Verbindungen z T nach dem Einputzen weder eingesehen noch zugänglich sind Sanierungskosten von Bauschäden die durch eine mangelhafte Luftdichtung hervorgerufen werden liegen im Regelfall um den Faktor 10 bis 100 über den Erstellungskosten des Bauteils Aus diesem Grund empfiehlt es sich die Qualität der Ausführungen

    Original URL path: http://www.eveu.de/energie-und-umwelt/blower-door.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Geothermie Erdwärme Wärmepumpen - Energie aus dem Erdinnern
    zu den regenerativen Energien Sie kann sowohl direkt genutzt werden etwa zum Heizen und Kühlen im Wärmemarkt Wärmepumpenheizung als auch zur Erzeugung von elektrischem Strom oder in einer Kraft Wärme Kopplung Geothermie stammt zum Teil geschätzt 30 50 Prozent aus der Restwärme aus der Zeit der Erdentstehung Akkretion zum anderen geschätzt 50 70 Prozent aus radioaktiven Zerfallsprozessen die in der Erdkruste seit Jahrmillionen kontinuierlich Wärme erzeugt haben und heute noch

    Original URL path: http://www.eveu.de/energie-und-umwelt/boden.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Sonnenkraft - die Sonne als unerschöpfliche Energiequelle
    und bestmögliche Verwendung sind jedoch keineswegs selbstverständlich Dahinter stehen große Leistungen von Wissenschaft Technik und Wirtschaft Es ist sicherlich eine politische Aufgabe die notwendigen Rahmenbedingungen für eine sichere und kostengünstige Energieversorgung bei möglichst geringer Belastung der Umweltbelastung sicherzustellen Jedoch ist zugleich auch jeder Einzelne für einen sparsamen und rationellen Umgang mit der ihm zur Verfügung gestellten Energie verantwortlich Die Lage auf den Weltenergiemärkten ist derzeit entspannt Es stehen ausreichende Mengen zu international relativ niedrigen Preisen zur Verfügung Aber wir dürfen den Blick auf die vor uns liegenden Aufgaben nicht verlieren Der Energiebedarf einer rapide wachsenden Weltbevölkerung muss gedeckt werden Gleichzeitig gilt es die globalen Belastungen unserer Umwelt weiter zu reduzieren Vor allem die Klimagefährdung durch die Verbrennung fossiler Energien ist eine energiepolitische Herausforderung bisher nie gekannten Ausmaßes In internationaler Abstimmung müssen wir die Probleme der Weltenergieversorgung des Umweltschutzes und der Klimagefährdung angehen Den Industriestaaten als großen Energieverbrauchern mit hoher Leistungsfähigkeit kommt hier eine besondere Verantwortung zu Langfristig wird es zu wesentlichen Veränderungen unserer heutigen Energieversorgung kommen Diese Umstrukturierung erfordert große Anstrengungen Das hierfür notwendige Bewusstsein und die Akzeptanz müssen durch eine breit angelegte sachliche Auseinandersetzung mit den schwierigen Zukunftsproblemen geschaffen werden Mit der Verabschiedung des Erneuerbare Energien Gesetzes EEG ist

    Original URL path: http://www.eveu.de/energie-und-umwelt/sonne.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •