archive-de.com » DE » E » EVENTPUB.DE

Total: 376

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Berichtsheft manipulieren? eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    Das Berichtsheft ist ein Dokument das Eure Ausbildung in wahrsten Sinne des Wortes dokumentiert und wenn ihr in diesem Berichtsheft schreibt das ihr etwas gelernt und könnt es dann nicht so habt ihr den schwarzen Peter Außerdem könnte es ja beim ein oder anderen ja einmal darum gehen dass die der Ausbildungsbetrieb nicht alle Inhalte vermittelt hat und dann wird zuerst ins Berichtsheft gesehen Egal wie es gibt für mich keinen Grund das Berichtsheft zu fälschen Deluxe Beiträge 46 Anmeldedatum 03 10 2008 Wohnort Homburg Verfasst am 08 11 2008 23 57 Titel Hallo Leute schön dass ihr das Thema so intensiv diskutiert Dadurch habt ihr mich vielleicht von einer Dummheit abgehalten Danke Aber so extrem wie ihr die Sache seht meint ich das garnicht Wenn ihr mal alle ehrlich seid wer von euch schreibt sein Berichtsheft regelmäßig Bestimmt die wenigsten Also wenn ich bei mir in die Berufsschule gucke hat fast jeder meiner Mitschüler einige Monate nachzuholen Und da fängt es ja schon an die wenigsten wissen noch genau was sie vor 3 Monaten getan haben und schreiben dementsprechend das rein was ihnen gerade in Kopf kommt Ist doch so seid doch mal ehrlich Und das ist im Prinzip dann schon nicht mehr wahrheitsgetreu Gruß slaytalix Beiträge 26 Anmeldedatum 08 11 2008 Wohnort Bielefeld Verfasst am 09 11 2008 15 48 Titel Bei meiner kfm Ausbildung hat leider Niemand von der IHK genau hingesehen Nebst Produktion waren wir fast nur im Lager haben von den Inhalten der Ausbildungsordnung wie kaufmännischen Inhalten wenig vermittelt bekommen Ausbilder hat dann unterschrieben Natürlich keine Übernahme Prüfung trotzdem geschafft auch mündl im Warenkundekenntnisbereich Beim Gespräch mit den Prüfern der IHK Ja das habe ich Herrn X als IHK Ausbildungsleiter in Kassel bereits mitgeteilt haben wir nie im Ausbildungsbetrieb gemacht Eventmarketing PA Backline Rental Lights Crischto Beiträge 27 Anmeldedatum 24 10 2008 Verfasst am 10 11 2008 18 42 Titel Hallo slaytalix mittlerweile dreht sich die Diskussion ziemlich und eigentlich würde die Diskussion einen neuen Threat verdienen Ich kenne das Problem von der anderen Seite Als Prüfer der IHK machst Du das in der regel ehrenamtlich Man muss weiterhin für einen einzigen Prüfling in der Regel mehrere Stunden Zeit inverstieren Oftmals bleibt leider keine Zeit das Berichtsheft zu kontrollieren Meistens ist das j auch gar nicht nötig im Regelfall weiß man als erfahrener Prüfer was einem im Bereichtsheft erwartet und auch als Prüfer weiß man wie Azubis ihr Berichtsheft führen Immerhin waren die auch mal Azubis Aber was Ihr akzeptieren solltet Das Berichtsheft ist ein Dokument und wenn ihr nicht ordentlich ausgebildet worden seid dann könnt ihr mit Hilfe des Berichtsheftes eine Entschädigung erklagen Da zählt das Bereichtsheft in der Regel mehr als jede Aussage Wenn das Berichtsheft aber nicht ordentlich geführt wurde dann könnt ihr s gleich vergessen Eigentlich kann s den Prüfern auch in ersterlinie egal sein interessant wird das Berichtsheft nach dem durchfallen und dann aber umso schneller Da haben schon einige Ausbilder ziemlichen ärger bekommen und das es einige Firmen gibt

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=198 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Berichtsheft manipulieren? eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    Eventkalender Eventkalender Off Topic Off Topic markus Beiträge 36 Anmeldedatum 20 10 2008 Wohnort München Verfasst am 12 11 2008 12 06 Titel Ok wohl etwas falsch verstanden wobei im übertragenen Sinne passt das schon Also jetzt mal konkreter zu deiner Frage Also letztlich hängt der Durchlauf der einzelnen Stationen auch von der Größe Kapazität der Agentur ab Bei mir war das zum Beispiel so dass ich mit Buchhaltung ausschließlich in der Berufsschule konfrontiert wurde Hätte ich aber diesbezüglich was zu meinem Chef gesagt dann hätte er mich auch mal bei der Buchhaltung rein schnuppern lassen Viele Agenturen sind aber so klein dass z B die Buchhaltung ausgelagert ist Dann bekommst du aber auch recht wenig mit Als kleiner Tip Immer schön Fragen gehen Oli Beiträge 18 Anmeldedatum 26 09 2008 Verfasst am 12 11 2008 12 16 Titel okay ich denke mal auf Buchhaltung werd ich eh nicht so verrückt sein wenn ich hier so lese wie sehr die anderen dieses Fach hassen Also ich danke dir du hast mir meine Sorgen etwas genommen Options and Permissions Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=198&start=15 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Schon jemals bereut? eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    und Organnissieren mein Leben ist WOllt nun torztdem mal gerne von euch wissen ob ihr es schon mal bereut habt diesen Beruf zu lernen Evtl weil er zu stressig ist oder aus welchem Grund auch immer Viele Grüße Rocky Delo Beiträge 75 Anmeldedatum 16 09 2008 Verfasst am 13 10 2008 20 15 Titel hm also ich würde sagen den beruf muss man schon lieben und leben und zu Überstunden bereit sein Aber wenn das zutrifft ists nen Traumberuf Viele Grüße Crischto Beiträge 27 Anmeldedatum 24 10 2008 Verfasst am 04 11 2008 21 49 Titel servus rocky ich kenne in veranstaltungsbereich niemanden der nicht irgendwann einmal überlegt hat die scheiße hinzuhauen und ich glaube auch das das nach einigen jahren ganz normal ist Gründe gibt s dafür tausende v a aber der stress und das fehlende privatleben und wenn s das nicht ist dann isses die scheiß bezahlung und sonst was auch wenn ich mir schon häufig überlegt habe ob ich nicht irgendwann mal etwas anderes machen möchte bin ich mir sicher das ist mein traumjob und wird s auch noch eine ganze weile sein ob es etwas für Dich ist kannst Du nur herausfinden in dem Du den

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=106 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Abschlussprüfung Eventkaufmann / frau Winter 2008 eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    Titel Mein Schwerpunkt ist definitiv Buchhaltung ich hasse es und es wird recht intesiv behandelt werden Marketing wird auchh Schwerpunkt sein was dann schon interessanter ist Libbeks Beiträge 38 Anmeldedatum 29 09 2008 Verfasst am 09 10 2008 22 51 Titel Ja kann dem nur Zustimmen Buchhaltung wird Lernschwerpunkt werden weil ich es hasse Aber was mich mal viel mehr interessieren würde Was ist der Schwerpunkt in der mündlichen Abschlussprüfung Gruß Libbeks markus Beiträge 36 Anmeldedatum 20 10 2008 Wohnort München Verfasst am 21 10 2008 18 33 Titel im Mündlichen könnte es sein dass mal wieder die Messe dran kommt Ist nämlich schon verdammt lange her Aber keine Ahnung dass das dran kommt wie gesagt kam halt schon lange nicht mehr dran Picknicker Beiträge 70 Anmeldedatum 06 10 2008 Verfasst am 30 10 2008 16 45 Titel In der mündlichen ist es doch so dass man eine frage bekommt die in etwa das beahndelt was du im betrieb gemacht hast deswegen schreibst du doch vor der mündlichen Prüfung eine Tätigkeitsbeschreibung Ich bin der Picknicker kein scheiß mann jeder weiß mann Musik ist der Soundtrack unseres Lebens Deluxe Beiträge 46 Anmeldedatum 03 10 2008 Wohnort Homburg Verfasst am 30 10 2008 22 35 Titel Zitat schreibst du doch vor der mündlichen Prüfung eine Tätigkeitsbeschreibung Ach ist das so Wie sieht das aus Picknicker Beiträge 70 Anmeldedatum 06 10 2008 Verfasst am 01 11 2008 13 24 Titel Deluxe hat Folgendes geschrieben Zitat schreibst du doch vor der mündlichen Prüfung eine Tätigkeitsbeschreibung Ach ist das so Wie sieht das aus Das ist zumindest mein Stand der mir mal irgendwann in der Berufsschule mitgeteilt wurde ist ja auch logisch den es arbeitet ja schließlich nicht jeder bspw beim Techniker oder beim Caterer Dementsprechend haben also alle prüflinge unterschiedliche vorkenntnisse Die mündliche Prüfung

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=13 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Prüfungsfragen offener Teil eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    den 90 Minuten hin Gibts da ne Vorschrift oder so Viele Grüße Deluxe Picknicker Beiträge 70 Anmeldedatum 06 10 2008 Verfasst am 30 10 2008 13 57 Titel Jo du musst auf die Formulierung der Fragen achten wenn da zB steht nennen Sie 6 Punkte und erläutern sie 2 davon näher ist doch klar das du Stichpunkte schreiben kannst aber 2 Punkte davon im Fließtext beantworten sollst Ich bin der Picknicker kein scheiß mann jeder weiß mann Musik ist der Soundtrack unseres Lebens Deluxe Beiträge 46 Anmeldedatum 03 10 2008 Wohnort Homburg Verfasst am 30 10 2008 15 38 Titel Ja das ist schon klar Aber wenn da nu einfach sowas steht wie Was sind die wichtigsten Punkte eines Briefings Was muss ich in so nem Fall tun Picknicker Beiträge 70 Anmeldedatum 06 10 2008 Verfasst am 30 10 2008 16 42 Titel Also uns wurde gesagt dass es prinzipiel besser ist wenn man die Fragen im Fließtext beantwortet weil man so Dinge besser asudrücken kann und es nicht so leicht zu verständnissschwierigkeiten der Prüfer kommt Ich empfehle dir also wenn nicht explizit nach stichpunkten gefragt wird den fließtext zu nehmen es genügt ja wenn du 2 3 Sätze schreibst die es auf den Punkt bringen Ich bin der Picknicker kein scheiß mann jeder weiß mann Musik ist der Soundtrack unseres Lebens Deluxe Beiträge 46 Anmeldedatum 03 10 2008 Wohnort Homburg Verfasst am 30 10 2008 22 36 Titel Okay ich danke dir Dann werd ich es auf jeden Fall so machen Gut dass ich nomma gefragt hab weil sonst hätte ich einfach nur Stichpunkte gemacht Gruß Dominik Beiträge 11 Anmeldedatum 31 10 2008 Wohnort Neu Isenburg Verfasst am 31 10 2008 10 07 Titel Denk auch daran das der offene und geschlossene Teil gemeinsam mit 150 Minuten bedacht sind

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=196 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Prüfungsfrage!? eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    Off Topic Deluxe Beiträge 46 Anmeldedatum 03 10 2008 Wohnort Homburg Verfasst am 16 10 2008 20 09 Titel Prüfungsfrage Hi hab hier gerade ne alte Prüfung die wir vom Lehrer bekommen haben vorliegen Dier erste Frage darauf lautet ich fasse knapp zusammen Eine Veranstaltung soll geplant werden Gegeben sind die Fakten 1 Zu planender Wochentag 2 Anzahl der Gäste 3 Veranstaltungsort indoor 4 Programmschwerpunkt 5 Budget Frage Nennen Sie die 5 wichtigsten Punkte die noch mit dem Auftraggeber geklärt werden müssen Ich bitte um Hilfe markus Beiträge 36 Anmeldedatum 20 10 2008 Wohnort München Verfasst am 21 10 2008 18 27 Titel z B das interaktive Kommunikationsziel welches mit der VA verfolgt wird markus Beiträge 36 Anmeldedatum 20 10 2008 Wohnort München Verfasst am 21 10 2008 18 31 Titel z B Planung An und Abreise die genaue Zielgruppe Catering Anforderungen an die Location das Einladungsszenario logistische Anforderungen sollen Sponsoren eingebunden werden gewünschte Personal und Zusatzdienstleistungen Deluxe Beiträge 46 Anmeldedatum 03 10 2008 Wohnort Homburg Verfasst am 25 10 2008 19 59 Titel Hey supi danke Options and Permissions Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=175 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Ausbildungsberuf Eventkaufmann Infos eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    mit organisiert habe denke ich im Berufsbild Eventkaufmann genau mein Traumberuf gefunden zu haben Da es noch ein relativ neuer Ausbildungsberuf ist wie ich erfahren habe ist es noch schwer gute Informationen und Meinungen von anderen zu finden Aber ich hoffe dass ich hier in dem Eventportal an der richtigen Adresse gelandet bin Bitte gebt mir soviel Infos wie ihr habt Ausbildungsdauer macht es euch Spaß was sind die Schwerpunkte in der Schule Was sind eure Aufgaben im Betrieb usw Vielen Dank Wuschel Beiträge 11 Anmeldedatum 16 09 2008 Verfasst am 16 09 2008 21 11 Titel Hi der Ausbildungsberuf des Veranstaltungskaufmanns ist sehr schwer klar zu beschreiben Denn wie ich meiner Schulklasse erfahren konnte ist das Aufgabengebiet eines Eventkaufmanns sehr breit gefächert Während einige besondere Fachkenntnisse in der Veranstaltungstechnik erlernen sind andere wiederum mehr in der Organisation Planung und Ausführung von Veranstaltungen geschult Das ist total abhängig von dem Betrieb in dem du deine Ausbildung machst Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass es ein Beruf ist bei dem man viel rumkommt sehr viel erlebt und schon in der Ausbildung große Verantwortung trägt grüßle Wuschel HolyZan Beiträge 17 Anmeldedatum 16 09 2008 Verfasst am 16 09 2008 21 41 Titel Heyho mein Vorredner hat eigentlich schon alles sehr genau beschrieben er hat recht dass man so etwas nicht so pauschal sagen kann da es eben ein Beruf ist der sehr viele Sparten abdeckt Zu deiner Frage bezüglich des Schulunterrichts kann ich dir sagen dass der Schwerpunkt zunächst auf der allgemeinen Kaufmännischen Ausbildung liegt Buchführung Rechnungswesen Wirtschaft usw Wobei dann noch die spezifischen Lernfelder wie Marketing Sponsoring usw hinzukommen MfG Oli Beiträge 18 Anmeldedatum 26 09 2008 Verfasst am 28 09 2008 14 02 Titel Hallo ich bin gsanz neu hier Möchte im Sommer meine Ausbildung zum Veranstaltungskaumann beinnen Daher

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=5 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • eventpub.de .:. Thema anzeigen - Ausbildungsbetriebe im Raum Kassel eventpub.de - Das Forum für die Veranstaltungsbranche, Forum für Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungskaufmann, Veranstaltungstechniker, Veranstaltungscommunity und Eventcommunity
    Main Verfasst am 01 10 2008 15 00 Titel Kassel Also ich kann dir da die Firma Ambion GmbH Empfehlen Schau mal auf www ambion com vorbei wobei du für nächstest Jahr schon ganz schön spät dran bist So long und viel Glück bei der Suche Marcus masilan Beiträge 10 Anmeldedatum 01 10 2008 Verfasst am 01 10 2008 23 57 Titel Soweit ich informiert bin kann man die schulische Ausbildung seit 2001 in Kassel an der Oskar von Miller Schule machen vorher war dies nur in Wiesbaden möglich Als Ausbildungsbetriebe würde ich mir etwas größere Firmen suchen in denen Du nicht nur als Kaffee Boy fungierst sondern wirklich mal mit Projekten zu kämpfen hast In Frage kommen würde da Ambion LUXAV TonDirekt BlueValley oder Auditiv Das sind meines Wissens nach die Größten in Kassel Shavo Beiträge 15 Anmeldedatum 29 09 2008 Wohnort Frankfurt Verfasst am 08 10 2008 14 27 Titel masilan hat Folgendes geschrieben Soweit ich informiert bin kann man die schulische Ausbildung seit 2001 in Kassel an der Oskar von Miller Schule machen vorher war dies nur in Wiesbaden möglich Als Ausbildungsbetriebe würde ich mir etwas größere Firmen suchen in denen Du nicht nur als Kaffee Boy fungierst sondern wirklich mal mit Projekten zu kämpfen hast In Frage kommen würde da Ambion LUXAV TonDirekt BlueValley oder Auditiv Das sind meines Wissens nach die Größten in Kassel falsch und falsch die Stauffenbergschule in Frankfurt Bornheim ist z Zt die einzige Schule die die schulische Ausbildung anbietet Heißt fahren Ich hatte Leute aus Kassel in der Klasse auf der Schule 2004 2006 Und gerade in großen Firmen bist du erstmal eher der Kaffee Boy als in kleineren Weil die kleinen logischerweise weniger Personal haben und dich ein kleiner Laden sofort direkt und intensiver einbinden muss in Projekte Größere Firmen werden dich mit Null Erfahrung wohl kaum an die Front lassen Zumindest bist du eher im Backoffice als in kleineren Und zur Frage Den Azubi aus Kassel den ich kannte war bei der Stadt Kassel die bilden das auch aus rock n roll until i die masilan Beiträge 10 Anmeldedatum 01 10 2008 Verfasst am 08 10 2008 16 53 Titel Wer lesen kann ist klar im Vorteil mein Fehler Es ging ja um die Suche einer Ausbildung zum Kaufmann Die OvM Schule in Kassel bildet jedenfalls zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik aus Ist nicht das was hier gesucht wurde aber immerhin für den ein oder anderen dennoch interessant Ob nun kleiner oder großer Betrieb muss jeder für sich entscheiden Ich persönlich habe es nie bereut die Ausbildung gleich in einem größeren Unternehmen zu starten Die Projektvielfalt ist weitaus größer und wenn man sich nicht dumm anstellt bekommt man sehr wohl schnell eigene Projekte zugeordnet Aber das ist alles eine Sache des persönlichen Anspruches Shavo Beiträge 15 Anmeldedatum 29 09 2008 Wohnort Frankfurt Verfasst am 09 10 2008 18 35 Titel masilan hat Folgendes geschrieben Wer lesen kann ist klar im Vorteil mein Fehler Es ging ja um die Suche einer

    Original URL path: http://www.eventpub.de/viewtopic.php?t=50 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •