archive-de.com » DE » E » EUROTOQUES.DE

Total: 127

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • National - Coq d'Or
    kilian de Internet www dgk de Food Monitor Newsletter und Portal mit Suchmaschine zu Food Ernährung Kommunikation Lebensmitteln und Verbraucherpolitik Dünkirchener Str 123 47839 Krefeld Telefon 02151 623033 Fax 02151 623005 Internet www food monitor de Förderverein KOBRA e V Planckstraße 119 70184 Stuttgart E mail foederverein kobra ev de Internet www kobra ev de Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH Co KG Messe Freiburg Hermann Mitsch Str 3 79005 Freiburg Tel 0761 7037 0 Fax 0761 709885 www fwtm freiburg de www messe freiburg de www konzerthaus freiburg de www freiburg de www plaza culinaria de ALDIANA GmbH Hauptverwaltung Zimmersmühlenweg 51 61440 Oberursel Tel 06171651178 Internet www aldiana de http www mercussini de Mercussini Geniessen und Sparen mit Stil DGM Heinrich Schütz Str 13 01277 Dresden Tel 03513155557 Internet www mercussini de Aktionsbündnis Tag der Regionen Koordinationsbüro Zur Specke 4 34434 Borgentreich Tel 05643 948537 Fax 05643 948803 e mail bund nord tag der regionen de Internet www tag der regionen de Gastronomie Hotel IMPULSE Das Management Fachmagazin für die Top Gastonomie und die Top Hotellerie Siegmund Schuckert Str 17 68199 Mannheim Tel 0621 8544171 Fax 0621 8544179 e mail redaktion gastronomie hotel impulse de Schlemmer Atlas Zuverlässig aktuell und kritisch einer der führenden Restaurantführer im Deutschsprachigen Raum Schlemmer Atlas ist ein Service der Busche Verlagsgesellschaft mbH Busche Verlagsgesellschaft mbH Schleefstraße 1 D 44287 Dortmund Telefon 49 231 44477 0 Telefax 49 231 44477 77 E Mail info busche de Homepage www busche de Der Schlemmer Atlas online www schlemmer atlas de Restaurant Kritik de Das Online Portal auf dem Gäste Restaurants finden und bewerten können Gerhart Hauptmann Str 10 61440 Oberursel Tel 49 0 6171 88739 07 Fax 49 0 6171 88739 06 E Mail mail restaurant kritik de Web www restaurant kritik de EURO TOQUES EUROPE Telefon

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/2517/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Regional - Coq d'Or
    5 89343 Jettingen Schepp Tel 08225 2859 Fax 08225 2826 e Mail info schubert werbeagentur de www schlemmerregion augsburg de Schlemmerregion Ulm Leutzenbergweg 5 89343 Jettingen Schepp Tel 08225 2859 Fax 08225 2826 e Mail info schubert werbeagentur de www schlemmerregion ulm de Tag der Regionen Niedersachsen Bremen Stadt Land Seevers Regionalkoordinator Land Bremen Nordostniedersachsen und Fachkoordination Küche Volkmarster Straße 8 27616 Appeln Tel 04747 931495 Mobile 0171 5232676 Email

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/2518/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • 02.02.2016 - Coq d'Or
    02 02 2016 EMB heute bei Audienz im Vatikan Papst Franziskus bestärkt Milcherzeuger in ihrer Aufgabe für eine gerechte und nachhaltige Landwirtschaft zu kämpfen ECO News Deutschland D 81371 München www eco world de scripts basics econews basics prg Pressemeldung Verband Verein vom 27 01 2016 Rubrik Essen Trinken Klein aber oho Ernährungswissenschaftlerin der FH Münster erläutert den Nährwert von Hülsenfrüchten ECO News Deutschland D 81371 München www eco world

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/3248/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • 26 01 16 - Coq d'Or
    Teure Werbekampagne statt echter Verbesserung Inhalt Diese Kampagne ist eine Luftnummer Statt anzupacken und einen vernünftigen politischen Rahmen zu setzen schiebt Minister Schmidt die Verantwortung den Eltern zu Bündnis 90 Die Grünen Bundesvorstand D 10115 Berlin www eco world de scripts basics econews basics prg Pressemeldung Partei vom 26 01 2016 Rubrik Essen Trinken Internationales Jahr der Hülsenfrüchte Bescheidene Früchte von großer Bedeutung Linsen Kichererbsen Bohnen und andere Hülsenfrüchte enthalten

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/3247/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Pressemitteilungen - Coq d'Or
    damit mit den hessisch traditionellen Gerichten Somit sind einige Gerichte echt traditioneller Herkunft und laufen immer unter der Kategorie gut bürgerlich und frisch wie Willi Jahn unterstreicht Immer mehr achten die Gäste auf Bioprodukte Willi Jahn und seine Frau beide mit viel Erfahrung in der Gastronomie Willi Jahn absolvierte die Hotelfachschule Tegernsee außerdem Tätigkeiten am Bayrischen Hof München im Hotel Schwarzer Bock Wiesbaden fand die Lehre statt haben in den 35 Jahren einiges erlebt und mitgemacht aber mit viel Einsatz und Fleiß alle Tiefen gemeistert und die Höhen zwar genossen aber dennoch sind sie immer bodenständig geblieben Küchenchef Jahn liebt seinen Beruf noch doch merke man schon dass die Leute weniger Zeit zum Essen mitbringen alles sei einen Tick schnelllebiger geworden Der Koch der seinen Beruf von der Pike auf lernte hat deshalb einen eigenen Trend schon frühzeitig eingeleitet Zurück zu alten Rezepten mehr Tradition sollte auf den Tisch selbst wenn so manche Hausfrau ein altes Rezept noch ausgefeilter kochen kann Aber alles fließt so Jahn die Familie schaue sich immer nach neuen alten Rezepten um Auf alle Fälle sollen bei den Jahns die Gerichte wechseln traditionelle Überraschungen sollen immer drin sein und wenn der Gast spontan fragt werde auch mal etwas spontan kredenzt der Limburger Säcker ein dünn geschlagenes mit Sauerkraut gefülltes Kotelett Anm der Red soll z B ständig präsent sein auf der übersichtlichen Speisekarte In Elz wird somit auch kulinarisch mitgeholfen an der regionalen und traditionalen Küchengeschichte mit zu schreiben Besagt doch die Coq d Or Auszeichnung dass Traditionen alte Rezepte und Essgewohnheiten bewahrt und fortgeführt werden Und wo kann das besser umgesetzt werden als in einem 300 Jahre alten Schützenhof Alle zertifizierten Coq d Or Restaurants europaweit welche das jeweils landestypische Coq d Or Menu anbieten sind zu finden unter www coqdor org Restaurant Guide Der täglich aktuelle Restaurantführer ist dort auch als Druckversion erhältlich oder kann in der Pressestelle gegen Einsendung von Euro 3 50 frei Haus bestellt werden Giovanni Deriu Journalist Redakteur Pressestelle Coq d Or Winnender Str 12 D 73667 Kaisersbach Ebni Tel 49 0 7184 2918 107 Fax 129 info coqdor org www coqdor org PRESSEMITTEILUNG 25 Mai 2011 Das Restaurant Schützenhof im hessischen Elz nun von Coq d Or ausgezeichnet Seit 35 Jahren ist die Familie Jahn vor Ort und legt Wert auf Tradition und Frische Kaisersbach Ebni Elz pm gid In Elz spricht der Patron und Meisterkoch Willi Jahn nicht nur hessisch er kocht auch Leckeres aus der Region und die Leute mögen s auch hessisch Die kulinarische Mundart im Schützenhof von Elz kommt an Nach der Auszeichnung als Mitglied von Hessen à la Carte kräht nun auch der goldene Hahn am Eingang Der Schützenhof wurde mit dem Coq d Or für die Traditionsgerichte und damit für die Wiederbelebung des kulinarischen Erbes Hessens ausgezeichnet Wer in Elz Halt macht der kommt fast nicht drum herum auch im altwürdigen Schützenhof einzukehren Wann speist man schon einmal in einem 300 Jahre alten Gasthof und Restaurant Nein lacht der Küchenchef und Inhaber Willi Jahn auf so lange sei er natürlich nicht dabei doch die drei steht auch bei ihm vorn Seit 35 Jahren leiten die Jahns mit im Boot auch Frau Marion sowie die Tochter und Jahns Mutter das gepflegte gutbürgerliche Restaurant Anders geht es nicht so Willi Jahn alle ziehen an einem Strang und identifizieren sich mit dem Ambiente und der Küche und damit mit den hessisch traditionellen Gerichten Somit sind einige Gerichte echt traditioneller Herkunft und laufen immer unter der Kategorie gut bürgerlich und frisch wie Willi Jahn unterstreicht Immer mehr achten die Gäste auf Bioprodukte Willi Jahn und seine Frau beide Gastronomen mit Ausbildungen in Hotelfachschulen haben in den 35 Jahren einiges erlebt und mitgemacht aber mit viel Einsatz und Fleiß alle Tiefen gemeistert und die Höhen zwar genossen aber dennoch sind sie immer bodenständig geblieben Küchenchef Jahn liebt seinen Beruf noch doch merke man schon dass die Leute weniger Zeit zum Essen mitbringen alles sei einen Tick schnelllebiger geworden Der Meisterkoch der seinen Beruf von der Pike auf lernte unter anderem im Bayerischen Hof hat deshalb einen eigenen Trend schon frühzeitig eingeleitet Zurück zu alten Rezepten mehr Tradition sollte auf den Tisch selbst wenn so manche Hausfrau ein altes Rezept noch ausgefeilter kochen kann Aber alles fließt so Jahn die Familie schaue sich immer nach neuen alten Rezepten um Auf alle Fälle sollen bei den Jahns die Gerichte wechseln traditionelle Überraschungen sollen immer drin sein und wenn der Gast spontan fragt werde auch mal etwas spontan kredenzt der Limburger Säcker ein dünn geschlagenes mit Sauerkraut gefülltes Kotelett Anm der Red soll z B ständig präsent sein auf der übersichtlichen Speisekarte In Elz wird somit auch kulinarisch mitgeholfen an der regionalen und traditionalen Küchengeschichte mit zu schreiben Besagt doch die Coq d Or Auszeichnung dass Traditionen alte Rezepte und Essgewohnheiten bewahrt und fortgeführt werden Und wo kann das besser umgesetzt werden als in einem 300 Jahre alten Schützenhof Alle zertifizierten Coq d Or Restaurants europaweit welche das jeweils landestypische Coq d Or Menu anbieten sind zu finden unter www coqdor org Restaurant Guide Der täglich aktuelle Restaurantführer ist dort auch als Druckversion erhältlich oder kann in der Pressestelle gegen Einsendung von Euro 3 50 frei Haus bestellt werden Giovanni Deriu Journalist Redakteur Pressestelle Coq d Or Winnender Str 12 D 73667 Kaisersbach Ebni Tel 49 0 7184 2918 107 Fax 129 info coqdor org www coqdor org PRESSEMITTEILUNG 12 Mai 2011 Coq d Or für den Gasthof Zum Schwaben in Heiden Herbert Nuss bringt den Westfalen die schwäbische Traditionsküche nahe Kaisersbach Heiden pm gid Der Koch und Inhaber des Gasthofes Zum Schwaben in Heiden bei Borken Nordrhein Westfalen im Münsterland Herbert Nuss hat sich mit Gerichten aus dem Süden etabliert Von nun an kräht auch der goldene Hahn Coq d Or vor dem Eingang Zum Schwaben Der Zwiebelrostbraten und die schwäbischen Spätzle sind aus Heiden gar nicht mehr weg zu denken Jedenfalls zeigte der Daumen des Coq d Or Präsidenten Ernst Ulrich W Schassberger klar nach oben als es um

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/2514/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Pressespiegel - Coq d'Or
    vor allem aber erhalten Die Gerichte sind preislich nicht abgehoben doch wer Dubs kennt der weiß es werden nur die besten Zutaten verwendet und das darf dann preiswert sein Gern kosten von den schick zubereiteten regionalen Tellern tun die Besucher so oder so nicht erst seit der Coq d Or draußen kräht Der täglich aktuelle Coq d Or Restaurantführer ist auch im Internet als Druckversion erhältlich oder kann inklusive Treuepass in der Pressestelle gegen Einsendung von Euro 3 50 frei Haus bestellt werden Quelle www gourmet report de MEHRHEIT ERWARTET LANDESTYPISCHES ESSEN IM URLAUB Immer Schnitzel mit Pommes im Urlaub Weit gefehlt Die Mehrheit der Deutschen will tatsächlich in den Ferien auch Urlaub von der gewohnten Speisekarte machen Dies ergibt eine Umfrage des Reiseportals Holidaycheck de unter seinen Usern zu der Frage wie gut das Essen im Urlaubshotel sein muss An der Umfrage nahmen 1436 User teil Über 58 Prozent aller befragten User wollen so essen wie es an ihrem Urlaubsziel üblich ist Wichtig ist ihnen vor allem dass die Gerichte landestypisch sind Jeder Zehnte 10 8 Prozent ist so anspruchslos dass er einfach das isst was auf den Tisch kommt Weitere 3 9 Prozent akzeptieren zwar auch jedes Essen aber nur weil sie meinen dass eh keiner so gut kochen könne wie sie selbst Für jeden Fünften 20 4 Prozent muss das Essen im Urlaubshotel selbstverständlich viel besser als zuhause ist Lediglich 5 9 Prozent lassen sich von vorneherein nicht auf das Hotelessen ein Sie erforschen lieber ihr Urlaubsziel und gehen gleich in andere Restaurants am Ort Quelle www gourmet report de Coq d Or Award an Horst Heller für die Erhaltung des kulinarischen Erbes Europas Coq d Or lud nach Auenwald Mittelbrüden ein zur Auszeichnung mit dem Coq d Or Award an den Streuobstwiesen Experten und Landschaftspfleger seines Faches Dass Horst Heller für den Einsatz für Tradition und Kultur im Bereich der Ernährung im regionalen Umfeld die hohe Auszeichnung von Coq d Or aus den Händen von Ernst Ulrich W Schassberger erhielt passt bestens Coq d Or der goldene Hahn geschütztes Markenzeichen wurde Horst Heller verliehen weil der sich von je her für die Tradition und das Erbe der Herstellung des Apfelsafts aus der Region einsetzt Naturtrüber Apfelsaft tut mehr für die Gesundheit als klarer Das legen neue Untersuchungen nahe Besonders günstig Saft von Mostäpfeln so beschrieb es das TEST Heft vor über drei Jahren Horst Heller der Kenner aller Streuobstwiesen in der Region möchte die Bevölkerung wahrlich sensibilisieren für den guten Geschmack der heimischen Äpfel und dem aus ihnen resultierenden wertvollen Apfelsaft Dass die Äpfel der heimischen Streuobstwiesen nicht alle gleich aussehen wie vielleicht diejenigen die von der EU nur in Marktregalen als zugelassen gelten ist klar doch darum gehe es Heller sowie seinen Mitstreitern der regionalen Kleinbauern Rems Murr Wolfgang Klotz auch gar nicht Es gehe einfach um unser aller Gesundheit wie Heller nicht müde wird hervorzuheben Ein Glas 0 2 l reiner Apfelsaft hat aufgrund seines eigenen Fruchtzuckergehaltes immerhin 110 Kilokalorien Was den Apfelsaft aus Mostäpfeln so wertvoll macht sind die Polyphenole welche die freien Radikale in unserem Organismus unschädlich machen und so vor Krebs und Herzerkrankungen vorbeugen Horst Heller und seine Kollegen sorgten dafür dass die mobile Apfelpresse in Mittelbrüden stand und zahlreiche Streuobstwiesen Besitzer und Landwirte ihre Äpfel dorthin brachten möchten das Gesundheitsbewusstsein aber auch die Treue zu regionalen Produkten wecken Man tue einfach Gutes wie Heller betont wenn man einen naturtrüben Apfelsaft aus der Region kaufe davon können Landwirte und Streuobstwiesen Besitzer ein bisschen hinzuverdienen und außerdem käme das auch der Allgemeinheit zu Gute wenn Landschaftspflege betrieben würde denn sie sei wichtig um Äpfel anbauen zu können Außerdem sei das Bio Siegel mehr als ein bloßes Lippenbekenntnis Es schmecke schlichtweg besser Viele Kindergärten des Rems Murr Kreises wurden nach Auenwald Mittelbrüden eingeladen um den Apfelsaft zu verkosten und und durften sogar außerdem noch eine ansehbare Menge kostenlos für alle Kindergartenkinder mitnehmen Quelle www gourmet report de Horst Heller erhält Coq d Or Award Kaisersbach Mittelbrüden Horst Heller ist für die Erhaltung des kulinarischen Erbes Europas mit dem Coq d Or Award ausgezeichnet worden Der Streuobstwiesen Experten und Landschaftspfleger erhielt den Preis für den Einsatz für Tradition und Kultur im Bereich der Ernährung im regionalen Umfeld aus den Händen von Ernst Ulrich W Schassberger berichtet Eurotoques in einer Pressemitteilung Horst Heller bekommt den Coq d Or den goldenen Hahn geschütztes Markenzeichen da er sich schon immer für die traditionelle Herstellung des Apfelsafts aus der Region einsetzt heißt es Laut Untersuchungen trägt naturtrüber Apfelsaft mehr zur Gesundheit bei als klarer Besonders günstig sei der Saft von Mostäpfeln Horst Heller hat sich eine Sensibilisierung der Bevölkerung für den guten Geschmack der heimischen Äpfel auf die Fahnen geschrieben Ein kleines Glas reiner Apfelsaft weist wegen des Fruchtzuckergehaltes rund 110 Kilokalorien auf Der Apfelsaft aus Mostäpfeln sei deshalb wertvoll weil Polyphenole die freien Radikale in unserem Organismus unschädlich machen und so vor Krebs und Herzerkrankungen vorbeugen Horst Heller und Kollegen etablierten die mobile Apfelpresse in Mittelbrüden dorthin bringen viele Streuobstwiesen Besitzer und Landwirte ihre Äpfel Man tue einfach Gutes wenn man einen naturtrüben Apfelsaft aus der Region kaufe so Heller Außerdem sei das Bio Siegel mehr als ein bloßes Lippenbekenntnis Es schmecke schlichtweg besser Quelle www gastro de Wertvoller Saft aus Mostäpfeln Goldener Hahn für Horst Heller AUENWALD pm Mit dem Coq d Or Award wurde jetzt Horst Heller aus Mittelbrüden ausgezeichnet Ernst Ulrich Schassberger überreichte die Ehrung dem Streuobstwiesen Experten und Landschaftspfleger Coq d Or der goldene Hahn wurde Horst Heller verliehen weil der sich für die Tradition und das Erbe der Herstellung des Apfelsafts aus der Region einsetzt Naturtrüber Apfelsaft tue mehr für die Gesundheit als klarer wurde bei der kleinen Feierstunde betont Ein Glas reiner Apfelsaft hat aufgrund seines eigenen Fruchtzuckergehaltes immerhin 110 Kilokalorien Was den Apfelsaft aus Mostäpfeln so wertvoll macht sind die Polyphenole welche die freien Radikale in unserem Organismus unschädlich machen heißt es in einer Pressemitteilung Man tue einfach Gutes betont Heller wenn man naturtrüben Apfelsaft aus der Region kaufe Davon können Landwirte und Streuobstwiesen Besitzer ein bisschen hinzuverdienen Außerdem komme es der Allgemeinheit zugute wenn Landschaftspflege betrieben werde denn sie sei wichtig um Äpfel anbauen zu können Außerdem sei das Bio Siegel mehr als ein bloßes Lippenbekenntnis Es schmecke schlichtweg besser Quelle www bkz online de Neues zertifiziertes Coq d Or Restaurant in Sehnde Rethmar Bundesweit bewahren viele Gastronomen unter Coq d Or das kulinarische Erbe Deutschlands Nun auch der Gutshof Rethmar erfolgreich ausgezeichnet Kaisersbach Sehnde pm Welcher Koch und welche Gastronomie träumt nicht davon ein Stück Geschichte zu schreiben Jedenfalls tut genau das der gastronomische Betrieb Gutshof Rethmar von Inhaber Rainer Digwa in Sehnde Digwas Gutshof wurde mit dem goldenen Hahn Coq d Or geschützte Wort und Bildmarke auf edler Plakette sowie Urkunde ausgezeichnet Diese hohe Auszeichnung dessen ist sich der Gutshof Inhaber bewusst verpflichtet dazu die traditionelle Küche hoch zu halten Im Gutshof kann man traditionell speisen wie zu Großmutters Zeiten unter Berücksichtigung des kulinarischen Erbes Niedersachsens Für Ernst Ulrich W Schassberger dem Presidenten und Initiator von Coq d Or war es eine klare Sache dass der Gutshof Rethmar bei Sehnde unweit von Hannover auf alle Fälle Coq d Or würdig sei Schließlich stimm t en hier Ambiente Tradition und Geschichte des Anwesens Dass im Restaurant von je her eine interessante Mischung aus regionaler und gutbürgerlicher deutscher Traditionsküche herrsche sprach sich schnell bis zur Coq d Or Initiative herum Durch einen Coq d Or Fachinspektor in Augenschein genommen und kontrolliert ob denn alles so stimmig sei wie es die Verbraucher und Gäste dem Team um Schassberger Dipl Hotelier und French Food Spirit Award Träger mitteilten Denn wo Coq d Or am Portal kräht muss gewährleistet sein dass die Gäste ein Coq d Or Menü bestehend aus drei Speisen aus dem Fundus kulinarisches Erbe Niedersachsens darunter eine Vorspeise oder Suppe Hauptgang sowie ein Dessert auf der Speisekarte vorfinden Rainer Digwas zertifizierter Coq d Or Gutshof ist nun quasi erste Anlaufstelle rund um Hannover wenn es um traditionell alte Rezepte und Gerichte aus Niedersachsen geht Kochen und Essen wie zu Großmutters Zeiten Die Coq d Or Initiative möchte kulinarische Geschichte und Traditionen bewahren und aufleben lassen und wo ist dies schöner als gemeinsam zu Tisch So könnte man das Motto und die Philosophie von Coq d Or auch beschreiben Die Bewahrung von Tradition Regionalität und Esskultur beginnt auf dem eigenen Teller ab sofort im Gutshof Rethmar vor Hannovers Toren wo der Coq d Or kräht Coq d Or ist damit die höchste Auszeichnung für Gastronomen die sich um den Erhalt und die Wiederbelebung des kulinarischen Erbe verdient machen Überall wo der goldene Hahn Coq d Or am Eingang eines gastronomischen Betriebes zu sehen ist können Verbraucher alte traditionelle Speisen auf der Speisekarte vorfinden natürlich zubereitet nach traditioneller Art und Weise Quelle http www touristik news de Das Restaurant Schützenhof von Coq d Or ausgezeichnet In Elz spricht der Patron und Chefkoch Willi Jahn nicht nur hessisch er kocht auch Leckeres aus der Region und die Leute mögen s auch hessisch Die kulinarische Mundart im Schützenhof von Elz kommt an Nach der Auszeichnung als Mitglied von Hessen à la Carte kräht nun auch der goldene Hahn am Eingang Der Schützenhof wurde mit dem Coq d Or für die Traditionsgerichte und damit für die Wiederbelebung des kulinarischen Erbes Hessens ausgezeichnet Wer in Elz Halt macht der kommt fast nicht drum herum auch im altwürdigen Schützenhof einzukehren Wann speist man schon einmal in einem 300 Jahre alten Gasthof und Restaurant Nein lacht der Küchenchef und Inhaber Willi Jahn auf so lange sei er natürlich nicht dabei doch die drei steht auch bei ihm vorn Seit 35 Jahren leiten die Jahns mit im Boot auch Frau Marion sowie die Tochter und Jahns Mutter das gepflegte gutbürgerliche Restaurant Anders geht es nicht so Willi Jahn alle ziehen an einem Strang und identifizieren sich mit dem Ambiente und der Küche und damit mit den hessisch traditionellen Gerichten Somit sind einige Gerichte echt traditioneller Herkunft und laufen immer unter der Kategorie gut bürgerlich und frisch wie Willi Jahn unterstreicht Immer mehr achten die Gäste auf Bioprodukte Willi Jahn und seine Frau beide mit viel Erfahrung in der Gastronomie Willi Jahn absolvierte die Hotelfachschule Tegernsee außerdem Tätigkeiten am Bayrischen Hof München im Hotel Schwarzer Bock Wiesbaden fand die Lehre statt haben in den 35 Jahren einiges erlebt und mitgemacht aber mit viel Einsatz und Fleiß alle Tiefen gemeistert und die Höhen zwar genossen aber dennoch sind sie immer bodenständig geblieben Küchenchef Jahn liebt seinen Beruf noch doch merke man schon dass die Leute weniger Zeit zum Essen mitbringen alles sei einen Tick schnelllebiger geworden Der Koch der seinen Beruf von der Pike auf lernte hat deshalb einen eigenen Trend schon frühzeitig eingeleitet Zurück zu alten Rezepten mehr Tradition sollte auf den Tisch selbst wenn so manche Hausfrau ein altes Rezept noch ausgefeilter kochen kann Aber alles fließt so Jahn die Familie schaue sich immer nach neuen alten Rezepten um Auf alle Fälle sollen bei den Jahns die Gerichte wechseln traditionelle Überraschungen sollen immer drin sein und wenn der Gast spontan fragt werde auch mal etwas spontan kredenzt der Limburger Säcker ein dünn geschlagenes mit Sauerkraut gefülltes Kotelett Anm der Red soll z B ständig präsent sein auf der übersichtlichen Speisekarte In Elz wird somit auch kulinarisch mitgeholfen an der regionalen und traditionalen Küchengeschichte mit zu schreiben Besagt doch die Coq d Or Auszeichnung dass Traditionen alte Rezepte und Essgewohnheiten bewahrt und fortgeführt werden Und wo kann das besser umgesetzt werden als in einem 300 Jahre alten Schützenhof Alle zertifizierten Coq d Or Restaurants europaweit welche das jeweils landestypische Coq d Or Menu anbieten sind zu finden unter Restaurant Guide Der täglich aktuelle Restaurantführer ist dort auch als Druckversion erhältlich oder kann in der Pressestelle gegen Einsendung von Euro 3 50 frei Haus bestellt werden Quelle Lookcook Das Restaurant Schützenhof im hessischen Elz nun von Coq d Or ausgezeichnet Seit 35 Jahren ist die Familie Jahn vor Ort und legt Wert auf Tradition und Frische In Elz spricht der Patron und Meisterkoch Willi Jahn nicht nur hessisch er kocht auch Leckeres aus der Region und die Leute mögen s auch hessisch Die kulinarische Mundart im Schützenhof von Elz kommt an Nach der Auszeichnung als Mitglied von Hessen à la Carte kräht nun auch der goldene Hahn am Eingang Der Schützenhof wurde mit dem Coq d Or für die Traditionsgerichte und damit für die Wiederbelebung des kulinarischen Erbes Hessens ausgezeichnet Wer in Elz Halt macht der kommt fast nicht drum herum auch im altwürdigen Schützenhof einzukehren Wann speist man schon einmal in einem 300 Jahre alten Gasthof und Restaurant Nein lacht der Küchenchef und Inhaber Willi Jahn auf so lange sei er natürlich nicht dabei doch die drei steht auch bei ihm vorn Seit 35 Jahren leiten die Jahns mit im Boot auch Frau Marion sowie die Tochter und Jahns Mutter das gepflegte gutbürgerliche Restaurant Anders geht es nicht so Willi Jahn alle ziehen an einem Strang und identifizieren sich mit dem Ambiente und der Küche und damit mit den hessisch traditionellen Gerichten Somit sind einige Gerichte echt traditioneller Herkunft und laufen immer unter der Kategorie gut bürgerlich und frisch wie Willi Jahn unterstreicht Immer mehr achten die Gäste auf Bioprodukte Willi Jahn und seine Frau beide Gastronomen mit Ausbildungen in Hotelfachschulen haben in den 35 Jahren einiges erlebt und mitgemacht aber mit viel Einsatz und Fleiß alle Tiefen gemeistert und die Höhen zwar genossen aber dennoch sind sie immer bodenständig geblieben Küchenchef Jahn liebt seinen Beruf noch doch merke man schon dass die Leute weniger Zeit zum Essen mitbringen alles sei einen Tick schnelllebiger geworden Der Meisterkoch der seinen Beruf von der Pike auf lernte unter anderem im Bayerischen Hof hat deshalb einen eigenen Trend schon frühzeitig eingeleitet Zurück zu alten Rezepten mehr Tradition sollte auf den Tisch selbst wenn so manche Hausfrau ein altes Rezept noch ausgefeilter kochen kann Aber alles fließt so Jahn die Familie schaue sich immer nach neuen alten Rezepten um Auf alle Fälle sollen bei den Jahns die Gerichte wechseln traditionelle Überraschungen sollen immer drin sein und wenn der Gast spontan fragt werde auch mal etwas spontan kredenzt der Limburger Säcker ein dünn geschlagenes mit Sauerkraut gefülltes Kotelett Anm der Red soll z B ständig präsent sein auf der übersichtlichen Speisekarte In Elz wird somit auch kulinarisch mitgeholfen an der regionalen und traditionalen Küchengeschichte mit zu schreiben Besagt doch die Coq d Or Auszeichnung dass Traditionen alte Rezepte und Essgewohnheiten bewahrt und fortgeführt werden Und wo kann das besser umgesetzt werden als in einem 300 Jahre alten Schützenhof Weitere Informationen unter www coqdor org Quelle Kulinarisches Interview Das Restaurant Schützenhof im hessischen Elz nun von Coq d Or ausgezeichnet Seit 35 Jahren ist die Familie Jahn vor Ort und legt Wert auf Tradition und Frische In Elz spricht der Patron und Meisterkoch Willi Jahn nicht nur hessisch er kocht auch Leckeres aus der Region und die Leute mögen s auch hessisch Die kulinarische Mundart im Schützenhof von Elz kommt an Nach der Auszeichnung als Mitglied von Hessen à la Carte kräht nun auch der goldene Hahn am Eingang Der Schützenhof wurde mit dem Coq d Or für die Traditionsgerichte und damit für die Wiederbelebung des kulinarischen Erbes Hessens ausgezeichnet Wer in Elz Halt macht der kommt fast nicht drum herum auch im altwürdigen Schützenhof einzukehren Wann speist man schon einmal in einem 300 Jahre alten Gasthof und Restaurant Nein lacht der Küchenchef und Inhaber Willi Jahn auf so lange sei er natürlich nicht dabei doch die drei steht auch bei ihm vorn Seit 35 Jahren leiten die Jahns mit im Boot auch Frau Marion sowie die Tochter und Jahns Mutter das gepflegte gutbürgerliche Restaurant Anders geht es nicht so Willi Jahn alle ziehen an einem Strang und identifizieren sich mit dem Ambiente und der Küche und damit mit den hessisch traditionellen Gerichten Somit sind einige Gerichte echt traditioneller Herkunft und laufen immer unter der Kategorie gut bürgerlich und frisch wie Willi Jahn unterstreicht Immer mehr achten die Gäste auf Bioprodukte Willi Jahn und seine Frau beide Gastronomen mit Ausbildungen in Hotelfachschulen haben in den 35 Jahren einiges erlebt und mitgemacht aber mit viel Einsatz und Fleiß alle Tiefen gemeistert und die Höhen zwar genossen aber dennoch sind sie immer bodenständig geblieben Küchenchef Jahn liebt seinen Beruf noch doch merke man schon dass die Leute weniger Zeit zum Essen mitbringen alles sei einen Tick schnelllebiger geworden Der Meisterkoch der seinen Beruf von der Pike auf lernte unter anderem im Bayerischen Hof hat deshalb einen eigenen Trend schon frühzeitig eingeleitet Zurück zu alten Rezepten mehr Tradition sollte auf den Tisch selbst wenn so manche Hausfrau ein altes Rezept noch ausgefeilter kochen kann Aber alles fließt so Jahn die Familie schaue sich immer nach neuen alten Rezepten um Auf alle Fälle sollen bei den Jahns die Gerichte wechseln traditionelle Überraschungen sollen immer drin sein und wenn der Gast spontan fragt werde auch mal etwas spontan kredenzt der Limburger Säcker ein dünn geschlagenes mit Sauerkraut gefülltes Kotelett Anm der Red soll z B ständig präsent sein auf der übersichtlichen Speisekarte In Elz wird somit auch kulinarisch mitgeholfen an der regionalen und traditionalen Küchengeschichte mit zu schreiben Besagt doch die Coq d Or Auszeichnung dass Traditionen alte Rezepte und Essgewohnheiten bewahrt und fortgeführt werden Und wo kann das besser umgesetzt werden als in einem 300 Jahre alten Schützenhof Weitere Informationen unter www coqdor org Quelle Gourmet Report Coq d Or für den Gasthof Zum Schwaben in Heiden Herbert Nuss bringt den Westfalen die schwäbische Traditionsküche nahe Herbert Nuss Kaisersbach Heiden pm gid Der Koch und Inhaber des Gasthofes Zum Schwaben in Heiden bei Borken Nordrhein Westfalen im Münsterland Herbert Nuss hat sich mit Gerichten aus dem Süden etabliert Von nun an kräht auch der goldene Hahn Coq d Or vor dem Eingang Zum Schwaben Der Zwiebelrostbraten und die schwäbischen Spätzle sind aus Heiden gar nicht mehr weg zu denken Jedenfalls zeigte der Daumen des Coq d Or Präsidenten Ernst Ulrich W Schassberger klar nach oben als es um die Ernennung von Nuss Gasthof zur Coq d Or Lokalität ging Überall wo die Bewahrung von Tradition und Esskultur einer Region gewährleistet und umgesetzt werde so Schassberger sei der goldene Hahn das Erkennungszeichen für den Verbraucher Nun also in Heiden Der 52 jährige Herbert Nuss hat als Meisterkoch und Gastronom schon viel erlebt Aus dem Schwabenland rund um Stuttgart und Ludwigsburg zog es ihn mit einem Freund der leider zu früh verstarb hinaus bis nach London Zudem kochte Nuss während seiner Bundeswehrzeit auch im Offizierscasino Somit landete er in Münster und blieb dort auch der Liebe wegen hängen Meine Frau ist eine hiesige hebt Herbert Nuss hervor Pudelwohl fühle er sich hier in Heiden wo er quasi auch das Meisterstück seines Werdegangs abgeliefert hat und weiterhin abliefert Nuss hat er erzählt es ganz bescheiden große Selbstdarstellung sind sein Ding nicht Ich bin nur ein kleiner bodenständiger Koch in einem Zweimann Familienbetrieb im Münsterland die schwäbische Küche etabliert Gerade bei einem Menschenschlag in NRW die sehr kritisch sind und bisher nichts über die eigene Küche kommen ließen Doch Herbert Nuss der mit seinen Ohren und Augen immer nah dran ist bei seinen Gästen war der Überzeugung warum sollte es nicht auch mit schwäbischen Gerichten klappen So sehr Nuss die Küche und Tradition rund um Heiden schätz t e aber nur Schlabberkaps einem deftigen Eintopf mit Gemüse die der Garten hergibt dazu Bauchspeck oder Hackfleisch Kartoffeln Zwiebeln und natürlich Weißkohl und Kartoffel oder Spargelgerichte anzubieten war Nuss dann doch zu wenig Heute essen die Landwirte sowie viele andere Stammgäste auch Maultaschen und Spätzle aus Schwaben der Zwiebelrostbraten die Flädlesuppe und Pfannkuchen sind von der Karte Zum Schwaben nicht mehr weg zu denken Die Heidener schätzen die deftige schwäbische Küche auch sie tunken gern die Spätzle in Bratensoße Nuss selbst meint die Coq d Or Auszeichnung sei schon ein kleines Highlight aber er sei schon immer sehr interessiert daran gewesen neue Mahlzeiten und traditionelle Gerichte zu variieren Gute Freunde und Stammgäste wissen um das Interesse ihres reingeschmeckten Koches aus Schwaben so überließ jüngst ein Gast Herbert Nuss alle Rezepte und Kochbücher der verstorbenen Frau Bei Nuss sind diese Rezepte teils sehr alte von den Landfrauen dabei in guten Händen Tradition und Esskultur aus Heiden im Landkreis Borken genauso wie die gute alte schwäbische Küche mit ihren Bratkartoffeln Brägele sind im gut bürgerlichen Gasthof Zum Schwaben Geschichte auf dem Teller Alle zertifizierten Coq d Or Gasthöfe Landgasthöfe Gasthäuser Wirtshäuser Restaurants usw sind zu finden unter www coqdor org Restaurant Guide Der täglich aktuelle Restaurantführer ist dort auch als Druckversion erhältlich oder kann in der Pressestelle gegen Einsendung von Euro 3 50 frei Haus bestellt werden Quelle Gourmet Report Spitzenköche setzen auf Regionales Kalbsnierle Schneckensüppchen Ahle Wurscht oder Diepholzer Moorschnucke Wer die kulinarischen Besonderheiten einer Region kennenlernen will muss schon suchen Aber es gibt sie und auch immer mehr Spitzenköche setzen darauf Hamburger Labskaus Frankfurter Grie Soß oder schwäbische Maultaschen Wer kennt solche regionalen Spezialitäten nicht Doch auf der Reise durch Deutschland ist es nicht immer einfach die kulinarischen Besonderheiten der Regionen kennenzulernen Die Gourmetgastronomie folgt mit Luxusprodukten wie Gänsestopfleber Trüffeln und Jakobsmuscheln dem Wunsch der Gäste nach mehr Flair während Fast Food Ketten und Franchise Restaurants sich im unteren Segment mit austauschbarem Speiseangebot breitmachen Initiative gegründet Doch die Beschaffung guter regionaler Produkte sei nicht immer leicht beklagt Ernst Ulrich W Schassberger Präsident der Eurotoques Stiftung die sich für die natürliche Produktion von Lebensmitteln und die Pflege heimischer Erzeugnisse einsetzt Mit der Initiative Coq d Or setzt Schassberger neue Maßstäbe um das kulinarische Erbe der Regionen zu bewahren Die teilnehmenden Gaststätten hätten teils uralte Rezepte auf ihre Speisekarte gesetzt die sonst in Vergessenheit zu geraten drohen Mindestens drei Gerichte aus dem Erbe der Großeltern müssen sie anbieten Ausschnitt aus Quelle http www augsburger allgemeine de themenwelten gesundheit Spitzenkoeche setzen auf Regionales id14239006 html Köche setzen wieder mehr auf Regionales Kaisersbach Ebni dpa tmn Kalbsnierle Schneckensüppchen Ahle Wurscht oder Diepholzer Moorschnucke Wer die kulinarischen Besonderheiten einer Region kennenlernen will muss schon suchen Aber es gibt sie und auch immer mehr Spitzenköche setzen darauf Hamburger Labskaus Frankfurter Grie Soß oder schwäbische Maultaschen Wer kennt solche regionalen Spezialitäten nicht Doch auf der Reise durch Deutschland ist es nicht immer einfach die kulinarischen Besonderheiten der Regionen kennenzulernen Die Gourmetgastronomie folgt mit Luxusprodukten wie Gänsestopfleber Trüffeln und Jakobsmuscheln dem Wunsch der Gäste nach mehr Flair während Fast Food Ketten und Franchise Restaurants sich im unteren Segment mit austauschbarem Speiseangebot breitmachen Doch die Beschaffung guter regionaler Produkte sei nicht immer leicht beklagt Ernst Ulrich W Schassberger Präsident der Eurotoques Stiftung die sich für die natürliche Produktion von Lebensmitteln und die Pflege heimischer Erzeugnisse einsetzt Mit der Initiative Coq d Or setzt Schassberger neue Maßstäbe um das kulinarische Erbe der Regionen zu bewahren Die teilnehmenden Gaststätten hätten teils uralte Rezepte auf ihre Speisekarte gesetzt die sonst in Vergessenheit zu geraten drohen Mindestens drei Gerichte aus dem Erbe der Großeltern müssen sie anbieten Ausschnitt aus Quelle http www general anzeiger bonn de index php k ratg itemid 10270 detailid 860741 Köche setzen wieder mehr auf Regionales Kaisersbach Ebni dpa tmn Kalbsnierle Schneckensüppchen Ahle Wurscht oder Diepholzer Moorschnucke Wer die kulinarischen Besonderheiten einer Region kennenlernen will muss schon suchen Aber es gibt sie und auch immer mehr Spitzenköche setzen darauf Hamburger Labskaus Frankfurter Grie Soß oder schwäbische Maultaschen Wer kennt solche regionalen Spezialitäten nicht Doch auf der Reise durch Deutschland ist es nicht immer einfach die kulinarischen Besonderheiten der Regionen kennenzulernen Die Gourmetgastronomie folgt mit Luxusprodukten wie Gänsestopfleber Trüffeln und Jakobsmuscheln dem Wunsch der Gäste nach mehr Flair während Fast Food Ketten und Franchise Restaurants sich im unteren Segment mit austauschbarem Speiseangebot breitmachen Doch die Beschaffung guter regionaler Produkte sei nicht immer leicht beklagt Ernst Ulrich W Schassberger Präsident der Eurotoques Stiftung die sich für die natürliche Produktion von Lebensmitteln und die Pflege heimischer Erzeugnisse einsetzt Mit der Initiative Coq d Or setzt Schassberger neue Maßstäbe um das kulinarische Erbe der Regionen zu bewahren Die teilnehmenden Gaststätten hätten teils uralte Rezepte auf ihre Speisekarte gesetzt die sonst in Vergessenheit zu geraten drohen Mindestens drei Gerichte aus dem Erbe der Großeltern müssen sie anbieten Quelle http www n tv de ticker Ernaehrung Koeche setzen wieder mehr auf Regionales article2810481 html Bundesweit bewahren viele Gastronomen unter Coq d Or das kulinarische Erbe Deutschlands Nun auch der Gutshof Rethmar erfolgreich ausgezeichnet Welcher Koch und welche Gastronomie träumt nicht davon ein Stück Geschichte zu schreiben Jedenfalls tut genau das der gastronomische Betrieb Gutshof Rethmar von Inhaber Rainer Digwa in Sehnde Digwas Gutshof wurde mit dem goldenen Hahn Coq d Or geschützte Wort und Bildmarke auf edler Plakette sowie Urkunde ausgezeichnet Diese hohe Auszeichnung dessen ist sich der Gutshof Inhaber bewusst verpflichtet dazu die traditionelle Küche hoch zu halten Im Gutshof kann man traditionell speisen wie zu Großmutters Zeiten unter Berücksichtigung des kulinarischen Erbes Niedersachsens Für Ernst Ulrich W Schassberger dem Presidenten und Initiator von Coq d Or war es eine klare Sache dass der Gutshof Rethmar bei Sehnde unweit von Hannover auf alle Fälle Coq d Or würdig sei Schließlich stimm t en hier Ambiente Tradition und Geschichte des Anwesens Dass im Restaurant von je her eine interessante Mischung aus regionaler und gutbürgerlicher deutscher Traditionsküche herrsche sprach sich schnell bis zur Coq d Or Initiative herum Durch einen Coq d Or Fachinspektor in Augenschein genommen und kontrolliert ob denn alles so stimmig sei wie es die Verbraucher und Gäste dem Team um Schassberger Dipl Hotelier und French Food Spirit Award Träger mitteilten Denn wo Coq d Or am Portal kräht muss gewährleistet sein dass die Gäste ein Coq d Or Menü bestehend aus drei Speisen aus dem Fundus kulinarisches Erbe Niedersachsens darunter eine Vorspeise oder Suppe Hauptgang sowie ein Dessert auf der Speisekarte vorfinden Rainer Digwas zertifizierter Coq d Or Gutshof ist nun quasi erste Anlaufstelle rund um Hannover wenn es um traditionell alte Rezepte und Gerichte aus Niedersachsen geht Kochen und Essen wie zu Großmutters Zeiten Die Coq d Or Initiative möchte kulinarische Geschichte und Traditionen bewahren und aufleben lassen und wo ist dies schöner als gemeinsam zu Tisch So könnte man das Motto und die Philosophie von Coq d Or auch beschreiben Die Bewahrung von Tradition Regionalität und Esskultur beginnt auf dem eigenen Teller ab sofort im Gutshof Rethmar vor Hannovers Toren wo der Coq d Or kräht Coq d Or ist damit die höchste Auszeichnung für Gastronomen die sich um den Erhalt und die Wiederbelebung des kulinarischen Erbe verdient machen Überall wo der goldene Hahn Coq d Or am Eingang eines gastronomischen Betriebes zu sehen ist können Verbraucher alte traditionelle Speisen auf der Speisekarte vorfinden natürlich zubereitet nach traditioneller Art und Weise Die ersten zertifizierten Coq d Or Restaurants findet man unter Restaurantführer Quelle http www lookcook net index2 php artikel 4489 typ news GUTSHOF RETHMAR Bundesweit bewahren viele Gastronomen unter Coq d Or das kulinarische Erbe Deutschlands Nun auch der Gutshof Rethmar erfolgreich ausgezeichnet Welcher Koch und welche Gastronomie träumt nicht davon ein Stück Geschichte zu schreiben Jedenfalls tut genau das der gastronomische Betrieb Gutshof Rethmar von Inhaber Rainer Digwa in Sehnde Digwas Gutshof wurde mit dem goldenen Hahn Coq d Or geschützte Wort und Bildmarke auf edler Plakette sowie Urkunde ausgezeichnet Diese hohe Auszeichnung dessen ist sich der Gutshof Inhaber bewusst verpflichtet dazu die traditionelle Küche hoch zu halten Im Gutshof kann man traditionell speisen wie zu Großmutters Zeiten unter Berücksichtigung des kulinarischen Erbes Niedersachsens Für Ernst Ulrich W Schassberger dem Presidenten und Initiator von Coq d Or war es eine klare Sache dass der Gutshof Rethmar bei Sehnde unweit von Hannover auf alle Fälle Coq d Or würdig sei Schließlich stimm t en hier Ambiente Tradition und Geschichte des Anwesens Dass im Restaurant von je her eine interessante Mischung aus regionaler und gutbürgerlicher deutscher Traditionsküche herrsche sprach sich schnell bis zur Coq d Or Initiative herum Durch einen Coq d Or Fachinspektor in Augenschein genommen und kontrolliert ob denn alles so stimmig sei wie es die Verbraucher und Gäste dem Team um Schassberger Dipl Hotelier und French Food Spirit Award Träger mitteilten Denn wo Coq d Or am Portal kräht muss gewährleistet sein dass die Gäste ein Coq d Or Menü bestehend aus drei Speisen aus dem Fundus kulinarisches Erbe Niedersachsens darunter eine Vorspeise oder Suppe Hauptgang sowie ein Dessert auf der Speisekarte vorfinden Rainer Digwas zertifizierter Coq d Or Gutshof ist nun quasi erste Anlaufstelle rund um Hannover wenn es um traditionell alte Rezepte und Gerichte aus Niedersachsen geht Kochen und Essen wie zu Großmutters Zeiten Die Coq d Or Initiative möchte kulinarische Geschichte und Traditionen bewahren und aufleben lassen und wo ist dies schöner als gemeinsam zu Tisch So könnte man das Motto und die Philosophie von Coq d Or auch beschreiben Die Bewahrung von Tradition Regionalität und Esskultur beginnt auf dem eigenen Teller ab sofort im Gutshof Rethmar vor Hannovers Toren wo der Coq d Or kräht Coq d Or ist damit die höchste Auszeichnung für Gastronomen die sich um den Erhalt und die Wiederbelebung des kulinarischen Erbe verdient machen Überall wo der goldene Hahn Coq d Or am Eingang eines gastronomischen Betriebes zu sehen ist können Verbraucher alte traditionelle Speisen auf der Speisekarte vorfinden natürlich zubereitet nach traditioneller Art und Weise Die ersten zertifizierten Coq d Or Restaurants findet man unter www coqdor org Restaurantführer Quelle http www gourmet report de artikel 337406 Gutshof Rethmar html Neues zertifiziertes Coq d Or Restaurant in Sehnde Rethmar Bundesweit bewahren viele Gastronomen unter Coq d Or das kulinarische Erbe Deutschlands Welcher Koch und welche Gastronomie träumt nicht davon ein Stück Geschichte zu schreiben Jedenfalls tut genau das der gastronomische Betrieb Gutshof Rethmar von Inhaber Rainer Digwa in Sehnde Digwas Gutshof wurde mit dem goldenen Hahn Coq d Or geschützte Wort und Bildmarke auf edler Plakette sowie Urkunde ausgezeichnet Diese hohe Auszeichnung dessen ist sich der Gutshof Inhaber bewusst verpflichtet dazu die traditionelle Küche hoch zu halten Im Gutshof kann man traditionell speisen wie zu Großmutters Zeiten unter Berücksichtigung des kulinarischen Erbes Niedersachsens Für Ernst Ulrich W Schassberger dem Presidenten und Initiator von Coq d Or war es eine klare Sache dass der Gutshof Rethmar bei Sehnde unweit von Hannover auf alle Fälle Coq d Or würdig sei Schließlich stimm t en hier Ambiente Tradition und Geschichte des Anwesens Dass im Restaurant von je her eine interessante Mischung aus regionaler und gutbürgerlicher deutscher Traditionsküche herrsche sprach sich schnell bis zur Coq d Or Initiative herum Durch einen Coq d Or Fachinspektor in Augenschein genommen und kontrolliert ob denn alles so stimmig sei wie es die Verbraucher und Gäste dem Team um Schassberger Dipl Hotelier und French Food Spirit Award Träger mitteilten Denn wo Coq d Or am Portal kräht muss gewährleistet sein dass die Gäste ein Coq d Or Menü bestehend aus drei Speisen aus dem Fundus kulinarisches Erbe Niedersachsens darunter eine Vorspeise oder Suppe Hauptgang sowie ein Dessert auf der Speisekarte vorfinden Rainer Digwas zertifizierter Coq d Or Gutshof ist nun quasi erste Anlaufstelle rund um Hannover wenn es um traditionell alte Rezepte und Gerichte aus Niedersachsen geht Kochen und Essen wie zu Großmutters Zeiten Die Coq d Or Initiative möchte kulinarische Geschichte und Traditionen bewahren und aufleben lassen und wo ist dies schöner als gemeinsam zu Tisch So könnte man das Motto und die Philosophie von Coq d Or auch beschreiben Die Bewahrung von Tradition Regionalität und Esskultur beginnt auf dem eigenen Teller ab sofort im Gutshof Rethmar vor Hannovers Toren wo der Coq d Or kräht Coq d Or ist damit die höchste Auszeichnung für Gastronomen die sich um den Erhalt und die Wiederbelebung des kulinarischen Erbe verdient machen Überall wo der goldene Hahn Coq d Or am Eingang eines gastronomischen Betriebes zu sehen ist können Verbraucher alte traditionelle Speisen auf der Speisekarte vorfinden natürlich zubereitet nach traditioneller Art und Weise Die ersten zertifizierten Coq d Or Restaurants findet man unter www coqdor org Restaurantführer Quelle http www kuechenchefmagazine com restaurants gutshof rethmar erfolgreich ausgezeichnet html Neuer Hahn im Gutshof Quelle FirstClass Januar 2011 EUROPäISCHES KOCH FESTIVAL UND EUROPäISCHE WOCHE DES GESCHMACKS Das neue Jahr 2011 ist noch recht jung und deshalb macht die World Toques Euro Toques Gruppe bereits jetzt auf zwei fest stehende Termine aufmerksam die sich alle Köche und Restaurants vorab vormerken können auch im Hinblick darauf um Planungen miteinzukalkulieren Jeder weiß aus eigener Erfahrung die Zeit vergeht wie im Flug und schon stehen Events vor der Tür Jederzeit steht Ihnen das World Toques Euro Toques Team um Ernst Ulrich W Schassberger zur Verfügung wenn im Hinblick auf Events und Veranstaltungen Fragen auftreten oder Hilfe in Sachen Öffentlichkeitsarbeit verlangt wird Unser Motto für Sie Tu Gutes und sprich drüber Hier die Termine zur kostenlosen Teilnahme Das bereits seit Jahren etablierte 14 Europäische Koch Festival Donnerstag den 26 Mai 2011 www kochfestival de und natürlich die 17 Europäische Woche des Geschmacks von Montag den 17 bis Sonntag den 23 Oktober 2011 www wochedesgeschmacks de Quelle http www gourmet report de artikel 337304 Europaeisches Koch Festival und Europaeische Woche des Geschmacks html Vor dem Vergessen bewahren Köche setzen wieder mehr auf Regionales Kaisersbach Ebni Hamburger Labskaus Frankfurter Grie Soß oder schwäbische Maultaschen Wer kennt solche regionalen Spezialitäten nicht Doch auf der Reise durch Deutschland ist es nicht immer einfach die kulinarischen Besonderheiten der Regionen kennenzulernen Die Gourmetgastronomie folgt mit Luxusprodukten wie Gänsestopfleber Trüffeln und Jakobsmuscheln dem Wunsch der Gäste nach mehr Flair während Fast Food Ketten und Franchise Restaurants sich im unteren Segment mit austauschbarem Speiseangebot breitmachen Die einfache Küche stirbt aus Unterstützt wird diese Vereinheitlichung durch die Lebensmittelindustrie die mit Fertigprodukten und Würzmischungen viele Gastronomen von der leichten schnellen Zubereitung der Mahlzeiten überzeugen konnte Nicht nur wegen der oft darin enthaltenen Zusatzstoffe ist diese grassierende Bequemlichkeit Vertretern von Genießervereinigungen wie Slow Food ein Dorn im Auge Sie führt dazu dass die einfache Küche ausstirbt weil sie arbeitsintensiv und schwierig zu kochen ist Einher damit geht auch der Verlust traditioneller und regionaler Produkte Slow Food startete deshalb 1996 die Arche des Geschmacks die Lebensmittel Nutztierarten und Kulturpflanzen an Bord nimmt die vom Aussterben bedroht oder unter den gegenwärtigen ökonomischen Bedingungen bedeutungslos geworden sind So fanden unter anderem die nordhessische Ahle Wurscht oder die Diepholzer Moorschnucke einen Förderkreis Doch die Beschaffung guter regionaler Produkte sei nicht immer leicht beklagt Ernst Ulrich W Schassberger Präsident der Eurotoques Stiftung die sich für die natürliche Produktion von Lebensmitteln und die Pflege heimischer Erzeugnisse einsetzt Mit Gastronomen wie Christian Rach und Johann Lafer folgen auch einige Sterneköche der Philosophie einer traditionell handwerklichen Küche ohne Einsatz von Konserven oder industriell vorgefertigten Produkten Kulinarisches Erbe bewahren Mit der Initiative Coq d Or setzt Schassberger neue Maßstäbe um das kulinarische Erbe der Regionen zu bewahren Mit den Eurotoques erreichen wir die Spitze der Gastronomie Coq d Or ist auch für einfache Gaststätten offen die das regionale Erbe pflegen Die Betriebe hätten teils uralte Rezepte auf ihre Speisekarte gesetzt die sonst in Vergessenheit zu geraten drohen Mindestens drei Gerichte aus dem Erbe der Großeltern müssen sie anbieten Nachhaltigkeit sei ihm wichtig betont Schassberger und weist darauf hin dass sie nur Bestand hat wenn Tradition Regionalität und kulturelles wie kulinarisches Erbe bewahrt wird Quelle http neu an online de news vermischtes detail an 1508347 link skip g Vor dem Vergessen bewahren Koeche setzen wieder mehr auf Regionales html Köche setzen wieder mehr auf Regionales Kaisersbach Ebni Hamburger Labskaus Frankfurter Grie Soß oder schwäbische Maultaschen Wer kennt solche regionalen Spezialitäten nicht Doch auf der Reise durch Deutschland ist es nicht immer einfach die kulinarischen Besonderheiten der Regionen kennenzulernen Die Gourmetgastronomie folgt mit Luxusprodukten wie Gänsestopfleber Trüffeln und Jakobsmuscheln dem Wunsch der Gäste nach mehr Flair während Fast Food Ketten und Franchise Restaurants sich im unteren Segment mit austauschbarem Speiseangebot breitmachen Unterstützt wird diese Vereinheitlichung durch die Lebensmittelindustrie die mit Fertigprodukten und Würzmischungen viele Gastronomen von der leichten schnellen Zubereitung der Mahlzeiten überzeugen konnte Nicht nur wegen der oft darin enthaltenen Zusatzstoffe ist diese grassierende Bequemlichkeit Vertretern von Genießervereinigungen wie Slow Food ein Dorn im Auge Sie führt dazu dass die einfache Küche ausstirbt weil sie arbeitsintensiv und schwierig zu kochen

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/2903/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Pressebilder - Coq d'Or
    Aktuelles Gäste Club Kooperationen Newsletter Presse Pressemitteilungen Pressespiegel Pressebilder Kontakt Impressum Suche Login Passwort Verleihung des Coq d Or Awards für Horst Heller am 02 November 2011 Coq d Or

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/2512/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Suche - Coq d'Or
    nach Vergleich Ganzes Wort Wortteil Wortanfang Wortende Aussprache Ganzer Satz Alle Wörter UND Jedes Wort ODER Suche in Alle Medien Interne Seiten Alle externen Seiten PDF MS Word TXT HTML CSV XML JPEG TIF Alle Sprachen Standard Aus dem Bereich Ganze Website Nur diese Seite Homepage Ebene 1 Ebene 2 und tiefer Sortieren nach Trefferquote Vorkommen Vorkommen Nähe zum Dokumentanfang Anzahl der Worte Letzte Änderung Dokumententitel Erstelldatum Höchste zuerst geringste

    Original URL path: http://coqdor.eurotoques.de/2539/?no_cache=1&tx_indexedsearch%5Bext%5D=1 (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •