archive-de.com » DE » E » ETI-BRANDENBURG.DE

Total: 732

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Setcom
    präsentiert Die Projektergebnisse konnten so erstmalig einem breiten nationalen und internationalen Fachpublikum vorgestellt werden Ein besonderer Höhepunkt im Rahmen der ITB war der Besuch des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Matthias Platzeck in Begleitung des Ministers für Wirtschaft und Europangelegenheiten Ralf Christoffers am Messestand Berlin Brandenburg SETCOM Energietour Oberhavel Unter dem Motto Ein Tag voller Energie im Tourismus in Oberhavel wurde am 2 März 2011 die SETCOM Energietour eröffnet Nachhaltige touristische Angebote der Region sollen dadurch bekannt gemacht und miteinander vernetzt werden Die Tour möchte Besucher animieren gezielt nachhaltige Einrichtungen für ihren Aufenthalt auszuwählen Die Route wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland in Zehdenick entwickelt SETCOM Film Unter Federführung des lettischen Projektpartners wurde ein Film zu Möglichkeiten der Energieeinsparung im Gastgewerbe entwickelt Dafür wurden positive Beispiele aus verschiedenen europäischen Ländern zusammengetragen die zur Nachahmung anregen sollen Weitere Aktivitäten Neben diesen herausragenden Aktivitäten lag die Hauptarbeit bei kleineren Veranstaltungen und bila teralen Gesprächen Den Unternehmen wurde Fachwissen zu ausgewählten Energiethemen in zahl reichen Seminaren vermittelt Dabei wurden die verschiedenen Akteure der Branche Hotels Restau rants Bäder Campingplätze Verkehr Reiseveranstalter etc gesondert angesprochen um besser auf die spezifischen Bedingungen in diesen Gruppen eingehen zu können Die Veranstaltungen in formierten zu vorhandenen technischen Lösungen zur Senkung des Energieverbrauchs und stellten Beispiele aus der Praxis vor In Anlehnung an die SETCOM Seminare wurden zusätzlich Fachflyer zu verschiedenen Energiethemen entwickelt Die Flyer bieten hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung in touristischen Unternehmen Neben ersten Fachinformationen enthalten sie vor allem auch Adressen und Ansprechpartner für eine weitere Vertiefung des Themas Für die direkte Ansprache von Mitarbeitern und Touristen wurden des weiteren von der WInTO GmbH zwei Kampagnen ausgearbeitet und durchgeführt Um das Bewusstsein beider Gruppen für das Thema Energie zu schärfen sind im Rahmen der Kampagne Informationsbroschüren entwickelt und an touristische Unternehmen ausgegeben worden Die Mitarbeiter gelten als

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/projekte/internationale-projekte/setcom/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2015&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=12&cHash=c0514631416adfce39af20cc4d6845fa (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Setcom
    selber Einige Highlights des Projekts waren SETCOM auf der ITB 2011 Messen sind der ideale Weg um mit möglichst vielen Unternehmen einer Branche in Kontakt zu kommen Vom 9 bis 11 März 2011 hat sich SETCOM am Gemeinschaftsstand Berlin Brandenburg auf der ITB präsentiert Die Projektergebnisse konnten so erstmalig einem breiten nationalen und internationalen Fachpublikum vorgestellt werden Ein besonderer Höhepunkt im Rahmen der ITB war der Besuch des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Matthias Platzeck in Begleitung des Ministers für Wirtschaft und Europangelegenheiten Ralf Christoffers am Messestand Berlin Brandenburg SETCOM Energietour Oberhavel Unter dem Motto Ein Tag voller Energie im Tourismus in Oberhavel wurde am 2 März 2011 die SETCOM Energietour eröffnet Nachhaltige touristische Angebote der Region sollen dadurch bekannt gemacht und miteinander vernetzt werden Die Tour möchte Besucher animieren gezielt nachhaltige Einrichtungen für ihren Aufenthalt auszuwählen Die Route wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland in Zehdenick entwickelt SETCOM Film Unter Federführung des lettischen Projektpartners wurde ein Film zu Möglichkeiten der Energieeinsparung im Gastgewerbe entwickelt Dafür wurden positive Beispiele aus verschiedenen europäischen Ländern zusammengetragen die zur Nachahmung anregen sollen Weitere Aktivitäten Neben diesen herausragenden Aktivitäten lag die Hauptarbeit bei kleineren Veranstaltungen und bila teralen Gesprächen Den Unternehmen wurde Fachwissen zu ausgewählten Energiethemen in zahl reichen Seminaren vermittelt Dabei wurden die verschiedenen Akteure der Branche Hotels Restau rants Bäder Campingplätze Verkehr Reiseveranstalter etc gesondert angesprochen um besser auf die spezifischen Bedingungen in diesen Gruppen eingehen zu können Die Veranstaltungen in formierten zu vorhandenen technischen Lösungen zur Senkung des Energieverbrauchs und stellten Beispiele aus der Praxis vor In Anlehnung an die SETCOM Seminare wurden zusätzlich Fachflyer zu verschiedenen Energiethemen entwickelt Die Flyer bieten hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung in touristischen Unternehmen Neben ersten Fachinformationen enthalten sie vor allem auch Adressen und Ansprechpartner für eine weitere Vertiefung des Themas Für die direkte Ansprache von

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/projekte/internationale-projekte/setcom/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=2&cHash=812e9383caeb0feeb10ad0fecb9933eb (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Setcom
    Die Projektergebnisse konnten so erstmalig einem breiten nationalen und internationalen Fachpublikum vorgestellt werden Ein besonderer Höhepunkt im Rahmen der ITB war der Besuch des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Matthias Platzeck in Begleitung des Ministers für Wirtschaft und Europangelegenheiten Ralf Christoffers am Messestand Berlin Brandenburg SETCOM Energietour Oberhavel Unter dem Motto Ein Tag voller Energie im Tourismus in Oberhavel wurde am 2 März 2011 die SETCOM Energietour eröffnet Nachhaltige touristische Angebote der Region sollen dadurch bekannt gemacht und miteinander vernetzt werden Die Tour möchte Besucher animieren gezielt nachhaltige Einrichtungen für ihren Aufenthalt auszuwählen Die Route wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland in Zehdenick entwickelt SETCOM Film Unter Federführung des lettischen Projektpartners wurde ein Film zu Möglichkeiten der Energieeinsparung im Gastgewerbe entwickelt Dafür wurden positive Beispiele aus verschiedenen europäischen Ländern zusammengetragen die zur Nachahmung anregen sollen Weitere Aktivitäten Neben diesen herausragenden Aktivitäten lag die Hauptarbeit bei kleineren Veranstaltungen und bila teralen Gesprächen Den Unternehmen wurde Fachwissen zu ausgewählten Energiethemen in zahl reichen Seminaren vermittelt Dabei wurden die verschiedenen Akteure der Branche Hotels Restau rants Bäder Campingplätze Verkehr Reiseveranstalter etc gesondert angesprochen um besser auf die spezifischen Bedingungen in diesen Gruppen eingehen zu können Die Veranstaltungen in formierten zu vorhandenen technischen Lösungen zur Senkung des Energieverbrauchs und stellten Beispiele aus der Praxis vor In Anlehnung an die SETCOM Seminare wurden zusätzlich Fachflyer zu verschiedenen Energiethemen entwickelt Die Flyer bieten hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung in touristischen Unternehmen Neben ersten Fachinformationen enthalten sie vor allem auch Adressen und Ansprechpartner für eine weitere Vertiefung des Themas Für die direkte Ansprache von Mitarbeitern und Touristen wurden des weiteren von der WInTO GmbH zwei Kampagnen ausgearbeitet und durchgeführt Um das Bewusstsein beider Gruppen für das Thema Energie zu schärfen sind im Rahmen der Kampagne Informationsbroschüren entwickelt und an touristische Unternehmen ausgegeben worden Die Mitarbeiter gelten als eine

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/projekte/internationale-projekte/setcom/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=4&cHash=737ed24a8f17cfae1c352b49da105451 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Messen 2016
    ETI untertstützt die hiesigen Unternehmen bei der Ausweitung ihrer Absatzstruktur bei der Erschließung neuer Märkte und schaut dabei auch über die Landesgrenzen Im Rahmen der ETI AG Markterschließung organisiert die Initiative Messebeteiligungen durch kooperative Gemeinschaftsstände der Länder Berlin und Brandenburg Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative ETI bietet jährlich ein spannendes Messeprogramm an Durch die Gemeinschaftsstände erhalten auch kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit zu attraktiven Konditionen an internationalen Messen teilzunehmen KMU können darüber hinaus Fördermittel des Landes zur Finanzierung der Standkosten in Anspruch nehmen Für Brandenburger Unternehmen ILB Markterschließung im Ausland und Messen M2 Für Berliner Unternehmen IBB Programm für Internationalisierung Förderung von KMU Projekten Weitere Informationen erhalten Sie in der ETI Geschäftsstelle bei der Industrie und Handelskammer Potsdam IHK Das Messeprogramm 2016 Hannover Messe Industrie Leitmesse Energy ICCI Istanbul 2015 ETI Brandenburg Über Uns Impressum Sitemap Managed T3 Nach oben Energiestrategie Brandenburger Energietag Newsletter Green Ventures Energieatlas Brandenburg Malwettbewerb Termine Dezember 2015 S M D M D F S 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Dienstag 01 Dezember 2015 09 00 10 Master Class

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/messen-2016/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2015&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=12&cHash=c0514631416adfce39af20cc4d6845fa (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Messen 2016
    Green Ventures 2016 19 Internationales Unternehmertreffen für Energie mehr 31 05 2016 Metropolitan Solutions Create better cities mehr Energieeffizienz Bioenergie Solarenergie Windkraft Geothermie Braunkohle Energiespeicherung ETI Gemeinschaftsstände Hannover Messe Industrie 2015 Was nützen die besten Technologien ohne Anwendung was nützen Produkte ohne Käufer ETI untertstützt die hiesigen Unternehmen bei der Ausweitung ihrer Absatzstruktur bei der Erschließung neuer Märkte und schaut dabei auch über die Landesgrenzen Im Rahmen der ETI AG Markterschließung organisiert die Initiative Messebeteiligungen durch kooperative Gemeinschaftsstände der Länder Berlin und Brandenburg Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative ETI bietet jährlich ein spannendes Messeprogramm an Durch die Gemeinschaftsstände erhalten auch kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit zu attraktiven Konditionen an internationalen Messen teilzunehmen KMU können darüber hinaus Fördermittel des Landes zur Finanzierung der Standkosten in Anspruch nehmen Für Brandenburger Unternehmen ILB Markterschließung im Ausland und Messen M2 Für Berliner Unternehmen IBB Programm für Internationalisierung Förderung von KMU Projekten Weitere Informationen erhalten Sie in der ETI Geschäftsstelle bei der Industrie und Handelskammer Potsdam IHK Das Messeprogramm 2016 Hannover Messe Industrie Leitmesse Energy ICCI Istanbul 2015 ETI Brandenburg Über Uns Impressum Sitemap Managed T3 Nach oben Energiestrategie Brandenburger Energietag Newsletter Green Ventures Energieatlas Brandenburg Malwettbewerb Termine Februar 2016 S M D M

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/messen-2016/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=2&cHash=812e9383caeb0feeb10ad0fecb9933eb (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Messen 2016
    untertstützt die hiesigen Unternehmen bei der Ausweitung ihrer Absatzstruktur bei der Erschließung neuer Märkte und schaut dabei auch über die Landesgrenzen Im Rahmen der ETI AG Markterschließung organisiert die Initiative Messebeteiligungen durch kooperative Gemeinschaftsstände der Länder Berlin und Brandenburg Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative ETI bietet jährlich ein spannendes Messeprogramm an Durch die Gemeinschaftsstände erhalten auch kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit zu attraktiven Konditionen an internationalen Messen teilzunehmen KMU können darüber hinaus Fördermittel des Landes zur Finanzierung der Standkosten in Anspruch nehmen Für Brandenburger Unternehmen ILB Markterschließung im Ausland und Messen M2 Für Berliner Unternehmen IBB Programm für Internationalisierung Förderung von KMU Projekten Weitere Informationen erhalten Sie in der ETI Geschäftsstelle bei der Industrie und Handelskammer Potsdam IHK Das Messeprogramm 2016 Hannover Messe Industrie Leitmesse Energy ICCI Istanbul 2015 ETI Brandenburg Über Uns Impressum Sitemap Managed T3 Nach oben Energiestrategie Brandenburger Energietag Newsletter Green Ventures Energieatlas Brandenburg Malwettbewerb Termine April 2016 S M D M D F S 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Dienstag 05 April 2016 00 00 VBG Fachtagung Dampferzeuger Industrie und

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/messen-2016/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=4&cHash=737ed24a8f17cfae1c352b49da105451 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Hannover Messe Industrie
    Brandenburgischen Energie Technologie Initiative ETI nun schon im sechzehnten Jahr dort einen Firmengemeinschaftsstand Der Berlin Brandenburger Stand ist seither eine feste Größe für Aussteller und Besucher und hat einen angestammten Standort Berliner und Brandenburger Unternehmen der Energiewirtschaft können hier wie kaum anderswo Entscheider aus aller Welt ansprechen Auch im Jahr 2016 organisiert die IHK Potsdam einen Gemeinschaftsstand auf der Energy Optioniert wurde eine Fläche von 300 m² Wie in den Vorjahren wird der Stand unter dem Motto energiegeladen stehen Vor der Messe werden zur Einweisung aber auch zur Gewinnung von Teilnehmern Vorbereitungsseminare durchgeführt Der Stand befindet sich in der Halle 13 die verkehrsgünstig in direkter Nähe zum Messebahnhof Laatzen und an der Messeallee gelegen ist Dies sichert einen starken Besucherzuspruch und eine hohe Zahl an Direktkontakten für die ausstellenden Firmen Der Gemeinschaftsstand bietet den beteiligten Unternehmen eine Infrastruktur die ihnen die volle Konzentration auf die Geschäftsanbahnung ermöglicht Zudem wird mit dem Stand das Leistungsvermögen der Brandenburgischen Energiewirtschaft dargestellt und für Brandenburg als Kooperationspartner und Standort geworben Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative informiert als Aussteller zur Brandenburger Energiepolitik Die Vorteile wie auch die Ziele der Beteiligung am Gemeinschaftsstand und der Rahmenmaßnahmen liegen in einer konzentrierten Gewinnung neuer Geschäftspartner individuellen Pflege bestehender Kundenbeziehungen der Kosteneinsparung gemessen an Außendienstbesuchen und Erschließungsprojekten zu einzelnen Märkten der Profilierung als kompetenter Marktpartner der Auslotung neuer Marktnischen und dem direkten Vergleich des eigenen Produkt und Leistungsspektrums mit dem Wettbewerb Die Teilnehmer werden darüber hinaus wie in den Vorjahren in einem Ausstellerverzeichnis vorgestellt Eine Abendveranstaltung am Stand wird sich überdies der Vertiefung der Messekontakte und der Standortpräsentation widmen Der Gemeinschaftsstand wird mit seiner offenen modernen Gestaltung die hiesige Energiewirtschaft als einen traditionellen aber zugleich auch zukunftsorientierten Kernbereich der Brandenburger Wirtschaft dem internationalen Publikum der Hannover Messe präsentieren Konditionen für Aussteller Die Industrie und Handelskammer Potsdam IHK organisiert den

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/messen-2016/hannover-messe-industrie/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2015&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=12&cHash=c0514631416adfce39af20cc4d6845fa (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Hannover Messe Industrie
    PAULI märkischer Messebau Gemeinschaftsstand Berlin Brandenburg 2015 Die Leitmesse Energy findet als Bestandteil der weltgrößten Industriemesse der Hannover Messe vom 25 bis 29 April 2016 in der niedersächsischen Landeshauptstadt statt Seit Bestehen der Energie Fachmesse organisiert die Industrie und Handelskammer Potsdam gemeinsam mit der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative ETI nun schon im sechzehnten Jahr dort einen Firmengemeinschaftsstand Der Berlin Brandenburger Stand ist seither eine feste Größe für Aussteller und Besucher und hat einen angestammten Standort Berliner und Brandenburger Unternehmen der Energiewirtschaft können hier wie kaum anderswo Entscheider aus aller Welt ansprechen Auch im Jahr 2016 organisiert die IHK Potsdam einen Gemeinschaftsstand auf der Energy Optioniert wurde eine Fläche von 300 m² Wie in den Vorjahren wird der Stand unter dem Motto energiegeladen stehen Vor der Messe werden zur Einweisung aber auch zur Gewinnung von Teilnehmern Vorbereitungsseminare durchgeführt Der Stand befindet sich in der Halle 13 die verkehrsgünstig in direkter Nähe zum Messebahnhof Laatzen und an der Messeallee gelegen ist Dies sichert einen starken Besucherzuspruch und eine hohe Zahl an Direktkontakten für die ausstellenden Firmen Der Gemeinschaftsstand bietet den beteiligten Unternehmen eine Infrastruktur die ihnen die volle Konzentration auf die Geschäftsanbahnung ermöglicht Zudem wird mit dem Stand das Leistungsvermögen der Brandenburgischen Energiewirtschaft dargestellt und für Brandenburg als Kooperationspartner und Standort geworben Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative informiert als Aussteller zur Brandenburger Energiepolitik Die Vorteile wie auch die Ziele der Beteiligung am Gemeinschaftsstand und der Rahmenmaßnahmen liegen in einer konzentrierten Gewinnung neuer Geschäftspartner individuellen Pflege bestehender Kundenbeziehungen der Kosteneinsparung gemessen an Außendienstbesuchen und Erschließungsprojekten zu einzelnen Märkten der Profilierung als kompetenter Marktpartner der Auslotung neuer Marktnischen und dem direkten Vergleich des eigenen Produkt und Leistungsspektrums mit dem Wettbewerb Die Teilnehmer werden darüber hinaus wie in den Vorjahren in einem Ausstellerverzeichnis vorgestellt Eine Abendveranstaltung am Stand wird sich überdies der Vertiefung der Messekontakte

    Original URL path: http://www.eti-brandenburg.de/messen-2016/hannover-messe-industrie/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=2&cHash=812e9383caeb0feeb10ad0fecb9933eb (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •