archive-de.com » DE » E » ERP-MANAGEMENT.DE

Total: 329

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • WP-abacus | ERP-MANAGEMENT
    zwanzig Jahren seitdem der Begriff des ERP Systems erstmalig verwendet wurde haben diese Systeme sich zum Rückgrat der Informationsverarbeitung in Unternehmen nahezu aller Branchen und Größen entwickelt Kaum ein Handels oder Fertigungsunternehmen kommt heute ohne eine integrierte Verwaltung der Ressourcen Kunden Material Finanzen Informationen Mitarbeiter und Maschinen aus In Architektur und Ingenieurbüros hat diese Entwicklung bisher noch nicht den gleichen Umfang erreicht Umso mehr freue ich mich dass die ABACUS Business Solutions GmbH nun ein Whitepaper vorlegt das deutlich macht welche Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung in Architektur und Ingenieurbüros durch den Einsatz von ERP Systemen bestehen An meinem anwendungsorientierten Forschungsinstitut in Potsdam dem Center for Enterprise Research befassen wir uns seit vielen Jahren mit der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung des Einsatzes neuer Software Das vorliegende Whitepaper hilft einige Potenziale in Architektur und Ingenieurbüros aufzudecken die durch den Einsatz von ERP Systemen gehoben werden können Während in logistikorientierten Unternehmen z B große Bestände im Lager sofort sichtbar sind und der aus einem Abbau dieser Bestände resultierende Nutzen unmittelbar visuell verdeutlicht werden kann ist das bei den eher projektorientierten Architekturen Ingenieurbüros nicht so leicht möglich Die in diesem Whitepaper identifizierten Chancen die durch ein neues ERP System ergriffen werden können müssen durch eine geschickte Betrachtung der

    Original URL path: http://erp-management.de/node/289 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • WP-sage2-14 | ERP-MANAGEMENT
    sind kein Hype mehr Die Idee Aufträge beim Kunden zu erfassen die neusten Geschäftszahlen während des Bankengesprächs abzurufen oder beim Serviceeinsatz auf Problemlösungen zuzugreifen ist nicht neu Sie stammt aus alten com Tagen und verschwand nach dem Ende des neuen Marktes nie ganz in der Versenkung Mobile Lösungen fanden in einzelnen Bereichen wie Logistik Kundenservice oder Vertrieb ihre Rolle als Ergänzung zur Unternehmenssoftware Oft liefen die Systeme auf sperrigen Schlepptops

    Original URL path: http://erp-management.de/node/115 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • WP-ifs-2-14 | ERP-MANAGEMENT
    Microsoft AX Infor und IFS untersucht Management Summary An die Anbieter von ERP Lösungen für den internationalen Einsatz sind besondere Anforderungen zu stellen Während zahlreiche Anbieter zwar branchenspezifisch aufgestellt sind diese Leistung aber nur für eine eng begrenzte Anzahl von Ländern zu liefern vermögen so weisen internationale ERP Systeme in der Architektur in der Möglichkeit gleichzeitig unterschiedliche Systemstände zu betreiben und in der globalen Präsenz spezielle Fähigkeiten auf Die Zeitschrift

    Original URL path: http://erp-management.de/node/117 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • WP-psi_315 | ERP-MANAGEMENT
    Werke oder Produktionslinien nicht nur nach MES Lösungen sondern auch nach geeigneten Modulen zur Ergänzung des linien und werksübergreifenden ERP Systems und das alles möglichst aus einer Hand Genau das bietet die PSI Lösung Planning Execution Control PEC die individuell zusammensetzbare Module für verschiedene Unternehmensbereiche enthält Dabei werden sowohl Fertiger des Maschinen und Anlagenbaus des Automobilbaus und der Automobilzuliefererindustrie als auch Instandhaltungsdienstleister angesprochen Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von

    Original URL path: http://erp-management.de/node/451 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • WP-infor2-14 | ERP-MANAGEMENT
    von Infor welche Relevanz diese IT Themen tatsächlich bei den Nutzern von Geschäftsanwendungen haben Mobilität Reporting und Datenanalyse Collaboration User Experience sowie die Integration von Geschäftsprozessen sind zentrale IT Trends die neue Herausforderungen an den Einsatz von Geschäftsanwendungen stellen Dabei verstehen wir unter Mobilität die Nutzung von Geschäftsanwendungen auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets Reporting Datenanalyse Berichte Dashboards und KPIs die auf die individuellen Bedürfnisse sowohl der Fachanwender als

    Original URL path: http://erp-management.de/node/116 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • WP-unit4_ERP-Anpassungskosten | ERP-MANAGEMENT
    diesem Ergebnis kommt IDC nach einer Befragung von 167 Führungskräften in Nordamerika und Europa zu den laufenden Betriebskosten von Enterprise Resource Planning ERP Systemen Das von UNIT4 gesponserte Whitepaper zeigt auf dass um eine ERP Lösung im Einklang mit den geschäftlichen Veränderungen zu halten hohe Kosten und Zeitaufwände entstehen Die IDC empfiehlt Unternehmen ihre Due Diligence durchzuführen und ERP Lösungen auszuwählen deren Flexibilität die Umsetzung von Geschäftsanforderungen mit niedrigen Investitionen

    Original URL path: http://erp-management.de/node/103 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • ERP-Video | ERP-MANAGEMENT
    DMS ERP Software Geschäftsprozesse in ERP Systemen Norbert Gronau Häufig schleichen sich im Laufe der Jahre Veränderungen in Geschäftsprozesse ein die weitgehend unbemerkt zu einer deutlichen Verschlechterung der Performance des Geschäftsprozesses führen Im Video werden häufig vorkommende Prozessmuster erläutert die erkannt und abgestellt werden müssen um die Leistung des Geschäftsprozesses zu verbessern Seiten erste Seite vorherige Seite 1 2 Dienste Media Zeitschriften GITO Verlag Weitere Newsletter Mediadaten productivITy Abo AGB

    Original URL path: http://erp-management.de/view/erpvideo?page=1 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • home-BA-BI-gronau-analytic-manufacturin | ERP-MANAGEMENT
    Unternehmen als wichtigster Punkt für die zukünftige Datenanalyse genannt Hier stellt sich die Frage ob die aktuell verfügbaren Daten im Unternehmen für die Beantwortung zukunftsorientierter Fragestellungen nicht ausreichen oder ob die Methoden unbekannt sind Datenqualität Die Qualität der in den Industrieunternehmen verwendeten Daten wird durch die befragten Unternehmen durchschnittlich mit der Note 2 8 bewertet Ungefähr 15 gaben an dass die Datenqualität organisationsweit gleich ist und 42 sagen dass dies teilweise der Fall ist In den restlichen Unternehmen ist die Datenqualität in den verschiedenen Abteilungen eher unterschiedlich Das Problem des unternehmensweiten Stammdatenmanagements in einer gleichbleibend hohen Qualität scheint auch hier vorzuliegen Die Nutzung der aktuell verfügbaren Daten für Zwecke der Analyse ist noch nicht besonders stark ausgeprägt Ungefähr 90 der befragten Unternehmen nutzen weniger als 50 der aktuell verfügbaren Unternehmensdaten für Analysezwecke Die verwendeten Daten stammen zum Großteil aus ERP Systemen 93 ige Zustimmung CRM Systemen 42 und von Sensor und Maschinendaten 37 Quellen wie Social Media Kanäle 3 und Websites 14 sind für Industrieunternehmen aktuell nicht besonders relevant Bild 3 Daten externer Marktforschungsinstitute und Point of Sale Daten werden wenn sie denn vorliegen im Vergleich stärker in die Analysen einbezogen werden Potenziale sind in allen Bereichen erkennbar insbesondere aber bei der Nutzung von Daten aus ERP Systemen und Sensor und Maschinendaten Tabelle 2 Aktueller und zukünftiger Nutzen von BA in Industrieunternehmen Die Finanzabteilung 89 ige Zustimmung Produktion 87 Service und Vertrieb 68 sowie der Bereich Logistik bzw das Supply Chain Management 85 sind die am häufigsten genannten Abteilungen aus denen Daten aktuell verfügbar sind insbesondere in diesen Bereichen kommen ERP und CRM Systeme zum Einsatz die als primärer Datenlieferant fungieren In den Bereichen Produktion sowie Vertrieb und Marketing sind Daten verfügbar die entsprechenden BA Tools werden aber nur in sehr geringem Umfang eingesetzt Die Produktentwicklung sowie F E sind dagegen bisher kaum als Datenquelle erschlossen Daten aus dem Social Web externe Marktforschungsdaten und Websiteanalysen spielen als Datenlieferant eine untergeordnete Rolle weshalb Unternehmensabteilungen wie die Produktentwicklung oder F E auch noch nicht von BA profitieren können Ein Großteil der verfügbaren Daten wird zudem für Analysen gar nicht herangezogen Zufriedenheit mit der Datenlage Auf die Frage ob die Unternehmen mit den zur Verfügung stehenden Daten aus den operativen Systemen zufrieden sind antworteten überraschenderweise 40 der befragten Industrieunternehmen mit nein Auffällig ist auch dass die Produktentwicklung wenig analytische Werkzeuge einsetzt 50 der Unternehmen aber angeben dass regelmäßig Daten aus den Produktionsprozessen für die Entwicklung zukünftiger Produkte eingesetzt werden Das Problem scheint in der Zusammenführung von Daten aus unterschiedlichen Quellen zu liegen Diese Vermutung bestätigt sich durch die vorliegenden Ergebnisse der Befragung Von den befragten Unternehmen gaben nur 17 an dass Daten organisationsweit verfügbar sind Mehr als die Hälfte der Unternehmen schätzen den Erfolg ihres Unternehmens bei der Integration von Daten aus unterschiedlichen Abteilungen lediglich befriedigend oder ausreichend ein Neben einer Ausweitung der genutzten Datenquellen müssen auch die Fähigkeiten der Datenintegration verbessert werden Bild 3 Anteil der Datennutzung differenziert nach Datenquellen Daten aus der Fertigung Das Erfassen und Weiterverarbeiten von Daten aus der

    Original URL path: http://erp-management.de/node/262 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •