archive-de.com » DE » E » ERNAEHRUNG.DE

Total: 147

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ernährungsforum - Extreme Mangelernährung durch Leaky-Gut-Syndrom ->Schäden
    Mehr kann ich nicht essen dann bekomme ich Verdauungsprobleme und dann vertrage ich wieder noch weniger Meine Frage jetzt kann man sich so ernähren ohne gröbere Mängel davonzutragen Ich habe momentan wirklich Angst Zugegebenermaßen bin ich eher neurotisch bei sowas aber trotzdem macht das mir wirklich Sorgen Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen Lg Nach oben hermann Anmeldedatum 02 06 2014 Beiträge 13 Verfasst am 02 06 2014 18 57 Titel Hallo von dem was ich gelesen habe ist das Leaky Gut Syndrom eine umstrittene Diagnose die man vielleicht auch hinterfragen kann Möglicherweise gibt es noch andere Ursachen für die Symtome Ich finde es ganz wichtig das zu überprüfen Eine Bekannte hatte ähnliche Probleme und festgestellt das Stress der in verschiedenen Formen auftreten kann körperlich wie phsychisch die Ursache bei Ihr war Die Hautprobleme Kopfschmerzen und Schwindel könnten ein Anzeichen von zu viel Stress sein Möglicherweise wäre es auch nicht schlecht bei einem weiteren Heilpraktiker oder vielleicht sogar Hausarzt mal vorzusprechen Ich persönlich bin auch nicht unbedingt ein Fan der Schulmedizin und bin da recht kritisch tendiere auch zum Heilpraktiker Aber vielleicht kommst du über eine zweite Fachmeinung eine Bestätigung oder andere mögliche Ursachen der Diagnose deines jetzigen Heilpraktikers Ich finde man sollte sich mit so einer Verdauungsproblematik nicht abfinden denn ich kann mir nicht Vorstellen das Vitamintabletten auf die Dauer gut sind Kurzfristig wird das schon eine Weile gehen aber langfristig eher nicht Mein Tip wäre u a abzuklären in wie weit Stress möglicherweise auch unbewußter als Ursache in Frage kommt Bei so vielen chronischen Krankheiten spielt Stress eine wichtige Rolle Ernährungstechnisch wie gesagt keine Panik kriegen aber dran bleiben LG und alles gute Nach oben Katharina Croissant Anmeldedatum 25 02 2011 Beiträge 112 Verfasst am 22 07 2014 15 49 Titel Hallo bei Problemen mit dem

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1027 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Ernährungsforum - Trotz 20000 I.E.Vitamin D 3 täglich nur 104 ng/ml als Blutw
    der neue Wert nicht höher ausfiel Volker H Schendel Isernhagen Nach oben volker vonabisw de Anmeldedatum 11 04 2015 Beiträge 2 Wohnort Isernhagen Verfasst am 12 04 2015 12 08 Titel zum Hintergrund Wenn ich 5000 I E oder 10 000 I E als Tagesdosis gehabt hätte bei deutlich niedrigeren Ausgangswerten wäre Resorptionsschwäche wahrscheinlich eine gute Erklärung gewesen Angesichts meiner konkreten Resorption immerhin Steigerung bis 104 ng ml ist der theoretische Ansatz es könnte bei mir an einer Resorptionsschwäche liegen vermutlich zu hypothetisch Ich halte es für möglich daß meine VDRen VitaminD Rezeptoren in den einzelnen Zellen außerhalb des Knochenstoffwechsels einen hohen Verbrauch des Colecalciferols nicht des Calcidiols hatten s dazu Prof Dr med Bruce Hollis Vitamin D Dosing Interval The Role of the Parent Compound Vitamin D with Respect to Metabolism and Function Why Clinical Dose Intervals Can Affect Clinical Outcomes http www ncbi nlm nih gov pmc articles PMC3849670 Wie wäre folgende Arbeitshypothese Das geschilderte Phänomen konnte nur deshalb auftreten weil die üblichen Empfehlungen so deutlich überschritten wurden das der Calcidiolspiegel erstmals vollständig abgesättigt wurde was wiederum eine Vorausetzung für den direkten Colecalciferol Verbrauch direkt durch VDRen ermöglichte Wenn diese Hypothese zuträfe hätte das allerdings erhebliche Konsequenzen für Krebspräventionswerte und Herz Kreislauf Aspekte in der Vitamin D 3 Forschung Hat jemand eine Theorie warum der neue Wert nicht höher ausfiel Zum Hintergrund Was ein physiologisch gesunder D 3 Blutwert ist internationational heftig umstritten Die mittelalterlichen Vorstellungen der DGE oder meines Hausarztes lasse ich da besser unkommentiert Die Forschergruppe um Prof Michael Holick empfiehlt zu Präventionszwecken bei Gesunden 40 60 ng ml Die LEF empfiehlt 50 80 ng ml Dr Eisenstein empfiehlt 80 100 ng ml Wohlgemerkt für Gesunde zu Präventionszwecken Angesichts meiner bereits manifesten chronischen Krankheiten folge ich denselben Experten die unisono beim Einsatz von Vitamin D 3

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1094 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Heißhunger
    Jahre vegetarisch gelebt habe aber trotzdem nicht gesund oder nicht ausgewogen genug Es ist nicht so das ich mich ausschließlich von Fast Food ernähre aber er ist schon ein großer Teil meiner Ernährung derzeit esse ich auch wieder etwas Fleisch aber auch hier lieber das deftigere zum Beispiel Knacker oder Schnitzel Gut ist das ich so gut wie kaum Süßes esse ich weiß auch das meine Ernährung nicht sehr gut ist dies merke ich auch manchmal an der Reaktion meines Körpers aber am nächsten Tag ist es wieder vergessen Wenn ich dann versuche mich wieder besser zu ernähren so wie früher dann habe ich das Problem dass ich total Heißhunger auf all die verbotenen Sachen habe ich denke ziemlich viel an Essen nd freu mich auch sehr darauf Es ist teilweise so dass ich nachts aufstehe um mir noch irgendwas zu Knabbern suche ich denke vielleicht das ich sowas wie fettsüchtig bin Hat jemand Tipps wie ich mich wieder auf eine gesunde Ernährung umstellen kann ohne mit knurrendem Magen im Bett zu liegen Bin prinzipiell ein gesundlebender Mensch gewesen aber irgendwie schweife ich immer mehr davon ab möchte ja auf keinen Fall dick oder krank werden viele Grüße und danke Nach oben arrive Anmeldedatum 01 12 2014 Beiträge 29 Verfasst am 01 12 2014 14 57 Titel Heißhunger ist kein Zufall man isst zu wenig oder falsche Sachen Zucker ist in kleinen Mengen unbedenklich viel dagegen nicht mehr Für deine Größe solltest du mehr als nur 2 3 kg abnehmen dein Idealgewicht wäre ca 55 kg und das ist machbar dafür mußt du allerdings deine Essgewohnheiten ändern Nach oben Kathrin Lu01 Anmeldedatum 27 03 2015 Beiträge 3 Verfasst am 27 03 2015 22 08 Titel Heißhunger ist ein Anzeichen für eine falsche Ernährung Sowie in Bezug auf das was Du

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1069 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Kalkulieren „davon Zucker“ von „Spezielle Kohlenhydrate“
    on labels of bought products The Doctor also advised us to check nutrition values with your web site I am very impressed with the large list of products with detailed Nutrition values Unfortunately I cannot see how to calculate Total Sugars i e Typically on Product labels is written something like Carbohydrate 70g Total Sugars So my Question How can I calculate Total Sugars from your special Carbohydrate Table Thanks Danke in voraus Alan Elston Hof Bayern Nach oben Doc AElstein Anmeldedatum 12 03 2015 Beiträge 3 Wohnort Deutschland Verfasst am 13 03 2015 16 35 Titel Hi Nochmal In der zwischen Zeit versuche ich noch die ganz Sachen etwas besser zu verstehe es scheint meist oft 2 Formulare raus zu kommen die auf die Basis von diesen ist Monosaccharide g Glucose dextrose g Fructose g Galactose g Disaccharide g Saccharose g Maltose g Lactose g bzw 1a davon Zucker g Glucose dextrose g Fructose g Galactose g Saccharose g Maltose g Lactose g or 1b davon Zucker g Monosaccharide g Disaccharide g Bei debinet sind die gegebener werte etwas mehr detaillieret Ich wäre also gerne noch interessier für irgendeiner weiter Feedback In besonderer weil debinet scheint bis jetzt das beste Einzel Quelle fürs info Auch dazu falls ich in der zwischen Zeit meine Formularen üben konnten welcher wäre die beste zu benutze bzw kommt es manchmal vor das voll Monosaccharide und Disaccharide gegeben wurde aber nicht alle die darin Zucker Arten Ich versuche dasselbe an zu Schaueren aber die Liste ist ja etwas riesig Hello again I have spent some time now looking at other Lists and briefly have tried to understand the basics of Sugars in foods I come up on average with 2 basic formulas based on these Monosaccharide g Glucose dextrose g Fructose g Galactose g

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1089 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Kalorienzufuhr erhöhen.
    bei ca 2000 kcal ich komme aber teilweise nur mit Mühe über 1200 Auch fühle ich mich oft schon satt wenn ich eigentlich erst wenige Kalorien zu mir genommen habe Wie schaffe ich es ausreichend zu essen ohne dass ich deswegen stark zunheme Ich treibe bereits 3 4 mal Bodyweight Training sowie 2 Mal die Woche Ausdauer Reicht das um eine Zunahme zu verhindern Nach oben Beiträge der letzten Zeit

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1087 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Ernährung für Plasmaspende
    ich mich grob am besten Ernähre oder was ich direkt davor essen sollte damit ich sowas durchstehe Momentan esse ich zwar viel Süßes aber auch gut Warm Hotel Mama und ich würde nicht sagen das ich irgendwo einen großen Mangel habe Aber da der Ist Zustand bei der Ernährung vll schwer festzustellen ist wäre mir ein Tipp wie ich dem Problem entgegenwirken kann welcher Ernährung folgen am liebsten damit ich Plasma spenden kann und somit auch Geld verdienen Links zu Ernährungsseiten oder Artikeln oder dergleichen sind auch super Ich freue mich auf eure Antworten Mit besten Grüßen Heni63 Nach oben Katharina Croissant Anmeldedatum 25 02 2011 Beiträge 112 Verfasst am 28 02 2015 21 40 Titel Hallo Heni63 Ich habe von so was gar keine Ahnung aber wie sind deine Blutwerte Super gut oder gerade so im grünen Bereich LG Cathy Nach oben heni63 Anmeldedatum 26 02 2015 Beiträge 2 Verfasst am 02 03 2015 21 09 Titel Hey Katharina Meine Blutwerte weiß ich garnicht o O Ich werde sie aber mal in Erfahrung bringen und dann wieder hier schreiben Vielen Dank für die Antwort mit besten Grüßen heni63 Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1085 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Milch Unverträglichkeit?
    Milchzuckers bei der Herstellung abgebaut Weitere Infos gibt es unter dem oben genannten Link Nach oben mariposa Anmeldedatum 25 08 2010 Beiträge 3 Verfasst am 25 08 2010 10 03 Titel Hallo Plüschmieze wie sieht es denn bei Rohmilch aus Es gibt bei Milch die unterschiedlichsten Unverträglichkeiten Manche Menschen vertragen Milch beispielsweise nur wenn sie von einer einzigen Kuh stammt also keine Mischung der Milch verschiedener Kühe ist oder nur wenn die Kuh eine bestimmte Nahrung erhielt bzw nicht erhielt etc In deinem Falle würde ich sofort mit dem Konsum von Milch aufhören Dein Körper zeigt eindeutig dass er damit nicht klar kommt Viele Grüße mariposa Nach oben PlüschMieze Anmeldedatum 25 08 2010 Beiträge 2 Verfasst am 25 08 2010 12 02 Titel Rochmilch habe ich noch nicht getrunken das einzige was ich probieren könnte wäre nochmal die richtige Frischmilch zu probieren und zu schauen was passiert Da hatte ich bis jetzt eigtl garkeine Probleme mit bis diese tolle länger haltbare auf den markt kam Ich trinke halt eher selten Milch esse dafür viele Milch Produkte eigtl Vielleicht liegts einfach an dem übermengen die ich in letzerzeit zu mir genommen hab Ich mensch kann ja nur so und soviel Lactose abbauen Ich trinke auch schon seit Jahren mein Kakao mit Viel wasser und n schwapp Milch für den geschmack Das funkzt super Ich werde das vielleicht am besten doch mal vom Artzt checken lassen müssen Nach oben Citratcyclus Anmeldedatum 22 08 2010 Beiträge 15 Verfasst am 25 08 2010 12 32 Titel Hallo Plüschmieze du wirst sehr wahrscheinlich unter Lactose Intoleranz leiden Diese tritt bei sehr vielen Menschen erst im späteren Lebensverlauf ein weil wir darauf quasi genetisch programmiert sind Ältere Tiere sollen den Jungtieren ja keine Milch wegtrinken Es kann sein dass du als kleines Kind Milch einfach nicht gemocht hast später hast du es dir doch angewohnt und jetzt solangsam produziert dein Körper nichtmehr genug Lactase ein Enzym dass Lactose in EInfachzucker aufspaltet Dadurch gelangt die Lactose unverdaut in deinen Dickdarm und wird dort von Microorgansimen anaerob verstoffwechselt Gase drücken und du hast schmerzen Ich rate dir zum Arzt zu gehen und entsprechend testen zu lassen der wird dir reine Lactose geben und schaun was passiert Pasteurisierte Milch ist übrigens nichts anderes als kurz erhitzt Es ist sogar so dass nicht pasteurisierte Milch unverträglicher ist Nach oben mariposa Anmeldedatum 25 08 2010 Beiträge 3 Verfasst am 27 08 2010 10 22 Titel Zitat Es ist sogar so dass nicht pasteurisierte Milch unverträglicher ist Tatsächlich Wieso denn das code Nach oben Citratcyclus Anmeldedatum 22 08 2010 Beiträge 15 Verfasst am 27 08 2010 16 42 Titel mariposa hat Folgendes geschrieben Zitat Es ist sogar so dass nicht pasteurisierte Milch unverträglicher ist Tatsächlich Wieso denn das Durch das Pasteurisieren werden Microorganismen in der Milch abgetötet und die Milch sozusagen sterilisiert Das macht man um die Rohmilch länger haltbar zu machen Empfindliche Personen mit schwachen Immunsystem vertragen oft keine Rohmilch aufgrund dieser Microorganismen die in unerhitzer Milch stecken Nach oben Holger

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=661 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Stark abgeschlagen, unkonzentriert und gereizt nach Essen?
    ich zwar habe aber da ich bis zur ersten Nahrungsaufnahme wach bin glaube ich nicht an diese Theorie Ich wäre für Tipps und Ratschläge wie ich mein Problem lösen könnte wirklich dankbar LG Nach oben GeWil Anmeldedatum 02 04 2011 Beiträge 82 Verfasst am 18 12 2014 07 44 Titel Re Stark abgeschlagen unkonzentriert und gereizt nach Esse hgrün hat Folgendes geschrieben Trotz ausgewogener und grundsätzlich gesunder Ernährung werde ich recht schnell nach der Nahrungsaufnahme sehr abgeschlagen unkonzentriert und habe Stimmungsschwankungen ich habe fast immer Blähungen besonders Abends muss ich fasten um nicht mit Bauchschmerzen aufzuwachen ich habe gelegentlich Heißhunger Attacken für Süßes und wenn ich Süßigkeiten esse kann ich nicht mehr aufhören vll aber auch rein psychisch schlechte Stimmung Unkonzentration immer wieder schön zu lesen mit welcher Inbrunst die Leute von sich behaupten sich gesund zu ernähren Mehr Rohkost und Obst weniger industriell verarbeitete Lebensmittel dazu zählen auch Weißmehl Backwaren und alles gekochtes als Getränk überwiegend Wasser Serotonin und Melatonin sind einige wichtige Hormone lies dich da mal ein Grundsätzlich über alle Hormone Nach oben Tumleh Anmeldedatum 13 01 2015 Beiträge 1 Verfasst am 20 01 2015 19 14 Titel Hallo hgrün du beschreibst sehr schön i S von zutreffend die Symptome der Roemheldsyndroms s Wikipedia Dort findest Du auch Hinweise auf Hilfe 1 Dimeticon ich empfehle Medikament Lefax Vorteil Bis zu 8 Tabletten täglich möglich Dimeticon ist in seiner Wirkung ein Katalysator Nebenwirkungen sind mir nicht bekannt Hilfreich ist auch das dort genannte Globuli Richtige Einnahme dabei 15 Minuten vorher und hinter her nichts zu sich nehmen und die Globuli in einer Backentasche zergehen lassen Lass mal Deine Schilddrüse mit Ultraschall untersuchen Da waren meine Blutwerte sehr gut nur zeigte erst der Ultraschall einen heißen und einen kalten Knoten Nun bin ich ohne dieses Organ L Thyroxin ersetzt es Keine Probleme sondern das Gegenteil Soweit das Kurzfristige GeWil hat völlig recht Es kommt auf die richtige Ernährung an Vollkornbrot ist mit Sicherheit für den Einen richtig und für Dich jetzt nicht richtig Auch der Hinweis auf die Hormone ist richtig nur sagte da jemand in meinem Umfeld in solchen Situationen Und wie geht das praktisch Du solltest später wenn Du genug weißt eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen Wichtig sind auch die allgemeinen Ess und Trinkregeln Nichts Kaltes nichts Heißes keine kohlensäurehaltigen Getränke kleine Bissen und Mahlzeiten gut Kauen bisses Brei is etc Zunächst musst du Deine Ernährung umstellen Nur Du kannst wissen was Dir bekommt Apfel z B ist out Kaffe auch Espresso nicht Gerbstoffe grüner Tee ist in Backwaren Bekömmliche herausfinden Ich habe erst mit Weißbrot angefangen und bin jetzt schon bei Mischbrot und Brötchen von Bäckermeister Thräm s Internet auch zum Backverfahren und den Zutaten Sonst selber mit guten Zutaten backen Buchtipp von meiner Ernährungsberaterin Rezepte für einen gesunden Darm von Christiane Schäfer so was wie eine Ernährungspäpstin Auch meine Internistin war begeistert Die Umschläge lassen sich aufklappen und die o g Frage wird schon teilweise beantworten und dann kommen noch 21 Seiten wertvolle Hinweise auf

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1077 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •