archive-de.com » DE » E » ERNAEHRUNG.DE

Total: 147

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ernährungsforum - Cholesterin und Herz: Statine und Ubiquinon Q10
    1 bis 12 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht liegen Die tägliche Zufuhr über die Nahrung liegt je nach Zusammensetzung zwischen 1 bis 3 Milligramm Was will man dem Leser damit wohl sagen Man soll bis zu 12 mg aufnehmen und führt mit der normalen Nahrung 3 mg zu sich Na dann muss man wohl die restlichen 9 mg über Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen oder Wie gesagt der Ablauf ist immer der gleiche Also bitte nicht sauer sein wegen dem Löschen Gruß mrauh Nach oben logo Anmeldedatum 29 12 2006 Beiträge 81 Verfasst am 08 06 2007 09 06 Titel hallo mrauh da sieht man mal wieder was man so alles liest im Internet natürlich bin ich nicht sauer daß der Beitrag gelöscht ist im Gegenteil ich finde es unglaublich wichtig daß so eine Rückmeldung kommt Hätte ich nicht gedacht daß eine solch enge Verquickung von Industrie und Informationsmitteilungen dieser Gesellschaft existiert es erschien mir seriöser als vieles andere was ich so gelesen habe also nicht eindeutig als Werbung zu erkennen Man sieht wieder wie man für dumm verkauft wird Drum ist diese Seite ja so gut da unabhängig denke ich mal Wie sieht es aus mit einer Linkliste zu Seiten die wirklich echte Informationen bringen Und die vielleicht für jeden zugänglich sind Wenn ich die Links hier auf dieser Seite weiterverfolge ist meistens relativ schnell Schluß man braucht Paßwörter Mitgliedschaften in Berufsverbänden oder sogar so einen Doc check um an detaillierere Informationen zu kommen und ich bin weder noch lese aber einfach gerne Infos zu den verschiedensten Themen rund um die Ernährung Gibt s da eine Idee viele Grüße logo Nach oben mrauh Site Admin Anmeldedatum 08 12 2006 Beiträge 57 Wohnort Freudenstadt Verfasst am 08 06 2007 10 34 Titel Hallo logo das Traurige ist dass der Verein als gemeinnützig anerkannt und

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=279 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Ernährungsforum - Melanin concentrating hormone
    Ernährung Gewicht Bewegung Selbstwertgefühl wie möglich und so viel medizinische Unterstützung Blutzucker Kontrollen und HBa1c regelmäßige Untersuchungen Medikamente psychologische Begleitung wie nötig Regenbogen Nach oben AllesnachPlan Anmeldedatum 12 12 2006 Beiträge 74 Wohnort Saarland Verfasst am 16 02 2007 22 15 Titel Hallo Regenbogen warum keiner was macht Diabetes hat einen großen Vorteil oder Nachteil kommt auf die Sichtweise an Es tut nicht weh Und wenns weh tut ist es zu spät Gruß AllesnachPlan Nach oben Kling Anmeldedatum 18 12 2006 Beiträge 5 Verfasst am 19 02 2007 08 54 Titel Hallo Stromberg es ist zwar wichtig und gut nach neuen Therapieansätzen Ausschau zu halten der Erkrankung Diabetes mellitus steht man jedoch nicht wie bei einer Vielzahl anderer Erkrankungen hilflos gegenüber Durch richtige Ernährung und ausreichende körperliche Bewegung kann man sowohl präventiv als auch therapeutisch Einfluss auf die Erkrankung nehmen Lord Rosenheim ein englischer Arzt schrieb dazu sehr passend Für die Verbesserung der medizinischen Versorgung ist die Umsetzung bekannten Wissens wichtiger als neue wissenschaftliche Durchbrüche C Kling Nach oben Lucky Anmeldedatum 22 12 2006 Beiträge 30 Wohnort Nordrhein Westfalen Verfasst am 19 02 2007 09 11 Titel Hallo Regenbogen es gibt noch einen weiteren Punkt warum die Betroffenen nichts ändern oder nichts ändern können Sie werden oft FALSCH informiert Ich war vor kurzem Teilnehmerin in einer herkömmlichen Diabetesschulung dort wurde allen Ernstes Cola Kuchen und Fabrikzucker als tolerierbar im mäßigen täglichen Verzehr angesehen Ich konnte es erst nicht glauben aber sogar auf wiederholtes Nachfragen wurde mir die angebliche Unschädlichkeit bestätigt Der Patient könne ja im Zweifelsfalle mehr Insulin spritzen Und solch ein Quatsch wird in einer Diabetespraxis bezahlt von den Krankenkassen verbreitet Es ist unglaublich Kein Wunder dass die Menschen dann Spätfolgen bekommen und früher sterben und kein Wunder dass unser Gesundheitssystem kollabiert Jeder Krankenversicherte unterstützt mit seinen Beiträgen dieses unwirksame System einer symptomatischen Linderungsbehandlung Du hast Recht du tust selber etwas um Spätfolgen zu vermeiden und die Behandlung zu optimieren Das würde ich mir von jedem einzelnen wünschen Liebe Grüße Lucky Nach oben AllesnachPlan Anmeldedatum 12 12 2006 Beiträge 74 Wohnort Saarland Verfasst am 19 02 2007 11 48 Titel Hallo Lucky ich gebe Dir uneingeschränkt Recht Allerdings bin ich der Meinung dass solch ein Blödsinn nicht erzählt wird weil man es nicht besser weis oder man es für richtig hält Ich glaube vielmehr dass man den Patienten nicht zuviel zumuten will So nach dem Motto erst mal mit kleinen Schritten anfangen Wie ich schon schrieb Diabetes tut nicht weh und die Spätfolgen Ach dass wird mich schon nicht treffen Solche Aussagen kennen wir doch alle aus allen möglichen Bereichen Hier tut echte Aufklärung not Du hast noch ein heikles Thema angeschnitten unser Gesundheitssystem Mir persönlich sind aus Familie und Nachbarschaft mehrere Personen bekannt die fast täglich zum Arzt gehen um den Tag sinnvoll über die Bühne zu bekommen Da werden dann die tollsten Behandlungen gemacht Nicht alle auf Rechnung der Kasse aber doch der größte Teil Da bekommen 70 jährige Frauen jeden zweiten Tag Infusionen gegen Symtome wie

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=63 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Forum anzeigen - Diabetes mellitus
    8 Claudia 44688 18 01 2013 16 30 AlexSch Ernährung bei Diabetes Typ 2 u Schilddrüsenüberfunktion 0 nar28 4505 23 08 2012 10 32 nar28 Umfrage Nährwerttabellen in Fremdsprachen 0 Gesundbuch 4863 31 05 2012 14 49 Gesundbuch Diabetiker Lebensmittel 6 polina 21136 07 02 2012 09 45 Martymcfly Mithilfe für Studie benötigt 0 UniLübeck 5570 19 01 2012 11 47 UniLübeck Zwischenmahlzeit ohne Test 0 heidibitterhoff 4920 27 12 2011 02 26 heidibitterhoff Wirkung einer neuartigen Ernährungsumstellung 0 Bär 5195 09 12 2011 09 39 Bär Kontrolle HBA1C 6 Regenbogen 18571 19 05 2011 10 05 shara Kohlenhydrate 0 Angelikahabibi 5636 07 04 2011 11 47 Angelikahabibi Diabetes Typ 2 0 elfe1951 5618 05 12 2010 23 53 elfe1951 Dinner in the Dark mit Diabetes 1 Kirschapfel 8008 29 10 2010 20 00 lasslarsdran Abnehmen bei Diabetes 0 Zuckermaus 6316 12 06 2010 15 44 Zuckermaus Korrekt eingestellter Zucker 6 Zuckermaus 10549 06 06 2010 14 02 Mycro Überzucker und jetzt 2 omlett 8325 05 06 2010 13 26 Zuckermaus Brauche hilfe weiß nicht mehr weiter 1 ThePolo 7922 27 01 2010 16 15 neuroscientist Fruchtsaeefte gleich Obst 1 Don Pedro 7950 19 10 2009 08 25 SBU33 Was sind eigentlich die Normalwerte für Diabetes 2 Mama2008 11773 10 08 2009 11 50 Mama2008 Byetta zur Behandlung des Typ 2 Diabetes 5 Sarah 15615 10 08 2009 09 14 Christine Allergien 2 Regenbogen 12539 08 09 2008 20 43 Sarah Kombination aus Stammzellen plus Medikamenten 2 logo 12911 12 06 2007 11 28 Kety Cholesterin und Herz Statine und Ubiquinon Q10 3 logo 14362 08 06 2007 10 34 mrauh Melanin concentrating hormone 6 stromberg 17718 19 02 2007 11 48 AllesnachPlan Siehe Beiträge der letzten Alle Themen anzeigen 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewforum.php?f=2&start=0 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Forum anzeigen - Pankreatektomie
    anzeigen 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Ernährungsforum Foren Übersicht Pankreatektomie Alle Zeiten sind GMT Seite 1 von 1 Gehe zu Forum auswählen DEBInet Ernährung allgemein Diabetes mellitus Pankreatektomie Bluthochdruck Nierenerkrankungen Stellenmarkt Off Topic Neue Beiträge Keine neuen Beiträge Ankündigung Neue Beiträge Top Thema Keine neuen Beiträge Top Thema Wichtig Neue Beiträge Gesperrt Keine neuen Beiträge Gesperrt Du kannst keine Beiträge in

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewforum.php?f=3&start=0 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Blutdruck - Eiweißausscheidung im Urin?
    kriegen Nieren angeblich ok durch Bluthochdruck kriegen Gibt es da einen Zusammenhang Ich weiß nicht ob ich damals schon einen zu hohen Blutdruck hatte habe ihn aber defintiv schon ein paar Jahre Aber mit 16 fing es an dass mir die Blase so brannte dass ich es kaum aushalten konnte Damals hatte ich auch immer wieder Entzündungen die behandelt wurden Aber es tritt immer wieder auf heute erst wieder dass mir nach dem Wasserlassen die Blasenöffnung brennt Meistens geht es nach ner Zeit weg dauert von wenigen Minuten bis zu ein paar Stunden Wenn ich weniger als 1 5 Liter am Tag trinke ausschließlich Wasser und Sojamilch im Müsli keine Säfte Limonaden Kaffee Tee oder Alkohol merke ich das sofort weil es wieder etwas brennt Kann es also sein dass die Beschwerden weggehen wenn mein Blutdruck wieder normal ist Nach oben rodmayroar Anmeldedatum 11 03 2015 Beiträge 1 Wohnort dsgsdf Verfasst am 11 03 2015 12 07 Titel This is very helpful I m reading it The story feels like I m going further deep The front track is quite a lot Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=329 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Bluthochdruck in den Bergen
    Matze generell ist Bewegung bei Bluthochdruck immer sehr gut Wenn dein Vater sonst kein Sport macht dann sollte er vielleicht langsam anfangen mit einem kürzeren Spaziergang und dann langsam steigern Gruß Marie Nach oben Agnessa Anmeldedatum 05 08 2013 Beiträge 5 Verfasst am 06 08 2013 09 24 Titel Sport wirkt immer gut Hallo Mein Vater hat auch Probleme mit Bluthochdruck nur mag er nicht im Bergen wandern Es ist aber immer besser wenn die Leuten die solche Probleme haben einem Sport treiben Es soll natürlich nicht so viel und anstrengend sein nur damit der Kreislauf besser wird Dann wird sich diese Person auch viel besser fühlen Nach oben larry Anmeldedatum 28 10 2013 Beiträge 10 Verfasst am 29 10 2013 23 50 Titel Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig das ist das moto mit dem hochdruck Nach oben christianpet Anmeldedatum 22 11 2014 Beiträge 1 Wohnort Germoney Verfasst am 22 11 2014 13 33 Titel Mein Vater hat zudem Probleme mit Bluthochdruck nur er nicht lieber Trekking in den Bergen Dennoch ist es immer wieder besser wenn die Personen die solche Fragen Fahren eines Spiels haben Offensichtlich sollte es nicht so sehr und abbau einfach mit dem

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=600 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Blutdruck messen
    oben dootybobby Anmeldedatum 05 10 2011 Beiträge 2 Verfasst am 05 10 2011 17 30 Titel Ich denke schon dass das geht wenn du ein wenig Geld dabei steuerst Ich würde da aber einfach mal meine Krankenkasse anschreiben Nach oben larry Anmeldedatum 28 10 2013 Beiträge 10 Verfasst am 02 11 2013 01 29 Titel Ich bleib beim klassischen geraten und die kanns du schon rund ums Internet fur ein Schnäppchen haben Nach oben steh23 Anmeldedatum 16 05 2014 Beiträge 4 Verfasst am 26 05 2014 14 57 Titel Meines Wissens nach übernehmen die Krankenkassen die Kosten für ein Blutdruckmessgerät nicht mehr vollständig Vor einigen Jahren wurden sie ja angeblich noch bezahlt Aber auch gute zuverlässige Blutdruckmessgeräte sind heutzutage schon sehr günstig zu bekommen Z B das Boso Medistar S Handgelenk wurde bei Stiftung Warentest als Gut befunden und kostet um die 25 Euro Quellen test de Blutdruckmessgeraete Nur fuenf messen gut 1609360 1608995 default ashx row 3 ft singleProduct blutdruckmessgeraet test com boso medistar s test Nach oben Klöpschen Anmeldedatum 09 07 2014 Beiträge 11 Verfasst am 09 07 2014 12 26 Titel Ich benutze auch das Boso Medistar und es ist wirklich toll und war auch preisgünstig zu ergattern Da ich schon seit ein paar Jahren unter leichtem Bluthochdruck leide wollte ich meinen Blutdruck immer unter Kontrolle behalten da war das auf jeden Fall eine sinnvolle Investierung Nach oben Paulinchen Anmeldedatum 29 07 2014 Beiträge 7 Verfasst am 29 07 2014 13 52 Titel Meine Kasse hat mir mein Blutdruckmessgerät nicht gezahlt ich bin auch nicht privat versichert Vielleicht gibt es da zwischen verschiedenen Kassen auch Unterschiede Lies dir am besten ein paar Tests durch und entscheide dann welches du willst Mir war es auch wichtig dass ich es vorher mal in der Hand hatte und ausprobieren konnte

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=754 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Augen und Blutdruck
    hab gedacht das ich zu mein Arzt gehe doch leider jedes mal denk ich es ist nicht sehr schlimm bin ich da falsch Danke Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die ältesten zuerst Die neusten zuerst Ernährungsforum Foren Übersicht Bluthochdruck Alle Zeiten sind GMT Seite 1 von 1 Gehe zu Forum auswählen DEBInet

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1002 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •