archive-de.com » DE » E » ERNAEHRUNG.DE

Total: 147

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ernährungsforum - Ablagerungen in Gefäßen befreien
    werden die abgelösten Ablagerungen verstoffwechselt Nach oben arrive Anmeldedatum 01 12 2014 Beiträge 29 Verfasst am 01 12 2014 16 19 Titel die Ernährung ist ausschlaggebend nicht der Sport Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die ältesten zuerst Die neusten zuerst Ernährungsforum Foren Übersicht Diabetes mellitus Alle Zeiten sind GMT Seite 1 von

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=973 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Ernährungsforum - Hülsenfrüchte?
    gegen diabetes cholesterin und uebergewicht Das wäre wirklich super dann daraus lassen sich ja wirklich zahlreiche Gerichte kreieren und könnte somit meinen Mann mit dem ein oder anderen leckeren Gericht überraschen Danke für die Rückmeldung Sabiene Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die ältesten zuerst Die neusten zuerst Ernährungsforum Foren Übersicht Diabetes mellitus

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=1033 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Unterzuckerung ohne Diabetes
    genauere Abklärung Untersuchung könnte wohl ein Endokrinologe vornehmen Internist Diabetologe Gib mal bei GOOGLE den Begriff Unterzuckerung bez Hypoglykämie ein dort findest du u a eine Selbsthilfegruppe von Menschen die unter diesem Problem zu leiden haben Sie gelten aber als Sonderlinge weil keine Diabetiker oder als berüchtigte Einzelfälle da das Problem nicht gängig bekannt ist Fee Nach oben Markus Held Anmeldedatum 20 09 2007 Beiträge 11 Wohnort Limburg Lahn Verfasst am 21 09 2007 00 13 Titel Michaela31 Deine Unterzuckerung ist noch im Normbereich Sie entsteht so Du nimmst wahrscheinlich nur kurzkettige Kohlenhydrate zu Dir und darauf reagiert Dein Pankkreas Bauchspeicheldrüse mit vermehrter Ausschüttung von Insulin Dieser Wert steigt jetzt an und befördert Deinen Zucker in die Leber und Fettzellen Der Blutzuckerspiegel sinkt nun wieder auf ein Normallevel von 100 mg dL Da das Insulin jedoch noch nicht vollständig abgebaut ist zieht es den Blutzuckerspiegel noch weiter nach unten bis auf Deine 50mg dL Das ist dann in einem Koordinatensystem als Abschwungkurve zu betrachten Und je stärker der Anstieg durch kurzkettige KH war desto tiefer ist der Abschwung der Kurve unter den Level des Blutzuckers vor der Mahlzeit Es liegt also an der Nachwirkung des Insulins welches sich nicht ganz so schnell abbaut Diesem Mechanismus kannst Du entgehen wenn Du nur noch langkettige KH zu Dir nimmst Gruß Markus Held Held Ernährungs Fitnessberatung Zu Abnehmen mit Garantie Sonst Geld zurück Nach oben Agnessa Anmeldedatum 05 08 2013 Beiträge 5 Verfasst am 05 08 2013 09 10 Titel Bei mir ist auch so Hallo Michaela ich bin ganz neu auf diesem Forum und als erstes habe ich Deinen Post gelesen Muss Dir ehrlich schreiben ich habe das selbe Meine Zuckerwert circa 2 3 Stunden nach dem Essen ist etwa 52 53 also genau wie bei Dir Ich kenne die Normwerte fur

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=186 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Umrechnung Zuckergehalt in Glykämischen Index
    die Tabellen mit glykämischem Index für unterschiedliche Nahrungsmittel doch wenn ich mir das gleiche Produkt von verschiedenen Herstellern vornehme und vergleiche dann haben sie häufig unterschiedliche Angaben für den Zuckergehalt was sich ja auch in einem anderen Glyx Index niederschlagen müsste Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die ältesten zuerst Die neusten zuerst

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=960 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Obst bei Diabetes
    den Gesamtzuckergehalt im Obst ist etwas missverständlich In Obst befindet sich in der Regel eine Mischung aus Fruchtzucker Fructose und Traubenzucker Glucose Die allgemeine Kohlenhydratberechnung bei Obst bezeiht sich üblicher Weise auf den Saccharosegehalt also beide Zuckerarten Die Nichtberechnung des Fructosegehaltes wird von einigen Diabeteszentren in Deutschland auf den zugesetzten Fruchtzucker begrenzt Diese Vorgehensweise wird in Fachkreisen nach wie vor kontrovers diskutiert Freundliche Grüße C Kling Nach oben Nutrition Anmeldedatum 18 08 2010 Beiträge 4 Verfasst am 18 08 2010 11 50 Titel Nahrungsergänzung Hallo ich habe eine Kollegin recht jung bei ihr haben sie vor kurzem Diabetis festgestellt Da ich mich sehr für Ernährung interessiere war ich schon auf einigen Vorträgen von Ärzten welche immer wieder betonten dass es wichtig sei Obst Gemüse und Beeren in Hülle und Fülle zu verzehren und das VOLLREIF was für meine Kollegin nicht möglich ist Außerdem hat man leider nahezu nirgendwo die Chance vollreifes Obst und Gemüse zu erhalten da alle Märkte darauf angewiesen sind ihre Ware frühreif zu verkaufen da sie sonst zu schnell verderben würden Dabei gehen jedoch 2 3 der Vitamine flöten Durch ihre Erkrankung ist sie sehr schwach auf den Beinen geworden und war oft krank Durch mein Interesse bin ich auf ein Produkt gestoßen dessen Qualität und Wirksamkeit weltweit getestet und bestätigt wurde Es geht hierbei um Kapseln welche aus entsafteten Obst Gemüse und Beeren bestehen und kein Frucht bzw Zucker enthalten Das heißt also alle wichtigen sekundäre pflanzenstoffe sind enthalten und geben dem Körper die Chance sich mit allen wichtigen Vitaminen von innen vor äußere Angriffe zu schützen Ich schaffe es auch nicht mich ständig bzw überhaupt mit vollreifen Obst und Gemüse auszustatten deswegen nehme ich dieses Produkt genauso wie meine Kollegin meine Familie und Freunde und ich muss sagen dass sich mein Leben ein Stück weit verändert hat weil man im Grunde gar nicht weiß wie sich richtig gesund anfühlt Ich würde mich freuen Euch mehr Inrformation geben zu können wenn Ihr das möchtet Liebe Grüße Nach oben michaela78 Anmeldedatum 15 12 2010 Beiträge 10 Wohnort Hamburg Verfasst am 16 12 2010 23 01 Titel Mein Mann leidet auch unter Diabetis Habe als Zuckerausgleich ständig Obst im Haus Mein Tipp ist dass Obst meist etwas unreif zu kaufen und dann bei Zimmertemperatur ausreifen zu lassen Bisher gab es noch keine Beschwerde von meinem Mann bezüglich des Obsts aber er bekommt auch nicht zu viel davon ab da sind meist die beiden Kleinen schneller Nutrition Um was für ein Produkt handelt es sich dass du gefunden hast Nach oben Hans 77 Anmeldedatum 10 11 2011 Beiträge 1 Verfasst am 10 11 2011 19 46 Titel Hallo zusammen Ich habe diesbezüglich eine Frage Ich habe in diesem Artikel dr gumpert de html ernaehrung diabetes html gelesen dass sich die Therapie bzw die Ernährung bei Typ1 Diabetes nicht vom Typ 2 Diabetes unterscheidet Eine Arbeitskollegin meinte jedoch schon Kann mir da jemand eine Auskunft geben Danke und liebe Grüße Nach oben SvenDjo Anmeldedatum 23 04 2012 Beiträge 1 Verfasst

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=5 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Ernährung bei Diabetes Typ 2 u. Schilddrüsenüberfunktion
    nehme einfach nicht mehr zu Bei 180 cm Körpergröße und 57 kg Gewicht fühle ich mich nicht mehr wohl Ich hatte zwar vor der Diagnose auch nur maximal 60 kg aber immerhin Deshalb meine Frage Wie kann ich trotz dieser Diagnose und den Nebenwirkungen zunehmen Vielen Dank schon mal Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=903 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Nährwerttabellen in Fremdsprachen?
    1 Wohnort Neustadt an der Weinstraße Verfasst am 31 05 2012 14 49 Titel Nährwerttabellen in Fremdsprachen Hallo zusammen Wir hätten da ein berufliches Anliegen und hoffen auf rege Diskussionsbeteiligung Wir sind ein Verlag und führen eine superpraktische Nährwerttabelle die vor allem für Diabetiker ein wichtiger Begleiter durch den Ernährungsalltag ist Darin werden sowohl Grundrezepturen Obst Gemüse Fleisch etc als auch Produkte aus dem deutschen Supermarktregal auf ihre Nährwerte hin analysiert Broteinheiten inklusive und alle Angaben beziehen sich auf die tatsächliche Verzehrmenge wie z B 1 Apfel oder 1 Schokoriegel Folglich alles leicht und schnell ablesbar und prima in den Alltag integrierbar Nun fragen wir uns ob es sinnvoll ist dieses Buch für den deutschen Markt auch in anderen Sprachen zu veröffentlichen z B auf Polnisch oder Türkisch Ob es hierfür wohl ausreichend Nachfrage gibt Das Verlagsteam freut sich auf Feedback Gedanken und Wünsche zum Thema Nach oben Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Beiträge 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die ältesten zuerst Die neusten zuerst Ernährungsforum Foren Übersicht Diabetes mellitus Alle Zeiten sind GMT Seite 1 von 1 Gehe zu Forum auswählen DEBInet Ernährung allgemein Diabetes mellitus Pankreatektomie Bluthochdruck Nierenerkrankungen

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=879 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ernährungsforum - Diabetiker-Lebensmittel
    Anmeldedatum 12 12 2006 Beiträge 74 Wohnort Saarland Verfasst am 22 12 2006 22 55 Titel Hallo Polina die gleiche Diagnose wurde bei mir vor Jahren auch gestellt allerdings sollte ich mindestens 30 Kg abspecken Letzten Endes waren es dann fast 50 Kg und ich ein begeisteter Sportler Alle Blutwerte nach ca einem Jahr mehr als vorbildlich Meine Ernährung hatte ich Schritt für Schritt umgestellt siehe Beitrag von Kling Mit dieser Ernährung habe ich prima abgenommen und hatte keinerlei Probleme mein Gewicht anschließend zu halten Ebenso wichtig wie die Ernährung ist regelmäßige Bewegung Jeden zweiten Tag für eine Stunde ist ideal Mit der Zeit kommt auch der Spaß an der Bewegung könnte es mir heute ohne nicht mehr vorstellen Die Diagnose Diabetes Typ II ist nicht zwangsläufig endgültig da kann man einiges machen Gruß AllesnachPlan Nach oben Regenbogen Anmeldedatum 16 12 2006 Beiträge 9 Wohnort Bonn Verfasst am 25 12 2006 18 40 Titel Liebe Polina auch bei mir ist vor einigen Jahren Diabetes diagnostiziert worden und auf Rat meines damaligen Arztes habe ich über einen längeren Zeitraum Modifast eiweißhaltiges Diätersatznahrungsmittel und damit auch relativ schnell abgenommen dann aber mindestens ebenso schnell wieder zugenommen und sogar noch mehr kg s drauf Inzwischen habe ich eine gesunde Ernährung wie Frau Kling sie beschreibt und auch regelmäßig Sport in meinen Lebensalltag eingebaut damit habe ich im Laufe von 3 Jahren jetzt 20 kg runter und bin damit zufrieden Alle Werte sind im Normalbereich Ich wünsche Dir viel Mut beim Umgang mit Deiner Erkrankung und Erfolg um gut mit ihr leben zu können Herzliche Grüße Regenbogen Nach oben Fee Anmeldedatum 08 04 2007 Beiträge 16 Verfasst am 09 04 2007 15 11 Titel polina Moderne Zeiten Ausgewogen und gesund Bei Kohlehydraten ein wenig aufpassen und nicht zu viel gleiches gilt für Fett Bei

    Original URL path: http://forum.ernaehrung.de/viewtopic.php?t=4 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •