archive-de.com » DE » E » ENERGIERIED.DE

Total: 262

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Presse
    sie weiterhin hohe Gaspreise zahlen müssen obwohl eine Konzernschwester der Entega e ben nur wenige Kilometer entfernt ausschließlich in einigen wenigen Gemeinden Erdgas deutlich billiger anbietet Die Kläger können nun gegebenenfalls eine Absenkung auf den e ben Preis als auch Schadensersatz für die zurückliegenden drei Jahre seit Beginn der Preisspalterei im Jahr 2006 fordern Pro Kunde geht es dabei um bis zu 1 000 Euro Schadensersatz Mit Blick auf die Millionenforderungen die auf den Darmstädter Konzern zukommen könnten steht die umstrittene Doppelpreisstrategie der HSE nach Überzeugung der ENERGIERIED GmbH Co KG vor dem endgültigen aus Nach Informationen der ENERGIERIED GmbH Co KG hat das Oberlandesgericht Frankfurt im am Dienstag verkündeten Urteil deutlich gemacht dass Energieversorger ihre Kunden nicht durch höhere Preise benachteiligen dürfen wenn eine Tochter gesellschaft des Konzerns in Nachbarorten billigere Angebote macht ENERGIERIED als auch ihr Gesellschafter die GGEW AG in Bensheim hatte ihren Nachbarn aus Darmstadt wiederholt darauf hingewiesen dass deren Preisstrategie nicht fair und rechtmäßig sei Frank Kaus und Dr Peter Müller sind sich einig dass der BGH und das OLG Frankfurt mit ihren Urteilen ein Stück Rechtsgeschichte geschrieben hat Die Rechte von Verbrauchern und kleineren Wettbewerbern sind gestärkt und Marktgerechtigkeit wieder hergestellt worden Der HSE Konzern an dem über die Thüga der E ON Konzern zu 40 Prozent beteiligt ist und seine Vertriebstochter Entega werden nun nach dreieinhalb Jahren fortwährender Preisspalterei zur fairen Gleichbehandlung ihrer Kunden gezwungen Frank Kaus Wir sind gespannt wie die Mitbewerber aus Darmstadt reagieren wenn nicht nur die Kläger sondern alle Entega Gaskunden Schadensersatz einfordern Kaus ist sich sicher dass man im Entega Management hoch pokerte und im Grunde ahnte dass die Preisstrategie nicht korrekt sei Jetzt stünde der Energiekonzern vor einem Scherbenhaufen seiner Preispolitik Er wird den Klägern die zu hoch bezahlte Differenz zurückerstatten und mit einer Flut von Schadensersatzverfahren

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/presse/118.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Presse
    HSE Der beendete Konzessionsvertrag sah vor dass die Stadt Bürstadt das Eigentum an dem Netz bekommt wenn der Vertrag endet Diesen Anspruch hat die Stadt Bürstadt an die ENERGIERIED abgetreten Trotz des eindeutigen vertraglichen Eigentumsübertragungsanspruchs hat die HSE jahrelang die Übereignung des Netzes verweigert Die Begründung war von Anfang an fadenscheinig Die HSE meinte es gebe im neuen Energierecht keinen gesetzlichen Eigentumsübertragungsanspruch deshalb seien auch vertragliche Ansprüche unwirksam geworden Das hatte schon das Oberlandesgericht Frankfurt nicht überzeugt weil das Gesetz vertragliche Ansprüche eindeutig nicht ausschließt Dazu der Geschäftsführer der ENERGIERIED Frank Kaus Der HSE ging es von Anfang an nur um die Behinderung des Wettbewerbs um ihre Konzessionen Statt sich dem Wettbewerb zu stellen versuchte sie zunächst eine wettbewerbswidrige Verlängerung der Laufzeiten Dagegen ist das Bundeskartellamt eingeschritten Nachdem sie im Wettbewerb unterlegen war verweigerte sie die Übereignung des Netzes Dabei missachtete sie jahrelang den Willen der Stadt Bürstadt Dem hat der Bundesgerichtshof jetzt ein Ende gesetzt Das Urteil hat über den Einzelfall hinaus eine große Bedeutung In den nächsten Jahren laufen in Deutschland einige tausend Konzessionsverträge aus Die meisten Verträge begründen einen Eigentumsübertragungsanspruch zugunsten der Gemeinden Jetzt können die Gemeinden sicher sein das Eigentum an den Netzen auch zu bekommen

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/presse/114.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Presse
    ist eindeutig Diese südhessische Kommune hat mit der HSE AG keinen neuen Konzessionsvertrag abschließen wollen sondern sich bewusst für die ENERGIERIED entschieden Doch seit mehr als zwei Jahren blockiert die HSE die Übergabe der Versorgungsnetze an die Gewinnerin des Konzessionswettbewerbes Nach der Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt ist diese Blockadetaktik der HSE rechtswidrig Während das Landgericht Darmstadt in seinem erstinstanzlichen Urteil noch die Auffassung vertrat dass im Falle einer Neuvergabe der Konzession die vorgeschriebene Überlassung der Netze an den neuen Konzessionär auch im Wege der Verpachtung erfolgen kann stellt das OLG Frankfurt eindeutig klar dass der neue Konzessionär einen Anspruch auf Übertragung des Eigentums an den Versorgungsnetzen hat Frank Kaus Geschäftsführer der ENERGIERIED zum Berufungsurteil des Oberlandesgerichts Frankfurt Die Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt setzt ein wichtiges Zeichen für mehr Wettbewerb und Fairness auf dem Energie und Wasserversorgungsmarkt nicht nur in Südhessen Die HSE muss nun den politischen Willen der Stadt Bürstadt unverzüglich umsetzen wenn sie nicht als schlechter Verlierer dastehen und die Politiker und Bürger der Gemeinden nicht noch mehr verärgern möchte Der Eigentumsübergang an den Versorgungsnetzen in Bürstadt müsse Anfang 2008 unverzüglich realisiert werden Die HSE AG ist dazu verpflichtet ihre Blockadetaktik endlich aufzugeben so Kaus Der Rechtsanwalt Matthias Albrecht

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/presse/Pressemitteilung_HSE_AG.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Presse
    Abs 1 Satz 2 des Energiewirtschaftsgesetzes EnWG sind wir berechtigt gegenüber diesen Anschlussnehmern einheitlich die Anpassung bestehender Netzanschlussverträge basierend auf der AVBGasV zu verlangen sofern der Netzanschlussvertrag vor dem 13 07 2005 mit uns abgeschlossen wurde Von diesem Verlangen machen wir hiermit Gebrauch Die Anpassung aller betroffenen Netzanschlussveträge an die neuen Vorgaben der NDAV erfolgt mit Wirkung auf den 07 05 2007 Für Netzanschlussverträge die nach dem 12 07 2005

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/presse/bekanntmachung_niederdruckverordnung.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Presse
    abgeschlossenen Grundversorgungsverträge Tarifverträge Die vor dem 13 07 2005 abgeschlossenen Gas Tarifverträge mit grundversorgten Haushaltskunden das sind Kunden die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10 000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke beziehen werden ab dem 07 05 2007 auf den Inhalt der Allgemeinen Bedingun gen GasGVV sowie der Ergänzenden Bedingungen der ENERGIERIED umgestellt Eine Preisanpassung ist damit

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/presse/anpassung_grundversogungsvertraege.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Presse
    geben sondern der ENERGIERIED GmbH Co KG Lampertheim und der Gruppen Gas und Elektrizitätswerke AG Bensheim GGEW AG Die Verteilnetze in den betreffenden Gemeinden muss die HSE nun der ENERGIERIED und der GGEW AG überlassen Den Verlust der Netze hat die HSE zum Anlass genommen die e ben zu gründen Die Anteile der e ben werden zu 100 von der HSE gehalten Die HSE hält auch 78 der Anteile der ENTEGA Die e ben bietet ausschließlich in den Netzgebieten der ENERGIERIED in Lampertheim und Bürstadt und der GGEW AG in Bensheim zu extrem günstigen Kampf Preisen an Die Gaspreise der e ben liegen auch deutlich unter den Preisen der eigenen Konzernschwester ENTEGA die im Netzgebiet der HSE noch mit großem Abstand der marktbeherrschende Gaslieferant ist Der HSE Konzern spaltet also seine Preise Im eigenen Netzgebiet fordert die ENTEGA hohe Gaspreise in den Netzgebieten der ENERGIERIED und der GGEW AG bietet e ben Gas deutlich preisgünstiger an Die e ben sei vom HSE Konzern offensichtlich gegründet um die kleineren Wettbewerber ENERGIERIED und GGEW AG mit Kampfpreisen abzustrafen heißt es in einer Pressemitteilung der ENERGIERIED Gezielten Kampfpreisunterbietungen seien derzeit viele Stadtwerke ausgesetzt die im Wettbewerb um Konzessionen Erfolg hatten die von ihrem bisherigen Monopollieferanten zu einem günstigen Anbieter gewechselt sind oder die die Wirksamkeit langfristiger Altverträge in Frage gestellt haben weist ENERGIERIED Geschäftsführer Frank Kaus hin In den meisten Fällen seien im Rahmen von Abstrafaktionen Großkunden der Stadtwerke mit extrem günstigen Preisen abgeworben worden Den gezielten Kampfpreisunterbietungen dürfte das Urteil des Landgerichts Frankfurt Main ein Ende setzen ist Frank Kaus zuversichtlich Dem Urteil misst er eine große Bedeutung für die Weiterentwicklung des fairen Wettbewerbs der Energiewirtschaft zu Zu der kartellrechtlichen Argumentation der das Landgericht Frankfurt Main gefolgt ist erläutert Rechtsanwalt Matthias Albrecht von der Sozietät Becker Büttner Held die die Kläger vertreten

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/presse/urteil_landgericht.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energieried : 13 gute Gründe für ein faires Miteinander bei Strom, Wasser und Gas
    Kundengerechte Vertragslaufzeiten von 6 Monaten Wir möchten dass Sie aus Überzeugung bleiben nicht weil Sie aus Ihrem Vertrag nicht herauskommen Unsere Servicemappe Alle Vertragsbestandteile Lieferaufträge AGB s Kennzeichnungspflichten Kündigungskarte in einer Mappe Alles sofort griffbereit ohne lästiges Suchen Wir streiten für einen fairen Wettbewerb Wichtige Gerichtsentscheidungen Wir bekennen uns zu einem fairen und gerechten Wettbewerb auf dem Energiemarkt So haben wir beispielsweise vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe BGH die grundsätzliche Entscheidung zur Übertragung der Versorgungsnetze zugunsten des Wettbewerbs und letztendlich für unsere Kunden erstritten Mit uns können Sie rechnen Unsere Tarif und Preispolitik Wir streben grundsätzlich Preisstabilität über einen längeren Zeitraum an ohne jedoch den Kunden langfristig vertraglich zu binden siehe unsere Geschäfts bedingungen Wir geben Ihnen gerne eine Nettopreis garantie sofern dies die Marktlage zulässt um Ihnen Kostensicherheit in den verbrauchsintensivsten Monaten eines Jahres zu geben Eine Nettopreisgarantie auf Arbeits Grund und Leistungspreis auf den Erdgastarif Die Preisgarantie umfasst nicht künftige Abgaben Gebühren Steuern oder gesetzliche Belastungen die neu erhoben werden oder sich ändern Neukundengewinnung Selbstverständlich nutzen wir auch alle Instrumente des Marketing Aber wir haben kein Geld zu verschenken Einige Wettbewerber locken neue Kunden mit Anfangsrabatten Startguthaben Bargeld bei Abschluss Preisnachlässen und vielem mehr Lesen Sie das Kleingedruckte sorgfältig durch Lassen Sie sich nicht zu einer spontanen Handlung nötigen Wägen Sie alle Kriterien gegeneinander ab Bei uns haben Sie etwas mehr Recht Sonderkündigungsrecht Bei Tarifänderungen haben Sie ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht Wir gewähren Ihnen dieses auch bei unseren Tarifabsenkungen Sind Sie der Meinung wir hätten zu wenig abgesenkt dann haben Sie bei uns Sonderkündigungsrecht Welche Dienstleistungen kosten bei uns nichts oder fast nichts Unsere ergänzende Tarifbestimmungen Viele Dienstleistungen sind bei uns kostenlos einige wenige kosten nicht viel siehe Preisblatt der ENERGIERIED zur GasGVV sowie der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Erdgas und Strom unserer Sonderkunden Wir belohnen Ihre Treue und Ihre

    Original URL path: http://www.energieried.de/grundsaetze/ (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Energieried, Energie Ried, ENERGIERIED, SWL, Erdgas, Wasser, Strom - Aktuelles - Wir über uns
    modernes und innovatives Dienstleistungsunternehmen haben wir uns gemeinsam mit der GGEW AG Gruppen Gas und Elektrizitätswerk Bensheim AG für den liberalisierten Wettbewerb hervorragend positioniert Unsere Dienstleistungen und unser Serviceangebot werden kontinuierlich im Interesse unserer Kunden erweitert Der Dialog mit unseren

    Original URL path: http://www.energieried.de/aktuelles/Wir_ber_uns/134.html?print_version (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •