archive-de.com » DE » E » ENERGIENETZ.DE

Total: 497

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • energieverbraucher.de | Energieeinspar-Möglichkeiten in der Textilindustrie
    umweltschonend herge stellt wurde Neben dem Ziel Kosten zu sparen gibt es viele Anlässe sich intensiv mit dem Thema Energie zu befassen Vielleicht stehen bauliche Verände rungen in Ihrem Betrieb an wie Umbau Neubau oder Erweiterungsmaßnahmen Vielleicht planen Sie Veränderungen beim Produktions oder Ver fahrensablauf den Austausch von Anlagen oder Maschinen Nicht zuletzt Änderungen der ge setzlichen Vorschriften oder die Vorbereitung zur Teilnahme am Umweltaudit oder am Emis sionshandel können ausschlaggebend sein Die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW hat zu diesem Thema die Broschüre Rationelle Energienutzung in der Textilindustrie herausgegeben Aus dem Inhalt In der Broschüre wird gezeigt welche Möglichkeiten Sie haben um die eingesetzte Energie noch wirtschaftlicher als bisher zu nutzen wie Sie über den Energieeinsatz in Ihrem Unternehmen nicht nur immer informiert bleiben sondern ihn auch aktiv steuern wie Sie den Energiebedarf von Prozessen und Anlagen reduzieren ohne den Produktionsprozess zu beeinträchtigen welche Finanzierungsmodelle Ihnen zur Verfügung stehen um notwendige Energiesparmaßnahmen zu realisieren Die 24 seitige Broschüre ist kostenlos bei der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW erhältlich Landesinitiative Zukunftsenergien NRW c o Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand Energie und Verkehr des Landes NRW MWMEV Haroldstraße 4 40213 Düsseldorf Fax 0211 866 42 22 oder online als PDF zum Download www energieland nrw de Die Broschüre ist die Kurzfassung eines gleichnamigen Leitfadens Er bietet eine ausführlichere Anleitung zur Verbesserung der Energieeffizienz im Betrieb Neben einer Analyse des Energieeinsatzes in der Textilindustrie und der dort vorhandenen Kostensenkungspotenziale bietet er Hinweise zur Optimierung des betrieblichen Energiemanagements Kruska Meyer Elsasser Trautmann Weber Mac Rationelle Energienutzung in der Textilindustrie Leitfaden für die betriebliche Praxis ISBN 3 528 3178 6 Vieweg Verlag November 2001 Der Leitfaden wurde von einer Projektgruppe der Unternehmensberatung EUtech der RWTH Aachen und Verbänden der Textilindustrie erstellt Segment ID 3012 weiteres zu Gewerbe 1 Einzelhandel 2 Ernährungs industrie 3 Gartenbau 4 Gastronomie 5 Kunststoff

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Textilindustrie__1314/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • energieverbraucher.de | Energieeffiziente und umweltfreundliche Beschaffung für Gewerbe
    den Prüfprozess und müssen klar definierte Anforderungen erfüllen die u a auf der EU Ökodesign Richtlinie basieren Segment ID 13112 Energieeffiziente und umweltfreundliche Beschaffung Energieeffiziente Beschaffung reduziert die Energiekosten und trägt gleichzeitig zum Klimaschutz bei weiter lesen Energieeffiziente und umweltfreundliche Beschaffung Energieeffiziente und umweltfreundliche Beschaffung gewinnt sowohl bei öffentlichen Verwaltungen wie auch in der Privatwirtschaft an Bedeutung Energieeffiziente Beschaffung reduziert die Energiekosten und trägt gleichzeitig zum Klimaschutz bei 27 November 2007 Um diese Entwicklung zu unterstützen initiierten die Berliner Energieagentur GmbH und die B S U mbH mit weiteren zehn Partnern aus neun EU Mitgliedsstaaten das Projekt GreenLabelsPurchase Beschaffungsverantwortliche im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich werden darüber informiert wie die Kriterien von Energielabeln sowie ökologische Anforderungen als transparentes Auswahl und Entscheidungskriterium im Beschaffungsprozess genutzt werden können Auf der Internetseite www greenlabelspurchase net de html werden dafür mehrere Leitfäden Ausschreibungshilfen sowie Berechnungshilfen zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit einer Anschaffung für folgende Produktgruppen bereit gestellt Bürogeräte IT Haushaltsgeräte Beleuchtung Grüner Strom Fahrzeuge Auf der Internetseite werden außerdem in einem Good Practice Archiv deutsche Beschaffungsbeispiele vorgestellt die einen praxisnahen Überblick über umweltfreundliche Beschaffung in den genannten Produktkategorien bieten Neben den Informationen über die erfolgreichen grünen Beschaffungsmaßnahmen erhalten Sie darin auch die Kontaktinformationen zu den jeweiligen Beschaffungsabteilungen Kostenlose Beratung zu grüner Beschaffung In dem Projekt werden außerdem kostenlose Initialberatungen Workshops und In House Schulungen zur grünen Beschaffung angeboten Im Rahmen einer solchen Beratung konnte beispielsweise die KfW Bankengruppe bei der Beschaffung von grünem Strom fachlich unterstützt werden Das Ergebnis kann sich sehen lassen Seit Oktober 2007 bezieht die KfW Bankengruppe den gesamten Strom für ihre Liegenschaften als Ökostrom und spart damit ca 9 600 Tonnen CO2 pro Jahr ein Das Projekt GreenLabelsPurchase wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms Intelligent Energy Europe IEE und dem Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit finanziert schließen Segment

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Beschaffung__2104/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | BVT-Merkblätter zur europäischen IVU-Richtlinie
    bestehenden Anlagen Dabei definiert die Richtlinie in Artikel 2 11 die Besten Verfügbaren Techniken als den effizientesten und fortschrittlichsten Entwicklungsstand der Tätigkeiten und entsprechenden Betriebsmethoden der spezielle Techniken als praktisch geeignet erscheinen lässt grundsätzlich als Grundlage für die Emissionsgrenzwerte zu dienen um Emissionen in und Auswirkungen auf die gesamte Umwelt allgemein zu vermeiden oder wenn dies nicht möglich ist zu vermindern Techniken sowohl die angewandte Technologie als auch die Art und Weise wie die Anlage geplant gebaut gewartet betrieben und stillgelegt wird verfügbar die Techniken die in einem Maßstab entwickelt sind der unter Berücksichtigung des Kosten Nutzen Verhältnisses die Anwendung unter in dem betreffenden industriellen Sektor wirtschaftlich und technisch vertretbaren Verhältnissen ermöglicht gleich ob diese Techniken innerhalb des betreffenden Mitgliedstaats verwendet oder hergestellt werden sofern sie zu vertretbaren Bedingungen für den Betreiber zugänglich sind beste die Techniken die am wirksamsten zur Erreichung eines allgemein hohen Schutzniveaus für die Umwelt insgesamt sind Die BVT im einzelnen sind in der IVU Richtlinie jedoch nicht materiell konkretisiert Im Hinblick auf eine europäische Harmonisierung der BVT sieht Artikel 16 2 der Richtlinie einen Informationsaustausch über die Besten Verfügbaren Techniken vor Die Ergebnisse des Informationsaustauschs werden in sog BVT Merkblättern niedergeschrieben die von der Europäischen

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Beste-Verfuegbare-Techniken__1358/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | aktionswoche.E-fit der Energieagentur NRW
    100 Aktionswochen Wir sind zu diesem Schulungsmodell übergegangen nachdem die Wartezeit für interessierte Unternehmen fast zwei Jahre betrug und wir die Nachfrage einfach nicht mehr bewältigen konnten so Elke Hollweg Abteilungsleiterin bei der Energieagentur NRW Zudem haben wir nach Projektbausteinen gesucht mit denen Unternehmen die bereits eine E Fit Woche absolviert haben ihre Aktion eigenständig wiederholen und auffrischen können Die Schulung für Firmen in Nordrhein Westfalen kostenlos In der Aktionswoche konnte der Stromverbrauch um 9 4 Prozent gegenüber der Vergleichswoche gesenkt werden freut sich Stefanie Hahn aus dem Bereich Umwelt der Kaufhof AG Wir wollten Strom sparen und zwar ohne Komfortverluste und ohne gesonderte Investitionen nur durch einen bewussteren Umgang mit allem was Energie verbraucht Das ist uns erfreulicherweise mit dem Projekt E Fit auch so gelungen Wir freuen uns über den Erfolg zumal Briefe auch weiterhin mit dem PC geschrieben werden schmunzelt Hahn Die Kaufhof AG sparte 9 4 Prozent Strom durch die Aktionswochen Strom ist die teuerste Form von Energie Nach wie vor ist elektrischer Strom die teuerste Form von Energie Im Vergleich zu den Primärenergieträgern Gas Kohle oder Öl sinkt beim Strom der Wirkungsgrad auf 30 Prozent Verluste die sich selbst mit hoch effizienter Energietechnik nicht vermeiden lassen Ein hoher Stromverbrauch ist deshalb in Hinsicht auf die betriebliche Energieeffizienz immer eine Schwachstelle Die Analyse und Senkung der Stromkosten ist nicht nur ein relativ einfacher sondern auch ein ökonomisch sinnvoller Schritt bei der Reduzierung des Gesamtenergieverbrauchs Elke Hollweg links und Thomas Wallbaum rechts erklären Jürgen Trittin mitte das E Fit Programm So lang wie klangvoll ist dementsprechend die Referenzliste der Unternehmen die sich bereits energie fit gemacht haben Deutsche Bank Deutsche Post und Deutsche Telekom gehören ebenso dazu wie die Kaufhof AG der WDR in Köln die AOK in Essen oder die Klaus Steilmann GmbH in Bochum Rund

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/E-fit__1509/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Ständige Grundlast kostet Geld von Handel & Gewerbe
    leistungsstarken Verbrauchers entstehen Ebenso kann ein hoher Verbrauch durch langanhaltendes Einschalten eines nur kleinen Verbrauchers entstehen Besonders hohe Verbrauchswerte entstehen und das wird meist unterschätzt durch den unbemerkten Betrieb kleinerer Verbraucher die ohne Unterbrechung das ganze Jahr über eingeschaltet sind Dabei entsteht eine elektrische Grundlast die bis zu 50 des Jahresstromverbrauches verursachen kann Beispiel Bei einer Betriebsbegehung entdeckte ich in einem Lagerraum ein eingeschaltenes elektrisches Heizgerät mit einer Leistung von 2 KW das von der Belegschaft einfach vergessen wurde Das Gerät verbraucht im Jahr 2 KW x 24 h x 365 d 17520 kWh Strom Dafür sind ca 2700 Stromkosten zu bezahlen Es ist deshalb eine lohnenswerte Aufgabe im Rahmen eines betrieblichen oder kommunalen Energiemanagementes auch den Einsatz kleiner oftmals unbeachteter Geräte unter die Lupe zu nehmen Das gilt insbesondere für Pumpen elektrische Heizgeräte Kompressoren Lüfter Einzellampen Computer Maschinen im Leerlauf Steuerungen Netzgeräte Bürogeräte u a Heinz Böhle Segment ID 2193 weiteres zu Gewerbe 1 Einzelhandel 2 Ernährungs industrie 3 Gartenbau 4 Gastronomie 5 Kunststoff Verarbeitung 6 Textilindustrie 7 Beschaffung 8 Beste Verfügbare Techniken 9 E fit aktive Seite ist 10 Grundlast 10 Stromcheck für Gebäude Wissenswertes zu Gewerbe News Links Einzelhandel Ernährungs industrie Gartenbau Gastronomie Kunststoff Verarbeitung Textilindustrie Beschaffung

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Grundlast__2139/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Stromsparcheck für Gebäude
    kB Download Stromsparcheck f 396 06 kB Quelle Impulsprogramm Hessen 1999 Segment ID 3245 weiteres zu Gewerbe 1 Einzelhandel 2 Ernährungs industrie 3 Gartenbau 4 Gastronomie 5 Kunststoff Verarbeitung 6 Textilindustrie 7 Beschaffung 8 Beste Verfügbare Techniken 9 E fit 10 Grundlast aktive Seite ist 11 Stromcheck für Gebäude Wissenswertes zu Gewerbe News Links Einzelhandel Ernährungs industrie Gartenbau Gastronomie Kunststoff Verarbeitung Textilindustrie Beschaffung Beste Verfügbare Techniken E fit Grundlast Stromcheck

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Stromcheck-fuer-Gebaeude__1355/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Meldungen zum Thema Fliegen
    Elektroantrieb weiter lesen Strom hebt ab 13 Juli 2011 Zusammen mit Diamond Aircraft und EADS baute Siemens das weltweit erste Flugzeug mit seriell hybridem Elektroantrieb Präsentiert wurde der zweisitzige Motorsegler DA36 E Star vor Kurzem auf der Pariser Luftfahrtausstellung Le Bourget 2011 Die Technologie soll langfristig in großen Luftfahrzeugen im Vergleich zu den derzeitig effizientesten Technologien 25 an Kraftstoff und Emissionen einsparen Der Motorsegler auf Basis einer HK36 Super Dimona von Diamond Aircraft nutzt als integrierten Antriebsstrang einen 70 kW starken Elektromotor von Siemens der bisher nur bei Kraftfahrzeugen eingesetzt wurde Der Strom kommt von einem kleinen Wankelmotor mit angeschlossenem Generator der gleichmäßig 30 kW liefert Bei Start und Steigflug bietet ein EADS Batteriesystem zusätzliche Leistung im Reiseflug wird der Akku nachgeladen So kann das Flugzeug leise elektrisch starten und erreicht eine gute Reichweite Bei Testflügen war die Maschine bis zu zwei Stunden in der Luft schließen Segment ID 11869 Sinkflug spart Sprit Die internationale Luftfahrt will bis 2013 jährlich 500 000 Tonnen CO2 einsparen weiter lesen Sinkflug spart Sprit 9 April 2009 geändert 08 Juni 2009 Die internationale Luftfahrt will bis 2013 jährlich 500 000 Tonnen CO 2 einsparen Künftig sollen Flugzeuge beim Verlassen der Reiseflughöhe in einem kontinuierlichen Sinkflug zur Landebahn fliegen Die richtige Landetechnik macht Fliegen umweltfreundlicher Laut Luftfahrtverband IATA verringert sich damit die CO 2 Belastung pro Landung um 450 Kilogramm Ein wesentlicher Schritt in diesem Zusammenhang sei die Umstellung von bodenbasierten Landesystemen hin zur Satelliten Navigation Das erlaube einen Sinkflug mit optimierter Turbinenleistung also möglichst geringem Schub Würden alle Flugzeuge weltweit dieses Prinzip verfolgen würde dies insgesamt 13 Millionen Tonnen Emissionen jährlich einsparen rechnet die IATA hoch Vorerst sollen 100 europäische Flughäfen den kontinuierlichen Sinkflug einführen Außerdem plant der Verband bis 2012 die Luftfahrtstrecken zu begradigen und somit die Distanzen zu verkürzen also unnötige Umwege

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/News__2394/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Linksammlung zum Fliegen ohne fossilen Treibstoff
    zu bauen das aus eigener Kraft abheben und mehrere Tage lang ohne Treibstoff fliegen kann hy bird Hy bird stammt von der Firma Lisa Airplanes in den französischen Alpen Ziel der Konstrukteure ein neuartiges Solar Wasserstoffflugzeug Segment ID 10628 weitere Inhalte zu Links Verein Hilfe Hilfe Links Verein Hilfe Hilfe Daten und Statistiken Links Verein Hilfe Preisprotest Links Energiebezug Flüssiggas Links Energiebezug Strom Links Energiebezug Strom Grüner Strom Links Energiebezug Erdgas Links Energiebezug Heizöl Links Energiebezug Kraft Wärme Kopplg Links Zuhause Heizen Links Zuhause Heizen Wärmepumpen Links Zuhause Heizen Schornsteinfeger Links Zuhause Beleuchtung Links Zuhause Bauen Links Zuhause Bauen Passivhaus Links Zuhause Renovieren Links Zuhause Hausgeräte Links Zuhause Lüften Links Zuhause Mieten Links Erneuerbare Biomasse Links Erneuerbare Erneuerbare Links Büro Verkehr Bürogeräte Links Büro Verkehr Kommunen Links Büro Verkehr Verkehr Links Büro Verkehr Contracting Links Büro Verkehr Gewerbe Links Büro Verkehr Licht Links Büro Verkehr Schulen Links Umwelt Politik Atomstrom Links Umwelt Politik Effizienz Links Umwelt Politik Frieden und Energie Links Umwelt Politik Frieden und Energie Große Enron Pleite Links Umwelt Politik Umwelt und Klima Links weiteres zu Fliegen Wissenswertes zu Fliegen News Links Zuhause Heizen Mieten Hausgeräte Beleuchtung Bauen Renovieren Lüften Energiebezug Strom Heizöl Erdgas Flüssiggas Fernwärme Kraft Wärme

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Links__2311/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •