archive-de.com » DE » E » ENERGIENETZ.DE

Total: 497

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • energieverbraucher.de | Silizium: Der Stoff für Solarzellen
    US Versorgungsengpässe Ein anderer Aspekt ist dass es eventuell zu Versorgungsengpässen mit Silizium kommen könnte Natürlich ist man bemüht von einem teuren Rohstoff möglichst viel einzusparen Doch das Einsparpotenzial bei kristallinen Solarzellen ist begrenzt Mitte der neunziger Jahre brauchte man noch 20g Silizium pro Wp heute nur noch 16g Rein theoretisch denkbar wäre eine weitere Reduzierung auf 10g Diese könnte man mit einer Einsparrate von jährlich 5 im Jahre 2010 erreichen Diese Einsparung an Material wird durch den weltweiten Boom des PV Marktes mit jährlichen Zuwachsraten von 15 bei weitem wettgemacht Der Anteil der kristallinen Solarzellen wird in den kommenden Jahren voraussichtlich zugunsten der Dünnschichttechnologie zurückgehen Diese Technologie hat nur etwa ein Hundertstel des Verbrauches einer kristallinen Zelle und kennt praktisch keinen Materialverlust Eine vorsichtige Schätzung beläuft sich auf einen Marktanteil von 20 im Jahre 2010 All diese Faktoren einbezogen entsteht so im Jahre 2010 ein Materialbedarf von 8 000 t Silizium im Jahr was eine Verdopplung der jetzigen Menge bedeutet Kann dieser Bedarf mit Abfällen aus der Chipindustrie gestillt werden Der Silizium Weltmarkt Zur Zeit werden wegen der lahmenden Halbleiterkonjunktur nur etwa 17 000 t Reinst Silizium produziert Die Abfälle decken allerdings derzeit nur etwa die Hälfte der anfallenden 4 300 t Die andere Hälfte kommt aus der Nutzung der product by purpose Linie der Siliziumproduzenten Es werden dabei in etwa die gleichen Produktionsschritte wie bei der Produktion des Reinst Siliziums durchlaufen verkauft wird aber zu dem gleichen Preis wie bei den Restposten zwischen 20 und 25 US pro Kilo Verdienen lässt sich mit dieser Art der Produktion nichts lediglich die teuren Produktionsanlagen werden ausgelastet Sollte jetzt aber die Konjunktur der Halbleiter Industrie wieder anlaufen wird dieses product by purpose zugunsten der gewinnbringenderen Produktion für die Chipindustrie heruntergefahren Der PV Markt wird dann entweder mit steigenden Preisen oder mit

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Silizium__408/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • energieverbraucher.de | Technische Grundlagen einer Solarstrom-Anlage
    durchschnittlichen Jahresstromverbrauches einer vierköpfigen Familie Foto Shell Solar Zuerst sollte man aber seinen Stromverbrauch senken Einige wenige Maßnahmen helfen dabei Schalten Sie Fernseh oder Videogeräte mit Stand by Betrieb ganz ab Tauschen Sie Glühbirnen gegen Energiesparlampen aus Ersetzen Sie alte Kühl und Gefriergeräte durch neue Strom sparende Produkte Schließen Sie Geschirrspül und Waschmaschinen an die Warmwasserversorgung an Vermeiden Sie elektrische Heizgeräte Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Sonnenenergie 50 000 Haushalte besitzen bereits eine Solarstromanlage und machen sich damit ein stückweit unabhängig von steigenden und schwankenden Strompreisen Stattdessen profitieren sie von der staatlichen Förderung der Sonnenenergie Segment ID 1632 weiteres zu Sonnenstrom 1 Balkonkraftwerk 2 Bürgersolardach 3 Checkliste für den Kauf 4 Energetische Amortisation 5 Ertrags überwachung 6 Kostenentwicklung 7 Steuern sparen 8 Sonnenstrom Fonds prüfen 9 Wirtschaftlichkeit 10 Lebensdauer von Modulen 11 Silizium aktive Seite ist 12 Technische Grundlagen 12 Aufwindkraftwerk 13 Solarthermischer Strom 14 Thermoelektrische Stromerzeugung 15 Autarke Stromversorgung 16 solar home 17 Wüstenstrom weiteres zu Technische Grundlagen 1 Brandschutz 2 Funktionsweise 3 Anlagenkontrolle 4 Solarzellen 5 Speicher 6 Wechselrichter Wissenswertes zu Sonnenstrom News Geld vom Staat Ihr gutes Recht Vereine und Verbände Hersteller Berater und Handwerker Wörterbuch Daten und Statistiken Balkonkraftwerk Bürgersolardach Gewinn und Verlustrechnung Dachnutzungsvertrag Beispiel

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Technische-Grundlagen__823/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Thermikkraftwerk - Stromerzeugung durch Aufwind
    das nur noch in geringen Mengen vorhanden ist und hinterlässt radioaktive Abfälle Prinzip eines Aufwindkraftwerkes Beim Aufwindkraftwerk erwärmt die Sonne die Luft unter einem fünf Kilometer großen kreisförmigen Glasdach die dann durch den 170 Meter breiten Kamin mit 55 Stundenkilometern nach oben strömt Am Fuße des Turms stehen Turbinen zur Stromerzeugung Nachts erwärmen Wasserreservoirs unter dem Glasdach die Luft die tagsüber von der Sonne aufgeheizt werden Etwa drei bis vier Prozent der auftreffenden Solarstrahlung wird in Energie umgewandelt Derzeit arbeitet man noch an einer Machbarkeitsstudie nach deren Abschluss die konkrete Planung beginnen könnte Der Bau soll Ende 2003 beginnen und 2005 abgeschlossen sein Bauherr soll die australische EnvironMission sein deren Hauptanteilseignerin die kalifornische Energen ist Im spanischen Manzanares war ein Prototyp mit 50 kW Leistung drei Jahre lang gut gelaufen Der 185 Meter hohe Turm brach dann nach einem Orkan zusammen weil er aus Kostengründen aus Blech gebaut worden war Die Kraftwerksidee kommt vom Stuttgarter Bauingenieur Prof Jörg Schlaich der für die Firma Schlaich Bergermann GmbH tätig ist Der Strom aus dem Windturm soll 20 mehr kosten als der Strom aus australischen Kohlekraftwerken In Australien wird Steinkohle sehr günstig im Tagebau gewonnen Segment ID 602 weiteres zu Sonnenstrom 1 Balkonkraftwerk 2 Bürgersolardach 3 Checkliste für den Kauf 4 Energetische Amortisation 5 Ertrags überwachung 6 Kostenentwicklung 7 Steuern sparen 8 Sonnenstrom Fonds prüfen 9 Wirtschaftlichkeit 10 Lebensdauer von Modulen 11 Silizium 12 Technische Grundlagen aktive Seite ist 13 Aufwindkraftwerk 13 Solarthermischer Strom 14 Thermoelektrische Stromerzeugung 15 Autarke Stromversorgung 16 solar home 17 Wüstenstrom Wissenswertes zu Sonnenstrom News Geld vom Staat Ihr gutes Recht Vereine und Verbände Hersteller Berater und Handwerker Wörterbuch Daten und Statistiken Balkonkraftwerk Bürgersolardach Gewinn und Verlustrechnung Dachnutzungsvertrag Beispiel Bamberg Vertrag atyp stiller Gesellschafter Muster Ausschreibung Werbung für eine Beteiligung Muster Pressemitteilung Muster Elternbrief Muster Lehrerkonferenz Plakatvorschlag Checkliste für

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Aufwindkraftwerk__411/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Solarthermische Stromgewinnung
    des spanischen Acciona Konzerns Parabolrinnenkraftwerke stünden mit Nevada Solar One weltweit vor dem Durchbruch so Schott Die Technologie sei erprobt und die Stromgestehungskosten würden schon bald wettbewerbsfähig Auch Europa könnte eines Tages mit Solarstrom aus solarthermischen Kraftwerken rund ums Mittelmeer versorgt werden Nahe dem spanischen Granada werden derzeit die ersten kommerziell betriebenen solarthermischen Kraftwerke in Europa gebaut die ebenfalls mit Schott Receivern arbeiten Die zunächst zwei AndaSol Kraftwerke leisten je 50 MW Nach Angaben von Schott sind in Spanien weitere 30 Kraftwerksprojekte in Planung ebenso in Nordafrika im Südwesten der USA und anderen Sonnengürtelregionen Solarthermische Kraftwerke nutzen die Sonnenenergie zur Erzeugung von Wärme die dann in Strom umgewandelt wird Parabolrinnenkraftwerke bestehen aus einem riesigen Feld parabolisch gewölbter Spiegel die das Sonnenlicht auf Absorberrohre bzw Receiver bündeln die sich in der Brennlinie befinden In den Receivern wird die konzentrierte Sonnenstrahlung in Wärme umgesetzt und an ein hitzebeständiges Spezialöl abgegeben dass sich auf bis zu 400 Grad Celsius erhitzt Dann wird es zum zentralen Kraftwerksblock gepumpt durchfließt mehrere Wärmetauscher und erzeugt so den Dampf für den Antrieb von Turbinen zur Stromerzeugung Seit 15 Jahren leisten neun Kraftwerke in der Mojave Wüste in Kalifornien zusammen 354 MW schließen Segment ID 6119 Solarturm zu Jülich In Jülich fiel der Startschuss für den Bau eines einzigartigen solarthermischen Versuchskraftwerks weiter lesen Solarturm zu Jülich 5 Juli 2006 In Jülich fiel der Startschuss für den Bau eines einzigartigen solarthermischen Versuchskraftwerks Das Solarturm Kraftwerk mit 1 5 MW soll 2008 in Betrieb gehen Betreiber sind die Stadtwerke Jülich Die Anlage wurde von ihnen zusammen mit dem Solar Institut Jülich der FH Aachen der Stadt Jülich dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt DLR und den Kraftanlagen München geplant Die Kosten von rund 22 Mio Euro werden gemeinsam von den Stadtwerken und den Ländern NRW und Bayern getragen Überdies beteiligt sich das Bundesumweltministerium mit 3 7 Mio Euro Bei der Anlage bündelt ein rund 20 000 m2 großes Spiegelfeld drei Fussballfelder Sonnenstrahlen auf einen Empfänger an der Spitze des 50 m hohen Solarturms Dort wird die Luft auf bis zu 1000 C erhitzt Die Energie erzeugt Wasserdampf der eine Turbine antreibt Der erzeugte Strom fließt anschließend ins öffentliche Netz Schwankungen bei der Sonneneinstrahlung werden mit einem neuartigen Speicher ausgeglichen Da die Kraftwerke auf direkte Sonneneinstrahlung angewiesen sind eignen sie sich in erster Linie für den Einsatz in sonnenreichen Ländern Weitere Infos zur solarthermischen Stromerzeugung schließen Segment ID 5316 Australien Hochtemperatur Solarkollektor in Betrieb gegangen 5 Juni 2004 In Australien hat der erste Solarkollektor der ineinem konventionellen Kraftwerk eingesetzt werden soll zum erstenMal Heißwasser erzeugt weiter lesen Australien Hochtemperatur Solarkollektor in Betrieb gegangen 5 Juni 2004 In Australien hat der erste Solarkollektor der in einem konventionellen Kraftwerk eingesetzt werden soll zum ersten Mal Heißwasser erzeugt Das Kollektorfeld besitzt eine thermische Nennleistung von 1 2 MW und ist der erste Compact Linear Fresnel Reflector CLFR Er wurde durch die Firma Solar Heat and Power errichtet Die Einbindung des auf ca 15 MWth erweiterten Solarfelds in das bestehende Kohle Kraftwerk ist für

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Solarthermischer-Strom__412/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Thermoelektrische Stromerzeugung
    2007 Forscher vom Fraunhofer Institut in Erlangen haben eine Methode entwickelt um natürliche Körperwärme zur Energiegewinnung zu nutzen Grundlage sind thermoelektrische Generatoren kurz TEG aus Halbleiterelementen Die TEGs gewinnen elektrische Energie allein aus der Temperaturdifferenz zwischen heißer und kalter Umgebung Menschliche Wärme erzeugt Strom Normalerweise sind Unterschiede von mehreren zehn Grad notwendig um Strom zu erzeugen Wärmedifferenzen die natürlicherweise vorkommen etwa die Differenz zwischen der Außentemperatur des menschlichen Körpers und der Zimmertemperatur betragen jedoch meist nur wenige Grad Mit solch geringen Unterschieden ließen sich bislang nur geringe Spannungen erzeugen etwa 200 Millivolt Für den Betrieb elektronischer Geräte sind jedoch mindestens ein bis zwei Volt erforderlich Die Forscher haben deshalb Schaltungen entwickelt die mit 200 Millivolt auskommen Sie kombinierten dazu verschiedene Bauteile in einer neuen Weise und entwickelten so elektronische Systeme die keine interne Batterie benötigen sondern allein aus der Wärmedifferenz ihre Energie beziehen Es existieren bereits Schaltungen die bei 50 Millivolt anschwingen wie es in der Fachsprache heißt Die Stromerzeugung aus Wärme lässt sich überall dort nutzen wo eine Temperaturdifferenz auftritt sei es am menschlichen Körper an Heizungen zur Kalkulation der Heizkosten zur Überwachung der Kühlkette beim Transport gekühlter Güter oder in Klimaanlagen schließen Segment ID 6507 Thermoelektrik In Deutschland unterentwickelt Unterentwickelt ist die Forschung in Deutschland auf den Gebieten Thermophotovoltaik und Thermoelektrik weiter lesen Thermoelektrik In Deutschland unterentwickelt 4 Januar 2006 Unterentwickelt ist die Forschung in Deutschland auf den Gebieten Thermophotovoltaik und Thermoelektrik Darauf weist der Grüne Bundestagsabgeordnete Hans Josef Fell hin Die thermoelektrische Stromerzeugung wandelt Sonnenstrahlung in Wärme um zum Beispiel durch konzentrierende Spiegel oder besonders geformte Linsen Fresnel Linsen Aus dem so erzeugten Wasserdampf wird in einer Turbine Strom erzeugt Am bekanntesten sind die Parabol Rinnenkollektoren in Kalifornien Auf gänzlich andere Weise erzeugt die Sonne Strom bei der Thermoelektrik TE Man nutzt dabei einen vom estnisch deutschen Physiker Thomas Seebeck entdeckten und nach ihm benannten Effekt Seebeck beobachtete dass an den Enden einer Metallstange eine elektrische Spannung entsteht wenn in ihr ein Temperaturgefälle herrscht Werden beide Enden verbunden fließt ein elektrischer Strom 1821 nutzte Seebeck diesen Effekt erstmalig aus Er ist auch bei hohen Umgebungstemperaturen nutzbar In Japan und Korea nutzt man bereits Thermoelektrizität berichtet Dieter Planco aus Mühlheim Seine Firma entwickelt und vermarktet thermoelektrisch betriebene Geräte schließen Segment ID 4762 Thermoelemente betreiben Glühbirnen und Fernsehen Britische Forscher erzeugen Strom mit Holzofen weiter lesen Thermoelemente betreiben Glühbirnen und Fernsehen 18 September 2002 Mit der Wärme eines Holzofens gelang es britischen Forschern Glühbirnen und einen kleinen Fernseher zu betreiben Neuartige Thermoelemente sollen sogar in der Lage sein mit Badewasser Strom zu erzeugen berichtet das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist in seiner jüngsten Ausgabe Die Forscher wollen versuchen die Thermoelemente als Energielieferant für Entwicklungsländer in denen ganze Regionen ohne Stromversorgung sind weiter zu entwickeln Holzöfen stehen den meisten Menschen dort zur Verfügung Thermoelemente sind nicht neu Bereits in den 70er Jahren nutzte die Nasa die Technik beispielsweise dafür um die Raumsonden Voyager 1 und 2 mit Energie zu versorgen Bisher waren Generatoren die auf diesem so genannten thermoelektrischen Effekt beruhen

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Thermoelektrische-Stromerzeugung__481/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Solarstrom - Autarke Stromversorgung
    Keller zusätzliche Sicherheitsvorschriften zu beachten Meistens besteht das System aus einer Kombination von Akku Ladeelektronik und Wechselrichter der auch die Netzeinspeisung übernimmt Diese Systeme mit Gleichstromkopplung lassen sich in der Regel nur in neuen Photovoltaikanlagen einsetzen Systeme mit Wechselstromkopplung entnehmen den Solarstrom nach dem Wechselrichter und wandeln ihn zum Speichern wieder in Gleichstrom um Diese Systeme lassen sich auch in bestehenden Photovoltaikanlagen nachrüsten So verläuft an einem sonnigen Tag die elekrische Leistung der PV Erzeugung blau Verbrauch Speicherung und Netzeinspeisung in einem Vierpersonen Modellhaushalt mit 5 6 Kilowatt PV Anlage und Akkuspeicher Die Netzaustauschleistung rot schwankt in beide Richtungen Quelle SMA Teure Unabhängigkeit Die Speichersysteme für den Privathaushalt mit Photovoltaikanlage kosten derzeit etwa 6 000 bis 15 000 Euro Manche Akkus müssen vermutlich nach spätestens zehn bis 15 Jahren zu einem Teil dieses Anschaffungspreises getauscht werden Zu heutigen Preisen kostet die Speicherung einer Kilowattstunde Solarstrom realistisch kalkuliert etwa 25 bis 50 Cent Konzipiert sind die Systeme so dass der Anteil des direkt verbrauchten Solarstroms auf bis zu 80 Prozent steigt Eine völlige Abkopplung vom Netz propagiert keiner der Anbieter Speicher und Solargenerator müssten dazu vielfach überdimensioniert werden und gleichzeitig der Stromverbrauch des Haushalts deutlich reduziert werden Kosten und Nutzen stehen dabei aus heutiger Sicht noch in keinem sinnvollen Verhältnis Eine autarke und wenigstens teilweise Notversorgung bei Ausfall des Stromnetzes sollte obligatorisch sein ist aber nicht bei allen Systemen vorgesehen Langjährige Praxiserfahrungen zur Zuverlässigkeit und zu den Betriebskosten gibt es bisher nicht deshalb sind die Angaben der Hersteller und ihre Wirtschaftlichkeitsrechnungen kritisch zu betrachten Es kursieren abenteuerliche Kalkulationen mit optimistischen Annahmen für die Akku Lebensdauer und vermutlich unrealistischen Strompreissteigerungen Wirklich rechnen dürften sie sich erst wenn die Solarstromkosten einschließlich Speichersystem unter die Bezugskosten für Strom aus dem Netz gefallen sind Mittelfristig können Veränderungen in der Struktur der Bezugsstromtarife viele Wirtschaftlichkeitsrechnungen in Frage stellen Unabhängig davon sind trotzdem viele Betreiber durchaus bereit für eine hundertprozentig sichere Stromversorgung und die Freude an mehr Unabhängigkeit vom Versorger mehr Geld zu investieren Weiterführende Links Leitfaden Solarstromspeicher auf solaranlagen portal com Themenbereich auf pv magazine de Informationen zum Förderprogramm der KfW Checkliste Förderprogramm Batteriespeicher Die Förderung besteht in einem Tilgungszuschuss für die Kreditfinanzierung eines Photovoltaik Batteriespeichers Gefördert werden Batteriespeicher für netzgekoppeltes Solarstromanlagen bis 30 Kilowatt die ab Januar 2013 errichtet wurden auch für die Nachrüstung Die Höhe des Zuschusses errechnet sich aus den Kosten des Batteriesystems und der Größe der Photovoltaikanlage Pro Kilowatt Solarleistung gibt es maximal 600 Euro bei Nachrüstung 660 Euro Der Zuschuss beträgt höchstens 30 Prozent der Kosten des Batteriesystems Der Batteriespeicher muss mindestens fünf Jahre betrieben werden Die Einspeiseleistung der Photovoltaikanlage am Einspeisepunkt muss auf 60 Prozent der Spitzen leistung begrenzt werden und zwar für ihre gesamte Betriebsdauer mindestens 20 Jahre Die Anlage muss weitere technische Vorgaben erfüllen die durch Herstellernachweise zu belegen sind Segment ID 13601 Förderprogramm für PV Speicher Die KfW Bankengruppe und das Bundesumweltministerium starten das Programm Erneuerbare Energien Speicher weiter lesen Förderprogramm für PV Speicher 19 April 2013 Die KfW Bankengruppe und das Bundesumweltministerium starten das Programm Erneuerbare

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Autarke-Stromversorgung__1520/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | "solar-home": Erneuerbare Energie zum kleinen Preis für Zuhause
    Investoren die Freude sehen die durch eine dauerhafte Verbesserung der Lebensumstände vieler Familien erzielt wird so würden sicherlich viele ihre Investition aufstocken Denn Kerosinlampen erbringen nur ein schwaches Licht aber produzieren eine Menge gesundheitsschädlichen Rauch Darüber hinaus stellen sie eine gefährliche Brandquelle dar Segment ID 15080 Erneuerbar zum kleinen Preis In Bangladesch wurde ein Modell für die ländliche Elektrifizierung mit erneuerbaren Energien entwickelt weiter lesen solar home Erneuerbare Energie zum kleinen Preis In Bangladesch wurde ein Modell für die ländliche Elektrifizierung mit erneuerbaren Energien entwickelt Weltweit steigt auch in den ländlichen strukturschwachen Regionen ohne Anbindung an das Stromnetz der Energiebedarf 26 August 2004 Konventionelle Energieträger wie Petroleum und Kerosin aber auch aufladbare Autobatterien spielen eine immer wichtigere Rolle Deshalb sind Modelle notwendig die ressourcenschonend und angepasst den menschlichen Bedarf an Energie decken Als ein mögliches Modell der ländlichen Elektrifizierung gilt das Unternehmen Grameen Shakti in Bangladesch Bangladesch ist mit knapp 140 Millionen Einwohnern und einer Bevölkerungsdichte von etwa 950 Personen pro Quadratkilometer der am dichtesten besiedelte Flächenstaat der Welt Landwirtschaft und Textilindustrie bestimmen die schwache von Armut geprägte Volkswirtschaft Lediglich 30 Prozent der gesamten Bevölkerung haben Anschluss an das Elektrizitätsnetz das sich auf städtische Regionen konzentriert Auf dem Lande werden in großem Maße Dieselgeneratoren aufladbare Batterien und Kerosinlampen zur Energieversorgung genutzt Dort wo es noch möglich ist wird mit Holz gekocht aber auch hier müssen immer mehr Menschen auf Butangas und Kerosin als Brennstoff zurückgreifen Die laufenden Energiekosten spielen in dem Etat der Familien eine immer größere Rolle Dieser durch eine dezentrale Energieversorgung geprägte Bereich ist typisch für strukturschwache Regionen und wird als Mikroenergie Sektor bezeichnet Grameen Shakti heißt Dorfenergie Der Energieversorgung in diesen nicht an das nationale Stromnetz angeschlossenen Gebieten widmet sich seit 1996 das Non Profit Energie Unternehmen Grameen Shakti Die Firma ist ein Tochterunternehmen der international anerkannten Grameen Bank die seit vielen Jahren über ein breites Netzwerk an Filialen Kleinstkredite an die arme Bevölkerung insbesondere Frauen vergibt Hier entstand die Idee einer ländlichen Elektrifizierung auf der Basis erneuerbarer Energien Den Menschen vor Ort werden sogenannte Solar Home Systems zur Lösung ihrer Energieprobleme angeboten Zusätzlich bietet das Unternehmen die Möglichkeit einer Mikrofinanzierung an Heute ist Grameen Shakti unabhängig von der Grameen Bank und vertreibt über ein Netz von mehr als 100 eigenen Filialen Solar Home Systems Das System ist dem Bedarf angepasst und durch die Nutzung von Solarzellen von konventionellen Energieträgern unabhängig Der Strom wird vornehmlich im häuslichen Bereich für die Beleuchtung und den Betrieb von Fernseher oder Radio eingesetzt Auch im gewerblichen Bereich finden die Systeme Anwendung So werden Mobiltelefone Lötkolben und andere Kleingeräte betrieben Die Ersparnisse die sich durch die dauerhafte Substitution der konventionellen Energieträger ergeben und die Einnahmen aus der gewerblichen Nutzung werden zur Zahlung der Kreditraten hinzugezogen Eurosolar verlieh den Europäischen Solarpreis 2003 in der Kategorie Sonderpreis für außereuropäische Zusammenarbeit an Grameen Shakti Mit dem Erwerb eines Solar Home System bekommt der Kunde von Grameen Shakti nicht nur das technische System Das gesamte Produkt besteht aus einem Paket von Finanzierung Installation Schulung und einer

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/solar-home__1378/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Wüstenstrom: Solare Stromerzeugung in der Wüste
    Europäischen Vereinigung für erneuerbare Energien kritisierte die Desertec Pläne zum Import afrikanischen Solarstroms Bis der Strom zu den versprochenen Preisen geliefert werden könne frühestens 2020 seien Solar und Windstrom hierzulande preisgünstiger Desertec könne so zu einer großen Subventionsruine werden befürchtet der Experte Mit dem Projekt verfolgen die Stromkonzerne offenbar das Ziel ihr Monopol zu erhalten und den Ausbau erneuerbarer Energien hierzulande zu stoppen In weniger als drei Jahren wird die Solarstromerzeugung in Deutschland die sogenannte grid parity Schwelle erreicht haben also Energie zu Kosten liefern können die dem gegenwärtigen Strompreis entsprechen Für Windkraft gilt im Verhältnis zu den Erzeugungskosten aus neuen fossilen Kraftwerken bereits jetzt eine ungefähre Kostengleichheit Mit den neuen Stromspeichertechniken die für die Informationstechnologie und für Elektroantriebe entwickelt und produziert werden wird sich das Speicherproblem von Solar und Windstrom effizient und kostengünstig von selbst lösen Experten bezweifeln zudem dass Desertec tatsächlich die angegebenen Investitionskosten und Zeiträume einlösen kann So ist noch nicht absehbar welche Kosten tatsächlich für die Wüstenkraftwerke fällig werden etwa für den Schutz der Solarspiegel vor Sandstürmen ebenso wied ie Kosten und die Umsetzungsschwierigkeiten des Baus der Übertragungsnetze Damit droht das prestigeträchtige Projekt zu einer großen Subventionsruine zu werden oder es erweist sich gar ganz als Fata Morgana Heimisches Potential unterschätzt Es gäbe nur einen einzigen Grund für dieses Projekt Wenn das Potential Erneuerbarer Energien hierzulande nicht ausreichen würde um den hiesigen Strombedarf zu decken Zwar musste dieses Argument schon herhalten um die Laufzeiten der Atomenergie zu verlängern und um neue Kohle Großkraftwerkezu bauen Richtiger wird es durch die Wiederholung allerdings nicht Im Gegenteil es handelt sich um eine glatte Potentiallüge Auf der Kasseler Konferenz 100 Prozent Erneuerbare Energie Regionen haben 99 deutsche Kommunen und Landkreise ihre konkreten Konzepte vorgestellt wie sie innerhalb von 20 Jahren zu einer Vollversorgung mit Strom aus Erneuerbaren Energien kommen können Vorteil Dezentralität Die Desertec Befürworter übersehen dass die Investitionsdynamik für Erneuerbare Energien gerade darin liegt dass es bei dezentraler Anwendung Millionen Investoren und nicht nur wenige Stromkonzerne gibt Übersehen wird auch dass mit der Dezentralisierung der Stromerzeugung überall regionale Wertschöpfung stattfindet statt nur in der Hand weniger Stromkonzerne die ihr Anbietermonopol erhalten wollen Solarstromerzeugung in Nordafrika ist eine wichtige Option und zwar für die nordafrikanischen Länder selbst Aber auch für diese häufig sehr infrastrukturschwachen Länder gilt dass die Vorteile klar auf der Seite einer dezentralen Stromerzeugung liegen Mit Sicherheit sind kleine Solaranlagen auf den Dächern von Siedlungen und Städten schneller realisierbar als derartige Großprojekte Neue Strukturen schaffen Es gibt viele nicht zuletzt wirtschaftliche Gründe für Erneuerbare nicht die anachronistische Versorgungsstruktur atomarer und fossiler Großkraftwerke zu kopieren Diese Struktur war und ist das größte Hindernis gegenüber der Einführung Erneuerbarer Energien Segment ID 8354 Übertragung von Solar und Windstrom nach Europa 17 September 2007 Im Jahr 2003 wurde die Initiative TREC Trans Mediterranean Renewable Energy Cooperation gegründet die sich für die Übertragung von Solar und Windstrom nach Europa einsetzt der in Wüstenregionen erzeugt wird Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt untersuchte mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums das Konzept Der Forschungsbericht ist veröffentlicht

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Wuestenstrom__2452/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •