archive-de.com » DE » E » ENERGIENETZ.DE

Total: 497

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • energieverbraucher.de | Dokumente rund ums Heizen zum Download
    Wissenswertes über moderne Zentralheizungsanlagen Sie steht unten zum Download Aus dem Inhalt Technischen Fortschritt für den Heizungskeller nutzen Rechtliche Bestimmungen für den Kesseltausch Wärmdämmung oder Kesseltausch Brennwert oder Niedertemperaturkessel Die richtige Dimensionierung Besondere Anforderungen Brennwertkessel Besondere Anforderungen Niedertemperaturkessel Mehrkosten und Wirtschaftlichkeit der Brennwerttechnik Rohrnetz Pumpen und Heizflächen Regelung Warmwasserbereitung Checkliste Förderung Download Energiesparinformation Niedertemperatur und Brennwertkessel schließen Segment ID 2899 Energiesparen bei Heizung und Strom Wissenswertes für Mieterinnen und Mieter weiter lesen Energiesparinformation Energiesparen bei Heizung und Strom 01 April 2004 In der Broschüre Energiesparinformation Energiesparen bei Heizung und Strom erfahren Sie Wissenswertes für Mieterinnen und Mieter rund im das Thema Heizung und Strom Die Broschüre steht unten zum Download Aus dem Inhalt Klimaschutz und Verbraucherverhalten in Mietwohnungen Heizenergieverbrauch Stromverbrauch Einsparung von Heizenergie Lüftung Schimmelbildung Heizung Richtwerte Fenster und Türen Maßnahmen Wärmeschutz durch Dämmung Maßnahmen Einsparung von Strom Investitionen von Mieterseite Zusammenarbeit mit dem Vermieter Weitergehende Maßnahmen Download Energiesparinformation Energiesparen bei Heizung und Strom schließen Segment ID 2901 weitere Inhalte zu Downloads Verein Hilfe Hilfe Downloads Zuhause Renovieren Downloads Zuhause Lüften Downloads Erneuerbare Sonnenwärme Downloads Büro Verkehr Licht Downloads weiteres zu Heizen 1 Abgasklappen 2 Brennwert 3 Bewertung Verbrauch 4 Energieberatung 5 Zentrale Raum Temperaturregler 6 Gemeinsam Heizen 7 Heizen mit Pflanzenöl 8 Heizkessel 9 Heizkörper 10 Heizungs dimensionierung 11 Heizungsplanung 12 Ist Ihre Heizung OK 13 Heizöltanks 14 Schwefelarmes Heizöl 15 Heizungspumpen 16 Heizungsregelung 17 Heizungsspeicher 18 Hydraulischer Abgleich 19 Jahresnutzungsgrad 20 Nachtabsenkung 21 Ofenheizung 22 Öl oder Gas 23 Ölheizung 24 Rohrnetze 25 Schornsteinfeger 26 Checkliste bei Störung 27 Stromheizung 28 Wärmepumpen 29 Zusatzheizung 30 Holzheizung Pelletheizung Wissenswertes zu Heizen News Links Berater und Handwerker Bücher Daten und Statistiken Diskussion Downloads Ihr gutes Recht Tipps Heizungstipp zum Winter Wörterbuch Abgasklappen Brennwert Bewertung Verbrauch Energiespar Konto Klimabereinigung Techem Kennwerte Verbrauchsdiagramm Energieberatung Zentrale Raum Temperaturregler Gemeinsam Heizen Heizen mit Pflanzenöl

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Downloads__1291/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • energieverbraucher.de | Ihr gutes Recht zum Thema Heizen
    Verstopfungen des Leitungsquerschnitts führten Jedoch träten solche Gefahrensituationen nicht in der Regel mäßigkeit auf dass es notwendig sei zwingend eine Reinigung pro Jahr vorzuschreiben Vielmehr würden die öffentlichen Sicherheitsbelange ausreichend gewahrt wenn regelmäßig eine Anlagenkontrolle z B durch Ausspiegelung erfolge und danach nur bei Bedarf eine Reinigung des Schornsteins stattfinde so das Oberverwaltungsgericht Urteil vom 15 November 2005 Aktenzeichen 6 A 10105 05 OVG als HTML auf justiz rlp de Download Urteil Oberverwaltungsgericht Koblenz vom 15 November 2005 Az 6 A 10105 05 OVG Zum Hintergrund Mit der o g Entscheidung hat das Oberverwaltungsgericht die Vorgaben des Verfassungs gerichtshofs Rheinland Pfalz im Beschluss vom 13 Dezember 2004 Aktenzeichen VGH B 7 04 vgl Pressemitteilung des Verfassungsgerichtshofs Nr 6 2004 vom 29 Dezember 2004 umgesetzt Nachdem das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße die Klage gegen die Kehrpflicht abgewiesen hatte ließ das Oberverwaltungsgericht zunächst die Berufung des Klägers gegen das erstinstanzliche Urteil nicht zu Diese Entscheidung hob der Verfassungsgerichtshof auf und verwies die Sache zur erneuten Entscheidung an das Oberverwaltungsgericht zurück Er gab dem Oberverwaltungsgericht auf gegebenenfalls mit Hilfe eines Sachverständigen die Frage zu klären ob die jährliche Kehrpflicht erforderlich ist Download Beschluss Verfassungsgerichtshof Rheinland Pfalz vom 13 Dezember 2004 Az VGH B 7 04 Segment ID 4665 weitere Inhalte zu Ihr gutes Recht Verein Hilfe Hilfe Ihr gutes Recht Energiebezug Flüssiggas Ihr gutes Recht Energiebezug Strom Ihr gutes Recht Energiebezug Fernwärme Ihr gutes Recht Zuhause Mieten Ihr gutes Recht Erneuerbare Sonnenstrom Ihr gutes Recht weiteres zu Heizen 1 Abgasklappen 2 Brennwert 3 Bewertung Verbrauch 4 Energieberatung 5 Zentrale Raum Temperaturregler 6 Gemeinsam Heizen 7 Heizen mit Pflanzenöl 8 Heizkessel 9 Heizkörper 10 Heizungs dimensionierung 11 Heizungsplanung 12 Ist Ihre Heizung OK 13 Heizöltanks 14 Schwefelarmes Heizöl 15 Heizungspumpen 16 Heizungsregelung 17 Heizungsspeicher 18 Hydraulischer Abgleich 19 Jahresnutzungsgrad 20 Nachtabsenkung 21 Ofenheizung

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Ihr-gutes-Recht__1348/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Heizungstipps für Zuhause
    Prozent ist aber in den letzten Monaten deutlich geringer geworden Weil alle Preise derzeit nach oben in Bewegung sind ist ein aktueller Vergleich schwierig Vor dem Preissprung war Flüssiggas teuerer als Erdgas und Fernwärme war noch teurer Strom kostet nach wie vor ein Mehrfaches von Öl Gas oder Fernwärme Wie kann ich den Verbrauch meiner Heizung bewerten Grundlage einer Bewertung ist der Heizenergieverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter Wohnfläche Diesen Wert kann man selbst leicht berechnen Wie sich diese Werte verändert haben sieht man an folgender Grafik Weitere Informationen auf Bewertung des Heizenergieverbrauchs Der Verbrauch wird aber nicht nur bestimmt durch die Heizung sondern ebenso stark durch die Wärmedämmung der Wände und durch die Heizgewohnheiten Auch die Witterung spielt natürlich eine Rolle Einen kostenlosen Heizenergie Check kann man unter co2 online de machen lassen Vergleichsdaten für die Heizkosten je Quadratmeter Wohnfläche findet man im bundesweiten Heizspiegel oder als Download Bundesweiter Heizspiegel 2005 Lohnt sich der Kauf einer neuen Heizung Der Kauf einer neuen Heizung kann sich durchaus lohnen Jedoch sollte man vor einer solchen Investition folgendes unbedingt beachten Dämmen ist besser als Heizen Was man einmal in die Dämmung investiert spart man für alle Zukunft an Energiekosten Man kann heute schon Häuser bauen die gar keine Heizung mehr brauchen Und selbst Altbauen kann man so gut dämmen dass sie nur noch einen Bruchteil an Heizenergie brauchen Die entscheidende Beurteilungsgröße ist der Energiebedarf pro Jahr und beheizter Wohnfläche Man kann diesen Wert einfach selbst berechnen Läuft die Heizung optimal Mit sehr geringen Kosten kann man aus einer alten Heizung gut 20 Prozent mehr Energie herauskitzeln Die Regelung muss richtig eingestellt werden Die Thermostatventile und Pumpen müssen aufeinander abgestimmt werden Details dazu unter Hydraulischer Abgleich und Heizungsoptimierung konkret Heizungen die vor 1979 eingebaut wurden müssen ohnehin bis zum Jahr 2006 erneuert werden Nur in selbstbewohntem Hauseigentum gilt das nicht Was kann man als Mieter tun um die Heizkosten zu senken Durch vernünftiges Heizen und Lüften kann man den Verbrauch deutlich beeinflussen Informationen zum Lüften oder luftdicht de Wenn man nicht in der Wohnung ist kann man die Thermostatventile schließen Es gibt auch programmierbare Thermostatventile die das automatisch tun Weitere Tipps Temperatur absenken spart je Grad zwischen acht und zwanzig Prozent an Heizkosten je nach Wärmedämmung Nicht alle Räume gleich behaglich warm machen sondern nur die Wohnräume Die übrigen Räume kälter halten und Türen geschlossen lassen Heizkörper nicht mit Möbeln zustellen die Heizungsluft muss frei zirkulieren können Lohnt sich eine Holz oder Pelletheizung Holz ist derzeit nach der Solarenergie der günstigste Brennstoff deutlich günstiger als Öl oder Gas Pellets sind kleine Presslinge aus Sägespänen Pelletheizung arbeiten vollautomatisch wie Öl oder Gasheizungen Die Anschaffungskosten sind jedoch noch deutlich höher als die einer Öl oder Gasheizung Dafür sind Pelletheizungen sehr umweltfreundlich und zukunftssicher Das Holz wächst nach Und es gibt staatliche Zuschüsse für den Kauf Die Entscheidung zwischen Brennwert und Pelletkessel fällt schwer Entscheidungshilfe findet man unter Gasbrennwert oder Pelletheizung Wie sieht es mit Wärmepumpen aus Wärmepumpen gewinnen aus einer Einheit eingesetzter Energie drei bis vier Einheiten Wärme aus der Umgebung Das hört sich nach einem guten Geschäft und nach erheblicher Energieeinsparung an Jedoch Weil Dämmen besser als Heizen ist sollte man vor oder sogar statt Einbau einer Wärmepumpe die Dämmung verbessern Eine Wärmepumpe ist teuer Für einen Altbau ist von einer Wärmepumpe unbedingt abzuraten Für einen Neubau sollte man genau rechnen und die Rechnungen der Wärmepumpenverkäufer kritisch hinterfragen Infos dazu auf Wärmepumpen Top oder Flopp Wärmepumpen werden mit Strom angetrieben Dieser Strom wird mit hohen Energieverlusten herstellt die den Energiegewinn der Wärmepumpe ganz oder teilweise wieder aufheben Der Strom für Wärmepumpen ist zwar günstiger als üblicher Strom Diese Sondertarife sind aber bereits in der Vergangenheit deutlich angehoben worden Wenn schlussendlich der Wärmepumpenstrom so teuer ist wie üblicher Strom dann spätestens ist auch der Kostenvorteil dahin Empfehlen Sie eine Solaranlage Man unterscheidet zwischen Solaranlagen zur Stromerzeugung und zur Wassererwärmung Mit Warmwasseranlagen kann man in der Übergangszeit die Heizung betreiben und mindestens ein Drittel des Jahresverbrauchs von Öl oder Gas einsparen Dafür braucht man relativ große Flächen auf dem Dach Diese Anlagen werden staatlich bezuschusst Und der Warmwasserspeicher der Solaranlage ermöglicht auch eine wirtschaftlichere Betriebsweise der Heizung Denn die vielen Tausend Brennerstarts eines Jahres werden auf ein Minimum reduziert Weitere Informationen gibt es unter Solares Heizen Welche Förderprogramm gibt es Für die Anschaffung einer neuen Heizung oder eine bessere Wärmedämmung gibt es keine staatlichen Zuschüsse Jedoch vergibt die bundeseigene KfW Bank zinsgünstige Darlehen bis zu 1 6 Prozent Effektivzins Dabei werden unterschiedliche Maßnahmebündel finanziert Ferner gibt es zahlreiche Förderprogramme von Ländern Kommunen und Energieversorgern Genauere Informationen und weiterführende Links findet man unter Geld vom Staat Wer kann mich neutral beraten Es gibt zahlreiche Energieberater Für Privathäuser die vor 1984 gebaut wurden gibt es sogar einen staatlichen Zuschuss zur Energieberatung Details und Listen zugelassener Berater findet man unter Vor Ort Energieberatung Weitere Energiespartipps zum Winterbeginn schließen Segment ID 4407 Automatische Türschließer 06 09 05 Türen zu schließen ist ein wichtiger Baustein für vernünftiges Heizen weiter lesen Automatische Türschließer Türen zu schließen ist ein wichtiger Baustein für vernünftiges Heizen Türschließer können dabei helfen Sinnvoll sind sie dort wo nicht ständig geheizt werden soll oder wo andere Temperaturen gewünscht sind als im Rest der Wohnung Von Oliver Stens 6 September 2005 Die Wohlfühl Temperaturen sind von Mensch zu Mensch verschieden Während der eine sich bei 18 Grad pudelwohl fühlt ist dem anderen bei 22 Grad immer noch zu kalt Die optimale Temperatur hängt zudem von der Raumnutzung ab Bei der Planung einer Heizungsanlage werden meist recht hohe Raumtemperaturen angesetzt Mediziner dagegen empfehlen eher niedrigere Raumtemperaturen Einzelraumregelung versagt Alle Heizkörper einer Wohnung werden beim Bau auf diese Temperaturen ausgelegt Wenn die Türen von Räumen offen stehen sind die Zimmer heizungstechnisch miteinander verbunden Die getrennte Temperaturregelung versagt Mit etwas Verzögerung stellt sich überall die Temperatur des Raumes ein dessen Heizung am höchsten aufgedreht ist Viele Menschen glauben sie würden Heizenergie einsparen indem sie die Heizung im Schlafzimmer ganz abstellen und die Tür zum Wohnbereich offen lassen Leider trifft das nicht

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Tipps__564/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Wörterbuch für technische Begriffe aus der Heizungs- und Klimatechnik
    Erneuerbare Sonnenwärme Wörterbuch weiteres zu Heizen 1 Abgasklappen 2 Brennwert 3 Bewertung Verbrauch 4 Energieberatung 5 Zentrale Raum Temperaturregler 6 Gemeinsam Heizen 7 Heizen mit Pflanzenöl 8 Heizkessel 9 Heizkörper 10 Heizungs dimensionierung 11 Heizungsplanung 12 Ist Ihre Heizung OK 13 Heizöltanks 14 Schwefelarmes Heizöl 15 Heizungspumpen 16 Heizungsregelung 17 Heizungsspeicher 18 Hydraulischer Abgleich 19 Jahresnutzungsgrad 20 Nachtabsenkung 21 Ofenheizung 22 Öl oder Gas 23 Ölheizung 24 Rohrnetze 25 Schornsteinfeger 26 Checkliste bei Störung 27 Stromheizung 28 Wärmepumpen 29 Zusatzheizung 30 Holzheizung Pelletheizung Wissenswertes zu Heizen News Links Berater und Handwerker Bücher Daten und Statistiken Diskussion Downloads Ihr gutes Recht Tipps Heizungstipp zum Winter Wörterbuch Abgasklappen Brennwert Bewertung Verbrauch Energiespar Konto Klimabereinigung Techem Kennwerte Verbrauchsdiagramm Energieberatung Zentrale Raum Temperaturregler Gemeinsam Heizen Heizen mit Pflanzenöl Heizkessel Heizkörper Heizungs dimensionierung Heizungsplanung Ist Ihre Heizung OK Bestellschein für das Faltblatt Heizöltanks Schwefelarmes Heizöl Heizungspumpen Heizungsregelung Bajorath Regelung Wettersteuerung Heizungsspeicher Hydraulischer Abgleich Heizungsoptimierung konkret Hydr Abgl einfach Jahresnutzungsgrad Nachtabsenkung Ofenheizung Öl oder Gas Ölheizung Durchflussmessung Rohrnetze Schornsteinfeger 1 BimschV Freie Schornsteinfeger Grundsätze für Entrümpelung Links Checkliste bei Störung Stromheizung Wärmepumpen Links Arbeitszahlen Gaswärmepumpen Wärme aus Abwasser Strom für Wärmepumpen Zusatzheizung Holzheizung Pelletheizung Zuhause Heizen Mieten Hausgeräte Beleuchtung Bauen Renovieren Lüften Energiebezug Strom Heizöl Erdgas

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Woerterbuch__1122/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Abgasklappen
    1 000 und 5 000 Kilowattstunden für eine einzige Heizung abhängig von den Windverhältnissen und dem Schornsteinquerschnitt Eine Abgasklappe vermindert diesen Verlust um 80 bis 90 Prozent indem sie bei Brennerstillstand den Schornstein mechanisch verschließt Sie spart damit deutlich mehr ein als eine thermische Solaranlage zur Brauchwassererwärmung Es gibt thermische Abgasklappen für circa 100 Euro Ein Bimetall öffnet die Klappe nur wenn warme Abgase entströmen ansonsten schließt die Klappe Diermayer Klappe Hersteller zum Beispiel Kutzner Weber www kutzner weber de Motorische Abgasklappen kosten zwischen 400 und 500 Euro Der Einbau amortisiert sich für thermische Klappen in ein bis drei Jahren und für motorische Klappen in zwei bis zehn Jahren Lassen Sie durch einen Schornsteinfeger die Einbaumöglichkeiten prüfen Aber Vorsicht Moderne Gasheizungen haben einen Gebläsebrenner und keine Strömungssicherung Steht also eine Heizungserneuerung an dann könnte die Abgasklappe überflüssig werden Für Vereinsmitglieder ist ein vergünstigter Bezug möglich Bei Interessen bitte schreiben an Bund der Energieverbraucher Frankfurter Str 1 53572 Unkel Segment ID 13683 weiteres zu Heizen aktive Seite ist 1 Abgasklappen 1 Brennwert 2 Bewertung Verbrauch 3 Energieberatung 4 Zentrale Raum Temperaturregler 5 Gemeinsam Heizen 6 Heizen mit Pflanzenöl 7 Heizkessel 8 Heizkörper 9 Heizungs dimensionierung 10 Heizungsplanung 11 Ist Ihre Heizung OK 12 Heizöltanks 13 Schwefelarmes Heizöl 14 Heizungspumpen 15 Heizungsregelung 16 Heizungsspeicher 17 Hydraulischer Abgleich 18 Jahresnutzungsgrad 19 Nachtabsenkung 20 Ofenheizung 21 Öl oder Gas 22 Ölheizung 23 Rohrnetze 24 Schornsteinfeger 25 Checkliste bei Störung 26 Stromheizung 27 Wärmepumpen 28 Zusatzheizung 29 Holzheizung Pelletheizung Wissenswertes zu Heizen News Links Berater und Handwerker Bücher Daten und Statistiken Diskussion Downloads Ihr gutes Recht Tipps Heizungstipp zum Winter Wörterbuch Abgasklappen Brennwert Bewertung Verbrauch Energiespar Konto Klimabereinigung Techem Kennwerte Verbrauchsdiagramm Energieberatung Zentrale Raum Temperaturregler Gemeinsam Heizen Heizen mit Pflanzenöl Heizkessel Heizkörper Heizungs dimensionierung Heizungsplanung Ist Ihre Heizung OK Bestellschein für das Faltblatt Heizöltanks Schwefelarmes

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Abgasklappen__10/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Energieeinsparung durch Brennwerttechnik
    die Brennwertheizung wirklich funktioniert schließen Segment ID 11838 Brennwertkessel einfach kontrollieren Wie wirtschaftlich läuft Ihr Brennwertkessel wirklich Mit einer simplen Methode können Sie den Wirkungsgrad selbst überprüfen weiter lesen Brennwertkessel einfach kontrollieren Wie wirtschaftlich läuft Ihr Brennwertkessel wirklich Mit einer simplen Methode können Sie den Wirkungsgrad selbst überprüfen Brennwertkessel haben einen guten Ruf Zu Recht Durch die Abkühlung der Abgase nutzen sie den Energiegehalt des Brennstoffs um etwa 15 Prozent besser aus als herkömmliche Brenner Diese Technik ist heute längst Standard bei Neuinstallationen Doch hängt der neue Kessel erst im Keller kann der Betreiber kaum kontrollieren ob er tatsächlich hält was der Hersteller versprochen hat Von Oliver Stens 08 September 2008 Energie im Wasserdampf Bei der Verbrennung entsteht neben Kohlendioxid auch Wasser pro Kubikmeter Erdgas etwa 1 6 Liter Bei konventionellen Brennern verlässt das Wasser den Kamin als unsichtbarer Wasserdampf Gleichzeitig verpufft eine Menge ungenutzter Energie nämlich der Betrag der nötig war um das Wasser bis zum Siedepunkt zu erhitzen und zu verdampfen Die Brennwerttechnik stellt diese Verschwendung ab Sie kühlt die Abgase so weit ab dass der Wasserdampf kondensiert und flüssig in den Abfluss tropft So weit die Theorie doch die Praxis sieht oft anders aus Ein Beispiel Der Heizungsbrenner ist auf eine hohe Temperatur eingestellt und heizt die Wohnung zügig auf Alles in Ordnung Weit gefehlt denn bei milder Witterung nehmen Heizkörper mit Themostatventil nur wenig Wärme aus dem Heizkreislauf ab Der Rücklauf von den Heizkörpern ist daher zu warm um die Abgase bis zum Kondensationspunkt abzukühlen Die im Wasser enthaltene Energie entweicht ungenutzt Ein einfacher aber genialer Test Wer einen Brennwertkessel hat kann mit geringem Aufwand selbst eine Kontrolle über den wirtschaftlichen Betrieb durchführen Statt das Kondensat unbesehen in den Abfluss zu leiten kann man es einfach auffangen und seine Menge messen Daran zeigt sich ob der Kessel optimal arbeitet Wenig Kondensat heißt schlechter Brennerbetrieb Wer dagegen viel Wasser misst hat die im Wasserdampf enthaltene Energie gut ausgenutzt Das Versprechen aus dem Werbeprospekt ist dort wohl eingehalten Wer Mängel feststellt sollte den Fehler jedoch nicht beim Hersteller suchen sondern zunächst die Einstellungen prüfen So funktioniert die Messung Sinnvolle Auswerte Zeiträume sind ein Jahr eine Heizperiode oder ein Sommer Da dabei große Wassermengen anfallen beginnt man zunächst mit einer Kurzzeitmessung Dazu benötigt man einen Zehn oder besser 20 Liter Eimer Dann gilt es den Kondenswasserschlauch des Brenners zu suchen und ihn zu lösen Meist ist die Seite am Siphon besser zugänglich als am Brenner Der Schlauch wird nun so platziert dass das Wasser in den leeren Eimer läuft Nun liest man den Zählerstand des Gaszählers mit einer Nachkommastelle ab Nach ein bis zwei Tagen schließt man den Schlauch wieder normal an den Siphon an und liest erneut den Gasstand ab Aus dem Unterschied der Zählerstände berechnet man den Gasverbrauch Die Wassermenge ermittelt man an der Eimerskala oder besser durch Abwiegen auf der Personenwaage Mit Hilfe dieser beiden Angaben lässt sich ermitteln um wie viel Prozent der Brennwertkessel die Energie besser genutzt hat als ein herkömmlicher Kessel Entweder man nutzt folgende Faustformel Brennwertgewinn 13 5 x Kondensatmenge in Liter 1 6 x Gasmenge in Kubikmeter die auch die erniedrigte Abgastemperatur berücksichtigt oder orientiert sich anhand der nebenstehenden Grafik Wer bei einem Gasverbrauch von sieben Kubikmeter eine Kondensatmenge von zehn Litern misst hatte einen Brennwertgewinn von zwölf Prozent siehe Grafik Ein solcher Wert liegt in der Spitzenklasse maximal sind 13 5 Prozent möglich Bleibt der Eimer leer war der Brennwertbetrieb wirkungslos Es ist sinnvoll die Messung öfters oder über einen längeren Zeitraum zu wiederholen Für Öl Brennwertkessel eignet sich das Verfahren nur bedingt Zwar entstehen auch hier pro Liter Heizöl bis zu einem Liter Kondensat Für eine Auswertung entpuppen sich die Tankanzeigen allerdings meist als zu ungenau Patentschrift G Luther Messverfahren zur Bestimmung des Abgasverlustes von Brennwert Feuerungsanlagen DE 10 2004 058 520 B3 und DE 10 2006 025 048 A1 schließen Segment ID 7355 Einsparungen bei Heizungen Ein Prozent spart 9 Euro 27 07 07 Also spart die Lüftung mit Wärmerückgewinnung 24 Prozent Heizenergie oder rund 200 Euro weiter lesen Einsparungen bei Heizungen Ein Prozent spart 9 Euro 27 Juli 2007 Eine Untersuchung an Gasbrennwertgeräten im Auftrag der Firma Junkers zeigt wo Energie gespart werden kann Die Leistung moderner Brennwertkessel lässt sich an den Wärmebedarf des Hauses anpassen und meist auf ein Drittel bis ein Viertel der Maximalleistung herunterdrosseln Eine noch stärkere Drosselung der Leistung bringt keine weiteren Einsparungen mehr so die Studie Bei einem gängigen Gebäude mit 10 kW Heizleistung und einem Jahresenergieverbrauch von 16 500 kWh erbringt eine Einsparung von einem Prozent eine Kostenersparnis von 8 75 Euro Wenn durch falsche Anlagenplanung kein Brennwertbetrieb möglich ist Kessel zu gross dimensioniert dann sind Verluste von 11 Prozent möglich also Mehrkosten von jährlich 96 Euro Steht eine Pumpe auf Stufe 3 statt auf Stufe 2 dann werden 30 Watt verschwendet Bei jährlich 4 000 Betriebsstunden erhöht das den Stromverbrauch um 120 kWh und die Kosten um 19 Euro Die kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung kann in einem luftdichten Gebäude die Energieverluste durch die Lüftung um 80 Prozent vermindern Die Lüftung hat einen Anteil von 30 Prozent am Heizenergieverbrauch Also spart die Lüftung mit Wärmerückgewinnung 24 Prozent Heizenergie oder rund 200 Euro Quelle IKZ Haustechnik 9 2007 S 38 schließen Segment ID 6488 Brennwert im Test 14 09 06 Angesichts steigender Gaspreise sollte jeder Verbraucher versuchen jeden Kubikmeter Gas optimal zu nutzen weiter lesen Brennwert im Test 14 September 2006 Angesichts steigender Gaspreise sollte jeder Verbraucher versuchen jeden Kubikmeter Gas optimal zu nutzen Hilfe bietet ein aktueller Test von Gas Brennwertkesseln der Stiftung Warentest Die Tester nahmen elf Gas Brennwertkessel unter die Lupe test 6 2006 Alle Kessel schnitten mit der Note gut ab Die Preise liegen zwischen 3 400 und 5 020 Euro einschließlich Speicher und Regelung Der Heizungsbauer räumt auf diesen Listenpreis meist noch fünf bis 20 Prozent Rabatt ein Weitere Kosten entstehen durch die notwendige Anpassung des Schornsteins Die Brennwerttechnik erfordert ein feuchteunempfindliches Abgassystem Die Kessel arbeiten unabhängig von der Raumluft Die Verbrennungsluft wird also nicht dem Heizraum

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Brennwert__289/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Bewertung des Heizenergieverbrauchs
    Hier bekommen Sie weitere Informationen Hochrechnung von Monatsdaten auf Jahresverbräuche hier Für eingeloggte Mitglieder gibt es hier noch weitere wertvolle Informationen die für nichtangemeldete Nutzer unsichtbar bleiben Segment ID 2030 HeizEnergieCheck In wenigen Minuten erfahren Sie hier ob die Heizkosten Ihres Gebäudes in Ordnung sind Segment ID 2214 Segment ID 3459 weiteres zu Heizen 1 Abgasklappen 2 Brennwert aktive Seite ist 3 Bewertung Verbrauch 3 Energieberatung 4 Zentrale Raum Temperaturregler 5 Gemeinsam Heizen 6 Heizen mit Pflanzenöl 7 Heizkessel 8 Heizkörper 9 Heizungs dimensionierung 10 Heizungsplanung 11 Ist Ihre Heizung OK 12 Heizöltanks 13 Schwefelarmes Heizöl 14 Heizungspumpen 15 Heizungsregelung 16 Heizungsspeicher 17 Hydraulischer Abgleich 18 Jahresnutzungsgrad 19 Nachtabsenkung 20 Ofenheizung 21 Öl oder Gas 22 Ölheizung 23 Rohrnetze 24 Schornsteinfeger 25 Checkliste bei Störung 26 Stromheizung 27 Wärmepumpen 28 Zusatzheizung 29 Holzheizung Pelletheizung weiteres zu Bewertung Verbrauch 1 Energiespar Konto 2 Klimabereinigung 3 Techem Kennwerte 4 Verbrauchsdiagramm Wissenswertes zu Heizen News Links Berater und Handwerker Bücher Daten und Statistiken Diskussion Downloads Ihr gutes Recht Tipps Heizungstipp zum Winter Wörterbuch Abgasklappen Brennwert Bewertung Verbrauch Energiespar Konto Klimabereinigung Techem Kennwerte Verbrauchsdiagramm Energieberatung Zentrale Raum Temperaturregler Gemeinsam Heizen Heizen mit Pflanzenöl Heizkessel Heizkörper Heizungs dimensionierung Heizungsplanung Ist Ihre Heizung OK Bestellschein für

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Bewertung-Verbrauch__542/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • energieverbraucher.de | Heizen - Verbrauch, Technik, Effizienz
    ratlos zurück Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest die Energieberatern auf den Zahn gefühlt hat test 5 2012 24 Juni 2012 Die Warentester wählten in drei Regionen für drei unterschiedliche Gebäude je drei Energieberater aus der jeweiligen Region aus Alle Berater waren als Berater zum Vor Ort Beratungsprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA zugelassen Das BAFA bezuschusst solche Beratungen mit bis zu 300 Euro Es handelte sich laut Amt um Ingenieure und Architekten die durch ihre bisherige berufliche Tätigkeit oder Fortbildungsmaßnahmen die für eine Energieberatung notwendigen speziellen Fachkenntnisse erworben haben Katastrophales Ergebnis der Tester Die Abschlussberichte waren schwach und lückenhaft selbst wenn der Energieexperte dreimal zu Besuch war Sie enthielten nur wenige Details erläuterten die erforderlichen Energiesparmaßnahmen nur unzureichend oder unverständlich In einem Fall sollte ein vierseitiger Abschlussbericht 714 Euro kosten Nur selten wurde die Wirtschaftlichkeit von Spartipps berechnet Die Experten der Stiftung Warentest stießen teilweise sogar auf falsche Berechnungen Bei den Beratern handelte es sich um Architekten Bauingenieure einen Geschäftsführer eines Ingenieurbüros Handwerker sowie Sachverständige Die Bewertung der Tester Viermal unzureichend ein totaler Flop für 714 Euro eine Dreistigkeit einmal Preiswert und hilfreich sowie Bericht lobenswert aber Besuch unangenehm Konsequenzen für Verbraucher Nach dem verheerenden Testergebnis der Warentester stellt sich die Frage nach der Qualifikation und der Arbeitsweise von Energieberatern Welchem Berater können Verbraucher überhaupt vertrauen Das Thema ist deshalb besonders brisant weil es für die Verbraucher um sehr hohe Investitionsbeträge geht bei denen Beratungsfehler Auswirkungen über Jahrzehnte haben Überdies ist die Beratung unabhängig von einem etwaigen Anbieter zum Beispiel Heizungsinstallateur Daher erwarten Verbraucher eine besonders hohe fachliche Kompetenz Zudem stellt eine energetische Sanierung die wirksamste Waffe gegen künftige Energiepreissteigerungen dar und ist unverzichtbarer Bestandteil der Energiewende Tipps der Warentester Die Verbraucherschützer empfehlen allen Verbrauchern die sich für eine Energieberatung interessieren Pochen Sie auf ein vollständiges Gutachten in dem auch die Schwachstellen des Gebäudes aufgeführt sind sowie die Sparmaßnahmen Bezahlen Sie erst wenn Sie einen brauchbaren Bericht erhalten haben In der Regel bieten auch geschulte Handwerker einen groben kostenlosen Energiecheck oder verlangen lediglich kleine Summen Meist erfolgen solche Checks im Zusammenhang mit einer größeren Reparatur Vereinbaren Sie ein unverbindliches Vorgespräch mit dem Energieberater Fragen Sie nach den Qualifikationen und Referenzen Wenn Sie der Berater nicht überzeugt dann suchen Sie sich einen anderen Der Bund der Energieverbraucher rät sich selbst sachkundig zu machen Die beste Versicherung gegen einen schlechten Energieberater ist ein gut informierter Verbraucher Fühlen Sie dem Berater ruhig auf den Zahn empfiehlt Dr Aribert Peters der Vorsitzende des Vereins Der Bund der Energieverbraucher e V hat eine Liste mit kritischen Fragen für Sie zusammengestellt Mit Hilfe dieser Fragen können Sie sich selbst ein Bild von den Kompetenz eines möglichen Beraters machen Unsere Empfehlung Erteilen Sie den Beratungsauftrag erst nachdem der Berater die Fragen der Checkliste beantwortet hat Scheuen Sie sich nicht auch zwei oder drei Berater mit der Checkliste zu testen bevor Sie den Auftrag erteilen Ein guter Berater wird keine Bedenken haben Ihre Fragen zu beantworten Notieren Sie die Antworten des Beraters direkt auf

    Original URL path: http://alt.energienetz.de/de/Energieberatung__106/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •