archive-de.com » DE » E » ENERGIECONTRACTING.DE

Total: 759

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Literatur | Energiemanagement – Wir machen Sie fit für die neuen EU-Anforderungen
    präsentieren Doch welche rechtlichen und energiesteuerrechtlichen Grundlagen gibt es dafür Welchen Anforderungen müssen Managementsysteme genügen wie erfolgt die Qualitätssicherung welche Technologie steht heute schon zur Verfügung Unsere Spezialisten geben Ihnen die Antworten dazu Mit dem Wissen das wir Ihnen im Rahmen dieser Veranstaltung vermitteln können Sie Ihr Unternehmen fit machen für die Anforderungen die aus der EU in den nächsten beiden Jahren auf Sie zukommen werden Die Veranstaltung fand im Februar 2009 in Berlin statt und richtete sich an alle die als Endscheider oder technischer Leiter in einem produzierenden Unternehmer oder als Contractor große Mengen von Primärenergie verwalten und für das Energiemanagement zuständig sind Diejenigen die diese VfW Tagung verpasst haben haben hier die Möglichkeit alle Vortragsskripte der Referenten zu bestellen Bei Bestellung erhalten Sie alle Vortragsfolien als PDF ca 4 5 MB per Email zugesandt Bei Neukunden müssen wir auf Vorkasse bzw Einzugsermächtigung bestehen INHALTSVERZEICHNIS Seite 5 10 Begrüßung und Vorstellung VfW Dipl Ing Norbert Krug Verband für Wärmelieferung e V Hannover Seite 11 39 Grußwort Einblick in die europarechtlichen Anforderungen an das Energiemanagement MinDirig Franzjosef Schafhausen Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit Berlin Seite 40 53 Energiesteuerrecht Energiemanagement als Voraussetzung für steuerrechtliche Privilegien RA Karsten Ahrens Moritz Pikl Winterlich Northeim Seite 54 67 Praktisches Energiemanagement am Beispiel eines Datenmanagementsystems Vom Prozess zum Profit Utz Geßner Proenergy Contracting GmbH Co KG Bochum Seite 68 76 Auswirkungen der aktuellen EU Normungen zum Energiemanagement VDI Richtlinie 4602 Energiemanagement prEN 16001 2008 Energiemanagementsystem Anforderungen mit Anleitungen zur Anwendung Dipl Ing Matthias Müller EnProM Energie und Prozessmanagement GmbH Castrop Rauxel Seite 77 92 Messe Managen geringinvestive Messtechnik als Mindest Voraussetzung für Energiemanagement Dr Ing Roland Kopetzky ennovatis GmbH Großpösna Seite 93 109 Zertifizierung von Managementsystemen Florian Schneichel TÜV NORD CERT GmbH Hannover ANHANG Seite 110 135 Entwurf eines Gesetzes zur Steigerung der Energieeffizienz

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=136 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Literatur | Zukunftsweisende Energiekonzepte für Contractoren
    andere aktuelle Fragen rund um die zukunftsweisenden Energiekonzepte im Contracting zu diskutieren Die eingeladenen Referenten sind ausgewiesene Experten auf den jeweiligen Gebieten und haben den Diskussionsstand und aktuelle Trends praxisbezogen dargestellt Für alle die diese VfW Konferenz verpasst haben haben hier die Möglichkeit alle Vortragsskripte der Referenten zu bestellen Bei Bestellung erhalten Sie alle Vortragsfolien als PDF ca 4 5 MB per Email zugesandt Bei Neukunden müssen wir auf Vorkasse bzw Einzugsermächtigung bestehen Inhaltsverzeichnis Seite 06 24 Wege aus der Klimakatastrophe Contracting als Instrument zum verantwortlichen Umgang mit Ressourcen Dr Jan Geiß EUFORES European Forum for Renewable Energy Sources Brüssel Seite 25 65 Gesetzliche Vorgaben und optimale Vertragsgestaltung Voraussetzungen für erfolgreiche Contracting Projekte Grundstrukturen des Contracting Vertrages Risikoverteilung Preisgestaltung Eigentumsabsicherung Standortsicherung Besondere Anforderungen bei Einsatz Erneuerbarer Energien Brennstoffbeschaffung Preisrisiken Brennstofflagerung und Einsatz Immissionsprobleme Umweltrisiken Vollversorgung oder Grundlastsubstitution Nahwärmenetze langfristige Abnahmesicherung Baukostenzuschüsse und Hausanschlusskosten Netzverluste und Preisgestaltung Stromversorgung aus KWK Anlagen Letztverbraucherversorgung oder Einspeisung Netzbetrieb oder Hausanlage Regulierungsfreie Objektnetze RA Martin Hack Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Seite 66 96 Rahmenbedingungen für KWK aus fossilen Brennstoffen Erneuerbaren Energien Dipl Ing Heinz Ullrich Brosziewski beta GmbH Betrieb energietechnischer Anlagen Seite 97 98 Exkursion Entwicklung eines zukunftsweisenden Energieprojektes Objektbesichtigung in Kassel Klinikum Kassel Seite 99 107 Wirtschaftlichkeit vs Umweltverträglichkeit Vor und Nachteile von Rohstoffen Dipl Ing Michael Kralemann 3N Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe Seite 108 116 Pflanzenöl BHKW Innovationen in Nah und Fernwärmenetzen Versorgung von öffentlichen und privaten Haushalten Christoph Gräf Gräf GmbH und G G GmbH Seite 117 125 Vom Landwirt zum Energiewirt M Sc Jörg Lange ECV Energy Concept GmbH Co BioEn Petershagen VI KG Seite 126 139 Leasingkonzepte für Contractingprojekte Dipl Bw Hanna Englert VR Leasing AG Seite 140 153 Individuelle Finanzierungskonzepte für Contracting Dipl Kfm Wolfram Moritz Moritz Pikl Winterlich Seite 154 176 Rahmenkonzept des Contracting Vorteile für Bilanz und Rating

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=115 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Literatur | Contracting – Quo vadis? Energiewirtschaftsrecht und Vertragsverhältnisse
    Nachmittag wurden aktuelle Fragen zu Ausgestaltung und Vollzug von Contractingverträgen vorgestellt und erörtert Kann sich ein Contractor auf einen Vertragsschluss durch Abnahme von Energie berufen Gelten auch für Contractoren die Anforderungen an die Überprüfung seiner Preise wie sie von der Rechtsprechung für Stromund Gaslieferanten entwickelt wurden Welche Beratungs und Überwachungspflichten hat der Contractor in Bezug auf seinen Kunden Kann die neue BGH Rechtsprechung zur Scheinbestandteilseigenschaft den Erwerb von Bestandsanlagen erleichtern Die anstehenden Fragen wurden unter Berücksichtigung der umfangreichen praktischen Erfahrungen der Referenten und der aktuellen Rechtsprechung vorgestellt und diskutiert Inhaltsverzeichnis Seite 05 08 Neue energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Contracting RA Martin Hack Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Hamburg Seite 09 8 Netzanschlussanspruch für Areal Objektnetze aus der Sicht des Verteilnetzbetreibers Fallbeispiele RA Marcel Denis Coufal Stadtwerke Leipzig GmbH Seite 19 26 Netzanschlussanspruch für Areal Objektnetze aus der Sicht des Verteilnetzbetreibers Fallbeispiele RA Florian Hobbeling Kanzlei Dr Krafczyk Partner Hannover Seite 27 34 Objektnetz oder regulierendes Netz Kriterien Verfahren Rechtsfolgen Ministerialrat Peter Franke Ministerium für Wirtschaft Mittelstand und Energie des Landes NRW Düsseldorf Seite 35 47 Praxis des regulierten Arealnetzbetriebes Netzentgeltkalkulation Genehmigungsantrag Abwicklung von Lieferverhältnissen Dipl Ing Heiko Mevert Getec net GmbH Hannover Seite 48 50 Aktuelle Fragen zum Contracting Vertrag Einführung RA Martin Hack Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Hamburg Seite 51 58 Faktisches Versorgungsverhältnis Vertragsabschluss Vertragsbedingungen Vertragslaufzeit Abwicklung in der Praxis RAin Eva Götting Kanzlei Dr Krafczyk Partner Hannover Seite 59 69 Pflichten des Contractors gegenüber dem Immobilieneigentümer Bedarfsermittlung Überprüfung der Kundenanlage Beratung zur Umlagefähigkeit der Kosten RAin Sabine Rüter Proenergy Contracting GmbH Co KG Bochum Seite 70 79 Preiskontrolle Billigkeitskontrolle Dipl Ing Frank Steyer VEA Bundesverband der Energie Abnehmer e V Cottbus Seite 80 86 Übernahme von bestehenden Anlagen Eigentumserwerb an wesentlichen Bestandteilen Die neue Rechtsprechung des BGH RA Martin Hack Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Hamburg Medientyp Skript PDF Dokument Autor Verband für Wärmelieferung

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=101 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Literatur | Öffentliche Förderung von Contractingmodellen
    für die Förderung geeignet sind Wie muss man bei der Antragstellung vorgehen Lohnt sich der Aufwand der Antragstellung überhaupt Diese und mehr Fragen haben wir unseren qualifizierten Referenten aus der Politik aus Banken und der freien Wirtschaft gestellt Sie hatten auf der Konferenz die Möglichkeit Vorträge zu den Themen zu hören wir stellen Ihnen eine Liste der derzeit bekannten Fördermaßnahmen und die zugehörigen Kontaktpartner vor und zeigen anhand von Praxisbeispielen die Umsetzbarkeit auf Während der Podiumsdiskussion Contractingförderung kontrovers wurde das Pro und Contra von Fördermöglichkeiten diskutiert Bestellen Sie das Vortragsskript der VfW Fachkonferenz vom 7 6 2005 Öffentliche Förderung von Contractingmodellen eine Fachkonferenz des Verbandes für Wärmelieferung e V am 7 6 0205 in Berlin Das Skript wird in elektronischer Form bereit gestellt Inhaltsverzeichnis Seite 04 Grußwort der CDU Fraktion Marie Luise Dött Mitglied des Bundestages Seite 05 15 Das Erneuerbare Energuen Gesetz Wichtige Aspekte für den Wärmemarkt Uwe Büsgen Z III 1 Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit Seite 16 36 Öffentliche Finanzierungsmodelle für Contracting Vorhaben Dipl Kfm Thomas Blaschke KfW Bankengruppe Seite 37 54 Förderung von Contracting durch Ökosteuer Erstattungen Dipl Kfm Wolfram Moritz Moritz Pikl Winterlich RA StB WP Seite 55 64 EU Mittel für Contracting Annerose Hörter 4K Kommunikation für Klimaschutz Kampagnen Konzepte Seite 64 105 Leitfaden zur Nutzung öffentlicher Fördermittel bei Energiecontractingprojekten Frank Stoppa Verband für Wärmelieferung e V Seite 106 114 Contractingprojekte Praxis der Förderung Harald Herter Alexander Mucke SAB Sächsische Aufbaubank Förderbank Seite 115 138 Konsequent umweltgerechte Technik Schlüssel zu vielen Fördermöglichkeiten Ausblick Solares Contracting Dipl Ing Oliver Berghamer Energieagentur Berghamer Partner Medientyp Skript PDF Dokument Autor Verband für Wärmelieferung e V Umfang 140 Seiten DIN A4 2 Power Point Folien auf einer Seite Erschienen 2005 Preis 129 00 zzgl MwSt VfW Mitglieder mit dem Status Contractor erhalten einen Nachlass von 10 Prozent

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=78 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Literatur | Herausforderung Contracting – Wachstumsmodell für Stadtwerke
    Welche Besonderheiten der Unternehmenskultur der regionalen Energieversorger können als Vor oder Nachteil beim Aufbau des Geschäftsfelds wirken Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind gerade für Stadtwerke von Bedeutung Mit diesen und weiteren Fragen hat sich die Fachkonferenz Herausforderung Contracting Wachstumsmodell für Stadtwerke am 01 02 2005 auseinander gesetzt die erstmals vom Verband für Wärmelieferung Hannover veranstaltet wurde Lassen Sie sich eine aktuelle Studie zum Contracting Markt vorstellen Nutzen Sie die Möglichkeit zu erfahren wie der Umbau zu einem modernen Energiedienstleister erfolgen kann Lassen Sie sich von praxiserfahrenen Referenten erläutern welche Anforderungen an die Unternehmenskultur zu stellen sind und wie der Markt bearbeitet werden kann Lernen Sie die rechtlichen Stolpersteine kennen Vergewissern Sie sich dass Ihnen die steuerlichen Optimierungsmöglichkeiten bekannt sind Inhaltsverzeichnis Seite 04 05 Der Markt für Contracting in Deutschland Image und Marke nbildung im Contracting Vorstellung Contracting Kooperationsmodell Die Studie Der Markt für Contracting in Deutschland bis 2010 kann bei trend research GmbH unter www trendresearch de bestellt werden Dipl Kfm Dirk Briese trend research GmbH Bremen Seite 06 22 Aktuelle Rechtsfragen Stadtwerke und Contracting Rechtssicherheit in Vertrags und Vergaberecht Inhouse Geschäfte bei kommunalen Gesellschaftern Rechtsanwalt Martin Hack LL M Stockholm Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Hamburg Seite 23 45 Steuerliche Aspekte als Chance für Contracting Leistungen Stärkenprofil der Stadtwerke im Contractingmarkt Dipl Kfm Wolfram Moritz Moritz Pikl Winterlich Northeim Seite 46 63 Vertriebsprozesse in mehrschichtigen Verkaufsvorgängen Vostellung Contracting Kooperationsmodell Erarbeitung einer Checkliste zum Idealkundenprofil Thorsten Sutt C3 Consulting Controlling Coaching GmbH Northeim Seite 64 89 Aktuelle Herausforderungen für die Energiewirtschaft Markt und Kundenzugang Markteintrittsstrategien mit werthaltigen Produkten und leistungsfähiger Organistaion Harald Weber YourSales Mannheim Medientyp Skript PDF Dokument Autor Verband für Wärmelieferung e V Umfang 89 Seiten DIN A4 2 Power Point Folien auf einer Seite Erschienen 2005 Preis 79 00 zzgl MwSt VfW Mitglieder mit dem Status Contractor erhalten einen Nachlass

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=70 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Literatur | Contracting – Quo vadis? Die Zukunft der Energielieferung in der Wohnungswirtschaft
    besteht vor diesem Hintergrund dahingehend dass es dem Vermieter freisteht bei Neuabschluss eines Mietvertrages zu vereinbaren dass Wärmelieferungskosten auf die Mieter umgelegt werden Differenzierter ist das Meinungsbild dann wenn bereits ein Mietverhältnis besteht und der Vermieter im laufenden Mietverhältnis die Umstellung auf Wärmelieferung vornimmt Eine abschließende höchstrichterliche Entscheidung dieser Frage liegt bisher nicht vor Aufgrund der Vielgestaltigkeit der konkreten Mietverhältnisse erwarten die Referenten auch nicht dass diese Frage kurzfristig durch eine höchstrichterliche Entscheidung geklärt werden wird In der Praxis ist gerade der Fall der Umstellung von einer vorhandenen vermieterbetriebenen veralteten Zentralheizung auf Wärmelieferung von größter Bedeutung Macht man in diesem Fall die Umlagefähigkeit der Wärmelieferungskosten von einer gesonderten Vereinbarung mit jedem einzelnen Mieter abhängig so würde sich dieses als erhebliches Umsetzungshindernis darstellen weil gerade in größeren Wohnungsbeständen damit ein Unsicherheitsfaktor und Zusatzaufwand verbunden wäre den die Vermieter nicht zu tragen bereit sind Der Verband für Wärmelieferung e V zieht deshalb aus dieser Konferenz den Schluss dass es erforderlich ist in geeigneter Weise die Voraussetzungen für eine Umstellung auf Wärmelieferung und die Umlegung der Wärmelieferungskosten im laufenden Mietverhältnis zu präzisieren Ob dies durch gesetzliche Regelungen oder qualitätssichernde Maßnahmen und Prüfverfahren wie Plausibilitätsprüfungen oder die Einführung eines Gütesiegels zu bewerkstelligen ist soll zeitnah geklärt werden RA Martin Hack Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Justiziar des Verbandes für Wärmelieferung e V 20148 Hamburg Inhaltsverzeichnis Seite 04 32 Einführung von Contracting in bestehenden Mietverhältnissen Prof Dr Peter Derleder lehrt an der Universität Bremen Seite 33 39 Einführung von Contracting in bestehenden Mietverhältnissen Seite 40 48 Wärmecontracting in der Wohnungseigentümergemeinschaft Dr Michael J Schmid Richter am Bayrischen Obersten Landesgericht München Seite 49 57 Wärmecontracting in der Wohnungseigentümergemeinschaft RA Norbert Eisenschmid Justiziar des Deutschen Mieterbundes e V Seite 58 65 Wärmecontracting in der Wohnungseigentümergemeinschaft Seite 66 78 Abrechnung von Wärmelieferungs und Warmwasserlieferungskosten Prof Dr Siegbert Lammel Richter am

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=72 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Literatur | Jubiläumsschrift – 25 Jahre VfW
    Contracting Energie Links Jubiläumsschrift 25 Jahre VfW Seit dem 20 08 2015 besteht der VfW 25 Jahre Zu diesem besonderen Anlass ist die Jubiläumsschrift 25 Jahre VfW erschienen In dieser Publikation können Interessierte die Geschichte des VfW und die Entwicklung zur führenden Interessenvertretung für Contracting und Energiedienstleistungen in einem einzigartigen Rückblick nachverfolgen Wir danken unseren Mitgliedern für ihre Treue ihr Engagement und Vertrauen in den zurückliegenden und kommenden Jahren und freuen uns auch zukünftig für die Energiedienstleistung Contracting einzutreten und allen Interessierten beratend und unterstützend zur Seite zu stehen Wir können stolz auf das Erreichte sein Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Erkunden der Jubiläumsschrift falls Sie interesse an einem Druckexemplar haben wenden Sie sich bitte per E Mail an sandra larek vfw de oder telefonisch an die Geschäftsstelle PDF Dokument herunterladen Dateigröße 23 MB Medientyp PDF Dokument Autor Verband für Wärmelieferung e V Umfang 48 Seiten Erschienen 2015 Preis 0 00 Zurück FOLGEN NEWSTICKER 12 02 2016 Presse Mitteilungen Mehr Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden durch Contracting 11 02 2016 Projekte nach Standort Projekt des Monats Februar Effizientes Energiekonzept für Studentenwohnheim der SÜDWÄRME AG 10 02 2016 Veranstaltungen Seminare Seminare und Veranstaltungen Aktuelle Angebote ab sofort übersichtlich in der VfW

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=231 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Literatur | Leitfaden zum Erneuerbaren Wärme Gesetz in Baden-Württemberg
    Formen Energieliefer Contracting Einspar Contracting Finanzierungs Contracting Technisches Anlagenmanagement Technologien Erneuerbare Energien Konventionelle Technologien Kraft Wärme Kopplung KWK Zielgruppen Literatur Contracting Energie Links Leitfaden zum Erneuerbaren Wärme Gesetz in Baden Württemberg Zum 01 07 2015 tritt die Novellierung des Erneuerbaren Wärme Gesetzes in Baden Württemberg in Kraft Der VfW hat hierfür einen praxisnahen Leitfaden mit Anwendungsbeispielen entwickelt Inhalt 1 Zweck des Gesetzes 2 Wesentliche Änderungen durch die Novelle 3 Inkrafttreten der Novelle 4 Geltungsbereich des EWärmeG 5 Nutzungspflicht 6 Maßnahmen zur Erfüllung der Nutzungspflicht bei Wohngebäuden 7 Schematische Übersicht der Erfüllungsmöglichkeiten 8 Ausnahmen und Befreiungen 9 Nachweisführung 10 Anhang Anwendungsbeispiele Leitfaden zum Erneuerbaren Wärme Gesetz in Baden Württemberg herunterladen nur für Mitglieder Medientyp PDF Dokument Autor Verband für Wärmelieferung e V Umfang 10 Seiten Erschienen 2015 Preis 0 00 Bezugsmöglichkeit unter vfw Zurück FOLGEN NEWSTICKER 12 02 2016 Presse Mitteilungen Mehr Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden durch Contracting 11 02 2016 Projekte nach Standort Projekt des Monats Februar Effizientes Energiekonzept für Studentenwohnheim der SÜDWÄRME AG 10 02 2016 Veranstaltungen Seminare Seminare und Veranstaltungen Aktuelle Angebote ab sofort übersichtlich in der VfW Akademie alle Meldungen Contracting Quiz Testen Sie Ihr Wissen Newsletter Beziehen Sie aktu elle Con trac ting Infor mati onen

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/1-definition-info/literatur/literatur-text.php?id=230 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •