archive-de.com » DE » E » ENERGIECONTRACTING.DE

Total: 759

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Energiecontracting  |  Contracting  |  Energielieferung  |  Verband für Wärmelieferung e.V.
    Impressum nach Postleitzahl von A Z nach Status Contractoren Siegelträger Interessenten Partnerunternehmen International Italien Österreich Schweiz Neue Mitglieder Mitglied werden Vorteile als VfW Mitglied Mitgliedsantrag Siegelordnung Entgelteordnung FAQ zur Mitgliedschaft Mitgliedervorteile Werbebeteiligungen Mitglieder Nichtmitglieder Logo und Premium Einträge im Internet 145 00 nicht möglich Rabatt Bannerwerbung im Internet bis zu 10 nicht möglich Werbebeilagen zur Contracting News 260 00 410 00 Redaktionelle Beiträge zur Contracting News kostenlos nicht möglich Projektveröffent lichungen im Internet kostenlos nicht möglich Preise verstehen sich zzgl MwSt Weiterführende Informationen VfW Mitgliedsantrag VfW Satzung VfW Siegelordnung VfW Entgelteordnung Fragen zur VfW Mitgliedschaft Zurück FOLGEN Video VfW Jahrestagung 2015 Energiedienstleistung Contracting bringt Energiewende in Deutschland voran VfW SEMINARTERMINE 23 25 02 2016 Energiedienstleistung Contracting 2016 Das Intensivseminar informiert über die Beson der heiten des Marktes für Energie dienstleistungen mehr 03 05 03 2016 Anerkannte Fortbildung zum Projekt entwickler Energiespar Contracting Diese vom BAFA anerkannte Fort bildung vermittelt Basis wissen für Energie spar Contracting praxisnah mehr Projekte finden Con trac ting Pro jekte in Ihrer Nähe Contractinganfrage Ihre Anfra ge an die VfW Ener gie dienst leis ter Mitglied werden Der VfW ist Ihr Con trac ting Part ner Contracting Quiz Testen Sie Ihr Wissen Projekt des Monats Februar

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/7-mitglieder/mitglied-werden/mitgliedervorteile/werbebeteiligungen.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Energiecontracting  |  Contracting  |  Energielieferung  |  Verband für Wärmelieferung e.V.
    Mitglied Mitgliedsantrag Siegelordnung Entgelteordnung FAQ zur Mitgliedschaft Mitgliedervorteile Weitere Leistungen Mitglieder Nichtmitglieder Teilnahme an der Jahrestagung 550 00 nicht möglich Entsendung als VfW Vertreter zu wichtigen Veranstaltungen kostenlos nicht möglich Sonderkonditionen Hotels Courtyard Marriott Hannover Maschsee Parkhotel Herrenkrug Magdeburg Kempinski Hotel Bristol Berlin Hotel LOCCUMER HOF Hannover MARITIM Hotel bundesweit spezielle Konditionen nicht möglich Aufbereitetes Zahlen material des Stat Bundesamtes für Ihre Preisgleitklauseln kostenlos nicht möglich kostenlose Mitgliedschaft als Interessent oder Rabatt auf den Jahresbeitrag für das erste Jahr nach Besuch eines VfW Seminars Antrag muss 4 Wochen nach Seminarbesuch gestellt werden Ausschreibungen im Contracting spezielle Konditionen nicht möglich Preise verstehen sich zzgl MwSt Weiterführende Informationen VfW Mitgliedsantrag VfW Satzung VfW Siegelordnung VfW Entgelteordnung Fragen zur VfW Mitgliedschaft Zurück FOLGEN Video VfW Jahrestagung 2015 Energiedienstleistung Contracting bringt Energiewende in Deutschland voran VfW SEMINARTERMINE 23 25 02 2016 Energiedienstleistung Contracting 2016 Das Intensivseminar informiert über die Beson der heiten des Marktes für Energie dienstleistungen mehr 03 05 03 2016 Anerkannte Fortbildung zum Projekt entwickler Energiespar Contracting Diese vom BAFA anerkannte Fort bildung vermittelt Basis wissen für Energie spar Contracting praxisnah mehr Projekte finden Con trac ting Pro jekte in Ihrer Nähe Contractinganfrage Ihre Anfra ge an die VfW Ener gie dienst

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/7-mitglieder/mitglied-werden/mitgliedervorteile/weitere-leistungen.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Aktuelle Pressemitteilungen
    Kontakt Presse Pressemitteilungen Pressearchiv Contracting NEWS Pressespiegel Kontakt Newsletter Netzwerk Services Contracting Anfrage Newsticker Newsletter Podcast RSS Feed Mediadaten Datenschutz Impressum Pressemitteilungen Pressearchiv Pressemitteilungen Bildmaterial Contracting NEWS Pressespiegel Kontakt Newsletter Netzwerk Bildarchiv In unserem Pressebereich stellen wir Journalisten und Interessierte neben Neuigkeiten aus der Energiedienstleistungs und Contracting Branche auch Bildmaterial zur Verfügung Klicken Sie auf einen Link um die vergrößerte Ansicht zu erhalten VfW Logos Druckvorlagen Illustrator EPS Diese Vorlagen sind optimiert für den Druck z B für Briefpapiere Broschüren und andere Veröffentlichungen VfW Logo Standard 4c Hochaufgelöste JPG Datei Diese Vorlage ist geeignet um sie in Worddokumente oder Power Point Präsentationen einzubinden VfW Logo Standard RGB Niedrig aufgelöste PNG Dateien Diese Vorlagen sind geeignet um sie auf Internetseiten zu verwenden VfW Logo Standard RGB 150 Pixel VfW Logo Standard RGB 250 Pixel Bildmaterial Hier finden Sie zukünftig Portraitbilder des Vorstandes und ausgewählte weitere Fotos FOLGEN NEWSTICKER 12 02 2016 Presse Mitteilungen Mehr Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden durch Contracting 11 02 2016 Projekte nach Standort Projekt des Monats Februar Effizientes Energiekonzept für Studentenwohnheim der SÜDWÄRME AG 10 02 2016 Veranstaltungen Seminare Seminare und Veranstaltungen Aktuelle Angebote ab sofort übersichtlich in der VfW Akademie alle Meldungen Contracting Quiz Testen Sie Ihr

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/0-presse/pressearchiv/bildarchiv.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • KWKG mit positiven Veränderungen verabschiedet
    zu erhöhen Es wäre jedoch gut wenn langfristig noch nachgebessert werden würde um die Gleichstellung von Energiedienstleistern und Selbstversorgern herzustellen betont Dipl Ing Birgit Arnold geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW Die relevantesten Punkte des novellierten KWKG sind für Contractoren folgende Die Förderungsdauer für Anlagen unter 50 kW ist wie geplant auf 60 000 Vollbenutzungsstunden erhöht worden Dies gilt für KWK Anlagen die bis zum 31 12 2022 in Dauerbetrieb genommen werden Strom der innerhalb einer Kundenanlage geliefert wird z B durch Contractoren wird gefördert sofern die volle EEG Umlage entrichtet wird Der Anlagenbetreiber erhält für den KWK Leistungsanteil von bis zu 50 Kilowatt 4 Cent je Kilowattstunde mehr als 50 und bis zu 100 Kilowatt 3 Cent je Kilowattstunde mehr als 100 und bis zu 250 Kilowatt 2 Cent je Kilowattstunde mehr als 250 Kilowatt bis zu 2 Megawatt 1 5 Cent je Kilowattstunde mehr als 2 Megawatt 1 Cent je Kilowattstunde Wichtig zu beachten ist dass beim Betrieb größerer Anlagen ab 100 kW das neue KWKG wie im Entwurf geplant die Verpflichtung beinhaltet den aus diesen Anlagen erzeugten Strom direkt zu vermarkten Tiefergehende Informationen über dieses und andere Themen rund um den BHKW Einsatz beim Energieliefer Contracting werden auf dem VfW Seminar BHKW im Contracting präsentiert Das Seminar findet am 07 04 2016 in Hannover statt Weitergehende Informationen sind auf der VfW Internetseite erhältlich Weitere Informationen zu dem aktuellen KWKG Gesetzgebungsverfahren und den VfW Stellungnahmen sind unter www energiecontracting de erhältlich Ansprechpartner für Rückfragen Volker Schmees volker schmees vfw de Tel 0511 36590 14 Über den VfW Der VfW ist die führende Interessenvertretung für Contracting und Energiedienstleistungen und bündelt die Interessen von mehr als 250 Mitgliedsunternehmen Durch Energiecontracting werden ca 10 000 Arbeitsplätze gesichert und eine CO 2 Einsparung von 2 6 Mio t jährlich erzielt Der VfW unterstützt bei

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/0-presse/pressemitteilungen-text.php?id=471 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Presseplatz auf Veranstaltungen des VfW – 1. Halbjahr 2016
    Individuelle Finanzierungskonzepte für Contracting Steuerliche Aspekte Versicherungen im Contracting Klimaschutzkonzepte mit KWK Anlagen 03 05 03 2016 Hannover Anerkannte Fortbildung zum Projektentwickler Energiespar Contracting Basiswissen Förderrichtlinien Beratung zum ESC Grundlagen Contracting Rechtliche Grundlagen für Contracting Bewertung der Contracting Eignung Contracting Leitfäden Vergabeunterlagen Vergabeprozess Ausschreibung Angebotsauswertung und Verhandlungsverfahren Besichtigung eines ESC Referenzprojekt Verfahren nach Vertragsabschluss Erfahrungsaustausch mit dem VfW Arbeitskreis ESC 15 03 2016 Kassel Preisanpassung im Contracting Expertenwissen Anforderungen an Preisänderungsklauseln Grundtypen von Preisänderungsklauseln Preisgleitung in der Praxis Beispiele Rechtsprechung und Erörterung aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht Preisindizes Auswahl Bezugswerte Indizes und oder reale Kosten Abrechnungspraxis Auswirkungen auf die Kalkulationen von Contracting Projekten Praxiskalkulation Portfoliokalkulation Wärmelieferverordnung 07 04 2016 Hannover BHKW im Contracting Basiswissen Grundlagen der BHKW Technologie Funktionsweise von BHKW Bedarfsgerechte Fahrweise Betriebsw Aspekte Auslegungskriterien für BHKW Neuer Hintergrund des novellierten KWKG und strommarktorientierter Betriebsstrategien Contracting mit BHKW Praxisbeispiele Wohnungsbau mit typischer Anlage 2x 50 kWel und Industrie mit typischer Anlage mit 350 kWel zur Eigenstromdeckung Rechtl Rahmenbedingungen KWKG EEG und EnWG 12 04 2016 Hannover Contracting technische und wirtschaftliche Optimierung Übergreifendes Spezialwissen Messgenauigkeit der Wärmezähler Betriebsverhalten im Teillastbereich Hydraulische Einflüsse Zähler und Abrechnungsproblematik Auswertung der Messwerte von Wärme und Kältezählern Kurzzeitmessung Optimierung der Wärmeerzeugung durch erneuerbare Energien Vergleich von Wärmepumpen Holzheizanlagen Solarkollektoren Erdgas BHKW Erdgas Kessel Kalkulation mit Einsatz unterschiedlicher Techniken 19 04 2016 Berlin Dezentrale Stromerzeugung aktuelle Novelle des KWKG Übergreifendes Spezialwissen Dezentrale Stromerzeugung funktioniert die Energiewende vor Ort Vermarktungsvarianten Eigenversorgung und Lieferung in der Kundenanlage Stromliefervertrag in der Kundenanlage EEG Umlage bei Verbrauch vor Ort oder Eigenversorgung Eigenversorgungsmodelle in der Praxis Regelenergien Förderung dezentraler Stromerzeugung nach dem EEG Förderungen dezentraler Stromerzeugung nach dem KWKG Förderung des Einsatzes von Stromspeichern 09 10 05 2016 Hamburg Rechtliche Grundlagen des Contracting Basiswissen Gemeinschaftsveranstaltung von VfW und IKET Einführung Contracting Der Wärmelieferungsvertrag Versicherungen im Contracting Contracting und Mietrecht Contracting bei

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/0-presse/pressemitteilungen-text.php?id=469 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Contracting - der schnellste Weg zur Wärmewende
    der schnellste Weg zur Wärmewende Der deutsche Energieverbrauch ist in der ersten Hälfte von 2015 merkbar gegenüber dem Vorjahr gestiegen und es wird ein Anstieg von 1 7 für das ganze Jahr gegenüber 2014 erwartet Quelle AGEB Hauptursache dafür ist dass das ungewöhnlich warme Winter und Frühlingswetter des Vorjahres sich nicht in 2015 wiederholt hat Mit dem bevorstehenden Winter bietet es sich daher an die kommenden Heizkosten zu reduzieren und die Energieversorgung jetzt zu modernisieren Contracting stellt dafür die ideale Lösung dar Die Freisetzung von CO 2 bei der Erzeugung von Heizwärme ist für einen deutlichen Anteil der gesamten CO 2 Produktion Deutschlands verantwortlich Für die gesamte Energiewende ist daher auch die Wärmewende notwendig ohne die Modernisierung von Millionen veralteter Heizanlagen kann das nicht passieren Modernisierte Heizanlagen liefern ihre Heizleistung durch verbesserte Effizienz bei deutlich reduziertem CO 2 Ausstoß Durch den verringerten Brennstoffverbrauch ist die Modernisierung von alten Heizanlagen nicht nur ein Gewinn für die Umwelt sondern auch für den Geldbeutel Die Anschaffungskosten für eine moderne Anlage sind jedoch nicht unerheblich Contracting ist hier der ideale Weg um es Gebäudeeigentümern zu erleichtern Modernisierungen durchzuführen und damit die Umwelt zu entlasten Der Contractor tätigt die Anfangsinvestition und bringt das nötige Fachwissen mit um die neue Anlage korrekt auszuwählen zu installieren und effizient zu betreiben Für Energieunternehmen die Contracting anbieten oder anbieten möchten bietet der VfW im Februar nächsten Jahres sein Seminar Energiedienstleistung Contracting 2016 an eine dreitägige Intensivschulung in der die Teilnehmer umfassend über den aktuellen Stand der rechtlichen betriebswirtschaftlichen steuerlichen und technischen Aspekte des Contractings informiert werden Weitere Informationen sind unter www energiecontracting de zu erhalten Ansprechpartner für Rückfragen Volker Schmees volker schmees vfw de Tel 0511 36590 14 Pressemitteilung Word Zurück FOLGEN NEWSTICKER 12 02 2016 Presse Mitteilungen Mehr Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden durch Contracting 11 02 2016 Projekte

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/0-presse/pressemitteilungen-text.php?id=468 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Verbände zu KWK-Gesetz: Energiewendetechnologie nicht ausbremsen
    Anteil an der gesamten Stromerzeugung künftig auf die sogenannte regelbare Stromerzeugung zu beziehen und damit abzusenken Obwohl der Bedarf an effizienten und flexiblen Kraftwerken steigt plant die Bundesregierung die KWK Ziele abzusenken so Christian Noll Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz DENEFF Das KWK neben der Stromerzeugung auch für die Wärmeversorgung von Krankenhäusern sozialen Einrichtungen und Wohnquartieren unabkömmlich ist wird vollkommen ignoriert bemängelt Noll weiter Klimapolitisch birgt aber gerade der dezentrale Wärmemarkt enorme Potentiale die bis heute nicht annähernd erschlossen sind gibt auch Birgit Arnold Geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW zu bedenken Kleine Anlagen werden immer noch nicht ausreichend gefördert obwohl dieses im Rahmen der beschleunigten Sanierung im Wärmemarkt dringend geboten wäre so Stefan Kukuk Geschäftsführer ASUE Damit vergibt Deutschland eine wichtige Chance mit der effizienteren Erzeugung von Strom und Wärme große Mengen des klimaschädlichen Kohlendioxids einzusparen befürchtet Dr Werner Neumann energiepolitischer Sprecher des BUND Eine Wärmewende ist längst überfällig und erfordert auch ein Wärmeziel für den KWK Ausbau das der Gesetzentwurf in seiner jetzigen Form nicht beinhaltet konstatiert DUH Bundesgeschäftsführer Sascha Müller Kraenner Bis 2030 ist ein Anteil von Wärme aus KWK von 30 am gesamten Wärmemarkt erreichbar der bis 2050 auf 50 gesteigert werden kann so die Überzeugung des Verbändebündnisses Soll die Energiewende auch im Bereich Wärme funktionieren ist KWK ein unverzichtbarer und wichtiger Baustein der ökologisch sinnvoll ist und hierzulande auch Arbeitsplätze schafft hebt auch B A U M Vorstandsmitglied Dieter Brübach hervor Die vorgesehene Erhöhung des Förderdeckel auf 1 5 Milliarden Euro im Jahr sei dabei aus Sicht der Verbände bereits ausreichend Die Verdopplung des Förderdeckels gäbe genügend Raum für die weitere Förderung sowohl des eigengenutzten als auch des an Dritte über Kundenanlagen z B Mieterstrom oder Netze der allgemeinen Versorgung gelieferten KWK Stroms so B KWK Präsident Berthold Müller Urlaub Zu dem Verbändebündnis gehören die Arbeitsgemeinschaft

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/0-presse/pressemitteilungen-text.php?id=465 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Contracting – Schlüssel zur Wärmewende
    Bundesregierung umzusetzen ist es deshalb dringend erforderlich sowohl die Strom als auch Wärmewende durchzuführen Dabei gibt es mit der Energiedienstleistung Contracting bereits ein erprobtes Geschäftsmodell welches die Einsparpotentiale in beiden Sektoren erschließen kann Der Heizenergiebedarf liegt in Deutschland bei ca 120 Kilowattstunden pro Quadratmeter Durch Effizienzmaßnahmen und Modernisierungen konnte der Energiebedarf in den letzten Jahren kontinuierlich gesenkt werden Die Entwicklungen sind erfreulich jedoch müssen im Bereich der Raumwärme weitere Energieeinsparungen erzielt werden die auf lange Sicht eine umfassende energetische Erneuerung des gesamten Gebäudebestandes erforderlich machen Eine wichtige Säule der Energiewende wird es sein die Energieeffizienz in Gebäuden zu steigern doch das erfordert Know How und nicht unerhebliche Finanzmittel Beides bietet eine Contractinglösung durch einen professionell aufgestellten Energiedienstleister Frau Dipl Ing Birgit Arnold Geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW beschreibt die Vorteile der Energiedienstleistung Es sind mindestens drei große Vorteile für den Contractingnehmer zu sehen Erstens muss der Gebäudeeigentümer sich nicht mehr um die Energieerzeugungsanlage kümmern weil er einen fachkundigen und professionell arbeitenden Dienstleister den Contractor dafür einstellt Zweitens liefert der Contractor die Energie im Regelfall kostengünstiger Drittens werden Instandhaltungsrücklagen für andere Investitionsentscheidungen freigesetzt Interessierte Gebäudeeigentümer und verwalter können auf der Internetseite des VfW eine unverbindliche und kostenlose Anfrage an die Mitgliedsunternehmen des Verbandes stellen Die Anfrage wird an die Contracting Anbieter weitergeleitet die sich dann direkt mit den Interessierten in Verbindung setzen Weitere Informationen sind unter www energiecontracting de zu erhalten Ansprechpartner für Rückfragen Volker Schmees volker schmees vfw de Tel 0511 36590 14 Über den VfW Der VfW ist die führende Interessenvertretung für Contracting und Energiedienstleistungen und bündelt die Interessen von mehr als 250 Mitgliedsunternehmen Durch Energiecontracting werden ca 10 000 Arbeitsplätze gesichert und eine CO 2 Einsparung von 2 6 mio t jährlich erzielt Der VfW unterstützt bei Fragen rund um das Energiecontracting und bietet Grundlagenschulungen Tagungen sowie Konferenzen für

    Original URL path: http://www.energiecontracting.de/0-presse/pressemitteilungen-text.php?id=464 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •