archive-de.com » DE » E » ENERGIE-SPARHAUS.DE

Total: 878

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Fertighaus als Energiesparhaus: viel spricht dafür
    die Datenschutzbestimmungen Angebote anfordern Letzte Anfrage vor 60 Minuten Anfragen heute 19 4 4 von 5 473 Bewertungen Fertighaus als Energiesparhaus bauen Gute Idee Grundsätzlich ist heute erst einmal jedes Fertighaus im Vergleich zu früheren Zeiten ein Energiesparhaus Die Energieeinsparverordnung kurz EnEV macht klare Vorgaben zum maximalen Energieverbrauch von Neubauten Aber der Mindeststandard lässt sich natürlich übertreffen und wer ein Fertighaus als Energiesparhaus mit besonders hoher Energieeffizienz plant kann auf finanzielle Zuschüsse hoffen Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Das Fertighaus als Energiesparhaus Tobif82 Fotolia com Das Wort Energiesparhaus ist natürlich ein etwas schwammiger Begriff der sich nur schwer erfassen lässt Eine gängige Methode ist den Energiebedarf eines Gebäudes zu erfassen Wie viel Energie eine Immobilie benötigt beschreibt der Primärenergiebedarf inklusive der nötigen Energie für die Gewinnung Transport wie ihn auch die KfW als Förderkriterium dazu weiter unten mehr benutzt Die Energieeffizienz eines Energiesparhauses entsteht nicht zuletzt durch die Dämmung des Hauses Je geringer der Wärmedurchgangskoeffizient U Wert von Bauteilen ist desto besser bleibt die Wärme im Haus und desto niedriger ist auch der Primärenergiebedarf denn das Haus benötigt nicht so viel Wärmeenergie Aus diesem Grund definiert die EnEV unter anderem maximale U Werte für ein Referenzhaus aus denen sich maximal zulässige Werte für Neubauprojekte errechnen lassen Auch die Heizung des Fertighauses hat natürlich einen maßgeblichen Einfluss auf den Primärenergiebedarf eines Gebäudes eine Pelletheizung mit Solarunterstützung schlägt sich beispielsweise vorteilhafter nieder als eine Ölheizung All diese Faktoren sollten in die Fertighausplanung mit einfließen Der KfW Effizienzhausstandard zeigt wie effizient ein Gebäude tatsächlich ist Als energiesparendes Ökofertighaus gilt dagegen ein Fertighaus das als KfW Effizienzhaus erbaut wurde KfW Effizienzhäuser existieren in diversen Varianten deren Namen jeweils eine Zahl beinhaltet Beispiel dafür ist etwa das KfW Effizienzhaus 70 Solch ein Fertighaus ist Energiesparhaus weil die vorgegebenen Maximalwerte im Primärenergiebedarf deutlich unterschritten werden Aber was bedeutet die 70 im Namen Referenz ist hier das KfW Effizienzhaus 100 Es entspricht genau den Anforderungen der EnEV an einen Neubau KfW Effizienzhaus 70 heißt Die Energieeffizienz ist bei diesem Ökofertighaus um 30 Prozent besser als die Mindestanforderungen verlangen Möchte man ein Fertighaus als Energiesparhaus errichten das als KfW Effizienzhaus von der KfW Bankengruppe gefördert wird muss man eins der Effizienzhäuser KfW Effizienzhaus 70 55 oder 40 oder ein vergleichbares Passivhaus bauen Dabei gilt Je niedriger die Zahl ist desto energieeffizienter ist das Haus und desto besser sind die Förderbedingungen die Sie hier auf den Webseiten der KfW nachschlagen können Zwar gibt es auch KfW Effizienzhäuser vom Typ 85 100 oder 115 sowie die Sonderrubrik Denkmal Aber diese Stufen existieren nur für Sanierungsmaßnahmen die einen Altbau an Neubaustatus heranführen Um ein Fertighaus als Energiesparhaus mit Förderung zu bauen eignen sich diese Effizienzstufen nicht Die meisten Fertighausanbieter bauen auf Wunsch nach KfW Effizienzhausstandard Diverse Fertighaushersteller bieten Kunden ein Fertighaus als Energiesparhaus nach KfW Effizienzhaus Standard an Teils ist jedes angebotene Fertighaus beispielsweise mindestens nach KfW 70 Standard konzipiert Als Zusatz kann man

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/bauen/energiesparhaus (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Passivhaus als Fertighaus? Das geht auch!
    Monaten In 3 6 Monaten In 6 12 Monaten in mehr als 12 Monaten Unsere Garantie Fachpartner erhalten ausschließlich die Informationen die für die Anfrage relevant sind Mit dem Absenden der Anfrage akzeptieren sie die Datenschutzbestimmungen Angebote anfordern Letzte Anfrage vor 60 Minuten Anfragen heute 19 4 4 von 5 473 Bewertungen Passivhaus Fertighaus mit sehr hoher Energieeffizienz Energieeffizienz ist auf dem Markt für Fertighäuser kein Fremdwort mehr Es gibt zahlreiche KfW Effizienzhäuser im Angebot der Fertighaushersteller Und natürlich kann man ein Fertighaus auch als Passivhaus bauen Entscheidet man sich für ein Passivhaus als Fertighaus spart man Bauzeit und später Energiekosten Allerdings kann man durchaus überlegen ob man nicht gleich ein Plusenergie Fertighaus baut Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Ein Fertighaus ist auch als Passivhaus möglich Grafik Willink passipedia de Lizenz cc by sa 3 0 Laut PHI verbraucht ein Passivhaus 90 weniger Heizwärme als ein herkömmliches Gebäude im Baubestand und 75 weniger als ein durchschnittlicher Neubau Ein hoher Grad an Luftdichtheit und Wärmedämmung der Gebäudehülle machen diese Energieeffizienz möglich Da ein Orientierungswert für den Heizenergiebedarf eines Passivhauses maximal 1 5 Liter Heizöl pro Quadratmeter und Jahr sind wird das Passivhaus bisweilen auch 1 5 Liter Haus genannt Klare Kriterien für das Passivhaus In einem Passivhaus nach PHI Konzept darf der Energieverbrauch pro Quadratmeter bei maximal 15 Kilowattstunden pro Quadratmeter kWh m a im Jahr liegen Für verschiedene Bauteile des Hauses existieren zudem Vorgaben für den maximalen U Wert Wärmedurchgangskoeffizienten Weitere Kriterien dieses Passivhausstandards betreffen beispielsweise Maximalwerte beim Blower Door Test sowie den maximalen Primärenergiebedarf Der Primärenergiebedarf darf beim Passivhaus für Heizung Warmwasserbereitung und Haushaltsstrom 120 kWh m a nicht übersteigen Die genauen Kriterien finden Sie hier auf den Seiten der IG Passivhaus Das Passivhaus ist ein freies Baukonzept kein geschützter Markenname Weiß man dass man ein Fertighaus bauen möchte und überlegt ob man ein Passivhaus als Fertighaus baut sollte man sich erst einmal klarmachen was Passivhaus eigentlich bedeutet und mit welchen Eigenschaften das jeweilige Haus angeboten wird Die Aufgabe steht im Prinzip beim Blick auf jedes als Passivhaus angebotene Fertighaus an denn Passivhaus ist kein geschützter Begriff Das Passivhaus ist ein frei zugängliches Konzept Niemand braucht eine spezielle Erlaubnis oder ein Zertifikat um ein Passivhaus zu bauen über die für jedes Haus evtl erforderliche Baugenehmigung hinaus Quelle IG Passivhaus de Die Seiten Passiv de und IG Passivhaus de gehören dem Passivhaus Institut PHI Das Institut sowie ihr Leiter Prof Dr Wolfgang Feist gelten als Entwickler des Passivhaus Konzepts Bei praktisch allen Passivhaus Varianten gilt Das Passivhaus gehört zu den Energiesparhäusern deren Energieeffizienz deutlich größer als bei einem Neubau ist dessen Energieeffizienz die Mindestanforderungen durch die Energieeinsparverordnung deutlich übersteigt Eine klassische Beheizung ist daher auch beim Passivhaus als Fertighaus kaum noch nötig Man sollte genau schauen welches Passivhaus als Fertighaus angeboten wird da das Konzept des PHI nicht bindend ist und teils von dem einen oder anderen Fertighausanbieter erweitert oder anders interpretiert wird

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/bauen/passivhaus (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Hausautomation & Haussteuerung im Fertighaus
    der Umsetzung Umgehend In den nächsten 3 Monaten In 3 6 Monaten In 6 12 Monaten in mehr als 12 Monaten Unsere Garantie Fachpartner erhalten ausschließlich die Informationen die für die Anfrage relevant sind Mit dem Absenden der Anfrage akzeptieren sie die Datenschutzbestimmungen Angebote anfordern Letzte Anfrage vor 60 Minuten Anfragen heute 19 4 4 von 5 473 Bewertungen Intelligentes Wohnen im Fertighaus Hausautomation ist ein vergleichsweise neues Themenfeld und eigentlich erst seit Beginn dieses Jahrtausends im privaten Hausbau angekommen Mit einer guten Haussteuerung kann man weitaus mehr als nur Kaffeemaschinen ferngesteuert anzuschalten Sie regelt die Beleuchtungs und Verschattungssysteme übernimmt die Heizungssteuerung oder sorgt für die Sicherheit in den vier Wänden Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Hausautomation und Haussteuerung im Fertighaus Denys Prykhodov Fotolia com Es lohnt sich durchaus bei der Planung eines Fertighauses entsprechende Lösungen einmal in den Blick zu nehmen Hausautomation gehört zum Themenfeld der Gebäudeautomation Sie hat jedoch einen anderen Schwerpunkt Hausautomation konzentriert sich vornehmlich auf die Bedürfnisse privater Hausbesitzer Intelligente Haussteuerung erledigt viele Vorgänge automatisch oder nach direkter Ansteuerung durch den Nutzer Sie regelt zum Beispiel die häusliche Beleuchtung über An und Abschaltung oder Abdunkelung nach individuell festgelegten Anforderungen wie der Tages oder Jahreszeit oder anderen Vorgängen wie Bewegungen in der Nähe der Lampen Besonders beliebte Bauteile am Haus für die Hausautomation sind die Fenster und ihre Beschattungselemente wie Jalousien Hausautomatisierung kann mehr als Kaffee kochen Intelligentes Wohnen beschränkt sich aber nicht auf Beleuchtung und Fenstersteuerung Die Haussteuerung greift bei Bedarf ebenso auf die Heiz und Haustechnik zu und erleichtert das Wohnen Klima und Lüftungsanlagen lassen sich ebenso automatisch oder ferngesteuert regeln wie die Lichttechnik Über Sensoren erkennt die Hausautomatisierung ob es an der Zeit ist zu lüften Durch

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/bauen/hausautomation (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Fertighaus als Ausbauhaus - das Mitbauhaus
    unverbindlich Fertighaus Ausbauhaus Wie fertig ist ein Ausbauhaus Arpad Nagy Bagoly Fotolia com Fertighaushersteller bieten bei Ausbauhäusern verschiedene Ausbaustufen an Ein Ausbauhaus ist auch ein Fertighaus Anders als ein schlüsselfertiges Fertighaus wird dem Bauherren ein gewisses Maß an Eigenleistung abverlangt Je nach eigenem fachlichen Wissen und handwerklichem Geschick kann der Bauherr seine eigenen Leistungen wählen Dies bringt zusätzlich finanzielle Vorteile Allerdings sollte man sich im Voraus gut überlegen ob die finanzielle Einsparung durch Eigenleistungen am Haus die investierte Zeit dafür überwiegt Je nach Vertrag mit dem Hersteller müssen beim Ausbauhaus eventuell Estriche Bodenbeläge oder aber der Einbau der kompletten Heizungsanlage selbst übernommen werden Eingeständnisse der eigenen handwerklichen Grenzen können sich hier nachhaltig auf den Einzugstermin oder das Budget auswirken Das Hinzuziehen eines unabhängigen Bauleiters ist in jedem Fall ratsam egal für welche Ausbaustufe sich der Bauherr entscheidet Dieser behält nötigenfalls den Überblick über die Bauabschnitte und die Materialbeschaffung falls diese nicht vom Fertighausanbieter erfolgt Bei der Materialbeschaffung sollte der Bauherr nicht zwingend Kosten einsparen wollen Eine Beratung im Fachhandel ist bei nicht ausreichender Fachkenntnis besonders wichtig Beispiel für ein umfangreiches Mitbauhaus Das umfangreichste Ausbauhaus mit der größten Eigenleistung sähe folgendermaßen aus Angeboten wird ein Ausbauhaus in den meisten Fällen ab der Bodenplatte Ist ein Keller zum Haus gehörig gilt das Ausbauhaus ab der Oberkante der Kellerdecke Das Ausbauhaus verfügt beim Aufstellen über alle Außenwände Innenwände über ein bereits eingedecktes Dach sowie den Schornstein Die Dachunterschicht sollte ebenfalls bei der Übergabe fertiggestellt worden sein Die Außenwände beim Ausbauhaus werden im Vorfeld bereits wärmegedämmt Handelt es sich bei dem Fertighaus Ausbauhaus um ein zweigeschossiges Haus werden notwendige Treppen ebenfalls bereits eingebaut Der gängige Umfang bei der Lieferung durch den Hersteller beinhaltet außerdem eine fertig verputzte oder verkleidete Fassade sowie fertig montierte Fenster und Türen Haustüren sowie Terrassentür Üblicherweise sind Rollläden für die Fenster auch bereits montiert Leerohre für für die Verlegung von elektrischen Leitungen sowie Rohrleitungen für den Wasseranschluss Abwasser und die Gasleitungen sind beim Fertighaus Ausbauhaus bereits bei der Lieferung vormontiert Der Bauherr erhält bei der Übergabe ein wärmegedämmtes und gegen Regen geschütztes Haus dessen Innenausbau er nun eigenhändig und unabhängig vornehmen kann Noch mehr Eigenleistung kann man nur erbringen indem man ein sogenanntes Selbstbau Fertighaus errichtet Ausbaupakete unterteilen die Eigenleistung in übersichtliche Arbeitsschritte In der Praxis entscheiden sich die meisten Bauherren allerdings für einen Kompromiss zwischen den beiden Extremen Eigenleistung vs Schlüsselfertig Schließlich hat man nicht unbedingt in allen Bereichen die nötige Expertise Deswegen bieten die meisten Fertighaushersteller vorgefertigte Ausbaupakete an Diese Ausbaupakete umfassen meist deutlich umrissene Tätigkeiten mit den entsprechenden Bauteilen die man vertraglich geregelt dazu oder abbucht Dazu zählen beispielsweise ein Heiztechnikpaket bei dem man den Brennwertkessel mit passendem Speicher und der Verrohrung plus eventuell einer Solarthermieanlage selbst montiert Ein Dämmungspaket bei dem man Dämmungsarbeiten im Dachgeschoss selbst übernehmen kann Pakete mit Fenstern und Türen zur Selbstmontage oder auch Elektro und Sanitärpakete Natürlich kann man auch praktisch alle anderen anfallenden Arbeiten bei persönlicher Eignung selbst übernehmen Im Zweifel sollte man einfach mit dem Anbieter genaue Rücksprache halten generell

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/ausbaustufen/ausbauhaus (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Fertighaus selber bauen - was es zu beachten gilt
    einen Fertighaus im Selbstbau stehen zur Verfügung Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Fertighaus im Selbstbau der Baukasten für Erwachsene Ingo Bartussek Fotolia com Beim Bau eines Fertighauses hat man meist mehrere Auswahlmöglichkeiten um Komfort und schnelle Bauzeit auf der einen und handwerkliches Geschick und Kostenersparnis auf der anderen Seite auszubalancieren Diese Einsparung durch Eigenleistung bezeichnet man augenzwinkernd auch gern als Muskelhypothek Das schlüsselfertige Fertighaus ist die Komfortvariante der verschiedenen Ausbaustufen Hier übernimmt der Bauherr die wenigsten Arbeiten zahlt aber auch den höchsten Preis Beim Ausbau Fertighaus übernimmt der preisbewusste Bauherr verschieden große Teile des Innenausbaus Dazu zählen Arbeiten wie das Aufbringen des Estrichs oder eine schon recht anspruchsvolle Montage der Heizungsanlage oder der Elektrik Und beim Selbstbau Fertighaus schließlich übernimmt der gewiefte Handwerker zusätzlich noch den Rohbau in verschiedenen Stufen Das macht die meiste Arbeit und dauert am längsten sorgt jedoch auch für die geringst möglichen Kosten Während ein Fertighaus normalerweise in sehr kurzer Zeit aufgebaut ist kann das Selbstbau Fertighaus allerdings schon einmal bis zu einem Jahr Bauzeit beanspruchen Dafür spart man allerdings durchaus Summen im fünfstelligen Bereich Es hat etwas von einem Puzzle Die meisten Fertighaushersteller ermöglichen dem Bauherren die Option das gewünschte Haus als Bausatz anzufertigen und zu liefern während der Auf und Ausbau vom Eigentümer selbst geleistet wird Der Hersteller liefert alle Bauelemente für den Rohbau sowie eine detaillierte Bauanleitung Mit Hilfe dieser Anleitung ist es also durchaus möglich sein Fertighaus selbst zu bauen Man wird jedoch weder sprichwörtlich noch buchstäblich mit den Bauteilen im Regen stehen gelassen Gute Fertighausanbieter bieten vor dem Baubeginn generell umfassende Seminare an in denen man in die nötigen Fertigkeiten und Arbeitsschritte eingewiesen wird Auch während der Bauphase kann man Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen und im Notfall um Hilfestellung oder weitere Anweisungen bitten Wichtig man sollte die Eigenleistungen vertraglich fixieren lassen Das Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung hat zu diesem Zweck einen sehr hilfreichen Leitfaden mit dem Titel Mindestanforderungen an Bau und Leistungsbeschreibungen für Ein und Zweifamilienhäuser veröffentlicht den Sie hier als PDF vorfinden Bauweisen beim Fertighaus im Selbstbau Variable Bauweisen sorgen für unterschiedliche Anforderungen an den Selbstbau Die Variante des Blockhauses beinhaltet zugesägte und nummerierte Holzbohlen die eigenhändig aufeinandergesetzt werden Vom Hersteller werden alle Materialien für den Rohbau geliefert Sowohl das Holz als auch alle Beschläge Leisten und sogar die Schrauben Weitere Ausbaustufen wie Dämmung Fenster oder Dachauf bzw Ausbau lassen sich vorab mit dem Fertighaushersteller besprechen und falls gewünscht als Paket zum Ausbauhaus erweitern Eine andere Bauart bieten Holzspandämmsteine Diese leichten Hohlsteine sind von außen mit Hohlspänen ummantelt Nach der ersten Schicht Steine in Mörtel werden alle weiteren Steine trocken aufeinander gesetzt und die Hohlräume anschließend mit Beton ausgefüllt Bei der Bauweise mit Mantelbeton geht es beim Bauen ähnlich zu Der Eigentümer setzt hierbei Steine aus porösem Leichtmaterial wie Styropor oder Neopor trocken aufeinander die später mit Beton ausgefüllt werden Der Styropor dient als Schalung und durch seine erstklassigen Wärmedämmeigenschaften

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/ausbaustufen/selber-bauen (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Holzfertighaus - Eigenschaften & Bauweisen
    Angebote erhalten Herr Frau Wann wollen Sie kontaktiert werden Wann können wir sie erreichen Ganztags Vormittags Abends Nachmittags Nur am Wochenende Wo sollen wir nach Betrieben suchen Zeitpunkt der Umsetzung Umgehend In den nächsten 3 Monaten In 3 6 Monaten In 6 12 Monaten in mehr als 12 Monaten Unsere Garantie Fachpartner erhalten ausschließlich die Informationen die für die Anfrage relevant sind Mit dem Absenden der Anfrage akzeptieren sie die Datenschutzbestimmungen Angebote anfordern Letzte Anfrage vor 60 Minuten Anfragen heute 19 4 4 von 5 473 Bewertungen Das Fertighaus aus Holz Die moderne Art ein Holzfertighaus zu bauen erfüllt die Anforderungen an energiesparendes Bauen besonders gut Wärmeschutz sowie Feuchte und Schallschutz werden in besonderen Maße gewährleistet Die Bauweise von einem Holzfertighaus bietet viele Vorteile Eine durchdachte Anordnung der verschiedenen Schichten von Dach Decke und Wänden sorgt für ein komfortables und energieeffizientes Fertighaus aus Holz Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Holzfertighaus Typen und ihre Merkmale KB3 Fotolia com Die Blockbauweise ist die älteste Fertighausbauweise im Bereich Holz Das Holzfertighaus in Blockbauweise besteht aus einer Vollholzkonstruktion aus Balken Bohlen und mehreren Lagen verleimten und vernagelten Brettern Zusätzlich wird eine mehrschalige Konstruktion mit Außen Kern und Innendämmung verbracht Die Rundhölzer werden gefräst übereinander gestapelt und am Stoß mit den Zwischenwänden durch Verzahnung oder überlappt verbunden Zur Abdichtung und Dämmung bringt man Filz oder Mineralwolle ein Ein Holzfertighaus in Blockbauweise bietet durch seine diffusionsoffene Bauweise ein gesundes und natürliches Raumklima Die Wärmedämmung erreichen je nach Stärke der verwendeten Balken gute bis sehr gute Werte Die Holzskelettbauweise Die Holzskelettbauweise ist als Fachwerkbau äußerst bekannt und beliebt Ein Holzfertighaus in Skelettbauweise unterscheidet sich jedoch vom klassischen Fachwerk durch ein Skelett welches viel größere Abstände zwischen den Holzpfeilern aufweist Die senkrechten Ständer sowie die horizontalen Schwellen sind die tragenden Teile dieser Konstruktion Die nichttragenden raumabschließenden Elemente bieten eine vielschichtige Gestaltungsmöglichkeit im Grundriss Die Innen und Außenbekleidungen in einem Holzfertighaus in Skelettbauweise sind flexibel ein und ausbaubar Ebenso verhält es sich mit der Außenwand Die Wände können mit modernen Dämmmaterialien ausgefüllt oder mit Holzwerkstoff oder Gipsplatten verkleidet und anschließend verputzt werden Die Wände selbst können je nach Wunsch des Bauherren verputzt ausgemauert oder mit großen Fensterelementen versehen werden Diese Bauweise mit sichtbarer Holzkonstruktion erfreut sich als Holzfertighaus großer Beliebtheit Das Holzfertighaus im Holzrahmenbau Der Holzrahmenbau eines Holzfertighauses ist eine weitere Variante Beim Holzrahmenbau bestehen die Wände aus Ständern die mit Holzwerkstoffen oder Gipsplatten verkleidet werden Im Gegensatz zur Skelettbauweise ist die Bekleidung hier jedoch ein tragendes Element Im Werk werden die einzelnen Elemente bereits von einer Seite her beplankt Ebenso erfolgen bereits in der Fabrik das Einbringen der Wärmedämmstoffe die Dampfsperre und die innere Beplankung Durch den Einbau zusätzlicher Rippen ist die Gestaltung im Grundriss hier flexibel Nachträgliche Veränderungen der Raumgrößen lassen sich durch die tragenden Wandelemente jedoch nicht so einfach durchführen wie bei der Skelettbauweise Holzfertighaus im Tafelbau Beim Tafelbau werden bereits im Werk die Wand und Deckentafeln vorgefertigt auf

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/bauweise/holzfertighaus (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Das Massivfertighaus - Fertighaus in Massivbauweise
    Weiter Wer soll Angebote erhalten Herr Frau Wann wollen Sie kontaktiert werden Wann können wir sie erreichen Ganztags Vormittags Abends Nachmittags Nur am Wochenende Wo sollen wir nach Betrieben suchen Zeitpunkt der Umsetzung Umgehend In den nächsten 3 Monaten In 3 6 Monaten In 6 12 Monaten in mehr als 12 Monaten Unsere Garantie Fachpartner erhalten ausschließlich die Informationen die für die Anfrage relevant sind Mit dem Absenden der Anfrage akzeptieren sie die Datenschutzbestimmungen Angebote anfordern Letzte Anfrage vor 60 Minuten Anfragen heute 19 4 4 von 5 473 Bewertungen Massivhaus Fertighaus in Massivbauweise Unter der herkömmlichen Bauweise eines Massivhauses versteht man die Errichtung eines Gebäudes Stein auf Stein Wird ein Haus massiv gebaut werden alle erforderlichen Materialien dafür an die Baustelle geliefert und von Fachfirmen verarbeitet Ein Massivfertighaus ist heute dank technischen Möglichkeiten kein Hindernis wenn sich auch die Herstellung etwas von der ursprünglichen Massivhausbauweise unterscheidet Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Fertighaus in Massivbauweise Echte Massivhäuser Daniel Bujack Fotolia com Die Fertighausindustrie ist heute auf einem hohen technischen Stand Der Begriff Massivhaus kann unter bestimmten Bauvoraussetzungen also auch hier verwendet werden Wird ein Fertighaus massiv gebaut werden Bauteile eines Hauses wie ganze Wände oder Dächer aus Leichtbeton oder Ziegeln vorgefertigt und auf die Baustelle geliefert Verwendet werden massive Baustoffe wie Stein Beton Kalksand oder Porenbetonsteine Massive Hölzer finden für die Dachkonstruktion oder für Treppen ihre Verwendung Später werden die Bauteile mit Beton vergossen Die Bauteile des Fertighauses werden somit zwar fertig geliefert bestehen aber aus massiven Baustoffen die nur noch zusammengesetzt werden müssen Bei der Massivbauweise ist der Bauherr uneingeschränkt in seinen Bauplänen Fertighaus Massivhaus Eigenschaften und Vorteile Das Massivfertighaus ist durch den Einsatz moderner Baustoffe heutzutage qualitativ sehr hochwertig Das Fertighaus Massivhaus gilt als sehr stabil und im Gegensatz zu einer Holzkonstruktion als äußerst langlebig Die Wertigkeit bleibt lange erhalten was einen hohen Wiederverkaufswert erzielt Wird ein Fertighaus massiv im Herstellerwerk gefertigt kann durch das Einbringen von Dämmstoffen während des Herstellungsprozesses eine schlankere Konstruktion erreicht werden Dies erhöht den Raumgewinn im Inneren des Hauses Gegenüber einer Holzkonstruktion verliert ein massiv gebautes Fertighaus allerdings im Raumgewinn durch die dickeren Wände Ein weiterer Vorteil ist die hohe Wärmespeicherkapazität der Baustoffe wenn ein Fertighaus massiv gebaut wird Moderne Baustoffe verfügen über ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften Selbst ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen erreichen diese Stoffe meist den gesetzlich vorgeschriebenen Standard Ein Fertighaus Massivhaus lässt sich ähnlich schnell herstellen und aufbauen wie ein Fertighaus in anderer Bauweise und verursacht nur unerheblich höhere Anschaffungskosten Gesundes Wohnen Fertighaus in Massivbauweise Im Massivfertighaus herrscht sowohl im Sommer als auch im Winter eine wohltemperierte Wohnatmosphäre Durch die Atmungsfähigkeit der Baustoffe kann Feuchtigkeit aus dem Wohnraum nach außen dringen und schlägt sich nicht im Mauerwerk nieder Feuchteschäden oder gar Schimmel werden so vermieden Ein Fertighaus in Massivbauweise ist robust und unempfindlich Es verursacht geringe Instandhaltungskosten und braucht nur wenig Pflege Witterung oder Ungeziefer verursachen nur wenig Schaden Die massiven Baumaterialien im Fertighaus bieten de idealen

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/bauweise/massivfertighaus (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Ein Blockhaus als Fertighaus planen und bauen
    als 6 Zimmer Weiß nicht Beratung erwünscht Baujahr des Gebäudes Neubau 2002 2014 1995 2001 1978 1994 vor 1978 Baujahr nicht bekannt 1 2 3 Weiter Wer soll Angebote erhalten Herr Frau Wann wollen Sie kontaktiert werden Wann können wir sie erreichen Ganztags Vormittags Abends Nachmittags Nur am Wochenende Wo sollen wir nach Betrieben suchen Zeitpunkt der Umsetzung Umgehend In den nächsten 3 Monaten In 3 6 Monaten In 6 12 Monaten in mehr als 12 Monaten Unsere Garantie Fachpartner erhalten ausschließlich die Informationen die für die Anfrage relevant sind Mit dem Absenden der Anfrage akzeptieren sie die Datenschutzbestimmungen Angebote anfordern Letzte Anfrage vor 60 Minuten Anfragen heute 19 4 4 von 5 473 Bewertungen Das Blockfertighaus vereint Tradition und Moderne Das Blockhaus ist die älteste und und ursprünglichste Art ein Holzhaus zu bauen Fertighaushersteller haben inzwischen eine moderne Variante dieser Blockhäuser entwickelt Dieses Fertigblockhaus braucht sich vor seinen Konkurrenten nicht zu verstecken Es vereint traditionsbewusste Ästhetik mit zeitgemäßer Energieeffizienz Sie sollten allerdings genau darauf Acht geben ob sie ein Blockhaus oder ein Blockbohlenhaus erwerben Jetzt Energieberater Baupartner finden Geprüfte Fachpartner vor Ort finden Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten Garantiert einfach kostenlos und unverbindlich Das Blockhaus als Fertighaus planen und bauen Montage eines Blockfertighauses von ELK Fertighaus Foto Archiv ELK Fertighaus AG Ein industriell produziertes Blockhaus wird vom Fertighaushersteller entweder auf Wunsch in Vierkant oder Rundblockbauweise im Werk vorgefertigt Nach dem Transport zur Baustelle kann es fast montagefertig aus den passgenauen und markierten Bauteilen systematisch aufgebaut werden In welcher Ausbaustufe oder schlüsselfertig entscheidet der Bauherr Die Blockbalkenwände von einem echten Blockhaus Fertighaus werden aus Vierkant oder Rundbalken erreichtet Dafür werden die Wände Balken für Balken mit dicken Holzdübeln untereinander verbunden Um die Dichtigkeit zu erhöhen werden zwischen den Balkenlagen den Hausecken sowie an den Kreuzecken der Decke spezielle Dichtungsbänder verbaut Diese Dichtungsbänder sind bei hochwertiger Bauweise nicht sichtbar so dass der Eindruck eines traditionellen Blockhauses erhalten bleibt Ein herkömmliches Blockhaus ist im Unterschied zu einem Fertigblockhaus welches computergestützt und präzise auf Passgenauigkeit setzt schwieriger zu bauen da hierbei mit Naturstämmen gearbeitet wird Der hohe Arbeitsaufwand und die geringere Passgenauigkeit der Bauteile erschweren den Aufbau und gelten deshalb heute eher als Nischenprodukt Blockbohlenhaus versus Blockhaus Blockfertighaus nach der Montage Foto Archiv ELK Fertighaus AG Neben dem echten Blockhaus gibt es auch unechte Blockhäuser Man bezeichnet sie auch als Blockbohlenhaus Unechte Blockhäuser werden oftmals aus dünnen Leichtbohlen oder Profilbrettern konstruiert Sie werden in Tafelbauweise vorkonstruiert und mit dünnen Blockbohlen verkleidet Die Blockbohlen haben keine tragende Funktion und dienen als Fassade Die Kreuzecken werden mit Stücken aus Blockbohlen versehen um eine Blockhausoptik zu erzielen Bei Holzhäusern in Blockhausoptik muss aufgrund der geringen Profilstärken ohne konstruktive Eckverkämmungen Kreuzecken oder Holzdübel mit späteren Problemen in Form von Rissen Knickbildungen oder Aufweichen des Holzes gerechnet werden Die Konstruktion als solches ist weitaus instabiler als bei einem echten Blockfertighaus Der Bauherr sollte sorgfältig den Hersteller auswählen und genauesten von unechten Blockhausbauten zu unterscheiden wissen Ein Fertigblockhaus hält die Wärme ausgezeichnet im Gebäudeinneren Die Wärmedämmeigenschaften

    Original URL path: https://www.energie-sparhaus.de/fertighaus/bauweise/blockhaus (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •