archive-de.com » DE » E » ELTERN-MWG.DE

Total: 179

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • MWG-Elternbriefe und Schul- bzw. Klasseninfos 2012/2013
    9 30 Uhr neue Turnhalle der Schule Schützenplatz 12 WWG Wirtschaftswissenschaftliches und Naturwissenschaftliches Gymnasium der Stadt Bayreuth Wirtschafts und Sozialwissenschaftliches Gymnasium WSG W Naturwissenschaftlich technologisches Gymnasium NTG Freitag 08 03 2013 18 Uhr Aula der Schule Am Sportpark 1 GCE Gymnasium Christian Ernestinum Humanistisches Gymnasium Sprachliches Gymnasium Naturwissenschaftlich technologisches Gymnasium Samstag 09 03 2013 9 30 Uhr Turnhalle der Schule Albrecht Dürer Straße 2 MWG Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Musisches und Sprachliches Gymnasium Klasse für Hochbegabte Jahrgangsstufen 5 9 mit sprachlichem und naturwissenschaftlichem Schwerpunkt Einführungsklasse 10 Jahrgangsstufe für Schüler mit mittlerem Abschluss Staatliches Internat für Mädchen und Jungen Tagesheim für Jungen und Mädchen Samstag 16 03 2013 ab 9 30 Uhr Zentrale Info Veranstaltung um 10 Uhr in der Aula und im großen Musiksaal der Schule Königsallee 17 Quelle www bayreuth de mit freundlicher Genehmigung der Pressestelle der Stadt Bayreuth Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Allgemeiner Sprechtag für die Klassen 6 bis 12 Dienstag 4 Dezember 17 bis 20 Uhr Anmeldung und Terminnachfrage online unter https www elternsprechtag online com mwg user Sehr geehrte Eltern hiermit laden wir Sie herzlich zum Elternsprechtag ein dessen Organisation diesmal mit Hilfe des Internets deutlich vereinfacht und optimiert werden soll Gesprächstermine können Sie bequem von zu Hause aus effektiv planen so dass kaum Wartezeiten entstehen Ihren individuellen Terminplan können Sie sofort ausdrucken und müssen am Abend des Sprechtages keine unnötigen Wege in Kauf nehmen Termine eintragen Rufen Sie über Ihren Internet Browser folgende Adresse auf www elternsprechtag online com mwg Geben Sie dann in nachfolgender Maske die Daten Ihres Kindes ein Achten Sie bitte darauf dass Sie den Namen so eingeben wie dieser bei uns hinterlegt ist Nachdem Sie die Termine gebucht haben kommen Sie direkt zur Terminverwaltung Die weiteren Schritte Geben Sie den Zeitraum an wann Sie am Sprechtag teilnehmen können Auswahl der Lehrer die Sie sprechen möchten max 4 Buchung der berechneten Termine Hier sollten Sie sich sofort Ihre PIN notieren bzw die Termine sofort ausdrucken der Ausdruck enthält auch die PIN Die PIN wird benötigt um nachträglich auf Ihre Termine zuzugreifen Bei Problemen mit dem Einloggen wenden Sie sich bitte umgehend an Herrn Stiegler Allgemeine Hinweise Eintragungszeitraum ab sofort bis 02 Dezember 23 59 Uhr Mehr als maximal 4 Termine pro Kind sind leider organisatorisch nicht möglich sollten jedoch bei den ausgehängten Terminlisten an den Sprechzimmern der Lehrer noch Lücken vorhanden sein können diese selbstverständlich spontan genutzt werden Das System arbeitet nach dem Windhundprinzip Wer zuerst kommt mahlt zuerst Dies und die Beschränkung der Sprechzeitenwünsche auf max 4 reduziert die Gefahr dass wir nachträglich bei zu großer Nachfrage Streichungen Ihrer Wünsche vornehmen müssen Sollte dieser Fall dennoch eintreten würde die entsprechende Lehrkraft Sie kontaktieren Kontrollieren Sie sicherheitshalber nach Eintragungsschluss noch einmal online Ihre Termine Damit möglichst viele Gespräche stattfinden können dauern diese wie bisher 5 Minuten Für ausführlichere Gespräche nutzen Sie bitte die regulären wöchentlichen Sprechzeiten oder vereinbaren Sie individuelle Termine mit den Lehrern Zur Einschreibung kann jeder internetfähige Computer genutzt werden Sollte es zu Problemen bei der Eintragung kommen so darf sich Ihr Kind mit den Sprechwünschen direkt an Herrn Stiegler wenden Einführungsklasse Infos zum Erfassungsprogramm http www elternsprechtag online com Wir freuen uns auf Ihr Kommen und nehmen uns gerne Zeit für Ihre Kinder unsere Schüler Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Direktorat 3 Elternbrief Schuljahr 2012 2013 Mitteilungen der Schulleitung 30 11 2012 4 Elternbrief 2 Elternbrief Sehr geehrte Eltern neben einer Vielzahl von Leistungserhebungen in diesen Wochen haben Ihre Kinder unsere Schülerinnen und Schüler ein umfangreiches künstlerisches Plusprogramm erstellt das sie bei verschiedenen Anlässen präsentieren Diese Darbietungen sind Leistungen die die jungen Leute über die täglichen Unterrichtsanforderungen hinaus mit großem Einsatz erarbeiten Dafür verdienen sie Anerkennung von uns Lehrkräften und von Ihnen als Eltern Sie alle sind herzlich eingeladen die Veranstaltungen zu besuchen und sich vom Können Ihrer Kinder beeindrucken zu lassen In der Anlage erhalten Sie noch einmal einen Bogen über den Sie sich für unsere Schatztruhe Eltern anmelden können Wir würden gerne Sie als Experten gewinnen nicht um regelmäßig zu unterrichten sondern um Sie als Ansprechpartner zu haben wenn es uns um Themen geht für die Sie Experten sind Das kann ein einmaliger Unterrichtsbesuch sein bei dem Sie sich mit Schülern über Ihren Beruf austauschen das kann eine Teilnahme am Projekttag der 9 Klassen sein Vorstellung verschiedener Berufe das kann eine Anfrage unsererseits sein ob Sie vielleicht einen Ansprechpartner kennen der für uns fachlich als Experte interessant sein könnte Ansprechpartner für diese Eltern Schatztruhe sind Frau Christine Höcht und Frau Claudia Hartig Gerne können Sie auch direkt mit den Kolleginnen Kontakt aufnehmen Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine immer wieder bewusst erlebte Adventszeit ein friedvolles Weihnachtsfest und eine gute Zeit mit Feier und Ferientagen Ihre Elisabeth Götz Oberstudiendirektorin SMV Schüler mit Verantwortung bzw Schülermitverantwortung am MWG Die Schülermitverantwortung bestehend aus den gewählten Klassensprechern und Schülersprechern ist Teil der aktiven Schulfamilie des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums Im Sinne von Partizipation im Sinne von Teilhabe Mitgestaltung ist es erklärtes Ziel den Schülerinnen und Schüler den dafür entsprechenden Freiraum zu geben ihnen Verantwortung zu übertragen und Vertrauen in ihre Fähigkeiten entgegenzubringen Mit StRin Susanne Brigaldino und StR Florian Baum begleiten zwei Lehrkräfte als Verbindungslehrer nunmehr im zweiten Schuljahr im Amt die Schülerinnen und Schüler sowie deren Aktionen Die Freude war groß als im letzten Jahr unsere SMV eigenständig Veranstaltungen plante und durchführte Das Echo der Besucher von Weihnachtsmarkt und Rock im Schulpark war so überragend dass die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Schuljahr beide Veranstaltungen wieder in ihr Programm aufgenommen haben 14 12 2012 17 bis 20 Uhr Weihnachtsmarkt im Park vor der Schule 14 06 2013 Uhr Rock im Schulpark Sie wir alle können stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler sein Bereits im November kamen die Klassen und Schülersprecher zu einem zweitägigen Klassensprecherseminar zusammen um das Schuljahr gemeinsam vorzubereiten aber auch um sich über organisatorische inhaltliche und pädagogische Anliegen unserer Schule auszutauschen In einer Runde zusammen mit der Schulleiterin wurden die Ergebnisse dieser Gespräche vorgetragen und diskutiert Dabei ging es in diesem Jahr u a um die Gestaltung von Vertretungsstunden das Vertretungskonzept der Schule das Fahrtenprogramm Gestaltungsmöglichkeiten von Klassenzimmern Organisation des Mensa Betriebes bzw des Bestellsystems Fragen zum Stand der Planungen in Bezug auf Anbau und Sanierung Es ist schon beeindruckend wie gut vorbereitet die Schülerinnen und Schüler ihre Anliegen vorgetragen haben und in welch professioneller Atmosphäre die Gespräche und Diskussionen verlaufen Die einzelnen Themen werden weiter bearbeitet Ergebnisse bzw Stand der Bearbeitung sind dann auch Thema bei einer Klassensprecherkonferenz ca Mitte des Schuljahres zu der die Schulleiterin die Klassen und Schülersprecher einlädt Die Schülersprecher vertreten die Schule innerhalb der Stadt des Bezirkes Oberfranken z B bei der Bezirksaussprachetagung der Schülersprecher von Oberfranken und über den Landesschülerrat auch auf Landesebene Von diesen Veranstaltungen fließen viele Ideen auch in unser Schulleben mit ein Sicherlich ist es nicht von ungefähr dass bereits im letzten Schuljahr eine Lehrkraft unserer Schule Herr OStR Matthias Pflaum zum Referenten für Fragen der SMV beim Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken ernannt wurde Mit ihm haben wir vor Ort einen zusätzlichen Experten für unsere SMV Arbeit Zum weiteren Kreis der SMV zähle ich auch die Schülerinnen und Schüler die sich für die Schule in sozialer Hinsicht engagieren und das sind viele u a Tutoren Schüler im Sanitätsdienst Streitschlichter Schüler für Schüler Nachhilfe das Team des Café blu Umweltmanager Sehr geehrte Eltern Sie und wir als Lehrkräfte können wirklich stolz auf diese jungen Menschen sein Bei ihrem Einsatz erwerben sie Kompetenzen die ihre Persönlichkeit prägen und sie erhalten darüber hinaus Unterstützung im Sinne einer positiven Identifikation mit dem Lern und Lebensort Schule unserem MWG Bitte unterstützen Sie auch weiterhin die Aktivitäten unserer SMV begleiten Sie sie durch Ihr Interesse Ihren Besuch Ihre Anregungen und Rückmeldungen Unsere Schule in der Vorweihnachtszeit Andachten An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit lautete das Thema des Schulanfangsgottesdienstes Das Schuljahr ist nun schon mehrere Wochen alt die ersten Stegreif und Schulaufgaben sind geschrieben die ersten Noten stehen schon im Notenbogen Eine Prüfungssituation jagt die nächste und auch sonst ist der Terminkalender der Schülerinnen und Schüler prall gefüllt An Tagen wie diesen wünscht man sich vielleicht auch einmal einen Moment der Ruhe Diesen Moment der Ruhe will die Fachschaft Religion unter Federführung von Herrn Felix Staufer in der Adventszeit jeden Mittwoch von 07 30 Uhr bis 07 45 Uhr in der Aula des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums anbieten Alle Schülerinnen und Schüler des MWG sowie das gesamte Lehrerkollegium sind daher eingeladen an den wöchentlichen Morgenandachten als Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest teilzunehmen An Tagen wie diesen freut sich die Fachschaft Religion auf alle die diese Gelegenheit nutzen wollen um der Hektik der Vorweihnachtszeit für einen kurzen Augenblick zu entfliehen Anderen eine große Freude machen Geschenkebaum Aktion Nachdem das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium durch die SMV in den letzten Jahren bereits unterstützend tätig war sei es in Form von Päckchenaktionen oder des Weihnachtsmarktes siehe unten hat StRefin Susanne Müller in diesem Jahr die Federführung für das Projekt Geschenkebaum Aktion übernommen Gemeinsam mit ihren Klassen führt sie in den nächsten Wochen dieses Projekt durch und hofft auf Ihre unser aller Unterstützung Die Geschenkebaumaktion unterstützt den kids Treff in unserer unmittelbaren Umgebung an der Nikodemuskirche eine offene Einrichtung die sich hauptsächlich aus Spenden finanziert Zu Gute kommt dies wiederum verschiedenen Kindern die im Treff gemeinsam Hausaufgaben machen und beim Lernen von pädagogischem Fachpersonal unterstützt werden oder an Themenwochenenden teilnehmen können Die Mitarbeiter des kids Treff können hierbei auch bei Bedarf die Federmäppchen aufstocken und verteilen kleine Preise Die Spenden die wir mit Hilfe dieser Aktion sammeln wollen drehen sich alle rund um das Thema Schreibwaren Dies kann ein Bleistift sein eine Packung Buntstifte oder ein Radiergummi Oftmals sind es genau diese kleinen Dinge die im täglichen Leben fehlen Wie funktioniert es Der Baum neben der Aula wird mit kleinen Geschenkanhängern geschmückt Auf diesen Anhängern befindet sich ein Gegenstand der benötigt wird Einfach den Anhänger mit nach Hause nehmen das Geschenk besorgen verpacken und mit dem Anhänger versehen und anschließend abgeben damit es schließlich vor Weihnachten den Mitarbeitern im Kids Treff übergeben werden kann Wir danken Frau Müller für diese wunderbare Idee und die Betreuung des Projektes und freuen uns auf diese Weise ganz konkret Kinder in Bayreuth unterstützen zu können Weihnachtskonzerte Am Sonntag 9 Dezember 2012 15 30 Uhr wird das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium das 67 Adventssingen in der Kreuzkirche durchführen Weihnachtliche und klassische Klänge werden dabei von verschiedenen Ensembles dargeboten Am Donnerstag 13 Dezember 2012 18 Uhr präsentieren wir ebenfalls in der Kreuzkirche die Weihnachtsmusik der Unterstufe Schülerinnen und Schüler der 5 6 und 7 Klassen sowie in diversen Ensembles auch Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgangsstufen haben ein abwechlungsreiches Programm vorbereitet das Sie auf die Feiertage einstimmt Darüber hinaus präsentiert der Kammerchor des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums am 8 Dezember 2012 um 20 Uhr in der Kreuzkirche den Messias Händel und am 18 19 und 20 Dezember jeweils um 17 Uhr im Rotmaincenter weihnachtliche Lieder Weihnachtsmarkt der SMV Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr und auf vielfachen Wunsch der damaligen Besucher lädt unsere SMV Schülermitverantwortung d h Schüler und Klassensprecher auch in diesem Jahr zu einem Weihnachtsmarkt ein Er öffnet am Freitag 14 Dezember 2012 von 17 bis 20 Uhr vor der Freitreppe unseres Haupteingangs im Park seine Pforten Lichterglanz Kunst Musik und der Verkauf von selbst hergestellten Plätzchen schönen Basteleien und vieles mehr zur Unterstützung der Aktion Menschen in Not des Nordbayerischen Kuriers organisiert von unseren Schülerinnen und Schülern erwarten Ihren Besuch Wir freuen uns über Ihr Kommen Sicherheit unserer Schüler im Straßenverkehr Wie im Nordbayerischen Kurier berichtet haben die Jean Paul Schule und das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium zusammen ein Schreiben an Frau Oberbürgermeisterin Merk Erbe gerichtet in dem die Schulen in der Friedrich Ebert Straße ein Tempolimit beantragen Die Einfahrt dort ist stark frequentiert die Friedrich Ebert Straße ebenfalls durch den Rückstau von der Ampelanlage Königsallee ergeben sich oft sehr schwierige Situationen die Straße gut einzusehen Nach wie vor bringen Eltern ihre Kinder bis vor den Eingang bei der Sporthalle Wir bitten erneut und dringend darum die Möglichkeiten weitläufig zu nutzen Über die Königsallee stehen zwei Ampelanlagen zur Verfügung die leider von den Schülern nicht immer genutzt werden ebenso kann entlang des Volksfestplatzes geparkt werden um die Kinder aussteigen zu lassen Darüber hinaus Um das Gelände beider Schulen deutlicher zu kennzeichnen werden noch in diesem Kalenderjahr Schilder angebracht die ein Betreten für Unbefugte für fremde Personen gar mit freilaufenden Hunden deutlich sichtbar untersagen MWG ist MINT freundlich Im Rahmen eines Festaktes in München wurde am 23 Oktober 2012 dem Markgräfin Wilhelmine Gymnasium von Kultusstaatsekretär Bernd Sibler gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Initiative MINT Zukunft schaffen Thomas Sattelberger Prof Dr Wolfgang Heckl Generaldirektor des Deutschen Museums und Christoph Prechtl Geschäftsführer der Vereinigung Bayerische Wirtschaft der Titel MINT freundliche Schule verliehen Die Fachschaften Mathematik Physik Informatik Chemie und Biologie haben in einer gemeinsamen Fachsitzung das Konzept der MINT freundlichen Schule unter Moderation von Frau Dr Elke Mann Lehrkraft für Biologie am MWG und StR Thomas Stiegler Projektleiter der Hochbegabtenförderung Mitarbeiter in der Schulleitung und Lehrkraft für Mathematik und Wirtschaft erarbeitet Damit steht die MINT Förderung am Markgräfin Wilhelmine Gymnasium auf mehreren Säulen die den Schülerinnen und Schülern eine individuelle Förderung hinsichtlich ihrer Interessen und Stärken anbietet Von der Wahrnehmung universitärer Angebote MUT Mädchen und Technik Erfolgen beim Mathematik Tag der Universität MINT Parcours bis hin zu einem Kooperationsvertrag mit der Universität der die Zusammenarbeit institutionalisieren soll erfahren die Schülerinnen und Schüler nicht nur in der Schule selbst durch Plusangebote eine Förderung sondern lernen in den Begegnungen mit vielfältigen außerschulischen Partnern Lebensläufe Berufswege und Inhalte des MINT Bereichs kennen die weit über die in den Lehrplänen vorgeschriebenen Inhalte hinausgehen die Theorie und Praxis miteinander koppeln und Mut machen sich auch als junger Mensch in diesen Bereich einzuarbeiten und zu forschen Erwachsen sind diese Ansätze aus der Hochbegabtenförderung am Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Alle Angebote stehen aber im Sinne der individuellen Begabungsförderung allen interessierten Schülerinnen und Schülern offen Was sind die Ziele von MINT Interesse für die Naturwissenschaften wecken und das möglichst frühzeitig und andauernd Begabungen in diesem Bereich entdecken und gezielt fördern sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen Unterrichtsinhalte veranschaulichen und ergänzen durch Anwendungsbeispiele aus Forschung und Praxis Vielfalt an naturwissenschaftlichen Berufen und Möglichkeiten bei der späteren Berufswahl aufzeigen Ein Traum wird wahr und geht auch leider schon wieder zu Ende Viele von Ihnen haben die Zeit gefunden eine der Aufführungen im Oktober zu besuchen und dabei konnten Sie sich davon überzeugen welch unglaubliche Qualität von den Schülern auf die Bühne gebracht wurde Im letzten Schuljahr sind zwei Projekt Seminare und die Theatergruppe WilMa in eine ungewisse Zukunft aufgebrochen und nun darf zufrieden Bilanz gezogen werden Zitat aus dem Programmheft das in völliger Eigenregie von den Schülern produziert wurde Ein herzlicher Dank geht an folgende Menschen die uns in der schönsten Zeit unseres Schullebens unterstützt haben Der größte Dank geht an unsere Eltern und Geschwister die uns in jeder Laune ertragen mussten und uns den Rücken frei hielten wo es möglich war Diese Worte zeigen uns dass unsere Schülerinnen und Schüler hier die Möglichkeit beim Schopfe gepackt haben und tief in ein äußerst realitätsnahes Projekt eingetaucht sind und diese meisterhaft bewältigt haben Alle externen Partner haben dies immer wieder bestätigt und haben sich mit großer Freude eingebracht So erst konnte Purcells Traum Wirklichkeit werden Externe Evaluation was ist das Wer wird gefragt Das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium wird im Schuljahr 2012 2013 extern evaluiert Das bedeutet dass ein Gremium von Lehrkräften und einer Person aus der freien Wirtschaft als Team unsere Schule begutachten analysieren und einen Ist Stand beschreiben der uns hinsichtlich Organisation Lernklima und Personalführung aufzeigt wie es um unsere Schule bestellt ist Gleichzeitig werden die Rahmenbedingungen Raumsituation Schulgebäude begutachtet und im Bericht festgehalten Zu diesem Zwecke werden derzeit alle Lehrkräfte sowie jeder 5 Schüler und dessen Eltern befragt Schüler und Lehrkräfte können online ihre Fragebögen ausfüllen Für die Eltern stellt das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung die Bögen in Papierform zur Verfügung Sobald wir diese erhalten haben werden wir sie zusammen mit einem kleinen Anschreiben an die Eltern schicken deren Kinder jetzt bei der Befragung schon beteiligt sind bzw waren Der zweite Teil der Evaluation erfolgt vom 25 bis 27 Februar 2013 Für drei Tage werden wir das Evaluationsteam an der Schule begrüßen Die Damen und Herren hospitieren im Unterricht und führen am Nachmittag Interviews durch z B mit den Fachbetreuern dem Elternbeirat der Verwaltung der SMV Im März erwarten wir dann den Berichtsentwurf der der Schulfamilie in Form einer Konferenz präsentiert wird Von diesem Bericht ausgehend muss dann die Schulleitung mit dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken der ebenfalls den Bericht erhält Zielvereinbarungen zur weiteren Schulentwicklung treffen Wir bitten Sie sehr geehrte Eltern wenn Sie die Bögen erhalten jede fünfte Familie pro Klasse um Ihre Unterstützung Bitte füllen Sie die Fragebögen aus und senden Sie diese in einem verschlossenen Umschlag an uns zurück zur Weiterleitung an das ISB München zur Auswertung Der gesamt Vorgang der externen Evaluation ist absolut anonym es geht um die sachliche Feststellung der derzeitigen Beschaffenheit unserer Schule Termine Termine Termine Elternsprechtag 6 bis 12 Jahrgangsstufe Dienstag 04 12 2012 17 20 Uhr Weihnachtsferien 22 12 2012 bis 06 01 2013 Zwischenzeugnis Die Ausgabe der Zwischenzeugnisse erfolgt am Freitag dem 22 02 2013 Vorschau Elternbrief 2012 2013 4 Hinweise zum Halbjahreszeugnis MWG 2020 wie weit sind unsere Pläne Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Elternbeirat 19 11 2012 Spendenaufruf Liebe MWG Eltern das neue Schuljahr hat Fahrt aufgenommen Schulaufgaben Klausuren und Exen häufen sich und unsere Kinder haben die ersten Noten Ergebnisse ihrer Arbeit erhalten Noten machen aber nur einen Teil der Schule aus Wichtiger ist daß alle auch die Lehrer gern in die Schule gehen und ich glaube daß trotz der Probleme die es natürlich immer wieder gibt das am MWG meistens der Fall ist Über das Schulleben und Schulveranstaltungen werden Sie ja umfassend in Elternbriefen der Schulleitung informiert Vielleicht kommt aber nicht immer alles zu Hause an das eine oder andere finden sie ebenso hier auf den Netzseiten des Elternbeirats http www eltern mwg de oder der Schule http www mwg bayreuth de Leider fließen die staatlichen Mittel das MWG gehört zu den wenigen Gymnasien in Bayern für die der Freistaat auch Sachaufwandsträger ist nicht so wie es wünschenswert wäre So warten wir alle dringend auf die Mittelfreigabe zur Generalsanierung und zur Erweiterung des MWGs Die erste Klasse ist schon ausgelagert ins Schülerheim und die Raumnot wird nicht besser werden Nun kann der Elternbeirat natürlich nicht die Investitionsaufgaben des Staates übernehmen aber damit wir auch weiterhin im kleinen gezielt fördern und unterstützen können bitten wir Sie herzlich um eine Spende Jeder auch kleine Betrag ist hochwillkommen denn über andere Einnahmen verfügt der Elternbeirat nicht der Überschuß des Sommerfestes oder Ihre Eintrittsspenden bei Konzerten gehen an den Förderverein mit dem wir uns bei der Förderung selbstverständlich abstimmen Vor allem bei Klassenfahrten sind manche Familien auf Ihre Solidarität angewiesen Es sollte nicht sein daß Kinder aus finanziellen Gründen z B nicht am Skikurs teilnehmen können Für alle Teilnehmer wurden die Chorprobentage in Hohenberg Eger bezuschußt und einige Eintrittsgelder auf Schulfahrten übernommen Nicht zuletzt erhielten und erhalten die Abitur Besten und einige Schüler mit herausragendem Engagement Anerkennungspräsente Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung und wünschen der gesamten Schulfamilie ein erfolgreiches Schuljahr 2012 13 Für Anregungen oder Kritik sind wir sehr dankbar und stehen Ihnen jederzeit persönlich z B beim Elternsprechtag am 4 Dezember im Sekretariat oder über unsere Homepage zur Verfügung Sie können auch gerne über die Klassenelternsprecher mit uns in Verbindung treten Wir und Ihre Kinder zählen auf Ihre Spendenbereitschaft Gerne stellen wir auf Anforderung für jede Spende eine zur Vorlage beim Finanzamt geeignete Spendenquittung aus Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Ihr Verständnis Jürgen Redi Redetzky Elternbeiratsvorsitzender Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Direktorat 2 Elternbrief Schuljahr 2012 2013 Mitteilungen der Schulleitung 04 10 2012 3 Elternbrief 1 Elternbrief Sehr geehrte Eltern haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre Rückmeldungen zum Schuljahresbeginn Wir werden uns Ihre Anregungen für September 2013 fest vormerken und den Beginn damit noch übersichtlicher straffer und klarer gestalten In diesem Elternbrief informiere ich Sie wie bereits angekündigt über wichtige Termine Ebenso erhalten Sie die Übersicht der Sprechstunden der Lehrkräfte Datenschutzrechtliche Bestimmungen erschweren uns die Bekanntgabe über unsere Homepage im Internet Ich werde die Kollegen bitten die mit Ihnen über Moodle kommunizieren die Übersicht auch dort einzustellen Ansonsten bitte ich Sie den Zettel sorgfältig aufzubewahren Die Übersicht hängt auch im Eingangsportal bei den Vertretungsplänen für Sie und Ihre Kinder zur Einsicht aus Selbstverständlich können Sie auch telefonisch andere Termine mit den Kolleginnen und Kollegen vereinbaren Ich empfehle Ihnen sehr den regelmäßigen Kontakt zu den Lehrkräften Ihrer Kinder zu pflegen und eventuelle Probleme rechtzeitig zu besprechen Sie können sich darüber hinaus selbstverständlich auch an den Klassenleiter die Klassenleiterin und an die Schulleiterin wenden Ab diesem Elternbrief verzichten wir auf den Rücklauf der kleinen Abschnitte mit Ihrer Unterschrift Da die Briefe auch auf unserer Homepage stehen können Sie diese jederzeit einsehen Wir bitten Sie Ihre Kinder ab und zu danach zu fragen oft tragen die Kinder die Briefe einige Zeit in ihrer Schultasche mit und vergessen diese zu Hause abzugeben Bitte achten Sie darauf dass die Schülerinnen und Schüler ihre erforderlichen Materialien und Unterlagen in der Schule dabei haben die sie für den Tag brauchen und dass Hausaufgaben auch zuverlässig erledigt werden sie sind eine unverzichtbare Übung dafür Lerninhalte anzuwenden und nachhaltig einzuprägen Die Lehrkräfte haben bereits in den ersten Wochen sehr viele Versäumnisse festgestellt Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit Ihre Elisabeth Götz Oberstudiendirektorin Übungs und Arbeitsräume Zum Aufenthalt zum Üben zum Arbeiten zum Lesen stehen den Schülerinnen und Schülern folgende Räume zur Verfügung Für Frühaufsteher ab 7 Uhr vor bzw in der ersten Stunde Musikräume U 29 31 33 Aufenthalt Café blu wir bemühen uns dort in den Wintermonaten Tee bereitzustellen Vormittag Musikräume Montag und Freitag U 29 31 33 siehe Aushang an den Türen Aufenthalts Arbeitsraum Mensa bis 12 Uhr Bibliothek Nachmittag bis 17 Uhr Musikräume Montag und Freitag U 29 31 33 sonst je nach Stundenplan siehe Raumplan an der jeweiligen Tür Aufenthaltsraum Café blu Mensa ab 14 Uhr Arbeitsräume 7 Std Mo Mi E23 24 Do E24 26 ab der 8 Std Mo Do E29 Erinnerung Ihre Kinder können sich jederzeit im Sockelgeschoss Eingang Café blu oder in der Mensa frisches Wasser mit und ohne Kohlensäure nehmen Eine geeignete Flasche sollten sie dabei haben Beliebt ist zum Beispiel aus einem mitgebrachten Saft mit dem Wasser eine erfrischende Schorle zu mischen Elternbeiratswahl eine starke Schule hat starke Eltern Wir bitten sehr herzlich um Beachtung der Anlage Einladung zur Elternbeiratswahl Es ist uns ein Anliegen Sie zu ermutigen sich am 24 10 2012 entweder zur Wahl zu stellen und aktiv über den Elternbeirat unsere Schule mitzugestalten oder durch Ihre Anwesenheit und Ihren Wahlzettel Ihr Interesse zu signalisieren Sie erleben an diesem Abend neben der Vorstellung der Kandidaten auch Informationen des derzeitigen Elternbeiratsvorsitzenden und natürlich musikalische Einlagen d am 18 19 und 20 Dezember jeweils um 17 Uhr im Rotmaincenter weihnachtliche Lieder Purcells Traum von König Artus unsere P Seminare Musik Theater Wirtschaft präsentieren Außergewöhnliches Wie gut dieses Thema doch zum aktuellen Thema Opernhaus passt Stellen Sie sich vor ein alten Opernhaus soll abgerissen werden zugunsten eines neuen Einkaufzentrums Dass es da zu Komplikationen kommt die selbst die alten Geister des Opernhauses aus längst vergangenen Zeiten wieder aufleben lassen das scheint unvermeidbar Purcells Traum von König Artus dieses Werk von Tankred Dorst wird von unserem Musik Theater Seminar umgesetzt begleitet in der Organisation vom Seminar Wirtschaft Eine einmalige Chance für unsere Schülerinnen und Schüler professionelles Projektmanagement zu betreiben ob es um die Organisation geht Öffentlichkeitsarbeit Aufführungsort Informationen etc oder um die praktische Umsetzung auf der Bühne vermischt mit musikalischen Elementen aus Purcells Oper Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen Wir laden zu den Aufführungen die ganze Schulfamilie ein Schülerinnen und Schüler haben in Eigenregie mit Unterstützung externer Partner hier ein überzeugendes Projekt durchgeführt Die Aufführungen finden am 19 21 23 25 26 Oktober 2012 jeweils 19 30 Uhr in der Panzerhalle in Bayreuth statt Karten erhalten Sie an der Theaterkasse Bayreuth bei Hugendubel oder in der Schule Die MWG Spielzeit 2012 2013 Konzerte Konzerte Konzerte Auch in diesem Schuljahr planen wir viele Auftrittsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler Damit geben wir den jungen Talenten ein Forum ihr Können zu präsentieren und das zu zeigen was sie sich erarbeitet haben Wir laden Sie sehr geehrte Eltern sehr herzlich ein sich diese Termine in ihren Kalender einzutragen und sich vom Können Ihrer Kinder selbst zu überzeugen Es ist für die Schülerinnen und Schüler schon wichtig dass auch die Familie da ist dass die Familie sich für ihr Tun interessiert und sich Zeit nimmt Gerade an unseren Vorspielabenden für die sich alle Schülerinnen und Schüler selbst anmelden können es hängen ein bis zwei Wochen vorher Zettel aus mit der Bitte sich einzutragen entdecken wir viele sonst vielleicht eher verborgene Talente Ein besonderes Highlight werden in diesem Schuljahr die beiden Comenius Konzerte Der Comenius Austausch wird in diesem Jahr zu Ende gehen beteiligte Schüler und Lehrkräfte bedauern dies sind doch die Erfahrungen mit den Gästen bei uns sowie bei unseren Aufenthalten in den Partnerstädten Konservatorien und Schulen ganz besonders wertvoll Aufgrund der Enge beim Sommerkonzert im letzten Schuljahr im großen Haus der Stadthalle werden wir in diesem Schuljahr das Konzert zweimal präsentieren Sie können somit sicher sein einen guten Sitzplatz im großen Haus zu erhalten bzw das Konzert sogar zweimal genießen wenn Sie möchten Der Eintritt bleibt weiterhin kostenlos Nun die Termine zu Ihrer Vormerkung Vorspielabende 20 11 2012 1 Vorspielabend in der Aula Jan Feb 2012 Der 2 Vorspielabend wird zeitnah zum Regionalwettbewerb Jugend musiziert terminiert 26 06 2013 3 Vorspielabend in der Aula Weihnachtskonzerte 09 12 2012 Adventssingen in der Kreuzkirche 15 30 Uhr 20 12 2012 Weihnachtsmusik in der Kreuzkirche 18 Uhr Comenius Konzerte 31 01 2013 Gemeinsames Konzert von MWG Schülern und Gästen aus Prag 21 02 2013 Gemeinsames Konzert von MWG Schülern und Gästen aus Aveiro Sommerkonzerte 19 und 20 06 2013 Sommerkonzerte in der Stadthalle 19 Uhr 11 07 2013 Kammerkonzert in der Aula Weitere Konzerte die noch nicht terminiert sind Oberstufenkonzert Klassenvorspiele einzelner Instrumentallehrkräfte MWG ist Umweltschule Das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium erhält am 15 Oktober die internationalen Auszeichnung Umweltschule in Europa Internationale Agenda 21 Schule 2012 Umweltschule in Europa ist ein Prädikat das die internationale Stiftung für Umwelterziehung in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung DGU verleiht Es werden Schulen ausgezeichnet die besondere Anforderungen an die Umwelterziehung und umweltgerechtes Verhalten erfüllen Dass sich fast einhundert Ihrer Kinder schon im letzten Schuljahr mit verschiedenen Umweltprojekten und aktionen für dieses Thema engagiert haben zeigt dass es ihnen ein Herzensanliegen ist Neu eingeführt wurde das Amt des Umweltmanagers für jede Klasse dessen Aufgabe es ist die Mitschüler in Umweltbelangen zu informieren zu vertreten und auf ihr Verhalten aufmerksam zu machen Die Umweltmanager wurden in Fortbildungen zum Thema Umwelt geschult wonach manche Klassen sich in herausragender Weise z B bereits dafür eingesetzt haben dass an unserer Schule eine geordnete Mülltrennung durchgeführt werden kann und dass sich nicht zu viel Plastikmüll im Schulhof ansammelt Eine weitere Klasse hat durch das Verkaufen von Recyclinggeldbörsen auf unser Konsumverhalten aufmerksam gemacht Außerdem wurde im letzten Schuljahr am 16 Juni eine Umweltakademie an unserer Schule durchgeführt die auf die von dem 9jährigen Felix Finkbeiner ins Leben gerufene inzwischen erfolgreich weltweit agierende Schülerinitiative Plant for the Planet zurückzuführen ist In den letzten drei Schuljahren wurden in solchen Akademien 36 unserer Schülerinnen und Schüler zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet und befähigt zu diesem Thema Vorträge zu halten Eine symbolische Baumpflanzung im Schulpark erinnert die Schüler und Schülerinnen an dieses Ereignis Nicht zu vergessen sind die 14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der AG Umwelt Wahlkurs die im letzten Schuljahr durch ihr außergewöhnliches Engagement maßgeblich dazu beigetragen haben dass unsere Schule mit diesem Umweltpreis aufgezeichnet wird Natürlich wollen wir unsere Arbeit weiter fortführen verbessern und neue Aufgaben angehen um auch im nächsten Schuljahr das Prädikat Umweltschule in Europa 2013 zu erhalten Anregungen konstruktive Kritik und Unterstützung aus Ihren Reihen sind uns jederzeit willkommen Vorschau Elternbrief 2012 2013 3 SMV Schüler mit Verantwortung bzw Schülermitverantwortung am MWG MWG als MINT freundliche Schule Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Direktorat An die Eltern der Klassen 10a 10b 10c 01 10 2012 Einladung zur Klassenelternversammlung am Donnerstag dem 04 Oktober 2012 19 Uhr Sehr geehrte Eltern wir laden Sie herzlich zur ersten Klassenelternversammlung für die 10 Klassen ohne Einführungsklassen ein Die Klassenelternversammlung beginnt mit einem Plenum aller Eltern zusammen mit den Eltern der 8 Klassen in der Aula Im Zentrum dieses Plenums soll neben einigen wenigen allgemeinen Informationen das Thema Umgang mit neuen Medien stehen Wir haben dazu für Sie Herrn Sollmann vom Stadtjugendamt als Experten eingeladen Er wird Ihnen wichtige Informationen und Tipps geben wie Sie als Eltern und wie Ihre Kinder mit neuen Medien Internet Facebook umgehen können und Möglichkeiten aber auch Grenzen und Gefahren der neuen Medien aufzeigen Im Anschluss daran gehen Sie mit den Klassenleitern in die jeweiligen Klassenzimmer 10a in Raum 2 26 10b in Raum 2 15 10c in Raum U2 um klasseninterne Dinge zu besprechen Klassenelternsprecher zu wählen oder zu bestätigen und die neu in der Klasse unterrichtenden Lehrkräfte in den Kernfächern bzw Referendare kennenzulernen Gerne können Sie auf dem Abschnitt unten für die Klassenleitung eine Botschaft oder ein gewünschtes Thema notieren Wir werden das für Sie vorbereiten Auf einen Termin möchten wir bereits jetzt hinweisen Dienstag 4 Dezember 2012 17 20 Uhr Elternsprechtag für die Jahrgangsstufen 6 bis 12 Mit freundlichen Grüßen Elisabeth Götz Oberstudiendirektorin Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Direktorat An die Eltern der 9 Klassen 01 10 2012 Einladung zur Klassenelternversammlung am Donnerstag dem 04 Oktober 2012 19 Uhr Sehr geehrte Eltern wir laden Sie herzlich zur ersten Klassenelternversammlung für die 9 Klassen ein Die Klassenelternversammlung beginnt mit einem Plenum aller Eltern im großen Musiksaal zur Information über Möglichkeiten der Schullaufbahnen und Abschlüsse ab Jahrgangsstufe 9 Im Anschluss daran gehen Sie mit den Klassenleitern in das jeweilige Klassenzimmer 9a in Raum 1 19 9b in Raum U22 9c in Raum U7 um klasseninterne Dinge zu besprechen Klassenelternsprecher zu wählen oder zu bestätigen und die neu in der Klasse unterrichtenden Lehrkräfte in den Kernfächern bzw Referendare kennenzulernen Gerne können Sie auf dem Abschnitt unten für die Klassenleitung eine Botschaft oder ein gewünschtes Thema notieren Wir werden das für Sie vorbereiten Auf einen Termin möchten wir bereits jetzt hinweisen Dienstag 4 Dezember 2012 17 20 Uhr Elternsprechtag für die Jahrgangsstufen 6 bis 12 Mit freundlichen Grüßen Elisabeth Götz Oberstudiendirektorin Markgräfin Wilhelmine Gymnasium Bayreuth Direktorat 1 Elternbrief Schuljahr 2012 2013 Mitteilungen der Schulleitung 18 09 2012 2 Elternbrief letzter Elternbrief vergangenes Schuljahr mit Ausblick auf das aktuelle Schuljahr Sehr geehrte Eltern zum neuen Schuljahr 2012 2013 begrüße ich Sie auch im Namen des Lehrerkollegiums sehr herzlich Ein besonderer Gruß gilt den Eltern deren Kinder neu an unsere Schule gekommen sind Schön dass unsere Schule einen Zuwachs an Schülern und Lehrkräften zu verzeichnen hat das freut uns und bestärkt uns in unserem pädagogischen Wirken Schade dass wir uns in den Räumlichkeiten zunehmend beengt fühlen Sämtliche Klassenzimmer sind vormittags und teilweise auch nachmittags ausgelastet Dennoch wollen wir in diesem Schuljahr Räume für Ihre Kinder schaffen Zeiträume Arbeitsräume Räume zum Üben vor allem aber Räume um die eigenen Begabungen zu entfalten Zeiträume In einigen Klassen beginnen wir vermehrt in Doppelstunden zu unterrichten Das schafft innerhalb des Unterrichts Raum für neue Unterrichtsmethoden eigenständiges Arbeiten der Schülerinnen und Schüler das schafft aber vor allem innerhalb des Tages einen ruhigeren Ablauf weniger Raumwechsel mehr und längere Konzentration auf das jeweils unterrichtete Fach Arbeits und Übungsräume Sobald alle Unterrichtseinheiten auch die des Wahlunterrichts feststehen werden wir Arbeits und Musikübungsräume ausweisen die zum Teil schon am Morgen ab 7 00 Uhr vor allem aber am Vormittag Mensa bis 12 00 Uhr und am Nachmittag geöffnet sind und wie auch unsere schöne Bibliothek Ihren Kindern Arbeitsplätze zur Verfügung stellen So können freie Zeiten zum Lesen Üben und Arbeiten bei schönem Wetter natürlich auch draußen in unserem Park sinnvoll gestaltet werden Unterrichtszeiten Die Unterrichtszeiten unserer Schule sind einer langen Tradition entsprechend mit anderen Schulen dem öffentlichen Nahverkehr und vielen anderen Dingen abgestimmt Dennoch kommt es immer wieder zu ungünstigen Anschlüssen wenn die Kinder nach Hause gehen Unsere 6 Stunde die um 12 45 Uhr endet wird oftmals verkürzt da Kinder schon um 12 40 Uhr einen Bus erreichen müssen ähnliches erleben wir auch an den Nachmittagen Unsere Bitte an Sie Prüfen Sie bitte intensiv die Anschlusszeiten der Busse und Züge und besprechen Sie mit Ihrem Kind ob es das eine oder andere Mal nicht vielleicht besser wäre dem Unterricht bis zum Ende zu folgen in der Schule noch zu Mittag zu essen und nach einer kleinen Pause mit dem nächsten Bus nach Hause zu fahren Gerade in den letzten 10 Minuten einer Unterrichtsstunde werden oft z B das Lernziel oder Ergebnisse konzentriert wiederholt Die Pause lässt sich siehe oben sinnvoll gestalten und der Tag erhält insgesamt etwas mehr Ruhe Zeit zum Essen oder zum Gespräch mit Freunden Begabungsförderung Ausgehend von den Modellklassen werden wir die Erfahrungen mit neuen Unterrichtsmethoden und Modellen Schritt für Schritt ausweiten und in allen Klassen anwenden Ziel ist es die Schülerpersönlichkeit in den Mittelpunkt zu stellen vom Schüler aus zu denken Mit unserem Angebot in den Sprachen im kulturellen Bereich aber auch in den ergänzenden Angeboten im naturwissenschaftlichen Bereich sowie in den vielen Aktionen unserer Schülerinnen und Schüler selbst Sanitätsdienst Tutoren Nachhilfesysteme Streitschlichter Umweltmanager Klassensprecher bieten wir für jedes Kind die Möglichkeit sich seinen Begabungen entsprechend zu entfalten Gelingen kann dies zusammen mit Ihrer Unterstützung mit Ihrer konstruktiven Begleitung mit Ihrem Engagement und mit Ihrem Interesse an dem was Ihre Kinder hier bei uns erleben Zum Miteinander braucht es auch Vereinbarungen an denen wir uns alle miteinander orientieren Diese sind sehr klar und streng wenn es um das tägliche Miteinander geht Verletzungen jeder Art die sich Schüler gegenseitig zufügen werden deshalb nicht geduldet Das reicht bis in den vermeintlichen Privatbereich der bei Äußerungen über Facebook oder andere Profile sehr schnell ein öffentlicher wird Ebenso wollen wir auch ein Augenmerk darauf legen wie wir miteinander umgehen Beispiele Ein bitte oder danke im Sekretariat oder gegenseitiges Grüßen auf dem Gang freut alle Beteiligten mit unseren Räumen unseren Gegenständen und Materialien umgehen wie wir uns aufeinander verlassen können bei gegenseitiger Unterstützung aber auch bei alltäglichen Dingen wie z B Präsenz Verbindlichkeiten Mitbringen von Materialien Rückgabe von Arbeiten Einhalten von Terminen etc Sie sehr geehrte Eltern lade ich schon jetzt sehr herzlich zu den Klassenelternabenden Termine siehe unten ein Wir haben im letzten Jahr über Ihre Klassenelternsprecher abgefragt was und wen Sie an diesen Abenden erwarten und möchten in diesem Jahr so gut es geht einen kleinen Schritt weitergehen Danach wollen wir mit den Klassenelternsprechern erneut das Gespräch führen wie wir unser Angebot für Sie weiter optimieren können Schon jetzt darf ich Sie darauf hinweisen dass im Rahmen der Elternabende in den Jahrgangsstufen 5 mit 10 auch Klassenelternsprecher gewählt werden Ich möchte Sie herzlich bitten sich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen und Verantwortung für die Schulgemeinschaft zu übernehmen Die Termine finden Sie in dieser Mitteilung gesonderte Einladungen erfolgen ca ein bis zwei Wochen vorher Ebenso steht im Herbst die Elternbeiratswahl an Wir bitten Sie herzlich darum an diesem Abend der Termin wird durch den Elternbeirat noch festgesetzt teilzunehmen zu wählen oder sich zur Wahl zu stellen Sehr geehrte Eltern ich freue mich auf ein ereignisreiches neues Schuljahr wünsche uns allen einen guten Anfang und viel Erfolg Ihre Elisabeth Götz Oberstudiendirektorin Unser Schulleitungsteam im Schuljahr 2012 2013 Neu im Team der Schulleitung dürfen wir Herrn StR Thomas Stiegler willkommen heißen der die Nachfolge von Frau Dr Popp antritt Zusammen mit ihm wollen wir auch verwaltungstechnisch aufrüsten und im Laufe des Schuljahres ein elektronisch betriebenes Vertretungssystem einführen Darüber hinaus bleibt Herr Stiegler Projektleiter für die Hochbegabtenförderung und wird sich insgesamt u a um die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler um Gastschüler Gutachten Raumaufteilung Aufsichtspläne kümmern Wir wünschen ihm einen guten Beginn Erreichen können Sie Herrn Stiegler unter der auch auf unserer Homepage angegebenen E Mail

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/schulinfos_2012.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • MWG Skikurs 2011
    Jugendhotel Haus Wiederkehr Kirchboden 19 A 5602 Wagrain Tel 43 6413 8268 Fax 43 6413 7159 bitte nur in dringenden Fällen anrufen Preis voraussichtlich 250 Fahrt Unterkunft mit Vollpension Getränke Obstbuffet rund um die Uhr Unfallhaftpflichtversicherung und voraussichtlich 78 5 Tages Liftpass nicht für die Alternativ Gruppe Sollten nach der Skikursabrechnung kleine Restbeträge übrigbleiben die sich pro Schüler unter 5 bewegen bitten wir um Ihr Einverständnis diese im Rahmen der Skikursorganisation z B Anschaffung neuer Sportgeräte verwenden zu dürfen In der Anlage erhalten Sie ein passendes Überweisungsformular für 100 Anzahlung bis zum 15 10 2010 Die Restzahlung soll Anfang Februar erfolgen Das Liftgeld 78 soll im Bus passend bereitgehalten werden und wird gesondert dort eingesammelt Bei finanziellen Schwierigkeiten gewährt der Elternbeirat unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss Die Antragsformulare sind im Sekretariat erhältlich und müssen schriftlich bis vier Wochen vor der Einzahlungsfrist an den Elternbeirat gerichtet werden Versicherung Die bestehende Schülerunfallversicherung erstreckt sich auf evtl Unfälle bzw Schäden bei einem Skikurs mit der Einschränkung dass diese nicht auf Missachtung von Anordnungen der Aufsichtspersonen zurückzuführen sind Da es im Krankheitsfall u U zu Schwierigkeiten bei der Kostenerstattung durch die Krankenkassen kommen kann wird empfohlen eine private Auslandskrankenversicherung abzuschließen Alle Skikursteilnehmer müssen eine Krankenversicherungskarte mitnehmen Alle die gesetzlich versichert sind benötigen eine European Health Insurance Card EHIC auf der das EHIC Zeichen abgebildet ist So kann im Falle eines Arztbesuches direkt mit der Krankenkasse abgerechnet werden ansonsten muss vor Ort bezahlt werden weitere Information unter http ec europa eu social main jsp catId 559 langId de Die Eltern aller Skikursteilnehmer sind verpflichtet falls notwendig bei ihrer Krankenkasse eine entsprechende Karte kostenlos anzufordern Bei Abfahrt wird bei jedem Skikursteilnehmer ein entsprechender Krankenversicherungsschutz kontrolliert Jeder Skikursteilnehmer muss einen entsprechenden Krankenversicherungsnachweis z B Versicherungskarte dabei haben Ausweis Alle Skikursteilnehmer benötigen einen Personalausweis oder Reisepass Ausweis Österreich ist Ausland Ausweispflicht auch für Kinder Um einen vorläufigen Ausweis zu beantragen gehen Sie mit Ihrem Kind zum Einwohneramt in Bayreuth im Rathaus 3 Stock Paß und Meldestelle Montag Dienstag Donnerstag 8 14 Uhr Mittwoch 8 12 Uhr und 14 18 Uhr Freitag 8 12 Uhr und nehmen mit 1 Paßbild in Bayreuth z B rechts vor dem Rathaus erhältlich Reisepässe bzw Personalausweise beider Eltern Sorgeberechtigten von beiden Eltern unterschriebene Beantragung eines Ausweisdokuments z B Wir sind damit einverstanden daß für unser Kind geboren am ein Ausweis ausgestellt wird Ort Datum Unterschriften Geburtsurkunde evtl alte abgelaufene Pässe bzw Kinder Ausweise 8 00 EUR in bar Das sollte in einer halben Stunde erledigt sein Alpine Wahlmöglichkeiten für den Skikurs Bei einer ausreichenden Anzahl von Interessenten mindestens 8 Schüler innen pro Gruppe bestehen für den Skikurs voraussichtlich folgende Möglichkeiten Skialpin Gruppe Anfänger Fortgeschrittene Snowboard Gruppe Fortgeschrittene Alternativ Gruppe hauptsächlich Wandern außerdem Schlittenfahren evtl Eisstockschießen etc Für alle Ski und Snowboarder besteht Helmpflicht die Snowboarder müssen außerdem Handschuhe mit Handgelenksprotektoren tragen Schülerinnen und Schüler der Alternativ Gruppe benötigen statt des Liftpasses ein Handgeld von ca 40 für ihre Aktivitäten Ausrüstung Personalausweis oder Reisepass Krankenversicherungsnachweis Ski bzw Snowboardausrüstung in einem Sportgeschäft richtig einstellen lassen

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/schulinfos-skikurs_2011.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • MWG Foerderverein - Aktuelles ab 2014
    alljährliche Adventssingen des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums statt Ebenfalls in der Stadtkirche folgt am Donnerstag 18 12 2014 um 18 00 Uhr die Weihnachtsmusik der Unterstufe Der Kammerchor führt mit dem Blechbläserensemble Nordic Brass am Samstag 06 12 2014 um 20 00 Uh ein festliches Weihnachtskonzert in der Kreuzkirche auf Hinweisen möchte ich Sie auch auf die Jahreshauptversammlung des Vereins am 25 11 2014 um 19 00 Uhr Sie findet auch in diesem Jahr am MWG im Schulcafé Blu statt Ich möchte mich dabei noch einmal an alle Mitglieder wenden und um tatkräftige Unterstützung bei unserer Vereinsarbeit bitten Dabei bietet sich eine gute Gelegenheit gerade für Eltern von Kindern aus der Unterstufe aktiv an der Gestaltung des Schullebens teilzunehmen und auch dabei zu helfen die Rahmenbedingungen für unsere Kinder zu verbessern Wir sind dringend auf Ihre Mitarbeit angewiesen Jahreshauptversammlung am Dienstag 25 November 2014 um 19 30 Uhr Schulcafé Blu im MWG Königsallee 17 Tagesordnung 1 Bericht des Vorstands des Kassiers und der Kassenprüfer 2 Beschluss über die Entlastung des Kassiers und des Vorstands 3 Anträge zur Förderung 4 Vorschläge und Anregungen 5 Kleine Führung durch die neu eingerichteten Schülerlabore durch Herrn StR Weber Mit freundlichen Grüßen Ihr Josef Willner 1 Vorsitzender Verein der Freunde und Förderer des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums Bayreuth e V Februar 2014 Liebe Eltern der neue Vorstand des Fördervereins möchte sich heute mit ein paar ganz persönlichen Zeilen an Sie wenden und sich zunächst kurz vorstellen Der Vorstand setzt sich seit Ende 2013 wie folgt zusammen Josef Willner 1 Vorsitzender Gerd Griebel 2 Vorsitzender Jan Köhler 3 Vorsitzender Viele Eltern haben noch nie etwas von diesem Verein gehört und wir sehen es als eine unserer Hauptaufgaben unseren Verein tiefer in das Schulleben und auch ins Bewusstsein der Eltern zu integrieren Der Verein besteht seit 1978 und wirkt

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/55_Aktuelles_2014.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Begabungsfoerderung am MWG e.V. — Aktuelles ab 2014
    Interessenten Dienstag 1 Dezember 2015 19 30 Uhr im Pavillon hinter dem MWG neben der Sporthalle Zum Elternbeirat Vertretungsberechtigte Vorstände Jürgen Redi Redetzky 1 vorstand begabungsfoerderung eltern mwg de Sabine Haberland 2 vorstand begabungsfoerderung eltern mwg de Thorsten Mühmel 3 vorstand begabungsfoerderung eltern mwg de Es könnte sein daß die erste E Mail ohne Rückmeldung vom Spamfilter geblockt wird wenn der Absender unbekannt ist Die zweite E Mail wird aber

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/65_Aktuelles_2014.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Archiv der Startseite (neu hinzugekommen) — MWG Bayreuth
    Fördervereins Begabungsförderung am MWG 22 Sept Klassenelternversammlungen der 6 Klassen u a Vortrag Medienerziehung und 7 Klassen u a Skikursinfos mit Wahl der Klassenelternsprecher 21 Sept 1 Elternbeiratssitzung im neuen Schuljahr 17 Sept MWGler setzen sich mit Georg Grosz auseinander Vernissage im Kunstmuseum 17 Sept Klassenelternversammlungen der 5 Klassen und der Einführungsklasse 10e u a mit Wahl der Klassenelternsprecher 16 Sept Alumni Was wird aus MWGlern nach dem Abitur Z

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/02home_hinzugekommen.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2014-05 Elternbeirat MWG, Nachrichten Mai 2014, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    fängt viel früher an Beim Sticheln beim Mobbing beim abfälligen Reden Wegschauen und Weghören gelten am MWG das schon lange gegen Rassismus eintritt und unter anderem mit dem Verein Buntes Warmensteinach zusammenarbeitet jetzt noch weniger als zuvor Versprechen II Ich tue was Nicht wegschauen ist das eine sagt Zehranur Aksu Den Mund aufmachen und einschreiten gehört aber ebenso dazu Das ist das Selbstverständnis das wir leben wollen Versprechen III Wir werden aktiv Mindestens einmal im Jahr werden die Schüler des MWG künftig ein Projekt organisieren das sich gegen Rassismus gegen jede Art des menschenverachtenden Denkens richtet und Zivilcourage fördert Darin hat das MWG Übung Beispiel dafür Zweimal schon hat der Holocaust Überlebende Sally Perel das Bayreuther Gymnasium besucht und aus seinem Leben erzählt Er hatte als Jude das Nazi Regime in der Haut des Feindes überlebt wie er es selbst sagt Perel gab sich als Volksdeutscher aus sowjetisch besetzten Gebieten aus kämpfte in der Wehrmacht besuchte gar eine Nazi Kaderschmiede Und lebte in der ständigen Angst entdeckt zu werden Seine Geschichte hat er in dem Buch Ich war Hitlerjunge Salomon aufgeschrieben Millionen haben es gelesen seine Lebensgeschichte war auch das Drehbuch für einen Film Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Sally Perel ist jetzt Pate des MWG als neue Schule ohne Rassismus Schule mit Courage In einem Brief den die Schülerinnen Esther Müller und Nina Reichhardt am Freitag bei einem Festakt in der Aula vorlasen schreibt Sally Perel Schulen dürfen nicht gleichgültig sein Mit Gleichgültigkeit Wegsehen und Verfolgen des Andersseins hat es damals auch angefangen Rassisten wer sind sie Es könnte jeder und jede sein sagte die Landtagsvizepräsidentin Ulrike Gote aus Bayreuth Auch sie ist Patin der neuen Schule ohne Rassismus das MWG ist nach dem Gymnasium Christian Ernestinum die zweite Bayreuther Schule die sich dem Netzwerk anschließt Gote sagt Immer mehr Menschen fühlen sich durch die Vielfalt der Gesellschaft existenziell infrage gestellt und bedroht Damit bekommen vermeintlich einfache Antworten mehr Zulauf und in der Anonymität des Internets verbreiten sie sich immer schneller immer weiter Warum sich die Politikerin sich auf die Seite der MWG Schüler stellt Weil an dieser Schule die Würde des Menschen verteidigt wird Nichts Geringeres als das So sehen das auch Schulleiterin Elisabeth Götz und Oberstudienrätin Maresa Olschner die das Projekt Schule ohne Rassismus mit der Klasse 10a angestoßen hat Musik und Theater Sport und Fremdsprachen dafür sagt Olschner steht das MWG Und all das funktioniert nur wenn man Fremdes nicht als Bedrohung sondern als Chance empfindet Schule ohne Rassismus Schule mit Courage ist ein Projekt von Schülern für Schüler Jede Schule kann den Titel erwerben wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllt Mindestens 70 Prozent aller Menschen die in einer Schule lernen und lehren verpflichten sich sich gegen jede Form von Diskriminierung an ihrer Schule einzusetzen bei Konflikten einzugreifen und regelmäßig Projekttage zum Thema durchzuführen INFO Mehr zu dem Projekt gibt es im Internet unter www schule ohne rassismus org Wer s etwas genauer sehen will Klick 369 KB Applaus Applaus Das MWG ist neue Schule ohne Rassismus neue Schule für Courage Landtagsvizepräsidentin Ulrike Gote vordere Reihe rechts steht Pate Sie verspricht Ich werde dieses Projekt weiter unterstützen Foto Harbach Siehe auch Festakt zur Titelverleihung Und Bundeszentrale für politische Bildung MWG Fußballerinnen auf Tor Jagd Für s Bezirksfinale qualifiziert Nordbayerischer Kurier Freitag 16 Mai 2014 Die Fußballerinnen des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums MWG haben sich für das Bezirksfinale qualifiziert Im Rahmen des Schulsportwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia gewannen die MWG Mädchen in der Altersgruppe Mädchen IV Jahrgang 2002 und jünger das Regionalendspiel gegen das Markgraf Georg Friedrich Gymnasium Kulmbach mit 7 0 Toren Damit haben sich die MWG Mädchen wieder für das Bezirksfinale der vier besten Teams Oberfrankens qualifiziert Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Es spielten Saskia Weidner Corinna Thieme Lena Hauenstein Anne Hirschmann Melina Hill Jascha Händel Anna Lena Kreuzer Sophie Hofmann Isabella Hones und Annika Löhr Wer s etwas genauer sehen will Klick 131 KB Unser Bild zeigt Isabella Hones die mit ihrem Kopfball das Tor zum 4 0 schoss Foto red Lauf Schule im Unterricht Drei Klassen des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums trainieren für den neuen Schülerlauf beim Fun Run Von Torsten Ernstberger Nordbayerischer Kurier Freitag 16 Mai 2014 Die Backen sind schon rot gefärbt die Atmung geht ziemlich schnell und auf der Stirn zeichnen sich Schweißperlen ab doch im Gesicht ist ein breites Grinsen zu erkennen Das Laufen macht richtig Spaß sagt Emily Hauck Aber wir wollen ja fit beim Fun Run an den Start gehen Die Zwölfjährige geht auf das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium MWG in Bayreuth und seit fünf Wochen ist der Sportunterricht vor allem auf eins ausgerichtet die Teilnahme am Schülerlauf des Maisel s Fun Run am 25 Mai Der neue Lauf soll Nachwuchssportlern denen der Kinderlauf 800 Meter zu kurz und der Viertelmarathon zu lang ist die Teilnahme am Fun Run ermöglichen Angesprochen sind Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1999 bis 2002 Auf 2 5 Kilometern führt die Strecke von der Hindenburgstraße in die Innenstadt und dann über Sternplatz Ludwigstraße und Sophienstraße zurück zum Brauerei Gelände Neben einer Einzelwertung sucht der Veranstalter auch die schnellste Klasse aus Bayreuth Stadt und Land Deshalb hat die Brauerei im Vorfeld Schulen angeschrieben und für den Schülerlauf geworben Externe Anreize sind super Unsere Schüler arbeiten so auf ein gemeinsames Ziel hin sagt Tobias Albrecht Für den Sportlehrer des MWG war sofort klar dass er seinen Sportunterricht umstellt und auf den Fun Run ausrichtet Zusammen mit Kollegin Bonnie Schmid bereitet er zwei siebte und eine sechste Klasse auf das Laufereignis vor Selbst Fußball oder Basketballbegeisterte machen beim Lauftraining voll mit sagt Schmid Ich bin positiv überrascht wie toll alle mitziehen Es gab noch kein Gemotze Das liegt wohl auch daran dass die beiden Lehrer das Training sehr abwechslungsreich gestalten Da gibt es Staffelläufe oder auch einen Kartenlauf In Teams rennen die Kinder eine kurze Strecke decken eine Spielkarte auf rennen zurück und übergeben an das nächste Teammitglied Wer zuerst sieben Karten einer Farbe gesammelt hat ist Sieger Diesmal nutzt die Schulklasse aber das halbwegs sonnige Wetter Früh um 7 45 Uhr machen sich die Schüler auf den Weg zum Main Und auf den Fußgängerwegen zwischen Hans Walter Wild Stadion und Sportzentrum ist einiges los Zwei weitere Schulklassen absolvieren hier Lauftraining Schmid und Albrecht rufen ihre 40 Schüler zusammen Wir machen heute Rundenläufe sagt Albrecht Eine Runde ist 730 Meter lang und nach jeder stoppt ihr hier Und Los Die Gruppe stürmt davon auf der hölzernen Main Brücke geht es noch eng zu danach zieht sich das Feld auseinander Der zwölfjährige Lukas Kümmel und sein ein Jahr älterer Klassenkamerad Otto Purucker sind bei den ersten die wieder bei Albrecht ankommen Erneut gibt der Lehrer das Kommando Los Aber jetzt setzten die Schüler nicht ihre Füße in Bewegung sondern ihre Hände Die Finger greifen zum Hals suchen die Hauptschlagader Puls messen Wie viel hast du fragt Kümmel 150 antwortet Purucker Dann müssen wir noch ein bisschen warten bis es wieder los geht entgegnet Kümmel Teil des Unterrichts ist es dass die Schüler ihren Körper kennenlernen Sie wissen genau bei welcher Pulsfrequenz sie in die nächste Runde starten können und auch auf was sie bei ihrem individuellen Laufstil achten sollten das haben sie beim Lauf ABC gelernt Und bei einem so abwechslungsreichen Unterricht stören selbst die Hausaufgaben nicht Zweimal zehn Minuten sollen die Schüler in ihrer Freizeit zweimal pro Woche laufen und den Lehrern dann von ihren Erfahrungen berichten Viele Kinder machen diese Bewegungshausaufgabe gemeinsam tauschen sich darüber aus Und Emily Hauck hat dabei sogar schon den olympischen Gedanken verinnerlicht Ist doch eigentlich egal wie schnell wir beim Fun Run laufen Hauptsache ist dass wir vor den ganzen Zuschauern richtig viel Spaß haben Info Wie bei allen Läufen des Fun Runs ist auch für den Schülerlauf noch bis zum 18 Mai eine Anmeldung über das Internet maisel com möglich Zwischen dem 19 und 25 Mai können noch schriftliche Nachmeldungen bei der Brauerei Maisel Hindenburgstraße abgegeben werden Die Schüler melden sich über einen Erziehungsberechtigten selbst zum Lauf an Klick 291 KB Klick 82 KB Eng geht es zu als die 40 Schüler des MWGs die hölzerne Main Brücke zwischen Hans Walter Wild Stadion und Sportzentrum überqueren und den jungen Gymnasiasten ist der Spaß am Lauftraining anzusehen Lehrer und Lauftrainer Tobias Albrecht und Bonnie Schmid vom MWG Fotos Wittek Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Schule ohne Rassismus Schule mit Courage Festakt zur Titelverleihung Quelle MWG Pressemitteilung Freitag 16 Mai 2014 Das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium ist dem bundesweiten Netzwerk Schule ohne Rassismus Schule mit Courage beigetreten Die Initiative dazu ging von einer unserer 10 Klassen aus Diese konnte u a zwei prominente Paten gewinnen Zum einen den Holocaust Überlebenden Sally Perel der einem breiten Publikum aufgrund seines Buches Ich war Hitlerjunge Salomon und dessen Verfilmung bekannt wurde uum anderen Frau Landtagsvizepräsidenten Ulrike Gote MdL Am 16 05 2014 wird der Titel einer Schule ohne Rassismus Schule mit Courage dem MWG offiziell verliehen werden Der Festakt wird um 11 15 Uhr beginnen und bis ca 12 30 Uhr dauern Herr Perel der derzeit in Israel weilt hat ein Grußwort verfasst welches von Schülerinnen verlesen wird Frau Gote wird die Festansprache als Patin vor Ort halten Link dazu Programm der Veranstaltung Siehe auch Drei Versprechen für Toleranz Klick 737 KB Klick 721 KB Klick 532 KB Klick 168 KB Anmeldungen stabil Gymnasien der Region registrieren heuer guten Zulauf Nordbayerischer Kurier Samstag 10 Mai 2014 Gestern endete die Anmeldefrist für die Gymnasien in der Region Wir fragten nach wie viele Kinder für den Übertritt im September 2014 angemeldet wurden Gymnasium Pegnitz Hör und spürbare Zufriedenheit bei Hermann Dembowski Leiter des Pegnitzer Gymnasiums Exakt 100 künftige Fünftklässler hatten sich bis gestern Mittag einschreiben lassen Man müsse noch abwarten wie es letztlich um die Kandidaten mit Probeunterricht bestellt sei So oder so sei im Vergleich zum Vorjahr eine deutliche Steigerung zu verzeichnen da waren es zum Ende der Einschreibungsfrist um die 85 Schüler Dembowski ist durchaus überrascht von dieser Entwicklung Gibt es doch in diesem Schuljahr nur noch drei vierte Klassen an der Grundschule Und damit eine weniger als in der Vergangenheit Eine echte Erklärung für diesen positiven Trend hat er noch nicht Ich muss erst die Rückmeldungen aus der Grundschule abwarten Er interpretiere die hohe Zahl jedenfalls als Anerkennung für unsere Arbeit vielleicht sind wir ja einfach gut Dembowski schmunzelt zufrieden Schon allein aufgrund der Tatsache dass es ihm so leicht fällt wieder vier fünfte Klassen für das kommende Schuljahr zu bilden Alles andere als selbstverständlich in den Zeiten des demografischen Wandels Kulmbach Von den beiden Kulmbacher Gymnasien konnte nur das Caspar Vischer Gymnasium CVG am Freitagmittag Übertrittszahlen nennen 117 Schüler hatten sich bis dahin gemeldet Wie stellvertretender Schulleiter Studiendirektor Dieter Fischer mitteilt waren es im Vorjahr 105 Schüler mit denen vier fünfte Klassen gebildet wurden Es freut uns natürlich dass wir in diesem Jahr einen noch größeren Zuspruch erfahren haben Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Staatliche Gesamtschule Hollfeld Eine Punktlandung legte die Gesamtschule Hollfeld hin Zum neuen Schuljahr haben sich dort 155 Schüler angemeldet Wie die Schulleitung mitteilt entspricht das exakt der Zahl der Kinder die derzeit in die fünfte Klasse gehen Luisenburg Gymnasium Wunsiedel Einen leichten Rückgang der Anmeldezahlen registrierte das Luisenburg Gymnasium in Wunsiedel Waren es im vergangenen Jahr 89 neue Schüler lag die Anmeldezahl heuer bei 82 Zum Tag der offenen Tür hatten sich 85 potentielle Schüler die Schule angeschaut Der demografische Wandel kündigt sich zwar an schlägt aber noch nicht durch so die Einschätzung der Schulleitung Gesichert ist die Einrichtung einer Einführungsklasse mit guten Zahlen der Voranmeldung Somit erwarten wir eine relativ stabile Schülerzahl für das nächste Jahr Gymnasium Fränkische Schweiz Erhard Herrmann Schulleiter des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Ebermannstadt hat 112 Neuanmeldungen vorliegen Im vergangenen Jahr waren es 111 Es werden vier neue Klassen gebildet Herrmann erklärt Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden im Hinblick auf den demografischen Wandel Wenn man die Zahlen halten kann ist das ein gutes Zeichen Gymnasium Eschenbach Knut Thielsen Schulleiter des Gymnasiums Eschenbach hält sich mit genauen Zahlen zurück Er meint Es sind um die hundert plus minus drei Jetzt komme es darauf an wer den Probeunterricht nächste Woche bestehe Auch zur neuen Klassenbildung könne er noch nichts sagen Im Jahr 2013 gab es laut Thielsen einen positiven Ausbrecher mit 119 Neuanmeldungen sonst seien es immer etwa 100 Er resümiert Wir sind sehr zufrieden Qualität zahlt sich eben aus sbr ue heha agw ike Die Zahl der Gymnasiasten in Bayreuth bricht deutlich ein Über zehn Prozent Rückgang gegenüber dem Vorjahr Direktoren mit Verteilung auf Gymnasien recht zufrieden Von Eric Waha Nordbayerischer Kurier Samstag 10 Mai 2014 Die Wahl ist entschieden Mit zum Teil deutlichen Rückgängen an einzelnen Gymnasien und einem deutlichen Rückgang bei der Gesamtanmeldezahl ist am Freitagnachmittag die Anmeldung für die nächsten fünften Klassen an den fünf Bayreuther Gymnasien zu Ende gegangen So wenige Schüler wie seit Jahren nicht mehr werden demnach ab September den Weg zum Abitur einschlagen 481 Fünftklässler genau 60 weniger als im vergangenen Jahr wurden bis Freitagmittag bei den Schulen angemeldet Ursula Graf die Direktorin des Richard Wagner Gymnasiums RWG bei der traditionsgemäß die Zahlen zusammenlaufen und die auch die Statistik führt spricht von einem deutlichen Einbruch Mehr als zehn Prozent das ist deutlich 2012 waren es 533 Gymnasiasten gewesen 2011 hatten wir insgesamt 522 davor eigentlich regelmäßig über 600 2007 waren es sogar über 700 Kinder die aufs Gymnasium gingen sagt Graf im Gespräch mit unserer Zeitung Ihre Schule der große Gewinner des vergangenen Jahres erlebte in diesem Jahr auch den drastischsten Einbruch unter den fünf Gymnasien Nach 157 Fünftklässlern im aktuellen Schuljahr werden es im neuen Schuljahr nur 85 sein Wir können drei Klassen bilden es entspannt auch unsere räumliche Situation sagt Graf die sich schon ein bisschen mehr Schüler gewünscht hätte Gleichwohl komme die geringere Zahl nicht nur der Schule insgesamt sondern auch den Schülern in den ersten Jahren am Gymnasium zugute Gerade in Fremdsprachen tun sie sich leichter wenn man kleine Gruppen mit zehn zwölf Schülern bilden kann sagt Graf Man müsse jetzt Ursachenforschung betreiben sagt Graf Sind es insgesamt weniger Kinder gewesen die trotz Eignung fürs Gymnasium auf die Realschule gehen Hatten wir insgesamt weniger Grundschüler Damit ist sie auf Linie mit ihren Direktorenkollegen Man müsse sagt Franz Eisentraut vom Gymnasium Christian Ernestinum GCE nachhaken ob das eine gesamtbayerische Entwicklung oder ein Bayreuther Phänomen als Ergebnis des demografischen Wandels ist Das sei möglich wenn alle Zahlen auf dem Tisch liegen Eisentraut hat mit 57 Anmeldungen elf weniger als im vergangenen Jahr und ist mit der Zahl zufrieden Das gibt zwei schöne kleine Klassen Auch die Geschlechterverteilung mit annähernd 50 zu 50 passt im vergangenen Jahr hatten wir 65 Prozent Jungs Arrangiert mit einem Rückgang bei den Anmeldungen hat man sich am Graf Münster Gymnasium GMG Mit 76 Neuen hat sich die Zahl auf dem Niveau des Vorjahres eingependelt von sonst immer bis zu 190 Fünftklässlern kommend Wir können wieder drei Klassen mit 25 Kindern bilden das ist völlig in Ordnung sagt Direktor Kurt Leibold Für die Seminare können wir die Klassen noch teilen das gibt wunderbar kleine Gruppen davon profitieren Schüler wie Referendare Mit einem leichten Plus von 15 Schülern wird das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium WWG ins neue Schuljahr starten 141 statt im Vorjahr 124 Kinder wurden angemeldet Wir sind sehr zufrieden sagt Direktor Hans Dieter Sippel Man werde wieder wie an sich immer schon fünf fünfte Klassen bilden können Damit bleiben wir stabil Stabil ist auch die Entwicklung am Markgräfin Wilhelmine Gymnasium MWG 122 Fünftklässler werden im September starten 115 waren es im vergangenen Jahr Eine gute Größe mit der man prima planen und gute Angebote machen kann Mit der Zahl sind wir auch zufrieden Wir können unseren Weg fortsetzen sagt die Direktorin Elisabeth Götz Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Wunschzettel für den Pausenhof Brigitte Merk Erbe hört sich beim Schülerempfang die Wünsche und Vorschläge von über 100 Schülern an Nordbayerischer Kurier Mittwoch 7 Mai 2014 In der Stadt Bayreuth gibt es viele Baustellen Einige davon sind gut sichtbar andere wiederum sind für die Erwachsenen gar nicht so gut erkennbar Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk Erbe lud daher wie auch schon im vergangenen Jahr Schüler der Bayreuther Schulen ein ihre Wünsche Vorschläge und Probleme vorzutragen und vielleicht gleich eine Antwort darauf zu bekommen Hilfestellung bekam sie vom stellvertretenden Jugendamtsleiter Peter Krodel und von Schulamtsleiter Günther Weber die die Sachverhalte mitnotierten und fachliche Auskünfte geben konnten Beim letzten Schülerempfang im Mai 2013 kamen einige Probleme zur Sprache die schon in Angriff genommen und teilweise gelöst wurden Die Bahnunterführung in Dürschnitz wurde gereinigt obwohl das eigentlich die Aufgabe der Deutschen Bahn wäre ein Ballfangnetz bei der Volksschule St Johannis wird aufgebaut und die alternativen Radwege werden schon ab 2015 befahrbar sein wenn der normale Main Radweg wegen der Landesgartenschau gesperrt wird In diesem Jahr stand bei vielen Schülern das Thema Schulweg im Mittelpunkt Bei der Kostenübernahme für die Fahrkarten hat die Stadt Bayreuth leider keine Einflussmöglichkeit da die Drei Kilometer Regelung vom Freistaat Bayern kommt und daher für ganz Bayern gilt Emmy aus dem MWG fragt sich schon seit einiger Zeit was hinter dieser Regelung steckt Wenn ich auf eine Schule gehen würde die den gleichen Zweig hat und näher an meinem Wohnort liegt dann würde meine Busfahrkarte bezahlt werden Aber man wechselt doch nicht wegen einem Zweig die Schule Auch eine Schülergruppe aus dem MWG machte ihrem Unmut Luft Die Busverbindungen für die Schüler aus dem Landkreis könnten besser sein Oft müssen sie eine Dreiviertel oder eine ganze Stunde auf den nächsten Bus warten wenn sie nicht ein paar Minuten früher aus dem Unterricht gehen wollen Das ist doch nicht der Sinn der Sache Günther Weber und Brigitte Merk Erbe empfahlen den Schülern ihre Anliegen am besten gemeinsam als große Gruppe Bayreuther Schüler dem Ministerium und den Bayreuther Landtagsabgeordneten vorzutragen Schickt ihnen einen Brief oder eine E Mail und erklärt ihnen was euch stört Das zweite große Thema beim Schülerempfang war die Gestaltung der Pausenhöfe und Sportplätze Hanna aus der Jean Paul Schule hätte gerne die Trinkwasserspender der Schule

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2014-05.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2014-09 Elternbeirat MWG, Nachrichten September 2014, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    neunten Schultheatertage die im Zentrum stattfinden Theatergruppen aus zwölf Schulen zeigen an drei Tagen Klassiker und Eigenproduktionen in jeweils knapp 30 Minuten Für den ersten Tag hat die Mittelschule Bayreuth Altstadt das Märchen Schneewittchen umgeschrieben die Schülerinnen und Schüler von der Dr Kurt Blaser Schule haben gleich ein eigenes Stück produziert Das Ding vom Mars Der Drache von Jewgeni Schwarz ist eine scharfe Politsatire auf totalitäre Systeme Die Umsetzung der Gruppe vom Markgräfin Wilhelmine Gymnasium gelingt sehr gut von den stimmigen Kostümen über die Livemusik bis hin zum tollen Zusammenspiel der Truppe Das Drama erzählt von einem Dorf das schon seit Jahren von einem Drachen bedroht und beherrscht wird Aber Rettung naht Der strahlende Held Lanzelot kommt um das Dorf und vor allem die Jungfrau Elsa von dem Drachen zu befreien Denn jedes Jahr wird dem Biest eine Jungfrau geopfert Die Bewohner sind aber gar nicht so erpicht darauf von Lanzelot gerettet zu werden zu sehr haben sie sich schon an das Untier und das System der Schreckensherrschaft gewöhnt Als der Held den Drachen tatsächlich tötet nutzt der fiese Bürgermeister die Gunst der Stunde und übernimmt selber die Macht über Volk und Dorf Klar auf eine halbe Stunde kann man diese Parabel nicht runterbrechen zumal einige der Darsteller auf Abifahrt sind Die Gruppe hat sich deshalb zwei Szenen herausgesucht und wird erst Ende Juli das komplette Stück aufführen Die Darbietung macht jedenfalls Lust auf mehr Vor allem der herrische und hinterhältige Bürgermeister und die musikalische Begleitung gefallen sehr gut Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Programm 9 Bayreuther Schultheatertage Die Grundschule Laineck hat sich Tranquilla Trampeltreu von Michael Ende geschnappt und als Sockentheater mit Kinderchor interpretiert Die Schildkröte Tranquilla macht sich auf den Weg zur Hochzeit des Löwen Langsam und bedächtig trampelt sie los lässt sich von niemandem aufhalten

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2014-09.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2014-10 Elternbeirat MWG, Nachrichten Oktober 2014, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    Juni Mai April März Feb Jan Malstunde Kunstclub trifft sich Mittwoch 8 Oktober 2014 Für alle die gerne an unseren Maltag anknüpfen wollen am Mittwoch dem 8 10 bieten wir von 13 00 bis 15 00 eine Malstunde im Kunstsaal an Je nach eigenem Stundenplan könnt ihr ganz oder nur teilweise teilnehmen und an euren Bildern weiterarbeiten Bringt also eure Malsachen und sofern noch nicht abgegeben die Einverständniserklärungen unterschrieben mit

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2014-10.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •