archive-de.com » DE » E » ELTERN-MWG.DE

Total: 179

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 2010-01 Elternbeirat MWG, Nachrichten Januar 2010, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    Bachsolisten helfen Menschen in Not Nordbayerischer Kurier Samstag Sonntag 23 24 Januar 2010 Das Blechbläserquintett Culma Brass der Kammerchor des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums die Kantorei der Kreuzkirche und Kirchenmusikdirektor Roland Weiss an der Orgel spendeten einen Teil des Erlöses eines Konzertes 320 Euro an die KURIER Stiftung Menschen in Not Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Wer s etwas genauer sehen will Klick 323 KB Die Gesamtleitung des Konzertes hatte Kantor Günter Leykam Er übergab den Scheck jetzt an KURIER Redakteurin Ulrike Sommerer Foto Lammel 1590 Euro für neue Instrumente Nordbayerischer Kurier Donnerstag 21 Januar 2010 Der Lionsclub Bayreuth Thiergarten organisierte am 18 Oktober 2009 im Autohaus Hensel einen Jazz Frühschoppen der MWG Big Band Gekommen waren rund 100 Besucher Die Einnahmen betrugen 1590 Euro die dem MWG jetzt zur Anschaffung neuer Instrumente Pauke und Becken zur Verfügung gestellt wurden Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Wer s etwas genauer sehen will Klick 333 KB Das Bild zeigt MWG Schulleiter Dieter Funk Eckard Bosch Fachbetreuer Musik Dr Christian Bauer Lampl Präsident Lionsclub Bayreuth Thiergarten und Norbert Zimmermann Schatzmeister Lionsclub Bayreuth Thiergarten Foto Harbach Einführungsklasse Der besondere Weg zum Abitur Gute Erfahrungen nach den ersten Monaten am MWG Von Eric Waha Nordbayerischer Kurier Mittwoch 20 Januar 2010 Die Einführungsklasse die das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium MWG in Bayreuth als eine von vier Schulen in Oberfranken anbietet ist der beste Beleg dafür dass es die Durchlässigkeit des bayerischen Schulsystems doch gibt 27 Schülerinnen und Schüler sind von den unterschiedlichsten Schulen kommend auf dem Weg zum Abitur Die Erfahrungen der ersten Monate seien durchaus positiv sagen die Klassenleiterin Barbara Zeitler und Direktor Dieter Funk Wir haben Schüler von vier verschiedenen Schularten unter den 27 jungen Leuten in der Klasse 10 e Einer kommt aus dem M Zweig einer Hauptschule zwei von der Wirtschaftsschule und der Rest aus der Realschule Ein Sonderfall ist auch darunter aus einem beruflichen Gymnasium in Thüringen sagt Barbara Zeitler im Gespräch mit dem KURIER Zu den anderen Zehntklässlern gebe es durchaus Unterschiede Vom Alter her sind es eher Elftklässler und man merkt ihnen auch an dass sie reifer sind zielorientierter und erwachsener wirken weil sie sich ja schon mit der Frage auseinandersetzen mussten wie es nach der Schule nach der mittleren Reife mit ihnen weitergeht Einige der Schüler würden auch zweigleisig fahren und hätten bereits die Ausbildungsmöglichkeiten ausgelotet Vorstellungsgespräche hinter sich falls es mit dem Abitur doch nicht klappen sollte Die Atmosphäre in der Klasse beschreibt Zeitler als besonders Die Schüler sind ehrgeiziger Aber sie gehen auch sehr hilfsbereit miteinander um Manches müssen sie erst lernen weil sie es von ihrer bisherigen Schule nicht kennen aber es ist eine große Offenheit da Was die Klasse auszeichnet ist eine große Hilfsbereitschaft Das Notenspektrum sei genauso breit gestreut wie in anderen zehnten Klassen Das liege aber auch an der Tatsache dass gerade in den Hauptfächern wiederum abhängig von der vorherigen Schulart viel Neuland betreten werden müsse In Mathe beispielsweise muss zum Teil von der Basis angefangen werden was Stochastik und

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2010-01.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • 2009-12 Elternbeirat MWG, Nachrichten Dezember 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    Vor dem Start in die elfte Klasse ist das der Fall Doch was führt die Südamerikaner nach Bayreuth Wir sind in Gastfamilien in Bayern Baden Württemberg und Nordrhein Westfalen untergebracht erzählt Martina Arzt Die 16jährige die deutsche und polnische Vorfahren hat erklärt dass sie und ihre Klassenkameraden in den jeweiligen Orten für drei Monate ein Gymnasium besuchen werden Doch für alle acht Schüler die in Süddeutschland wohnen gibt es noch ein kleines Extra Eine Tour durch bayerische Unistädte Nach einem Besuch in München und den beiden dortigen Universitäten konnten sich die Jugendlichen auch einen ersten Eindruck vom Land an sich machen Bisher gefällt es uns sehr gut wir kommen gut mit den Leuten zurecht erzählt Martinas Klassenkamerad Sebastián Rivero Equiza Die Allianz Arena hätten sich die Jugendlichen die erst seit vergangener Woche in Deutschland sind ebenfalls angeschaut Dass sie sich durchaus für den hiesigen Fußball begeistern können beweist ein Bayern Schal den einer der Schüler dort erstanden hat Bayreuth ist die zweite Station der Uni Tour Bei ihrem Besuch in der Universität Bayreuth am Donnerstag lernten die Argentinier das System an deutschen Universitäten kennen Hindernis Studiengebühren Die Frage ob er sich vorstellen könne später einmal in Deutschland zu studieren beantwortet Sebastián mit einem der schönsten deutschen Worte Jein Hier zu studieren würde ihn zwar schon sehr reizen doch die Studiengebühren in Deutschland kämen zu den sowieso schon hohen Kosten noch einmal erschwerend hinzu Und Wir haben in Argentinien auch gute Unis die nichts kosten Doch bis Martina und Sebastián sich konkrete Gedanken über ihre berufliche Zukunft machen müssen ist ja noch etwas Zeit Erst einmal haben sie gestern ihren Bayreuthaufenthalt auf dem Christkindlesmarkt im Winterdorf und im Markgräflichen Opernhaus ausklingen lassen Außerdem stand ein Besuch im Markgräfin Wilhelmine Gymnasium auf dem Programm Dann geht es zurück in die Gastfamilien Martina wohnt in München wo sie sich nach eigener Aussage als Großstadtpflanze sehr wohl fühlt Sebastián dagegen ist im beschaulichen Herzogenaurach untergebracht kein Problem für ihn Ich finde es gut auch mal in einer kleineren Stadt zu wohnen Ob die Gäste aus Südamerika traurig sind an Weihnachten nicht zu Hause bei den Familien zu sein Nein sind sich Martina und Sebastián einig Wenn wir hier Geschenke kriegen sind wir nicht traurig fügt Sebastián grinsend hinzu Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Zum Niederknien schön Außergewöhnliches Adventskonzert in der Kreuzkirche mit MWG Kammerchor Nordbayerischer Kurier Montag 7 Dezember 2009 Ein bunter Mix an festlichen Weihnachtsklängen ertönte am Samstagabend in der Kreuzkirche Zusammen mit dem Blechbläserquintett Culma Brass und dem Kammerchor des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums bereitete die Kantorei der Kreuzkirche den vielen Musikfreunden die gekommen waren ein außergewöhnliches Adventskonzert Unter dem Motto Singt und klingt hatte Kantor Günter Leykam ein buntes Programm zusammengestellt das mit harmonischem Chorgesang virtuosen Blechbläserklängen und festlichem Orgelspiel wohl für jeden Besucher etwas im Angebot hatte Die musikalischen Profis des Abends waren zweifelsohne die fünf Bläsersolisten von Culma Brass die ihr Können durch zahlreiche Konzerte im In und Ausland sowie durch Auftritte in Rundfunk und Fernsehen bereits eindrucksvoll

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-12.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2009-11 Elternbeirat MWG, Nachrichten November 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    die Aula des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums ein Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Eintrittskarten Abendkasse 15 00 ermäßigt 12 00 Lucie Hilscherová Mezzosopran Solistin an der Prager Staatsoper singt begleitet von Stanislav Gallin am Klavier Lieder von Bohuslav Martin Antonín Dvorák Robert Schumann und Modest Petrovic Mussorgski Opernarien von Wolfgang Amadeus Mozart und Bedrich Smetana stehen auch auf dem Programm sowie Klavierstücke von Liszt und Chopin Hilfe für Alleinerziehende Ihnen kommt der Erlös aus der Herbstsammlung zugute Nordbayerischer Kurier Freitag 13 November 2009 Die Herbst Straßensammlung der Diakonie zugunsten Alleinerziehender erbrachte knapp 2760 Euro Die Spenden werden ausschließlich für die Angebote für Alleinerziehende bei der Diakonie Bayreuth verwendet An der Straßensammlung beteiligten sich rund 80 Schüler aus sechs Bayreuther Schulen dem Richard Wagner Gymnasium der Johannes Kepler Realschule der Alexander von Humboldt Realschule dem Markgräfin Wilhelmine Gymnasium dem Graf Münster Gymnasium und dem Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium Auch die Konfirmanden aus der Stadtkirchengemeinde und einige Bayreuther Persönlichkeiten steuerten ihr Scherflein bei Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Der Geschäftsführende Vorstand der Diakonie Uwe Manert dankte den fleißigen Sammlern und deren Lehrern für ihren tatkräftigen Einsatz 46 Schüler erhielten als Belohnung Gutscheine für ein Sammelergebnis ab 25 Euro Die besten Sammlerpaare waren Marco Kawan und Sebastian Krauß vom wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium mit rund 190 Euro Paula Mörlein und Valerie Rebhahn von den Konfirmanden aus der Stadtkirchengemeinde mit 180 Euro und Ilona Kakalovski und Celine Roßmark aus der Johannes Kepler Realschule mit 150 Euro Das beste Ergebnis fuhren die Schüler aus der Johannes Kepler Realschule mit rund 540 Euro ein gefolgt vom Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium mit 305 Euro und dem Richard Wagner Gymnasium mit 280 Euro nk Gründungsprobe des Kreisorchesters Nordbayerischer Kurier Donnerstag 12 November 2009 Am Samstag 14 November ab 8 30 Uhr findet im Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums die Gründungsprobe des Kreisorchesters Bayreuth statt Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Der Nordbayerische Musikbund Kreis Bayreuth lädt hierzu alle interessierten Blasorchester Musikerinnen und Musiker ein beim Aufbau dieses Projektorchesters mitzuwirken Es singt und klingt für Menschen in Not Nordbayerischer Kurier Mittwoch 4 November 2009 Bayreuth Singt und klingt unter diesem Motto steht das diesjährige Konzert der evangelischen Kreuzkirche zusammen mit dem Bachsolisten Ensemble Bayreuth am Samstag vor dem zweiten Advent am 5 Dezember Im Konzert am Samstag 5 Dezember um 20 Uhr werden adventliche und weihnachtliche Kompositionen alter und moderner Meister erklingen von doppelchörigen Werken über Orgelmusik und Swinging Christmas für Blechbläser ist für jeden Geschmack etwas dabei Karten von 18 bis 8 im Vorverkauf Bachsolisten Ensemble Bayreuth 0921 82849 Theaterkasse Luitpoldplatz 0921 69001 Pfarramt Kreuzkirche 0921 41168 Die Ausführenden sind das Blechbläserquintett Culma Brass der Kammerchor des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums Bayreuth die Kantorei der evangelischen Kreuzkirche Bayreuth sowie Kirchenmusikdirektor Roland Weiss an der Orgel Die Gesamtleitung hat Kantor Günter Leykam Vom Erlös gehen pro Eintrittskarte die es ab sofort im Vorverkauf an der Theaterkasse und im Pfarramt der Kreuzkirche gibt zwei Euro an die KURIER Stiftung Menschen in Not Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Bericht vom Auftritt Zum Niederknien schön

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-11.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2009-10 Elternbeirat MWG, Nachrichten Oktober 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums Bayreuth mit ihrem breiten Repertoire Zum musikalischen Genuss gab s Bier Weißwürste Leberkäse und Laugenbrezeln Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Wer s etwas genauer sehen will Klick 104 KB Der Erlös der Veranstaltung kommt dem MWG zum Kauf neuer Instrumente für die Big Band zu Gute Foto Harbach Kindheitstraum Bühnenbildner Julius 19 gestaltet für das Stück Du musst das Leben nicht versteh n Bühnenbild und Kostüme Von Felicitas Wilke Nordbayerischer Kurier Mittwoch 14 Oktober 2009 Theater eine Leidenschaft für etliche Bayreuther Jugendliche Schließlich gibt es an den meisten weiterführenden Schulen eine Theatergruppe in der die Jungschauspieler ihr Können unter Beweis stellen Auch der 19 jährige Julius Semmelmann ist begeistert vom Theater Doch er befindet sich dabei nicht auf der Bühne sondern mischt bei der Studiobühne das Geschehen hinter den Kulissen auf Julius der die K13 am Markgräfin Wilhelmine Gymnasium besucht engagiert sich bereits seit vier Jahren an der Studiobühne in Bayreuth Bisher war er als Assistent tätig beispielsweise bei der Semi Oper über das Leben der Wilhelmine im Markgräflichen Opernhaus Nun ist er beim Stück Du musst das Leben nicht verstehn erstmals ganz allein für Bühnenbild und Kostüme verantwortlich Die Besonderheit an dem Stück ist dass es komplett aus Texten des Dichters Rainer Maria Rilke besteht der von 1875 bis 1926 lebte Es handelt von einem berühmten und beliebten Dichter vielleicht Rilke selbst der im Privatleben allerdings wenig zu lachen hat Er wird von Alpträumen geplagt und beginnt Dinge zu sehen die gar nicht existieren Julius findet dass Rilkes Texte durch diese Geschichte und die Präsenz auf der Bühne viel klarer und die ehemals langweiligen Zeilen aus dem Deutschunterricht so spannender als der Tatort werden Jugendliche Mitwirkende bei dem Theaterstück sind außer Julius noch Polina und Judith die in die Q11 am MWG gehen und auf der Bühne selbst agieren Inspiration durch Kunst und Literatur Julius der übrigens die perfekt passenden Leistungskurse Deutsch und Kunst belegt musste nun die Handlung des Stückes in ein passendes Bühnenbild und Kostüme umzusetzen Dafür ließ er sich von der Stimmung in Gedichten Prosatexten und Briefen Rilkes aber auch von seiner Biografie inspirieren Fündig wurde er auch in einem Bild des Malers Adolph Menzel von dem er den Vorhang für das Fenster in seinem Bühnenbild übernahm Das Modell des Bühnenbildes hat Julius selbst angefertigt es zeigt einen spartanisch eingerichteten Raum in dem einem ein Meer von Papierschnipseln auf dem Boden ins Auge fällt Dieses Bild habe ich ausgewählt weil man mit einem Dichter automatisch Papier assoziiert erklärt Julius Allein an dem aufwendigen Modell hat der Abiturient vier Wochen lang gearbeitet Es besteht aus Modellbauplatten wie sie auch von Architekten verwendet werden aus Papier und Stoffresten Gelernt hat Julius sein Handwerk nach dem Prinzip learning by doing Erfahrungen konnte er schließlich auch schon bei anderen Projekten auch an seiner Schule sammeln Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Neben dem Bühnenbild war Julius auch für die Kostüme zuständig was keine ganz einfache Angelegenheit war Beim Stück sind 14 Schauspieler dabei

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-10.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2009-09 Elternbeirat MWG, Nachrichten September 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    singe aber nie im Leben Briefmarken anlecken würde Eigentlich nicht Uneigentlich aber doch mischt sich plötzlich die Nein Stimme ein Denn mal ehrlich SchülerVZ ist schon ein lustiger Zeitvertreib Ich bin ständig up to date was den Beziehungsstatus von anderen Nutzern betrifft Ich weiß was meine Freunde am Wochenende machen und kann mir amüsante Partybilder angucken Doch ist das wirklich notwendig Ich bin immerhin auch siebzehn Jahre ohne derartige Plattformen ausgekommen Und auch zu dieser Zeit hatte ich Freunde wusste über Neuigkeiten Bescheid und war auf Partys Meine Entscheidung ist getroffen Ich muss mein Profil killen Das ist nicht einfach aber nötig Allein die Tatsache dass ich über diese Entscheidung so lange nachdenken musste beunruhigt mich Von einer Internet Plattform will ich nicht abhängig sein Ich muss nicht jeden virtuellen Trend mitmachen Wirklich löschen fragt mich das Verzeichnis zur Sicherheit nochmal Jaaa Ich muss mein Passwort zum letzten Mal eingeben und überlege es mir fast noch einmal anders Doch der Hinweis Profil gelöscht erscheint Geht doch Wir vermissen dich jetzt schon scheinen mir SchülerVZ und meine VZ Freunde hinterherzurufen Ich werde euch auch vermissen Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Zwischen Disko und Wahlplakat Bundestagskandidat mit 21 Jahren Philipp Irmscher erzählt auf x bay aus seinem Alltag Nordbayerischer Kurier Dienstag 8 September 2009 Von fast jeder Litfaßsäule lächeln einem mittlerweile die Kandidaten für die Bundestagswahl am 27 September entgegen Mittendrin ist Philipp Irmscher der für die FDP ins Rennen geht Was ihn von den anderen unterscheidet Philipp ist erst 21 Jahre alt Im Interview mit x bay Mitarbeiterin Felicitas Wilke erklärt er warum er sich reif fühlt für den Bundestag und wie er frischen Wind in den Wahlkampf bringen will x bay Du hast in diesem Jahr Abitur gemacht und möchtest nun schon ins Berliner Parlament einziehen Bist du zu jung für den Bundestag Philipp Irmscher Nein bin ich nicht Es ist ja die Aufgabe des Parlaments möglichst die Breite der Bevölkerung abzubilden Momentan sind über 60 Jährige im Bundestag überrepräsentiert Deswegen glaube ich dass ich nicht zu jung bin sondern einfach eine andere Erfahrung als 40 oder 60 Jährige habe Diese Erfahrung muss ich mit einbringen Gerade bei Fragen der Generationengerechtigkeit wie zum Beispiel der Rente sind die Meinungen älterer wie jüngerer Politiker gefragt Auch der Einstieg in den Beruf oder die Probleme der Generation Praktikum sind Themen die junge Menschen besonders betreffen und die ich ansprechen will x bay Denkst du denn dass du dich als junger Politiker anders als die älteren verhältst Philipp Wahrscheinlich zwangsläufig Bei der politischen Tagesordnung muss ich natürlich genauso mitmachen aber ich habe als junger Mensch teilweise auch andere Möglichkeiten Ich denke da beispielsweise an den Wahlkampf 2 0 im Internet aber auch an einen Besuch kürzlich im Halifax Das kann man als junger Kandidat denke ich glaubwürdiger und einfacher machen x bay Wie lange engagierst du dich schon politisch Philipp Ich habe mich schon immer politisch interessiert und wollte irgendwann auch selbst aktiv werden um Politik mitgestalten zu können Also habe

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-09.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2009-07 Elternbeirat MWG, Nachrichten Juli 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    nicht möglich gewesen die Veranstaltungsreihe fortzusetzen Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers MWG Sommerfest 2009 Programm Freitag 24 Juli 2009 Zu den Projekten MWG Sommerfest 2009 Klick 313 KB Programm Klick 251 KB Musikprogramm Klick 150 KB 4 Schulgolfstadtmeisterschaften im Golf Club Bayreuth e V Newsletter September 2009 Zum zweiten Mal wurden die Schulgolf Stadtmeisterschaften der Stadt Bayreuth im Golf Club Bayreuth e V ausgespielt Das Teilnehmerfeld war mit über 40 Kindern aus 9 verschiedenen Schulen äußerst gut besucht Jede Bayreuther Schule konnte sich für die mit einem Gesamtwert von über 1000 dotierte Meisterschaft anmelden und dabei ein Team bestehend aus zwei Golfern und zwei Nichtgolfern benennen Gespielt wurden zwei Runden auf dem 9 Loch Transmar Travel Hotel Course Gesucht wurde der Schulstadtmeister der Grundschulen und der Schulstadtmeister der weiterführenden Schulen Die jeweils ersten Drei bekamen für Ihre Sportkasse einen Geldpreis von unserer 3 Bürgermeisterin Frau Dr Beate Kuhn und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Herrn Horst Auernheimer überreicht Insgesamt war diese Schulgolfstadtmeisterschaft ein voller Erfolg Alle Kinder hatten Spaß an der Sportart Golf und haben mit großem Enthusiasmus teilgenommen Die Planung und Organisation durch unseren Jugendwart Jörg Bauer hat wie immer einwandfrei funktioniert Auf die Fortsetzung in 2010 freut sich der Golf Club Bayreuth besonders und darf alle Schulen dazu recht herzlich einladen Auf die Plätze kamen Grundschulen Platz 1 Volksschule Bayreuth Laineck 200 Platz 2 Friedrich von Ellrodt VS 150 Platz 3 Graser Schule Bayreuth 100 Weiterführenden Schulen Platz 1 Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium Team I 300 Platz 2 Graf Münster Gymnasium 200 Platz 3 Markgräfin Wilhelmine Gymnasium 100 Das beste Einzelergebnis über beide Tage spielte Julien Mehnert Stadtmeisterschaften im Schulgolf Nordbayerischer Kurier Samstag Sonntag 18 19 Juli 2009 In dieser Woche wurden die Schulgolfstadtmeisterschaften der Grundschulen und der weiterführenden Schulen im Golf Club Bayreuth ausgespielt Es nahmen mehr als 40 Kinder aus neun Schulen teil Gespielt wurden zwei Runden auf dem Transmar Travel Hotel Course eine am Dienstag die andere am Donnerstag Bei den Grundschulen belegte Platz eins die Volksschule Bayreuth Laineck Platz zwei ging an die Friedrich von Ellrodt Volksschule Platz drei an die Graser Schule Bei den weiterführenden Schulen belegte das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium den ersten Platz das Graf Münster Gymnasium den zweiten und das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium den dritten Wer s etwas genauer sehen will Klick 228 KB Foto NK Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Junge Kubaner besuchen den KURIER Nordbayerischer Kurier Samstag Sonntag 18 19 Juli 2009 Am gestrigen Freitag besuchten sieben junge Kubaner die Stadtredaktion des Nordbayerischen KURIERS Redakteurin Gabi Schnetter erklärte die Arbeitsweise und das Computerprogramm der Zeitung Anschließend verfolgten die Gäste die tägliche Morgenkonferenz und stellten Fragen Auch die x bay Redaktion interessierte sie denn Berichterstattung für die Jugend finden sie gut Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Die Lehrer Dr Städtler und H Raps vom Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums halfen beim Übersetzen Wer s etwas genauer sehen will Klick 148 KB Foto Struller Das Projektangebot weitere Informationen zu den Projekttagen Kurs findet statt am ACHTUNG Änderungen möglich Nr Titel Kurzbeschreibung Anbieter Ansprechpartner Alters grenzen Do Fr Sonstiges 1 Veeh Harfe Diese Harfe kann jeder binnen weniger Minuten spielen Jung Erich Elisabeth X 2 BolivianerIn BeninerIn für einen Tag Lerne fremde Kulturen ihre Spiele Tänze hautnah kennen Hanya Riedel X 3 Raupenexkursion Geh auf Raupenjagd Wander Bettina X 4 Raupenexkursion Geh auf Raupenjagd Wander Bettina X 5 Handball Handball in der Turnhalle Schulzentrum Ost Wander Bettina X 6 Handball Handball in der Turnhalle Schulzentrum Ost Wander Bettina X 7 Reitkurs Professionelle Reitstunden 2 Tage lang Infos hier Feige Sandra Kl 5 8 X X Kosten 45 statt 90 Reitkappe Fahrradhelm feste Schuhe 8 A Traditional English Fair Wie sieht ein typisches englisches Schulfest aus Hier erfahrt ihr es Kratzer Adele Kl 5 8 X 9 Rollstuhltischtennis Tischtennis und das auch noch im Rollstuhl eine ganz neue Erfahrung Ziegler Hong ab Kl 8 X 10 Rhythmus mit Alltags gegenständen Kochtopf Co als Musikinstrumente entdecken Wottke Jutta Kl 5 6 X 11 Radtour nach Donndorf Picknick Museumsbesuch Radeln Kultur Essen Burkert Desiree X verkehrssichere Räder Essen Trinken 12 Rhythmische Sportgymnastik Lena Bauer 10b unser Sport Talent turnt professionell mit euch Bauer Lena Kl 5 7 X X Sportklamotten 13 Poetry Slam Vorbereitung eines richtigen Dichterwettstreits Klein Selmar ab Kl 9 X X 14 Touch Rugby Rugby ohne Körperkontakt Rugby nicht nur für harte Jungs Horn Tillmann ab Kl 9 X Sportsachen nach Möglichkeit Fußballschuhe 15 Computerspiele selbst programmieren mit Flash Hier können auch absolute Anfänger selbst Spiele am PC programmieren P Redetzky M Hochmuth J Jander 8a X X 16 Nähen und individuelles Verzieren einer Wollfilztasche Hier designt ihr eure eigene Tasche Queitsch Beate und Dieter Kl 5 X scharfe Schere Materialkosten 12Euro 17 Schafkopf für Anfänger und Fortgeschrittene Erlerne das traditionelle Kartenspiel Thyroff Stahlmann X 18 Schafkopf für Anfänger und Fortgeschrittene Erlerne das traditionelle Kartenspiel Thyroff Stahlmann X 19 Breakdance Unser Super Breakdancer zeigt euch wie s geht Julian Kuhl k12 X X 20 Anhänger aus Speckstein Bastle wunderschöne selbstdesignte Anhänger Therapiezentrum Maximilianshöhe Frau Meyer Lisa Meyer 8a X 21 Segelflug Vorbereitung eines Streckensegelflugs was muß beachtet werden David Horn Luftsport gemeinschaft BT e V ab 14 Jahre X 22 Besuch einer Behinderten werkstätte Menschen mit Handicap und ihr Alltag ein eindrucksvoller Einblick Stefan Beer X X 23 Tontechnik Workshop Wie werden die vielen Boxen Mikros zusammengestöpselt Daniel Maisel Isabel Huttarsch ab Kl 9 X X 24 Wise Guys Workshop Gesangsworkshop für gemischtes Ensemble Ihr wollt auf die Bühne und mit einigen Songs groß rauskommen Dann los Judith v Seggern Laura Hochmuth ab Kl 7 X X 25 Gesund trotzdem gut Wie bereitet man das passende Dressing zu verschiedenen Salaten zu Christa Reiss X 2 Euro für Unkosten 26 Karikaturen und Mangas malen Wie malt man eigentlich ein Manga oder eine Karikatur von Herrn Hahn Nadja Beinhauer K12 X 27 Balkantänze Tanzkurs für griechische bulgarische Tänze im Kreis oder in Reihen Mechthild Holstein ab Kl 7 X 28 Schnupperkurs Chinesisch und Kalligraphie Eine Chinesin unterrichtet Euch hier in chinesischer Schönschrift Xiaohong Zhon X 12 Euro für Material 29 Schokologie Workshop zum Theme Fairer Handel am Beispiel von Schokolade Kakao Maria Krämer Kl 5 8 X 30 Zauberkurs für Anfänger Der Profi Zauberer MagicPotzel bringt Euch seine besten Tricks bei Johannes Potzel X 5 Euro für Material 31 Sudoku Lösungsstrategien selbst erstellen Löse das schwerste Sudoku der Welt und erstelle dann ein noch schwereres Stabla X 32 Bewerbungs training Vorstellungs gespräch Profis simulieren mit euch Bewerbungs gespräche eine tolle Trainingsmöglichkeit Zeitler ab Kl 9 33 Geisterbahn für das Sommerfest verpflichtend für alle Schüler der Klasse 6c Zeitler 6c X 34 Bratschen Tango Tango meets Bratsche K Bosch X Bratsche mitbringen 35 Einführung in die Unibibliothek Wie funktioniert die Ausleihe Wie finde ich schnell das was ich brauche Wällisch ab Kl 9 X Treffpunkt 8 45 Uhr bei der Uni BIB 36 Tennis Tennis auf dem Platz von Rot Weiß inkl Turnier Bröckel X X Tennisausrüstung 37 Dancing HipHop Ein Profi Tanzlehrer studiert eine Choreographie mit euch ein Bröckel ab Kl 8 X Kursgebühr 5 Euro 38 Tischdeko für das Sommerfest Mensa Tischschmuck selbst gemacht Göbel X X 39 Französische Gesellschaftsspiele Bingo Scrabble alles in französischer Sprache Schuster Namer geringe bis gute Französisch kenntnisse 40 Renovierung Aufbau der Spielstraße Bringt unter professioneller Anleitung unsere Spielstraße auf Vordermann Labuhn X X 41 Rama Dama im Keller des Internats Abstieg in die Katakomben des Internats und dann Teuscher X 42 Rama Dama in den Musikräumen Hier wird Ordnung in die Musikräume gebracht Schina X X 43 Fotoroman Story Fotos Layout alles selbst gemacht Raps Thomas ab Kl 9 X X 44 Kinderschminken Wie zaubere ich mir einen Löwen ins Gesicht Spitzenberg X X 45 Hippotherapie Therapie mit Pferden ein praktischer Einblick Künzel Eva Mertens Rita ab Kl 8 X X 46 Jesus rocks Satan unheilige Musik mit heiligen Texten Schauspiel Unheilige Musik mit heiligen Texten dämonische Szenen der Weltliteratur selbst darstellen Pflaum ab Kl 8 X X 47 Fußballcamp für Mädchen Hier werden unsere zukünftigen Fußball Weltmeisterinnen geboren Renner Thomas Hahn Dirk X X 48 Beachvolleyball Beachvolleyball für Kids mit Vorkenntnissen Renner Thomas Hahn Dirk ab Kl 8 X X 49 Mountainbiken Mit dem Rad mit dem Rad mit dem Rad Kamerad Zinn Anita Jäger Attinger ab Kl 8 X Bike Helm Ersatzschlauch Kondition Essen Trinken 50 Mountainbiken Über Berge über Täler Zinn Anita Jäger Attinger ab Kl 8 X 51 Die Tafel leider ein Erfolgsprojekt Besuch der Tafel in Bayreuth Mithilfe im Laden Interview Steidle Hausmann Kl 8 11 X 52 Sticken eine alte Technik neu entdeckt Besticke ein T Shirt o ä mit eigenen Motiven Willenbrock Heidrun X X Vorbesprechung wegen Materialbedarf nötig 53 China Sprache Kultur Geschichte China von chin Referenten vermittelt Hilde Kühner ab Kl 9 X 54 Vorbereitung der Präsentation des China Workshops Nr 53 für einige des Projekts Nr 53 Hilde Kühner 55 Indiaka Indianer Volleyball für alle Mühlnickel Markus X 56 Indiaka Indianer Volleyball für alle Mühlnickel Markus X 57 Cafe Blu geschlossenes Projekt verpflichtend für einige Blu Mitarbeiter Kühner Olschner X 58 Freiheit und Einheit 20 Jahre Mauerfall mit Referenten der Deutschen Gesellschaft Berlin Olschner Maresa ab Kl 10 X 59 Badminton für Anfänger Federball Kurs Schmitz Birgit X 60 Imkerei Honiggewinnung Wo kommt eigentlich der Honig her Hier dürft ihr Honig selbst schleudern E Bosch X keine Bienen Allergiker 61 Golf für Anfänger und Fortgeschrittene Golfkurs für Anfänger und Fortgeschrittene Hollfelder Rank X X 62 Slackline Die Kunst Balance zu halten Seil zwischen zwei Bäume spannen und schon kann der Spaß beginnen Kästner X X 63 Wasser zieht Kreise Wasseranalysen am Obermain Ihr entnehmt Wasserproben vor Ort und analysiert diese dann im Labor Dr Bär X 64 Fahrt ins deutsche Museum für die 10 Klassen verpflichtend für alle Schüler der 10 Klassen weitere interessierte Mitfahrer nach Absprache Fischer Buchner X 65 Fotodokumentation der Museumsfahrt Einige Teilnehmer der Museumsfahrt nach München erstellen eine Dokumentation Fischer Buchner X 66 Latein amerikanischer Tag Was geht in Lateinamerika eigentlich ab Dr Städtler ab Kl 10 X Spanisch kenntnisse 67 Anlegen eines Barfußpfads im Schulgarten WOW unser Schulgarten bekommt einen echten Barfußpfad Hartig Böhner ab Kl 8 X X 68 Fränggisch Fränkisch für Anfänger und Fortgeschirttene Allmächt in mei Schoah main scheins a boar Braiserle sei Wer diese Sprache nicht kennt kann sie hier lernen Christa Hammon X 69 Zeichnen und Malen in der Natur Na wer von Euch kann denn so richtig gut malen zeichnen oder will es lernen Herr Mayer X X Malsachen 70 Vorbereitung einer Tombola Raum vorbereiten Plakate erstellen Preise organisieren die 5 Klassen Frau Ghavami X 71 Aufbau der Bierbänke mit Herrn Herrmann Macht Euch richtig nützlich für das Sommerfest Herr Herrmann X 72 Aufbau der Pavillons mit Herrn Rieß Macht Euch richtig nützlich für das Sommerfest Herr Rieß X 73 Studientag für die K12 verpflichtend für alle K12 ler außer Projektanbieter Frau Zeitler X 74 Rollenspiel Gerichtsverhandlung mit einem echtem Richter in einem echten Sitzungssaal Das ist keine Gerichtsshow so sieht es in Wirklichkeit aus Herr Köhler ab Kl 9 X Änderungen vorbehalten Anmerkung Die Kurse 1 bis 30 sowie 74 werden von Schülern bzw Eltern angeboten daher kann man im Ernstfall auch bei Herrn Stiegler nähere Informationen zu dem jeweiligen Projekt erhalten Besuch aus Kuba Junge Kubaner lernen Bayreuth kennen Von Christina Müller Nordbayerischer Kurier Mittwoch 15 Juli 2009 Vom 11 Juli bis zum 1 August besuchen sieben junge Erwachsene aus Kuba mit ihrer Leiterin Bayreuth Ihnen geht es vor allem darum neue kulturelle politische und gesellschaftliche Aspekte kennenzulernen Ich finde die vielen Blumen in Bayreuth faszinierend In Kuba gibt es natürlich auch Blumen aber diese Menge und die vielen Farben machen mich einfach froh beschreibt Raudel seinen ersten Eindruck von Bayreuth Am vergangenen Freitag kamen sieben junge Erwachsene die zwischen 20 und 27 Jahren alt sind in Bayreuth an Ihr Programm erfordert Ausdauer In nur 21 Tagen wollen sie sich ein Bild von Deutschland machen Unter dem Titel Alltag der Jugendlichen in Deutschland zwischen Konsum Ökologie und christlichen Werten besuchen sie Kindergärten Schulen das Afro Karibik Festival das Fichtelgebirge Nürnberg und führen auch Gespräche mit jugendlichen Mitgliedern von Umweltorganisationen Umsonst studieren Mir gefällt vor allem die Bayreuther Architektur Interessant finde ich dass das Bildungssystem so komplett anders ist als in Kuba erzählt Yenly Wir können umsonst studieren sollten danach aber zwei Jahre Sozialdienst für die Stadt ableisten sozusagen als Ausgleich Da kann man dann zum Beispiel als Lehrerin aushelfen oder dolmetschen Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Die Gruppe und ihre Leiterin wurden durch eine Kirchengemeinde in Marianao vermittelt wo sie alle ein Amt innehaben Partner dieser Jugendbegegnung sind die Magdalenenkirche Aichig Grunau und das Markgräfin Wilhelmine Gymnasium MWG Die jungen Kubaner wohnen in Gastfamilien um auch das deutsche Familienleben hautnah zu erfahren Finanziert wird der Besuch vom Bundesministerium für Jugend und Soziales von der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern und von zahlreichen Sponsoren wie zum Beispiel dem Elternbeirat des MWGs Wir freuen uns sehr über die Gastfreundschaft und möchten uns bei allen Mitwirkenden bedanken Die Leiterin Lucia spricht für die Gruppe 2010 im August werden dann ungefähr zehn Schüler des MWGs aus der 12 und 13 Klasse nach Kuba reisen um sich mit einem Land vertraut zu machen das so ganz anders funktioniert als Deutschland Wir werden allerdings im Tageszentrum der Partnerkirche wohnen sagt die zuständige Lehrerin Dr Katharina Städtler Es ist ein Projekt das es so an Bayreuths Schulen noch nicht gegeben hat Wer s etwas genauer sehen will Klick 218 KB Junge Menschen aus Kuba in der alten Aula des MWGs In 21 Tagen wollen die sieben Kubaner Bayreuth Bayern und Deutschland erkunden Foto Lammel Schweinegrippe Entwarnung Nordbayerischer Kurier Samstag Sonntag 11 12 Juli 2009 Bayreuth Weil zwei Schüler an der hoch ansteckenden Schweinegrippe erkrankt waren wurde das Richard Wagner Gymnasium in der zurückliegenden Woche geschlossen In der Zeit ist die Schweinegrippe wie berichtet bei einer weiteren Schülerin ausgebrochen Am Freitagabend wurde schließlich Entwarnung geben Nach Auskunft des Gesundheitsamts traten keine weiteren Anzeichen von Schweinegrippe auf die Krankheit verlief bei den Betroffenen glimpflich Deshalb ist am kommenden Montag die Schonzeit für die Schüler vorbei sie müssen wieder zum Unterricht Und da kann es gleich heftig werden Alle für diese Woche angekündigten Leistungsprüfungen werden am gleichen Tag der kommenden Woche nachgeholt Das kündigte Schulleiter Horst Anclam am Freitagabend auf Nachfrage des KURIERS an Sollte es doch noch Schweinegrippe Erkrankungen an der Schule geben werden künftig nur noch die Betroffenen oder höchstens einzelne Klassen nach Hause geschickt Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Verkehrserziehung Hallo Auto Freitag 10 Juli 2009 Den Abschluß einer ganzen Woche Verkehrserziehung am Volksfestplatz machte das MWG Bei der zwei Unterrichtsstunden dauernden Unterrichtsseinheit für Fünft und Sechstkläßler die der ADAC anbietet lernen die Kinder den Anhalteweg eines Autos einzuschätzen eine Übung die übrigens auch viele Erwachsene nötig hätten Wer s etwas genauer sehen will Klick 175 KB Wir bedanken uns beim Fremdenverkehrsverein Bayreuth der den Volksfestplatz zur Verfügung gestellt hat Foto Redetzky MWGler spielen Shakespeare Nordbayerischer Kurier Freitag 10 Juli 2009 22 Schüler des Markgräfin Wilhelmine Gynmasiums MWG zwischen elf und 18 Jahren spielen unter der Leitung von Regisseurin Beate Sturm den Sommernachtstraum von Shakespeare Komponist Oliver Pörner sorgt mit seinem Jazz Trio für die musikalische Untermalung Zur Handlung Fünf Liebespaare wirbeln durch den Raum Fürsten Elfen junge Menschen und schauspielernde Handwerker suchen ihr Glück Gejagt vom Kobold der großen Gefühle versuchen sie ihre Wahrheit zu finden Liebesschwüre Hasstiraden Verwirrung Verzauberung Angst Eifersucht und philosophische Einsichten wechseln sich ab Zu sehen ist die Theatergruppe Wilma im Alten Kinocenter in der Schulstraße Premiere ist heute um 19 Uhr Weitere Vorstellungen gibt es am 11 12 14 und 19 Juli Um telefonische Kartenreservierung im Sekretariat des MWGs 09 21 79 99 10 wird gebeten Der Eintritt ist frei Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Wer s etwas genauer sehen will Klick 165 KB Schweinegrippe Keine neuen Fälle Lage am Richard Wagner Gymnasium ist äußerst entspannt Sportfest fällt in diesem Jahr aus Von Gert Dieter Meier Nordbayerischer Kurier Dienstag 07 Juli 2009 Nach der Schließung des RWGs wegen zweier Fälle der sogenannten Schweinegrippe hat es in Bayreuth keine neuen Erkrankungen mehr gegeben Klaus von Stetten der Leiter des Bayreuther Gesundheitsamtes betonte gegenüber dem KURIER dass ihm seit dem Wochenende keine weiteren bestätigten Fälle gemeldet worden seien Montag morgen 7 45 Uhr Ein fast normaler Schultag in Bayreuth An vier Gymnasien und in vielen weiteren Schulen strömen tausende von Kindern in die Klassenzimmer Nur an einer Schule herrscht gespenstische Ruhe am RWG nämlich fällt eine Woche lang der Unterricht aus Nach zwei Fällen der sogenannten Schweinegrippe haben sich die Gesundheitsbehörden entschlossen den Unterricht ausfallen zu lassen Eine reine Vorsichtsmaßnahme wie Bayreuths Oberbürgermeister betont hatte Und obwohl diese Entscheidung erst am Sonntag gefallen ist und für die Information der Eltern und Schüler wenig Zeit blieb taucht am RWG nicht ein einziger Schüler auf wie Schulleiter Horst Anclam dem KURIER versichert Das habe ich auch gar nicht anders erwartet Im Zeitalter der elektronischen Medien geht eine solche Information blitzschnell herum Enormes Medienecho Los ist dennoch eine ganz Menge an der altehrwürdigen Schule Schulleiter Anclam wird zum gefragten Interviewpartner Radio Fernsehen Zeitungen alle wollen Informationen aus erster Hand Schließlich ist das RWG die erste Schule Bayerns die der Schweinegrippe wegen eine Woche zu macht Und das obwohl der Schulsanitätsdienst noch am Freitag die Türgriffe in allen Klassenzimmern desinfiziert habe wie der Rektor schmunzelnd berichtet Anclam steht gerne Rede und Antwort Und beteuert gebetsmühlenartig dass es an der Schule keine Panik gebe Nicht bei den Eltern nicht bei den Schülern Und auch die Lehrer stellen sich wacker der neuen Situation Anclam zum KURIER Sie waren alle da Die Lehrer haben gestern in einer großen Konferenz denn auch wichtige Entscheidungen getroffen Danach werden sämtliche Schulaufgaben Präsentationen und Tests die für diese Woche vorgesehen waren eins zu eins auf die folgende Woche verschoben so Anclam Also die Englisch Schulaufgabe die am Mittwoch hätte stattfinden sollen findet nun am Mittwoch kommender Woche statt Beschlossen wurde ferner dass das Sportfest voraussichtlich auch das Schulfest in diesem Jahr

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-07.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2009-08 Elternbeirat MWG, Nachrichten August 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    Schule einfach mal faulenzen Aber nicht für jeden Im Rahmen des Sommerferienprogramms das die Stadt jedes Jahr anbietet haben gestern vier Schülerinnen im Alter von 13 bis 15 Jahren die x bay Redaktion besucht Montag 15 Uhr in der x bay Redaktion An einem normalen Arbeitstag würde um diese Zeit die Seite des darauf folgenden Tages gestaltet werden oder ihr müsstet euch in der Fußgängerzone vor den Praktikanten und ihren Umfragen in acht nehmen Aber nicht gestern Klick 200 KB So entsteht x bay Jakob Struller erklärt am Monitor wie die Seite aufgebaut wird Foto Lammel Denn x bay Macher Jakob Struller zeigte vier eifrigen Zuhörerinnen nach einer Führung durch das Redaktionsgebäude wie die Jugendseite des Nordbayerischen KURIERS Tag für Tag aufs neue entsteht Seinen Arbeitstag der um 10 Uhr mit der Themensuche beginnt anschließend Terminabstimmungen Verfassen der Texte und Einfügen der Bilder beinhaltet erklärte er ihnen ausführlich Den vier Mädchen gefiel das so gut dass sie alle gleich ihre E Mail Adressen hinterließen um in Zukunft bei der Jugendredaktion die sich über jedes neue Mitglied sehr freut mitzumachen ks lf Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Zu stiller Protest x bay klärt das Rätsel um die Bildungsleiche vor dem MWG Von Jakob Struller Nordbayerischer Kurier Donnerstag 6 August 2009 Große Aufregung gab es darum nicht aber bestimmt Verwunderung bei jedem der sie gesehen hat Die Rede ist von der Bildungsleiche die am vergangenen Mittwoch 29 Juli vor dem Markgräfin Wilhelmine Gymnasium und wie sich jetzt herausstellte auch vor anderen Schulen auf den Boden gemalt war Damals wusste niemand so recht was es damit auf sich hat Jetzt hat x bay Informationen bekommen Wer mehr darüber weiß kann sich gerne per E Mail oder telefonisch an x bay wenden haben wir am vergangenen Donnerstag 30 Juli unter das Bild der Absperrung vor dem MWG geschrieben Und tatsächlich hat sich jemand gemeldet der wie er schreibt eine der Personen die die bildungspolitische Aktion am MWG gestartet haben ist Weiter steht in der E Mail Die Aktion ist als Kritik an der Bildungspolitik von heute und der letzten Jahre zu sehen Wer er ist und wie er heißt das möchte der Absender lieber nicht in der Zeitung lesen Interessant Offenbar war die Aktion vor dem MWG nicht die einzige Auch an den anderen Gymnasien wurden Bildungsleichen installiert am Graf Münster Gymnasium GMG sogar zwei Das bestätigte der GMG Schulleiter Thomas Freimann im Gespräch mit x bay Auf dem Pausenhof und vor dem Haupteingang seien Figuren mit Kreide auf den Boden gemalt worden das Ganze sollte wohl aussehen wie ein Tatort erzählt Freimann Am GMG hat man wie offenbar auch an den anderen Schulen die Installationen aber so schnell beseitigt dass kaum jemand etwas davon mitbekommen konnte Der Hausmeister verständigte die Polizei anschließend wurde die Zeichnung entfernt Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Kein Schaden Erbost oder verärgert ist Freimann über die Aktion aber nicht Alles kein Problem Auch aus polizeilicher Sicht sind die Bildungsleichen harmlos Durch diese aufgeklebten oder aufgemalten

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-08.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 2009-06 Elternbeirat MWG, Nachrichten Juni 2009, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
    und geht in die K 12 des GCE Sie spielt beim Sommerkonzert Cello im Orchester 1 Wir proben seit etwa fünf Monaten für unser Sommerkonzert Wir treffen uns jeden Freitag 2 Eigentlich sitzt alles Höchstens an der Dynamik müssen wir noch arbeiten also dass es im richtigen Moment laut oder leise ist 3 Ich denke das Highlight ist das Orchester Es ist einfach eine größere Leistung wenn mehrere Musiker miteinander spielen Und es ist auch für den Zuhörer am interessantesten 4 Weil man Schüler aus allen Jahrgangsstufen sehen kann Unser Konzert ist sehr vielseitig wir haben klassische und moderne Elemente dabei 5 Das Suppen Essen Alle Orchester Musiker bekommen vor jeder Probe einen Teller Suppe den unser Musiklehrer Herr Meier für uns kocht Er probiert immer neue Sorten aus das ist wahrscheinlich echt einzigartig Die 19jährige Sabrina hat gerade am RWG ihr Abitur gemacht und singt beim Sommerkonzert im Schulchor auch als Solistin 1 Nach unserem Weihnachtskonzert haben wir direkt angefangen für das Sommerkonzert zu üben Wir treffen uns jeden Donnerstagnachmittag Unmittelbar vor dem Konzert proben wir natürlich öfter 2 Es fehlt nur noch der letzte Feinschliff wie die Aufstellung des Chores und des Orchesters auf der Bühne ansonsten sind wir vorbereitet 3 Eines der Highlights ist mit Sicherheit der Auftritt der fünften Klassen was mittlerweile schon eine Art Tradition geworden ist Der Chor singt französische italienische und englische Lieder 4 Für ein Gymnasium das keinen musischen Zweig hat bieten wir ein sehr vielseitiges Programm von Klassik bis Rock ist alles vertreten 5 Wir sind sehr fleißig und proben viel das zeichnet uns aus Fällt während eines Konzerts ein Instrument aus können wir trotzdem weitersingen Die Fragen 1 Wie lange probt ihr schon für euer Schulkonzert 2 Was müsst ihr vor der Aufführung noch proben 3 Was ist das Highlight eures Schulkonzertes 4 Warum sollte man euer Konzert auf keinen Fall verpassen 5 Was ist typisch für euer Ensemble Klick 85 KB Klick 84 KB Klick 116 KB Text und Fotos Katharina Klose Maximilian Rank und Jakob Struller Ramona ist 18 Jahre alt und besucht die elfte Klasse des MWGs Beim Schulkonzert spielt sie Posaune in der Big Band und im Symphonischen Blasmusikorchester 1 Wir bereiten uns auf das Schulkonzert seit etwa einem Vierteljahr vor Wir proben jeden Freitagnachmittag 2 Eigentlich beherrschen wir die Stücke bereits sehr gut aber Übung schadet ja bekanntlich nie Deshalb treffen wir uns auch zu Sondereinheiten um an Feinheiten zu arbeiten 3 Natürlich gibt es bei unserem Konzert durchgehend nur Highlights lacht Aber ich denke dass der Auftritt der Big Band den krönenden Abschluss und somit das finale Highlight unseres Konzerts sein wird 4 Als musisches Gymnasium legen wir viel Wert auf Musik und Konzerte Das Schulkonzert stellt den musikalischen Höhepunkt des Schuljahres dar auf den wir mit viel Mühe und Vorfreude hinarbeiten Die tolle und einzigartige Atmosphäre beim Konzert belohnt uns und stärkt außerdem unser Gemeinschaftsgefühl Wir hoffen natürlich dassviele Zuschauer kommen werden 5 Wir haben mit Eckhard Bosch einen super Chorleiter der immer einen lustigen Spruch parat hat Er hält unsere Gruppe dadurch bei Laune So kommen wir auch gern am Freitagnachmittag in die Schule zum Proben Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Von 14 bis 18 wahlberechtigt Pegnitzer Jugendrat soll aus zwölf Jugendlichen bestehen Nordbayerischer Kurier Samstag Sonntag 20 21 Juni 2009 Pegnitz Wie im Stadtrat vor einigen Wochen beschlossen der KURIER berichtete soll es nun auch in Pegnitz einen Jugendrat geben in dem sich Jugendliche für jugendrelevante Themen einsetzen können Nachdem die Kandidatenfindung abgeschlossen ist geht es nun an die Wahl Die Pegnitzer Schulen die jeweils zwei Kandidaten in den Rat der aus insgesamt zwölf Mitgliedern besteht entsenden können führen die Wahl in Eigenregie durch Da es auch viele jugendliche Wahlberechtigte im Alter von 14 und zum Zeitpunkt der Wahl noch nicht 18 Jahren gibt die eine Schule in der Umgebung besuchen oder in einem Ausbildungsverhältnis stehen soll auch diesen die Möglichkeit gegeben werden von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen Sie sind aufgerufen zwei Vertreter in den Rat wählen Voraussetzung für dieses Recht ist dass der Erstwohnsitz in Pegnitz ist Die zur Wahl vorgeschlagenen Kandidaten sind Oliver Grüner 17 Jahre Auszubildender bei der BAT Bayreuth Franziska Wallner 17 Jahre FOS Schülerin in Bayreuth Janina Nagel 17 Jahre Realschülerin in Auerbach und Susanne Schäftner 16 Jahre Gymnasiastin am MWG in Bayreuth nk Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers Für bessere Bildung Schüler und Studenten protestieren gegen G8 und Studiengebühren Von Jakob Struller Nordbayerischer Kurier Donnerstag 18 Juni 2009 Bildung für alle und zwar umsonst Dies forderten gestern rund 250 Schüler und Studenten in Bayreuth Sie gingen gemeinsam für eine bessere Bildung auf die Straße und trafen sich schließlich zu einer Kundgebung auf dem Luitpoldplatz Um 13 Uhr versammeln sich die Demonstranten bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schützenplatz vor dem Graf Münster Gymnasium Nach und nach kommen immer mehr Schüler einige Studenten sind bereits da Die Mitarbeiter der attac Ortsgruppe sind dabei die letzten Vorbereitungen zu treffen In ihren neonorangefarbenen T Shirts sind sie für alle sofort als Ansprechpartner zu erkennen Mitorganisator Christian ein 23jähriger Student bringt den Demonstranten einige Parolen bei Wir sind hier wir sind laut weil ihr uns die Bildung klaut Kurz darauf ziehen die etwa 250 Schüler und Studenten los über den Sternplatz den Marktplatz und die ZOH bis zum Luitpoldplatz Gegen soziale Selektion In ganz Deutschland sind an diesem Mittwoch Schüler und Studenten auf den Straßen um gegen das in ihren Augen ungerechte Bildungssystem zu demonstrieren In Bayreuth hat das sogenannte Bayreuther Bildungsbündnis die Demo organisiert Die Bündnispartner sind die Ortsgruppen der Jusos der Grünen Jugend der Linken der Umweltschutzorganisation Robin Wood und der globalisierungskritschen Organisation attac Angemeldet hat die Demonstration Selmar Klein Schüler in der K12 des Markgräfin Wilhelmine Gymnasiums MWG und attac Mitglied Mit einem Megaphon stimmt er immer wieder Parolen an Bildung für alle und zwar umsonst oder Weg mit den Gebühren Bayreuth will studieren Wir wollen eine bessere Bildung Die Studiengebühren müssen abgeschafft werden das G8 muss überarbeitet werden sagt Selmar Auch

    Original URL path: http://www.eltern-mwg.de/03_2009-06.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •