archive-de.com » DE » E » EKICI-ART.DE

Total: 359

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Art-Performances
    Künstler Nezaket Ekici und Shahar Marcus arbeiten in der Performance Clean Coal mit Kohlenschlacke Die Besichtigung eines Kohlebergwerks in der Nähe von Saarbrücken führte zu der Idee eine Arbeit über den Reinigungsprozess der Minenarbeiter zu produzieren Die Minenarbeiter kommen jeden Tag in sauberer Kleidung zur Arbeit und wechseln sie gegen ihre schmutzige Arbeitskleidung Am Abend ziehen sie im selben Raum die schmutzige Kleidung aus waschen ihre Körper und ziehen ihre saubere Straßenkleidung wieder an Dieses Ritual wiederholt sich jeden Tag Die beiden Künstler erinnern mit ihrer Performance an den Akt der Transformation in einer Art Teamreinigung Sie verschmutzen und reinigen gegenseitig ihre eigenen weißen Kleider Im Hof der Stadtgalerie Saarbrücken sah das Publikum zwei Bäder einen Berg von Kohle schwarzen Steineen und einen Berg von Seife Die Künstler transportierten die Kohlenschlacke schwarzen Steinen von einem Ort zum anderen und wurden dabei schmutzig Danach nehmen sie gemeinsam ein Bad in klarem Wasser waschen ihre schmutzigen Anzüge und Körper Diese Performance ist die Fortsetzung des In Relation Projektes von Nezaket Ekici und Shahar Marcus Die gemeinsamen Werke der Künstler in der Reihe In Relation fanden bisher in der Wüste im Toten Meer in der Halde Lydia Raum Saarbrücken und in den Schlossberghöhlen

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=145 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Art-Performances
    Symbol der Erhabenheit Schon in der Antike galt ein roter Teppich als Symbol für ein besonderes Ereignis Eine Szene im Agamemnon von Aischylos enthält einen frühen Hinweis auf einen roten Teppich Klytaimestra hatte einen roten Teppich für ihren Ehemann Agamemnon ausgerollt als dieser siegreich aus Troja zurückkehrte damit er den profanen Boden nicht berühren muss Der rote Teppich hat eine starke Bedeutung in der Geschichte der Menschen Die Arbeit fügt

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=144 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    in einigen anderen Städten Brasiliens Dort ist ihr aufgefallen dass die Menschen auf die Begrüßung Tudo bem mit Tudo bom antworten Ein stetes Hin und Her das vergleichbar ist mit dem PING PONG beim Tischtennis In der Performance Installation arbeitet die Künstlerin mit Tischtennisspielern vorrangig aus dem türkischen Sinop die in einem Tischtennis Turnier gegeneinander antreten Die Spieler und die Künstlerin versammeln sich an mehreren Tischtennisplatten Kein Spieler hat einen Schläger oder einen Ball Die Spieler spielen mit Schlägern und Bällen die sie sich vorstellen Der typische Klang des PING PONG beim Tischtennis wird zu einem Tubo bem und beim Gegenspieler zum Tudo bom So ergibt sich ein Hin und Her das eigentlich nur im Kopf stattfindet und doch von einem Publikum wie ein richtiges Tischtennisspiel verfolgt werden kann Die Schiedsrichter an jeder Platte entscheiden wem der Punkt zugesprochen wird und bestimmen so die Sieger Die Sprache und das Denken ersetzen die Handlung des Tischtennisspiels Die Bewegung wird zu einer Bewegung des Geistes Dieses virtuelle Spiel stellt enorme Anforderungen an die Koordinationsfähigkeit der Spieler und an die Zuschauer Daneben werden die Zuschauer in Sinop mit der brasilianischen Sprache und der dortigen Grußformel konfrontiert So entsteht eine Brücke zwischen zwei weitentfernten

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=143 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    ihren mehr als 150 Performances umfassenden Werk Die Komposition der 10 gezeigten Performances Fragmente sind dabei nicht nur verbunden weil sie in weißen Kostümen stattfinden sondern dadurch dass sie individuell auf den Ort Tarabya angepasst sind Ekici präsentiert ihre Arbeiten wie in einem musikalischen Medley in einer ausschnitthaften Zusammenstellung und schafft so eine völlig neue Arbeit die den Ort Kulturakademie Tarabya atmosphärisch auflädt Boot Catering Musik Equipment für die Performances

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=142 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Poetry Soup in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=146 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    in vielerlei Hinsicht sie sitzt z B auf dem Salzberg und rollt hinunter um so das Salz auf ihren Körper zu und auf den Fisch zu bringen Mehr und mehr wird sie eine Salz Skulptur während des Prozesses So erfüllt sie langsam die Bedeutung des Namens Malaka und wird auf symbolische Weise ein lebend gesalzener Fisch Nachdem sie gesalzen ist bewegt sich die Künstler ins Meer Der Fisch als ein

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=116 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Nezaket Ekici Die Künstlerin agiert in einem weißen Kleid in der Mitte eines ovalen Tisches Auf dem Tisch sind 99 weiße Teller angeordnet Mit einem übergroßen Rosenkranz aus 99 Perlen wirkt die Künstlerin in der Mitte des Tisches und rezitiert ein Verbot mit jeder Perle die sie auf einen Teller legt Die Performance endet wenn alle Perlen auf die 99 umliegenden Teller verteilt sind Religiöse Menschen aller Weltreligionen beten mit einem Rosenkranz zu Gott und teilen ihm damit ihre Geheimnisse mit Er ist zunächst weder rein christlich islamisch oder jüdisch Der Rosenkranz im Islam hat 33 Perlen für jedes Gebet eine Perle das 3 mal wiederholt wird Im Koran kommen 99 Synonyme für den Namen Gottes vor die alle Aspekte des menschlichen Lebens spiegeln Die Performance bildet den Kreis den ein Rosenkranz formt auf neue Weise Inspiriert von antiken Motiven die den Kreis als Symbol für das Göttliche verstehen verteilt die Künstlerin in einer Kreisbewegung 99 Perlen auf einem runden Tisch mit 99 Tellern Die Perlen symbolisieren zentrale Gebote aller Religionen die eine klare Unterscheidung von Erlaubtem und Unerlaubtem vorgeben Die Künstlerin ist die Verbindung der Faden zwischen den Perlen und erkundet damit die häufig ähnlichen Verbote der verschiedenen Religionen

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=113 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Destiny Rose in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=114 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •