archive-de.com » DE » E » EKICI-ART.DE

Total: 359

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Art-Performances
    am Ufer weiterzuleiten Im Konzept der Ausstellung symbolisiert der See die Natur die uns mit Wasser versorgt und der Anfang aller Dinge ist Gespannt über den See steht das Kostüm aber auch für den Versuch die Natur ganz zu beherrschen und zum Eigentum zu erklären Mit dieser Performance schließt sich der Kreis den das Konzept der Ausstellung Alles was man besitzt besitzt auch uns von Nezaket Ekici im Haus am

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=187 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Art-Performances
    Buoys in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=186 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Crossing Wonderland in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=185 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Heaven Marta in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=184 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Field of breaths Shahar Marcus und Nezaket Ekici in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=183 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Vivi invisible Maurizio Saiu und Nezaket Ekici in Bearbeitung

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=182 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    dem Stoff in eine große Badewanne um Ihr Kleid mitsamt der Schleppe zu durchnässen Am Raumende befindet sich ein Großer Spiegel dort befestigt sie das ende ihrer Schleppe an einem Haken mitten im Spiegel und zieht den Stoff langsam zurück während sie sich vom Spiegel entfernt Die Schleppe und sie selbst werden im Spiegelbild gedoppelt Die Schleppe wird zusammen mit der Projektion zu einer sehr langen Stoffbahn Sie versucht mit ihrer eigenen Kraft und scheinbar auch der Kraft ihres Spiegelbildes den Stoff auszuwringen Die Realität wird durch den Akt der Handlung zu einer raumfüllenden Illusion Zwei mal ist die Künstlerin an beiden Enden des Stoffes zu sehen und beide versuchen den Stoff auszuwringen und zu falten bis der Stoff ganz klein gefaltet ist Oft wünscht man sich im Haushalt Hilfe Am besten hätte man vier Hände oder wäre doppelt da Oft steht man machtlos gegenüber einem langem Stoff Die Künstlerin spielt mit der Dimension des Stoffes und des Raumes Die doppelte Länge des Stoffes im Spiegelbild schafft eine irreale Perspektive auf die Realität Die Künstlerin übertreibt einen alltägliche Akt indem sie einen virtuellen Doppelgänger schafft der sie zu imitieren scheint Darüber hinaus zeigt sie aber eine Situation in der sich

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=140 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    durch die weißen Häuser den wundervollen Park und die Nähe zum Bosporus Jedoch lebt man in Tarabya sehr beschützt so dass niemand unangekündigten hinein oder hinaus kann Zudem hat sie ein orientalische Grab eines Sultans in Istanbul animiert Friedhof Sultan Mahmud II das einen Käfig zeigt in dem ein König begraben liegt Auch Siddhartha Gautama Buddha der als Königssohn zunächst wie in einem goldenen Käfig in seinem Schloß lebte findet

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=141 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •