archive-de.com » DE » E » EKICI-ART.DE

Total: 359

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Art-Performances
    ist sehr minimalistisch angelegt ebenso wie die Handlung der Performance In Believe wird weißes Baby Puder in die Luft gepustet so dass sich eine Staubwolke bildet und langsam auf dem Boden absetzt Die Atmung wird stark akzentuiert Die Künstlerin atmet nicht nur die Luft sondern symbolisch auch ihre Umwelt ein Die verbrauchte Luft und somit symbolisch die verinnerlichte Welt atmet sie wieder aus Believe handelt von dem natürlichen Zyklus des

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=41 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Art-Performances
    Die Performance bezieht sich auf eine kulturelle Zeromonie Spaniens zu Sylvester Während der 12 Glockenschläge werden 12 Trauben gegessen Jede Traube steht für einen Wunsch Nur wenn man es schafft alle Trauben zu essen werden alle Wünsche erfüllt In der

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=40 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    Via Farini Milano 02 10 19 10 2002 In der Performance I had a dream übernimmt die Künstlerin die Aufgabe einer Maschine Dr Betrachter sieht einen echten Rasen von 1m Breite und 10 m Länge in Form eines Teppichläufers der vom Innenhof bis zum inneren der Galerie installiert ist Dort wo der Rasen endet sieht er auf einem Sockel zwei Monitore die übereinander montiert sind Die Monitore zeigen die zeitgleich

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=39 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    der Eingangstüre des Hauses Niedersachen Schleswigholstein in Berlin Die Künstlerin steht in einer Box auf Rädern die an der Innenseite der Glastüre befestigt ist und schaut duch einen schmalen Schlitz in der ansonsten schwarz beklebten Glastür nach draußen Der Betrachter erkennt von Außen erst auf den zweiten Blick dass die Augen in der Glastür die eines echten Menschens sind Auf den zweiten Blick ist mehr als nur eine Tür Denn

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=38 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    sich um eine Übersetzung des sich auf Kuba beziehenden Kunstwerkes in eine deutsch türkische Arbeit In der Performance Body of Silence sitzt Tania Bruguera in einem Raum dessen Wände mit Fleisch bedeckt sind Sie notiert ihre Empfindungen über die Geschichte Kubas in einem Buch Anschließend leckt sie die Notizen mit der Zunge ab und versucht auf diese Weise die politische Lage in Kuba zu verinnerlichen Nezaket Ekici s Übersetzung der

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=37 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    wirkt diese Technisierung auch auf Uns zurück ohne daß wir in der Lage wären dies zu verhindern Das Projekt besteht einerseits aus einer Rauminstallation und zum anderen aus einer Performance Zwei Personen befinden sich im Raum An verschiedenen Körperteilen sind Tonabnehmer angebracht Die Geräusche die dort entstehen werden durch einen Synthesizer verändert und über eine PA verstärkt So wird eine Konzertsituation simuliert Sowohl organische Geräusche Herzklopfen Atmung etc als auch mechanische Geräusche Klatschen Kratzen etc werden verwendet Der Zuschauer befindet sich in einem abgedunkelten Raum Er nimmt nur die Geräusche wahr die aus den Lautsprechern kommen Erst nach einiger Zeit nachdem der Raum langsam erhellt wird entpuppt sich die befremdliche Musik nicht als ein vermeintlich abstrakt instrumentales Orchester sondern als Ergebnis skurriler Bewegungen Geräusche die rein mit den Mitteln des Körpers erzeugt wurden Man sieht zwei Personen in einer verkabelten Installation der Sound kommt langsam mit den Bewegungen der Personen zum Stillstand Der Körper wird als Instrument benutzt Er dient als Metapher zur Maschine die einen reinen Impuls zu etwas sinnlich erfahrbarem wandelt Es findet eine Wechselwirkung von Materie und nicht Materie statt Idee Impuls verwandelt sich in Materialität Bewegung des Körpers und wiederum zur Idee zu einer Anreihung von

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=36 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    spaghetti essen und Bauchtanz zeigen die Schwierigkeiten auf die mit dieser Behinderung verbunden sind Der Gipsarm rückt bei allen Bewegungsabläufen in den Vordergrund Er wird immer als Fremdkörper begriffen an den sich der eigene Körper anpassen muß Der Gips gibt dabei nur wenig nach oder er bricht Der Fremdkörper Gipsarm wirkt während des Tanzens skuril Der Bauchtanz der als erotischer Tanz gilt gerät durch die Gipsarme in einen aerotischen Zusammenhang

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=35 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Art-Performances
    das Märchen Cinderella an Die Künstlerin sitzt auf einem großen Eisblock und wartet auf einen Prinzen der Ihr den verlorenen Schuh bringt Die Aktion hat kein Ende sondern beginnt immer wieder von vorn Die Eisprinzessin steigt von Ihrem Eisblock herab

    Original URL path: http://ekici-art.de/_d/art/performances/project_detail.php?id=34 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •