archive-de.com » DE » E » EIWEISSHALTIGE-LEBENSMITTEL.DE

Total: 40

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Eiweißtabelle
    30g Putenbrust 24g Hühnerbrust 22g Rindfleisch 21g Schweinekotelett 19g Fisch Algen Spirulina Alge 65g Thunfisch 25g Fisch 21g Forelle 20g Lachs 20g Zander 19g Makrele 19g Hering 18g Gemüse Rosenkohl 5g Grünkohl 4g Getreide produkte Kerne Bohnen Nüsse Haferkleie 19g Pinienkerne 13g Leinsamen 22g Hafer 13g Roggen 10g Tofu 44g Sojamehl 41g Sonnenblumenkerne 27g Erdnüsse 26g Bohnen Hülsenfrüchte 22g Milchprodukte Eier Parmesan 36g Mozzarella 19g Fetakäse 18g Eier 13g Magerquark

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/eiweisstabelle/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • 10 Mythen rund um Eiweiß
    Muskelmasse sowie Wundheilstörungen leiden Hinzu kommen Haarausfall Wassereinlagerungen im Gesicht sowie an Armen und Beinen verfrühte Faltenbildung und plötzlicher Gewichtsverlust Der körperliche Schaden kann als enorm ausfallen Eiweißmangel beklagen insbesondere Menschen die sich nicht ausgewogenen ernähren Aber auch Krankheiten wie Tuberkulose und Aids sowie ernsthafte Erkrankungen von Leber Niere und Herz können einen Eiweißmangel begünstigen Mythos 3 Eiweiß führt zu Alzheimer Alzheimer entsteht wenn Eiweiß Abbauprodukte nicht mehr richtig aus dem Gehirn abtransportiert werden können nicht aber durch einen zu hohen Eiweißgehalt im Körper Mythos 4 Eiweiß schädigt die Nieren Sollten Sie keine Nierenschäden haben ist der Verzehr von eiweißhaltigen Produkten vollkommen unbedenklich Bei vorhandenen Nierenschäden jedoch sollten Sie auf eine reduzierte Eiweißzufuhr achten Mythos 5 Tierisches Eiweiß schadet dem menschlichen Körper Im Gegenteil Tatsächlich zählt dieses zu den wertvollsten Eiweißen die uns zur Verfügung stehen Es befindet sich nämlich nicht nur in ungesunden fettigen Lebensmitteln wie fetthaltiger Wurst und Braten sondern genauso in magerem Geflügel und fettarmen Milchprodukten wie zum Beispiel Joghurt Molke und Hüttenkäse Solange Sie also auf magere Nahrungsmittel zurückgreifen schadet es dem Körper in keinster Weise Mythos 6 Eiweiß ein Dickmacher Ja Eiweiß in fettigen Braten und Wurst ist in der Tat ein Dickmacher Solange es aber in fettarmen Nahrungsmitteln wie magerer Wurst und magerem Käse verzehrt wird kann es sogar richtig schlank machen und jede Diät erheblich unterstützen Mythos 7 Wir alle haben einen zu hohen Eiweißgehalt Von wegen Hätten wir nämlich alle einen otpimalen Eiweißgehalt würden schlechte Laune Abgeschlagenheit und Müdigkeit der Vergangenheit angehören Tatsächlich verzehren wir eher zu wenig als zu viel Eiweiß sodass dies häufig die Ursache schlechter Laune und eines schlechten Allgemeinzustands sind Mythos 8 Eiweiß führt zu Übersäuerung Sollten Sie sich ausschließlich vom tierischem Eiweiß ernähren dann kann das Säuren Basen Gewicht Ihres Körpers tatsächlich durcheinander geraten Verzehren Sie aber

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/10-mythen-rund-um-eiweiss/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Pflanzliches Eiweiß
    allem in Kartoffeln Nüssen Hülsenfrüchten Getreide und Getreideerzeugnissen sowie in Nüssen enthalten Ernährt man sich ausgewogen mit Gemüse und Obst kann man durchaus auf Fleisch verzichten und hat trotzdem durch pflanzliches Eiweiß seinen Eiweißbedarf gedeckt birgitH pixelio de Linsen Bohnen und Erbsen enthalten sehr viel pflanzliches Eiweiß Außerdem senken Sie den Cholesterinspiegel schützen vor Darmkrebs und stärken die Immunabwehr Hülsenfrüchte wirken auch positiv auf die Stärkung von Knochen und Nerven Auch Ingwer enthält viel pflanzliches Eiweiß und gehört seit Jahrhunderten als fester Bestandteil in die asiatische Küche Ingwer ist aber auch ein Produkt das wie Medizin verwendet wird Seine ätherischen Öle wirken schmerzlindernd und können Krämpfe lösen Außerdem beugt Ingwer Gefäßverengungen vor Wie wichtig ist die Zufuhr von Eiweiß Eiweiß ist unentbehrlich für die Gesunderhaltung kann aber kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden Alle unsere Organe Muskeln unser Blut und sämtliche Enzyme bestehen letztendlich aus Eiweißen Um die Funktionalität aller Organe zu gewähren muss man täglich eine Mindestmenge an eiweißhaltigen Lebensmitteln zu sich nehmen Das muss jedoch nicht Tierisches sondern kann durchaus pflanzliches Eiweiß sein Pflanzliches Eiweiß unterscheidet sich deutlich von tierischem Eiweiß Milchprodukte Fischgeflügel und Fleisch enthalten viel tierisches Eiweiß Schon 0 8 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht reichen normalerweise aus um den Tagesbedarf zu decken Meist essen wir gut 100 Gramm Eiweiß und zwar überwiegend tierischer Herkunft Das ist eindeutig zu viel Diese falsche Ernährung belastet unseren Körper und hat unerwünschte Nebenwirkungen Auch die Begleitstoffe des tierischen Eiweißes sind nicht unbedingt gesund Sie enthalten Cholesterin Fette und Purine birgitH pixelio de Pflanzliches Eiweiß erzeugt keine der schädlichen Nebenwirkungen wie es von tierischem Eiweiß bekannt ist Ablagerungen von Cholesterin in den Blutgefäßen beispielsweise können zu Schlaganfall und Herzinfarkt führen Purine bilden im Körper Harnsäure die normalerweise über die Niere ausgeschieden wird Ist der Harnsäurespiegel zu hoch können sich

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/pflanzliches-eiweiss/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Tierisches Eiweiß
    decken Das Problem hierbei ist aber dass das tierische Eiweiß unseren Bedarf nicht nur deckt sondern dafür sorgt dass wir als Mensch schnell einen Überschuss an tierischem Eiweiß in uns haben Dass das nicht gesund sein kann liegt auf der Hand Aber Fleisch liefert dem Körper nicht nur tierisches Eiweiß denn die sind nur ein geringer Bestandteil des Fleisches Oft sind in Fleisch Medikamentenrückstände zu finden außerdem beinhaltet Fleisch ungesunde Fette und erhöhen den Cholesterinspiegel Schon alleine deswegen ist es ratsamer pflanzliche und nicht tierische Eiweiße zu sich zu nehmen Aber auch der Überschuss an tierische Eiweiße ist gesundheitsschädlich Eine zu eiweißreiche Ernährung führt dazu dass der Körper übersäuert ist Die unnötigen Eiweiße werden nämliche über die Leber abgebaut und dann weiter an die Nieren geleitet Dort sind die tierische Eiweiße oft der Grund für Nierensteine Oft werden die überschüssigen Eiweiße auch wegen der Überlastung der Nieren durch die Harnsäure in Kristallen umgewandelt die in den Gelenken gelagert werden wo sie Gicht verursachen können Wenn man zu viele tierische Eiweiße zu sich nimmt kann das außerdem dazu führen dass Wasser und somit wichtige Mineralien aus dem Körper gespült werden was zu einem Kalziummangel führen kann Außerdem ist ein Überschuss an Eiweiß häufig ein Grund für Brust Prostata Gebärmutter und Darmkrebs Folglich sollte man bei der Ernährung nicht nur auf die Quantität des Eiweißes sondern auch auf die Qualität achten Und bei der Qualität schneiden die pflanzichen Eiweiße um einiges besser ab als tierische Eiweiße Tierische Eiweiße schaden dem menschlichen Organismus viel mehr als dass sie die Gesundheit fördern Pflanzliche Eiweiße sind auch deswegen um einiges besser als tierische Eiweiße weil man die Nahrungsmittel die die Eiweiße enthalten roh verzehrt werden können und somit besser überliefert werden können Alles in allem schneiden pflanzliche Eiweiße im Vergleich sehr viel besser ab als

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/tierisches-eiweiss/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Aminosäuren
    sie zumeist im Dreibuchstabencode bzw Einbuchstabencode dargestellt Für die hier beispielhaft genannten Aminosäuren bedeutet dies Arg R Gln Q Gly G Pro P Asn N Cys C Erzeugung nicht essentieller Aminosäuren Zur Erzeugung von nicht essentiellen Aminosäuren verwendet der Körper Pyruvat sowie eine Säure aus dem Zitronensäurezyklus Diese überträgt er dann auf eine Aminogruppe Essentielle Aminosäuren Acht weitere Aminosäuren sind für den menschlichen Körper essentiell d h er muss sie über die Nahrung zuführen da er sie nicht selbst synthetisieren kann Zu den essentiellen Aminosäuren gehören L Isoleucin L Leucin L Lysin L Methionin L Phenylalanin L Threonin L Tryptohphan L Valin Nichtkanonische Aminosäuren Die nichtkanonischen AS werden in drei Klassen aufgeteilt 1 Aminosäuren die durch Rekodierung des genetischen Materials in Eiweiße eingebaut werden Pyrroliysin Selenocystein Vermutlich besitzen diese keine eigene tRNA sodass sich ihre tRNA augenscheinlich von den kanonischen tRNAs ableitet AS dieser Klasse werden nicht von allen Organismen benutzt 2 Aminosäuren entstehen aus kanonischen AS Nach dem Einbau in Proteine bzw Eiweiße wird dabei der Aminosäurerest R verändert Serin wird zu O Phosphoserin umgewandelt Prolin Hydroxyprolin Glutamat Carboxyglutamat Tyrosin O Phosphotyrosin 3 AS können vom Körper nicht von kanonischen Aminosäuren unterschieden werden Der Organismus baut diese daher indifferent in die Proteine ein Canavanin für den Körper übereinstimmend mit Arginin Selenomethionin anstelle von Methionin Azetidin 2 carbonsäure anstatt Prolin Nicht proteinogene Aminosäuren Gegenüber den 20 proteinogenen AS finden sich auch etwa 250 nicht proteinogene nicht Eiweiß bildende Aminosäuren Die meisten in der Natur vorkommenden nicht Eiweiß bildende AS wurden in Pilzen und Pflanzen gefunden Oftmals ist ihre Funktion noch unbekannt Diese AS werden zwar eigentlich nicht in Eiweiße eingebaut besitzen aber dennoch biologische Aktivität Sie verhalten sich zumeist als Antagonisten zu anderen AS da sie bei Aufnahme irrtümlich in die vom Körper synthetisierten Proteine eingebaut werden Somit unterbinden sie deren korrekte Funktion und wirken damit mitunter toxisch Zu den nicht proteinogenen AS gehören u a L DOPA das L Thyroxin ein iodhaltiges Hormon der Schilddrüse Homoserin Citrulin das Neurotoxin ß Methylaminoalanin BMAA oder L Ornithin Die meisten der nicht Eiweiß bildenden Aminosäuren leiten sich von den Eiweiß bildenden Aminosäuren ab Es können jedoch auch y Aminosäuren GABA genannt das sich aus der Decarboxylierung von Glutamat entwickelt und wichtigster inhibitorischer Neurotransmitter ist oder ß Aminosäuren ß Alanin entstehen Diese unterschieden sich von den a Aminosäuren durch ihre Stellung der Aminogruppe in Relation zur Carboxygruppe Alle D Enantiomere der Eiweiß bildenden L AS gehören ebenso zu dieser Klasse D Alanin findet sich so häufig bei verschiedenen Larven Es ist außerdem Baustein des Mureins welches die Grundsubstanz zur Bildung von Bakterienzellwänden darstellt Aminosäuren in der Medizin Aminosäuren können in der Medizin auf verschiedenen Gebieten eingesetzt werden Studien haben so gezeigt dass AS bei Herzinfarkt Diabetes Haarausfall Osteoporose infektiösen Bronchialerkrankungen Potenzstörungen oder bestimmten Fettstoffwechselstörungen hilfreich sein können Auch erfüllen sie Funktionen im kosmetischen Bereich Ein erhöhtes Risiko für einen Mangel an Aminosäuren haben vor allem Vegetarier als auch Patienten mit chronischen Erkrankungen der Leber und Nieren Das Eiweiß bildende nicht essentielle L Arginin

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/aminosaeuren/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Abnehmen mit eiweißhaltigen Lebensmitteln
    Low Carb konstant niedrig da kaum einfache Kohlenhydrate wie Zucker verzehrt werden dafür aber um so mehr eiweißhaltige Lebensmittel Um Energie zu gewinnen muss der Körper also auf die Fettreserven des Körpers zurückgreifen Laut dem Low Carb Prinzip sind Kohlenhydrate nicht einmal zwingend notwendig für eine ausgewogene Ernährung da sie unter Energieaufwand vom Körper selbst hergestellt werden können Nicht einmal Zucker muss dem Organismus zugeführt werden da unsere Leber die Fähigkeit hat den Tagesbedarf mühelos zu synthetisieren Es gibt recht extreme aber auch etwas gemäßigtere Methoden eiweißreiche Lebensmittel in den Ernährungsplan zu integrieren All diese Methoden zählen zu den Low Carb Diäten was nichts anderes bedeutet als wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen Nach wie vor richtig populär ist die sogenannte Atkinsdiät die in den 50ern von Dr Robert Atkins entwickelt wurde und auf der Aufnahme eiweißhaltiger Lebensmittel beruht Die sogenannte LOGI Methode zieht noch den Glykämischen Index mit ein und Dr Strunz postuliert ausreichend Bewegung in Kombination mit Nahrungsergänzungsmitteln Um Ihren Erfolg zu überprüfen berechnen Sie Ihren BMI schnell und einfach mit unserem BMI Rechner für Kinder Der BMI Rechner für Erwachsene steht bald zur Verfügung Bewertung dieses Artikels Gesund abnehmen mit eiweißhaltigen Lebensmitteln 4 0 von 5 Punkten

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/abnehmen-mithilfe-eiweisshaltiger-lebensmittel-und-low-carb/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BMI Rechner für Kinder
    14 2 16 9 20 7 23 4 11 13 8 14 6 17 7 20 8 22 9 12 14 8 15 0 18 4 21 5 23 4 13 15 2 15 6 18 9 22 1 24 4 14 16 2 17 0 19 4 23 2 26 0 15 16 9 17 6 20 2 23 2 27 6 16 16 9 17 8 20 3 22 8 24 2 17 17 1 17 8 20 5 23 4 25 7 18 17 6 18 3 20 6 23 5 25 0 Jungen Alter Jahre stark Untergew Untergewicht Normalgewicht Übergewicht starkes Übergew 7 13 0 13 6 16 1 19 2 21 1 8 12 5 14 2 16 4 19 3 22 6 9 12 8 13 7 17 1 19 4 21 6 10 13 9 14 6 17 1 21 4 25 0 11 14 0 14 3 17 8 21 2 23 0 12 14 6 14 8 18 4 22 0 24 8 13 15 6 16 2 19 1 21 7 24 5 14 16 1 16 7 19 8 22 6 25 7 15 17 0 17 8 20

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/bmi-rechner-fuer-kinder/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Atkins, LOGI oder Strunz?
    beispielsweise pro Woche 10g Kohlenhydrate mehr oder 20 30g sehr nährstoffreicher Lebensmittel an zwei Tagen in der Woche Die letzte Phase ist die sogenannte Lebenslange Erhaltungsdiät Wenn das Zielgewicht erreicht ist dürfen fast alle Lebensmittel verzehrt werden Die wichtigsten Lebensmittel sind aber viel Gemüse Obst und stark eiweißhaltige Lebensmittel wie Fleisch und Fisch Kartoffeln und Teigwaren sowie weniger eiweißreiche Lebensmittel stehen dagegen sehr selten auf dem Speiseplan LOGI Methode Anhänger der LOGI Methode dürfen im Prinzip alles aber nur in den richtigen Mengen essen Am meisten aber jedoch von Obst und Gemüsesorten mit einem niedrigen glykämischen Index die stärke und zuckerarm sind mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen Von den süßen Früchten sollte weniger verzehrt werden sie haben mehr Fruchtzucker und damit einen höheren glykämischen Index Allen Lebensmitteln wird ein glykämischer Index zugeordnet der bei sehr zucker stärke und kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln am höchsten ist Die Abkürzung LOGI steht dabei für Low Glycemic Index Obst und Gemüse am Besten fünf Mal am Tag essen wobei drei Portionen aus Gemüse und nur zwei Portionen aus Obst bestehen sollten Sehr wichtig bei der LOGI Methode sind auch die eiweißhaltigen Lebensmittel wie mageres Fleisch Fisch Milchprodukte und Hülsenfrüchte die am Besten zu fast jeder Mahlzeit kombiniert werden sollen Da der glykämische Index eine große Rolle spielt dürfen Kohlenhydrate nur begrenzt gegessen werden denn Kohlenhydrate erzeugen eine hohe glykämische Last Die LOGI Methode soll laut Dr Worms der diese Ernährungsform weiterentwickelt hatte eine dauerhafte Ernährungsform darstellen unter Einbezug von eiweißhaltigen Lebensmitteln Strunz Dr Strunz der Fitnesspapst und Gesundheitsapostel hat konsequenterweise sein eigenes Gesundheitsprogramm entwickelt Dieses Programm besteht aus drei Phasen Phase1 Beim sogenannten Vital Fatburning wird sehr intensiv Sport betrieben Die Ernährung besteht hauptsächlich aus eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Eiweißdrinks Sonst gibt es nur Obst und Gemüse zu essen Die zweite Phase ist die Intervall Diät

    Original URL path: http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.de/atkins-logi-oder-strunz/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •