archive-de.com » DE » E » EISENBAHN-UND-MODELLBAU.DE

Total: 168

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    Bekohlung zur Restaurierung der Nebenbahnloks Gleise 3 und 4 gehören zum Güterschuppen und seiner Laderampe mit Kran sowie den Lagerplätzen der örtlichen Kohlen Händler Am Ende von Gleis 4 und 3 befinden sich Kopframpe Wagenwaage sowie ein Industrieanschluss mit handbetriebener Wagendrehscheibe Das Empfangsgebäude die Nebengebäude und der Park mit dem Denkmal des Deutschordensritters von Knipprode schließen sich an dann noch das Hotel zum Bahnhof und folgt man der Straße erreicht man einen beschrankten Bahnübergang und das tief eingeschnittene Flusstal mit den zwei gesprengten Eisenbahnbrücken Zum Seitenanfang Geschichte Ach ja wir sind ja im Ersten Weltkrieg und die sich zurückziehenden Russen unter dem russischen General Samsonow haben Gebäude Brücken und Telegrafenleitungen gesprengt abgebrannt zerstört Preußische Eisenbahnpioniere der Festung Boyen haben eine eingleisige Behelfsbrücke erstellt über die ein Trupp Ulanen zur Verstärkung seines Bataillons Aufklärung reitet Heute vergessen scheint die erste große deutsche Flüchtlingswelle die sich nach dem Russeneinfall nach dem Schneeballprinzip aufbaute und nach Westen flüchtete Dies war weder eingeplant noch vorgesehen Es gab seitens des deutschen Oberkommandos keine Rückzugspläne für Zivilisten Hab und Gut Als nun die beiden russischen Armeen unter den Generälen Rennenkampf und Samsonow die 1 Armee NJEMEN und die 2 Armee NAREW getrennt in Ostpreußen einmarschierten und jede der russischen Armeen für sich schon stärker als sämtliche Deutschen waren fing die überraschte Zivilbevölkerung an zu flüchten und kam der deutschen Armee in die Quere die ebenfalls hinter die Weichsel flüchten wollte da sie die Schlacht von GUMBINNEN blutig verloren hatte und in diesem Moment der OK General Max von Prittwitz und Gaffron die Übersicht verlor Zum Seitenanfang Seine Generäle z B von Francois von Scholtz von Below von Mackensen vor allem aber sein Stabschef Oberstleutnant Max Hoffmann konnten ihn überzeugen daß man dann auch sofort die Armee Samsonow abwehren müsse deshalb sei es besser alle fechtenden Truppen

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/lesenostpreussenpartial.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    im Modell ein Aus für die E04 von Wolfgang Ehlers 1980 Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Werden Sie EMB Insider und laden Sie sich diesen Artikel in besserer Auflösung als pdf Datei aus dem Download Bereich herunter Weiter zu Die E04

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/lesenEMB07S06ff.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Werden Sie EMB Insider und laden Sie sich diesen Artikel in besserer Auflösung als pdf

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/lesenEMB08S07ff.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    Fahrzeug Räder führt zur Bildung von Schmutznestern die letztlich den Stromfluss zu den Loks unterbrechen Eine chemische Entfernung des Fettfilms greift Kunststoffschwellen und Bettung an Der Fettfilm ist zugleich auch ein Schutz vor Korrosion des Schienenmaterials Zurück zum Seitenanfang Also her mit dem alten Roco Rubber auf die Knie und die Gleisanlage geputzt Abgesehen von Rücken und Kniezipperlein war auch der Effekt nicht begeisternd Der subjektive Eindruck ist dass die Wiederverschmutzung je schneller kommt je mehr man putzt Nun das weltweite Netz bietet ja heutzutage die Möglichkeit ad hoc und unverzüglich herauszufinden was andere zu dieser Problematik erfahren und weitergegeben haben Nach zwei Abenden Internet Recherche war klar das System Jörger musste erforscht werden Links ein paar Produkte Die Schienenreiniger bestehen aus mehreren Lagen spezieller sogar waschbarer Kunstfaserfilze und rauen im Gegensatz zum Rubber die Schienenoberfläche nicht auf sondern polieren sie eher Zu sehen sind eine individuell zuschneidbare Matte ein Tauschteil für den Roco Schienenreinigungswagen und rechts im Bild von oben nach unten drei Pärchen von Schienenreinigern aus dem Trix Märklin Schienenreinigungswagen und zwar oben unbenutzt unten einige Stunden gefahren und in der Mitte unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel ausgewaschen und auf der Heizung getrocknet Ich denke man wird den Vorgang einige Male wiederholen können bis die Oberfläche abgebraucht sein wird Im zweiten Bild sieht man diesen mehrschichtigen Aufbau genauer Die große Platte links hat fünf Schichten warum hat sich mir noch nicht genau erschlossen Rechts wieder die Einsätze aus dem Schienenreinigungswagen von Trix Märklin Aufgrund ihrer angeschrägten Form haben sie nur eine Nutz Seite obwohl die Rückseite auch beschichtet ist Im dritten Bild erkennt man gut wie der Schienenreiniger in die Tauschplatte geklemmt ist Gut vorstellbar dass dieses Teil auch unter andere Fahrzeuge gebracht werden kann wenn sie die erforderliche Länge zwischen den Achsen aufweisen Zurück zum Seitenanfang Um das Ganze nun auch im Betrieb erforschen zu können habe ich mir drei Schienenreingungswagen 24050 von TRIX beschafft Es gibt von Jörger selbst noch einen Tiefladewagen mit Trafo von Märklin bei dem die Mittelachsen der Drehgestelle durch Schienenreiniger ersetzt sind das ist natürlich viel unauffälliger als die Anordnung bei dem nebenstehenden TRIX Fahrzeug aber das Vorbild war mir zu modern und für meine Nebenbahn zu wenig kurvengängig Dazu kommt dass der TRIX Wagen nach Verbands Musterblatt A7 auch sonst ein interessantes Vorbild hat Da kann man mehr draus machen Übrigens gibt es ihn auch von Märklin unter der Bestellnummer 46042 Der Wagen hat zwischen den Achsen einen vertikal beweglich aufgehängten Metallblock in den die beiden Reinigungsfilze für die rechte und linke Schiene leicht wechselbar eingeklemmt sind Im Klappdeckel Aufbau sind netterweise sechs Ersatzfilze versteckt In einem Forum war gesagt worden dass man eine starke Lok braucht um den Wagen zu bewegen Ich habe die drei Reinigungswagen plus zwanzig Zweiachser hinter die ROCO G10 Triebtender mit drei angetriebenen Achsen gehängt Die Lok zieht den Zug klaglos ungefähr drei Stunden mit umgerechnet Tempo 50 über die Gleise dann ist der Tender allerdings so heiß dass der Decoder anfängt zu spinnen Fazit

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/1103051_SystemJoerger.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    mittleren Preisklasse gewälzt und mich schließlich für ALNO entschieden weil dieser Hersteller ein klares Höhenrasterschema hat Neben Hängeschränken für meine vielen Bücher habe ich einen ordentlichen Klotz Schubladen konfiguriert und zwar niedrige 13 cm Raster für Fahrzeuge und Zeichnungen und höhere 26 cm Raster für geschachteltes Material jeglicher Art Ein paar Fakten Moderne Küchenmöbel verfügen über sehr belastbare und komfortable Schubladentechniken wie Vollauszug Kugellagerung und Einzugsdämpfung Selbsteinzug Inzwischen gibt es Elemente von einem Meter und mehr Breite Schubladen lassen sich in mehreren Höhenrastern konfigurieren Es sind sogar Echtholzfronten möglich für den der s braucht Es gibt immer wieder Rabattaktionen im Möbelhandel Zurück zum Seitenanfang Wer jetzt denkt das sieht ja gar nicht küchig aus hat recht Der Eindruck wird einerseits durch die Elementbreite von einem Meter zum anderen durch die küchen unübliche Höhe von 120 cm erweckt Das kommt dadurch zustande dass sich die Standardelemente um zusätzliche Höhenelemente zumindest bei ALNO im Rastermaß aufstocken lassen Dabei sind neben der üblichen Arbeitsplatten Tiefe von 60 cm auch tiefere und weniger tiefe Lösungen möglich bis hin zu individueller Breiten Höhen und Tiefenkürzung für die man natürlich auch individuell in die Tasche langen muss Anstelle der üblichen Küchenarbeitsplatte habe ich den Block durch Oberböden abdecken lassen Zum Zwecke der Geldbeutelschonung habe ich die Anzeigen der einschlägigen Möbelhäuser beobachtet und bei einer 60 Rabatt auf frei geplante Küchenmöbel Aktion zugeschlagen Wenn man das nicht tut sondern fahrlässig drauflosbestellt wird man mit Listenpreisen gestraft die einem dann doch die Tränen in die Augen treiben Den Fehler habe ich gemacht als ich noch ein paar Oberböden nachbestellt habe die als Regalbretter farblich passen sollten Also bitte alles durchplanen und lieber zweimal überlegen dann ordern Wie nun bringen wir die Fahrzeuge dazu sich in den neuen Schubladen wohl zu fühlen Google Stichwort Lokliege brachte mich auf die

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/0912281_Aufbewahrung.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    das veränderte Vorbild angepasst z B ist die Luftpumpe auf der falschen Seite Es gibt neue Puffer und Laternen Antrieb und Fahreigenschaften sind identisch mit 89 7413 Fleischmann 89 7498 angeschaut eine Farbvariation der bekannten Fleischmann T3 nach Musterblatt III4p Läuft besser als die TRIX Lok das Vorbild ist aber eher ein Exote mit nur gut 50 gebauten Maschinen Das Fahrwerk ist nur mit Mühe unter die Karosserie der Maschinen nach Musterblatt III4e zu bekommen TRIX 89 7422 angeschaut keine neuen Erkenntnisse Farbvariante der MFP No 3 Aber sehr ähnlich der 89 7426 von deren Vorbild eine Seitenansicht existiert Räder von Holger Gräler einbauen lassen RP 25 Code 88 mit 2 2 mm Radbreite das ist noch nicht ganz pur aber sieht schon sehr gut aus Fahreigenschaften unter die Lupe genommen Au weia Handlungsbedarf ohne Ende Einfache Optimierungsmöglichkeiten sind schwierig zu finden Was wir nicht geschafft haben Die Antriebe von Fleischmann und TRIX auf halbwegs vorbildgerechte Fahreigenschaften optimieren Die Bauteile von Westmodel Weinert und Reitz auf Qualität und Verwendung untersuchen Umbauvorschläge für konkrete Fahrzeuge erarbeiten Zurück zum Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang Deshalb geht es weiter mit T3 2009 und sicher auch mit T3 2010 Denn was vor uns liegt das ist die Adaption der Dinge die wir vor 20 Jahren auch schon getrieben haben Ein ordentliches Fahrwerk für die T3 nach Musterblatt III4e schaffen Ideen liegen vor müssen aber umgesetzt werden Es gibt verschiedene Aufwands und Schwierigkeitsgrade Mit den bereits am Markt erhältlichen und auch neu zu schaffenden Teilen Bauvorschläge für ein paar sehr unterschiedliche sehr prägnante Fahrzeuge schaffen Und das ganze fotografieren zeichnen beschreiben und publizieren Zurück zum Seitenanfang Ganz unten verabschieden wir uns aus diesem Ausblick mit einem Foto der 89 7255 wie wir sie vor knapp 20 Jahren gebaut haben Viele Teile die damals

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/0901031_T3-200x.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    können wir entgegnen dass ein Hp1 nun eben nicht nach dem Lesen in den Papierkorb wandert sondern archiviert wieder hervorgeholt erneut gelesen befragt wird Das Interesse das unserem nun schon fast 20 Jahre lang nicht mehr gedruckt erhältlichen EMB entgegengebracht wird beweist die Unvergänglichkeit der allermeisten Informationen aus Publikationen dieser Art Nun auch in Heft 37 ist EMB wieder vertreten und zwar nicht nur mit Christoph von Neumanns Seiten für den Landwirt die diesmal dem Fendt F18H Dieselross von 1952 und der Isaria Sämaschine von 1920 gewidmet sind Nein Rainer Wiegand hat es sich nicht nehmen lassen auf 12 reich bebilderten Seiten alle Details der Hildebrand Knorr Bremse zu erläutern Die äußerst informativen Bilder von Rainer Wiegand von Christoph von Neumann und aus einem Lehrbuch lassen keine Fragen offen Wer jetzt noch nicht weiß welche Stange welches Detail dieser Bremseinrichtung wohin gehört hat keine Ausrede mehr Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang Gut nun wissen wir also wie s beim Vorbild ausschaut Christoph von Neumann lässt uns mit diesem Wissen aber nicht allein Wir hatten es schon erwähnt Mit Teilen von Udo Böhnlein und neu geschaffenen Gussteilen aus der Musterküche von Christoph von Neumann liefert uns der Bahnsinn Shop von Willy Kosak die nötigen Teile Damit wir sehen wo sie beispielhaft hingehören beschreibt Christoph von Neumann auf vier Seiten die vorbildgetreue Montage unter einem Mci Wie immer mit hervorragender Illustration Aber Hp1 37 bietet mit einer Vielzahl bekannter und neuer Autoren noch mehr 16 Seiten stimmungsvolle Fotos nebst Story und Baubericht zum Thema Verladung von Rindvieh Acht Seiten Zungenbau der dritte Teil der Serie über Weichenselbstbau auf Eichenschwellen Sechs Seiten über Gleiswaagen und Wiegehäuschen in Vorbild und Modell 11 Seiten über superdetaillierte Pullman Wagen Einzelstücke in 1 43 5 Acht Seiten über eine bewegliche Gleissperre in H0 16 Seiten Geschichte und Gleispläne

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/0812231_Hp1_37_da.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft EISENBAHN UND MODELLBAU
    Vertrauens auch wenn die Teile dort noch nicht im Katalog sind Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Webseite waren die Teile 9025 bis 9027 ganz unten als Urmodelle fertig Sie sollten wenn alles planmäßig klappt ab Ende November 2008 greifbar werden Steigen wir also ein in die Neuheiten 2008 9020 Geschweißte Signalhalter 12 Stück Messing Gussbaum Diese Teile sind vom Mci Gussbaum her bekannt Unter der Bestellnummer 9020 sind die Teile nun einzeln erhältlich Zum Seitenanfang 9021 Set Hik GP Bremse Ätz und Messing Gussteile Das Hik Bremsset gibt es nun auch für Güterwagen Hier ist es montiert unter einem Fleischmann Kmmks 51 Zum Seitenanfang 9022 Bühnenlampen für Cid 21 Einheitsdurchgangswagen Donnerbüchsen für Nebenbahnen 4 verschiedene Ausführungen 8 Stück am Gussbaum für 4 Wagen Auf den Bildern sind die Bühnenlampen für Donnerbüchsen montiert an einem Ci 27 von Fleischmann Zum Seitenanfang 9023 Preußische Griffstangenhalter Gussbaum mit 20 Stück Diese Griffstangenhalter sind auch für sächsische und für Einheits Abteilwagen zu gebrauchen Zum Seitenanfang 9024 Preußische Abortfallrohre 3 verschiedene Ausführungen 4 Stück am Gussbaum für 2 Wagen Folgende Varianten sind möglich bei ex 2 Klasse Wagen ein schräges Rohr bei ex 3 oder 4 Klasse Wagen ein kurzes und ein langes Rohr bei

    Original URL path: http://www.eisenbahn-und-modellbau.de/0810241_CNModellbauteile.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •