archive-de.com » DE » E » EG-SCHLACHTERS.DE

Total: 42

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mitarbeiter - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    eingeschaltet sein EEG EDM Mitgliederverwaltung Sonderkundenabrechnung Regina Igel Telefon 08389 920915 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Sekretariat Buchhaltung Erna Daiber Telefonl 08389 920910 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Energieberatung Jürgen Fuhge Telefon 08389 920917 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG Hauptstraße

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/unternehmen/vorstaende-mitarbeiter (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Bauherren - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    Ort zur Verfügung Ihr Ansprechpartner bei uns Dieter Matheis Telefon 08389 920911 Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zum Thema können Sie folgende Dokumente downloaden Technische Anschlussbedingungen Ergänzungen zu den Technischen Anschlussbedingungen Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen Mindestanforderungen IBS Kundenanlage Mindestanforderungen Montage Messeinrichtung Zähleranlagen Anschlussanfrage Strom Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG Hauptstraße 51 88138 Sigmarszell Telefon 08389 9209 0 Telefax 08389 9209 46 info

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/bauherren (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Anschlussvoraussetz. - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    Versorgern die Lage der Versorgungsleitungen Gas Strom Wasser und Telekom einzuholen Hausanschluss Für die Planung Ihrer Hausanschlüsse benötigen wir vor Baubeginn Pläne von Kellergrundriss Außenansicht sowie einen Lageplan In Absprache mit Ihnen werden dann Trasse und Ort der Anschlüsse festgelegt Auf Wunsch erstellen wir Ihnen auch gerne ein individuelles Angebot Für die Beauftragung des Hausanschlusses ist die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung zum Netzanschluss Neuanschluss erforderlich Auftrag Voraussetzung für den Montagebeginn ist die Vollständigkeit aller benötigten Unterlagen Es ist darauf zu achten dass sich im Verlegungsbereich keine Baumaterialien oder ähnliche Gegenstände befinden Notwendige Verputzarbeiten müssen vor Montagebeginn erledigt werden Grabarbeiten dürfen von den Bauherren selbst beauftragt werden können natürlich auch über die EGS abgewickelt werden Der Leitungsgraben muss am Vorabend fertig gestellt sein Herstellung des Hausanschlusses Sind alle Bedingungen für den Montagebeginn erfüllt werden zum vereinbarten Termin die Anschlussleitungen ins Haus geführt Das Stromkabel endet mit dem Hausanschlusskasten im Haus Der Baustromverteiler kann nachdem er nach den gängigen Regeln und Normen geprüft worden ist auf Wunsch wieder angeschlossen werden Inbetriebsetzung Damit Sie in Ihrem Haus allen Komfort uneingeschränkt nutzen können und Ihre Installation allen sicherheitstechnischen Voraussetzungen entspricht muss die Anlage von einer zugelassenen Firma mit entsprechender fachlicher Qualifikation erstellt werden Nach Fertigstellung beantragt Ihr Elektroinstallateur mit dem Inbetriebsetzungsantrag siehe Anhang bei uns die Inbetriebnahme des Hausanschlusses und die Montage des Zählers Die Inbetriebnahme Ihrer Hausinstallation obliegt danach dem Installateur Wir haben für Sie die wichtigsten Hinweise bezüglich Ihres Stromhausanschlusses zusammengefasst Im Merkblatt für die ausführliche Planung von Hausanschlüssen finden Sie Beschreibungen Grundriss und Querschnittszeichnungen mit Angaben von Maßen damit die Herstellung Ihrer Hausanschlüsse fachgerecht und ohne größere Schwierigkeiten erfolgen kann Alle angegebenen Preise sind unverbindlich gültig bis zum 31 12 2015 zuzüglich der jeweils gesetzlich geltenden Umsatzsteuer Ihre Ansprechpartner Breitbandanbindung Strom Dieter Matheis Telefon 08389 920911 Diese E Mail Adresse ist

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/bauherren/anschlussvoraussetzungen (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Anschlusskosten - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    Anschlussleitung können Sie auf eigenem Grundstück selbst erstellen Die Hinweise des beiliegenden Merkblatts sind dabei zu beachten Inbetriebsetzungskosten je Zähler 31 00 EUR zzgl MwSt Eintarifzähler Baukostenzuschuss Strom Im Einfamilienhaus ist in der Regel kein Baukostenzuschuss fällig Für Mehrfamilienhäuser oder Wohngebäude mit einer größeren Anzahl von Wohneinheiten erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot Die Preise für den Baukostenzuschuss BKZ Strom sind auf dem Preisblatt für Dienstleistungen veröffentlicht Zum Preisblatt Elektrizitätsgenossenschaft

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/bauherren/anschlusskosten (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Anschlussbeispiele - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    Sie der Zeichnung Die Rohrgrabensohle muss eben sein damit ein Aufliegen der Leitungen erreicht wird Die Grabenwände sind senkrecht oder wenn es die Verhältnisse erfordern auf Böschung zu schachten Notfalls sind Grabenwände abzusteifen Einschlägige Unfallverhütungsvorschriften UVV sind unbedingt einzuhalten Die Grabenbreite darf an keiner Stelle geringer als 0 30m sein Die Grabensohle muss aus gewachsenem Boden bestehen damit ein nachträgliches Setzen und damit eine Beschädigung der Leitungen vermieden wird Vor dem Gebäude ist ein Kopfloch mit folgenden Abmessungen herzustellen Länge 1 00m Breite 1 00m Tiefe mindestens 1 20m jedoch immer 0 3m tiefer als die Unterkante der Hauseinführung Der Rohrgraben ist unverzüglich nach der Verlegung und Einmessung durch uns vom Kunden mit steinfreiem Boden oder nicht aggressivem Sand 10 cm unter und 15 cm über den Leitungen zu ummanteln Darüber wird eine 30 cm breite Abdeckfolie verlegt Anschließend ist der gesamte Rohrgraben lagenweise zu verfüllen und zu verdichten Zur Sicherung der Stromleitung ist ein Kunststoff Trassenwarnband in halber Höhe zwischen Rohr und Erdoberfläche zu verlegen Das Trassenband ist bei der EG Schlachters erhältlich Der Ausführungstermin ist mindestens 1 Woche vorher mit den zuständigen Meistern bei uns abzustimmen Der Graben ist bis zur Leitungsverlegung sauber und trocken zu halten Der Antragsteller führt die Rohrgrabenerstellung in eigener Verantwortung durch Die EG Schlachters übernehmen keine Gewähr auch aufgrund der technischen Angaben dieses Merkblatts Zu beachten sind neben den Unfallverhütungsvorschriften UVV im Wesentlichen die DVGW Arbeitsblätter sowie die VDE Vorschriften Leitungsverlegearbeiten werden nur von den EG Schlachters oder durch ein von uns beauftragtes Unternehmen ausgeführt Strom 0 90 m Gas 1 00 bis 1 1 0m Wasser 1 40 bis 1 50 m Abstand der Leitungen bei Parallelführung mind 0 4 m bei Kreuzungen mind 0 2m Beispiele für die Montage von Hausanschlüssen Kellerinnenseite bei Mehrspartenhauseinführung Maßskizze Hauseinführung Strom gilt nur für Strom

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/bauherren/anschlussbeispile (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • EEG - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    System der elektrischen Energieversorgung So tragen die Erneuerbaren Energien mit etwa einem Fünftel bereits einen erheblichen Anteil zur Energieversorgung in Deutschland bei Zum Thema können Sie folgende Dokumente downloaden Anschlussanfrage Strom Bestellung GSM Datenblatt Erzeugungsanlagen Erklärung Einspeisemanagement Infoblatt Anmeldung PV Netzuntersuchung VNE Infoblatt Erzeugeranlagen Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG Hauptstraße 51 88138 Sigmarszell Telefon 08389 9209 0 Telefax 08389 9209 46 info eg schlachters de www eg schlachters de Anfahrt Hier finden

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/eeg (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Solarstrom - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    Wärme aus Solarenergie ist dass sie dezentral erzeugt und direkt vor Ort genutzt werden können Das trägt zur Entlastung der Stromnetze bei und macht Verbraucher unabhängiger von fossilen Brennstoffen Die großflächige Erschließung der Solarenergie im Stromsektor startete in Deutschland mit dem 100 000 Dächer Programm das die rot grüne Bundesregierung 1999 einführte Es förderte den Bau von Fotovoltaik Anlagen auf den Dächern mit zinsverbilligten Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Das Inkrafttreten des Erneuerbare Energien Gesetzes EEG im April 2000 beschleunigte den Ausbau der Fotovoltaik in Deutschland rasant Es schuf eine gute rechtliche Grundlage für Investoren Solarstromanlagen wirtschaftlich zu betreiben Durch große Effizienzfortschritte in Technologie und Produktion konnte die Solarbranche in den letzten Jahren eine erhebliche Kostensenkung erreichen Damit wird Fotovoltaik immer preisgünstiger Die Novellierungen des EEG in den Jahren 2004 2009 und 2012 berücksichtigen diesen Effizienzfortschritt durch Anpassung der Vergütungs und Degressionssätze Die Branche geht davon aus dass auf dem bisherigen Wachstumspfad bereits Mitte des Jahrzehnts die sogenannte Netzparität grid parity erreicht sein wird Das bedeutet Die auf dem Dach produzierte Kilowattstunde Solarstrom ist günstiger als der Strom aus der Steckdose vom örtlichen Energieversorger Die Dachflächen in Deutschland reichen nach Schätzungen der Solarindustrie aus um langfristig 30 Prozent des Strombedarfs mit Fotovoltaik bereitzustellen Solarthermische Anlagen sind bereits heute technisch ausgereift Sie übernehmen oder unterstützen die Heißwasserbereitung und Heizung in Gebäuden Eine Förderung für den Einbau oder die Nachrüstung von Solarthermieanlagen steht über das Marktanreizprogramm der Bundesregierung sowie über zinsverbilligte Kredite der KfW zur Verfügung Seit Januar 2009 gilt zudem das Erneuerbare Energien Wärme Gesetz EEWärmeG das für Neubauten einen verbindlichen Anteil von Wärmeproduktion aus Erneuerbaren Energien vorschreibt Dadurch erfährt die Solarthermie einen weiteren Aufschwung Doch insbesondere im Altbaubestand gibt es noch erhebliches ungenutztes Potential für die Nutzung der Sonnenwärme Photovoltaikanlage auf einem Stallgebäude Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG Hauptstraße 51 88138

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/eeg/solarstrom (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Biogas - EGS – Elektrizitätsgenossenschaft Schlachters eG
    wie später bei der Verbrennung oder Verrottung wieder freigesetzt wird fungiert Biomasse letztlich als klimaneutraler Speicher für Sonnenenergie Neben der günstigen Klimabilanz hat die Nutzung von Biomasse weitere Vorteile Knappe fossile Ressourcen können mit ihrer Hilfe geschont werden die Abhängigkeit von Rohstoffimporten sinkt Lange Transportwege werden vermieden da nachwachsende Rohstoffe häufig aus der Region stammen Transport und Lagerung bergen insbesondere im Vergleich zu Öl und Gas viel geringere Sicherheits und Umweltrisiken Der Einsatz von heimischer Biomasse stärkt die regionale Wertschöpfung Land und Forstwirtschaft finden neue Beschäftigungs und Absatzmodelle Bioenergie kann vielfach verwendet werden Sie ist gleichermaßen für die Produktion von Strom Wärme und Kraftstoffen geeignet und hat daher ein großes Potenzial Wie viel Energie aus Biomasse bereitgestellt werden kann hängt maßgeblich davon ab wie viel Fläche für den nachhaltigen Anbau von Energiepflanzen zur Verfügung steht Der BEE geht in seinen Potenzialberechnungen für Deutschland in Übereinstimmung mit der Leitstudie des Bundesumweltministeriums von 2008 von 3 2 Millionen Hektar für das Jahr 2020 aus Während der Einsatz der Bioenergie bei der Strom und Wärmeerzeugung in den letzten Jahren zugenommen hat ist der Anteil der Biokraftstoffe am Energieverbrauch im Verkehrssektor rückläufig Ursache sind im wesentlichen Änderungen in der Biokraftstoffpolitik der Bundesregierung die insbesondere

    Original URL path: http://www.eg-schlachters.de/eeg/biogas (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •