archive-de.com » DE » D » DROGENBEAUFTRAGTE.DE

Total: 527

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Warnung vor elektronischer Zigarette - Drogenbeauftragte
    2016 Safer Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Drogen und Sucht Tabak Situation in Deutschland Warnung vor elektronischer Zigarette Drogenbeauftragte warnt vor Gefahren der elektronischen Zigarette Die E Zigarette bei der eine Nikotinlösung eingeatmet wird ist gesundheitlich bedenklich Der Konsum von E Zigaretten die derzeit stark beworben werden ist wegen des enthaltenen Suchtstoffs und Nervengifts Nikotin sowie unbekannter Inhaltsstoffe mit deutlichen Gesundheitsrisiken verbunden Darüber müssen Raucherinnen und Raucher informiert sein bevor sie dieses riskante Produkt nutzen Der bei der E Zigarette eingeatmete Dampf enthält das die Atemwege reizende Propylenglykol sowie unterschiedliche Zusatzstoffe deren langfristige gesundheitliche Gefahren noch unbekannt sind Wegen dieser Risiken warnen sowohl die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung das Bundesamt für Risikobewertung und das deutsche Krebsforschungszentrum vor der E Zigarette Zur Tabakentwöhnung ist dieses Produkt nicht geeignet da die E Zigarette die Nikotinsucht aufrecht erhält und lediglich eine andere Form des Rauchens darstellt Mit der E Zigarette kann auch nicht das Bundesnichtraucherschutzgesetz umgangen werden Das Rauchverbot umfasst im Gesetz alle Arten des Rauchens und unterscheidet nicht zwischen einzelnen Produkten wie

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/index.php?id=6485 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Alkohol und Frauen - Drogenbeauftragte
    Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Drogen und Sucht Alkohol Alkohol und Frauen Artikel Alkohol und Frauen Studie zur Rolle riskanten Alkoholkonsums zur Stressbewältigung bei weiblichen Führungskräften Im Projekt wird der Frage nachgegangen welche Rolle riskanter Alkoholkonsum im Stressbewältigungsverhalten von weiblichen Fach und Führungskräften spielt Ziel ist es Ansätze für primär präventive Maßnahmen in der betrieblichen Suchtprävention herauszuarbeiten die die Gesundheitskompetenz der Zielgruppe stärken Mit dem vorliegenden Abschlussprojekt wird beleuchtet wie Frauen in Fach und Führungspositionen sich in den beschriebenen Spannungsfeldern von Anforderungen Belastungen Stress und Herausforderungen bewegen wie sie Ressourcen und Kompetenzen zur Bewältigung einsetzen und welche Rolle dabei der riskante Alkoholkonsum spielt Grundlage dafür sind die Sekundäranalyse vorhandener Daten sowie eigene qualitative Interviews mit Vertreterinnen der Zielgruppe sowie mit betrieblichen Berater innen Coaches Abschlussbericht Kinder in suchtbelasteten Familien sind einem stark erhöhten Risiko für Suchterkrankungen und für andere psychische Störungen ausgesetzt Sie sind besonders gefährdet wenn die Mutter ein dauerhaftes Suchtproblem aufweist Zudem zeigen Töchter ein anderes Bewältigungsverhalten als Söhne so dass sie oft noch stärker gefährdet sind Daher ist es notwendig Töchtern suchtkranker Mütter frühzeitig und umfassend zu helfen Jede

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/index.php?id=3012 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Cannabis Urteil - Drogenbeauftragte
    2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Drogen und Sucht Illegale Drogen Cannabis Cannabis Urteil Pressehinweis Urteil des Verwaltungsgerichts Köln zum Anbau von Cannabis als Medizin Das Verwaltungsgericht Köln hat heute in drei Fällen den Anbau von Cannabis bei Schwerkranken zu therapeutischen Zwecken unter strengen Voraussetzungen durch Urteil

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/index.php?id=22150 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Medien - Drogenbeauftragte
    Persönlichkeiten heranwachsen können die die Risiken von Suchtmitteln richtig einschätzen können Mehr erfahren Pressemeldungen PRESSEMITTEILUNG 15 Februar 2016 Aktionswoche für Kinder PRESSEMITTEILUNG 07 Februar 2016 Fasching und Karneval bewusst genießen PRESSEMITTEILUNG 05 Februar 2016 Safer Internet Day 2016 Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Medien zurück zum Artikel Bild 1 von 2

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/service/medien.html?tx_bmgmedia_pi1%5Bcontent%5D=94240&tx_bmgmedia_pi1%5Bcontroller%5D=Page&cHash=e882c03fe3ae6db1c9cebb7fa558cc1b (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Medien - Drogenbeauftragte
    starken Persönlichkeiten heranwachsen können die die Risiken von Suchtmitteln richtig einschätzen können Mehr erfahren Pressemeldungen PRESSEMITTEILUNG 07 Februar 2016 Fasching und Karneval bewusst genießen PRESSEMITTEILUNG 05 Februar 2016 Safer Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Medien zurück zum Artikel Spritzenautomat in

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/service/medien.html?tx_bmgmedia_pi1%5Bcontent%5D=65560&tx_bmgmedia_pi1%5Bcontroller%5D=Page&cHash=03ecb942f244714e7ee1ef4d720ce9b4 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Parlamentariergruppe aus Kirgistan - Drogenbeauftragte
    Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Drogen und Sucht Illegale Drogen Heroin und andere Drogen Substitution Parlamentariergruppe aus Kirgistan Artikel Delegation aus Kirgistan Parlamentariergruppe aus Kirgistan besucht das Bundesministerium für Gesundheit Am 27 Juni 2011 besuchte eine Parlamentariergruppe aus Kirgistan das Bundesministerium für Gesundheit in Berlin um sich über die Substitutionsbehandlung in Deutschland zu informieren Dabei trafen sie

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/?id=3763 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Medien - Drogenbeauftragte
    können die die Risiken von Suchtmitteln richtig einschätzen können Mehr erfahren Pressemeldungen PRESSEMITTEILUNG 07 Februar 2016 Fasching und Karneval bewusst genießen PRESSEMITTEILUNG 05 Februar 2016 Safer Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Medien zurück zum Artikel Frau Dyckmans spricht einige Worte

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/service/medien.html?tx_bmgmedia_pi1%5Bcontent%5D=67612&tx_bmgmedia_pi1%5Bcontroller%5D=Page&cHash=c3c81dfb0d68d556978d669d9a98debf (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bundeskinderschutzgesetz - Drogenbeauftragte
    Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Drogen und Sucht Suchtstoffübergreifende Themen Suchtbelastete Familien Bundeskinderschutzgesetz Artikel Bundeskinderschutzgesetz Bundeskinderschutzgesetz berücksichtigt besondere Situation von Kindern aus suchtbelasteten Familien Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat dem Bundeskinderschutzgesetz zugestimmt Damit ist der Weg frei für das Bundeskinderschutzgesetz Das Gesetz dient der Verbesserung des Kinderschutzes in Deutschland und schafft unter anderem verbindliche Netzwerkstrukturen für den Kinderschutz Auf Anregung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung berücksichtigt das Bundeskinderschutz auch die besondere Situation von Kindern aus suchtbelasteten Familien In Deutschland leben 2 6 Millionen Kinder in suchtbelasteten Familien In einem großen Teil dieser Familien kommt es immer wieder zu problematischen Situationen bis hin zur Kindeswohlgefährdung Kinder aus suchtbelasteten Familien sind einer erhöhten psychischen Belastung ausgesetzt sie zeigen häufig Aufmerksamkeitsstörungen und Impulsivität Kinder alkoholabhängiger Eltern haben auch ein im Durchschnitt zwei bis dreifach erhöhtes Risiko im Jugend bzw jungen Erwachsenenalter selbst alkoholkrank zu werden Kinder mit mindestens einem opiatabhängigen Elternteil zeigen sogar noch stärkere Beeinträchtigungen der Entwicklung Studien zeigen dass 50 bis 60 Prozent der untersuchten Kinder psychiatrisch relevante Störungen aufweisen obwohl sich betroffene Eltern ganz überwiegend in Behandlung befanden und teils mehrjährig substituiert wurden Deshalb war es notwendig die besondere Situation von Kindern aus suchtbelasteten

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/drogen-und-sucht/suchtstoffuebergreifende-themen/suchtbelastete-familien/bundeskinderschutzgesetz.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •