archive-de.com » DE » D » DROGENBEAUFTRAGTE.DE

Total: 527

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • DRUCK Studie - Drogenbeauftragte
    Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Presse Termine der Drogenbeauftragten DRUCK Studie DRUCK Studie Präsentation der DRUCK Studie am 24 Februar 2015 in Berlin Drogen und chronische Infektionskrankheiten Das Robert Koch Institut RKI hat in Kooperation mit Einrichtungen der Drogenhilfe von April 2012 bis März 2015 eine Studie zu HIV Hepatitis B HBV und C HCV unter intravenös Drogen konsumierenden Menschen IVD durchgeführt die vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wurde Bei der DRUCK Studie Drogen und chronische Infektionskrankheiten handelt es sich um einen Sero und Verhaltenssurvey mit dem zum einen Informationen zu Infektionsrisiken und Verhaltensweisen von Menschen die sich aktuell Drogen spritzen gewonnen wurden Anhand von Blutproben wurde zudem bestimmt wie häufig die Infektionskrankheiten HBV HCV und HIV vorkommen die durch Drogenkonsum oder sexuell übertragen werden können Die Analyse des Risiko und Präventionsverhaltens in Kombination mit den erhobenen Prävalenzen soll helfen derzeitige Präventionsempfehlungen zu aktualisieren und zu fokussieren Die ersten Studuenergebnissse wurden mit Vertretern der Einrichtungen aus den teilnehmenden Städten Berlin Hamurg Frankfurt Hannover Kln München Leipzig und Essen am 23

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/druck-studie.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Autorenlesung - Drogenbeauftragte
    mit ihnen und dem Publikum über Alkohol und Nikotin zu diskutieren Ist der gesellschaftliche Umgang mit Alkohol und Tabak noch zeitgemäß Darüber wollen wir uns vorlesen lassen und diskutieren am Donnerstag 29 Januar 2015 von 18 30 Uhr bis ca 20 30 Uhr Bundesministerium für Gesundheit Presseraum Friedrichstraße 108 10117 Berlin Es lesen aus ihren Werken Daniel Schreiber Autor des Buches Nüchtern Über das Trinken und das Glück und Gregor Hens Autor des Buches Nikotin Im Anschluss an die Lesung Moderierte Diskussionsrunde mit den Autoren und der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Marlene Mortler MdB Die Veranstaltung ist öffentlich der Eintritt ist frei Besucher werden gebeten sich unter der folgenden E Mail Adresse anzumelden andreas deffner bmg bund de Hören Sie auch unsere Podcast Interviews mit Daniel Schreiber und Gregor Hens unter www drogenbeauftragte de podcasts Der Verlag über Nüchtern Mit großer Aufrichtigkeit und literarischer Kraft erzählt Daniel Schreiber die Geschichte seines Trinkens Und benennt dabei die Tabus und Klischees mit denen wir den ganz normalen Alkoholismus verdrängen Lange Zeit gehörte das Trinken so selbstverständlich zu Daniel Schreibers Leben wie die Arbeit Manchmal fragte er sich ob er nicht dabei war die Schwelle zum Alkoholismus zu übertreten doch meistens war die Rechtfertigung so griffbereit wie das nächste Glas Wein Bis ihm irgendwann klar wurde dass er längst dabei war sein Leben zu zerstören und sich schließlich Hilfe suchte Eindrücklich schildert Schreiber seinen Aufbruch und die Mechanismen der Selbsttäuschung die es so vielen Menschen erlauben ihr Alkoholproblem zu ignorieren Und er fragt warum sich eine Gesellschaft eine Droge gestattet und danndiejenigen stigmatisiert die damit nicht umgehen können Daniel Schreiber geboren 1977 arbeitete als Redakteur für Monopol und Cicero und ist seit 2013 wieder freier Autor Seine Texte erscheinen u a in der ZEIT dem Philosophie Magazin der Weltkunst und der taz Von ihm

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/autorenlesung.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Marlene Mortler beim Crystal Meth-Fachgespräch - Drogenbeauftragte
    heranwachsen können die die Risiken von Suchtmitteln richtig einschätzen können Mehr erfahren Pressemeldungen PRESSEMITTEILUNG 07 Februar 2016 Fasching und Karneval bewusst genießen PRESSEMITTEILUNG 05 Februar 2016 Safer Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Presse Termine der Drogenbeauftragten Marlene Mortler beim Crystal Meth Fachgespräch Marlene Mortler beim Crystal Meth Fachgespräch Am 16 Dezember 2014 fand im Bundesministerium für Gesundheit BMG ein Fachgespräch Methamphetamin Handlungsfeld Behandlung statt an dem über 50 Expertinnen und Experten aus Kliniken Psychiatrien Rehabilitationseinrichtungen Suchtberatungsstellen sowie Suchtkoordinatorinnen und koordinatoren aus den Bundesländern und Städten teilgenommen haben Das BMG verfolgt den zunehmenden Crystal Konsum mit großer Sorge und führt daher zu ausgewählten Handlungsfeldern Fachgespräche durch Beim jetzigen Fachgespräch wurden Praxiserfahrungen in der Behandlung der Methamphetaminabhängigkeit ebenso diskutiert wie die Frage ob für die Beratung Behandlung und psychosziale Begleitung bestehende Standards ausreichen oder ob diese entsprechend angepasst bzw erweitert werden müssen Im Jahr 2015 sollen darauf aufbauend unter Koordination der Bundesärztekammer BÄK entsprechende Leitfäden erarbeitet werden veröffentlicht am 16 12 2014 Artikel drucken Bild 1 von 2 Quelle Drogenbeauftragte Riese Bild

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/marlene-mortler-beim-crystal-meth-fachgespraech.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • JugendFilmTage - Drogenbeauftragte
    Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Presse Termine der Drogenbeauftragten JugendFilmTage BZgA JugendFilmTage Tourabschluss der BZgA JugendFilmTage Nikotin und Alkohol Alltagsdrogen im Visier 2014 Deutschlandweite Tour fördert kritische Haltung gegenüber Alltagsdrogen Am 2 Dezember eröffnete Marlene Mortler in Nürnberg die Abschlussveranstaltung der diesjährigen JugendFilmTage Die Drogenbeauftragte zog im Multiplexkino Cinecitta eine positive Bilanz Marlene Mortler Auch in diesem Jahr waren wieder rund 10 000 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte aus 14 Regionen Deutschlands beteiligt Die JugendFilmTage die seit 2003 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA mit großem Erfolg veranstaltet werden sind zu einer Institution geworden Mit jugendgerechten Spielfilmen und attraktiven Mitmach Aktionen wird über die gesundheitlichen Gefahren der Alltagsdrogen Nikotin und Alkohol aufgeklärt Das ist Prävention die Spaß macht und ankommt Die JugendFilmTage werden mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e V PKV durchgeführt und sind Teil der bundesweiten Jugendkampagnen rauchfrei Null Alkohol Voll Power und Alkohol Kenn dein Limit der BZgA Die Nürnberger JugendFilmTage fanden am 2 und 3 Dezember in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Nürnberg und lokalen Kooperationspartnerinnen und partnern der Suchtprävention statt Rund 1 000 Jugendliche zwischen 12

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/jugendfilmtage.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Jubiläum der alkoholfreien Getränke-Industrie - Drogenbeauftragte
    die die Risiken von Suchtmitteln richtig einschätzen können Mehr erfahren Pressemeldungen PRESSEMITTEILUNG 07 Februar 2016 Fasching und Karneval bewusst genießen PRESSEMITTEILUNG 05 Februar 2016 Safer Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Presse Termine der Drogenbeauftragten Jubiläum der alkoholfreien Getränke Industrie Jubiläum Jubiläum der alkoholfreien Getränke Industrie Marlene Mortler beim Jubiläum der alkoholfreien Getränke Industrie Die Vereinigung Alkoholfreie Getränke Industrie feierte am 4 November 2014 ihr 25 jähriges Bestehen Marlene Mortler nutzte die Gelegenheit um mit den Präsidenten des Verbands Deutscher Mineralbrunnen des Verbands der deutschen Fruchtsaft Industrie und der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke sowie weiteren Unternehmensvertretern beim Jubiläumsempfang in Berlin Gespräche über vergangene und künftige Entwicklungen zu führen Den Festvortrag hielt der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt MdB die Vorsitzende des Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft Frau Gitta Connemann MdB sprach ein Grußwort veröffentlicht am 25 11 2014 Artikel drucken Dr Detlef Groß Hauptgeschäftsführer Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e V wafg Marlene Mortler MdB Klaus Jürgen Philipp Präsident Verband der deutschen Fruchtsaft Industrie e V Vdf Patrick Kammerer Präsident Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/jubilaeum-der-alkoholfreien-getraenke-industrie.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Jahrestagung 2014 - Drogenbeauftragte
    verwendet werden Ich will dass in unserer Gesellschaft Kinder zu starken Persönlichkeiten heranwachsen können die die Risiken von Suchtmitteln richtig einschätzen können Mehr erfahren Pressemeldungen PRESSEMITTEILUNG 07 Februar 2016 Fasching und Karneval bewusst genießen PRESSEMITTEILUNG 05 Februar 2016 Safer Internet Day 2016 PRESSEMITTEILUNG 01 Februar 2016 Start der DAK Kampagne Hauptnavigation Drogenbeauftragte Drogen und Sucht Alkohol Tabak Medikamente Illegale Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Presse Termine der Drogenbeauftragten Jahrestagung 2014 Jahrestagung 2014 NEIN zu Tabak und Alkohol in der Schwangerschaft Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler Am 12 Dezember 2014 veranstalte ich meine erste Jahrestagung mit dem Thema NEIN zu Tabak und Alkohol in der Schwangerschaft Tabak und Alkohol in der Schwangerschaft können zu massiven gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen Die Tagung richtet sich speziell an Fachkräfte aus dem Bereich Gesundheit Soziales und Bildung und stellt einen Dialog her um die Arbeit aller Beteiligter im Sinne der Betroffenen und Ungeborenen zu verbessern Ort Heinrich Lades Halle Rathausplatz 1 91052 Erlangen Hier können Sie sich das Programm der Jahrestagung mit weiteren Informationen herunterladen veröffentlicht am 28 10 2014 Artikel drucken Downloads Flyer zur Jahrestagung 2014 PDF Datei PDF 328 KB Übersicht wichtiger Links

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/jahrestagung-2014.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • TdoT 2014 - Drogenbeauftragte
    der offenen Tür http www ufa serialdrama de 2014 09 05 bundesministerium fur gesundheit gzsz Zum diesjährigen Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Gesundheit am 30 und 31 August in Berlin war auch die Bundesdrogenbeauftragte vor Ort anzutreffen Im Dialog mit den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern beantwortete sie am Informationsstand Fragen zum Thema Suchtprävention und zu ihrer Arbeit Darüber hinaus beteiligte sie sich am Bühnenprogramm der Mitmach Aktion Kinder stark machen Auf Einladung von Marlene Mortler war als besonderer Gast Jörn Schlönvoigt Schauspieler der RTL Serie Gute Zeiten schlechte Zeiten GZSZ mit von der Partie Gemeinsam mit der Drogenbeauftragten sprach er im Rahmen einer Talk Runde über das Thema Medikamentenabhängigkeit In seiner Rolle als Philip Höfer bei GZSZ spielt er einen Medizinstudenten der aufgrund der Doppelbelastung von Studium und Privatleben in eine Medikamentenabhängigkeit gerät Es ist wichtig die Menschen auf die Gefahren und Risiken von Suchtmitteln hinzuweisen und Lösungswege aufzuzeigen Dass Themen wie die Medikamentenabhängigkeit im Rahmen einer Serie wie GZSZ kritisch angesprochen werden ist eine tolle Unterstützung um Aufmerksamkeit für solche Probleme zu schaffen so Marlene Mortler Ein weiteres Highlight war der Besuch eines Teils des Ensembles des Theater der Jungen Welt aus Leipzig Die Drogenbeauftragte hatte eingeladen und die Schauspielerinnen Schauspieler Tänzerinnen und Tänzer gaben einen Auszug aus ihrem Erfolgsstück Crystal Variationen über Rausch Im Rahmen eines Podiumsgesprächs erörterten Marlene Mortler und Winnie Karnofka die Dramaturgin des Theaterstücks dessen Entstehungsgeschichte und die Sorgen und Nöte die im Zusammenhang mit Drogenkonsum auftreten Das Publikum war sichtlich beeindruckt und die Bundesdrogenbeauftragte freute sich über das große Interesse am Thema Drogen und Suchtprävention Die Nähe zu den Bürgern und Bürgerinnen ist mir ein großes Anliegen Der Tag der offenen Tür des BMG war eine gute Möglichkeit mit den sehr interessierten Besuchern und Besucherinnen ins Gespräch zu kommen und möglichst viele

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/tdot-2014.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Marlene Mortler eröffnet Wanderausstellung zum Wettbewerb bunt statt blau - Drogenbeauftragte
    Drogen Glücksspiel Computerspiele und Internetsucht Suchtstoffübergreifende Themen Presse Kontakt und Service Sie sind hier Startseite Presse Termine der Drogenbeauftragten Marlene Mortler eröffnet Wanderausstellung zum Wettbewerb bunt statt blau Termine Marlene Mortler eröffnet Wanderausstellung zum Wettbewerb bunt statt blau Über 10 000 Schülerinnen und Schüler haben sich auch in diesem Jahr wieder an dem Wettbewerb bunt statt blau beteiligt bei dem künstlerisch über die Gefahren des Komasaufens informiert wird Die besten Motive des Plakatwettbewerbs gegen den Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen werden von heute an in einer Wanderausstellung der DAK Gesundheit präsentiert Den Auftakt machte die Ausstellung am 27 August 2014 im bayerischen Roth wo sie von der Drogenbeauftragten der Bundesregierung gemeinsam mit DAK Chef Jochen Andres und Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer eröffnet wurde Unter dem Motto Kunst gegen Komasaufen ist das Ziel der Wanderausstellung die Aufklärung der Gefahren beim Rauschtrinken Die Landesieger Plakate werden im Anschluss quer durch Deutschland touren Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung unterstützt die Kampagne als Schirmherrin Das Besondere am Wettbewerb bunt statt blau ist dass Jugendliche mit ihren Bildern selbst zu glaubwürdigen Botschaftern gegen das Rauschtrinken werden so Marlene Mortler Wenn es um Komasaufen geht sprechen die jungen Künstler eine klare und oft drastische Sprache Es ist eine prima

    Original URL path: http://drogenbeauftragte.de/presse/termine-der-drogenbeauftragten/marlene-mortler-eroeffnet-wanderausstellung-zum-wettbewerb-bunt-statt-blau.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •