archive-de.com » DE » D » DOKTOR-TRAVEL.DE

Total: 270

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Vanuatu
    Polynesier bzw Mikronesier ca 5 000 Europäer meist Franzosen und Briten Anteil städtischer Bevölkerung in 19 Gesundheit Vorgeschriebene Impfungen Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben Empfohlene Impfungen Tetanus Diphtherie Polio Hepatitis A Hepatitis B evtl Typhus Malariagefährdung Hohes Risiko auf allen Inseln mit Ausnahme von Futuna C Region nach WHO Empfehlung Mückenschutzmittel bedeckende Kleidung nach Sonnenuntergang medikamentöse Vorbeugung CHL P oder Mitnahme eines Stand by Präparates nach Verordnung durch

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Vanuatu.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Venezuela
    große Städte Küste und Inseln gelten als malariafrei B Region nach WHO Empfehlung Mückenschutzmittel bedeckende Kleidung nach Sonnenuntergang medikamentöse Vorbeugung oder Mitnahme eines Stand by Präparates nach Verordnung durch Ihren Arzt Weitere Erkrankungen Kutane Leishmaniose L brasiliensis und L major Verbreitung Mittelgradig verbreitet Onchozerkose Verbreitung Mittelgradig verbreitet Amerikanische Trypanosomiasis Verbreitung Mittelgradig verbreitet Besondere Einreisebestimmungen Bei längerem Aufenthalt muss in der Regel das Ergebnis eines HIV Testes nachgewiesen bzw ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden Touristen sind davon normalerweise nicht betroffen Erkundigen Sie sich ggf vor Ausreise nach dem aktuellen Stand Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25 08 04 Das Auswärtige Amt warnt derzeit vor Reisen nach Venezuela Deutschen deren Aufenthalt in Venezuela nicht unbedingt erforderlich ist wird die Ausreise empfohlen Vor dem Hintergrund des seit Anfang Dezember laufenden von Großkundgebungen begleiteten Generalstreiks kommt es in Caracas und im Landesinneren zu größeren Menschenansammlungen Kundgebungen und Demonstrationsmärschen mit zunehmenden gewalttätigen Auseinandersetzungen bei denen am 03 Januar 2003 zwei Menschen erschossen und ca 80 weitere Personen verletzt wurden Präsident Chavez hat daraufhin eine Verhängung des Ausnahmezustands nicht mehr ausgeschlossen Der innervenezolanische Verkehr ist inzwischen stark beeinträchtigt die Versorgungslage ist durch die anhaltende teilweise Lähmung der Erdölindustrie Mangel an Benzin und Dieselöl schwierig

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Venezuela.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Vereinigte Arabische Emirate
    75 Ausländer Anteil städtischer Bevölkerung in 84 Gesundheit Vorgeschriebene Impfungen Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben Empfohlene Impfungen Tetanus Diphtherie Polio Hepatitis A evtl Typhus Hepatitis B Malariagefährdung Geringes Risiko ganzjährig im Vorland und in Teilen der Gebirgsregion der nördlichen Emirate Abu Dhabi sowie die Städte Dubai Sharjah Ajman und Umn al Qaiwain gelten als malariafrei B Region nach WHO Empfehlung Mückenschutzmittel bedeckende Kleidung nach Sonnenuntergang medikamentöse Vorbeugung CHL P oder Mitnahme eines Stand by Präparates nach Verordnung durch Ihren Arzt Besondere Einreisebestimmungen Bei längerem Aufenthalt muss in der Regel das Ergebnis eines HIV Testes nachgewiesen bzw ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden Touristen sind davon normalerweise nicht betroffen Erkundigen Sie sich ggf vor Ausreise nach dem aktuellen Stand Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25 08 04 Über Behinderungen oder Sicherheitsprobleme bei Geschäfts und Touristenreisen in die Vereinigten Arabischen Emirate VAE ist dem Auswärtigen Amt nichts bekannt Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die VAE unabhängig von Aufenthaltsdauer und Aufenthaltszweck stets ein Einreisevisum Nähere Informationen über Einreise und Visavorschriften erteilt die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate Es wird darauf hingewiesen dass die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate mit einem Pass der Ein oder Ausreisestempel des Staates Israel enthält nicht möglich ist Dies gilt auch dann wenn die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Bonn solche Stempel im Pass übersehen und trotz dieser Stempel ein Visum für die VAE erteilt hat Es wird gebeten diese Einreisebestimmungen bei einer Reise in die Arabischen Emirate zu beachten Reisen innerhalb der Emirate sind keinen besonderen Beschränkungen unterworfen Dank gut ausgebauter nachts fast ausnahmslos beleuchteter Straßen ist das Reisen relativ unbeschwerlich Die Unfallrate ist hoch Frauen unterliegen keinen besonderen Beschränkungen oder Verboten Ihnen ist das Führen eines Kraftfahrzeuges ebenso erlaubt wie die Bewegung in der Öffentlichkeit auch ohne männliche Begleitung Hinsichtlich

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Vereinigte_Arabische_Emirate.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Vietnam
    Arzt Weitere Erkrankungen Filariose Wuchereria bancrofti Verbreitung Mittelgradig verbreitet besonders im Süden auch Saigon Tollwut Verbreitung Mittelgradig verbreitet Reservoir meist Hunde Besondere Einreisebestimmungen Bei längerem Aufenthalt muss in der Regel das Ergebnis eines HIV Testes nachgewiesen bzw ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden Touristen sind davon normalerweise nicht betroffen Erkundigen Sie sich ggf vor Ausreise nach dem aktuellen Stand Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25 08 04 Das Auswärtige Amt sieht keinen Anlass von Reisen nach Vietnam abzuraten Das Land ist relativ sicher wenig Gewaltkriminalität In allen Touristengebieten insbesondere in Ho Chi Minh Stadt ist jedoch ein starker Anstieg der Diebstahlkriminalität zu beobachten Nach Einbruch der Dunkelheit sollten keine Fahrten mehr mit Fahrradtaxis Cyclo unternommen werden Auch das Tragen von sichtbarem Schmuck vor allem Halsketten sollte vermieden werden Sollten während des Aufenthaltes Paesse Bargeld Travellerschecks oder sonstige Wertgegenstände gestohlen werden oder anderweitig abhanden kommen so ist der Diebstahl bei der Polizei am Tatort anzuzeigen Bitte beachten Sie dass in den meisten Polizeidienststellen insbesondere in ländlichen Provinzen kaum Englisch gesprochen wird Die Ausländerpolizei in Hanoi protokolliert keine nachträglichen Verlustanzeigen mehr Um evtl weitere Informationen aus dem aktuellen Tagesgeschehen in Vietnam zu erhalten werden unverbindlich die Webseiten der vietnamesischen Nachrichtenagentur VNA

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Vietnam.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Wake Island
    km 2 seit 1899 zu den USA Luftfahrtstützpunkt meteorolog und ozeanograph Station Gesundheit Vorgeschriebene Impfungen Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben Empfohlene Impfungen Tetanus Diphtherie Polio Hepatitis A Typhus evtl Hepatitis B Malariagefährdung Kein Malariarisiko vorhanden Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25 08 04 Keine aktuelle Ratschläge des Auswärtigen Amtes oder der WHO Wir bemühen uns die Informationen ständig zu aktualisieren können aber keine Gewähr für

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Wake_Island.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Weißrußland
    Ergebnis eines HIV Testes nachgewiesen bzw ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden Touristen sind davon normalerweise nicht betroffen Erkundigen Sie sich ggf vor Ausreise nach dem aktuellen Stand Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25 08 04 Das Auswärtige Amt sieht keinen Anlass von Reisen nach Belarus abzuraten Angesichts der in der Region allgemein stark gestiegenen Kriminalität sollten gängige Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden bei nächtlichen Zugfahrten sicherheitshalber Abteil verriegeln nachts Autofahrten über Land möglichst vermeiden auch wegen schlechter Straßenverhältnisse nur staatlich registrierte Taxis benutzen Auf das Tragen auffälliger teurer Kleidung Schmuck usw sollte verzichtet werden Geld nur in zugelassenen Banken Wechselstuben tauschen Große Menschenmengen und Demonstrationen sollten Reisende meiden Bei Überprüfung der Identitäts und Kfz Papiere durch Verkehrspolizei und Sicherheitskräfte sollte man sich in Geduld fassen Infolge des Reaktorunglücks von Tschernobyl wurden Gebiete besonders in südöstlichen Landstrichen stark radioaktiv belastet der kurzfristige Aufenthalt in dieser Region ist aber nach Auskunft des Bundesamts für Strahlenschutz unbedenklich Aus Vorsorgegründen sollten Pilze Beeren Süßwasserfische und Wild gemieden werden Pressemeldungen von Mitte Mai 2000 über eine angeblich erhöhte Radioaktivität in Minsk und anderen Städten aufgrund von Waldbränden in der Region Tschernobyl sind durch Messungen der zuständigen belarussischen Behörden sowie Messungen ausländischer Institutionen nicht bestätigt worden

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Weissrussland.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Weihnachtsinseln
    von Australien verwaltet Gesundheit Vorgeschriebene Impfungen Bei Direkteinreise keine bei Einreise über ein Gelbfieber Endemieland u a Zentralafrika Südamerika ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung vorgeschrieben Denken Sie daran insbesondere wenn Sie eine Rundreise durch mehrere Länder planen Empfohlene Impfungen Tetanus Diphtherie Polio Hepatitis A evtl Typhus Hepatitis B Malariagefährdung Kein Malariarisiko vorhanden Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25 08 04 Keine aktuelle Ratschläge des Auswärtigen Amtes

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Weihnachtsinsel.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Zaire (Kongo, Demokratische Republik)
    tropischen Waldgebieten Onchozerkose Verbreitung Mittelgradig verbreitet Bilharziose S haematobium und S mansoni Verbreitung geringe bis mittlere Verbreitung Afrikanische Trypanosomiasis gambiense und rhodesiense Verbreitung Mittelgradig verbreitet Besondere Einreisebestimmungen Bei längerem Aufenthalt muss in der Regel das Ergebnis eines HIV Testes nachgewiesen bzw ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden Touristen sind davon normalerweise nicht betroffen Erkundigen Sie sich ggf vor Ausreise nach dem aktuellen Stand Allgemeine Hinweise Reiseapotheke Reiseversicherungen Gesundheitsratschläge Aktuelle Hinweise Stand 25

    Original URL path: http://www.doktor-travel.de/Laender/Zaire.htm (2016-05-01)
    Open archived version from archive