archive-de.com » DE » D » DIRITTO-PUBLIKATIONEN.DE

Total: 67

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    präsentieren der für die Beurteilung von Behandlungsprogrammen entsprechend den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Betroffenen wichtig ist und eben Sozialintegration leisten kann Von der Bilanzierungsabsicht her begründet berücksichtigt der Verfasser auch bisher nur mit geringerer Forschungsbreite bedachte Einzelfragen konsequent Damit ergibt sich eine notwendigerweise deshalb umfangreiche aber eben lückenlose Gesamtdarstellung selbst wenn das hinsichtlich der Struktur der Arbeit ein spezielles Vorgehen erfordert Das Literaturverzeichnis erreicht einen repräsentativen und lexikalischen Rang Souverän

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/56.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Option für die Armen die die lateinamerikanischen Bischöfe auf ihrer zweiten Generalversammlung im Jahre 1968 in Medellin Kolumbien und auf ihrer dritten im Jahre 1979 in Puebla Mexiko getroffen haben Die Bandbreite dieser Resonanz reicht insbesondere in Lateinamerika Nordamerika und Europa von einer enthusiastischen Aufnahme einerseits als habe dadurch nicht nur die lateinamerikanische sondern auch die Universalkirche überhaupt erst ihre zeitgemäße authentische Identität erreicht beziehungsweise endlich das Fundament für die Entwicklung einer solchen gelegt bis zu einer entschiedenen Ablehnung andererseits als ob damit ein Einfallstor für den Einzug des Sozialismus beziehungsweise des Marxismus in die kirchliche Soziallehre aufgerissen worden wäre Beiträge Peter Rottländer Fundamentaltheologie und Option für die Armen Ottmar Fuchs Die Option für die Armen als theologisches Prinzip für den kirchlichen Selbstvollzug von Individuum und Gemeinschaft Rainer Maria Bucher Das Konzil die Theologie der Befreiung und die deutsche Fundamentaltheologie Juan Carlos Scannone Die Welt der Armen und die vorrangige Option für die Armen als hermeneutischer Ort für die Theologie Alexius J Bucher Armut als Herausforderung an eine theologische Ethik Michael Sievernich Die Option für die Armen aus pastoraltheologischer Sicht Norbert Brieskorn Möglichkeiten und Grenzen der Option für die Armen im Rahmen einer Begründung aus der Tradition der Menschenrechte Ernesto

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/14.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Verteilung unterschiedlicher Tätigkeitsinhalte Fragen zum Selbstverständnis der Schulpsychologen zur Selbstwahrnehmung ihrer beruflichen Situation werden nicht oder nur am Rande berührt Wenn wir unsere Untersuchung unter dem Titel quantitativ qualitative Momentaufnahme abfassen so ist damit zweierlei ausgesagt Zum einen stellen quantitative und qualitative Herangehensweisen an das empirische Feld keine gegensätzlichen sondern im Prozess des Erhebens Reduzierens Systematisierens und Transformierens von Daten ineinanderlaufende Dimensionen dar Zum anderen bezeichnet der Begriff Momentaufnahme eine punktuelle Annäherung an die in Entwicklung befindliche berufliche Wirklichkeit der Befragten wobei die punktuelle Aufnahme gleichzeitig die Intention mit einschließt über den Moment hinaus wirksame individuelle Auffassungen und strukturelle Bedingungen festzuhalten Die Annäherung an das empirische Feld wird aus historischer handlungskonzeptioneller und schultheoretischer Perspektive vorbereitet Historisch um die Entwicklungslinien herauszuarbeiten die den Gestaltwandel schulpsychologischer Tätigkeit von den Anfängen bis in die Gegenwart hinein durchziehen Zu durchleuchten sind insbesondere die in Bayern entstandenen institutionellen Rahmenbedingungen der Schulpsychologie Handlungskonzeptionell um die in der Praxis vorfindbare Tätigkeitsstruktur auf dem Hintergrund der systematisierbaren Gegenstände und Vorgehensweisen schulpsychologischer Arbeit analysieren und beurteilen zu können Schultheoretisch weil die Schule das gesellschaftliche und institutionelle Bedingungsgefüge darstellt innerhalb dessen der Schulpsychologe tätig wird Auf dieses Bedingungsgefüge bezieht sich der Schulpsychologe unweigerlich mittels einer Schultheorie wie wissenschaftlich oder alltagstheoretisch sie auch immer verfasst sein mag die sein Auftreten und Eingreifen am Praxisort Schule ausrichtet Alle drei Perspektiven bieten für sich und in ihrer Aufeinanderbezogenheit die Voraussetzung dafür gegenstandsrelevante Leitfragen an die schulpsychologische Praxis zu richten Zur annäherungsweisen Beantwortung der Leitfragen werden über unterschiedliche thematische Zugänge zum Erfahrungswissen und Selbstverständnis der Schulpsychologen Informationen gesammelt Im Anschluss an die in diesem Zusammenhang geführten Interviews kam es immer wieder vor dass von Befragten zum Ausdruck gebracht wurde das Gespräch habe sie zu intensivem Nachdenken über ihre berufliche Situation ihre Erfahrungen und Vorstellungen von der schulpsychologischen Tätigkeit angeregt Dem Praktiker ist vertraut dass

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/49.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Dass diesbezüglich nicht nur eine organisationssoziologische Beschreibung erfolgt sondern begründet angegeben werden kann wie die Realisierung von Forderungen der klassischen Deprivationslehre an das Kinderkrankenhaus unter heutigen Bedingungen gleichsam neuerlich in die alte Misere führt besticht zum Auftakt und zwar als Reflexion einer sehr interessanten differenzierten Paradoxie Perspektive Stringent wird von da her die je epochal diskutierte Fragestellung Welche Erkenntnisse haben wir nach neuesten psychologischen Forschungen über das Phänomen Deprivation und das Problem der Traumatisierung durch Trennung auf ein neues Niveau gehoben Die Beantwortung der Frage beginnt mit einer prägnanten Darstellung aber auch kritischen Würdigung der klassischen Deprivationslehre als bisher einzige Argumentationsbasis für das Krankenhaustrauma Es kennzeichnet die fachliche Versiertheit des Autors dass er einzelne Forschungsergebnisse nicht lediglich additiv aus der Literatur zusammenstellt sondern klassische Axiome in Hypothesen extrapoliert und von ihm selbst zugegeben pointiert formuliert die als Grundpfeiler der Deprivationslehre gelten können und oft in verabsolutierter Diktion tradiert wurden Hans Ludwig Schmidt begrenzt die Bedeutsamkeit dieser grundlegenden Hypothesen anhand neuester psychologischer Forschung vortrefflich begründet auf das ihnen angemessene Maß und trägt außerdem zu ihrer Differenzierung bei Dadurch werden sehr wohl die prinzipiellen Verdienste klassischer Deprivationslehre gewürdigt Andererseits jedoch öffnet der Autor mit seiner Arbeit neue wissenschaftlich fundierte und zeitgemäße Horizonte des Verständnisses Vermeidung von Trennungsschmerz ist individuell keineswegs ein Schutz vor Hospitalismus und Deprivation ebenso wie Trennungsschmerz nicht zwingend derartige Entwicklungen bedingt Solche Erkenntnisse markieren in jüngster Zeit einen Paradigmawechsel der psychologischen Forschung zum Thema und werden vom Autor im Schlusskapitel als entlastende Informationen für betroffene Eltern Kinder und Prakti ker angeboten Sie sollten aber auch Korrekturen im Bewusstsein der Öffentlichkeit ermöglichen und insbesondere neue Zugangsweisen für die künftige Erforschung dieser Problematik erschließen Gezielte Überspitzungen fordern ein Um und Weiterdenken heraus Der Verfasser bietet außerdem eine Zusammenstellung der einschlägigen Literatur die bezüglich der deutschsprachigen Quellen den Titel Nachweis des Literaturinformationsdienstes

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/19.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Grundlagen des Nervensystems und setzt sie in Beziehung zu häufigen neurologischen Erkrankungen Damit wendet sie sich insbesondere an Auszubildende medizinischer Heilberufe und Pflegeberufe wie zum Beispiel Krankengymnasten Ergotherapeuten oder Pflegekräfte Die Abhandlung beschränkt sich auf die im Curriculum vorkommenden Erkrankungen Die nach jedem Abschnitt eingefügten Fragen zum Stoff dienen der Vorbereitung auf die Abschlussarbeiten Dr med Ulrike Maria Mann geboren 1961 ist Fachärztin für Neurologie Sie studierte und promovierte im

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/27.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Außenseiter und will ein Held werden Er merkt nicht wie das Unheil heraufzieht wie es sich einschleicht wie es daherkommt mit Musik und Fahnen im Gewand von Moral Ehre Treue Hoffnung und verfällt dem Ver Führer Adolf Hitler Aus Jungenspiel und Heldentraum wird unaufhaltsam bitterer Ernst Die Bestie Krieg reißt ihn aus seiner behüteten Welt frisst ihn und spuckt ihn wieder aus Die Rückkehr in seine Heimatstadt Breslau ist ihm

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/48.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Zweiten Weltkrieg der alles Leben unter sein Gesetz gezwungen hat Die Menschen haben vor ihm kapituliert Gnadenlos treibt er sie in eine erbärmliche Falle in eine Schuld Falle Sie werden schuldig ganz gleich ob sie etwas tun oder nichts werden Täter und Opfer zugleich Sie hatte nur die Handtasche bei sich und wollte abends wieder zuhause sein Warum ist sie nicht mehr zurück gekommen Wollte sie wirklich nur etwas erledigen

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/67.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • BPB-Verlag: diritto Publikationen - Katalog
    Verein auf neun Jahren Erfahrung als Camp Trainer des Bayerischen Basketball Verbandes und auf der Erfahrung als Referent bei knapp 30 Mini Trainer Lehrgängen Alle vorgestellten Übungen wurden bereits vielfach mit Kindern durchgeführt und durch das Feedback der Lehrgangsteilnehmer in ihrer Tauglichkeit bestätigt Das Hauptaugenmerk liegt auf der kindgerechten Gestaltung des Mini Basketballtrainings Es soll aufgezeigt werden wie man bildhaft und anschaulich die Basketball Grundtechniken vermitteln kann und wie man

    Original URL path: http://www.diritto-publikationen.de/41.htm (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •