archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Umwelt, Nachhaltigkeit | DIFU
    Sonderveröffentlichungen 2015 11 S Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 22 Juni 2015 in Solingen Workshop und Erfahrungsaustausch Ergebnisse eines interkollegialen Coachings am Beispiel nachhaltiger Entwicklungen in Städten Die Veranstaltung kann leider nicht durchgeführt werden Weiterlesen Difu Seminar 15 16 Juni 2015 in Berlin Workshop und Erfahrungsaustausch Ergebnisse eines interkollegialen Coachings am Beispiel nachhaltiger Entwicklungen in Städten Die Veranstaltung kann leider nicht durchgeführt werden Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 03 Juni 2015 Difu Berichte die Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu erschienen In der Rubrik Standpunkt regen die Difu Wissenschaftlerinnen Ricarda Pätzold und Dr Bettina Reimann einen Perspektivenwechsel im Umgang mit Flüchtlingen an Wie immer behandeln die Beiträge aktuelle und kommunalrelevante Themen Neben Forschungsergebnissen und kürzlich erschienenen Publikationen des Instituts informiert die Zeitschrift u a über neue Difu Forschungsprojekte Fortbildungsberichte und Veranstaltungen rund um das Thema Stadt Weiterlesen Difu Seminar 04 05 Mai 2015 in Berlin Energetische Quartierskonzepte und Urban Labs Energetische Quartierskonzepte und Urban Labs werden derzeit als zwei Schlüsselinstrumente angesehen um den Umbau der Städte und ihrer Infrastrukturen voranzutreiben Sie werden eingesetzt um Neuerungen in technischer und prozessualer Hinsicht auf Quartiersebene pilothaft zu erproben beispielsweise bei der Transformation städtischer Energiesysteme aber auch in anderen Handlungsfeldern Weiterlesen Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten 27 28 April 2015 in Hannover 20 Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement Zum 20 jährigen Jubiläum des Fachkongresses wird es Zeit für eine Namenskonkretisierung Aus der Funktion wird die Aufgabe der Fachkongress der Energiebeauftragten wird zum Fachkongress für Energiemanagement Das kommunale Energiemanagement ist in den meisten Kommunen eine fest verankerte Aufgabe die längst nicht nur die kommunalen Energiebeauftragten tangiert oder von ihnen ausgefüllt wird Weiterlesen Energiemanager diskutieren über Zukunft des kommunalen Energiemanagements Medieninformation vom 27 April 2015 20 Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement tagt heute und morgen in Hannover Zum

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/umwelt-nachhaltigkeit.html?page=8 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Umwelt, Nachhaltigkeit | DIFU
    Flächennutzung Flächenkreislaufwirtschaft Grünflächen Immissionsschutz Klimawandel Klimaschutz Landschaftsplanung Lokale Agenda Naturschutz Wasser Abwasser Suchkriterien Dokumententypen Dokument Medieninformationen Projekt Publikation Publikationsreihe Veranstaltung Vortrag Zeitschriftenartikel Zeitschriftenheft erste Seite vorherige Seite 73 74 75 76 77 78 79 80 81 Denkmalschutz nicht ohne Umweltschutz II Seminardokumentation Wege der Kooperation und Kommunikation Dokumentation des Difu Seminars vom 21 bis 22 Februar 2011 in Köln Gemeinsames Seminar von Difu und DST Programm Weiterlesen Städtebaurecht aktuell Umsetzung

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/umwelt-nachhaltigkeit.html?page=80 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • EnAHRgie – Die lokale Energiewende umsetzen | DIFU
    Partnern aus Wissenschaft und Praxis ist das Deutsche Institut für Urbanistik Difu im April 2015 in das Projekt EnAHRgie Nachhaltige Gestaltung der Landnutzung und Energieversorgung auf kommunaler Ebene Umsetzung für die Modellregion Kreis Ahrweiler gestartet In den nächsten vier Jahren wird mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovationsgruppen im nachhaltigen Landmanagement geförderten Vorhaben ein Verfahrensansatz entwickelt mit dem lokale Akteure die Gestaltung einer nachhaltigen Landnutzung voranbringen können Schwerpunkt ist dabei die Energieversorgung unter Nutzung erneuerbarer Energien Besonders berücksichtigt werden dabei mögliche Konflikte zwischen verschiedenen lokalen Interessengruppen Der Ansatz nutzt damit die Motivation auf kommunaler Ebene und ermöglicht eine Umsetzung die auf allen beteiligten Ebenen abgestimmt und stabil durchführbar ist Modellregion ist der Landkreis Ahrweiler Die Region hat sich das Ziel einer Energieversorgung aus 100 erneuerbarer Energie gesetzt steht damit aber noch ganz am Anfang Eine Betrachtung der Potentiale sowie der Vielzahl bestehender Nutzungskonkurrenzen Wohnen Tourismus Kurbetrieb Naturschutz und Lebensmittelanbau ist hier von besonderer Bedeutung Aus der Umsetzung für den Landkreis Ahrweiler wird eine allgemeine Herangehensweise als neue Systemlösung abgeleitet Die Arbeit des Difu umfasst zwei wesentliche Schwerpunkte Zum einen wird der Status quo der lokalen Energiewende hinsichtlich der beteiligten Akteure der verschiedenen spezifischen Zielstellungen der

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2015/enahrgie-die-lokale-energiewende-umsetzen.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) | DIFU
    angeboten tauschen sich Kommunen praxisnah und auf Augenhöhe aus und profitieren von den Erfahrungen andernorts Abgerundet wird das Angebot durch themenspezifische Veröffentlichungen Kommunale Fachbeiträge und aufbereitete Praxisbeispiele informieren und regen zur Nachahmung an Die Nationale Klimaschutzinitiative 95 Prozent weniger Treibhausgase sollen in Deutschland emittiert werden bis 2050 will die Bundesregierung dieses ehrgeizige Ziel erreichen Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative NKI fördert das BMUB seit 2008 Projekte und Programme die dieses Ziel unterstützen Eines der Programme im Rahmen der NKI ist die Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen kulturellen und öffentlichen Einrichtungen Kommunalrichtlinie ein speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Städte Gemeinden und Landkreise zugeschnittenes Förderprogramm Es unterstützt Kommunen die sich für den Klimaschutz engagieren und ihre Energiekosten dauerhaft senken wollen Beratung zur Kommunalrichtlinie bietet das Service und Kompetenzzentrum im Rahmen der bundesweiten Hotline 030 39001 170 Service and Competence Centre Local Government Climate Action The Service and Competence Centre Local Government Climate Action SK KK at the German Institute of Urban Affairs Difu is the point of contact for all questions relating to funding opportunities untapped potential and other aspects of local government climate action Working on behalf of the German Federal Ministry for the Environment Nature Conservation Building and Nuclear Safety BMUB the SK KK supports local governments in particular by advising them on funding opportunities organising specialist and networking events through publications on diverse topics and a website with a wealth of further information In addition it brings its expertise to bear in the scientific and policy debate The SK KK organises numerous specialist training and networking events all year round and across the whole of Germany which address diverse topics so that local governments can exchange views on practical matters on an equal footing and benefit from the experience of others The SK KK also issues

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2015/service-und-kompetenzzentrum-kommunaler-klimaschutz-sk.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • KlimaPraxis | DIFU
    Vernetzung stehen drei Kernziele Klimaaktive Kommunen sollen eine Bühne erhalten um ihre vorbildlichen Aktivitäten bekannt zu machen und zu zeigen welche Möglichkeiten Kommunen haben den Klimaschutz voranzubringen Replikationen guter Beispiele sollen forciert und andere Kommunen entsprechend motiviert bzw unterstützt werden diese Ideen aufzugreifen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren Vernetzung von Kommunen um Bedarfe und Herausforderungen sowie gemeinsame Zielsetzungen und Vorgehensweisen zu erörtern Verschiedene Veranstaltungsangebote Publikationen die Ausrichtung eines jährlichen Wettbewerbs sowie die Etablierung eines Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz sind wesentliche Bestandteile Projektes Gefördert wird das Vorhaben vom Bundesministerium für Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative NKI Mit der NKI initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Vorhaben um Energie effizienter zu nutzen und Emissionen zu mindern Ziel der Bundesregierung ist es bis zum Jahr 2020 die Treibhausgasemissionen in Deutschland um mindestens 40 Prozent und bis 2050 sogar um 80 bis 95 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren KlimaPraxis Practical and concrete local government climate related activities information motivation networking Difu encourages and motivates local governments when it comes to their climate related activities To an increasing extent local governments are incorporating climate action and climate change adaptation into their existing remit of tasks and are implementing best practice measures The Climate Action in Local Government Practice Information Motivation Networking KlimaPraxis project supports these positive processes and has the following three core components Those local governments which are engaging in climate related activities are to be given a platform on which to present best practice examples and to show what options they have for promoting climate action To that end prizes are given as part of the annual Climate Active Local Governments Klimaaktive Kommune award ceremony called Kommunaler Klimaschutz until 2015 held during a big local government conference Local governments are to be motivated and encouraged

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2015/klimapraxis.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Hemmnisse und Potentiale zur Ressourceneffizienzsteigerung durch Optimierung regionaler und lokaler Stoffkreisläufe und Stoffströme | DIFU
    nennen Die aufgeführten Herausforderungen erhöhen den Druck auf die Entnahme und Nutzung von natürlichen Ressourcen und erhöhen den Ressourcenverbrauch z B Rohstoffe Wasser Boden Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen bzw die Erhöhung der Ressourceneffizienz wird eine zukünftige Schlüsselkompetenz sein wobei regionale und lokale Ebenen einen immer größeren Stellenwert einnehmen Das Konzept des regionalen Stoffstrommanagements bezieht sich auf die integrierte Betrachtung verschiedener Stoffströme deren Potenziale und der systemischen Optimierung Hierbei wird

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2014/hemmnisse-und-potentiale-zur-ressourceneffizienzsteigerung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Wirtschaft, Finanzen
    Umsetzung innovativer raumordnerischer Handlungsansätze und Instrumente in Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Praxis d h mit Akteuren vor Ort in den Regionen Weiterlesen 33 Difu Seminar 34 05 Dezember 2016 in Berlin Perspektiven für die ÖPNV Finanzierung 35 Neben dem Ob und Wie der Sicherung von ÖPNV Finanzmitteln aus dem Entflechtungsgesetz und dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz über 2019 hinaus werden in letzter Zeit verschiedene neue Wege diskutiert wie sich der ÖPNV finanzieren ließe Es wäre z B möglich sog Drittnutzer über neue Nahverkehrsabgaben stärker zu beteiligen In dem Seminar werden Diskussionsstände präsentiert Argumente reflektiert und Lösungsvorschläge für die Praxis ausgelotet Difu Seminar 34 01 02 Dezember 2016 in Berlin Regionalwirtschaftliche Effekte Ausgleichsbedarfe und Ausgleichsinstrumente 36 Sowohl die Umsetzung einer lokalen Energiewende z B 100 EE als auch große Infrastrukturprojekte z B BER haben erhebliche Auswirkungen auf wirtschaftsstrukturelle Faktoren einer Region und die dadurch induzierten Entwicklungsprozesse Dabei gibt es regelmäßig Gewinner z B durch Unternehmensansiedlungen und Verlierer z B durch Fluglärm Dadurch entstehen Konflikte die die Entwicklung hemmen Weiterlesen 36 17 18 November 2016 in Berlin Forum deutscher Wirtschaftsförderer 37 Kongress der kommunalen Spitzenverbände und des DVWE in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik Mit dem Forum deutscher Wirtschaftsförderer FdW hat der Deutsche Städtetag gemeinsam mit dem Verband der Wirtschaftsförderungs und Entwicklungsgesellschaften e V DVWE dem Deutschen Städte und Gemeindebund und dem Deutschen Landkreistag ein Kongress Format für die Wirtschaftsförderung in Deutschland entwickelt das auf dem Jahreskongress Deutscher Wirtschaftsförderer des Deutschen Städtetages aufbaut Auf dem Kongress werden die Erfahrungen und Kompetenzen aller kommunalen Wirtschaftsförderer gebündelt Weiterlesen 37 Difu Seminar 34 10 11 November 2016 in Berlin Online Handel Trend oder Hype Und was heißt das für die Innen Städte 38 Stadt und Handel weisen vielfältige Interdependenzen auf Seit etwa 15 Jahren wird über die Auswirkungen des Online Handels diskutiert Es zeichnet sich ab dass der Trend zum Online Einkauf eine starke und wachsende Dynamik entfaltet und sich damit sehr vielschichtig auf Stadt und Raum auswirken wird Absehbar ist dass es sich hierbei um keine gleichmäßige Entwicklung handelt Es wird sowohl in kleineren als auch größeren Städten und ebenso in unterschiedlichen städtischen Lagen Gewinner aber auch Verlierer geben Weiterlesen 38 Difu Seminar 34 27 28 Oktober 2016 in Berlin Doppik konkret nachhaltig investieren 39 Nachhaltigkeit beschränkt sich in Kommunen nicht nur auf die eigentliche Aufgabenwahrnehmung sondern erstreckt sich als Leitbild auch auf die Gewährleistung der finanziellen Leistungsfähigkeit Vor dem Hintergrund zunehmender Erfahrungen mit der Doppik werden generationengerechte Finanzen in Kommunen zunehmend zum Thema Dabei spielt unter anderem die Infrastruktur eine Rolle Investitionen können im engeren Sinne nachhaltig sein z B weil Energie eingespart wird Weiterlesen 39 1 2 20 3 21 4 22 5 23 6 24 7 25 8 26 9 27 nächste Seite 20 letzte Seite 28 2016 Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Datenschutz Impressum Quellen URL abgerufen am 13 02 2016 11 43 http difu de themenfelder wirtschaft finanzen html Verweise 1 http difu de themenfelder wirtschaft finanzen besch ftigung arbeitsmarkt html 2 http difu de themenfelder wirtschaft finanzen finanzmanagement doppik

    Original URL path: http://difu.de/print/taxonomy/term/614 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Wirtschaft, Finanzen | DIFU
    Difu Seminar in Kooperation mit Governance International Birmingham UK vom 21 22 April 2010 in Berlin Programm Weiterlesen Kommunale Wirtschaftsförderung Wie kann der Standort zukunftsfähig gestaltet werden Dokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 14 15 Juni 2012 in Berlin Programm pdf Vorträge Einführung Daniel Zwicker Schwarm und Holger Floeting Deutsches Institut für Urbanistik Difu Berlin Vortagsfolien pdf 215 kB Weiterlesen Difu Ansprechpartnertreffen 2015 Virtuelle Tagungsmappe Exklusiv Veranstaltung für die Ansprechpartner innen aus den Difu Zuwenderstädten verbänden und Planungsgemeinschaften 25 26 Juni 2015 in Berlin Programm pdf 161 kB Weiterlesen Stadtmarketing Ein Leistungsfähiges Instrument auch in Krisenzeiten Seminardokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 01 02 Juni 2010 in Berlin Weiterlesen Wer ist der König in der Stadt Wirtschaft M macht Stadt Seminardokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 10 11 Januar 2013 in Berlin Programm Anmeldung und weitere Informationen pdf 282 kB Vorträge Gerd Placke Senior Project Manager Über die Handlungslogik von Unternehmen pdf 430 kB Vortagsfolien Weiterlesen Übergang von der Schule in den Beruf Seminardokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 26 27 November 2015 in Berlin Programm pdf 317 kB Weiterlesen Einzelhandel in den Innenstädten zwischen Warenhauskrise und Boom der Einkaufscenter Seminardokumentation Difu Seminar vom 28 Juni 2010 in Berlin Programm

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen.html?typ[0]=dokument (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •