archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mobilität, Infrastruktur | DIFU
    zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans Laufzeit 2004 bis 2015 Unter der Adresse www nationaler radverkehrsplan de bietet das Difu die größte deutschsprachige Informations und Kommunikationsplattform zum Radverkehr an Als Fahrradportal bekannt wird die Seite seit Anfang 2004 durch eine Zuwendung des Bundesministeriums für Verkehr finanziert und mit Unterstützung der kommunalen Spitzenverbände angeboten Weiterlesen Akzeptanz von Grauwasserbehandlung und Wärmerückgewinnung im Wohnungsbau Ergebnisse einer qualitativen Bewohnerbefragung Tomas Hefter Barbara Birzle Harder Jutta Deffner Veröffentlichungsangaben Forschungsverbund netWORKS 2015 44 S netWORKS Paper Nr 27 Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen 18 19 Juni 2015 in Dessau Roßlau kommunal mobil Umweltverträglicher Wirtschaftsverkehr in Städten Wer und was bringt s wirklich Gemeinsame Fachtagung des Umweltbundesamtes und des Deutschen Instituts für Urbanistik unter Mitwirkung des Deutschen Städtetages NEU Anmeldeschluss ist der 11 Juni 2015 Abstracts sind online Weiterlesen Fahrradakademie 17 19 Juni 2015 in Zürich Schweiz Mehr Stadtqualität durch nachhaltige Mobilität Exkursion Zürich Stadt und Kanton Winterthur Rapperswil Jona Wädenswil und Basel Mehr Stadt und Lebensqualität durch die Förderung einer nachhaltigen Mobilität und einer darauf abgestimmten Stadtplanung Wie dieses Ziel erreicht werden kann welche Hindernisse es zu überwinden gilt und welche Rahmenbedingungen dafür notwendig sind zeigt die Exkursion der Fahrradakademie in die Schweiz Weiterlesen Elektromobilität in Kommunen ein Stimmungsbild Ergebnisse der Difu Städtebefragung 2014 Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Projektleitung Dipl Ing Ricarda Pätzold Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hrsg NOW Nationale Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie GmbH Erstellung und Koordination KJ Beckmann ProStadt Berlin Beratung Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2015 60 S zahlreiche Grafiken Preis kostenlos Zum Warenkorb hinzufügen Fahrradakademie 16 Juni 2015 in Würzburg Sicherer Radverkehr in Klein und Mittelstädten StVO und VwV StVO in der kommunalen Praxis In Klein und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilitaet-infrastruktur.html?page=7 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Mobilität, Infrastruktur | DIFU
    Radverkehr eine wichtige Funktion Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern und Jugendlichen spielt das Fahrrad eine große Rolle Auch im Freizeitverkehr und Tourismus sollen weniger geübte Radfahrer unbeschwert und sicher fahren können All diese Gruppen benötigen besonders fehlertolerante Infrastruktur Weiterlesen Fahrradakademie 13 Mai 2015 in Kerpen Horrem Effiziente Maßnahmen der Radverkehrsförderung mit Wirkung mit Exkursionselement Fahrrad fahren ist in und immer mehr Menschen steigen um aufs Rad Daher ist es relativ einfach sich darauf zu einigen dass mehr Radverkehr eine gute Sache ist und man ihn entsprechend fördern muss Vertreter aus Kommunalverwaltungen wissen jedoch schwierig wird es wenn es um die konkrete Umsetzung von Maßnahmen vor Ort und die Kommunikation mit Politik Bürgern sowie innerhalb der Verwaltung geht Weiterlesen Fahrradakademie 12 Mai 2015 Argumente für den Radverkehr Webinar E Learning in der Fahrradakademie 14 00 15 00 Uhr Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht Referent Dr Michael Meschik Universität für Bodenkultur Wien Institut für Verkehrswesen Department für Raum Landschaft und Infrastruktur Weiterlesen Fahrradakademie 07 Mai 2015 in Freiburg im Breisgau Effiziente Maßnahmen der Radverkehrsförderung mit Wirkung mit Exkursionselement Fahrrad fahren ist in und immer mehr Menschen steigen um aufs Rad Daher ist es relativ einfach sich darauf zu einigen dass mehr Radverkehr eine gute Sache ist und man ihn entsprechend fördern muss Vertreter aus Kommunalverwaltungen wissen jedoch schwierig wird es wenn es um die konkrete Umsetzung von Maßnahmen vor Ort und die Kommunikation mit Politik Bürgern sowie innerhalb der Verwaltung geht Weiterlesen Fahrradakademie 05 Mai 2015 in Leipzig Effiziente Maßnahmen der Radverkehrsförderung mit Wirkung mit Exkursionselement Fahrrad fahren ist in und immer mehr Menschen steigen um aufs Rad Daher ist es relativ einfach sich darauf zu einigen dass mehr Radverkehr eine gute Sache ist und man ihn

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilitaet-infrastruktur.html?page=8 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mobilität, Infrastruktur | DIFU
    erste Seite vorherige Seite 73 74 75 76 77 78 79 80 81 Umsetzung von Maßnahmen zur Lärmminderung Synergien durch integrierte Planung Dokumentation des Difu Seminars Umsetzung von Maßnahmen zur Lärmminderung Synergien durch integrierte Planung vom 1 bis 2 September 2015 in Berlin Programm pdf 313 kB Weiterlesen Sauber leise klimaneutral Was kann die kommunale Verkehrspolitik leisten Dokumentation Dokumentation des Difu Seminars 08 09 September 2011 in Berlin Programm Weiterlesen Fernbusterminals als kommunale Aufgabe Strategien zum Umgang mit dem wachsenden Fernbusverkehr Dokumentation des Difu Seminars vom 24 25 Februar 2014 in München Programm pdf 310 kB Weiterlesen Neue Mobilitätskonzepte Herausforderungen für Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger Seminardokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 12 13 Oktober 2015 in Berlin Programm pdf 194 kB Weiterlesen Neue Mobilitätsangebote im öffentlichen Straßenraum Bike Sharing Car Sharing Co Dokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 07 08 Mai 2012 in Berlin Programm pdf Weiterlesen Smart Cities Perspektiven der Städte zwischen Technikeuphorie und urbaner Lebensqualität Dokumentation des Difu Seminars vom 17 bis zum 18 März 2014 in Berlin Programm pdf 274 kB Weiterlesen Die europäische Mobilitätspolitik verstehen und von Förderprogrammen profitieren Seminardokumentation Dokumentation der Veranstaltung vom 28 Oktober 2015 in Berlin Programm Anmeldung und weitere Informationen pdf 326 kB

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilitaet-infrastruktur.html?page=80 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mobilfunkjahresgutachten 2015 und 2017 | DIFU
    Dr Busso Grabow Dipl Soz Detlef Landua Projektltg Laufzeit 2015 bis 2017 Status laufend Das Deutsche Institut für Urbanistik Difu führt seit 2002 im Auftrag des Informationszentrums Mobilfunk IZMF e V regelmäßige Umfragen in Städten und Gemeinden zum Thema Mobilfunk durch Hintergrund ist die freiwillige Selbstverpflichtung der Mobilfunknetzbetreiber gegenüber der Bundesregierung Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Verbraucher Umwelt und Gesundheitsschutz Information und vertrauensbildenden Maßnahmen beim Ausbau der Mobilfunktnetze Selbstverpflichtung und die Vereinbarung über den Informationsaustausch und die Beteiligung der Kommunen beim Ausbau der Mobilfunknetze in der auch die Erstellung eines regelmäßigen unabhängigen Gutachtens zugesichert wird Dieses Gutachten wird auch in diesem Jahr wieder vom Difu erstellt Die aktuelle Befragung wird in etwa 1 700 Städten und Gemeinden durchgeführt Es handelt sich um eine Vollerhebung in den ca 700 Städten mit mehr als 20 000 Einwohnern sowie eine Stichprobe von 1 000 Städten und Gemeinden mit 5 000 bis 20 000 Einwohnern Der Fragebogen ist nur von Städten und Gemeinden zu bearbeiten in denen im Zeitraum 01 07 2013 bis 30 06 2015 Ausbaumaßnahmen von Mobilfunksendeanlagen stattgefunden haben Befragt werden die Personen in den Städten und Gemeinden die von der Verwaltungsspitze für die Kooperation mit den Mobilfunknetzbetreibern benannt wurden meist

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2015/mobilfunkjahresgutachten-2015-und-2017.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Notwendigkeiten und Möglichkeiten zur klimaresilienten und zukunftsfähigen Ausgestaltung von nationalen und grenzübergreifenden Infrastrukturen | DIFU
    Birkmann Universität Stuttgart Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung Auftraggeber Umweltbundesamt UBA Laufzeit 2014 bis 2017 Status laufend Im Rahmen der Europäischen Anpassungsstrategie und der Weiterentwicklung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel DAS rückt die Klimaresilienz von Infrastrukturen zunehmend in den Vordergrund Wichtige Gründe hierfür sind die hohe Anfälligkeit von Infrastrukturen vor allem durch Klima Extremereignisse ihre zentrale Versorgungsfunktionen für Wirtschaft und Gesellschaft sowie lange Planungszeiten und Lebensdauern die es notwendig

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2014/notwendigkeiten-und-moeglichkeiten-zur-klimaresilienten-und.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mögliche räumliche Auswirkungen von Online-Handel auf Innenstädte, Stadtteil- und Ortszentren | DIFU
    Dipl Ing Ricarda Pätzold Dr Elke Becker Auftraggeber Bundesinstitut für Bau Stadt und Raumforschung BBSR Kooperationspartner BBE Handelsberatung Laufzeit 2014 bis 2016 Status laufend Stadt und Handel weisen vielfältige Interdependenzen auf Signifikante Veränderungen der Orte des Handels Betriebsformen wurden immer von Auswirkungen auf Stadt Stadtgestalt und Lebensqualität in den Städten begleitet Seit ca 15 Jahren wird über die Auswirkungen des Online Handels diskutiert vgl http www difu de projekte 2001 online shopping und dienstleistungen kommunale html Mittlerweile wird erkennbar dass der Trend zum Online Einkauf eine starke und wachsende Dynamik entfaltet und sich damit sehr vielschichtig auf Stadt und Raum auswirken könnte Direkte Folgen können sich beispielsweise in zunehmendem Leerstand in klassischen Geschäftsstraßen kürzer werdenden Nutzungszyklen von anderen Handelsimmobilien der Verödung öffentlicher Räume oder der teilräumlichen Verschlechterung der Versorgungssituation Zunehmend spürbar werden die logistischen Veränderungen auf Ebene der Stadtteil und Ortszentren aber auch in den Wohngebieten durch Lieferverkehre Paketboxen u a m Durch die Wechselwirkungen mit anderen sozioökonomischen Entwicklungen Demografie Reurbanisierung treten die Auswirkungen räumlich selektiv auf d h in verschiedenen Raumkonstellationen und typen werden unterschiedliche Veränderungen und Veränderungsdynamiken wirksam In der Studie werden die Auswirkungen der zunehmenden Anteile des Absatzkanals Online Handel auf die städtischen Zentren untersucht Es sollen

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2014/moegliche-raeumliche-auswirkungen-von-online-handel-auf.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert | DIFU
    Finanzmanagements und durch eine ganzheitliche Betrachtung des Konzerns Stadt gesichert werden können Offen ist jedoch noch wie es der Konzern Stadt schaffen kann finanzielle Handlungsfähigkeit und notwendige Investitionen in seine Infrastruktur in Einklang zu bringen Schulden zu tilgen und gleichzeitig eine nachhaltige Stadtentwicklung zu gewährleisten Erste Hinweise dazu lieferte eine Vorstudie die das Deutsche Institut für Urbanistik Difu gemeinsam mit dem Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitut an der Universität zu Köln FiFo im

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2015/leistungsfaehige-infrastruktur-generationengerecht.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Transformation des städtischen Energiesystems und energetische Stadtsanierung. Kommunales Transformationsmanagement auf Basis integrierter Quartierskonzepte | DIFU
    die Herausforderung vor dem Hintergrund unterschiedlicher Sanierungsstände auf Gebäudeeben vorhandener Infrastruktur zur Wärmeversorgung sowie des möglichst vollständigen Umstiegs auf erneuerbare Energien für Quartiere mit ganz unterschiedlichen Strukturen angepasste Lösungen zu finden Ziel des Projekts Transformation des städtischen Energiesystems und energetische Stadtsanierung TransStadt ist es das erforderliche Management von Systemübergängen der Transformation genauer auszuloten Die Untersuchung erfolgt anhand von ca 15 Modellkommunen mit unterschiedlichen technischen organisatorischen und siedlungsstrukturellen Merkmalen Die Modellkommunen

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2013/transformation-des-staedtischen-energiesystems-und.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •