archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Finanzmanagement, Doppik | DIFU
    teils leidenschaftlich geführten Diskussionen um die Probleme der Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik weichen zunehmend dem Bemühen um die Beseitigung konzeptioneller Schwachstellen Gleichzeitig naht schon die nächste Reformwelle Die Steuerungsgrundlage muss an aktuelle finanzwirtschaftliche Entwicklungen doppische Kommunalschuldenbremse EPSAS IPSAS etc angepasst werden Weiterlesen Generationengerecht und handlungsfähig bei leistungsfähiger Infrastruktur Ansatzpunkte für eine nachhaltige Finanzplanung im Konzern Stadt Das Beispiel der Stadt Köln Ergebnisse einer Vorstudie Dr Stefan Schneider M A M Sc Caroline Antonia Goerl Dr rer pol Michael Thöne Veröffentlichungsangaben Difu Impulse 3 2014 54 S 6 Abb 2 Tab ISBN 978 3 88118 531 8 Preis 15 00 Schutzgebühr Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Fortbildung rund um das Thema Stadt Medieninformation vom 06 September 2013 Difu Fortbildungsprogramm für 2014 erschienen Berlin Umfangreich sind die Aufgaben der Kommunen vielfältig das Themenspektrum der Difu Fortbildungen Kommunen müssen auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren richtige Entscheidungen treffen effektiv handeln Dies erwarten die Bürgerinnen und Bürger und die kommunale Kassenlage erfordert es Das Deutsche Institut für Urbanistik greift in seinem Fortbildungsprogramm 2014 aktuelle kommunalrelevante Themen auf Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 28 August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen Nachhaltige Finanzplanung im Konzern Stadt Generationengerecht und handlungsfähig bei leistungsfähiger Infrastruktur Das Beispiel der Stadt Köln Laufzeit 2011 bis 2012 Die Rahmenbedingungen städtischer Finanzpolitik wandeln sich grundlegend Mit dem Neuem Kommunalen Finanzmanagement und der ganzheitlichen Betrachtung des Konzern Stadt sind

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/finanzmanagement-doppik.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Innovationspolitik | DIFU
    und Bürger und die kommunale Kassenlage erfordert es Das Deutsche Institut für Urbanistik greift in seinem Fortbildungsprogramm 2014 aktuelle kommunalrelevante Themen auf Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 28 August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Interreg IV B Nordseeprogramms Laufzeit im Jahr 2011 Das Interreg IV B Nordseeprogramm fördert gegenwärtig in rund 50 Projekten die Zusammenarbeit von Städten und Regionen Universitäten und Forschungsinstituten Verbänden sowie Unternehmen aus den Ländern Bremen Hamburg Niedersachsen und Schleswig Holstein mit europäischen Partnern im Nordseeraum In diesen transnationalen Kooperationen wird eine breite Palette von Fragestellungen aus den Bereichen Innovationsförderung nachhaltiges Umweltmanagement Erreichbarkeit und nachhaltige Stadt und Regionalentwicklung bearbeitet Weiterlesen Mit vereinten Kräften Ergebnisse und Perspektiven von INTERREG B Ein Beitrag der Deutschen Regionen im Nordseeprogramm Dipl Verw Wiss Daniel Zwicker Schwarm Projektleitung Dr Beate Hollbach Grömig Bearb Dipl Ing Andrea Wagner Bearb Nationale Kontaktstelle des INTERREG IV B Nordseeprogramms Hrsg Bundesländer Bremen Hamburg Niedersachsen Schleswig Holstein Auftraggeber Bundesinstitut für Bau Stadt und Raumforschung BBSR Auftraggeber Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2011 72 S vierfarbig zahlreiche Abbildungen deutsch englisch Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Transnationale Zusammenarbeit im deutschen Nordseeraum INTERREG B Stand und Perspektiven Expertise Dipl Verw Wiss Daniel Zwicker Schwarm Projektleitung Dr Beate Hollbach Grömig Bearb Dipl Ing Andrea Wagner Bearb Nationale Kontaktstelle des INTERREG IV B Nordseeprogramms Hrsg Bundesländer Bremen Hamburg Niedersachsen Schleswig Holstein Auftraggeber Bundesinstitut für Bau Stadt und

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/innovationspolitik.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Investitionen | DIFU
    Überzeugung dass die Wahrnehmung der kommunalen Aufgaben der Daseinsvorsorge und insbesondere deren Finanzierung langfristig nur mit Hilfe des Neuen Kommunalen Finanzmanagements und durch eine ganzheitliche Betrachtung des Konzerns Stadt gesichert werden können Weiterlesen Difu Seminar 27 28 Oktober 2016 in Berlin Doppik konkret nachhaltig investieren Nachhaltigkeit beschränkt sich in Kommunen nicht nur auf die eigentliche Aufgabenwahrnehmung sondern erstreckt sich als Leitbild auch auf die Gewährleistung der finanziellen Leistungsfähigkeit Vor dem Hintergrund zunehmender Erfahrungen mit der Doppik werden generationengerechte Finanzen in Kommunen zunehmend zum Thema Dabei spielt unter anderem die Infrastruktur eine Rolle Investitionen können im engeren Sinne nachhaltig sein z B weil Energie eingespart wird Weiterlesen KfW Kommunalpanel 2015 Dr Stefan Schneider Dr Busso Grabow Dipl Soz Detlef Landua Mitarb Sylvana Lange Mitarb Klaus Dieter Beißwenger Mitarb KfW Bankengruppe Hrsg Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2015 101 S zahlreiche Tabellen und Abbildungen ISSN 2191 4826 Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Erstellung einer Geodatenbank aller Brücken und Straßen Deutschlands in kommunaler Baulast auf Basis von Open Street Map Daten Dokumentation der Arbeitsschritte und Beschreibung des Ergebnisses Dr Ing Wulf Holger Arndt Dipl Geogr Norman Döge Arman Fathejalali M Sc Dipl Geogr René Kämpfer Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2014 92 S 46 farb Abb 22 Tab Zum Warenkorb hinzufügen KfW Kommunalpanel 2010 2014 Laufzeit 2010 bis 2014 Ziel des KfW Kommunalpanels ist es ein klares Bild zur Selbsteinschätzung der finanziellen Situation der Investitionen des Investitionsrückstands sowie der Finanzierungsbedarfe der Kommunen zu erhalten um unter anderem die Anpassung und Weiterentwicklung der kommunalen Finanzierungsprodukte der KfW im Interesse der Kommunen vorantreiben zu können Weiterlesen Klimaschutz Beschaffung Praktische Ansätze für Kommunen zur Förderung einer klimafreundlichen Beschaffung Dipl Geogr Kathrin Schormüller Bearb Service und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz Hrsg Veröffentlichungsangaben Service und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz 2014 104 S vierfarbig zahlreiche Abbildungen Preis kostenlos Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen KfW Kommunalpanel 2014 Dr Busso Grabow

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/investitionen.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsförderung | DIFU
    aufbaut Auf dem Kongress werden die Erfahrungen und Kompetenzen aller kommunalen Wirtschaftsförderer gebündelt Weiterlesen Difu Seminar 10 11 November 2016 in Berlin Online Handel Trend oder Hype Und was heißt das für die Innen Städte Stadt und Handel weisen vielfältige Interdependenzen auf Seit etwa 15 Jahren wird über die Auswirkungen des Online Handels diskutiert Es zeichnet sich ab dass der Trend zum Online Einkauf eine starke und wachsende Dynamik entfaltet und sich damit sehr vielschichtig auf Stadt und Raum auswirken wird Absehbar ist dass es sich hierbei um keine gleichmäßige Entwicklung handelt Es wird sowohl in kleineren als auch größeren Städten und ebenso in unterschiedlichen städtischen Lagen Gewinner aber auch Verlierer geben Weiterlesen Difu Seminar 27 28 Juni 2016 in Berlin Sicherung Qualifizierung und Entwicklung von Wirtschaftsflächen Neue interne und externe Herausforderungen Die Entwicklung von Wirtschaftsflächen in den Städten steht vor einer Reihe externer wie interner Herausforderungen Die Digitalisierung der industriellen Produktion die mit dem Begriff Industrie 4 0 beschrieben wird verändert die Produktionsabläufe in den Unternehmen Die Gestaltung neuer globaler Wertschöpfungsketten die mit der Internetwirtschaft verbunden werden hat sowohl Unternehmensgründungen zur Folge als auch Veränderungen bei bestehenden Unternehmen Weiterlesen Difu Seminar 28 29 April 2016 in Berlin Ein bisschen Gentrifizierung ist doch gar nicht so schlecht Kommunen im Spannungsfeld von sozialer Mischung und Verdrängung Im Zuge eines anhaltenden Bevölkerungswachstums in einer steigenden Zahl von Städten nehmen auch die Schwierigkeiten einer sozialgerechten Wohnraumversorgung weiter zu Damit gewinnen Diskussionen um eine wünschenswerte soziale Vielfalt in den Stadtquartieren und die Gentrifizierung als Schattenseite einer Renaissance der Kernstädte an Fahrt Flankiert werden diese Herausforderungen insbesondere für die Quartiersentwicklung von den Rahmenbedingungen wachsender sozioökonomischer Polarisierung sowie sich strukturell verändernder Wohnungsmärkte Weiterlesen Difu Seminar 25 26 Februar 2016 in Berlin Erfahrungsaustausch Herausforderungen für kleine und mittlere Städte Klein und Mittelstädte stehen vor ähnlichen Herausforderungen wie

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/wirtschaftspolitik-wirtschaftsf-rderung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Kommunalfinanzen | DIFU
    der ÖPNV finanzieren ließe Es wäre z B möglich sog Drittnutzer über neue Nahverkehrsabgaben stärker zu beteiligen In dem Seminar werden Diskussionsstände präsentiert Argumente reflektiert und Lösungsvorschläge für die Praxis ausgelotet Difu Seminar 27 28 Oktober 2016 in Berlin Doppik konkret nachhaltig investieren Nachhaltigkeit beschränkt sich in Kommunen nicht nur auf die eigentliche Aufgabenwahrnehmung sondern erstreckt sich als Leitbild auch auf die Gewährleistung der finanziellen Leistungsfähigkeit Vor dem Hintergrund zunehmender Erfahrungen mit der Doppik werden generationengerechte Finanzen in Kommunen zunehmend zum Thema Dabei spielt unter anderem die Infrastruktur eine Rolle Investitionen können im engeren Sinne nachhaltig sein z B weil Energie eingespart wird Weiterlesen Difu Seminar 13 Mai 2016 in Berlin Das europäische Beihilferecht in der kommunalen Praxis Vermittlung der Grundlagen anhand von Fallbeispielen Ein klassisches und notwendiges Geschäft von Kommunen sind finanzielle Zuwendungen an private oder öffentliche Unternehmen aus Gründen der Daseinsvorsorge Dabei ist das europäische Beihilferecht zu beachten Aufgrund der Komplexität und des Interpretationspotenzials dieses europarechtlich determinierten Rechtsgebiets ist und bleibt es eine sehr anspruchsvolle und arbeitsintensive Aufgabe in der Kommune beihilferechtskonform zu handeln Weiterlesen Difu Seminar 17 März 2016 in Berlin Die Flüchtlingszuwanderung Herausforderung für die Haushalte der Kommunen Informations und Erfahrungsaustausch in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag dem Deutschen Landkreistag sowie dem Deutschen Städte und Gemeindebund Die massive Zuwanderung von Flüchtlingen in die Städte Landkreise und Gemeinden seit Sommer 2015 stellt eine gesellschaftliche Herausforderung mit vielen Facetten dar Neben der Organisation praktischer Hilfsmaßnahmen sowie der Koordination der unzähligen ehrenamtlichen Helfer vor Ort ist für die Kommunen die Frage der Finanzierung der verschiedenen Asylbewerber und Integrationsleistungen von zentraler Bedeutung insbesondere in Zeiten ohnehin angespannter Haushalte Weiterlesen Difu Seminar 14 15 März 2016 in Berlin Zukunft der kommunalen Verkehrsfinanzierung Die Verkehrsinfrastruktur in den Kommunen ist in vielen Bereichen marode Beispiele für Schlaglochstraßen bröckelnde Betonbrücken und erneuerungsbedürftige Anlagen des

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/kommunalfinanzen.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Public Private Partnership (PPP) | DIFU
    den Folgeseiten zu finden Weiterlesen PPP Projekte in Deutschland 2009 Medieninformation vom 01 Februar 2010 Trotz und wegen der Finanzkrise weiter ein wichtiges Thema Etwa ein Viertel der Kommunen und Länder die Ende 2008 Anfang 2009 vom Deutschen Institut für Urbanistik zu ihren Erfahrungen und Planungen mit Infrastrukturprojekten in Public Private Partnership PPP befragt wurden wollen in den nächsten fünf Jahren ein oder mehrere PPP Vorhaben anstoßen und umsetzen Damit ist in diesem Zeitraum alleine bei den Kommunen ein Gesamtvolumen bei PPP Vorhaben in Höhe von etwa 8 4 Milliarden Euro denkbar Weiterlesen PPP Projekte in Deutschland 2009 Erfahrungen Verbreitung Perspektiven Ergebnisbericht Dr Busso Grabow Dr Stefan Schneider Dipl Sozialwiss Antje Seidel Schulze Mitarb Jascha Braun Mitarb Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2009 64 S zweifarbig 39 Abb ISBN 978 3 88118 478 6 Preis 10 00 Schutzgebühr Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen PPP Umfrage 2008 09 Laufzeit 2008 bis 2009 Im Projekt wird ein Überblick über den Stand und die Perspektiven von PPP Infrastrukturprojekten in Deutschland gegeben Nach der ersten Befragung im Jahr 2005 ebenfalls vom Deutschen Institut für Urbanistik durchgeführt wurde zum zweiten Mal eine breite flächendeckende Erhebung vorgenommen Erkenntnisziele der Umfrage sind unter anderem Weiterlesen Difu Seminar 04 05 Mai 2009 in Berlin PPP Infrastrukturprojekte Chancen und Risiken im kritischen Vergleich Public Private Partnerships sind heute weit verbreitet vor allem in der Form öffentlich privater Zusammenarbeit im Rahmen städtebaulicher Verträge und bei sogenannten institutionellen oder organisatorischen PPP zur dauerhaften Wahrnehmung von Aufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge gemischtwirtschaftliche Unternehmen Relativ neu sind die sogenannten projektbezogenen PPP oder PPP Infrastrukturprojekte Weiterlesen Investitionsrückstand und Investitionsbedarf der Kommunen Ausmaß Ursachen Folgen Strategien Dipl Volkswirt Tilman Bracher Dr Busso Grabow Dr Stefan Schneider Dipl Sozialwiss Antje Seidel Schulze Michael Reidenbach Veröffentlichungsangaben Edition Difu 4 2008 468 S zahlreiche Abbildungen Tabellen und Übersichten deutsch ISBN 978 3 88118

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/public-private-partnership-ppp.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Stadtmarketing | DIFU
    mit einem ausgewogenen Verhältnis von Ökonomie Ökologie und Sozialem Stadtmarketing muss zeigen ob es in Zeiten der Veränderung wichtiger Rahmenbedingungen ein leistungsfähiges Instrument der Stadtentwicklung bleiben kann Weiterlesen Fortbildung rund um das Thema Stadt Medieninformation vom 06 September 2013 Difu Fortbildungsprogramm für 2014 erschienen Berlin Umfangreich sind die Aufgaben der Kommunen vielfältig das Themenspektrum der Difu Fortbildungen Kommunen müssen auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren richtige Entscheidungen treffen effektiv handeln Dies erwarten die Bürgerinnen und Bürger und die kommunale Kassenlage erfordert es Das Deutsche Institut für Urbanistik greift in seinem Fortbildungsprogramm 2014 aktuelle kommunalrelevante Themen auf Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 28 August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen Urban Icons Veröffentlichungsangaben Informationen zur modernen Stadtgeschichte IMS Band 2 2011 132 S Preis 10 00 Zum Warenkorb hinzufügen Standortfaktoren im Wandel Erkenntnisse aus der Forschung zu Standortfaktoren und Standortwahl von Unternehmen Josiane Meier Veröffentlichungsangaben Difu Impulse 1 2011 56 S ISBN 978 3 88118 492 2 Preis 15 00 Schutzgebühr Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 01 02 Juni 2010 in Berlin Stadtmarketing Ein Leistungsfähiges Instrument auch in Krisenzeiten Wie sehr die Globalisierung die weltweite Verflechtung der Wirtschafts und Finanzmärkte Auswirkungen auf die Städte und Gemeinden hat ist inzwischen jedem deutlich geworden Der demografische Wandel ökonomische Entwicklungsprozesse und neue technologische Trends soziale Veränderungen aber auch der Klimawandel sind die Herausforderungen denen sich die Städte aktuell und in der

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/stadtmarketing.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Standortpolitik | DIFU
    Unternehmen zu Sie können ihrerseits einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität einer Region leisten Gleichzeitig profitieren auch die Unternehmen selbst von positiven Rahmenbedingungen Weiterlesen Innovationsgruppe für eine nachhaltige Gewerbegebietsentwicklung im Kontext eines kommunalen und regionalen Landmanagements INGER Definitionsphase Laufzeit 2013 bis 2014 Ziel des Projekts INGER ist es Ansätze zur nachhaltigen Entwicklung Gestaltung und Weiterqualifizierung von Gewerbegebieten zu optimieren und systematisch in stadtweite und regionale Ansätze des nachhaltigen Landmanagements zu integrieren Dies erfolgt durch die transdisziplinäre Zusammenarbeit von Akteuren aus Wissenschaft und Forschung sowie regionaler und kommunaler Verwaltung Immobilienwirtschaft Flächeneigentümern und Nutzern im Rahmen der Innovationsgruppe Weiterlesen Fortbildung rund um das Thema Stadt Medieninformation vom 06 September 2013 Difu Fortbildungsprogramm für 2014 erschienen Berlin Umfangreich sind die Aufgaben der Kommunen vielfältig das Themenspektrum der Difu Fortbildungen Kommunen müssen auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren richtige Entscheidungen treffen effektiv handeln Dies erwarten die Bürgerinnen und Bürger und die kommunale Kassenlage erfordert es Das Deutsche Institut für Urbanistik greift in seinem Fortbildungsprogramm 2014 aktuelle kommunalrelevante Themen auf Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 28 August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen Wirtschaftsflächen der Zukunft Flächenentwicklung für wissensintensive Unternehmen Dokumentation einer Fachtagung des Deutschen Instituts für Urbanistik und der Stadt Heidelberg am 24 und 25 Januar 2013 in Heidelberg Dipl Verw Wiss Daniel Zwicker Schwarm Hrsg Veröffentlichungsangaben Difu Impulse 5 2013 140 S zahlreiche Fotos und Abbildungen ISBN 978 3 88118

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/wirtschaft-finanzen/standortpolitik.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •