archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stadterneuerung | DIFU
    Oktober 2010 in Berlin Programm Weiterlesen 41 Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung Dokumentation in Zusammenarbeit mit der Stadt Gotha Dokumentation der Difu Fachtagung vom 11 13 Mai 2011 in Gotha Programm Weiterlesen Finanzinvestoren im Wohnquartier Akteure und Interessen Effekte und Perspektiven Seminardokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 6 bis zum 7 Mai 2013 in Köln Seminar des Deutschen Instituts für Urbanistik in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln Programm Anmeldung

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/st-dtebau-stadtentwicklung/stadterneuerung.html?page=5 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Umgang mit "städtebaulichen Riesen" – Großstrukturen der Nachkriegsmoderne | DIFU
    wie Fremdkörper im städtischen Kontext Leerstand und Verfall erschweren vielerorts die Integration oder Vermarktung der Immobilien Damit werden die Objekte zusätzlich zu Investitionsbremsen für das städtebauliche Umfeld Downtrading bedroht umliegende Stadtviertel und Geschäftslagen Im Seminar werden anhand von Beispielen unterschiedliche kommunale Strategien und Konzepte zum Umgang mit problematischen Großstrukturen vorgestellt von der Sanierung und gelungenen Umnutzung über die bauliche Weiterentwicklung bis hin zu Abriss und Neubau Da die Nachkriegsmoderne aktuell stark in den Fokus der Denkmalpflege gerückt ist werden die Beispiele sowohl aus städtebaulicher als auch aus denkmalpflegerischer Perspektive diskutiert Zusätzlich werden konkrete Objekte zur Diskussion gestellt für die sich in den Kommunen bislang kein Lösungsansatz abzeichnet Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch treten der möglicherweise neue Impulse setzt Im Seminar werden unter anderem folgende Fragestellungen aufgegriffen Welche Qualitäten bringen Großstrukturen der Nachkriegsmoderne mit Welche Merkmale gestalten sich als schwierig für eine zeitgemäße Nutzung Wie sind das Interesse und die Akzeptanz in der Bevölkerung bezüglich der städtebaulichen Riesen Welche Chancen für die lokale Identität beinhalten Erhalt und Sanierung Welche Entscheidungs und Abwägungsprozesse führen zum Abriss von Großstrukturen Welche Potenziale birgt ein Abriss für Neugestaltung und Stadtreparatur Welche Chancen bieten neue Großstrukturen Welche Strategien können bzw müssen Kommunen ergreifen wenn weder Abriss noch Umnutzung möglich erscheinen Hinweis Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung Mitglieder der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten ebenso die Mitglieder der Architekten und Ingenieurkammer von Schleswig Holstein sowie der Architektenkammer des Saarlandes Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig wenn Sie die Veranstaltung bei anderen Kammern anerkennen lassen wollen so dass wir dies für Sie prüfen können Zielgruppen Führungs und Fachpersonal aus Stadtentwicklungs und Stadtplanungsämtern Bauordnungsämtern der Unteren Denkmalbehörde Umweltämtern Quartiersmanagement freien Planungsbüros und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Ratsmitglieder Leitung Dipl Ing Daniela Michalski Dipl Ing Franciska Frölich v Bodelschwingh Veranstalter Deutsches Institut

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2015-10-15/umgang-mit-staedtebaulichen-riesen-grossstrukturen-der.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 45. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung | DIFU
    EFRE So wurden bislang rund 420 Mio Euro Fördermittel umgesetzt die ein Gesamtinvestitionsvolumen von 2 9 Mrd Euro angestoßen haben Im Zuge des Seminars sollen die Dresdner Erfahrungen gerade auch abseits der gängigen und bekannten Quartiere und der ausgetretenen Pfade vorgestellt werden Der Erfahrungsaustausch wird sich unter anderem mit folgenden Themen beschäftigen Integrierte Stadtentwicklung Dresden als wachsende Stadt Zukunft Dresden 2025 Dresdner Debatte Innerstädtische Brennpunkte der Stadtentwicklung ÖPNV der Zukunft Projekt Stadtbahn 2020 Städtebauförderung 25 Jahre Stadterneuerung Einsatz der Programme Städtebauliche Sanierung Soziale Stadt Stadtumbau Ost Städtebaulicher Denkmalschutz Demografischer Wandel junge versus alte Stadtteile räumliche Polarisierung Bevölkerungswachstum versus Flächenverbrauch ressourcenschonende Stadt Standort und Regionenwettbewerb Herausforderung Fachkräftesicherung Informationen zu den bisherigen Veranstaltungen dieser Reihe finden Sie hier Hinweis Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung Mitglieder der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten ebenso die Mitglieder der Architekten und Ingenieurkammer von Schleswig Holstein sowie der Architektenkammer des Saarlandes Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein Westfalen in den Fachrichtungen Architektur Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt Registrier Nummer 14 0730 002 Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Stadterneuerung Denkmalschutz und Denkmalpflege Sozialplanung und Stadtteilmanagement Stadtentwicklung und Stadtplanung sowie aus Wohnungsbau Sanierungs und Entwicklungsgesellschaften Leitung Dipl Ing Wolf Christian Strauss Dr Elke Becker Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu Landeshauptstadt Dresden Veranstaltungsort Dresden Karte zeigen Google Maps Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 3 Juni 2015 an Online Anmeldung Bitte beachten Sie dass Ihre Anmeldung erst nach einer schriftlichen Zusendung der Anmeldebestätigung verbindlich ist die Sie zeitnah erhalten Wenn Sie keine Anmeldebestätigung innerhalb von 14 Tagen erhalten sollten bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen Bitte überweisen Sie die Veranstaltungsgebühr erst nach Erhalt der Rechnung Die Teilnahme von Rollstuhlfahrer innen ist selbstverständlich möglich Bitte nehmen

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2015-06-10/45-interkommunaler-erfahrungsaustausch-zur-stadterneuerung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Kommunale Liegenschaftspolitik | DIFU
    Initiative Stadt Neudenken in Berlin Der eine oder andere neidvolle Blick geht sicher nach Wien einer Stadt mit einem traditionell langfristig ausgerichteten strategischen Flächenmanagement De facto unterscheidet sich der Umgang mit kommunalen Liegenschaften mit Blickrichtung Wohnen aber auch Gewerbe in den Städten deutlich voneinander Dies betrifft die institutionelle Verortung grundlegende strategische Fragen und die jeweilige politische Einbettung des Themas In dem Seminar werden der Umgang mit und das Management von städtischen Liegenschaften diskutiert und zwar der Flächen die nicht für eigene Zwecke benötigt werden Es gibt sicher keinen Königsweg aber eine Reihe von vielversprechenden Ansätzen und Instrumenten Im Einzelnen werden folgende Fragen aufgegriffen Aktives Liegenschaftsmanagement und baurechtliche Optionen Wie kann eine zeitgemäße transparente Liegenschaftspolitik aussehen Gestaltungsspielräume von Städten mit hohem und niedrigem Entwicklungsdruck Wie gestalten sich Einsatz und Rolle von städtischen Liegenschaften z B in der Wohnraumförderung Wie können Vergabekriterien z B Konzeptvergabe gemeinwohlorientiert konfiguriert werden Welche Chancen sind mit einer Renaissance des Erbbaurechts verbunden Welche Alternativen zum städtischen Flächenbesitz gibt es Welche Möglichkeiten bestehen u a für Quotierungen für preiswerten Wohnungsbau auch außerhalb städtischer Liegenschaften Hinweis Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung Mitglieder der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten ebenso die Mitglieder der Architekten und Ingenieurkammer von Schleswig Holstein sowie der Architektenkammer des Saarlandes Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig wenn Sie die Veranstaltung bei anderen Kammern anerkennen lassen wollen so dass wir dies für Sie prüfen können Zielgruppen Führungs und Fachpersonal aus den Fachbereichen Stadtentwicklung Finanzen Bauen und Planen Wirtschaftsförderung aus Kommunen sowie Ratsmitglieder Leitung Dipl Ing Ricarda Pätzold Dipl Ing Franciska Frölich v Bodelschwingh Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu Veranstaltungsort Deutsches Institut für Urbanistik Zimmerstraße 13 15 Eingang 14 15 10969 Berlin Karte zeigen Google Maps Anmeldung Das Seminar ist ausgebucht Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen Warteliste Ihre Anmeldung

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2015-06-11/kommunale-liegenschaftspolitik.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 44. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung | DIFU
    und Sanierungsprojekten und Neugestaltung der öffentlichen Freiräume haben auch Tourismus und die Windenergiebranche das Gesicht der Stadt merkbar verändert Die Havenwelten sind inzwischen überregional als Marke bekannt aber auch in den Stadtteilen tut sich viel Herausragende Projekte sind derzeit die Freiraumgestaltung Geestemünde geht zum Wasser und verschiedene Neubauprojekte zum Teil unter dem Aspekt Wohnen am Wasser Der Erfahrungsaustausch wird sich unter anderem mit folgenden Themen beschäftigen Integrierte Stadtentwicklung Fokus Wohnen in der Inneren Stadt Mehrwert von Wasser in der Stadtentwicklung Tourismus Kultur und Windenergie als Entwicklungsfaktor Stadt Umbau Labor Bremerhaven Städtebauförderung Stadtumbau West Städtebaulicher Denkmalschutz in Mietwohnungsbeständen der Zwischenkriegszeit Soziale Stadt Strukturwandel und Demografischer Wandel Schrottimmobilien Herausforderung verwahrloste Immobilien Wiederbelebung der Stadtteile Lehe und Geestemünde Eigentümerstandortgemeinschaften Hinweis Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung Mitglieder der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten ebenso die Mitglieder der Architekten und Ingenieurkammer von Schleswig Holstein sowie der Architektenkammer des Saarlandes Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein Westfalen in den Fachrichtungen Architektur Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt Registrier Nummer 14 0730 002 Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Stadterneuerung Denkmalschutz und Denkmalpflege Sozialplanung und Stadtteilmanagement Stadtentwicklung und Stadtplanung sowie aus Wohnungsbau Sanierungs und Entwicklungsgesellschaften Leitung Dipl Ing Wolf Christian Strauss Dr Elke Becker Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu Stadt Bremerhaven Veranstaltungsort Bremerhaven Karte zeigen Google Maps Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 7 Mai 2014 an Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte den gesonderten Anmeldebogen Fax 030 39001 268 E Mail fortbildung difu de Online Anmeldung Bei Abmeldung Ihrerseits nach dem 7 Mai 2014 und bei Nichtteilnahme ist die volle Gebühr gültig Die Veranstaltungsunterlagen werden Ihnen in diesem Fall zugesandt Selbstverständlich können Ersatzteilnehmer innen benannt werden Ihre Anmeldung ist verbindlich Die schriftliche Anmeldebestätigung Rechnung

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2014-05-14/44-interkommunaler-erfahrungsaustausch-zur-stadterneuerung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • 43. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung | DIFU
    drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben gerufen Der Erfahrungsaustausch steht allen Interessierten selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen offen Görlitz bildet gemeinsam mit der Partnerstadt Zgorzelec die Europastadt Görlitz Zgorzelec Hier ist der Ort wo in Mitteleuropa die Sonne zuerst aufgeht und die Uhren richtig ticken die Mitteleuropäische Zeit richtet sich seit 1893 an der Görlitzer Ortszeit aus Die wechselvolle Siedlungsgeschichte der Stadt am Neißeufer reicht über 900 Jahre zurück ihr bauliches Erbe von 4 000 Einzeldenkmälern und der weitgehend unverändert vorhandenen historischen Stadtquartiere ist zugleich Kapital und Herausforderung für Görlitz Als geteilte Stadt die in vielen städtebaulichen Bereichen mit den polnischen Nachbarn zusammenarbeitet möchte Görlitz von den Erfahrungen der letzten 20 Jahre Stadterneuerung berichten und einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen wagen Im Rahmen der Veranstaltung sollen dabei unter anderem Erfahrungen und Ideen zu Fragen des wirtschaftlichen Strukturwandels in den Städten des Stadtumbaus an der Nahtstelle der europäischen Erweiterung sowie der Notwendigkeit einer nationalen integrierten Stadtentwicklungspolitik und förderung ausgetauscht und diskutiert werden Der Erfahrungsaustausch wird sich unter anderem mit folgenden Themen beschäftigen Integrierte Stadtentwicklung Stadtentwicklungskonzept Görlitz Partner integrierter Stadt teil entwicklung Förderinstrumentarium einer integrierten Stadt teil entwicklung grenzüberschreitende Zusammenarbeit Energetischer Stadtumbau Herausforderungen der Energiewende Energetische Stadterneuerung Stadtumbau pro und kontra Denkmalschutz Demografischer Wandel Struktureller und demographischer Wandel Chance und Risiko zugleich Rolle von Stadtmarketing für die Stadtentwicklung Gewinnung neuer Einwohner Zielgruppen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Stadterneuerung Denkmalschutz und Denkmalpflege Sozialplanung und Stadtteilmanagement Stadtentwicklung und Stadtplanung sowie aus Wohnungsbau Sanierungs und Entwicklungsgesellschaften Leitung Dipl Ing Wolf Christian Strauss Dr Elke Becker Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu Stadt Görlitz Veranstaltungsort Europa Jugendherberge Görlitz Altstadt Veranstaltungssaal Peterstraße 5 02826 Görlitz Karte zeigen Google Maps Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 31 Mai 2013 an Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte folgende Möglichkeiten Fax 030 39001 268 E

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2013-06-05/43-interkommunaler-erfahrungsaustausch-zur-stadterneuerung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Stadtgeschichte
    August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen 25 26 Westeuropäische Großsiedlungen 26 Veröffentlichungsangaben Informationen zur modernen Stadtgeschichte IMS 14 1 2013 184 S Preis 12 00 Zum Warenkorb hinzufügen 27 28 Urbanisierung im 20 Jahrhundert 28 Veröffentlichungsangaben Informationen zur modernen Stadtgeschichte IMS 14 2 2012 194 S Preis 12 00 Zum Warenkorb hinzufügen 29 30 Industriestädte neue Perspektiven 30 Veröffentlichungsangaben Informationen zur modernen Stadtgeschichte IMS 14 1 2012 184 S Preis 12 00 Zum Warenkorb hinzufügen 31 1 2 10 3 11 4 12 nächste Seite 10 letzte Seite 12 2016 Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Datenschutz Impressum Quellen URL abgerufen am 13 02 2016 12 39 http difu de themenfelder st dtebau stadtentwicklung stadtgeschichte html Verweise 1 http difu de print taxonomy term 657 typ 0 dokument 2 http difu de print taxonomy term 657 typ 1 pressemitteilung 3 http difu de print taxonomy term 657 typ 2 projekt 4 http difu de print taxonomy term 657 typ 3 publikation 5 http difu de print taxonomy term 657 typ 4 publikations reihe 6 http difu de print taxonomy term 657 typ 5 veranstaltung 7 http difu de print taxonomy term 657 typ 6 vortrag 8 http difu de print taxonomy term 657 typ 7 zeitschriftsartikel 9 http difu de print taxonomy term 657 typ 8 zeitschriftenheft 10 http difu de themenfelder st dtebau stadtentwicklung stadtgeschichte html page 1 11 http difu

    Original URL path: http://difu.de/print/taxonomy/term/657 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Stadtgeschichte | DIFU
    Sie werden von der Stiftung der deutschen Städte Gemeinden und Kreise zur Förderung der Kommunalwissenschaften mit einer Prämie dafür belohnt dass ihre Arbeiten besonders wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis der kommunalen Selbstverwaltung vermitteln Die eingereichten Arbeiten wurden durch Expertinnen und Experten des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Berlin begutachtet Weiterlesen Auszeichnung für Forschungsarbeiten rund um das Thema Stadt Medieninformation vom 09 November 2004 Auszeichnung für Forschungsarbeiten rund um das Thema Stadt Bekanntgabe der Ergebnisse der Kommunalwissenschaftlichen Prämienausschreibung 2003 Andreas Gaß aus Würzburg Universität Würzburg Carl Peter Kleidat aus Bielefeld Universität Bielefeld Carl Goerdeler Preis Klaus Lederer aus Berlin Humboldt Universität zu Berlin Carl Goerdeler Preis Lorenz Blume aus Kassel Universität Kassel Jens Martin Gutsche aus Hamburg Technische Universität Hamburg Harburg Gudrun Beneke aus Braunschweig Universität Hannover Patrick Herzer aus Stuttgart Universität Stuttgart Für sieben Wissenschaftler hat sich ihre Forschungsarbeit im doppelten Sinne gelohnt Sie werden von der Stiftung der deutschen Städte Gemeinden und Kreise zur Förderung der Kommunalwissenschaften mit einer Prämie dafür belohnt dass ihre Arbeiten besonders wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis der kommunalen Selbstverwaltung vermitteln Die eingereichten Arbeiten wurden durch Expertinnen und Experten des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Berlin begutachtet Weiterlesen Prämienvergabe Arbeiten zu kommunalwissenschaftlichen Themen gesucht Medieninformation vom 16 September 2002 Prämienvergabe Hervorragende Arbeiten zu kommunalwissenschaftlichen Themen gesucht Die Stiftung der deutschen Städte Gemeinden und Kreise zur Förderung der Kommunalwissenschaften vergibt in Verbindung mit der Carl und Anneliese Goerdeler Stiftung für das Jahr 2002 Prämien für hervorragende Abhandlungen insbesondere Dissertationen aus folgenden Disziplinen I Kommunalpolitik und verwaltung Carl Goerdeler Preis II Kommunal Bau und Planungsrecht III Sozialpolitik Kulturpolitik neuere Stadtgeschichte IV Weiterlesen Prämienvergabe Hervorragende Arbeiten gesucht Medieninformation vom 27 November 1998 Prämienvergabe Hervorragende Arbeiten zu kommunalwissenschaftlichen Themen gesucht Die Stiftung der deutschen Städte Gemeinden und Kreise zur Förderung der Kommunalwissenschaften vergibt in Verbindung mit der

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/st-dtebau-stadtentwicklung/stadtgeschichte.html?typ[1]=pressemitteilung (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •