archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mobilitätsmanagement | DIFU
    weniger unterwegs sondern intelligenter Neue Mobilitätskonzepte Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Hrsg Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Hrsg Veröffentlichungsangaben Edition Difu 11 2013 320 S zahlreiche Fotos und Abbildungen ISBN 978 3 88118 521 9 Preis 39 00 Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 20 21 Juni 2013 in Berlin Städtische Mobilitätsstrategien 2030 2050 Transformation des Verkehrssystems zu mehr Nachhaltigkeit Neue Mobilitätsangebote mehr hochbetagte Verkehrsteilnehmer veränderte Verhaltensweisen bei Fahrzeugbesitz Nutzen statt Besitzen und Verkehrsmittelwahl Renaissance des Radverkehrs Elektromobilität in vielfältigen Formen was kommt mittel und langfristig auf uns zu Wie entwickelt sich der Bedarf an öffentlichen Verkehrsleis tungen Welche Anforderungen stellen sich langfristig für die langlebige Straßeninfrastruktur Was bedeutet das für die Finanzausstattung des Verkehrs Weiterlesen Fahrradakademie 08 10 April 2013 in Strasbourg Exkursion für Führungskräfte Straßburg F und Offenburg D multimodal in die Zukunft Erfolge und Rahmenbedingungen integrierter Mobilitäts und Stadtplanung Art der Veranstaltung Die Exkursion nach Straßburg und Offenburg vermittelt Ihnen mit Vorträgen und geführten Besichtigungen zu Fuß per Rad und ÖPNV Einblicke in die verkehrspolitischen Tätigkeiten der Europäischen Union und erläutert die Strategien integrierter Mobilitäts und Stadtplanung beider Städte Multimodalität wird Ihnen sowohl aus französischer als auch aus deutscher Sicht als wichtiges gesamteuropäisches Thema präsentiert Weiterlesen Difu Brennpunktseminar 28 Februar 2013 in Berlin Novelliertes Personenbeförderungsrecht Welche Handlungsanforderungen ergeben sich für die ÖPNV Aufgabenträger Zum 1 Januar 2013 ist das novellierte Personenbeförderungsgesetz PBefG in Kraft getreten nachdem Bund und Länder im September 2012 nach langen Verhandlungen einen Kompromiss über die Anpassung des PBefG an die bereits seit 3 Dezember 2009 geltende Verordnung EG Nr 1370 2007 erzielt haben Wenn auch das novellierte PBefG in der Kontinuität des vorangegangenen steht so gibt es doch auch zahlreiche Änderungen und neue Instrumente die Anpassungen in der Vorgehensweise erforderlich machen Weiterlesen Difu Seminar 18 19 Februar 2013 in Berlin Mobilitätsverhalten

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/mobilit-tsmanagement.html?page=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Mobilitätsmanagement | DIFU
    Wagner Bearb Servicestelle Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik Hrsg Veröffentlichungsangaben Servicestelle Kommunaler Klimaschutz 2012 88 S vierfarbig zahlreiche Abbildungen Hinweis Vergriffen Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 12 13 März 2012 in Berlin Management nachhaltiger Stadtentwicklung Von der Vision zur Umsetzung Nachhaltigkeit betrifft als Querschnittsthema alle Lebensbereiche und damit alle kommunalen Aufgabenfelder und Ressorts Angesichts des demografischen Wandels in Deutschland und einer zunehmend globalisierten Wirtschaft muss nachhaltige Stadtentwicklung immer stärker auf die Gleichzeitigkeit und das Nebeneinander von Wachstums und Schrumpfungsprozessen reagieren in Stadtteilen in Städten und in Stadtregionen Auch hierdurch ergeben sich besondere Anforderungen an eine nachhaltige Stadtpolitik Weiterlesen Mobilitätsverhalten in Deutschland Aufbereitung und Auswertung von Mobilitätskennwerten Dr Ing Wulf Holger Arndt Frank Zimmermann Veröffentlichungsangaben Difu Impulse 1 2012 116 S 60 Abb 35 Tab ISBN 978 3 88118 503 5 Preis 18 00 Schutzgebühr Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Beitrag transnationaler Projekte zur Umsetzung der territorialen Agenda der EU Mobilität und Verkehr Laufzeit 2011 bis 2012 Die Städte und Regionen Europas sehen sich bei der Gestaltung eines nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Verkehrssystems ähnlichen Aufgaben gegenüber Gemeinsam können sie beispielsweise Konzepte für einen nachhaltigen Stadtverkehr erarbeiten zur Verbesserung des ÖPNV beitragen oder Impulse für großräumige Verkehrskorridore entwickeln mit denen Güterverkehr von der Straße auf die umweltfreundlicheren Verkehrsträger Bahn und Schiff verlagert werden kann Weiterlesen 24 Januar 2012 in Düsseldorf Konferenz Elektromobilität in Kommunen 2012 Veranstaltung der Stadtwerke Düsseldorf AG in Kooperation mit dem TÜV Rheinland und der EnergieAgentur NRW Nach der erfolgreichen Konferenz im Oktober 2010 wird gemeinsam mit dem TÜV Rheinland und der EnergieAgentur NRW sowie in Partnerschaft mit den kommunalen Spitzenverbänden NRW Städtetag Städte und Gemeindebund NRW Landkreistag NRW und dem Deutschen Institut für Urbanistik sowie dem Verband der kommunalen Unternehmen VKU die bundesweit angekündigte Tagung Konferenz Elektromobilität in Kommunen im Januar 2012 fortgesetzt Weiterlesen Transnationale Perspektiven für

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/mobilit-tsmanagement.html?page=2 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mobilitätsmanagement | DIFU
    bis 2003 Im Rahmen eines FuE Vorhabens wurde untersucht wie anhand einer Novelle der Bestimmungen zur Wegstreckenentschädigung im Bundesreisekostengesetz Dienstreiseverkehr vermieden ressourcen und emissionsschonende Wahl der Verkehrsmittel unterstützt und Belastungen der öffentlichen Haushalte reduziert werden können Weiterlesen Verkehr im Quartier Wege einer stadtverträglichen Verkehrs und Freiraumentwicklung im Bestand Das Beispiel Berlin Prenzlauer Berg Von Michael Lehmbrock Rainer Schneewolf Veröffentlichungsangaben Difu Materialien 2 1997 191 S deutsch Hinweis Vergriffen Zum Warenkorb hinzufügen Verkehrszentralität Herausgegeben von Beate Hollbach Grömig Veröffentlichungsangaben Difu Materialien 6 1995 192 S deutsch Hinweis Vergriffen Zum Warenkorb hinzufügen Wirtschaftsverkehr Stadtentwicklung und politische Regulierung Zum Strukturwandel in der Distributionslogistik und seinen Konsequenzen für die Stadtplanung Von Markus Hesse Veröffentlichungsangaben Difu Beiträge zur Stadtforschung 26 1998 369 S 38 Tab 33 Abb 9 Übers deutsch ISBN 978 3 88118 243 0 Preis 17 60 Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Sauber leise klimaneutral Was kann die kommunale Verkehrspolitik leisten Dokumentation Dokumentation des Difu Seminars 08 09 September 2011 in Berlin Programm Weiterlesen Mobilitätsverhalten der Zukunft Nicht weniger unterwegs sondern intelligenter Seminardokumentation Dokumentation des Difu Seminars vom 18 19 Februar 2013 in Berlin Programm pdf 1 3 MB Weiterlesen Novelliertes Personenbeförderungsrecht Welche Handlungsanforderungen ergeben sich für die ÖPNV Aufgabenträger Seminardokumentation Dokumentation des Difu

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/mobilit-tsmanagement.html?page=3 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mobilitätsmanagement | DIFU
    Kontakt Mobilitätsmanagement Suchkriterien Dokumententypen Dokument Medieninformationen Projekt Publikation Publikationsreihe Veranstaltung Vortrag Zeitschriftenartikel Zeitschriftenheft erste Seite vorherige Seite 1 2 3 4 5 Die europäische Mobilitätspolitik verstehen und von Förderprogrammen profitieren Seminardokumentation Dokumentation der Veranstaltung vom 28 Oktober 2015 in Berlin

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/mobilit-tsmanagement.html?page=4 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Die europäische Mobilitätspolitik verstehen und von Förderprogrammen profitieren | DIFU
    und Abläufen erhalten möchten Im Rahmen der eintägigen Veranstaltung werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingangs die Grundlagen europäischer Mobilitätspolitik und Förderlogik vermittelt dargestellt welche Institutionen aber auch Programme für deutschsprachige Kommunen von besonderer Relevanz sind und welche Unterstützungsleistungen Städte und Gemeinden und ihre Partner in Anspruch nehmen können Neben Erfahrungsberichten aus verschiedenen Städten wird am Nachmittag der Schwerpunkt auf der umfassenden Vorstellung der verschiedenen Förderprogramme liegen In Kleingruppen werden die Programminhalte Verfahrensschritte Stolperfallen und Erfolgsfaktoren vorgestellt Durch ein rotierendes Verfahren wird an Thementischen Insiderwissen zu Akquise und Implementierung von EU Projekten vermittelt Der Fortbildungstag dient aber nicht nur technischen Fragen zu EU Programmen sondern lässt Raum für Diskussionen wie sich Städte im Reigen der EU Programme positionieren können und zeigt wie man eigene strategische Zielsetzungen in konkrete EU Projekte verwandeln kann und was für Wirkungen und Nebenwirkungen mit EU Projekten verbunden sein können Leitung Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Michael Glotz Richter Vorsitzender CIVITAS Netzwerk für den deutschsprachigen Raum e V Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu EU Civitas Initiative Veranstaltungsort Deutsches Institut für Urbanistik Zimmerstraße 13 15 Eingang 14 15 10969 Berlin Karte zeigen Google Maps Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 14 Oktober 2015 an Die Teilnehmerzahl dieser Fortbildungsveranstaltung ist begrenzt Bei Nichtteilnahme bitten wir um rechtzeitige Absage damit andere Teilnehmer nachrücken können Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte folgende Möglichkeiten Fax 030 39001 268 E Mail fortbildung difu de Online Anmeldung Bitte beachten Sie dass Ihre Anmeldung erst nach einer schriftlichen Zusendung der Anmeldebestätigung verbindlich ist die Sie zeitnah erhalten Wenn Sie keine Anmeldebestätigung innerhalb von 14 Tagen erhalten sollten bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen Bitte überweisen Sie die Veranstaltungsgebühr erst nach Erhalt der Rechnung Die Teilnahme von Rollstuhlfahrer innen ist selbstverständlich möglich Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf Sie erklären

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2015-10-28/die-europaeische-mobilitaetspolitik-verstehen-und-von.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Fahrradportal | DIFU
    bietet das Difu die größte deutschsprachige Informations und Kommunikationsplattform zum Radverkehr an Als Fahrradportal bekannt wird die Seite seit Anfang 2004 durch eine Zuwendung des Bundesministeriums für Verkehr finanziert und mit Unterstützung der kommunalen Spitzenverbände angeboten Das Portal richtet sich an alle Akteure der Radverkehrsförderung und ist ein wesentliches Instrument des Nationalen Radverkehrsplans um die Umsetzung einer radverkehrsfreundlichen Politik durch Wissensaustausch und Information zu fördern Auf www nationaler radverkersplan de

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2004/fahrradportal.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Wie können Städte die Verkehrsmittelwahl beeinflussen? | DIFU
    des Modal Split in Richtung Umweltverbund angestoßen und etabliert werden kann um Verkehr und Mobilität nachhaltiger zu gestalten Ein Fokus liegt darauf wie solche Maßnahmen im politischen Prozess umzusetzen sind und worin die Ursachen für den unterschiedlichen Erfolg von Maßnahmen liegen Das Seminar schöpft dabei vor allem aus den Fallstudien eines vom Difu und Partnern aus den Niederlanden und Schweden in verschiedenen europäischen Ländern durchgeführten Projekts GPS Guiding Principles for Sustainable Mobility sowie den Fallstudien zweier weiterer Konsortien die ebenfalls im Auftrag der transnationalen Arbeitsgruppe Stepping Stones unter dem Dach von Era net Transport geforscht haben Wesentliche und praxisrelevante Ergebnisse aus den Forschungen werden im Rahmen des Seminars den deutschsprachigen Kommunen bekannt gemacht Hinweis Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung Mitglieder der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten ebenso die Mitglieder der Architekten und Ingenieurkammer von Schleswig Holstein sowie der Architektenkammer des Saarlandes Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig wenn Sie die Veranstaltung bei anderen Kammern anerkennen lassen wollen so dass wir dies für Sie prüfen können Zielgruppen Führungs und Fachpersonal aus den Bereichen öffentlicher Verkehr Verkehrsplanung Stadtentwicklung Ratsmitglieder Leitung Dipl Volkswirt Tilman Bracher Dr phil Jürgen Gies Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu Veranstaltungsort Deutsches Institut für Urbanistik Zimmerstraße 13 15 Eingang 14 15 10969 Berlin Karte zeigen Google Maps Anmeldung Das Seminar ist ausgebucht Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen Ihre Anmeldung ist verbindlich Die schriftliche Anmeldebestätigung Rechnung erhalten Sie zeitnah nach Ihrer Anmeldung Die Teilnahme von Rollstuhlfahrer innen ist selbstverständlich möglich Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf Sie erklären sich als Teilnehmer in damit einverstanden dass Ihre Anmeldedaten für die Teilnehmer und Adressverwaltung gespeichert und verwendet werden Die Daten unterliegen den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und werden nicht an Dritte weitergegeben Wir weisen Sie darauf hin dass im Rahmen einiger Difu Veranstaltungen Foto

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2015-04-20/wie-koennen-staedte-die-verkehrsmittelwahl-beeinflussen.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Innovative Öffentliche Fahrradverleihsysteme | DIFU
    39001 253 Fax 030 39001 275 E Mail verlag difu de Innovative Öffentliche Fahrradverleihsysteme Ergebnisse der Evaluation und Empfehlungen aus den Modellregionen Dipl Volkswirt Tilman Bracher Bearb Dipl Geogr Martina Hertel Bearb Wuppertal Institut für Klima Umwelt Energie GmbH Bearb Uni Stuttgart Institut für Straßen und Verkehrswesen Bearb Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hrsg BBSR im BBR Hrsg Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2014 24 S vierfarbig zahlreiche Abbildungen und Grafiken Erhältlich

    Original URL path: http://difu.de/publikationen/2014/innovative-oeffentliche-fahrradverleihsysteme.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •