archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Fahrrad, Fußgänger | DIFU
    Kiel und Wuppertal statt In vielen Regionen Deutschlands werden zügig befahrbare umweg und wartezeitarme Routen für den Radverkehr diskutiert und konzipiert Radschnellwege Bahntrassen und andere hochwertige Radschnellverbindungen stellen Politik und Planung vor neue Herausforderungen Diese Seminarreihe vermittelt den State of the Art zum Thema und stellt die drei Vorreiterkommunen Kiel Wuppertal und Göttingen mittels eines Exkursionselements näher vor Weiterlesen Fahrradakademie 24 25 Mai 2016 in Göttingen Radschnellwege Bahntrassen und Co mit Exkursionselement Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Göttingen Kiel und Wuppertal statt In vielen Regionen Deutschlands werden zügig befahrbare umweg und wartezeitarme Routen für den Radverkehr diskutiert und konzipiert Radschnellwege Bahntrassen und andere hochwertige Radschnellverbindungen stellen Politik und Planung vor neue Herausforderungen Diese Seminarreihe vermittelt den State of the Art zum Thema und stellt die drei Vorreiterkommunen Kiel Wuppertal und Göttingen mittels eines Exkursionselements näher vor Weiterlesen Fahrradakademie 27 28 April 2016 in Bremen Radverkehrsanlagen planen und realisieren Konzepte und Handwerkszeug für die Praxis Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über strategische und planerische Fragen der Radverkehrsförderung Dabei werden sowohl Grundlagen vermittelt als auch komplexere Fragestellungen behandelt die sich in der planerischen Praxis ergeben Neben dem großen Bild der integrierten städtischen Verkehrsplanung wird es um die konkrete Planung für den Radverkehr im Straßenraum und das Handwerkszeug zur erfolgreichen Umsetzung in der Praxis gehen Weiterlesen Fahrradakademie 26 27 April 2016 in Wuppertal Radverkehrsanlagen planen und realisieren Konzepte und Handwerkszeug für die Praxis Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über strategische und planerische Fragen der Radverkehrsförderung Dabei werden sowohl Grundlagen vermittelt als auch komplexere Fragestellungen behandelt die sich in der planerischen Praxis ergeben Neben dem großen Bild der integrierten städtischen Verkehrsplanung wird es um die konkrete Planung für den Radverkehr im Straßenraum und das Handwerkszeug zur erfolgreichen Umsetzung in der Praxis gehen Weiterlesen Fahrradakademie 19 20 April 2016 in Ludwigshafen

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/fahrrad-fu-g-nger.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Integrierte Verkehrsplanung | DIFU
    Ausdruck für ein soziales Miteinander im Verkehr weil es eine maximal attraktive und individuelle Gestaltung des Lebensraumes erlaubt Weiterlesen Difu Seminar 13 14 Juni 2016 in Berlin Parkraummanagement neue Entwicklungen und Ansätze Parkende Autos stehen im öffentlichen Raum in Nutzungskonkurrenz zu Grün und Aufenthaltsflächen Sichtachsen Querungsmöglichkeiten und den Ansprüchen von Fußgängern Lieferverkehr ÖPNV und Radverkehr Bewohner Beschäftigte Gewerbe und Besucher konkurrieren um vorhandene Parkplätze und Kraftfahrzeuge blockieren Gehwege Radwege und Busspuren Weiterlesen Fahrradakademie 30 31 Mai 2016 in Kiel Radschnellwege Bahntrassen und Co mit Exkursionselement Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Göttingen Kiel und Wuppertal statt In vielen Regionen Deutschlands werden zügig befahrbare umweg und wartezeitarme Routen für den Radverkehr diskutiert und konzipiert Radschnellwege Bahntrassen und andere hochwertige Radschnellverbindungen stellen Politik und Planung vor neue Herausforderungen Diese Seminarreihe vermittelt den State of the Art zum Thema und stellt die drei Vorreiterkommunen Kiel Wuppertal und Göttingen mittels eines Exkursionselements näher vor Weiterlesen Fahrradakademie 24 25 Mai 2016 in Göttingen Radschnellwege Bahntrassen und Co mit Exkursionselement Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Göttingen Kiel und Wuppertal statt In vielen Regionen Deutschlands werden zügig befahrbare umweg und wartezeitarme Routen für den Radverkehr diskutiert und konzipiert Radschnellwege Bahntrassen und andere hochwertige Radschnellverbindungen stellen Politik und Planung vor neue Herausforderungen Diese Seminarreihe vermittelt den State of the Art zum Thema und stellt die drei Vorreiterkommunen Kiel Wuppertal und Göttingen mittels eines Exkursionselements näher vor Weiterlesen Difu Seminar 23 24 Mai 2016 in Berlin Stadtverkehr der Zukunft Der Stadtverkehr verändert sich tiefgreifend Stadtbewohner von morgen werden multimodaler unterwegs und weniger an ein eigenes Auto gebunden sein als heute Vorwiegend in großen Städten entstehen neue Carsharing Angebote klassisch stationsgebundene oder Free floating Systeme Einen Boom erleben auch öffentliche Fahrradverleihsysteme Bei der jüngeren Stadtbevölkerung ist schon heute eine Abkehr vom privaten Pkw festzustellen Weiterlesen Fahrradakademie 27

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/integrierte-verkehrsplanung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Kommunalwirtschaft | DIFU
    13 Mai 2016 in Berlin Das europäische Beihilferecht in der kommunalen Praxis Vermittlung der Grundlagen anhand von Fallbeispielen Ein klassisches und notwendiges Geschäft von Kommunen sind finanzielle Zuwendungen an private oder öffentliche Unternehmen aus Gründen der Daseinsvorsorge Dabei ist das europäische Beihilferecht zu beachten Aufgrund der Komplexität und des Interpretationspotenzials dieses europarechtlich determinierten Rechtsgebiets ist und bleibt es eine sehr anspruchsvolle und arbeitsintensive Aufgabe in der Kommune beihilferechtskonform zu handeln Weiterlesen Difu Seminar 03 Februar 2016 in Nürnberg Starke Hochschulen Starke Städte Gemeinsame Zukunftsentwicklung durch Kommune und Wissenschaft Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht Gemeinsame Fachtagung des Deutschen Instituts für Urbanistik des Deutschen Städtetages dem Deutschen Studentenwerk und der Stadt Nürnberg Weiterlesen 01 Dezember 2015 in Marburg Praxiswerkstatt Kommunale Förderprogramme für Energie und Klimaschutz Mithilfe von Praxiswerkstätten die vom Bereich Umwelt des Deutschen Instituts für Urbanistik mit Förderung des Bundesumweltministeriums angeboten werden sollen interessierte Kommunen bei der Übertragung erfolgreicher Klimaschutzprojekte auf ihre lokalen Bedingungen unterstützt werden Ziel ist es anhand vorbildlicher Praxisbeispiele konkrete Planungsschritte und Tipps für die eigene Klimaschutzarbeit zu erarbeiten Das Motto lautet vormachen mitmachen nachmachen Weiterlesen Projektprüfung Kommunalbetriebe in Deutschland als Erfahrungsträger und Kooperationspartner für Kommunen in Schwellen und Entwicklungsländern Laufzeit 2014 bis 2015 Die Difu gGmbH wurde von der GIZ GmbH mit der Durchführung der Projektprüfung Kommunalbetriebe in Deutschland als Erfahrungsträger und Kooperationspartner für Kommunen in Schwellen und Entwicklungsländern für das Projekt International Community of Practice for Sustainable Urban Developmant Städte Plattform Connective Cities beauftragt Weiterlesen Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Zwischenergebnisse aus den INIS Projekten Dr Ing Darla Nickel Bearb u a Bearb Deutsches Institut für Urbanistik Hrsg Bundesministerium für Bildung und Forschung Förd Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2015 48 S vierfarbig zahlreiche Abbildungen und Fotos Preis kostenlos Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 20 21 März 2014 in Berlin Nachhaltige Stadtentwicklung Integriert Vernetzt

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/kommunalwirtschaft.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Mobilitätsmanagement | DIFU
    deutschsprachige Informations und Kommunikationsplattform zum Radverkehr an Als Fahrradportal bekannt wird die Seite seit Anfang 2004 durch eine Zuwendung des Bundesministeriums für Verkehr finanziert und mit Unterstützung der kommunalen Spitzenverbände angeboten Weiterlesen Difu Seminar 20 21 April 2015 in Berlin Wie können Städte die Verkehrsmittelwahl beeinflussen Erfolgreiche Beispiele aus Städten die ihren Verkehr nachhaltiger gestaltet haben Das Seminar ist ausgebucht Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen Weiterlesen Grundlagenexpertise Mobilität im Alter in Mecklenburg Vorpommern Laufzeit im Jahr 2014 Der Landtag Mecklenburg Vorpommern hat eine Enquete Kommission einberufen die sich mit dem Thema älter werden befasst Neben beispielsweise Fragen des Wohnens im Alter wird auch das Thema Mobilität älterer Menschen in einer Grundlagenexpertise behandelt die das Deutsche Institut für Urbanistik gemeinsam mit dem Unternehmen plan mobil aus Kassel bearbeitet Weiterlesen Innovative Öffentliche Fahrradverleihsysteme Ergebnisse der Evaluation und Empfehlungen aus den Modellregionen Dipl Volkswirt Tilman Bracher Bearb Dipl Geogr Martina Hertel Bearb Wuppertal Institut für Klima Umwelt Energie GmbH Bearb Uni Stuttgart Institut für Straßen und Verkehrswesen Bearb Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hrsg BBSR im BBR Hrsg Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2014 24 S vierfarbig zahlreiche Abbildungen und Grafiken Preis kostenlos Zum Warenkorb hinzufügen Umweltverträglicher Verkehr 2050 Argumente für eine Mobilitätsstrategie für Deutschland Dipl Volkswirt Tilman Bracher Dr phil Jürgen Gies Dipl Geogr Jörg Thiemann Linden Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann beratend Umweltbundesamt Auftraggeber Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2014 149 S Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Guiding Principles for Sustainable Mobility GPS im transnationalen Verbund STEPPING STONES Laufzeit 2013 bis 2014 Gemeinsam mit Partnern aus den Niederlanden und Schweden bearbeitet das Difu das Projekt Guiding Principles for Sustainable Mobility GPS im Auftrag der transnationalen Arbeitsgruppe STEPPING STONES Making Mobility Patterns more Sustainable unter dem Dach von Era net Transport einer transnationalen Kooperationsplattform für Forschungsaktivitäten im Bereich Mobilität Weiterlesen Carsharing Boom hält

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/mobilit-tsmanagement.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • ÖPNV, Nahverkehr | DIFU
    Gestaltung des Lebensraumes erlaubt Weiterlesen Fahrradakademie 30 31 Mai 2016 in Kiel Radschnellwege Bahntrassen und Co mit Exkursionselement Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Göttingen Kiel und Wuppertal statt In vielen Regionen Deutschlands werden zügig befahrbare umweg und wartezeitarme Routen für den Radverkehr diskutiert und konzipiert Radschnellwege Bahntrassen und andere hochwertige Radschnellverbindungen stellen Politik und Planung vor neue Herausforderungen Diese Seminarreihe vermittelt den State of the Art zum Thema und stellt die drei Vorreiterkommunen Kiel Wuppertal und Göttingen mittels eines Exkursionselements näher vor Weiterlesen Fahrradakademie 24 25 Mai 2016 in Göttingen Radschnellwege Bahntrassen und Co mit Exkursionselement Diese Veranstaltungsreihe findet mit Unterstützung der Städte Göttingen Kiel und Wuppertal statt In vielen Regionen Deutschlands werden zügig befahrbare umweg und wartezeitarme Routen für den Radverkehr diskutiert und konzipiert Radschnellwege Bahntrassen und andere hochwertige Radschnellverbindungen stellen Politik und Planung vor neue Herausforderungen Diese Seminarreihe vermittelt den State of the Art zum Thema und stellt die drei Vorreiterkommunen Kiel Wuppertal und Göttingen mittels eines Exkursionselements näher vor Weiterlesen Fahrradakademie 27 28 April 2016 in Bremen Radverkehrsanlagen planen und realisieren Konzepte und Handwerkszeug für die Praxis Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über strategische und planerische Fragen der Radverkehrsförderung Dabei werden sowohl Grundlagen vermittelt als auch komplexere Fragestellungen behandelt die sich in der planerischen Praxis ergeben Neben dem großen Bild der integrierten städtischen Verkehrsplanung wird es um die konkrete Planung für den Radverkehr im Straßenraum und das Handwerkszeug zur erfolgreichen Umsetzung in der Praxis gehen Weiterlesen Fahrradakademie 26 27 April 2016 in Wuppertal Radverkehrsanlagen planen und realisieren Konzepte und Handwerkszeug für die Praxis Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über strategische und planerische Fragen der Radverkehrsförderung Dabei werden sowohl Grundlagen vermittelt als auch komplexere Fragestellungen behandelt die sich in der planerischen Praxis ergeben Neben dem großen Bild der integrierten städtischen Verkehrsplanung wird es um

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/pnv-nahverkehr.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Privatisierung, Liberalisierung | DIFU
    und die kommunale Kassenlage erfordert es Das Deutsche Institut für Urbanistik greift in seinem Fortbildungsprogramm 2014 aktuelle kommunalrelevante Themen auf Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 28 August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen Rekommunalisierung Eine Bestandsaufnahme Dr Jens Libbe Ass iur Stefanie Hanke LL M Dipl Ing FH Maic Verbücheln Veröffentlichungsangaben Difu Papers 2011 24 S deutsch Hinweis Vergriffen Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 31 März 01 April 2011 in Berlin Zwischen Rekommunalisierung und Privatisierung die geeignete Organisationsform für die kommunale Leistungserbringung finden Die Form der kommunalen Leistungserbringung differenziert sich weiter aus Die Situation ist dabei unübersichtlich Einem Trend zur Rekommunalisierung im Bereich der Stadtwerke stehen weitere Privatisierungsmaßnahmen in anderen Sektoren wie etwa den kommunalen Krankenhäusern gegenüber In vielen Bereichen wird zudem seit langer Zeit mit anderen Kommunen oder privaten Dritten kooperiert Weiterlesen Infrastruktur und Stadtentwicklung Technische und soziale Infrastrukturen Herausforderungen und Handlungsoptionen für Infrastruktur und Stadtplanung Dr Jens Libbe Dipl Geogr Hadia Köhler Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Deutsches Institut für Urbanistik Hrsg Wüstenrot Stiftung Hrsg Veröffentlichungsangaben Edition Difu 10 2010 496 S zahlreiche auch farbige Abb Tab Übers ISBN 978 3 88118 483 0 Hinweis Vergriffen Weiterlesen Zum Warenkorb hinzufügen Difu Seminar 27 28 September 2010 in Berlin Die Finanzierung des ÖPNV Problemlagen und Handlungspfade Angesichts tief greifender Veränderungsprozesse im Zeichen nicht nur des demografischen Wandels sondern auch steigender Energiepreise stärkerer

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/privatisierung-liberalisierung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Ruhender Verkehr | DIFU
    Verkehrspolitik für Zuckerbrot und Peitsche Vor allem in Großstädten ist die Kombination von Mobilitätsangeboten und klaren restriktiven Regelungen beim Pkw Stellplatzangebot erfolgversprechend Sie fördert die Autounabhängigkeit und sorgt für eine bessere städtische Mobilität Weiterlesen Difu Dialoge zur Zukunft der Städte 19 Februar 2014 in Berlin Parkraummanagement in Berlin und anderen europäischen Städten Öffentliche kostenfreie Vortrags und Diskussionsveranstaltung Beginn 17 Uhr Viele Städte leiden unter der Masse der im öffentlichen Raum abgestellten Fahrzeuge Parkraumbewirtschaftung wird heute in allen deutschen und europäischen Großstädten betrieben wo Bewohner Beschäftigte Besucher und Gewerbefahrzeugführer um die in den dicht bebauten Stadtgebieten wenigen vorhandenen Parkplätze konkurrieren Parken ist ein sehr konfliktbeladenes und zum Teil auch in der politischen Auseinandersetzung überstrapaziertes Dauerthema bei dem die sachliche Argumentation häufig zu kurz kommt Weiterlesen Fortbildung rund um das Thema Stadt Medieninformation vom 06 September 2013 Difu Fortbildungsprogramm für 2014 erschienen Berlin Umfangreich sind die Aufgaben der Kommunen vielfältig das Themenspektrum der Difu Fortbildungen Kommunen müssen auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren richtige Entscheidungen treffen effektiv handeln Dies erwarten die Bürgerinnen und Bürger und die kommunale Kassenlage erfordert es Das Deutsche Institut für Urbanistik greift in seinem Fortbildungsprogramm 2014 aktuelle kommunalrelevante Themen auf Weiterlesen Neuigkeiten aus der Forschung rund um die Stadt Medieninformation vom 28 August 2013 Difu Berichte erschienen die aktuelle Vierteljahreszeitschrift des Deutschen Instituts für Urbanistik Difu Anlässlich des 40 Jährigen Difu Jubiläums startet die aktuelle Ausgabe mit einem Interview Stadtforschung hilft bei der Lösung unserer Zukunftsaufgaben so Dr Ulrich Maly der Präsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Difu Institutschef Univ Prof Dr Ing Klaus J Beckmann Stimmen über das Difu aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sind auf den Folgeseiten zu finden Weiterlesen Masterplan Parken Berlin Laufzeit 2011 bis 2012 Die Parkraumbewirtschaftung ist seit 2003 ein zentraler Bestandteil des damals vom Senat beschlossenen Stadtentwicklungsplans Verkehr Um

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/ruhender-verkehr.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Daseinsvorsorge | DIFU
    bis 2016 Die Transformation des Energiesystems ist eine der zentralen gesellschaftlichen Aufgaben der kommenden Jahrzehnte in Deutschland Für die Städte stellt sich die Herausforderung vor dem Hintergrund unterschiedlicher Sanierungsstände auf Gebäudeeben vorhandener Infrastruktur zur Wärmeversorgung sowie des möglichst vollständigen Umstiegs auf erneuerbare Energien für Quartiere mit ganz unterschiedlichen Strukturen angepasste Lösungen zu finden Weiterlesen Ressourcenleichte zukunftsfähige Infrastrukturen umweltschonend robust demografiefest Laufzeit 2013 bis 2016 Das übergeordnete Ziel des Forschungsvorhabens ist es Vorschläge und Handlungsempfehlungen insbesondere Politikempfehlungen für die ressourcenleichte und zukunftsfähige Gestaltung von technischen Infrastrukturen unter Berücksichtigung wesentlicher Veränderungsprozesse und Zukunftstrends zu erarbeiten Weiterlesen Anwendung europäischer Modelllösungen in deutschen Regionen Laufzeit 2014 bis 2016 In den Programmen der transnationalen Zusammenarbeit INTERREG B entwickeln deutsche Kommunen und Regionen sowie Akteure aus Wissenschaft Wirtschaft und Verbänden mit ihren europäischen Projektpartnern vielfältige Lösungen für eine integrierte räumliche Entwicklung Weiterlesen netWORKS 3 Intelligente wasserwirtschaftliche Systemlösungen in Frankfurt am Main und Hamburg Laufzeit 2013 bis 2016 netWORKS 3 möchte Kommunen und Wasserwirtschaft Handreichungen bieten wie Umsetzungsprozesse neuartiger Systemlösungen von Wasserinfrastrukturen organisiert werden können Dafür werden die Potenziale und Grenzen der intelligenten Nutzung und Umgestaltung von Wasserinfrastrukturen abgeschätzt damit Kommunen rational über die angemessene Weiterentwicklung derselben entscheiden können In zwei Modellregionen werden auf Quartiersebene innovative Systemlösungen simuliert bewertet und umgesetzt um diese für die Standardanwendung vorzubereiten Weiterlesen Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten in schrumpfenden bzw peripherisierten Klein und Mittelstädten Laufzeit 2014 bis 2015 Die spezifischen Herausforderungen von Klein und Mittelstädten insbesondere in peripheren Lagen rücken zusehends in den Fokus wissenschaftlicher Betrachtungen U a werden viele von ihnen in besonderer Weise gleichzeitig mit Schrumpfungsprozessen und einer Überalterung der dort lebenden Menschen konfrontiert Auch wenn es ortsspezifische Unterschiede gibt ist es auffällig dass die Prozesse in aller Regel negativ belegt sind und drohende Schrumpfungsansätze vor Ort nicht selten so lange wie möglich negiert werden Weiterlesen Projektprüfung Kommunalbetriebe in Deutschland als

    Original URL path: http://difu.de/themenfelder/mobilit-t-infrastruktur/daseinsvorsorge.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •