archive-de.com » DE » D » DIFU.DE

Total: 1338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • EBikePendeln (vormals Pedelec Korridor) | DIFU
    im Auto am Arbeitsplatz ankommen Ziel des Projektes ist es Praxiserfahrungen zu sammeln wie mehr Pedelec Nutzung erreicht und so die Verkehrsbelastung mit Pkw Pendelfahrten im Berufsverkehr und den Parkdruck im öffentlichen Raum zu mildern Deshalb wird das Projekt mit Mitteln der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt finanziert Die intermodale Einbindung in die Mobilitätskonzepte der Gebietskörperschaften mit S und U Bahn ist Teil des Konzepts Die Verbreitung der Erfahrungen und der Begleitforschung geschieht u a auf der Seite von der Senatsverwaltung zur Elektromobilität und im Portal des Nationalen Radverkehrsplans 2020 der Bundesregierung nrvp de pedelec Das Korridorgebiet spannt sich im Südwesten Berlins etwa vom Walther Schreiber Platz bis ins Brandenburger Umland auf und umfasst außer dem Berliner Bezirk Steglitz Zehlendorf die angrenzenden Kommunen Teltow Stahnsdorf und Klein Machnow Pedelectests In ausgewählten Betrieben dieses Gebiets werden jeweils zwei bis drei Monate lang Pedelecs für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenfrei und mit Beratung und Service zum Testen auf den Arbeits und anderen Wegen bereitstehen Bedingung ist die Teilnahme an der Begleitforschung durch Befragungen vorher und nachher auch die Auswahl der Testpersonen geschieht nach statistischen Verfahren um repräsentative Forschungsergebnisse zu erreichen So ergeben sich vier Testphasen Juli August 2014 September Oktober 2014 April Juni

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2013/ebikependeln-vormals-pedelec-korridor.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Neue Mobilitätskonzepte - Herausforderungen für Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger | DIFU
    sollen folgende Fragen diskutiert werden Was sind die neuen Trends in der Alltagsmobilität Welche Konsequenzen ergeben sich für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen Welche Strategien für inter und multimodale Mobilitätskonzepte gibt es in Verbundräumen Welche spezifischen Gegebenheiten gilt es in ländlichen Räumen zu beachten Wie können Bausteine neuer Mobilitätskonzepte umgesetzt werden Welche rechtlichen Fragen zeichnen sich ab Hinweis Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung Mitglieder der Architekten und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten ebenso die Mitglieder der Architekten und Ingenieurkammer von Schleswig Holstein sowie der Architektenkammer des Saarlandes Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig wenn Sie die Veranstaltung bei anderen Kammern anerkennen lassen wollen so dass wir dies für Sie prüfen können Zielgruppen Führungs und Fachpersonal aus den Bereichen Verkehrsplanung Stadtentwicklung Mobilitätsanbieter und Planungsbüros sowie Ratsmitglieder Leitung Dr phil Jürgen Gies Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Veranstalter Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH Difu Veranstaltungsort Deutsches Institut für Urbanistik Zimmerstr 13 15 10969 Berlin Karte zeigen Google Maps Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich bis zum 28 September 2015 an Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte folgende Möglichkeiten Fax 030 39001 268 E Mail fortbildung difu de Online Anmeldung Bitte beachten Sie dass Ihre Anmeldung erst nach einer schriftlichen Zusendung der Anmeldebestätigung verbindlich ist die Sie zeitnah erhalten Wenn Sie keine Anmeldebestätigung innerhalb von 14 Tagen erhalten sollten bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen Bitte überweisen Sie die Veranstaltungsgebühr erst nach Erhalt der Rechnung Die Teilnahme von Rollstuhlfahrer innen ist selbstverständlich möglich Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf Sie erklären sich als Teilnehmer in damit einverstanden dass Ihre Anmeldedaten für die Teilnehmer und Adressverwaltung gespeichert und verwendet werden Die Daten unterliegen den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und werden nicht an Dritte weitergegeben Wir weisen Sie darauf hin dass im Rahmen einiger Difu Veranstaltungen Foto und Filmaufnahmen gemacht und veröffentlicht werden Absagen Bei

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2015-10-12/neue-mobilitaetskonzepte-herausforderungen-fuer.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Elektromobilität in Kommunen - ein Stimmungsbild | DIFU
    10969 Berlin Bestellungen per Post Fax oder Mail Angelika Meller 030 39001 253 Fax 030 39001 275 E Mail verlag difu de Elektromobilität in Kommunen ein Stimmungsbild Ergebnisse der Difu Städtebefragung 2014 Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Projektleitung Dipl Ing Ricarda Pätzold Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hrsg NOW Nationale Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie GmbH Erstellung und Koordination KJ Beckmann ProStadt Berlin Beratung Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2015 60 S zahlreiche

    Original URL path: http://difu.de/publikationen/2015/elektromobilitaet-in-kommunen-ein-stimmungsbild.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Elektromobilität in der kommunalen Umsetzung | DIFU
    030 39001 253 Fax 030 39001 275 E Mail verlag difu de Elektromobilität in der kommunalen Umsetzung Kommunale Strategien und planerische Instrumente Elektromobilität in Kommunen ein Stimmungsbild wurde zum Warenkorb hinzugefügt Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Projektleitung Dipl Ing Nadine Appelhans Dr phil Jürgen Gies Ass iur Stefanie Hanke LL M Dipl Ing Wolfgang Aichinger Julian Gerlach Ass jur Thomas Warnecke Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hrsg NOW Nationale

    Original URL path: http://difu.de/publikationen/2015/elektromobilitaet-in-der-kommunalen-umsetzung.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Kommunaler Dialog über die rechtlichen Fragestellungen zur Elektromobilität | DIFU
    kommt bei der Einführung der Elektromobilität eine Schlüsselrolle zu Das Projekt Kommunaler Dialog über die rechtlichen Fragestellungen zur Elektromobilität versteht sich als Rechtsbegleitung und fokussiert auf die kommunalen Belange hinsichtlich der rechtlichen Fragestellungen bei der Umsetzung von Elektromobilität vor Ort Ziel des Projekts ist der Aufbau und Ausbau von Kompetenzen und damit die Stärkung einer einheitlichen und rechtssicheren Vorgehensweise auf kommunaler und privater Ebene sowie die Steigerung des Verständnisses füreinander

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2013/kommunaler-dialog-ueber-die-rechtlichen-fragestellungen-zur.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Begleitforschung Modellregionen Elektromobilität - Themenfeld Stadtentwicklung und Verkehr | DIFU
    Güterverkehr Kommunalpolitik Bereich Institutsleitung Geschäftsführung Bearbeiter Dipl Geogr Anne Klein Hitpaß Dipl Ing Nadine Appelhans Auftraggeber Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur BMVI Laufzeit 2013 bis 2014 Status laufend Kommunen spielen bei der Einführung von Elektromobilität eine besondere Rolle Vor diesem Hintergrund untersucht die Begleitforschung Stadtentwicklung und Verkehrsplanung im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur BMVI Fragen der Integration von Elektromobilität in kommunale Prozesse Im Mittelpunkt stehen dabei

    Original URL path: http://difu.de/projekte/2013/begleitforschung-modellregionen-elektromobilitaet.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Innovationen im städtischen Wirtschaftsverkehr: Von der Elektromobilität bis zum Lastenrad-Boom | DIFU
    Lebensqualität und Standortattraktivität In den letzten Jahren ist wieder deutlich Bewegung in das Thema gekommen In den Modellregionen der Elektromobilität werden Einsatzfelder für Elektrofahrzeuge untersucht das Lastenfahrrad wird immer beliebter und moderne City Logistik Konzepte sind in der Entwicklung Damit eröffnen sich auch neue Gestaltungsspielräume in den Kommunen Im Difu Dialog werden Ergebnisse aus Forschungsarbeiten des Difu sowie des DLR zu innovativen Lösungen im Wirtschaftsverkehr vorgestellt und diskutiert Die Veranstaltung ist öffentlich Der Eintritt ist frei Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten ist eine Anmeldung erforderlich Veranstaltungsablauf Die Difu Dialoge zur Zukunft der Städte sind eine offene Vortrags und Dialogreihe in der jeweils unterschiedliche Themenschwerpunkte vorgetragen und diskutiert werden Die Veranstaltungsserie 2014 2015 bietet ein vielfältiges Programm In dem Forum stellen an Stadtentwicklungsfragen Interessierte aus Wissenschaft und Praxis neue Erkenntnisse zur Debatte und diskutieren offene Fragen Je nach Thema setzt sich dieser überwiegend aus dem Raum Berlin Brandenburg kommende Kreis fachkundiger Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Bundes und Landesebene Bezirksämtern Stadtverwaltungen Medien sowie weiteren öffentlichen und privaten Einrichtungen unterschiedlich zusammen Der erste Teil der Veranstaltung dient der Präsentation des jeweiligen Themas durch die den Vortragende n 45 60 Min der zweite der offenen Diskussion ca 45 60 Min Anschließend besteht die Möglichkeit in

    Original URL path: http://difu.de/veranstaltungen/2014-11-12/innovationen-im-staedtischen-wirtschaftsverkehr-von-der.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Elektromobilität im städtischen Wirtschaftsverkehr | DIFU
    10969 Berlin Bestellungen per Post Fax oder Mail Angelika Meller 030 39001 253 Fax 030 39001 275 E Mail verlag difu de Elektromobilität im städtischen Wirtschaftsverkehr Chancen und Handlungsspielräume in den Kommunen Wolfgang Aichinger ehemals Difu Autor Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Hrsg NOW Nationale Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie GmbH Erstellung und Koordination Anne Klein Hitpaß Victoria Langer Difu Mitwirkung KJ Beckmann ProStadt Berlin Beratung Veröffentlichungsangaben Sonderveröffentlichungen 2014 72

    Original URL path: http://difu.de/publikationen/2014/elektromobilitaet-im-staedtischen-wirtschaftsverkehr.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •