archive-de.com » DE » D » DIETORJAEGER.DE

Total: 338

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HSV III unterliegt Eimsbüttel | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball
    Beim HSV war die Chancenverwertung das Manko Das 1 0 für die Gastgeberinnen fiel nach einer schönen Passkombination des ETV Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause Das 1 1 erzielte Bianca Kleberc Foto die mit einem schönen Heber über die ETV Torfrau hinweg einen HSV Konter abschloss Danach entwickelte sich ein intensives Spiel mit Chancen auf beiden Seiten Die Entscheidung brachte dann ein Strafstoß gegen den HSV in der 87 Spielminute ETV traf und entschied damit die Partie für sich Veröffentlicht unter HSV 2 Verbandsliga Saison 2010 2011 permalink Artikelnavigation HSV II auswärts weiter ungeschlagen HSV 1 D Mädchen Halle weiter ungeschlagen Die Kommentarfunktion ist geschlossen Kategorien Kategorien Kategorie auswählen HSV Frauen 426 HSV 1 Regionalliga Nord 250 HSV 2 Verbandsliga 269 HSV 7er Sonderklasse 36 HSV Juniorinnen 400 HSV B Mädchen 229 HSV C Mädchen 196 HSV D Mädchen 121 HSV E Mädchen 47 Intern 15 Sonstige 493 Ehemalige Teams 469 Bezirksliga 103 Frauen Bundesliga 400 Nationalmannschaften 88 HFV Auswahlteams 55 Spielzeiten 1 029 Saison 2009 2010 159 Saison 2010 2011 444 Saison 2011 2012 391 Saison 2012 2013 42 Archiv Archiv Wähle den Monat August 2012 25 Juli 2012 14 Juni 2012 23 Mai 2012

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?p=2784 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • In Kürze | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball
    aus dem Pokal mit 1 4 aus Das Tor für den HSV hatte Johanna erzielt Die 1 C Mädchen verloren ihr Spiel am Samstag bei UH Adler mit 1 4 Nachdem es 0 4 stand erzielte Selina das verdiente Ehrentor Zu erwähnen ist dass die C1 an diesem Tag vormittags auch ihr Pokalspiel austragen musste Dank dieser fragwürdigen Spielansetzung musste in dem Spiel gegen die Jungs improvisiert werden So bestand die gestellte Mannschaft im Grunde aus D Mädchen Spielerinnen der C2 und Spielerinnen der eigentlichen C1 Dafür dass die Mädels in dieser Zusammensetzung nie spielen machten sie ihre Sache ordentlich Fotos von diesem Spiel finden sich in der Galerie Und die 1 D Mädchen schließlich holten gegen die Jungs von Lokstedt ein sehr erfreuliches 1 1 Unentschieden Michéle traf in der 2 Halbzeit U15 Turnier In Barsinghausen treffen sich an diesem Wochenende die U15 Teams aus Hamburg Schleswig Holstein Niedersachsen und Bremen HFV Auswahltrainerin Marcia Monroe Merchant und Betreuerin Tanja Wunder haben auch Spielerinnen der 1 C Mädchen des HSV dabei Diese sind Hannah Julia Lukne Laura Maya Michelle Victoria auf Abruf Julie und Wiona Die Begegnungen lauten 04 11 11 ab 18 30 Bremen Hamburg Ergebnis 1 1 Niedersachsen Schleswig H 0 1 05 11 11 ab 15 00 Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig Holstein 06 11 11 ab 10 00 Hamburg Niedersachsen Schleswig Holstein Bremen Pokalauslosung Spiele mit HSV Beteiligung HSV E1 USC Paloma E1 HSV C1 Harburger TB C1 11er HSV B1 FC Elmshorn B1 7er Diese Heimspiele finden am 26 27 11 11 statt Torjäger Ich habe damit begonnen ältere Artikel von der alten Seite in diese einzupflegen Dadurch verschwinden die Artikel im bisherigen Angebot und wer Links zu diesen Artikeln gesetzt hatte muss diese leider aktualisieren Veröffentlicht unter Frauen Bundesliga HFV Auswahlteams HSV 1 Regionalliga Nord

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?p=1096 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Die WM-Pleite – eine Nachbetrachtung | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball
    seit dem Pokalfinale am 26 März Bianca Schmidt Babett Peter und Fatmire Bajramaj durften zumindest noch drei Spiele in der Champions League absolvieren wobei die siebenwöchige Pause zwischen Halbfinalrückspiel und Endspiel ihre deutlichen Spuren hinterließ und Potsdam gegen Lyon verlor Zumindest bei Schmidt und Peter sah man diese Wettkampfpraxis aber auch bei ihren WM Auftritten Sie fielen am wenigsten ab Andere präsentierten sich nach vierzehn Wochen ohne Drucksituation im Kopf deutlich abgestumpfter beeinflussbarer Zudem lief die heiße Phase der Vorbereitung mit den drei Tests und 13 0 Toren deutlich zu glatt zu einfach und zu wenig fordernd Aber auch hier waren schon die Nuancen zu sehen die letztlich verkannt und mit entscheidend für das WM Aus waren Das sah man schon im Eröffnungsspiel gegen Kanada Neun Spiele mit neun Siegen gab es zuvor zuletzt ein 5 0 im Test Das 2 0 bis zur 82 Minute war nicht überragend aber auch in dieser Partie zeigten sich schon Schwächen die ein Titelaspirant in der Vorbereitung abgestellt haben sollte Wie die erste klare Chance von Sinclair nach fünf Minuten Doch plötzlich war das Spiel gegen den vermeintlich leichten Gegner nach Sinclairs Freistoßtreffer wieder offen und die deutsche Mannschaft wurde nervös Das war der erste Kratzer in der nur scheinbar heilen Welt und zum ersten Mal während der WM wurde die Personalie Birgit Prinz diskutiert Dass die Ursache für die Nervosität an der Kulisse gelegen haben soll erscheint mir als Schutzbehauptung denn wer bei Länderspielen häufiger vor über 10 000 Zuschauern spielt den sollten 76 000 im Olympiastadion auch nicht mehr schrecken Vor dem Nigeria Spiel redeten alle dann über das 8 0 im Testspiel 2010 und wieder entpuppte sich der Gegner als harte Nuss sogar noch als härtere was die Gangart betraf Auf die war die Mannschaft überhaupt nicht vorbereitet und ließ sich davon beeindrucken Geschweige denn dass die den Kampf annahm Nur ein eher glückliches Tor von Laudehr rettete den Sieg in einer unansehnlichen Partie Und wieder wirkten die gleichen Mechanismen Vor allem in Sachen Birgit Prinz Das Spiel gegen Frankreich weckte wieder Hoffnungen doch das 4 2 das die Offensive herausspielte übertünchte all das was schief gelaufen war vor allem die Defensivleistungen bei Standards Es dämpfte sogar die Prinz Diskussion Dennoch war Druck im Kessel Druck der weniger auf den Erwartungen der Meute fußte als vielmehr auf den eigenen Das zeigte sich dann auch im Spiel gegen Japan umso schlimmer je länger es 0 0 stand Der Ausgang ist bekannt Wobei Silvia Neid auch ihr Übriges tat um möglichst keine Impulse zu setzen und den Druck auf die Japanerinnen nicht zu erhöhen So mutlos sich die Elf auf dem Platz präsentierte so mutlos war auch die Bank dabei wäre es die offensichtliche Variante gewesen auf zwei Spitzen und ein anderes Konzept als die erfolglosen hohen Bälle zu setzen Aber warum sah keiner den Wald vor lauter Bäumen Was war da im Kopf los War tatsächlich in der langen Vorbereitung versäumt worden die Spielerinnen intensiv und individuell auf die möglichen Szenarien

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?p=1427 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • WM 2011 – Tag 8 | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball
    Augenmaß Sportlich spannend wurde die Partie in der Schlussphase aber doch noch Nach einem erneuten Aussetzer von Uzunlar traf Anonma zum zweiten Mal zum 3 2 Anschlusstreffer in der 83 Minute Aber es blieb bei diesem Ergebnis über das allerdings weniger gesprochen worden sein dürfte als über die zumindest nominell Unparteiische Auch Spiel Nummer zwei an diesem Tag zwischen den Gruppenfavoriten Brasilien und Norwegen hatte seinen Skandal Emilie Haavi verlor in der 22 Minute den Zweikampf mit Daiane und die Brasilianerin schaltete sofort um Ihr langer Ball war eigentlich eine sichere Beute für Nora Holstad Berge die ihn vor Marta ablief Doch die fünfmalige Weltfußballerin des Jahres griff in die Kiste mit den schmutzigen Tricks und gab der Norwegerin zwei wirkungsvolle Schubser die sie zu Fall brachten Kari Seitz ließ es zur Verwunderung aller durchgehen Vor dem Tor allerdings packte Marta dann wieder ihre fußballerische Klasse aus stieg gegen Maren Mjelde links über den Ball rechts über den Ball legte ihn nach innen und schoss aus acht Metern trocken ins kurze Eck zum 1 0 Natürlich hätte dieses Tor nicht zählen dürfen aber auch hier erlitt die Schiedsrichterin einen nicht mit normalem Menschenverstand zu erklärenden Blackout Es war gleichzeitig eine Weichenstellung zugunsten der Südamerikanerinnen denn bis dahin war Norwegen gleichwertig gewesen Kurz darauf konnte Ingrid Hjelmseth einen Distanzschuss von Rosana nur mit Mühe zur Ecke abwehren Zu Beginn der zweiten Halbzeit die die Wolfsburgerin Leni Larsen Kaurin in ihrer Wahlheimat nur noch von der Bank aus erleben durfte erwischte Brasilien einen Frühstart Marta übernahm an der Mittellinie den Ball und marschierte ungestört durch die norwegische Hälfte Marita Skammelsrud Lund gab nur Hochgeschwindigkeitsbegleitschutz Mjelde attackierte zu spät und so konnte Marta im Strafraum quer legen Rechts war Rosana mitgelaufen und schob den Ball an Hjelmseth vorbei ins lange Eck zum 2 0 46 Nach Aussetzern von Ingvild Stensland beim Klärungsversuch und Mjelde beim Rückpass erlief Cristiane im norwegischen Strafraum den Ball ihr Schlenzerversuch wurde von Mjelde noch abgeblockt Der Abpraller kam zu Marta die legte das Leder nochmal an Mjelde vorbei und schob locker zum 3 0 ein 48 Die Partie war damit entschieden Brasilien gewann nicht unverdient mit 3 0 sieht man mal von Martas unwürdiger Aktion vor dem 1 0 ab und zog ins Viertelfinale ein Norwegen muss im direkten Duell mit Australien am Mittwoch allerdings unbedingt gewinnen sonst ist das Turnier wegen der schlechteren Tordifferenz bereits nach der Vorrunde beendet Zu reden sein wird allerdings über die Schiedsrichterleistungen Oder besser Schiedsrichternichtleistungen Denn was sich allein in der zweiten Spielrunde der Gruppenphase die Unparteiischen Cha Sung Mi aus Südkorea Gyöngyi Gaal aus Ungarn und Kari Seitz aus den USA abkniffen spottete jeder Beschreibung Dabei darf man nicht vergessen dass bei diesem Turnier der besten Mannschaften der Welt auch die besten Schiedsrichterinnen der Welt eingesetzt werden sollten Wenn das allerdings die Elite der pfeifenden Zunft ist steht es nicht gut um das Ansehen des Frauenfußballs und bei allem Fortschritt des Spiels wird häufig vergessen dass auch die Schiedsrichterzunft mitwachsen muss

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?p=1455 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • D-Mädchen-Meisterin nach Wellingsbüttel | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball
    Juni stand sie bei einem gemischten B und C Juniorinnen Turnier von TuRa Harksheide im Dress des TSC Wellingsbüttel zwischen den Pfosten Ihr Einstand war erfolgreich Sie blieb in allen vier Spielen gegen beide TuRa Teams den SV Friedrichsgabe und SC Alstertal Langenhorn ohne Gegentor und holte den Turniersieg Die Torjäger wünschen Svea für ihren weiteren Weg viel Erfolg Svea Eingereicht am 05 07 2011 um 11 57 Vielen vielen Dank Fuxi Veröffentlicht unter HSV D Mädchen Saison 2010 2011 permalink Artikelnavigation Vera Homp wechselt zu Lok Leipzig WM 2011 Tag 8 Die Kommentarfunktion ist geschlossen Kategorien Kategorien Kategorie auswählen HSV Frauen 426 HSV 1 Regionalliga Nord 250 HSV 2 Verbandsliga 269 HSV 7er Sonderklasse 36 HSV Juniorinnen 400 HSV B Mädchen 229 HSV C Mädchen 196 HSV D Mädchen 121 HSV E Mädchen 47 Intern 15 Sonstige 493 Ehemalige Teams 469 Bezirksliga 103 Frauen Bundesliga 400 Nationalmannschaften 88 HFV Auswahlteams 55 Spielzeiten 1 029 Saison 2009 2010 159 Saison 2010 2011 444 Saison 2011 2012 391 Saison 2012 2013 42 Archiv Archiv Wähle den Monat August 2012 25 Juli 2012 14 Juni 2012 23 Mai 2012 44 April 2012 25 März 2012 29 Februar 2012 26 Januar 2012 29

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?p=1451 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Vera Homp wechselt zu Lok Leipzig | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball
    HSV verliert hat er garantiert nicht berechnet Er wird nicht damit gerechnet haben das der Rückzug so ein Medieninteresse nach sich zieht Ist nun mal so wenn man von der Materie keine Ahnung hat mfg Yeti Kuddel Eingereicht am 05 07 2011 um 10 39 Mit Anna Hepfer Henrike Meiforth Christine Schoknecht und Maike Timmermann sind bisher vier Namen veröffentlicht worden die diesen Weg gegangen sind Ein weiterer Name mag noch hinzukommen Dazu können wollen wir derzeit noch nichts sagen Und es liegt nicht nur an den Spielerinnen Natürlich haben längst nicht alle das Angebot erhalten in die Erste zu gehen Ist ja auch logisch da der Kader nicht auf 35 Spielerinnen anwachsen kann Unterklassige Liga trifft zudem auch nicht uneingeschränkt zu Zumindest die Spielerinnen die nach Leipzig gehen würden sich da sie dort Frauen Bundesliga spielen dagegen verwahren Die Spielerinnen die nach Oldesloe gehen halten die Spielklasse 2 Bundesliga Nord Antonia Göransson wird übrigens damit zitiert dass sie Achim Feifel für einen der besten Trainer den sie je hatte hält Fuxi Eingereicht am 05 07 2011 um 00 34 Um ganz offen zu sein An der Personalie Achim Feifel scheiden sich durchaus die Geister Gleichzeitig ist es vorsichtig ausgedrückt nicht ganz so einfach über den Verein an berufliche Perspektiven zu kommen sprich Es mangelt an Verbindungen zu Unis oder potenziellen Arbeitgebern Und nicht zuletzt spielt auch das Signal das der Jarchow Vorstand mit Etatkürzung und Umgang mit der Rost Geldstrafe für das Standing des Frauen und Mädchenfußballs im HSV gesetzt hat bestimmt eine nicht ganz unbedeutende Rolle Trotz Einsparung der Zweiten soll ja der Etat der Ersten laut Angaben in der ZDF Sendung Als Eva aus dem Abseits kam um ein Drittel gekürzt worden sein Auch das wird eine Rolle spielen Diese ganze Gemengelage gepaart mit dem Umstand dass

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?p=1457 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Saison 2011-2012 | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball | Seite 4
    Für Lisanne van Veen war es gar das letzte Weiterlesen Veröffentlicht unter HSV 2 Verbandsliga Saison 2011 2012 1 C Mädchen unterliegen Junioren des TuS Hamburg klar Veröffentlicht am 1 Juni 2012 von Kuddel Juni 1 2012 Es war wieder eine spezielle Aufstellung mit Spielerinnen die zuletzt weniger Einsatzzeit bekamen Spielerinnen der 1 D Mädchen die Kandidatinnen für die kommende Saison sind und ohne einige Leistungsträgerinnen Doch als Ursache für die klare 0 7 Niederlage gegen die Jungs vom TuS Weiterlesen Veröffentlicht unter HSV C Mädchen Saison 2011 2012 1 B Mädchen qualifizieren sich vorzeitig für die B Bundesliga Veröffentlicht am 30 Mai 2012 von Kuddel Mai 31 2012 Was für ein Spiel Diesen Abend werde alle Beteiligten so schnell nicht vergessen Die 1 B Mädchen des HSV und des FC Union Tornesch lieferten sich ein extrem spannendes Qualifikationsspiel zur B Juniorinnen Bundesliga Tornesch führte früh mit 0 2 der HSV glich aus Weiterlesen Veröffentlicht unter HSV B Mädchen Saison 2011 2012 Lust auf Fußball beim HSV Sichtung am 15 Juni 2012 Veröffentlicht am 30 Mai 2012 von Kuddel Juni 13 2012 Anlauf 2 Nachdem die Sichtung am 20 4 entfallen ist steht jetzt der neue Termin fest Am 15 6 2012 bietet der HSV wieder die Teilnahme an einer Sichtung an Mädchen der Jahrgänge 2001 und älter und Frauen sind herzlich eingeladen ihr Talent Weiterlesen Veröffentlicht unter HSV 1 Regionalliga Nord HSV 2 Verbandsliga HSV 7er Sonderklasse HSV B Mädchen HSV C Mädchen Saison 2011 2012 Saison 2012 2013 1 Frauen Emotionaler Abschluss einer Ära Veröffentlicht am 30 Mai 2012 von Kuddel Mai 30 2012 Am Pfingstmontag war es soweit Die Beteiligung des HSV an der Frauen Bundesliga ist nun Geschichte Mindestens für zwei Jahre vermutlich sogar einige Zeit länger wird der HSV kein Team in der höchsten Klasse

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?cat=12&paged=4 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • HSV 7er – Sonderklasse | Die Torjäger: HSV Frauen- und Mädchenfußball | Seite 4
    Uhr Doch zunächst gilt es sich auf die Bundesliga zu Weiterlesen Veröffentlicht unter Bezirksliga Frauen Bundesliga HSV 1 Regionalliga Nord HSV 2 Verbandsliga HSV 7er Sonderklasse HSV B Mädchen HSV E Mädchen Saison 2010 2011 HSV News in Kürze Veröffentlicht am 5 November 2010 von Kuddel November 28 2011 Absagen Aufgrund der Witterung gibt es am kommenden Wochenende einige Platzsperren Betroffen ist davon auch die Partie der 5 Frauen welche am Sonntag nicht stattfinden kann Wir raten fussball de auf weitere Absagen hin im Blick zu behalten Weiterlesen Veröffentlicht unter Bezirksliga Frauen Bundesliga HSV 1 Regionalliga Nord HSV 2 Verbandsliga HSV 7er Sonderklasse HSV B Mädchen Saison 2010 2011 Die Ergebnisse des Wochenendes Veröffentlicht am 1 November 2010 von Fuxi November 28 2011 Nicht nur die Leistungsteams des HSV waren am Wochenende im Einsatz Fast alle Teams mussten ran sei es in der Liga oder im Pokal Nur die 2 C Mädchen im Pokal bereits ausgeschieden waren spielfrei wenn auch unfreiwillig Ein Freundschaftsspiel Weiterlesen Veröffentlicht unter Bezirksliga HSV 7er Sonderklasse HSV B Mädchen HSV C Mädchen HSV D Mädchen Saison 2010 2011 Guter Saisonauftakt bei den Mädchen Veröffentlicht am 29 August 2010 von Fuxi Dezember 2 2011 Nachdem die überregionalen Frauenteams bereits mit unterschiedlichem Erfolg losgelegt haben beginnt auch wieder innerhalb Hamburgs der Ernst des Fußball Lebens Die 1 D Mädchen bestritten ihren Auftakt bereits am Donnerstagabend sehr positiv und legten gestern als Frühaufsteherinnen gut nach Weiterlesen Veröffentlicht unter HSV 7er Sonderklasse HSV C Mädchen HSV D Mädchen HSV E Mädchen HFV gibt Staffeleinteilungen bekannt Veröffentlicht am 7 Juli 2010 von Fuxi Dezember 9 2011 Der Hamburger Fußball Verband hat die Staffeleinteilungen für die kommende Saison 2010 2011 veröffentlicht Höchstklassiges HSV Team im Bereich des Verbandes ist nach dem Aufstieg der Dritten nun HSV IV in der Bezirksliga West Unter

    Original URL path: http://dietorjaeger.de/?cat=10&paged=4 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •