archive-de.com » DE » D » DIE.DE

Total: 799

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Dialog: Details der Überlagerung anzeigen
    zuerst nach Y sortiert werden sollen Dieser Schalter ist nur sichtbar bei Flächenelementen Stelle markieren Wenn Sie diesen Schalter aktivieren wird die gerade textuell angezeigte Stelle auch in der grafischen Ansicht markiert Gerade bei größeren Flächensystemen ist dies sehr hilfreich Ergebnisanzeige Im mittleren Teil des Dialogs werden die Ergebnisse für den im linken Auswahlbaum gewählten Stab Knoten angezeigt In der oberen Listenansicht werden die Maximalwerte der Überlagerung angezeigt Diese Maximalwerte sind die Leitgrößen für die untere Listenansicht Hier werden die zu dem Maximalwerten gehörenden Werte dargestellt Maximalwerte In der oberen Listenansicht werden die minimalen und maximalen Werte der Überlagerung dargestellt Führende Größe In dieser Spalte wird der Name der Größe angegeben z B Normalkraft N Biegemoment My Minimum In dieser Spalte wird das Minimum dieses Wertes das sich aus der Überlagerung ergeben hat angezeigt Maximum In dieser Spalte wird das Maximum dieses Wertes das sich aus der Überlagerung ergeben hat angezeigt Einheit In dieser Spalte wird die Einheit für die Wert angegeben Im Beispiel ist das Ergebnis der Maximalwertberechnung für Vz gezeigt Über die Reiter in der unteren Listenansicht können die dazugehörigen Werte dargestellt werden In die Ergebnisse dieser zugehörigen Ergebnisse gehen dieselben Lastfälle mit denselben Faktoren ein die zu dem Maximalwert von Vz geführt haben zugehörige Werte Wird in der oberen Listenansicht eine führende Größe Normalkraft N Biegemoment My ausgewählt werden in der unteren Listenansicht alle zugehörigen Werte N Vy Vz Mx My Mz dargestellt Jede einzelne zugehörige Größe ist übersichtlich in einem eigenen Reiter untergebracht Der Reiter des Leitwertes ist mit min max beschriftet In dieser Listenansicht kann das Ergebnis jeder Überlagerung genau nachvollzogen werden Hier sind die einzelnen Lastfälle inklusive der Faktoren angegeben die an der Überlagerung beteiligt waren Die Ergebnisse sind in zwei getrennten Blöcken für die Minima und die Maxima aufgeteilt Lastfall Name des Lastfalls

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.LinearResultsLfkDetailsForm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Dialog: Ergebnisse von Lastfallgruppen (Nichtlineare Berechnung)
    Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse pro Meter Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in globaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in globaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in globaler Z Richtung Streckenlager lokal In diesem Bereich werden die Lagerkräfte in der Richtung des lokalen Lagerkoordinatensystems angegeben Das lokale Lagerkoordinatensystem wird durch die Lage des Lagers festgelegt Lager an denen einzelne Federsteifigkeiten durch die Berechnung ausgeschlossen wurden werden hier gesondert markiert pro Knoten Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems An dieser Stelle werden die exakten Daten aus der FEM Berechnung angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse pro Meter Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in lokaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in lokaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in lokaler Z Richtung Stäbe und Unterzüge Schnittgrößen Die Schnittgrößen bezogen auf das lokale Balkenkoordinatensystem Nx Die Normalkraft in X Richtung positiv bei Druck Vy Die Querkraft in Y Richtung Vz Die Querkraft in Z Richtung T Das Torsionsmoment um X positiv wenn die Y Achse in die Z Achse gedreht wird My Das Biegemoment um Y positiv bei Zug in Richtung der positiven Z Achse Mz Das Biegemoment um Z positiv bei Zug in Richtung der negativen Y Achse Lokale Verformungen Verschiebungen sind positiv in Richtung der positiven Achse des lokalen Balkenkoordinatensystems Vektor Die räumliche Gesamtverschiebung Vx Die Verschiebung in lokaler X Richtung Vy Die Verschiebung in lokaler Y Richtung Vz Die Verschiebung in lokaler Z Richtung Vxx Die Verdrehung um die lokale X Achse Vyy Die Verdrehung um die lokale Y Achse Vzz Die Verdrehung um die lokale Z Achse Globale Verformungen Verschiebungen sind positiv in Richtung der positiven Achse des globalen Koordinatensystems Vektor Die räumliche Gesamtverschiebung Vx Die Verschiebung in globaler X Richtung

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.NonLinearLoadcaseGroupForm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Dialog: Überlagerung (Nichtlineare Berechnung)
    um die lokale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale Z Achse Streckenlager global pro Knoten Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems An dieser Stelle werden die exakten Daten aus der FEM Berechnung angegeben Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse pro Meter Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in globaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in globaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in globaler Z Richtung Streckenlager lokal In diesem Bereich werden die Lagerkräfte in der Richtung des lokalen Lagerkoordinatensystems angegeben Das lokale Lagerkoordinatensystem wird durch die Lage des Lagers festgelegt pro Knoten Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems An dieser Stelle werden die exakten Daten aus der FEM Berechnung angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse pro Meter Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in lokaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in lokaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in lokaler Z Richtung Stäbe und Unterzüge Schnittgrößen Die Bemessungsschnittgrößen bezogen auf das lokale Balkenkoordinatensystem N Die Normalkraft in X Richtung positiv bei Druck Vy Die Querkraft in Y Richtung Vz Die Querkraft in Z Richtung T Das Torsionsmoment um X positiv wenn die Y Achse in die Z Achse gedreht wird My Das Biegemoment um Y positiv bei Zug in Richtung der positiven Z Achse Mz Das Biegemoment um Z positiv bei Zug in Richtung der negativen Y Achse Lokale Verformungen Die Verschiebungen sind positiv in Richtung der positiven Achse des lokalen Balkenkoordinatensystems

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.NonLinearResultsLfkForm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Ergebnisse von Streckenlagern
    angegeben Auf einige Besonderheiten dieser Ergebnisse wird an dieser Stelle hingewiesen Jedes Lager ist für sich zu betrachten Bei der Darstellungsart pro Knoten werden direkt die aus der FEM Berechnung gewonnenen Auflagerkräfte angegeben Obwohl es sich hier eigentlich um punktuelle Ergebnisse handelt werden diese wie eine Linienkraft dargestellt Dies geschieht aus rein optischen Gründen um dem Anwender den Zusammenhang zu den eingegebenen Linienlagern zu veranschaulichen An Knoten an denen sich zwei Lager kreuzen wirken die Auflagerkräfte beider Linienlager Zur Ermittlung der Gesamtbelastung dieses Knotens müssen die Auflagerkräften dementsprechend addiert werden Ersatztrapezlastberechnung bei Lastfallüberlagerungen Die MinMax Berechnung der Ersatztrapezlasten wird direkt mit den Ersatztrapezlasten der Einzellastfälle durchgeführt Eine Berechnung aus den Knotenergebnissen der Einzellastfälle würde unrealistisch große Lastsummen liefern Zusammenhang zwischen lokalen und globalen Richtungen Ein Streckenlager besitzt genauso wie ein Stab ein lokales Koordinatensystem Dessen Grundausrichtung ergibt sich aus der Lage seiner Knoten Sie können dieses Koordinatensystem um einen beliebigen Winkel um seine Achse verdrehen Die Definition der Federsteifigkeiten für ein Lager erfolgt in den Richtungen seines lokalen Koordinatensystems Die Richtungen sind im Regelfall nicht identisch mit den Richtungen des globalen Koordinatensystems Für ein Lager lassen sich die Ergebnisse für beide Koordinatensysteme anzeigen Darstellung des Ausschlusses nur bei lokalen Richtungen

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.LineSupportResults.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Schnittgrößen in Flächenelementen
    werden in den Richtungen des lokalen Faltwerkskoordinatensystems berechnet Die Lage der Achse des Koordinatensystems kann dabei frei gewählt werden Die Hauptschnittgrößen sind unabhängig von der Wahl des Koordinatensystems Sie beschreiben die jeweils größten Werte an einer Stelle Die Richtung und

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/schnittgroessen/shell/Berechnung.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Grundschnittgrößen in Flächenelementen
    der sie Normalspannungen erzeugen Die Vorzeichen der Schrittgrößen sind hier beschrieben m x Biegemoment das Spannungen in Richtung der lokalen X Achse erzeugt Es ist positiv wenn Zugspannungen auf der Seite des Querschnitts des Querschnittes auftreten in die die lokale Z Achse zeigt m y Biegemoment das Spannungen in Richtung der lokalen Y Achse erzeugt Es ist positiv wenn Zugspannungen auf der Seite des Querschnitts des Querschnittes auftreten in die

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/schnittgroessen/shell/Grundschnittgroessen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Hauptschnittgrößen in Flächenelementen
    beiden Hauptachsen sind orthogonal zueinander angeordnet Hauptachse 1 gibt den Maximalwert und Hauptachse 2 den Minimalwert an Die Richtung der Hauptachsen ist an jeder Stelle eines Faltwerkselementes anders Die Richtung ist unabhängig von der Wahl des Koordinatensystems Die Grafik zeigt die Zusammenhänge am Beispiel der Biegemomente Die Beziehungen gelten analog für die Normalkräfte Folgende Werte werden berechnet m 1 Biegemoment in Richtung der Hauptachse 1 m 2 Biegemoment in Richtung

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/schnittgroessen/shell/Hauptschnittgroessen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Dialog: Bemessungsergebnisse anzeigen
    Ordnung Die Bemessung wurde durchgeführt Es existieren aber Unbemeßbarkeitsstellen im System Diese können für die Stahlbetonbau Bemessungsergebnisse über den Punkt Unzulässig im Baum näher lokalisiert werden Die Eingabedaten sind in Ordnung Die Bemessung wurde durchgeführt Es existieren keine Unbemeßbarkeitsstellen im System Details anzeigen Es öffnet sich der Detaildialog mit dem die Ergebnisse in jedem einzelnen Querschnitt analysiert werden können Dieser zeigt die Ergebnisse für die gerade ausgewählte Bemessungsgruppe an Ergebnisse gleichzeitig anzeigen Normalerweise wird immer nur ein einzelnes Ergebnis dargestellt z B Sigma Myd Wenn Sie diesen Schalter aktivieren werden alle ab diesem Zeitpunkt ausgewählten Ergebniskurven zusätzlich in die Grafik eingetragen So können z B die Spannungen Sigma Myd und Sigma Mzd gleichzeitig dargestellt werden Ergebnisbaum Bemessungsergebnisse Aus diesem Baum können die Ergebnisse normbezogen ausgewählt werden Die Beschreibung der Ergebnisbäume der einzelnen Normen finden Sie hier Stabelemente Beton DIN 1045 01 DIN 1045 88 EN 1992 1 1 EN 1992 1 1 Vornorm95 SIA 262 Önorm B4700 Holz DIN 1052 08 DIN 1052 A1 DIN 1052 EN 1995 1 1 SIA 164 Stahl DIN 18800 81 DIN 18800 90 EN 1993 1 1 DIN 4113 Alu Glas DIN Flächenelemente Beton DIN 1045 01 DIN 1045 88 EN 1992 1 1 EN 1992 1 1 Vornorm95 SIA 262 Önorm B4700 Holz DIN 1052 08 DIN 1052 A1 DIN 1052 EN 1995 1 1 SIA 164 Stahl DIN 18800 81 DIN 18800 90 EN 1993 1 1 DIN 4113 Alu Glas DIN Ergebnisbaum Verlegebereiche Neben den Bemessungsergebnissen lassen sich in diesem Baum auch die Bewehrung aus Verlegebereichen oder für die Berechnung von Zustand 2 zum Anzeigen auswählen Da die Bewehrung auf das FE Netz umgelegt wird verschwimmen die Grenzen der Verlegebereiche zwangsläufig je nach Maschengröße Bewehrung aus Verlegebereichen Es wird die Bewehrungsmenge cm² m angezeigt die sich rein aus den Verlegebereichen ergibt

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.DesignResultsForm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •