archive-de.com » DE » D » DIE.DE

Total: 799

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Überlagerungsregel der einzelnen Normen: DIN 1052
    Überlagerungsregeln der einzelnen Normen DIN 1052 Die Überlagerung kann für folgende Bemessungssituationen durchgeführt werden Situation Lastfall H Dies ist die Standardbemessungssituation Lastfall Hz Lastfall Hs Lastfall Hm

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/bemessungskonzept/technik.Details.ueberlagerungsregel.din1052.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Überlagerungsregel der einzelnen Normen: DIN 1052-A1
    Überlagerungsregeln der einzelnen Normen DIN 1052 A1 Die Überlagerung kann für folgende Bemessungssituationen durchgeführt werden Situation Lastfall H Dies ist die Standardbemessungssituation Lastfall Hz Lastfall Hs Lastfall Hm

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/bemessungskonzept/technik.Details.ueberlagerungsregel.din1052-A1.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Überlagerungsregel der einzelnen Normen: DIN 1052-08
    automatisch in Abhängigkeit von der Bemessungssituation und der Einwirkungsart des jeweiligen Lastfalls berücksichtigt Es wird eine zyklische Vertauschung über alle variablen Lastfälle durchgeführt Die Modifikationsbeiwerte für die zulässigen Spannungen werden entsprechend den beteiligten Lastfällen berücksichtigt wenn diese an dem Extremwert beteiligt sind Die Überlagerung kann für folgende Bemessungssituationen durchgeführt werden Situation Grundkombination Dies ist die Standardbemessungssituation Außergewöhnliche Kombination Seltene Kombination Quasi ständige Kombination Kombination ohne Beiwerte In dieser Kombination wird

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/bemessungskonzept/technik.Details.ueberlagerungsregel.din1052-04.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Überlagerungsregel der einzelnen Normen: EN 1995-1-1
    Bemessungssituation und der Einwirkungsart des jeweiligen Lastfalls berücksichtigt Es wird eine zyklische Vertauschung über alle variablen Lastfälle durchgeführt Die Überlagerung kann für folgende Bemessungssituationen durchgeführt werden Situation Grundkombination Dies ist die Standardbemessungssituation Außergewöhnliche Kombination Seltene Kombination Quasi ständige Kombination Kombination

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/bemessungskonzept/technik.Details.ueberlagerungsregel.ec5.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Überlagerungsregel der einzelnen Normen: SIA 164
    Überlagerungsregeln der einzelnen Normen SIA 164 Die Überlagerung kann für folgende Bemessungssituationen durchgeführt werden Situation Lastfall H Dies ist die Standardbemessungssituation Lastfall Hz Lastfall Hs Lastfall Hm

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/bemessungskonzept/technik.Details.ueberlagerungsregel.sia164.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Überlagerungsregel der einzelnen Normen: Keine Norm
    Norm Diese Überlagerungsregel können Sie verwenden wenn Sie völlig losgelöst von einer Norm Überlagerungen durchführen wollen Auch hier haben Sie die Möglichkeit die Überlagerung einmal mit und einmal ohne Sicherheitsbeiwerte

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/bemessungskonzept/technik.Details.ueberlagerungsregel.keineNorm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Dialog: Ergebnisse von Einzellastfällen (Lineare Berechnung)
    Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse pro Meter Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in globaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in globaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in globaler Z Richtung Streckenlager lokal In diesem Bereich werden die Lagerkräfte in der Richtung des lokalen Lagerkoordinatensystems angegeben Das lokale Lagerkoordinatensystem wird durch die Lage des Lagers festgelegt pro Knoten Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems An dieser Stelle werden die exakten Daten aus der FEM Berechnung angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse pro Meter Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in lokaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in lokaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in lokaler Z Richtung Stäbe und Unterzüge Schnittgrößen Die Schnittgrößen bezogen auf das lokale Balkenkoordinatensystem Nx Die Normalkraft in X Richtung positiv bei Druck Vy Die Querkraft in Y Richtung Vz Die Querkraft in Z Richtung T Das Torsionsmoment um X positiv wenn die Y Achse in die Z Achse gedreht wird My Das Biegemoment um Y positiv bei Zug in Richtung der positiven Z Achse Mz Das Biegemoment um Z positiv bei Zug in Richtung der negativen Y Achse Lokale Verformungen Verschiebungen sind positiv in Richtung der positiven Achse des lokalen Balkenkoordinatensystems Vektor Die räumliche Gesamtverschiebung Vx Die Verschiebung in lokaler X Richtung Vy Die Verschiebung in lokaler Y Richtung Vz Die Verschiebung in lokaler Z Richtung Vxx Die Verdrehung um die lokale X Achse Vyy Die Verdrehung um die lokale Y Achse Vzz Die Verdrehung um die lokale Z Achse Globale Verformungen Verschiebungen sind positiv in Richtung der positiven Achse des globalen Koordinatensystems Vektor Die räumliche Gesamtverschiebung Vx Die Verschiebung in globaler X Richtung Vy Die Verschiebung in globaler Y Richtung Vz Die Verschiebung in globaler Z Richtung Vxx

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.LinearResultsElfForm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Dialog: Überlagerung (Lineare Berechnung)
    des Gesamtsystems Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse Lokale Auflagerkräfte Die Darstellung der lokalen Reaktionskräfte Sie sind positiv in Richtung der lokalen Achsen des Lagers Sie unterscheiden sich von den globalen Auflagerkräften bei allen Lagern die eine Verdrehung gegenüber dem globalen Koordinatensystem besitzen Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale Z Achse Streckenlager global pro Knoten Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems An dieser Stelle werden die exakten Daten aus der FEM Berechnung angegeben Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse pro Meter Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in globaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in globaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in globaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale X Achse My Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Y Achse Mz Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die globale Z Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der globalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des globalen Koordinatensystems Hier werden die Werte als Ersatztrapezlasten angegeben Vx Die Ersatztrapezlast in globaler X Richtung Vy Die Ersatztrapezlast in globaler Y Richtung Vz Die Ersatztrapezlast in globaler Z Richtung Streckenlager lokal In diesem Bereich werden die Lagerkräfte in der Richtung des lokalen Lagerkoordinatensystems angegeben Das lokale Lagerkoordinatensystem wird durch die Lage des Lagers festgelegt pro Knoten Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems An dieser Stelle werden die exakten Daten aus der FEM Berechnung angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse pro Meter Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen der positiven Achsen des lokalen Lagerkoordinatensystems Hier werden die Werte pro laufenden Meter angegeben Vx Die Auflagerkraft in lokaler X Richtung Vy Die Auflagerkraft in lokaler Y Richtung Vz Die Auflagerkraft in lokaler Z Richtung T Das Auflagermoment bzw Einspannmoment um die lokale X Achse als Ersatztrapezlast Darstellung der lokalen Auflagerkräfte als Reaktionskräfte Sie sind positiv entgegen

    Original URL path: https://www.die.de/docs/xfalt/results/Results.LinearResultsLfkForm.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •