archive-de.com » DE » D » DIE-BARRIEREFREIE-WEBSITE.DE

Total: 88

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Die barrierefreie Website: Barrierefrei - Cascading Style Sheets (Christiane Müller)
    ist das klare Trennen von Inhalt und Layout Über Style Sheets hat der Entwickler von Webseiten außerhalb des eigentlichen Inhaltes genaue Kontrolle über bspw Zeichenabstände Textausrichtung Objektpositionen Audio und Sprachausgabe und Schriftcharakteristiken Unter Zuhilfenahme von Style Sheets können für unterschiedliche Ausgabemedien z B Bildschirmansicht Ansicht auf Mobiltelefonen Druckansicht auch unterschiedliche Layouts festgelegt werden siehe Individuelle Layouts für unterschiedliche Endgeräte Seitenanfang Style Sheet Ebenen Es existieren drei Style Sheet Ebenen die kaskadenartig ineinander verschachtelt werden können Browser Style Sheet User Style Sheet und Autoren Style Sheet Das Browser Style Sheet orientiert sich an den Grundangaben von XHTML Ein Dokument dem keine CSS Datei zugewiesen ist wird trotzdem in jedem Browser dargestellt Standardmäßig wird bspw die Schriftfarbe auf schwarz und die Hintergrundfarbe auf weiß gesetzt Überschriften werden größer dargestellt Listen eingerückt Das User Style Sheet ermöglicht ein bedürfnisorientiertes Anpassen Das User Style Sheet ist im Normalfall nicht definiert bietet aber Benutzern die Möglichkeit ein eigenes Style Sheet einzurichten und bspw für alle Elemente eine größere Schrift oder andere Farbzuweisungen zu definieren Das Autoren Style Sheet gibt den Entwicklern die Möglichkeit verwendete Elemente zu überschreiben neu zu definieren und mit speziellen Angaben zu ergänzen Grundeigenschaften des Browser Style Sheet die nicht neu definiert werden bleiben weiterhin erhalten Wichtig ist auch das Kaskaden Konzept in unterschiedlichen Element Ebenen zu beachten Das Verschachteln von Elementen bewirkt das innere Elemente die Eigenschaften der äußeren Elemente übernehmen siehe Das Vererbungsprinzip Werden den inneren Elementen eigene Zuweisungen zugeteilt ist diese Vererbung aufgehoben die innerste CSS Eigenschaft ist stärker als die umgebende Seitenanfang Weiterführende Literatur Münz Stefan Professionelle Websites Programmierung Design und Administration von Webseiten Seite 227 Addison Wesley Verlag München 2 überarbeitete Auflage 2006 IX Buchtipp ISBN 3827323703 Meiert Jens Accessibility Eigenschaften von CSS http meiert com de w3 TR css access World Wide Web Consortium Datei vom

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/barrierefrei/cascading-style-sheets.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Die barrierefreie Website: Barrierefrei - Content Management Systeme (Christiane Müller)
    notwendiger Attribute werden nicht von jedem System ohne vorherige manuelle Anpassungsarbeit angeboten Seitenanfang Anforderungen an ein barrierefreies CMS Open Source Systeme wie Typo3 externer Verweis http typo3 org Joomla externer Verweis http www joomla de Drupal externer Verweis http www drupal de oder Contenido externer Verweis http www contenido org berücksichtigen zunehmend die Einhaltung aktueller Richtlinien zu Standardkonformität Zugänglichkeit und Barrierefreiheit Auf dem ersten Erlanger Webkongress 2006 externer Verweis http www webkongress uni erlangen de nannte Michael Zapp Anforderungen die ein barrierefreies CMS auszeichnen Diese werden nachfolgend in den Abschnitten Bedienung Erstellung und Automatisierung zusammengefasst und mit Bildschirmfotos des CMS Contenido verdeutlicht Bedienung Das Webinterface ist barrierefrei bedienbar es ist gut zugänglich und hat sich in der Praxis bewährt Über die Abgrenzung von Verantwortungsbereichen wird die Trennung von Inhalt und Darstellung gesichert Der Redakteur ergänzt oder bearbeitet Inhalte die Gestaltung fällt nicht oder jedenfalls nicht zwingend in seine Verantwortung Es können allgemeine Gestaltungsvorgaben festgelegt werden und wer diese Vorgaben modifizieren kann bzw darf Über ein Rollen und Rechtemanagement sind mehrstufige Genehmigungsverfahren beim Prozess der Freischaltung und damit der Publikation der Webseite möglich Das sichert die Qualität und damit auch die Barrierefreiheit der in der täglichen Pflege der Inhalte nicht änderbaren und nicht änderungsbedürftigen Vorgaben und Vorlagen wie vordefinierte Gestaltungselemente Vorlagen für Seitentypen und das Navigationssystem Bildbeschreibung Bildschirmfotos der CMS Bedienung in Contenido Es können verschiedene Benutzer mit unterschiedlichsten Rechten angelegt werden Erstellung Das CMS unterstützt das Erstellen einer barrierefreien Website Es führt Anweisungen aus und setzt sie in validen den gültigen Spezifikationen entsprechenden Code um Die Funktionen des CMS sind auch ohne Javascript verfügbar Anforderungen und Bedingungen der WCAG siehe Web Content Accessibility Guidelines oder BITV siehe Barrierefreie Informationstechnik Verordnung sollen erfüllt sein Automatisierung Das CMS ist eine wirkungsvolle Unterstützung beim Erstellen und Pflegen barrierefreier Webseiten Es stellt Benutzeroberflächen für die Administration und Pflege der Daten bereit entlastet den Redakteur und übernimmt automatisierbare Aufgaben Der Redakteur gliedert den Text und definiert seine logische Struktur Das CMS stellt sicher dass bei der Übertragung von Texten in andere Formate logische Strukturmerkmale nicht verloren gehen Es erinnert den Redakteur an Anforderungen der Barrierefreiheit oder fordert ihn auf bestimmte Aufgaben zu erledigen bspw eine Textalternative bereitzustellen wenn der Redakteur ein Bild einfügt siehe nachfolgendes Bild links oben Das CMS stellt für den Redakteur Werkzeuge bereit die ihn bei der barrierefreien Aufbereitung von Inhalten unterstützen Strukturierung von Texten oder Tabellen und die Sprachauszeichnung eventuell auch die Strukturierung von Formularen oder von Bereichen der Website Neu eingebrachte Inhalte sind solange der Redakteur nichts Näheres festgelegt hat bspw automatisch als Abschnitte ausgezeichnet Die für die Strukturierung vorgesehenen Elemente müssen im Eingabeeditor wie in aktuellen Textverarbeitungsprogrammen bspw Microsoft Word oder Open Office zur Verfügung stehen siehe nachfolgendes Bild rechts oben Die Struktur des Textes oder der Seite wird dadurch angezeigt und der Redakteur kann die vorhandenen Strukturelemente ansteuern und bearbeiten Die Sprachauszeichnung einzelner Wörter und Wortfolgen kann mit vertretbarem Aufwand nur teilweise Automatisierung sichergestellt werden Wortlisten werden durch den Redakteur manuell hinterlegt und das CMS zeichnet auf Basis

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/barrierefrei/content-management-systeme.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die barrierefreie Website: Grundlagen - Die Startseite (Christiane Müller)
    Pop Up Blocker sogar standardmäßig integriert Bildbeschreibung Blockieren von Pop Ups über Browser Einstellungen Im Internet Explorer können Pop Up Fenster über Extras Popup blocker oberer Bereich des Bildes und im Firefox über Extras Einstellungen Inhalt unterer Bereich des Bildes ausgeschaltet werden Die Texte auf der Homepage sollten bereits für die gesamte Website relevante Schlüsselwörter enthalten denn auch aus Sicht der Suchmaschinen Optimierung ist die Homepage von zentraler Bedeutung Sie ist der Einstiegspunkt für Suchmaschinen deren Ranking Verfahren dieser Webseite daher besondere Beachtung schenken Seitenanfang Die Homepage Navigation Unter Berücksichtigung der Aufgabe einer Homepage kann sich die Navigation von der globalen Navigation der restlichen Webseiten unterscheiden Jedem Namen der einzelnen Hauptnavigatoren kann auf der Homepage eine Erläuterung hinzugefügt oder die entsprechenden Unternavigatoren aufgelistet werden Es kann auch erforderlich sein eine horizontale statt vertikale Navigation oder umgekehrt einzusetzen Namen Ordnung Wortwahl und Gruppierung der Navigatoren sollten jedoch exakt gleich bleiben ebenso wie visuelle Hinweise z B die Schriftfarbe Hintergrundfarbe sowie Groß und Kleinschreibweise Dem Logo und einem Slogan kann auf der Homepage mehr Platz zugedacht werden um bspw den Slogan der später nicht mehr auf jeder Seite aufzutauchen braucht in den Vordergrund zu stellen Seitenanfang Der Slogan Ein Slogan auch Tagline ist eine kernige Formulierung die das Unternehmen charakterisiert und ein Wertangebot vermittelt Er ist nicht zu verwechseln mit einem Motto welches eine Richtlinie ein Ziel oder ein Ideal zum Ausdruck bringt wie bspw Geiz ist geil Gute Slogans sind informativ gerade lang genug um leicht aufnehmbar zu sein sechs bis acht Worte und transportieren eine klare Differenzierung sowie einen deutlichen Nutzen Bekannte Slogans sind z B Fakten Fakten Fakten und Auf diese Steine können Sie bauen Der Kopfbereich einer Webseite kann genutzt werden um den Auftrag der Website zu erläutern Dabei ist jedoch sicherzustellen dass der Nutzer diesen Bereich nicht

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/startseite.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die barrierefreie Website: Grundlagen - Schreiben für das Web (Christiane Müller)
    Ihnen baldmöglichst in Verbindung ist bspw besser als Ein Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen falls Sie dies im Formular ausgewählt haben Serifenlose Schriften wie Arial Verdana und Tahoma lesen sich gut am Bildschirm ebenso wie Text im sog Flattersatz also linksbündig ausgerichtet Die Abstände zwischen Buchstaben und Wörtern sind proportional und erleichtern das Scannen des Textes siehe Scannen der Website Blocksatz hingegen ist durch die vergrößerten Wortabstände schwer zu scannen Die Schriftgröße sollte nicht unter 10 Punkt liegen und in relativen Größen angegeben werden damit der Nutzer die Schriftgröße über die Browser Einstellungen anpassen kann siehe relative Schriftgrößen Um Worte hervorzuheben steht Fettdruck zur Verfügung Unterstreichungen sollten ausschließlich für Verweise genutzt werden Auch von einer übertriebenen Großschreibung ist abzuraten da Großbuchstaben bis zu 30 langsamer gelesen werden Seitenanfang Webgerechter Schreibstil Besonders auf Webseiten gilt es verständlich zu schreiben Schwierig kann eine einheitliche Schreibweise werden wenn verschiedene Redakteure an einer Website arbeiten Sind mehrere Personen an der Pflege des Inhaltes beteiligt ist eine unternehmenstypische Schreibkultur das sog Corporate Wording zu entwickeln und einzuhalten Eine homogene Unternehmenssprache bezieht sich sowohl auf die Terminologie als auch auf Orthographie und Stil Eine ansprechende Schreibweise ist objektiv logisch und gerade heraus Rhetorische Fragen helfen Spannung aufzubauen und bilden Überleitungen durch ausgewogene Argumente und das Vermeiden von Wertungen sowie Superlativen kann sich der Leser eine eigene Meinung bilden Eine direkte Sprache vermeidet Modalwörter wie eigentlich vielleicht und möglicherweise Das Nennen von Namen z B Herr Max Mustermann sagte statt in Firmenkreisen heißt es vermittelt Nähe Identität und Glaubwürdigkeit Abstrakte Substantive sind zu vermeiden da diese statisch wirken Verben wirken aktiver als Wörter mit der Endung ung oder heit z B änderte statt Änderung Eine aktive Schreibweise wie bspw ersetzte statt wurde ersetzt ist direkt und erleichtert das Verständnis Beispiele machen eine Beschreibung plastischer und verständlicher Durch eine bildhafte Sprache wird Text anschaulicher abstrakte Sachverhalte können in konkreten Bildern und Vergleichen umgesetzt werden z B mit qm ist halb so groß wie Zusammengesetzte Phrasen sollten zusammen gelassen werden bspw X und Y fassten den Entschluss statt fassten X und Y den Entschluss Kurze verständlich formulierte Sätze das Trennen langer Wörter durch einen Bindestrich sowie das Ersetzen von Fremdwörtern durch einen entsprechenden deutschen Ausdruck verbessern den Lesefluss Sind Fachleute die Zielgruppe dann sollte selbstverständlich die Fachsprache genutzt werden Besondere Beachtung ist auch der Rechtschreibung und Grammatik zu schenken Fehler wirken sich negativ auf den Nutzer aus wie eine vom Content Management Portal durchgeführte Umfrage zu Glaubwürdigkeitsfaktoren vom 20 07 2006 Nachtrag Datei nicht mehr verfügbar Welcher Faktor wirkt sich am stärksten auf die Glaubwürdigkeit einer Website aus zeigt Glaubwürdigkeit einer Website Faktor Anzahl Zustimmungen Prozentsatz Gesamt 318 100 00 Rechtschreib und Grammatikfehler 143 44 97 Seltene Aktualisierung 87 27 36 Anonyme Quellen und Autoren 40 12 58 Mangelnde User Freundlichkeit 39 12 26 Geringer Bekanntheitsgrad 9 2 83 Steve Krug umschreibt den für eine Webseite zu empfehlenden Schreibstil als die Kunst des Nicht Schreibens Im Ergebnis wird das Rauschen reduziert der nützliche Inhalt deutlicher herausgestellt

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/schreiben-fuer-das-web.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die barrierefreie Website: Grundlagen - Konventionen der Webnavigation (Christiane Müller)
    möglich zu unterstützen Die Hilfsnavigation enthält z B Verweise auf Kontakt Suche Hilfe Sitemap und Impressum Sektionen beinhalten die Hierarchie bildenden Navigatoren Die Hauptnavigatoren auch primäre Navigation als oberste Ebene der Website Hierarchie sowie die Unternavigation auch sekundäre Navigation mit pro Hauptnavigator wechselnden Einträgen Bildbeschreibung Navigationsbereiche Die Navigation kann in zwei Bereiche unterteilt werden Utilities und Sektionen Utilities sind der Home Button Startseiten Verweis die Site Kennung Logo Slogan und die Hilfsnavigation Kontakt Suche Hilfe Sitemap Impressum Sektionen setzen sich aus der primären Navigation Hauptnavigation und der sekundären Navigation Unternavigation zusammen Meist ist die Abbildung der Sektionen als horizontale Navigation im oberen Bereich einer Webseite oder als vertikale Navigation im linken Seitenbereich realisiert Die horizontale Navigation kann aber auch als Hauptnavigation und die vertikale ergänzend als Unternavigation eingesetzt werden Seitenanfang Scannen der Website Auswahlmöglichkeiten müssen klar und eindeutig formuliert sein firmenspezifische Abkürzungen können z B schnell zu Verwirrung führen Der Nutzer scannt eine Website er überfliegt die Inhalte auf der Suche nach etwas das für ihn interessant ist in etwa dem Gesuchten entspricht oder als Verweis weiterführt Mit Fokus auf diesem Ziel verschwimmen alle restlichen Inhalte vor seinem Auge das Scannen der Website soll ausschließlich die gesuchte Information zum Vorschein bringen das Gesehene hängt von dem momentanen Gedanken ab Nutzer folgen i d R dem erstbesten passend erscheinenden Verweis Führt das nicht zum gewünschten Erfolg so wird per Scan die nächstbeste Möglichkeit gesucht Der Umfang inwieweit Nutzer vor der Aktivierung eines Verweises die Wirkung und erwartete Reaktion abwägen ist abhängig von Stimmung Zeitdruck und Vertrauen des Nutzers in die Website Vergleichbar ist dieses Vorgehen mit einem alltäglichen Beispiel Die wenigsten Menschen nehmen sich die Zeit Bedienungsanleitung zu lesen sie versuchen ohne Anleitung das jeweilige Ziel zu erreichen Genauso ist das Vorgehen auf der Website was dazu führt dass Nutzer oftmals auf eine Art und Weise durch die Website navigieren die keineswegs dem beabsichtigten Weg des Designers entspricht Wenn ein Weg gefunden wurde wird meist kein besserer gesucht Diese Strategie neigt zu Ineffizienz und Fehleranfälligkeit kann jedoch durch eine sinnvoll gestaltete Struktur und Navigation kompensiert werden der Nutzer findet die gesuchten Inhalte besser versteht das Gesamtangebot eher lässt sich auch gerne auf abweichende Themenseiten leiten und fühlt sich wohl auf der Website Seitenanfang Interne und externe Verweise Verweise engl Links verknüpfen Webseiten sowie deren Inhalte und ermöglichen damit dem Nutzer eine schnelle Navigation Generell sind drei Verweisarten zu unterscheiden seiteninterne Links Querverweis auf Inhalt innerhalb desselben Dokumentes site interne Links Verweis auf eine andere Webseite innerhalb der Website und externe Links Verweis auf eine Webseite einer anderen Website Durch ein entsprechendes Icon vor dem Verweis z B einen Pfeil erhält der Nutzer einen graphischen Hinweis auf das Ziel des Verweises Diese Gestaltungsmöglichkeit sollte vor allem für externe Verweise genutzt werden um den Nutzer auf das Verlassen der eigenen Website hinzuweisen Ein guter Linktext die als Verweis gekennzeichneten Worte hilft dem Nutzer bei der Auswahl seines nächsten Schritts und führt zu einer höheren Bewertung bei der Ranking Vergabe von Suchmaschinen siehe Link

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/konventionen-der-webnavigation.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die barrierefreie Website: Grundlagen - Farbbeispiele für Rot, Grün und Blau (Christiane Müller)
    und Entschlossenheit Verschiedene Abdunklungen des Rot Tons nehmen die Farbintensität ein wenig zurück und lassen die Website zwar sehr farbig jedoch weniger aufdringlich erscheinen als das mit einem reinen Rot der Fall wäre Bildbeschreibung Rot als Gestaltungsmedium bei Media Markt Stand 20 11 2006 Bildschirmfotos von Media Markt Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Rot verwenden Seitenanfang Die Farbe Grün als Gestaltungsmedium im Web Der Bierhersteller Becks externer Verweis https www becks de kombiniert die grüne Farbe optimal Einen starken Kontrast zum grünen Grundton bildet das rote Firmenlogo Assoziationen wie Natur Leben und Frische werden durch die eingesetzten teilweise animierten Grafiken zusätzlich verstärkt Bildbeschreibung Grün als Gestaltungsmedium bei Becks Stand 20 11 2006 Bildschirmfotos von Becks Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Grün verwenden Die Website des Ton Granulat Herstellers Seramis externer Verweis http www seramis de präsentiert sich in den Farben Grün Gelb Rot und Weiß Die verschiedenen Farben setzen Akzente und trennen Bereiche wie Kopf Navigation und Inhalt klar voneinander Sanft gesättigte Farben vermitteln einen positiven Eindruck Bei längeren Texten wird der Hintergrund des Inhaltsbereiches auf Weiß gesetzt Wechselnde Farbhintergründe im Kopfbereich wirken aktiv dynamisch und erfrischend Bildbeschreibung Grün als Gestaltungsmedium bei Seramis Stand 22 02 2007 Bildschirmfotos von Seramis Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Grün verwenden Seitenanfang Die Farbe Blau als Gestaltungsmedium im Web Blau vermittelt Harmonie Ausgeglichenheit Glaubwürdigkeit und Vertrauen und ist daher die klassische Farbe für Versicherungen und Banken Das Versicherungsunternehmen Allianz externer Verweis https www allianz de setzt auf diese Farbsymbolik Die Gestaltung ist sehr ausgewogen Farbliche Eindrücke werden durch den jeweiligen Bereich repräsentierende Grafiken verstärkt Die Kombination aus Weiß Blau und Grau ist angenehm für den Nutzer zahlreiche positiv wirkende Grafikelemente machen Lust auf mehr Einem längeren Website Aufenthalt steht nichts entgegen Bildbeschreibung Blau als Gestaltungsmedium bei der Allianz Stand 20 11

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/farbbeispiele-rot-gruen-blau.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die barrierefreie Website: Grundlagen - Farbbeispiele für Gelb, Orange und Braun (Christiane Müller)
    externer Verweis http www lipton com de de zugute Durch teilweise animierte schwungvoll gestaltete Grafikelemente wirkt die Website lebendig frisch und fröhlich Zusätzliche Kontraste werden durch das im Logo enthaltene und für aktive Verweise genutzte Rot erreicht Bildbeschreibung Gelb als Gestaltungsmedium bei Lipton Stand 20 11 2006 Bildschirmfotos von Lipton Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Gelb verwenden Seitenanfang Die Farbe Orange als Gestaltungsmedium im Web Die Website des Baumarktbetreibers Hornbach externer Verweis http www hornbach de ist ähnlich aufgebaut wie die von Media Markt Verwendet werden die Farben Orange Rosa und Hellgelb Als Variation der Farben Orange Rot und Gelb steht diese Kombination für den Farbklang des Vergnügens der Wärme und Ausgelassenheit Bildbeschreibung Orange als Gestaltungsmedium bei Hornbach Stand 22 02 2007 Bildschirmfotos von Hornbach Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Orange verwenden Orange ist eine moderne Farbe die Lebhaftigkeit Spaß und Lebensbejahung vermittelt Das zeigt auch die Website von Flugdienstleister easyJet externer Verweis http www easyjet com de Orange wird hier mit Weiß kombiniert Die Webseiten sind gut strukturiert und durch klare Farben sehr übersichtlich gestaltet Bildbeschreibung Orange als Gestaltungsmedium bei easyJet Stand 22 02 2007 Bildschirmfotos von easyJet Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Orange verwenden Seitenanfang Die Farbe Braun als Gestaltungsmedium im Web Der Braun Ton findet sich auf der Baileys Website externer Verweis http www baileys com Gateway einem Hersteller von Sahnelikör Abstufungen der braunen Farbe vermitteln Wärme und Behaglichkeit ein helles Beige und warmes Gelb setzen diese Gefühle fort Leuchtende Rot Töne geben farbliche Akzente und strahlen Sinnlichkeit und Bequemlichkeit aus Diese Farbgebung unterstützt das Motto der Marke abschalten loslassen und genießen Bildbeschreibung Braun als Gestaltungsmedium bei Baileys Stand 21 11 2006 Bildschirmfotos von Baileys Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Braun verwenden Auch die Firma Sarotti externer Verweis http www sarotti de setzt

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/farbbeispiele-gelb-orange-braun.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die barrierefreie Website: Grundlagen - Farbbeispiele für Violett und Rosa (Christiane Müller)
    Hintergrund ist auf Dauer jedoch anstrengend Bildbeschreibung Violett als Gestaltungsmedium bei Milka Stand 20 11 2006 Bildschirmfotos von Milka Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Violett verwenden Das der Farbton Violett auch sehr stilvoll eingesetzt werden kann zeigt der Gesichtspflege Makeup und Parfum Hersteller Lancôme externer Verweis http www lancome de de de index aspx Auf den hier ausgewählten Webseiten wird das Parfum miracle forever vorgestellt Zur Verdeutlichung der Sinnlichkeit der Weiblichkeit und des Charmes wurde die Farbe Violett als dominierende Farbe gewählt Bildbeschreibung Violett als Gestaltungsmedium bei Lancôme Stand 20 11 2006 Bildschirmfotos von Lancôme Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Violett verwenden Seitenanfang Die Farbe Rosa als Gestaltungsmedium im Web Ebenfalls an ein weibliches Publikum richtete sich die Pilca Website welche leider nicht mehr online verfügbar ist Stand 30 05 2011 Durch die Verwendung verschiedener Farbnuancen setzt sich das rosa Farbbild stetig fort die zarten Farben vermitteln Zärtlichkeit Sensibilität und Weiblichkeit Der weiße Hintergrund bei Texten bestätigt die Frische und Reinheit der Creme Produkte Das Kreis Gestaltungselement der Homepage wird auf den Webseiten in Form von Grafiken fortgesetzt Bildbeschreibung Rosa als Gestaltungsmedium bei Pilca Stand 22 02 2007 Bildschirmfotos von Pilca Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Rosa verwenden Eine weibliche Zielgruppe hat auch die Zeitschrift Mädchen externer Verweis http www maedchen de Die farbenfrohe Gestaltung in pastellfarbenen Rosa Rot Violett Türkis und Grün Tönen sowie zahlreiche Animationen und Grafiken leiten die junge Zielgruppe durch die Website Hellblaue Elemente im Kopf und Inhaltsbereich setzen Kontraste zum Farbton Rosa und wirken sehr erfrischend Bildbeschreibung Rosa als Gestaltungsmedium bei Mädchen Stand 22 02 2007 Bildschirmfotos von Mädchen Webseiten die als Hauptfarbton die Farbe Rosa verwenden Weiterführende Literatur Bartel Stefanie Farben im Webdesign Springer Verlag Berlin 1 Auflage 2003 X media press ISBN 3540439242 Seitenanfang Artikel Übersicht Grundlagen Grundlagen einer Website

    Original URL path: http://www.die-barrierefreie-website.de/grundlagen/farbbeispiele-violett-rosa.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •