archive-de.com » DE » D » DIAKONIE-STIFTUNG-SALEM.DE

Total: 598

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wohnverbund Petershagen - Hof Klanhorst
    Hilfen Soziale Dienste Informieren Beraten Kontakte Info Kontaktdaten Öffentlichkeitszentrum Beratungsstellen die fam Suchtberatung Beratungsstelle Gehörlose Ev Betreuungsverein e V Minden Hospizkreis e V e werk Begegnungszentrum Seminarräume Kontakt Kinderbetreuung Kindertageseinrichtungen Kontakte Beratung Kontaktdaten Kinder für den Glauben begeistern Beratungsstelle Betreuungsangebote Kindergarten Goebenstraße Kindertagesstätte Lahde Viktor Pleß Haus Wohnverbund Petershagen Hof Klanhorst Kontakt Volker vom Brocke Hausleitung Große Klanhorst 5 32469 Petershagen 05726 9 70 10 05726 9 70 122 Kontaktformular Eine E Mail senden Alle mit markierten Felder werden benötigt Name E Mail Betreff Nachricht Eine Kopie dieser Mail erhalten E Mail senden Weitere Informationen Wohnverbund Petershagen Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen Menzestift Schlüsselburg Adalbert Menze Weg 2 32469 Petershagen Martin Rodenbeck Hausleitung Tel 05761 90 20 0 Fax 05761 90 20 26 menzestift diakonie stiftung salem de Hof Klanhorst Große Klanhorst 5 32469 Petershagen Volker vom Brocke Hausleitung Tel 05726 9 70 10 Fax 05726 9 70 122 wohnheim klanhorst diakonie stiftung salem de Impressum Top reset Copyright Diakonie Stiftung Salem 2016 All rights reserved Custom Design by Youjoomla com Kontakte Beratung Home Aktuelles News Veranstaltungen Termine Fakten Struktur Fachbereiche Schwesternschaft Kontaktübersicht Impressum Karriereportal Stellenangebote Ausbildung Freiwilliges Soziales Jahr Bufdi Ev Fachseminar für Altenpflege Behindertenhilfe Kontakte Beratung Kontaktdaten Beratungsbüro

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/behindertenhilfe-wohnen/group-1/9-wohnverbund-petershagen-hof-klanhorst (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Beratungsbüro
    Kindertageseinrichtungen Kontakte Beratung Kontaktdaten Kinder für den Glauben begeistern Beratungsstelle Betreuungsangebote Kindergarten Goebenstraße Kindertagesstätte Lahde Viktor Pleß Haus Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung Hauptkategorie Diakonie Stiftung Salem Kategorie Behindertenhilfe Wohnen Der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung begleitet und unterstützt fast 350 Menschen mit Behinderungen Knapp 200 haben einen Platz in verschieden stationären Wohneinrichtungen Darüber hinaus erfahren ca 150 Menschen mit Behinderungen die nicht in einer stationären Wohneinrichtung leben Unterstützung in ihrer selbst angemieteten Wohnung durch die Dienste des Ambulant Betreuten Wohnens Der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung bietet ambulante und stationäre Betreuungs und Unterstützungsangebote Ambulant Betreutes Wohnen Stationär Betreutes Wohnen Haus Simon Minden Hildegard Schumacher Haus Minden Paul Dietrich Haus Minden Menzestift Schlüsselburg Petershagen Hof Klanhorst Petershagen Darüber hinaus bietet der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung in seinem Beratungsbüro für Menschen mit Behinderungen an der Königstraße 33 eine professionelle und individuelle Beratung für Menschen mit Behinderungen deren Angehörige und rechtliche Betreuer In persönlichen Gesprächen beraten wir zu den unterschiedlichsten Wohn und Betreuungsangeboten vermitteln wir zu den Ansprechpartnern der ambulanten und stationären Angebote und informieren zu den Möglichkeiten der Finanzierung der Wohn und Betreuungsangebote Unterkategorien Wohnangebote Kontakte Impressum Top reset Copyright Diakonie Stiftung Salem 2016 All rights reserved Custom Design by Youjoomla

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/behindertenhilfe-wohnen/group-1/beratungsbuero/10-diakonie-stiftung-salem/behindertenhilfe-wohnen (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Beratungsbüro
    diesen Personenkreis in neuen Räumlichkeiten in der Königstraße 33 an In der Beratungsstelle ist Ralf Isermann Ansprechpartner für alle hörgeschädigten und gehörlosen Menschen sowie deren hörende Angehörige und Freunde in allen sozialen Belangen wie Allgemeine Sozialberatung Vermittlung an professionelle Gebärdensprachdolmetscher Durchführung von Integrationskursen für hörgeschädigte und gehörlose Migranten mit Anerkennung durch das BAMF Erstberatung bei Bedarf technischer Hilfsmittel und deren Finanzierung Telefonische Korrespondenzen Hilfe bei der Erledigung des persönlichen Schriftverkehrs Krisenintervention Begleitung bei Behördenangelegenheiten Seminare zum Umgang mit Gehörlosen Planung und Durchführung von Kommunikationsforen KoFos zu aktuellen Themen und Ereignissen sowie gesetzlichen Neuerungen Förderung der Inklusion wir begleiten neue Projekte und bieten entsprechende Workshops und Seminare an Vermittlung von Kursen in Deutscher Gebärdensprache DGS Die Sprechstunden sind mittwochs in der Zeit von 13 30 bis 17 00 Uhr und nach Absprache Die Beratung ist für Sie kostenfrei Darüber hinaus unterstützen wir den Gebärdenstammtisch Dieser findet jeden Mittwoch von 15 00 18 00 Uhr im angrenzenden Café KLEE statt Hier treffen sich zumeist gehörlose Interessierte die sich bei Kaffee und Kuchen in der Gebärdensprache austauschen möchten Der Stammtisch ist auch offen für hörende Menschen die sich in der Gebärdensprache ausprobieren möchte Beratung für Menschen mit Behinderungen Hauptkategorie Behindertenhilfe Wohnen Kategorie Kontakte Der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung der Diakonie Stiftung Salem gGmbH bietet professionelle und individuelle Beratung für Menschen mit Behinderungen deren Angehörige und rechtliche Betreuer im Öffentlichkeitszentrum am Kleinen Domhof 23 in Minden an Dieses Beratungsangebot findet in Kooperation mit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof statt die ihre Beratung zur selben Thematik wie gewohnt im KIZ Café KLEE Link http www wittekindshof de cafe klee an der Königstraße 33 anbietet Eine professionelle und individuelle Beratung erfolgt in den folgenden Bereichen beziehungsweise zufolgenden Themen Wohnen Arbeit Bildung Pflege In einem persönlichen Beratungsgespräch erhalten Sie Beratung zu den unterschiedlichsten Wohn und Betreuungsangeboten Vermittlung

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/behindertenhilfe-wohnen/group-1/beratungsbuero/13-diakonie-stiftung-salem/behindertenhilfe-wohnen/kontakte-bh-wohnen (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Beratungsstelle Gehörlose
    Kindertageseinrichtungen Kontakte Beratung Kontaktdaten Kinder für den Glauben begeistern Beratungsstelle Betreuungsangebote Kindergarten Goebenstraße Kindertagesstätte Lahde Viktor Pleß Haus Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung Hauptkategorie Diakonie Stiftung Salem Kategorie Behindertenhilfe Wohnen Der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung begleitet und unterstützt fast 350 Menschen mit Behinderungen Knapp 200 haben einen Platz in verschieden stationären Wohneinrichtungen Darüber hinaus erfahren ca 150 Menschen mit Behinderungen die nicht in einer stationären Wohneinrichtung leben Unterstützung in ihrer selbst angemieteten Wohnung durch die Dienste des Ambulant Betreuten Wohnens Der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung bietet ambulante und stationäre Betreuungs und Unterstützungsangebote Ambulant Betreutes Wohnen Stationär Betreutes Wohnen Haus Simon Minden Hildegard Schumacher Haus Minden Paul Dietrich Haus Minden Menzestift Schlüsselburg Petershagen Hof Klanhorst Petershagen Darüber hinaus bietet der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung in seinem Beratungsbüro für Menschen mit Behinderungen an der Königstraße 33 eine professionelle und individuelle Beratung für Menschen mit Behinderungen deren Angehörige und rechtliche Betreuer In persönlichen Gesprächen beraten wir zu den unterschiedlichsten Wohn und Betreuungsangeboten vermitteln wir zu den Ansprechpartnern der ambulanten und stationären Angebote und informieren zu den Möglichkeiten der Finanzierung der Wohn und Betreuungsangebote Unterkategorien Wohnangebote Kontakte Impressum Top reset Copyright Diakonie Stiftung Salem 2016 All rights reserved Custom Design by Youjoomla

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/behindertenhilfe-wohnen/group-1/beratungsstelle-gehoerlose/10-diakonie-stiftung-salem/behindertenhilfe-wohnen (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Beratungsstelle Gehörlose
    Personenkreis in neuen Räumlichkeiten in der Königstraße 33 an In der Beratungsstelle ist Ralf Isermann Ansprechpartner für alle hörgeschädigten und gehörlosen Menschen sowie deren hörende Angehörige und Freunde in allen sozialen Belangen wie Allgemeine Sozialberatung Vermittlung an professionelle Gebärdensprachdolmetscher Durchführung von Integrationskursen für hörgeschädigte und gehörlose Migranten mit Anerkennung durch das BAMF Erstberatung bei Bedarf technischer Hilfsmittel und deren Finanzierung Telefonische Korrespondenzen Hilfe bei der Erledigung des persönlichen Schriftverkehrs Krisenintervention Begleitung bei Behördenangelegenheiten Seminare zum Umgang mit Gehörlosen Planung und Durchführung von Kommunikationsforen KoFos zu aktuellen Themen und Ereignissen sowie gesetzlichen Neuerungen Förderung der Inklusion wir begleiten neue Projekte und bieten entsprechende Workshops und Seminare an Vermittlung von Kursen in Deutscher Gebärdensprache DGS Die Sprechstunden sind mittwochs in der Zeit von 13 30 bis 17 00 Uhr und nach Absprache Die Beratung ist für Sie kostenfrei Darüber hinaus unterstützen wir den Gebärdenstammtisch Dieser findet jeden Mittwoch von 15 00 18 00 Uhr im angrenzenden Café KLEE statt Hier treffen sich zumeist gehörlose Interessierte die sich bei Kaffee und Kuchen in der Gebärdensprache austauschen möchten Der Stammtisch ist auch offen für hörende Menschen die sich in der Gebärdensprache ausprobieren möchte Beratung für Menschen mit Behinderungen Hauptkategorie Behindertenhilfe Wohnen Kategorie Kontakte Der Fachbereich Behindertenhilfe Wohnen und Begleitung der Diakonie Stiftung Salem gGmbH bietet professionelle und individuelle Beratung für Menschen mit Behinderungen deren Angehörige und rechtliche Betreuer im Öffentlichkeitszentrum am Kleinen Domhof 23 in Minden an Dieses Beratungsangebot findet in Kooperation mit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof statt die ihre Beratung zur selben Thematik wie gewohnt im KIZ Café KLEE Link http www wittekindshof de cafe klee an der Königstraße 33 anbietet Eine professionelle und individuelle Beratung erfolgt in den folgenden Bereichen beziehungsweise zufolgenden Themen Wohnen Arbeit Bildung Pflege In einem persönlichen Beratungsgespräch erhalten Sie Beratung zu den unterschiedlichsten Wohn und Betreuungsangeboten Vermittlung zu

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/behindertenhilfe-wohnen/group-1/beratungsstelle-gehoerlose/13-diakonie-stiftung-salem/behindertenhilfe-wohnen/kontakte-bh-wohnen (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Wohnangebote
    die bereits in ihrer eigenen Wohnung leben und bei der Bewältigung des alltäglichen Lebens Hilfe benötigen sowie zu einem der folgenden Personenkreise gehören Menschen mit einer geistigen Behinderung Menschen mit einer psychischen Behinderung Menschen mit einer Suchterkrankung Menschen mit einer Hörschädigung Wer kann zu uns kommen Voraussetzung zur Aufnahme in das Ambulant Betreute Wohnen ist eine festgestellte wesentliche Behinderung nach 53 SGB XII und eine Zugehörigkeit zu einem der oben genannten Personenkreise Eine weitere Voraussetzung ist die Bereitschaft des Klienten zur Selbstständigkeit sowie die Freiwilligkeit zur Aufnahme in unseren Fachdienst Was machen wir Unser Leistungsspektrum Das Ambulant Betreute Wohnen bietet Unterstützung in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens Die Häufigkeit der Betreuungskontakte richtet sich nach dem individuellen Hilfebedarf des Klienten Das Ambulant Betreute Wohnen unterstützt ihre Klienten in folgenden Bereichen Soziale Sicherung Wohnungssuche Sicherung der Wohnsituation Regelung von Behördenangelegenheiten Finanzielle Angelegenheiten Haushalt Umgang mit Geld Haushaltsführung allgemein Freizeit Anleitung zur Freizeitgestaltung Angebote von Freizeitaktivitäten Arbeit Eingliederung in den Arbeitsbereich Soziale Kontakte Integration in das gesellschaftliche Leben Beziehung zu Angehörigen und Lebenspartnern und Lebenspartnerinnen Gesundheit Ernährungsfragen Körperpflege und Hygiene Arztbesuche Krisenbewältigung Krisenintervention Pädagogische Begleitung Entlastende Gespräche Welche Kosten entstehen Die Kosten für das Ambulant Betreute Wohnen werden größtenteils nach Überprüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse vom überörtlichen Träger der Sozialhilfe Landschaftsverband Westfalen Lippe in Münster LWL übernommen Bei der Antragstellung auf Kostenübernahme sind wir Ihnen selbstverständlich behilflich Interesse Was sind die nächsten Schritte Kontaktaufnahme mit der Teamleitung des Ambulant Betreuten Wohnens und einen Informationsgesprächstermin vereinbaren In dem Informationsgespräch wird der Fachdienst vorgestellt und geklärt ob das Ambulant Betreute Wohnen die geeignete Hilfeform ist In einem Aufnahmegespräch wird der grundsätzliche Hilfebedarf ermittelt Zur Hilfebedarfsermittlung dient das Individuelle Hilfeplanverfahren vom Landschaftsverband Westfalen Lippe Weitere Informationen zum genannten Hilfeplanverfahren sind auf der Internetseite des LWL einsehbar http www lwl org LWL Soziales Behindertenhilfe ambu betreu wohnen Zu

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/behindertenhilfe-wohnen/group-2/14-ambulant-betreutes-wohnen (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Haus Simon
    Dr Haisch In diesem Verfahren werden die o g Ziele mit den BewohnerInnen im Rahmen von individuellen Betreuungsplänen festgelegt Es gilt vorhandene Stärken und Kompetenzen zu erkennen zu aktivieren und zu erhalten Bei entsprechender Selbständigkeit ist auf eine andere Wohnform z B Betreutes Wohnen vorzubereiten Wir möchten älter werdenden BewohnerInnen aber auch die Möglichkeit bieten weiterhin bei uns zu leben soweit besondere Pflegebedürftigkeit dem nicht entgegensteht Die pädagogische und pflegerische Betreuung erstreckt sich je nach individuellem Hilfebedarf von Beratung und Sicherung der sachlichen Bedingungen bis hin zur stellvertretenden Ausführung und beinhaltet in etwa folgende Schwerpunkte Angebote zum Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten in den Bereichen Körperhygiene Hauswirtschaft Zimmerpflege Umgang mit Geld und Dokumenten Zeiteinteilung Kommunikation und soziale Kontakte Grund und Behandlungspflege Hilfen zur Mobilitätsförderung Erkennen und Aktivieren von vorhandenen Interessen und Stärken Auseinandersetzung mit der eigenen Behinderung und den dadurch auftretenden Grenzen Unterstützung beim Aufbau eines realistischen Selbstbildes sowie bei der Entwicklung eigener Lebensperspektiven für die Bereiche Arbeit Wohnen und Partnerschaft Assistenz und Beratung bei der Regelung von sozialhilferechtlichen Behörden und Bankangelegenheiten Angebot einrichtungsinterner tagesstrukturierender Betreuung für berentete Bewohner Die Freizeitangebote verstehen sich als Hilfe zu einem sinnvollen Freizeiterleben Sie sind darauf angelegt persönliche Bedürfnisse und Interessen zu wecken und zu festigen Dieses variiert von der Organisation von Angeboten über Anregungen und Unterstützung zur Teilnahme an externen Angeboten bis zur Erprobung und Befähigung zur selbstorganisierten Form der Freizeitgestaltung Folgende Bereiche können unter anderem wahrgenommen werden kreativ gestalterisch und musisch orientierte Angebote Bewegung Sport Tischtennis und Schwimmen kulturelle Angebote Urlaubs Ferienfreizeiten Feste und Feiern in den Einrichtungen Im Haus Simon mit seiner Wohnschule stehen insgesamt 58 Plätze in 38 Einzelzimmern und 10 Doppelzimmern zur Verfügung Die Zimmer sind möbliert Kleiderschrank mit Safe Bett mit Bettkasten Sideboard Stuhl Sessel Tisch Spiegelschrank Waschbecken Klemmlampe Persönliche Einrichtungsgegenstände und private Möbel sind willkommen Wir möchten dass unsere

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/haus-simon (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Paul-Dietrich-Haus
    der Diakonie Stiftung Salem gGmbH Die Einrichtung befindet sich in der Hansastraße 23 in Minden 15 Gehminuten entfernt von der Innenstadt und bietet derzeit 16 Menschen mit Behinderung ein Zuhause Die Einrichtung hat 14 Einzelzimmer und ein Doppelzimmer Um dem Bedürfnis nach Eigenständigkeit Privatsphäre Individualität Schutz und Sicherheit gerecht zu werden stellt die Einrichtung überwiegend Einzelzimmer zur Verfügung In näherer Umgebung des Paul Dietrich Hauses befinden sich Lebensmittelmärkte Fach Ärzte Apotheken und Kinos Die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen der Diakonie Stiftung Salem gGmbH sind gut mit dem Fahrrad zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar Das Angebot der Wohneinrichtung richtet sich gemäß 54 SGB XII an erwachsene Frauen und Männer ab 18 Jahren mit einer geistigen leichten körperlichen oder mehrfachen Behinderung die dauerhaft oder vorübergehend einer stationären Hilfeleistung bedürfen Voraussetzung für die Aufnahme ist dass die Bewohnerin der Bewohner den Anforderungen einer offenen Einrichtung gerecht wird und ein gewisses Maß an Gemeinschaftsfähigkeit als Basis für das Zusammenleben in der Gruppe mitbringt Nicht aufgenommen werden Menschen mit einer umfangreichen körperlichen Einschränkung Pflegestufe da eine entsprechende behindertengerechte barrierefreie Wohnumgebung nicht gegeben ist sowie Menschen mit einer primären Suchtproblematik Konzeptionelles Ziel des Paul Dietrich Hauses ist es für alle Bewohnerinnen und Bewohner eine individuelle ihren Bedürfnissen und Ressourcen entsprechende Förderung sicherzustellen um die Lebensqualität jedes Einzelnen zu verbessern Kompetenzen zur Bewältigung des eigenen Lebens zu entwickeln und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu stärken Es gilt vorhandene Stärken und Kompetenzen zu erkennen zu aktivieren und zu erhalten Bei entsprechender Selbständigkeit wird auf eine andere Wohnform wie beispielsweise das Ambulant Betreute Wohnen vorbereitet Die Freizeitangebote verstehen sich als Hilfe zu einem sinnvollen Freizeiterleben Sie sind darauf angelegt persönliche Bedürfnisse und Interessen zu wecken und zu festigen Dieses variiert von der Organisation von Angeboten über Anregungen und Unterstützung zur Teilnahme an

    Original URL path: http://www.diakonie-stiftung-salem.de/index.php/paul-dietrich-haus (2016-02-12)
    Open archived version from archive