archive-de.com » DE » D » DIAKONIE-MUELHEIM.DE

Total: 401

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Aufsuchende Krankenpflege
    für Menschen für die regelmäßige Arztbesuche nicht selbstverständlich sind das leistet die Aufsuchende Krankenpflege des Diakonischen Werkes Ziel der Aufsuchenden Krankenpflege ist es wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer an das medizinische Regelversorgungssystem heranzuführen indem die Bereitschaft geweckt bzw erhöht wird dieses System auch zu nutzen Aus den unterschiedlichsten Gründen ist es diesen Menschen nicht möglich diese Hilfen selbstständig in Anspruch zu nehmen Die examinierte Krankenschwester sichert eine pflegerische Grundversorgung vor Ort d h auf der Straße in den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe Notschlafstellen und Wohnungen Neben der Grund und Behandlungspflege gehört die Begleitung zu Ärzten und therapeutischen Einrichtungen zu ihren Aufgaben Durch das frühzeitige Erkennen notwendiger Behandlungen und die zeitnahe Intervention werden Krankheitsverläufe gemildert die Entwicklung chronischer Erkrankungen teilweise vermieden eine Verbesserung der Lebensqualität erreicht Hygienestation Die vorhandene Hygiene und Pflegestation ist eine weitere Maßnahme zur Versorgungsoptimierung im Bereich der Gesundheitsfürsorge Hier stehen eine Dusche Wannenbad Waschmaschine und Kleiderkammer ebenso wie eine Behandlungsliege zur Verfügung Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner Stadt Mülheim an der Ruhr Diakoniewerk Arbeit Kultur gGmbH Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e V

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/aufsuchende-krankenpflege.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Streetwork
    19 oder mobil 0170 2214887 Heiner von der Brüggen Tel 0208 30245 27 oder mobil 0170 4737675 Streetwork als aufsuchende Sozialarbeit Zwei Mitarbeiter der Abteilung Ambulante Gefährdetenhilfe AGH die sich eine Vollzeitstelle teilen sind in der Mülheimer Innenstadt und im Mülheimer Stadtgebiet zu unterschiedlichen Zeiten unterwegs Präsenz zeigen Streetworker auch an den Orten der Mahlzeitenausgaben und Suppenküchen Ihr Ziel ist es zu aktuell oder ehemals wohnungslosen Männern und Frauen einen vertrauensvollen und tragfähigen Kontakt aufzubauen und diesen zu pflegen Die Lebenssituation der Betroffenen ist oft geprägt von sozialer Benachteiligung verbunden mit negativen Erfahrungen im sozialen Umfeld Es ist das Ziel diesen Personen Hilfen zur Lebensbewältigung zu geben Dies erfolgt durch Information Beratung und alltagspraktische Hilfen in der Regel zunächst innerhalb der Abteilung der Ambulanten Gefährdetenhilfe Für Menschen die in Armut und Ausgrenzung leben ist es oft sehr schwer ihre Rechte und garantierten gesetzlichen Leistungen in Anspruch zu nehmen Hier bringen sich die Streetwork Mitarbeiter unterstützend begleitend und vermittelnd als Bindeglied zum vorgehaltenen Hilfesystem ein und versuchen den Weg zur Inanspruchnahme weiterführender Hilfen wie zum Beispiel von spezialisierten Fachdiensten Kliniken und Einrichtungen zu ebnen Konfliktintervention im öffentlichen Raum gehört ebenfalls zu ihrer Arbeit Streetworker setzen sich deshalb auch für informelle Kommunikations und Treffmöglichkeiten ein und versuchen so die Entwicklung eines gesellschaftlichen Klimas des gegenseitigen Verständnisses zwischen dem Umfeld und den Streetwork Adressaten zu fördern In diesem Rahmen nehmen sie auch an Kooperationsgesprächen mit anderen Anbietern und kommunalen Diensten teil Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner Stadt Mülheim an der Ruhr Diakoniewerk Arbeit Kultur gGmbH Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e V Landschaftsverband Rheinland Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/streetwork.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Betreutes Wohnen im Diakoniehaus gem. §§67 ff SGB XII
    und 14 16 Uhr und nach Vereinbarung Ansprechpartner Jan Josten Kaiser Wilhelm Straße 5 45476 Mülheim an der Ruhr Tel 0208 406133 Betreutes Wohnen im Diakoniehaus gem 67 ff SGB XII Das Betreute Wohnen im Diakoniehaus ist Teil des Hilfeangebotes nach 67ff des SGB XII für alleinstehende männliche Wohnungslose im Alter zwischen 18 und 65 Jahren Hierfür stehen 11 Appartements mit Bad Dusche und WC zur Verfügung Das Diakonische Werk steht dafür jenen Menschen die am Rande unserer Gesellschaft leben Nähe Zuspruch und verbindliche Hilfe zuteil werden zu lassen Gerade angesichts der gesellschaftlichen Entwicklung die nicht jedem Bürger eine aktive Teilnahme am produktiven Leben garantieren kann fühlen wir uns in besonderem Maße aufgefordert Hilfebedürftigen Wege zurück in die Gesellschaft aufzuzeigen und sie dabei zu begleiten Dabei sind wir uns bewusst dass mancher unserer Klienten eine erhebliche Verantwortung für seine Situation trägt Wir sehen unseren Auftrag in der christlichen Nächstenliebe die uns auffordert immer wieder unter Berücksichtigung fachlicher und sozialpädagogischer Methoden dem Notleidenden zu helfen Da die Klienten in der Regel schwere Krisen hinter sich haben und zum Teil über eine mehrjährige Straßensozialisation verfügen ist es notwendig das Wohnverhalten neu zu trainieren Ziel des Wohntrainings ist es nach Beendigung des Betreuten Wohnens und mit möglichst wenigen weiteren Hilfen eine eigene Wohnung am Wohnungsmarkt unterhalten zu können Die Verweildauer im DIAKONIEHAUS ist auf bis zu 18 Monate begrenzt Die Vermittlung erfolgt in der Regel über die Zentrale Beratungsstelle und die Arbeitsbereiche der Abteilung Ambulante Gefährdetenhilfe Nützliches zum Download Informationsflyer Ambulant Betreutes Wohnen PDF Informationsflyer der Ambulanten Gefährdetenhilfe Hilfen für wohnungslose Männer und Frauen PDF Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner Stadt Mülheim an der Ruhr Diakoniewerk Arbeit Kultur

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/betreutes-wohnen-im-diakoniehaus-gem-67-ff-sgb-xii.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Betreutes Wohnen für Frauen gem. §§67 ff SGB XII
    An der Ruhr Auerstraße 49 45468 Mülheim an der Ruhr auf Karte anzeigen Tel 0208 30245 0 E Mail agh at diakonie muelheim de Sprechzeiten montags bis freitags 9 12 30 und 14 16 Uhr und nach Vereinbarung Ansprechpartnerin Irene Bekk Tel 0208 30245 16 E Mail bekk at diakonie muelheim de Ambulant Betreutes Wohnen für Frauen gemäß 67 ff SGB XII Ambulant Betreutes Wohnen für Frauen richtet sich an Frauen deren Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind die unter einer psychischen Beeinträchtigung oder Suchterkrankung leiden Um diese Probleme zu überwinden kann ihnen gemäß 67 ff SGB XII eine vorübergehende Unterstützung in ihrem eigenen und vertrauten Wohnumfeld gewährt werden Diese Hilfe umfasst lebenspraktische und psychosoziale Beratung und Betreuung Unterstützung bei der Wohnungssuche bzw beim Wohnungserhalt Überwindung persönlicher und sozialer Schwierigkeiten Begleitung bei Ämtergängen und Arztbesuchen Entwicklung einer Tagesstruktur und Motivation Freizeit und soziale Kontakte aktiv zu gestalten Mit Hilfe einer Sozialpädagogin wird das Betreute Übergangswohnen dafür genutzt die Frauen in einer Zeit von 12 18 Monaten dazu zu befähigen sich zu stabilisieren sich selbständig zu versorgen und die für sie in Betracht kommenden Hilfsangebote zu nutzen Bei einem einmal wöchentlich stattfindenden Frauenfrühstück besteht für die Frauen die Möglichkeit sich mit anderen auszutauschen sich gegenseitig zu unterstützen und in einem entspannten Rahmen gemeinsame Zeit zu verbringen Nützliches zum Download Informationsflyer Ambulant Betreutes Wohnen PDF Informationsflyer Hilfen für wohnungslose Männer und Frauen PDF Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner Stadt Mülheim an der Ruhr Diakoniewerk Arbeit Kultur gGmbH Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e V Landschaftsverband Rheinland Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/betreutes-wohnen-fuer-frauen-gem-67-ff-sgb-xii.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Betreutes Wohnen gem. §53 SGB XII
    an der Ruhr auf Karte anzeigen Tel 0208 30245 0 E Mail agh at diakonie muelheim de Sprechzeiten montags bis freitags 9 12 30 und 14 16 Uhr und nach Vereinbarung Betreutes Wohnen gem 53 SGB XII Umfassende Hilfen zum Selbstständigen Wohnen Die Menschen da abholen wo sie stehen wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanten Gefährdetenhilfe des Diakonischen Werkes Wer aufgrund einer Suchterkrankung und oder einer psychischen Erkrankung mit dem selbstständigen Wohnen überfordert ist erfährt in der Auerstraße in Mülheim Unterstützung und Anleitung im Alltag Der Hilfebedarf wird in einem individuell erstellten Hilfeplan ermittelt Gemeinsam mit der Antragstellerin oder dem Antragsteller erfolgt die Umsetzung ihrer oder seiner Wünsche und Ziele Die ambulante Betreuung nach 53 SGB XII unterstützt dabei mit Alltagsproblemen persönlichen und gesundheitlichen Schwierigkeiten besser zurechtzukommen Den betreuten Menschen wird ermöglicht ein eigenverantwortliches und selbstständiges Leben zu führen Betreuungsleistungen Nach der Erstellung eines individuellen Hilfe und Betreuungsplans nach den Richtlinien des LVR hilft ein multiprofessionelles Team auf vielfältige Weise Unterstützung und Beratung in Konflikt und Krisensituationen Regelmäßige Haus und Krankenbesuche Hauswirtschaftliche Anleitung Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen Beratung bei finanziellen Angelegenheiten Förderung sozialer Kontakte und Beziehungen Motivierung und Hinführung zu Freizeitgestaltung Unterstützung bei der Entwicklung einer sinnvollen Tagesstruktur Förderung der Motivation zur Aufnahme individueller Arbeits oder Beschäftigungsmöglichkeiten Unterstützung bei Erhalt oder Beschaffung einer Wohnung Vermittlung weiterführender Hilfen Nützliches zum Download Informationsflyer Ambulant Betreutes Wohnen PDF Informationsflyer Hilfen für wohnungslose Männer und Frauen PDF Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner Stadt Mülheim an der Ruhr Diakoniewerk Arbeit Kultur gGmbH Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e V Landschaftsverband Rheinland Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/betreutes-wohnen-gem-53-sgb-xii.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Tagesgestaltung
    an der Ruhr auf Karte anzeigen Tel 0208 30245 0 E Mail agh at diakonie muelheim de Tagesgestaltende Angebote Frauenfrühstück mittwochs 9 30 12 Uhr Kochgruppe montags 11 13 Uhr und freitags 10 13 Uhr Papiergruppe mittwochs 12 30 15 30 Uhr In der Auerstraße 47 bietet die Ambulante Gefährdetenhilfe Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit der Tagesgestaltung Unterschiedliche Angebote ermöglichen es sich kreativ auszudrücken Dazu gehören Papierwerkstatt Kochtraining Gartenarbeit Vorhandene Fähigkeiten werden gestärkt und aufgebaut Zudem tragen diese Angebote zu einer sinnvollen Tagesstruktur bei und fördern soziale Kontakte Papierwerkstatt Die Papierwerkstatt in der Auerstraße 47 ist ein freiwilliges kreatives tagesgestaltendes Angebot für Klienten die von der Ambulanten Gefährdetenhilfe betreut werden Sie hat mittwochs von 12 bis 16 00 Uhr geöffnet Das Angebot der Papierwerkstatt berücksichtigt die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Teilnehmenden und fördert und entwickelt vorhandene Fähigkeiten und Kenntnisse So gibt es das Angebot Buntpapiere auf verschiedene Arten herzustellen Besonders engagiert und interessiert ist die kleine Gruppe bei der Fertigung von Kleister und Marmorierpapieren Farben regen den kreativen Geist zu neuen Entwürfen an Auch die Weiterverarbeitung zu Mappen Briefumschlägen und Faltobjekten bereitet den Teilnehmern viel Spaß Die bis zu sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Papiergruppe sind eine fröhliche aufgeschlossene Gruppe in der neben anspruchsvollen Anforderungen natürlich auch der Spaß und der Austausch miteinander nicht zu kurz kommen Nützliches zum Download Wochenübersicht Tagesgestaltende Angebote der Ambulanten Gefährdetenhilfe PDF Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner Stadt Mülheim an der Ruhr Diakoniewerk Arbeit Kultur gGmbH Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e V Landschaftsverband Rheinland Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium geschäftsstelle Soziale Dienste JUGEND

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/tagesgestaltung.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Notschlafstelle
    Orten zwei städtische Notschlafstellen Für die Erteilung der Übernachtungsberechtigung ist die Zentrale Wohnungsfachstelle des Sozialamtes zuständig Die Zuweisung in die Notschlafstelle erfolgt nach 22 Uhr am Wochenende oder an Feiertagen durch die örtliche Polizeibehörde Die psychosoziale Betreuung in den Notschlafstellen erfolgt in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Hierfür steht ein Sozialarbeiter der Abteilung Ambulante Gefährdetenhilfe mit einer halben Stelle zur Verfügung In den Notschlafstellen werden folgende Hilfen angeboten Erstgespräch und Ermittlung des Hilfebedarfs Beratung und Vorstellung der Hilfeangebote der Abteilung Ambulante Gefährdetenhilfe Diakonietreff Teestube Tagesaufenthalt mit Mahlzeitenangebot Hygienestation und Aufsuchender Krankenpflege Waschmaschinen und Kleiderkammer Zentrale Beratungsstelle Information über das Hilfeangebot in der Stadt Mülheim an der Ruhr Sozialamt Zentrale Wohnungsfachstelle Angebote anderer Träger im Bedarfsfall Zuführung zur Krankenhausbehandlung z B wegen Entgiftung oder der Behandlung somatischer Probleme Hilfe bei Wohnraumvermittlung oder Vermittlung in Wohnangebote des Diakonischen Werkes Betreutes Übergangswohnen Gefährdetenwohnhilfe oder anderer Träger Bei Bedarf Vermittlung zu weiteren Fachdiensten bspw Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Suchtberatungsstellen Schuldnerberatungsstellen Sozialpsychiatrischer Dienst Begleitung zu Ämtern und Einrichtungen weitere anlaufstellen für mülheim Zentrale Wohnungsfachstelle zur Vermeidung von Wohnungsverlusten Quicklinks Suchtberatungsstelle Ambulatorium Wohnungsnotfallhilfe Evangelischer Betreuungsverein Infos Ansprechpartner Informationsflyer Öffnungszeiten Kontakt Ansprechpartner weitere anlaufstellen Wirtschaftliche Hilfe für Nichtsesshafte Zentrale Wohnungsfachstelle Hilfen für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Unsere Partner

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/wohnungslose-ambulante-gefaehrdetenhilfe/notschlafstelle.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Die Therapeutische Gemeinschaft
    der Ruhr Georgstraße 30 45468 Mülheim an der Ruhr auf Karte anzeigen Sprech und Öffnungszeiten montags bis freitags 8 16 30 Uhr mittwochs 8 13 Uhr Ansprechpartner Peter Hennen Busse Tel 0208 459510 Fax 0208 4595140 E Mail twg at diakonie muelheim de Die Therapeutische Gemeinschaft Grundlage der Therapeutischen Gemeinschaft ist das Zusammenleben in der Gruppe Diese Gruppe bilden die Klienten und das therapeutische Team Durch das Beziehungsangebot der Gemeinschaft sollen unsere Klienten ein Gefühl von Sicherheit Geborgenheit und Zugehörigkeit erleben Wir legen Wert auf eine offene angstfreie und wohlwollende Atmosphäre gegenseitiger Wertschätzung Wir haben den Anspruch der größtmöglichen Selbstbestimmung Selbstversorgung und Selbstverwaltung Es ist selbstverständlich dass unser offenes Therapiekonzept nur dann funktionieren kann wenn folgende Kardinalregeln befolgt werden Verbot von Rauschmitteln aller Art Verbot von Gewalt und Androhung von Gewalt Verbot von strafbaren Handlungen Nützliches zum Download Ausführliche Informationen für Therapiebewerber PDF inkl Hausordnung und Therapievertrag Downloads Informationen für Therapiebewerber Kurzfassung Informationen für Therapiebewerber Hausordnung Tagesstrukturplan in der TWG Das Konzept für Profis Quicklinks Virtueller Rundgang Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium geschäftsstelle Soziale Dienste JUGEND UND FAMILIENHILFE FAMILIENSTATION LERNFÖRDERUNG SCHULPROJEKTE

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/therapeutische-wohngemeinschaft-muelheim/die-therapeutische-gemeinschaft.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •