archive-de.com » DE » D » DIAKONIE-MUELHEIM.DE

Total: 401

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 29.06.2014 | Diakoniegottesdienst 2014
    diakonie muelheim de Diakoniegottesdienst 2014 Auftanken An das Auftanken erinnerte der Diakoniegottesdient der dieses Jahr in der Kirche im Fliednerdorf stattfand Neue Mitarbeitende wurden begrüßt und langjährige Kolleginnen geehrt Die Christen stellten das Auftanken mit dem Sonntag sogar an den Anfang der Woche sagte Pfarrer Achijah Zorn vor den zahlreich anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Diakonischen Werkes im Diakoniegottesdienst getreu dem Motto erst die Gelassenheit das Vergnügen und dann die Arbeit Gleich ob am ersten oder letzten Tag Das Auftanken soll man nicht vergessen Denn sonst kann es sein dass die Seele sich ihre Auszeit holt so Pfarrer Zorn Auch die Natur brauche ab und an ein Sabbatjahr Ein Jahr soll der Acker ruhen sonst fährt die Schöpfung vor die Wand Das Auftanken werden die Mitarbeitenden der Diakonie in Familienhilfe Suchtberatung und anderen Fachbereichen ihren Klienten sicherlich regelmäßig empfehlen Der Diakoniegottesdienst erinnerte daran sich den Tipp auch selber zu Herzen zu nehmen Es gibt viele Gründe das Auftanken zu vernachlässigen führte Pfarrer Achijah Zorn aus Weil die Not der Klienten so groß ist weil der Arbeitgeber es wünscht oder weil die Freizeit so stressig ist Eins sei jedoch klar Auftanken das funktioniert nicht nur wenn alles komfortabel ist also auch in der bis auf den letzten zusätzlich geschaffenen Sitzplatz gefüllten Kirche im Theodor Fliedner Dorf Dem Auftanken zuträglich sind sicherlich auch herzliche Worte der Kolleginnen und Kollegen Deswegen wurden auch in diesem Jahr neue Mitarbeitende des Diakonischen Werkes im Gottesdienst begrüßt Mit dem goldenen Kronenkreuz für 25 jährige Mitarbeit in der Diakonie zeichnete Diakoniepfarrer Gerald Hillebrand Gundrun Jäke Verwaltungskraft im Ambulatorium und Susanne Jünschke Mitarbeiterin in der offenen Ganztagsschule Augustastraße aus Nach ebenfalls langjähriger Tätigkeit war der Diakoniegottesdienst zugleich Gelegenheit Abschied zu nehmen Pfarrer Hillebrand dankte dem im März in den Ruhestand verabschiedeten Leiter des Ambulatoriums Alfred Abresch für sein

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/29062014-diakoniegottesdienst-2014.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 17.06.2014 | Ausbildung sehr gut bestanden
    Nachrichten 2014 17 06 2014 Ausbildung sehr gut bestanden Diakonie Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr Hagdorn 1a 45468 Mülheim auf Karte anzeigen Tel 0208 3003 277 Fax 0208 3003 280 E Mail gst at diakonie muelheim de Öffnungszeiten montags dienstags donnerstags und freitags 7 30 16 30 Uhr mittwochs 7 30 13 Uhr und nach Vereinbarung Ausbildung sehr gut bestanden Das Pauken hat sich mehr als gelohnt Henri Haardt hat seine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation sehr gut bestanden Der 18 Jährige ist der erste Auszubildende des Diakonischen Werkes in Mülheim Er wurde in den vergangenen drei Jahren in verschiedenen Bereichen eingesetzt und lernte so unterschiedliche Arbeitsfelder des Wohlfahrtsverbands kennen Künftig wird Henri Haardt in der Geschäftsstelle des Diakonischen Werkes beschäftigt sein Wir gratulieren ihm ganz herzlich Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium geschäftsstelle Soziale Dienste JUGEND UND FAMILIENHILFE FAMILIENSTATION LERNFÖRDERUNG SCHULPROJEKTE OFFENE GANZTAGSSCHULE EV BERATUNGSSTELLE FÜR SCHWANGERE BÜRGERTREFF DIAKONIE AM ECK JUGENDMIGRATIONSDIENSTE SPRACHSCHULE SOZIALBÜRO STYRUM

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/17062014-ausbildung-sehr-gut-bestanden.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 13.06.2014 | Informationsreihe der Wohnungsnotfallhilfe
    Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr Hagdorn 1a 45468 Mülheim an der Ruhr auf Karte anzeigen Ansprechpartnerin im zentralen Dienstgebäude Angela Kappel Diplom Sozialpädagogin Tel 0208 3003 259 E Mail kappel diakonie muelheim de Sprechzeiten montags bis donnerstags 8 12 Uhr freitags 8 11 30 Uhr Termine auch nach Vereinbarung Ansprechpartnerin im Sozialbüro Styrum Augustastraße 190 192 Susanne Münch Diplom Sozialarbeiterin Tel 0208 3027075 E Mail muench diakonie muelheim de Sprechzeiten montags bis freitags 8 17 Uhr mittwochs 8 13 30 Uhr Termine auch nach Vereinbarung Offene Sprechstunde mittwochs 9 12 Uhr Informationsreihe des Diakonischen Werkes im Arbeitsbereich Wohnungsnotfallhilfe Der Strompreis steigt und steigt und ein Ende der Energiepreissteigerungen ist momentan nicht in Sicht Energie einzusparen wird deshalb aus wirtschaftlichen aber auch ökologischen Gründen immer wichtiger Am Dienstag dem 24 06 2014 um 16 30 Uhr lädt die Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes in das Martin Luther Haus Großer Saal Hagdorn 1 45468 Mülheim an der Ruhr ein um Ihnen praktikable Energieeinsparungsmöglichkeiten im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorzustellen Wir freuen uns sehr dass wir als Referenten Herrn Hoffmann vom Caritas Sozialdienste e V Mülheim an der Ruhr gewinnen konnten Falls Sie es wünschen ist Herr Hoffmann auch gerne zu einem späteren Zeitpunkt bereit in Ihrem Haushalt einen Stromsparcheck durchzuführen Sie werden erleben dass sich vielfältige Energieeinsparungen oft ohne viel Mühe und Aufwand realisieren lassen Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung unter der Rufnummer 0208 3027075 da es nur begrenzte Sitzmöglichkeiten gibt Weitere Informationen Die Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium geschäftsstelle Soziale Dienste JUGEND UND

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/13062014-informationsreihe-der-wohnungsnotfallhilfe.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 10.06.2014 | Diakoniegottesdienst 2014
    Fax 0208 3003 280 E Mail gst at diakonie muelheim de Öffnungszeiten montags dienstags donnerstags und freitags 7 30 16 30 Uhr mittwochs 7 30 13 Uhr und nach Vereinbarung Auftanken Unter diesem Motto steht der diesjährige Diakoniegottesdienst den das Diakonische Werk auch in diesem Jahr traditionell feiert Der Gottesdienst findet am Sonntag 29 Juni 2014 um 11 30 Uhr in der Evangelischen Kirchengemeinde bei der Theodor FIiedner Stiftung Schäfershäuschen 26 in 45481 Mülheim an der Ruhr statt Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen Im Rahmen dieses Gottesdienstes werden zwei Mitarbeiterinnen mit dem Goldenen Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet Nach dem Diakoniegottesdienst können Sie sich bei einem Eis und heißen und kalten Getränken stärken und haben die Möglichkeit nette Gespräche mit den anderen Gästen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Diakonischen Werkes zu führen Auf Ihr Kommen freuen wir uns sehr Hier finden Sie die Einladung und Hinweise zur Anfahrt als PDF Dokument zum Download Einladung Diakoniegottesdienst 2014 Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/10062014-diakoniegottesdienst-2014.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 05.06.2014 | Die den Koffer packen
    denn sie bilden die nächste Delegation die zum Partnerkirchenkreis nach Daressalam Tansania reist Am 22 Juni lädt der Partnerschaftskreis zum Aussendungsgottesdienst ein In diesem Sommer reist die nächste Delegation in den Partnerkirchenkreis Northern District nach Daressalam Tansania Thematisch im Mittelpunkt wird dieses Mal die Situation junger Mütter stehen Zur Delegation des Kirchenkreises gehören Assessorin Dagmar Tietsch Lipski Pfarrerin Karla Unterhansberg Vorsitzende des Fachausschusses für Ökumene und Partnerschaft Daniela Landwehr Presbyterin der Kirchengemeinde Broich Saarn und Vorsitzende des Fachausschusses Jugend und Schule Partnerschaftskreismitglied Andrea Ruddat und Sabine Boeger Schwangerschaftsberatung der Diakonie Zur Vorbereitung haben die Reisenden bereits ein Seminarwochenende bei der Vereinten Evangelischen Mission VEM absolviert Am Sonntag 22 Juni 11 Uhr lädt der Partnerschaftskreis gemeinsam mit der Lukaskirchengemeinde zum Aussendungsgottesdienst für die Delegation in die Johanniskirche Aktienstraße 136 ein Vom 28 Juni bis 13 Juli wird die Gruppe dann die tansanischen Partner besuchen Nach der Rückkehr sind die Reisenden gerne bereit von Ihrer Erfahrungen zu berichten und freuen sich über Einladungen von interessierten Gruppen und Kreisen Kontakt Pfarrerin Tietsch Lipski Telefon 763144 d tietsch lipski lukas mh de oder Pfarrerin Unterhansberg Telefon 9413541 unterhansberg kirche muelheim de Die Partnerschaft mit dem Northern District hat die Kreissynode An der Ruhr 2007 beschlossen Der Northern District ist ein Kirchenkreis in Daressalam der größten Stadt Tansanias Der Partnerkirchenkreis dort gehört zur Ost und Küstendiözese Eastern and Coastal Diocese ECD der Evangelisch Lutherischen Kirche von Tansania ELCT Inhaltliche Schwerpunkte der Partnerschaftsarbeit liegen in den Themengebieten Jugend Frauen und Umgang mit HIV AIDS Unter den Partnern sind regelmäßige Besuche vereinbart die alle zwei Jahre jeweils abwechselnd in Deutschland und Tansania stattfinden Jeden Herbst gibt es im Kirchenkreis An der Ruhr einen Partnerschaftsgottesdienst der reihum in den Kirchengemeinden gefeiert wird Foto v l Pfarrerin Karla Unterhansberg Andrea Ruddat Pfarrerin Dagmar Tietsch Lipski Sabine Boeger nicht im

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/05062014-die-den-koffer-packen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 05.06.2014 | Alles Gute zum 80. Geburtstag
    Diakonie gratulieren herzlich Über den Jeremia Vers Suchet der Stadt Bestes predigte Superintendent Busch zur Einführung des neuen Diakonie Geschäftsführers 1972 und zog dabei Parallelen in die Gegenwart der 70er in der das Beste was es zu wünschen galt vor allem der Frieden war der auch in den Ostverträgen gesucht werde wie es die damals noch in Mülheim erscheinenden Ruhr Nachrichten berichteten Aus Norddeutschland war Heinz Lipski 1972 ins Ruhrgebiet gekommen Mit seiner Ausbildung zum Sozialarbeiter war er vorher Leiter des Diakonischen Amts in der Probstei Husum In Mülheim wurde Heinz Lipski der erste hauptamtliche Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Wachstum und zunehmende Professionalisierung kennzeichneten das diakonische Arbeitsfeld zu Beginn der 1970er Jahre In der Amtszeit von Geschäftsführer Lipski entwickelte und institutionalisierte das Diakonische Werk zahlreiche neue Angebote für die Menschen in Mülheim und Kettwig 1972 Alten Familien und Krankenpflege ab 80er Jahr Diakoniestationen ab 1996 Ambulante Diakonie GbR mit Ev Krankenhaus ab 2006 Ambulante Diakonie beim Ev Krankenhaus 1973 Ambulatorium ambulante Rehabilitation für Alkohol und Medikamentenabhängige 1973 Gemeinwesenarbeit Stadtteilarbeit Styrum 1979 Zentrale Beratungsstelle ZBS Hilfen für Wohnungslose 1979 Therapeutische Wohngemeinschaft Georgstraße TWG 1985 Recyclinghof Hilfen für Arbeitslose 1988 Teestube für Wohnungslose in der heutigen Ladenkirche Kaiserstraße 1988 erhielt Heinz Lipski zum 25 Dienstjubiläum in der diakonischen Arbeit als Auszeichnung das Goldene Kronenkreuz 1991 Evangelischer Betreuungsverein 1991 Betreutes Übergangswohnen Kaiser Wilhelm Straße Styrum 1994 Aus dem Recyclinghof wird das Diakoniewerk Arbeit und Kultur Sanierung der Gebäude ab 2004 Diakoniewerk Arbeit u Kultur gGmbH 1994 Betreutes Wohnen Kanalstraße 1996 Sanierung der Gebäude Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft 1997 feierte das Diakonische Werk das 25 jährige Dienstjubiläum seines Geschäftsführers im Beisein von Oberbürgermeister Specht Superintendent Kastrup und Diakoniepfarrer Kettschau 1999 Streetwork im Bereich der Ambulanten Gefährdetenhilfe Am 30 Juni 1999 wurde Heinz Lipski in den Ruhestand verabschiedet Sein Nachfolger beim Diakonischen Werk wurde Hartwig Kistner Kirchenkreis

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/05062014-alles-gute-zum-80-geburtstag.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 23.05.2014 | Soziale Politik in Mülheim - Wir fragen nach
    Vereinbarung Soziale Politik in Mülheim Wir fragen nach Die Menschen die Sozialpolitik betrifft und die Menschen die Sozialpolitik machen brachte die Arbeitsgemeinschaft der Mülheimer Wohlfahrtsverbände AGW nun im Vorfeld der Kommunalwahl zusammen Bei Kaffee und Kuchen kamen rund 70 Bürgerinnen und Bürger mit den Vertretern und Vertreterinnen der um einen Sitz im Mülheimer Stadtrat kandidierenden Parteien und Wählerbündnisse ins Gespräch und konnten ihre Sicht der Dinge darlegen Der Diskussionsnachmittag der in den Räumen der Caritas stattfand trug den Titel Soziale Politik in Mülheim Wir fragen nach und bereits darin zeigte sich das Ziel der Veranstaltung die das Diakonische Werk gemeinsam mit der AWO der Caritas und dem DRK organisierte Sozialpolitik und der soziale Anspruch der Politik wurden gleichermaßen diskutiert Die Bereiche Sucht Senioren Bildung Migration sowie Jugend und Familie standen im Mittelpunkt der Veranstaltung die von Olaf Biernat vom WDR Essen moderiert wurde Die Klientinnen und Klienten der Wohlfahrtsverbände hatten dabei teils sehr konkrete Fragen berichteten aus ihrem Alltag und scheuten sich nicht vor konstruktiven Verbesserungsvorschlägen Das Sozialticket war da ebenso Thema wie Hartz IV und die Offene Ganztagsgrundschule Die Politikerinnen und Politiker sagten zu das Gehörte in ihren jeweiligen Fraktionen anzusprechen Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/23052014-soziale-politik-in-muelheim-wir-fragen-nach.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 17.04.2014 | Knigge lässt grüßen
    18 Uhr Ansprechpartner Birgit Hirsch Palepu Leiterin Abteilung Soziale Dienste Tel 0208 3003 225 E Mail hirsch palepu at diakonie muelheim de Michael John OGS Koordination Tel 0208 3003 213 E Mail john at diakonie muelheim de Damit das Essen noch besser schmeckt OGS Kinder der Pestalozzi Schule besuchten Knigge Kurs Was braucht es für ein gelungenes gemeinsames Essen Leckere Speisen natürlich doch eine angenehme Atmosphäre am Tisch macht das Mahl erst so richtig schmackhaft Deshalb besuchten Kinder die in der Offenen Ganztagsgrundschule OGS der Broicher Pestalozzi Schule betreut werden gemeinsam mit ihren Erzieherinnen das Restaurant Ratskeller in der Mülheimer Innenstadt um dort einen Knigge Kurs zu absolvieren Dabei halfen die Jungen und Mädchen nicht nur ein Drei Gänge Menü zu kochen sie lernten auch welche Gabel zu welchem Gang gehört Schnibbeln Rühren Anbraten die Kinder hatten in der Profi Küche von Jörg Thon dem Inhaber des Ratskellers alle Hände voll zu tun Das was sie dort zauberten konnten sie sich anschließend auf der Zunge zergehen lassen Gesund ging es los mit einer Gemüseplatte mit Kräuterquark bevor als Hauptgang Hähnchenbrust mit Spätzle serviert wurde Richtig köstlich war auch das Dessert Crepes mit Orangensoße und Vanilleeis Die Erzieherinnen sind überzeugt Die Kinder hatten richtig viel Spaß bei der Zubereitung Zudem lernten die Kinder wie man einen Tisch deckt und sich bei Tisch benimmt Laut Knigge werden Gläser beim Zuprosten nämlich nur leicht erhoben und nicht gegeneinander geklickt Und wenn es im Restaurant einmal mehr Besteck gibt wissen die Kinder nun auch die Marschrichtung von außen nach innen nämlich Das und vieles mehr lernten die Grundschülerinnen und schüler und auch die Erzieherinnen nahmen den ein oder anderen Tipp und leckere Rezepte mit Download Informationsflyer der Offenen Ganztagsgrundschule PDF Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/17042014-knigge-laesst-gruessen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •