archive-de.com » DE » D » DIAKONIE-MUELHEIM.DE

Total: 401

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 30.12.2014 | Weihnachtsfeier der Ambulanten Gefährdetenhilfe
    hat er zubereitet hat das Festessen mit Rotkohl und Klößen komplettiert und in die Teestube gebracht Für den Profikoch ist das mal eine kleine Menge Denn normalerweise verköstigt er in der Kantine des Mülheimer Unternehmens Tengelmann rund 400 Mitarbeiter Das übernehmen an diesem Tag andere Die Weihnachtszeit ist immer stressig aber für diese Feier halte ich mir einen Tag frei Mir ist es wichtig hier zu helfen betont Michael Heim Die Initiative für seinen Einsatz kam von Tengelmann Geschäftsführer Karl Erivan W Haub der bereits selbst einmal in der Teestube der AGH aushalf und der das Essen an diesem Tag sponsert Nun steht Michael Heim hinter dem Tresen in der Teestube die warmhaltenden Gefäße vor sich und verteilt das von ihm zubereitete Festmahl Unterstützt wird er dabei von Christian Hentschel der sonst hauptberuflich vorm Computer sitzt Er ist als Programmierer bei Tengelmann angestellt Der Mülheimer freut sich einen Einblick in einen ganz anderen Arbeitsbereich zu erhalten Ich helfe gerne in meinem eigenen Umfeld sagt Hentschel der schon früher mehrfach an Ehrenamtstagen seines Unternehmens teilgenommen hat Auch Christian Kohnen und Steve Schneider sind nicht zum ersten Mal ehrenamtlich bei der Diakonie im Einsatz Die Mitarbeiter des IT Unternehmens Ricoh halfen bereits bei mehreren Social Days in verschiedenen Abteilungen des Diakonischen Werkes mit Erst im März banden sie selbst Küchenschürzen um und kochten in der Begegnungsstätte Diakonie am Eck Bei der AGH Weihnachtsfeier hingegen verteilen sie das Essen und räumen das benutzte Geschirr wieder ab Die angenehme Atmosphäre hat es beiden angetan das entspannte Miteinander das für Steve Schneider zeigt dass die Leute sich hier kennen und mögen Sonst hat er wie sein Kollege Christian Kohnen wenig Kontakt in den sozialen Bereich Dieser Tag hat ihm einen sehr persönlichen Einblick gegeben Doch noch mehr Menschen tragen dazu bei dass diese Feier eine

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/30122014-weihnachtsfeier-der-ambulanten-gefaehrdetenhilfe.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 25.11.2014 | Wochenendfreizeit des Ambulatoriums
    Sprechstunde montags 14 16 Uhr Sollten Sie an diesem Termin nicht kommen können vereinbaren wir gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 12 Uhr Ansprechpartner und Terminabsprache Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Wochenendfreizeit des Ambulatoriums Kreativer Austausch in Coesfeld Zur gemeinsamen Wochenendfreizeit unter dem Motto Abschied Umbruch Chance lud auch in diesem Jahr wieder das Ambulatorium des Diakonischen Werkes Mülheim Diese Veranstaltung hat eine mehr als 25jährige Tradition Dieses Mal ging es nach Coesfeld wo ehemalige Klienten der Beratungs und Behandlungsstelle und interessierte Angehörige zum Erfahrungsaustausch zusammenkamen Ziel des Treffens ist die Stabilisierung der Abstinenz der Teilnehmer wie das Ambulatorium erklärt Ehemalige Klienten die aktuell abstinent sind können hier zusammenkommen und in der Gruppe über Probleme und Fortschritte nach ihrer Therapie reflektieren Daneben dienen die Treffen der Förderung und Stabilisierung der Kontakte untereinander Auch in diesem Jahr wurde es kreativ Unter der Anleitung einer Mitarbeiterin der Kolping Bildungsstätte Frau Fischer wurden künstlerische Bilder produziert die hinterher zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt wurden Durch das kreative Angebot soll ein nonverbaler Zugang zu einem bestimmten Thema ermöglicht werden außerdem sollen Anregungen zur Freizeitgestaltung vermittelt werden Bei dem gemeinsamen Wochenende hatten neue Teilnehmer zudem die Chance von den Erfahrungsberichten der Alten zu profitieren Im Mülheimer Ambulatorium das die Freizeit alljährlich ausrichtet werden Alkohol und Medikamentenabhängige sowie Spielsüchtige betreut Weitere Informationen Das Ambulatorium des Diakonischen Werkes Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/25112014-wochenendfreizeit-des-ambulatoriums.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 18.11.2014 | Informationsreihe der Wohnungsnotfallhilfe
    im zentralen Dienstgebäude Angela Kappel Diplom Sozialpädagogin Tel 0208 3003 259 E Mail kappel diakonie muelheim de Sprechzeiten montags bis donnerstags 8 12 Uhr freitags 8 11 30 Uhr Termine auch nach Vereinbarung Ansprechpartnerin im Sozialbüro Styrum Augustastraße 190 192 Susanne Münch Diplom Sozialarbeiterin Tel 0208 3027075 E Mail muench diakonie muelheim de Sprechzeiten montags bis freitags 8 17 Uhr mittwochs 8 13 30 Uhr Termine auch nach Vereinbarung Offene Sprechstunde mittwochs 9 12 Uhr Informationsreihe des Diakonischen Werkes im Arbeitsbereich Wohnungsnotfallhilfe Ohne Kontrolle der jährlichen Nebenkostenabrechnung zahlen Verbraucher oft mehr als nötig Jede zweite Nebenkostenabrechnung des Vermieters ist falsch und oft müssen die Mieter nachzahlen Welche Kosten dürfen eigentlich seitens des Vermieters auf den Mieter umgelegt werden Die sogenannte zweite Miete wächst seit Jahren und Nachzahlungen sind an der Tagesordnung Die Mitarbeiterinnen der Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes laden Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung über Miete und Mietnebenkosten ein die am Dienstag dem 18 11 2014 um 16 30 Uhr im Martin Luther Haus Großer Saal Hagdorn 1 45468 Mülheim an der Ruhr stattfindet Diese Veranstaltung findet im Rahmen einer zweiteiligen Informationsreihe statt die sich über das Jahr 2014 erstreckt Wir freuen uns sehr dass wir als Referentin Frau Rechtsanwältin Elke aus Mülheim an der Ruhr gewinnen konnten Frau Elke hilft Ihnen an diesem Nachmittag gerne anhand von Beispielen bei der Frage ob Ihre Nebenkostenabrechnung richtig oder falsch ist und das mit sehr viel Kompetenz und Erfahrung in allen Fragen des Mietrechts Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung unter der Rufnummer 0208 3027075 da es nur begrenzte Sitzmöglichkeiten gibt Weitere Informationen Die Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/18112014-informationsreihe-der-wohnungsnotfallhilfe.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 31.10.2014 | Bundesverdienstkreuz für Prof. Claus D. Freymann
    de Silvia Dittmann Sekretariat Email dittmann at diakonie muelheim de Ellen Hirsch Sekretariat E Mail hirsch at diakonie muelheim de Bundesverdienstkreuz für Prof Claus D Freymann Langjähriger Kuratoriumsvorsitzender des Diakonischen Werkes wurde in Düsseldorf ausgezeichnet 28 Jahre lang war Prof Claus D Freymann ehrenamtlicher Kuratoriumsvorsitzender des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An der Ruhr Für sein wertvolles Engagement nicht allein in dieser Position wurde er nun an seinem Wohnort in Düsseldorf mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet Der Kirchenkreis An der Ruhr und das Diakonische Werk gratulieren herzlich zu dieser besonderen Ehrung Professor Dr Claus D Freymann war bis 2003 Professor für Erziehungswissenschaften und Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland Westfalen Lippe tätig Er gehörte zur Gründergeneration der 1971 eröffneten Hochschule und prägte ihre Entwicklung Im Mittelpunkt seiner Lehrtätigkeit standen die offene und kirchliche Jugendarbeit und die außerschulische Bildungsarbeit Von 1985 bis Mitte 2013 war Professor Freymann ehrenamtlicher Vorsitzender des Kuratoriums des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An der Ruhr In dieser Funktion machte er sich um Kontinuität in der Leitung und Entwicklung des Werkes sowie um die Kooperation mit öffentlichen Trägern und anderen Einrichtungen der Wohlfahrtspflege verdient Insbesondere wirkte er im Bereich der Offenen Ganztagsschule und anderen Schulprojekten sowie bei den Integrationsangeboten für Migranten mit Das Diakonische Werk in Mülheim betreibt unter anderem eine Integrationsfachschule mit Sprachangeboten bietet kostenlose Hausaufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten sowie erzieherische Hilfen für Kinder Jugendliche und deren Familien In den 27 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit wirkte Claus Freymann in einer Vielzahl von Gremien und Ausschüssen mit Sein Engagement bei der Diakonie für das er durch Sitzungen des Kuratoriums und der Geschäftsleitung durch Sondertermine Veranstaltungen Synoden und Einzelgespräche mit Beschäftigten zeitlich sehr eingespannt war erfolgte ohne Entgelt oder Aufwandsendschädigung Maßgeblich beteiligt war Professor Dr Freymann auch an der Gründung des Evangelischen Instituts für Qualitätsentwicklung der Evangelischen Arbeiterbewegung EAB

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/31102014-bundesverdienstkreuz-fuer-prof-claus-d-freymann.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 25.10.2014 | Zehn Jahre OGS in Styrum
    entstanden ist zeigt sich nun auch in einem gemeinsamen Fest Das zehnjährige Bestehen feiern Caritas und Diakonie gemeinsam mit der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Styrum am Samstag 25 Oktober von 10 bis 15 Uhr auf den Schulhöfen an der Augusta sowie an der Meißelstraße Die OGS ist heute ein zentraler Teil des Schullebens betont Simone Dausel Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule Styrum und kann dies mit Zahlen belegen Am Hauptstandort ihrer Grundschule an der Augustastraße für den das Diakonische Werk verantwortlich ist besuchen mehr als die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler 54 35 die OGS Gerade in einem sozial schwachen Stadtteil wie Styrum davon ist Schulamtsleiter Uwe Alex überzeugt ist die Arbeit die Lehrer Erzieher und Sozialpädagogen gemeinsam leisten von enormer Bedeutung für den Bildungserfolg der Kinder Dem trägt man an beiden Standorten Rechnung etwa durch individuelle Förderung und auf die Bedürfnisse im Stadtteil abgestimmte Angebote Birgit Hirsch Palepu stellvertretende Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes nennt als ein Beispiel die Betreuung der Grundschüler im Anschluss an die OGS An vier Tagen in der Woche wird ab 16 Uhr ein weitergehendes Angebot im Sozialbüro Styrum des Diakonischen Werkes bis 19 Uhr unterbreitet das sehr gut angenommen wird Sich auf die Bedürfnisse vor Ort einzustellen ist wichtig betont auch der Fachdienstleiter Jugendarbeit und Schule der Caritas Georg Jöres Ein multinationales Team betreut die Jungen und Mädchen an der Meißelstraße und legt einen Schwerpunkt auf internationale und mehrsprachige Angebote Eine Elternberatung findet wenn nötig 14 täglich statt Gemeinsam ist zudem beiden Standorten dass das Mittagessen stets frisch gekocht wird Einfach nur aufgewärmtes Essen kommt dort nicht auf den Tisch Insgesamt besuchen 124 Kinder die OGS der Grundschule Styrum 75 werden in den drei Gruppen am Hauptstandort betreut 49 gehen in die zwei Gruppen an der Meißelstraße Diese Zahlen sind in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen und belegen

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/25102014-zehn-jahre-ogs-in-styrum.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 25.10.2014 | Die Armut ist weiblich
    Abteilungsleiter Tel 0208 30245 12 Manfred Dudek Dipl Sozialarbeiter Tel 0208 30245 16 Angelika Schurig Verwaltung Zentrale Tel 0208 30245 0 Die Armut ist weiblich Frauenmahl mit Speis und Trank Unterhaltung und Information Tischrednerinnen aus Kirche und Gesellschaft Die Armut ist weiblich lautet das Titelthema des Frauenmahls zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Broich Saarn im Rahmen des kirchenkreisweiten Themenmonats Reformation und Politik einlädt Das Frauenmahl am Samstag 25 Oktober 18 Uhr verspricht einen nahrhaften Abend für Körper und Geist Neben Speis und Trank gibt es Impulse zum Thema Frauen und Armut von folgenden Tischrednerinnen Antje Buck Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Mülheim Rechtsanwältin Nicole Susanne Helmer und Andrea Krause Abteilungsleiterin der Ambulanten Gefährdetenhilfe des Diakonischen Werkes Die Initiative der Frauenmahle greift zurück auf die von Martin Luther gepflegte Kultur der Tischrede in der er Theologie und Alltag überzeugend zusammenbrachte 500 Jahre nach Luther rücken die Frauen als Tischrednerinnen in den Mittelpunkt Karten im Vorverkauf für 10 Euro im Gemeindebüro Broich Wilhelminenstraße 34 Telefon 0208 427120 buero broich saarn kirche muelheim de oder in der Evangelischen Ladenkirche Kaiserstraße 4 Telefon 0208 3056731 ladenkirche kirche muelheim de Das Frauenmahl ist Teil der Veranstaltungsreihe zu Reformation und Politik mit der die Evangelischen In Mülheim und Kettwig das 500 jährige Reformationsjubiläum im Jahr 2017 vorbereiten Im Oktober 2014 steht das Thema Reformation und Politik im Mittelpunkt Einen Monat lang im Oktober laden Gemeinden Einrichtungen und Werke zu Veranstaltungen ein in denen man spielerisch erlebnisorientiert oder auch in sachlich thematischer Auseinandersetzung einen Einblick in das Themenfeld gewinnen kann bei Rollenspiel Tagen Fachvorträgen oder im Rahmen einer Diakonie Tour per Bus mehr unter www reformation kirche muelheim de 2015 wird das bundesweite Themenjahr zu Bild und Bibel voraussichtlich im Rahmen eines Gastmahles aufgegriffen werden und 2016 steht die Ökumene und Eine Welt beim großen Pfingstfest im Stadthallengarten im

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/25102014-die-armut-ist-weiblich.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 22.10.2014 | Reformation und Politik
    der Ruhr hatte zu dem Fachvortrag im Rahmen des Kirchenkreis Themenmonats zu Reformation und Politik eingeladen Nicht nur die Kirche auch das Bildungswesen habe Martin Luther reformieren wollen führte Referentin Prof Dr Uta Meier Gräwe in ihren Vortrag ein Die allerbesten Schulen für Knaben und Maidlein habe der Reformator gewollt Und da gibt es noch viel zu tun in unserem Land begann die Lehrstuhlinhaberin der Justus Liebig Universität Gießen ihre sozialpolitische Bestandsaufnahme Den 500 Jahre alten Forderungen des Reformators fügte sie einige aktuelle Imperative hinzu Bildungsgerechtigkeit sei noch lange nicht realisiert Vielmehr sehen wir eine Polarisierung von Lebenschancen Eine Kindheit in einer Hochhaussiedlung mit Verkehrslärm mit einem arbeitslosen Stief Elternteil und sich abzeichnenden Entwicklungsverzögerungen habe nun einmal wenig gemein mit dem Aufwachsen im Einfamilienhausidyll inklusiverer sauberer Luft und Reitunterricht Die Empfehlung der Wissenschaftlerin Herkunft mischen Wenn wir Projekte mit öffentlichen Geldern fördern ist es wichtig dass Kinder aus allen Schichten teilnehmen können ansonsten verlaufen Kindheiten in verschiedenen Milieus komplett getrennt Und den Kindern aus gut situiertem Elternhaus fehlt am Ende völlig das Verständnis für die Probleme der Anderen Kinder aus Familien mit unterdurchschnittlichem Einkommen seien auch immer noch unterrepräsentiert in Krabbelgruppen beim Babyschwimmen später in der Musikschule und auch in Sportvereinen Frühe Hilfen rechnen sich lautete das eindeutige und starke Plädoyer der Wissenschaftlerin Dabei stützte sie sich auf eigene Forschungsergebnisse ebenso wie auf eine Studie des US amerikanischen Ökonomen James Heckman der für frühe Hilfen eine Rendite von 1 16 ermittelt hatte Durch jeden Euro der für die Unterstützung in frühen Lebensjahren aufgewandt würden werden die Kassen von Justiz Sozial und Gesundheitswesen um später deutlich höhere Ausgaben entlastet Das alles sollte Grund genug für einen Paradigmenwechsel in Finanzierungsstrukturen sein so Meier Gräwe In den Wochen in denen in Mülheim im Zuge der kommunalen Finanzplanung die Ausgaben für die offene Ganztagsschule

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/22102014-reformation-und-politik.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 17.10.2014 | Ehrenamtstag von Tengelmann
    Uhr und nach Vereinbarung Ansprechpartnerinnen Silvia Dittmann Projektverantwortliche E Mail dittmann at diakonie muelheim de Ellen Hirsch Projektverantwortliche E Mail hirsch at diakonie muelheim de Ehrenamtstag von Tengelmann Mitarbeiterin des Unternehmens hilft in Begegnungsstätte des Diakonischen Werkes aus Dass soziales Engagement von Wirtschaftsunternehmen sich nicht auf Spenden oder Sponsoring beschränken muss hat das Diakonische Werk bereits vor Jahren erkannt und bietet sich interessierten Unternehmen als verlässlicher und langfristiger Partner an Soziales Engagement mit einem Mehrwert für beide Seite gestalten will man betont die stellvertretende Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes Birgit Hirsch Palepu und diese Chance nutzt am Freitag 17 Oktober eine Mitarbeiterin der Unternehmensgruppe Tengelmann Sie wird einen Tag lang aktiv in der Begegnungsstätte Diakonie Am Eck mitarbeiten Von 9 bis 16 Uhr ist sie vor Ort wird dem Team beim Kochen des warmen Mittagessens helfen und mit Mitarbeitenden sowie Besuchern ins Gespräch kommen Das Diakonische Werk verbindet eine lange Zusammenarbeit mit der in Mülheim ansässigen Unternehmensgruppe Tengelmann So verbrachte beispielsweise auch deren Geschäftsführer Karl Erivan W Haub gemeinsam mit Mitarbeitenden den firmeneigenen Ehrenamtstag in verschiedenen Abteilungen des Diakonischen Werkes in Mülheim Nachrichten Tengelmann Ehrenamtstag 2013 Tengelmann Ehrenamtstag 2012 Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/17102014-ehrenamtstag-von-tengelmann.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •