archive-de.com » DE » D » DIAKONIE-MUELHEIM.DE

Total: 401

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 26.02.2016 | OGS-Team hat Verstärkung
    de OGS Team hat Verstärkung Elina Frolova ist für die OGS Koordination verantwortlich Neue Wege eröffnen Lebensperspektiven aufzeigen Chancen einräumen dies tun die Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes in den verschiedensten Arbeitsbereichen Eine ganze Reihe von ihnen nimmt dabei den Nachwuchs in den Blick und ist in Sachen früh kindliche Bildung beschäftigt unter anderem an elf Schulstandorten deren Offene Ganztagsgrundschulen OGS in Trägerschaft der Mülheimer Diakonie stehen Dieses Team hat Verstärkung erhalten Elina Frolova ist nun auch für die OGS Koordination zuständig Ihre Arbeit ist dafür zu sorgen dass die Fachleute vor Ort ihre Bildungsarbeit machen können Für Elina Frolova ist die neue Aufgabe ein Seitenwechsel Die 28 Jährige studierte in Essen Soziale Arbeit und absolviert derzeit in Köln den Masterstudiengang Soziale Arbeit in internationaler Perspektive im Handlungsfeld Soziale Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Kultur und Reli gion Doch zusätzlich zu all der Theorie war ihr die Praxis stets wichtig Neben dem Studium arbeitete sie in OGS Gruppen zunächst nur stundenweise nach dem Bachelor Abschluss dann als Erzieherin Acht Jahre Erfahrung im OGS Alltag sammelte sie so und ist überzeugt Dass ich die Praxis kennengelernt habe hilft mir nun bei meiner neuen Aufgabe Als OGS Koordinatorin ist sie Schnittstelle zwischen OGS Mitarbeitenden Schulleitungen und Diakonischem Werk Auch das Betreuungsangebot Acht bis eins fällt in ihren Zuständigkeitsbereich Dabei arbeitet sie eng mit Michael John zusammen der stellvertretender Leiter des Abteilung Soziale Dienste und zudem ebenfalls für Schulprojekte verantwortlich ist Ihre Masterarbeit verfasste Elina Frolova zum Thema Interkulturelle und interreligiöse Soziale Arbeit das ihr mit Blick auf die immer heterogener werdende Gesellschaft und die damit einhergehenden Herausforderungen am Herzen liegt In unserer Zeit ist es wichtig kultursensibel zu sein und den Blick zu erweitern Man darf nicht nur schwarz weiß sehen Eine Grundausrüstung nennt sie den in ihrer Abschlussarbeit behandelten Schwerpunkt der ihr Handlungsräume

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/26022016-ogs-team-hat-verstaerkung.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 23.02.2016 | Zeit für Grundschulkinder
    Palepu Leiterin Abteilung Soziale Dienste Tel 0208 3003 225 E Mail hirsch palepu at diakonie muelheim de Michael John OGS Koordination Tel 0208 3003 213 E Mail john at diakonie muelheim de Zeit für Grundschulkinder Ehrenamtliche gesucht Die Gemeinschaftsgrundschule Styrum besuchen eine Reihe Kinder die erst kurze Zeit in Deutschland leben Einige von ihnen werden auch in der Offenen Ganztagsgrundschule OGS betreut Das Team der Schule an der Augustastraße 92 sucht nun Ehrenamtliche die mindestens einmal in der Woche von 14 bis 16 Uhr Zeit haben um mit den Jungen und Mädchen in der OGS zu lesen mit ihnen zu spielen oder ihnen bei den Hausaufgaben zu helfen Diese persönliche Ansprache hilft den Kindern sich im neuen Land und Umfeld zurechtzufinden Wer Interesse hat kann sich bei Elina Frolova vom Diakonischen Werk Tel 3003 263 frolova diakonie muelheim de oder bei Schulleiterin Simone Dausel Tel 455 44 30 simone dausel muelheim ruhr de melden Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Förderkonzeption Zusammenkommen und Verstehen aus Mitteln des Landes Nordrhein Westfalen Ministerium für Arbeit Integration und Soziales NRW Download Handzettel Zeit für Grundschulkinder PDF Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/23022016-zeit-fuer-grundschulkinder.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 04.01.2016 | Ein Ehrwin für die wellcome-Engel
    Nun wurde wellcome Engel Stephanie Zwilling stellvertretend für alle Freiwilligen im Projekt mit dem Ehrenamtspreis Ehrwin der WDR Lokalzeit Ruhr ausgezeichnet Zusehen ist der Bericht darüber am Samstag 19 Dezember ab 19 30 Uhr im WDR Fernsehen Die Ehrung mit dem Ehrwin ist eine Initiative der Lokalzeit Ruhr im WDR Fernsehen Der Name ist ein Kunstwort weil wir Menschen die sich ehrenamtlich einsetzen ehr en wollen und finden dass Sie ein Ge win n für uns und unsere Gesellschaft sind erklärt die Redaktion Die verliehene rundlich freundliche Ehrwin Statue zieht vor der Leistung der Ehrenamtlichen den Hut Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung die das Projekt dadurch erfahren hat sagt Karen Brinker wellcome Koordinatorin bei der Evangelischen Familienbildungsstätte Im Fernsehbeitrag am Samstag wird das Engagement von wellcome Engel Stephanie Zwilling vorgestellt Die 50 jährige Mülheimerin ist seit fast zwei Jahren dabei im März 2013 war das wellcome Projekt in Mülheim gestartet Aktuell betreut sie eine Familie mit Zwillingen kürzlich kam noch eine zweite Familie eine alleinerziehende Mutter aus Kamerun mit ihrem Neugeborenen dazu Wie die anderen zurzeit sieben wellcome Engel versteht sich Stephanie Zwilling nicht als professionelle Erziehungshelferin Die Ehrenamtler bringen vielmehr Lebenserfahrung mit und die Bereitschaft Familien mit Babys zu unterstützen Das Angebot ist erweiterte Nachbarschaftshilfe in Zeiten in denen es nicht selbstverständlich ist dass Eltern und Großeltern an einem Ort leben erklärt Karen Brinker Das Engagement bleibt in der Regel zeitlich begrenzt Die wellcome Engel helfen den Familien für einige Monate ein bis zweimal in der Woche Sie kümmern sich zum Beispiel auch um ältere Geschwisterkinder damit die Eltern Dinge erledigen können oder einfach einmal Zeit für sich haben Neue Ehrenamtliche können gerne ins Projekt einsteigen sie werden in ihren Aufgaben begleitet und in regelmäßigen Teamsitzungen unterstützt Auch Familien mit Babys die sich einen wellcome Engel in

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/04012016-ein-ehrwin-fuer-die-wellcome-engel.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Nachrichtenarchiv
    Gefährdetenhilfe Geschäftsstelle Telefonliste Diakonie Diakonie Mülheim Diakonie Info Service Diakonie Info Service Nachrichten Nachrichtenarchiv Nachrichten 2015 Einen Rückblick auf Meldungen Berichte und Veranstaltungen des Jahres 2015 ermöglicht das Jahresarchiv mehr lesen Nachrichten 2014 Einen Rückblick auf Meldungen Berichte und Veranstaltungen des Jahres 2014 ermöglicht das Jahresarchiv mehr lesen Nachrichten 2013 Einen Rückblick auf Meldungen Berichte und Veranstaltungen des Jahres 2013 ermöglicht das Jahresarchiv mehr lesen Nachrichten 2012 Einen Rückblick auf Meldungen Berichte und Veranstaltungen des Jahres 2012 ermöglicht das Jahresarchiv mehr lesen Nachrichten 2011 Einen Rückblick auf Meldungen Berichte und Veranstaltungen des Jahres 2011 ermöglicht das Jahresarchiv mehr lesen Nachrichten 2010 Einen Rückblick auf Meldungen Berichte und Veranstaltungen des Jahres 2010 ermöglicht das Jahresarchiv mehr lesen Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium geschäftsstelle Soziale Dienste JUGEND UND FAMILIENHILFE FAMILIENSTATION LERNFÖRDERUNG SCHULPROJEKTE OFFENE GANZTAGSSCHULE EV BERATUNGSSTELLE FÜR SCHWANGERE BÜRGERTREFF DIAKONIE AM ECK JUGENDMIGRATIONSDIENSTE SPRACHSCHULE SOZIALBÜRO STYRUM WOHNUNGSNOTFALLHILFE EV BETREUUNGSVEREIN Ambulante Gefährdetenhilfe ZENTRALE BERATUNGSSTELLE ZBS DIAKONIETREFF AUERSTRASSE TEESTUBE AUFSUCHENDE KRANKENPFLEGE HYGIENESTATION

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 22.02.2013 | Zu Besuch bei den Lila Feen
    dienstags freitags 7 30 16 30 Uhr mittwochs 7 30 13 Uhr donnerstags 7 30 18 Uhr Ansprechpartnerin Birgit Hirsch Palepu Abteilungsleitung Tel 0208 3003 225 E Mail hirsch palepu at diakonie muelheim de Jugend und Familienhilfe zu Gast bei den Lila Feen Lila Feen bieten Alleinerziehenden ehrenamtlich Hilfe bei der Kinderbetreuung an Es handelt sich bei dem Projekt Lila Feen um eine Initiative der Mülheimerin Ilse Schwarzer professionelle Unterstützung erhält sie von der Evangelischen Familienbildungsstätte und dem Diakonischen Werk Die konkrete Hilfe bei der Kinderbetreuung leisten eine Gruppe von Ehrenamtlichen die Ilse Schwarzer bislang für das Projekt hat gewinnen können die Lila Feen eben Die als Lila Feen tätigen Ehrenamtlichen treffen sich einmal im Monat zum Austausch in der Evangelischen Familienbildungsstätte Frau Sommerhoff Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte begleitet die monatlichen Treffen Bei dem Austauschtreffen am 22 02 2013 hat Herr Thane Informationen gegeben über die Beratungs und Unterstützungsangebote der Jugend und Familienhilfe des Diakonischen Werkes und über die weiteren Hilfen die für Familien in Mülheim an der Ruhr zur Verfügung stehen Er ist auch eingegangen auf die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen die sich aus dem Bundeskinderschutzgesetz für die Ehrenamtlichen ergeben Es ist ein lebhafter Austausch darüber entstanden Es hat sich um eine rundum gelungene für alle Seiten informative Veranstaltung gehandelt An dieser Stelle noch einmal unseren herzlichen Dank für die Einladung zu dem Austauschtreffen und die Versorgung mit Kaffee und Kuchen Aus unserer Sicht kann eine Veranstaltung wie diese zukünftig gerne wiederholt werden Weitere Informationen Jugend und Familienhilfe des Diakonischen Werkes Evangelische Familienbildungsstätte Download Flyer Projekt Lila Feen Download Flyer Jugend und Familienhilfe Flyer Projekt Lila Feen Quicklinks Familienstation Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung Sozialbüro Styrum Offene Ganztagsschule Nachrichten Modellprojekt Hilfen zur Erziehung und erzieherische Förderung in der Offenen Ganztagsschule Kinderschutz Schulung Partner der Diakonie Ev Beratungsstelle Ev Familienbildungsstätte Losung des Tages

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2013/22022013-zu-besuch-bei-den-lila-feen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 27.09.2013 | Lila Feen bekommen Unterstützung
    Miriam Dinnus übernimmt dabei den Staffelstab von Ilse Schwarzer Auf ihre Idee und Initiative geht das Angebot der Lila Feen in Mülheim zurück über drei Jahre lang hat sie es ehrenamtlich koordiniert Das Projekt ist mit der Zeit gewachsen und nun ist es an der Zeit den nächsten Schritt zu tun erklärt Annette Sommerhoff Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte Die nächsten Schritte das werden viele Gespräche sein sowohl mit Hilfe suchenden Alleinerziehenden als auch mit neuen Ehrenamtlichen da ist sich Miriam Dinnus sicher Sie übernimmt von Ilse Schwarzer eine Liste von Müttern und Vätern die auch eine Lila Fee suchen Deshalb sind neue Ehrenamtliche höchst willkommen Miriam Dinnus hilft Alleinerziehenden und den Feen dann ihre Wünsche und Bedürfnisse abzuklären So können die Lila Feen selber entscheiden an welchen Tagen sie Zeit für den ehrenamtlichen Einsatz haben und an welchen nicht Miriam Dinnus informiert über das Projekt und trifft interessierte Ehrenamtliche zu Vorstellungsgesprächen Bis jetzt gibt es einen Kreis von zehn Feen zwischen 40 und 70 Jahren Auch Männer sind in der Runde willkommen Wer sich vorstellen kann sich als Lila Fee zu engagieren meldet sich bei Miriam Dinnus unter miriam dinnus evfamilienbildung org oder Telefon 0151 18332591 Als Lila Fee muss man liebevoll mit Kindern umgehen und vielleicht etwas Lebenserfahrung mitbringen erklärt Ilse Schwarzer das Prinzip Dazu muss man keine pädagogische Ausbildung absolviert haben Die L ila Feen sind eher so wie man sich seine Lieblingsoma vorstellt Zeit für etwa einen Besuch in der Woche sollten künftige Lila Feen mitbringen Für Unterstützung ist stets gesorgt Monatlich laden wir zum Erfahrungsaustausch in die Familienbildungsstätte ein sagt Annette Sommerhoff Außerdem dürfen alle Lila Feen kostenfrei an pädagogischen Angeboten der Evangelischen Familienbildungsstätte teilnehmen Alleinerziehende Mütter und Väter die sich Unterstützung von einer Lila Fee wünschen können sich unter Telefon 0208 3003 277 beim Diakonischen

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2013/27092013-lila-feen-bekommen-unterstuetzung.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 25.02.2014 | Lila Feen suchen neue Kolleginnen
    Sohnes in Einklang bringen Arztbesuche Haushalt und mehr zu erledigen All das kann für berufstätige Alleinerziehende ohne Unterstützung zum Kraftakt werden Das Gemeinschaftsprojekt von Evangelischer Familienbildungsstätte und Diakonie ist gut angelaufen nun wird Verstärkung für das ehrenamtliche Team gesucht Interessierte potenzielle Feen auch Männer sind willkommen können sich ab sofort unter Telefon 0176 72386477 oder lila feen at evfamilienbildung de melden Die Lila Feen sind keine Pädagogik Profis sondern eher so wie man sich eine Lieblings Oma vorstellt erklärt Miriam Dinnus die das Projekt bei der Evangelischen Familienbildungsstätte koordiniert 13 Ehrenamtliche Mitstreiterinnen haben sich bislang in der FBS gemeldet Es wäre schön wenn es noch mehr werden würden Bei uns melden sich immer wieder neue Alleinerziehende die Hilfe gut gebrauchen können erklärt Miriam Dinnus Die Lila Feen kommen nach Absprache zu etwa einem Besuch in der Woche in die Familie Bei der Vermittlung spielen natürlich auch die Wünsche der Ehrenamtlichen eine Rolle Vorher wird geschaut Passen die Persönlichkeiten und die zeitlichen Vorstellungen zueinander Ist der Wohnort der Familie für die Ehrenamtlichen gut zu erreichen Familie und Feen lernen sich zuerst unverbindlich kennen und entscheiden dann gemeinsam ob sie zueinander passen Die Lila Feen die schon länger dabei sind haben viele gute Erfahrungen gemacht Eine Dame hatte sich eigentlich vorgestellt ein kleineres Kind zu betreuen und jetzt tobt jetzt glücklich mit einem Sechsjährigen durch den Wald und lernt von ihm ganz neue Spiele kennen berichtet Miriam Dinnus Für alle Lila Feen gibt es fachlichen Rat und Unterstützung von Miriam Dinnus und einmal monatlich einen kollegialen Austausch mit allen Engagierten in der Evangelischen Familienbildungsstätte Berufstätige Alleinerziehende die sich Unterstützung durch eine Lila Fee wünschen können sich unter Telefon 0208 3003 277 melden die Familienbildungsstätte und das Diakonische Werk tun dann alles um eine passende Lila Fee zu vermitteln Foto v l Miriam

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/25022014-lila-feen-suchen-neue-kolleginnen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - 09.09.2014 | Lila Feen unterstützen Alleinerziehende
    Lila Feen unterstützen Alleinerziehende Ehrenamts Projekt von Ev Familienbildungsstätte und Diakonie hilft bei der Kinderbetreuung Die Lila Feen haben wieder Kapazitäten frei Sie sind so etwas wie Omas auf Zeit und helfen Alleinerziehenden Kinderbetreuung und Alltagspflichten zu vereinbaren Nach dem Start war das Gemeinschaftsprojekt von Diakonie und Evangelischer Familienbildungsstätte schnell ausgebucht weil es so gut angenommen wurde Nun hat das ehrenamtliche Team unter Koordinatorin Miriam Dinnus FBS die Warteliste abgearbeitet und Mütter oder Väter die sich allein um die Erziehung ihres Kinders kümmern können sich wieder melden Kontakt unter Telefon 0208 3003 277 Diakonisches Werk Die Lila Feen sind keine Pädagogik Profis und ersetzen nicht die Tagesmutter oder den Babysitter sondern sie sind eher so wie man sich eine Lieblings Oma vorstellt erklärt Miriam Dinnus die das Projekt bei der Evangelischen Familienbildungsstätte koordiniert Lila Feen helfen allein erziehenden Müttern oder Vätern beispielsweise die eigene Arbeitszeit mit dem Schulunterricht der Tochter oder dem KiTa Besuch des Sohnes in Einklang bringen Arztbesuche Haushalt und mehr zu erledigen Sie kommen nach Absprache zu etwa einem oder zwei Besuchen in der Woche in die Familie Wichtig ist dass sich eine gute Beziehung zwischen Lila Fee und der betreuten Familie entwickelt Bei der Vermittlung spielen daher beiderseitige Wünsche eine wichtige Rolle Vorher wird geschaut Passen die Persönlichkeiten und die zeitlichen Vorstellungen zueinander Ist der Wohnort der Familie für die Ehrenamtlichen gut zu erreichen Familie und Feen lernen sich zuerst unverbindlich kennen und entscheiden dann gemeinsam ob sie zueinander passen erklärt Miriam Dinnus das Verfahren Natürlich ist auch stets Verstärkung im ehrenamtlichen Feen Team willkommen auch Männer sind gefragt Wer mitmachen möchte kann sich unter Telefon 0176 72386477 oder lila feen evfamilienbildung de melden Weitere Informationen Bürger helfen Bürgern Die Lila Feen Download Infoflyer Lila Feen Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/diakonie/info-service/nachrichten/nachrichtenarchiv/nachrichten-2014/09092014-lila-feen-unterstuetzen-alleinerziehende.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •