archive-de.com » DE » D » DIAKONIE-MUELHEIM.DE

Total: 401

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Wenn aus guter Hoffnung tiefe Trauer wird
    Kindes während der Schwangerschaft oder bei der Geburt bedeutet schmerzvolles jähes Abschiednehmen von Zukunftsträumen und Hoffnungen Geschmiedete Pläne bleiben unerwartet unerfüllt und in der Familienmitte erscheint plötzlich eine Lücke die erwartungsvoll geöffnet wurde Dieser Schmerz ist für Menschen die ihn nicht selbst empfunden haben nur schwer begreiflich Deshalb bieten wir Ihnen einen geschützten Raum in dem Sie in einer kleinen Gruppe mit anderen betroffenen Müttern und Vätern Ihre Trauer teilen können Als Gesprächskreis ermöglicht Ihnen Wenn aus guter Hoffnung tiefe Trauer wird Rückhalt und die Chance sich in der Gemeinschaft eigene neue Wege zu erarbeiten Gemeinschaft Trost Verständnis Einander zuhören Trost spenden und Verständnis spüren ermöglicht gegenseitige Unterstützung dies ist auch das Ziel unseres Gesprächskreises Immer am zweiten Mittwoch eines Monats haben Sie von 19 bis 20 30 Uhr die Möglichkeit sich mit anderen betroffenen Eltern in den Räumen des Diakonischen Werks an der Kettwiger Straße 3 der Begegnungsstätte Diakonie Am Eck auszutauschen unabhängig davon zu welchem Zeitpunkt der Verlust in Ihrem Leben geschehen ist Miteinander können vielleicht neue Hoffnung und Mut geschöpft sowie persönliche Kraftquellen entdeckt werden Geleitet wird der Gesprächskreis von Diplom Sozialpädagogin Karin Jaesch Kötter Beraterin bei der Evangelischen Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte des Diakonischen Werks und von der Krankenhausseelsorgerin des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr Pfarrerin Klaudia Schmalenbach Gemeinsam unterstützen beide die Betroffenen sind als Ansprechpartnerinnen bei allen Treffen vor Ort Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit zunächst in Paar oder Einzelgesprächen mit Diplom Sozialpädagogin Karin Jaesch Kötter über Ihren Verlust zu sprechen oder sich an Pfarrerin Klaudia Schmalenbach zu wenden bevor Sie zu der Gruppe kommen Der Gesprächskreis für Mütter und Väter die vom Verlust ihres Kindes während der Schwangerschaft kurz vor oder bei der Geburt betroffen sind ist ein gemeinsames Angebot des Diakonischen Werkes und dem Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr Kontakt Ansprechpartnerinnen Karin Jaesch

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/schwangeren-konflikt-beratung/wenn-aus-guter-hoffnung-tiefe-trauer-wird.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Finanzielle Hilfen
    Service Beratung Betreuung Schwangeren konflikt beratung Finanzielle Hilfen Finanzielle Hilfen Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte Eine Einrichtung des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr Hagdorn 1a 45468 Mülheim an der Ruhr Öffnungszeiten montags dienstags freitags 7 30 16 30 Uhr mittwochs 7 30 13 Uhr donnerstags 7 30 18 Uhr und nach Vereinbarung Beraterinnen Sabine Boeger Karin Jaesch Kötter Terminabsprachen im Sekretariat mit Birgit Walke Tel 0208 3003 251 E Mail asd at diakonie muelheim de asd at diakonie muelheim de Finanzielle Hilfen Zur Unterstützung der Beratungsarbeit stehen finanzielle Mittel aus der Bundesstiftung Mutter und Kind Schutz des ungeborenen Lebens dem Landeskirchlichen Härtefonds und der Aktion Lichtblicke zur Verfügung Wir beraten Sie gern über die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung Sprechen Sie mit unseren Beraterinnen Quicklinks Info Service Telefonliste PDF Bürgertreff Diakonie am Eck Hausaufgabenhilfe Spenden bürger helfen bürgern Projekt ZugVögel Heinzelwerk Projekt Lila Feen Losung des Tages Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante gefährdetenhilfe therapeutische Wohngemeinschaft ambulatorium geschäftsstelle Soziale Dienste JUGEND UND FAMILIENHILFE FAMILIENSTATION LERNFÖRDERUNG SCHULPROJEKTE OFFENE GANZTAGSSCHULE EV BERATUNGSSTELLE FÜR SCHWANGERE BÜRGERTREFF DIAKONIE AM ECK JUGENDMIGRATIONSDIENSTE SPRACHSCHULE SOZIALBÜRO STYRUM WOHNUNGSNOTFALLHILFE EV BETREUUNGSVEREIN Ambulante Gefährdetenhilfe

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/schwangeren-konflikt-beratung/finanzielle-hilfen.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Suchtberatung
    gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 12 Uhr Ansprechpartner und Terminabsprache Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Allgemeine Suchtberatung Kennen Sie das Gefühl Alkohol trinken zu müssen Medikamente nehmen zu müssen spielen zu müssen Weil Sie sonst unruhig werden nicht mehr schlafen können Ihre Arbeit nicht schaffen Angst bekommen keinen Ausweg mehr sehen Dann kennen Sie auch vergebliche Versuche aufzuhören Vorwürfe Schuldgefühle Angst aufzufallen Schwierigkeiten am Arbeitsplatz mit dem Partner der Partnerin Bei problematischem Alkoholkonsum Glücksspiel und Medikamentengebrauch beraten wir Betroffene deren Angehörige oder Freunde Wir informieren Interessierte und vermitteln Therapieangebote Die ersten Beratungen können anonym erfolgen Wie alle Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes unterliegen auch wir der gesetzlichen Schweigepflicht Kommen Sie zur offenen Sprechstunde Ambulatorium Althofstraße 4 45468 Mülheim an der Ruhr auf Karte anzeigen Offene Sprechstunde montags 14 bis 16 Uhr Sie können uns barrierefrei erreichen Sollten Sie an diesem Termin nicht kommen können vereinbaren wir gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 bis 12 Uhr Ihre Ansprechpartner vor Ort Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Terminabsprache Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Downloads Informationsflyer des Ambulatoriums PDF Quicklinks Alkoholabhängigkeit Medikamentenabhängigkeit Spielsucht Raucherentwöhnung downloads Infoflyer des Ambulatoriums Selbsthilfegruppen in Mülheim Infoflyer der Spielergruppe Mülheim Mehr Infos zum thema sucht Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZGA Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen DHS Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe GVS Fachverband Glückspielsucht FAGS Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/ambulatorium/suchtberatung.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Ambulante Behandlung
    16 Uhr Sollten Sie an diesem Termin nicht kommen können vereinbaren wir gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 12 Uhr Ansprechpartner und Terminabsprache Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Ambulante Behandlung Ambulatorium steht für ambulante Behandlung Zu unserem Team der Beratungs und Behandlungsstelle für Alkohol oder Medikamentenabhängige Spieler und deren Angehörige gehören Sozialarbeiterinnen ein Sozialpädagoge eine Psychologin und ein Arzt Wir alle haben eine suchttherapeutische Zusatzausbildung und helfen Betroffenen einzeln oder in der Gruppe Lösungen zu erarbeiten Zudem kooperieren wir eng mit anderen sozialen Diensten mit Haus und Fachärzten mit Kliniken und Behörden und haben Verbindung zu den Selbsthilfegruppen der Stadt Wie alle Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes unterliegen auch wir der gesetzlichen Schweigepflicht Kommen Sie zur offenen Sprechstunde Ambulatorium Althofstraße 4 45468 Mülheim an der Ruhr auf Karte anzeigen Offene Sprechstunde montags 14 bis 16 Uhr Sie können uns barrierefrei erreichen Sollten Sie an diesem Termin nicht kommen können vereinbaren wir gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 bis 12 Uhr Ihre Ansprechpartner vor Ort Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung downloads Informationsflyer des Ambulatoriums PDF Quicklinks Alkoholabhängigkeit Medikamentenabhängigkeit Spielsucht Raucherentwöhnung downloads Infoflyer des Ambulatoriums Selbsthilfegruppen in Mülheim Infoflyer der Spielergruppe Mülheim Mehr Infos zum thema sucht Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZGA Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen DHS Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe GVS Fachverband Glückspielsucht FAGS Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/ambulatorium/ambulante-behandlung.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Alkoholabhängigkeit
    an diesem Termin nicht kommen können vereinbaren wir gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 12 Uhr Ansprechpartner und Terminabsprache Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Hilfe für Alkoholkranke Alkoholabhängige Menschen in allen Stadien der Abhängigkeit und ihre Angehörigen finden bei uns Beratung und therapeutische Unterstützung Wenn Sie körperliche Anzeichen wahrnehmen die Sie mit Alkoholkonsum in Verbindung bringen oder von Angehörigen Ihrem Arzt oder Kollegen auf Ihren Konsum angesprochen werden beginnen Sie sich Gedanken zu machen ob Ihr Trinkverhalten noch normal ist Nutzen Sie diesen Zeitpunkt um eine Veränderung einzuleiten sprechen Sie mit uns Je früher Sie handeln desto größer ist Ihre Chance weitere Schäden zu verhindern Wie wir Sie unterstützen Eine Entscheidung zur Abstinenz ist Voraussetzung für jede Behandlung wenn Sie Ihren Konsum auch zeitweise nicht mehr kontrollieren können Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu einem abstinenten Leben mit einem auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungsangebot Dieses reicht von vorbereitenden Beratungsgesprächen über Vermittlungen zur Entgiftung in Fach Krankenhäuser bis zur Einleitung weiterführender Behandlungen Ambulante Entwöhnungsbehandlungen führen wir im Ambulatorium durch bei darüber hinaus gehendem Bedarf vermitteln wir an Fachkliniken mit spezialisierten Behandlungskonzepten Selbstverständlich vermitteln wir Sie auch gerne an eine der zahlreichen Selbsthilfegruppen in Mülheim und Umgebung downloads Informationsflyer des Ambulatoriums PDF Selbsthilfegruppen in Mülheim PDF Quicklinks Alkoholabhängigkeit Medikamentenabhängigkeit Spielsucht Raucherentwöhnung downloads Infoflyer des Ambulatoriums Selbsthilfegruppen in Mülheim Infoflyer der Spielergruppe Mülheim Mehr Infos zum thema sucht Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZGA Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen DHS Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe GVS Fachverband Glückspielsucht FAGS Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/ambulatorium/alkoholabhaengigkeit.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Medikamentenabhängigkeit
    Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Hilfe für Medikamentenabhängige Medikamentenabhängige Menschen und deren Angehörige finden bei uns Beratung und therapeutische Unterstützung Wenn Sie körperliche oder psychische Anzeichen bei sich oder Ihrem Angehörigen wahrnehmen die Sie mit dem Medikamentenkonsum in Verbindung bringen oder von Angehörigen Ihrem Arzt oder Kollegen auf den Konsum angesprochen werden sollten Sie Hilfen in Anspruch nehmen Es gibt verschiedene Medikamentengruppen die süchtigmachende Stoffe enthalten Das sind nach Angaben der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen DHS Schmerzmittel Hustenmittel Schlafmittel Beruhigungsmittel Aufputschmittel Wird ein Präparat bestimmungsgemäß über einen kurzen Zeitraum genommen besteht in der Regel keine Gefahr Zum Risiko werden abhängigkeitserzeugende Medikamente wenn Sie länger als sechs Monate regelmäßig eingenommen werden Neben der physischen und psychischen Abhängigkeit können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten Nutzen Sie diesen Zeitpunkt um eine Veränderung einzuleiten sprechen Sie mit uns Je früher Sie handeln desto größer ist Ihre Chance weitere Schäden zu verhindern Eine Entscheidung zur Veränderung ist Voraussetzung für jede Behandlung wenn Sie Ihren Konsum auch zeitweise nicht mehr kontrollieren können Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu einem angemessenen Umgang mit Medikamenten mit einem auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungsangebot Dieses reicht von vorbereitenden Beratungsgesprächen über Vermittlungen zur Entgiftung in Fach Krankenhäuser bis zur Einleitung weiterführender Behandlungen Ambulante Entwöhnungsbehandlungen führen wir im Ambulatorium durch bei darüber hinaus gehendem Bedarf vermitteln wir an Fachkliniken mit spezialisierten Behandlungskonzepten Selbstverständlich vermitteln wir Sie auch gerne an eine der zahlreichen Selbsthilfegruppen in Mülheim und Umgebung downloads Informationsflyer des Ambulatoriums PDF Selbsthilfegruppen in Mülheim PDF Quicklinks Alkoholabhängigkeit Medikamentenabhängigkeit Spielsucht Raucherentwöhnung downloads Infoflyer des Ambulatoriums Selbsthilfegruppen in Mülheim Infoflyer der Spielergruppe Mülheim Mehr Infos zum thema sucht Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/ambulatorium/medikamentenabhaengigkeit.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Spielsucht
    16 Uhr Sollten Sie an diesem Termin nicht kommen können vereinbaren wir gerne einen anderen Termin für das Erstgespräch Bürozeiten montags bis freitags 8 12 Uhr Ansprechpartner und Terminabsprache Heiko Mittelhockamp Abteilungsleiter Anke Meyer Dipl Sozialarbeiterin Ute Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Hilfe für Spielsüchtige Bei pathologischem Glücksspiel in den unterschiedlichsten Formen Geldautomaten Casino Online Wetten u a beraten wir Betroffene und Angehörige Wir bieten vorbereitende Gespräche und vermitteln gegebenenfalls an weiterführende Behandlungseinrichtungen ambulant oder stationär Gern vermitteln wir an die Selbsthilfegruppe in Mülheim oder Umgebung Sprechen Sie uns an wir helfen Ihnen gerne nützliches zum download Informationsflyer des Ambulatoriums PDF Selbsttest Spielercheck Habe ich ein Spielproblem Flyer der Spielergruppe Mülheim Selbsthilfegruppen in Mülheim Quicklinks Alkoholabhängigkeit Medikamentenabhängigkeit Spielsucht Raucherentwöhnung downloads Infoflyer des Ambulatoriums Selbsthilfegruppen in Mülheim Infoflyer der Spielergruppe Mülheim Mehr Infos zum thema sucht Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZGA Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen DHS Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe GVS Fachverband Glückspielsucht FAGS Hilfen für FAMILIEN KINDER JUGENDLICHE SENIOREN MÜTTER UND SCHWANGERE SCHÜLER MIGRANTEN PSYCHISCH KRANKE SUCHTKRANKE Drogenabhängige WOHNUNGSLOSE Abteilungen soziale dienste ambulante

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/ambulatorium/spielsucht.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Diakonie Mülheim an der Ruhr - Raucherentwöhnung
    Niewendick Dipl Psychologin Krystyna Schydlo Dipl Sozialarbeiterin Dr Maximilian Meessen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie Gudrun Jäke Verwaltung Tel 0208 3003 223 Fax 0208 3003 226 E Mail ambulatorium at diakonie muelheim de Raucherentwöhnung in 8 Wochen Das Ambulatorium bietet für Raucher den Kurs Raucherentwöhnung in acht Wochen an Der Beginn des nächsten Kurses richtet sich nach der Nachfrage Er findet statt jeweils freitags von 17 bis 18 30 Uhr Folgetermine ca 8 Termine im Abstand von einer Woche Wir werden uns mit Erscheinungsformen Folgen und Hintergründen der Nikotinabhängigkeit auseinander setzen und uns die individuellen Fähigkeiten bewusst machen die wir einsetzen können um künftig zufrieden nikotinfrei zu leben Die Kurse haben eine Mindestteilnehmerzahl von 6 und eine Höchstteilnehmerzahl von 12 Personen Die Kursgebühren betragen 150 Euro inklusive Arbeitsmaterial Diese Kosten können bei nachgewiesener regelmäßiger Teilnahme von Ihrer Krankenkasse teilweise erstattet werden Bitte wenden Sie sich mit allen Fragen gerne jederzeit an uns Fragen Sie nach den aktuellen Anmeldezahlen und wann der nächste Kurs starten wird Wir freuen uns über Ihr Interesse downloads Informationsflyer des Ambulatoriums PDF Selbsthilfegruppen in Mülheim PDF Quicklinks Alkoholabhängigkeit Medikamentenabhängigkeit Spielsucht Raucherentwöhnung downloads Infoflyer des Ambulatoriums Selbsthilfegruppen in Mülheim Infoflyer der Spielergruppe Mülheim Mehr Infos zum thema

    Original URL path: http://www.diakonie-muelheim.de/therapie/ambulatorium/raucherentwoehnung.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •