archive-de.com » DE » D » DIABETESKONGRESS.DE

Total: 56

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Online-Programm
    steht Ihnen zudem das gesamte wissenschaftliche Programm des Diabetes Kongress 2016 online zur Verfügung Nützliche Features dieses interaktiven Tools ermöglichen Ihnen hierbei die web basierte Planung Ihres Kongressbesuches Zum Start des iPlanners bitte einfach auf nachstehender Grafik klicken Hinweise zur Nutzung des iPlanners Der iPlanner bietet Ihnen einen Überblick über alle Sitzungen der ausgewählten Kongresstage sowie deren Inhalte Die Handhabung ist einfach und intuitiv Erstellen Sie sich zum Speichern Ihres persönlichen Kalenders ein Benutzerprofil Klicken Sie hierzu in der rechten Spalte auf Anmelden Zum Anzeigen von Sitzungsinhalten klicken Sie bitte auf die gewünschte Sitzung so dass sich ein Popup Fenster mit den Inhalten und einzelnen Präsentationen öffnet Durch Klicken auf das Favoriten Symbol rechte untere Ecke innerhalb eines Popup Fensters können Sie die ausgewählte n Sitzung en Ihrem persönlichen Sitzungsplan hinzufügen Gespeicherte Favoriten können Sie sich über das kleine Buch Symbol oben in der Menüleiste anzeigen lassen Besonderes Feature hieran Sie können sich auch einfach ein PDF Ihrer Favoriten darüber ausdrucken Über die rechte Spalte können Sie einzelne Tage und oder Sitzungstypen ein und ausblenden Hierdurch können Sie das Programm Ihren Interessen entsprechend filtern In der rechten Spalte befindet sich zudem ein Suche Feld über das Sie einzelne Inhalte leicht

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/wissenschaftliches-programm/online-programm.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Workshops
    oder sich einen raschen Überblick hierüber zu verschaffen Eine Übersicht der beim Diabetes Kongress angebotenen Workshops finden Sie nachstehend Die Teilnehmerzahl pro Workshop ist begrenzt eine separate kostenpflichtige Anmeldung ist über die Anmeldung zum Kongress ab sofort möglich Die Kosten je Workshop betragen 40 00 Folgende Workshops werden angeboten Donnerstag 5 Mai 2016 8 00 9 30 Uhr Nephrologie für Nicht Nephrologen ausgebucht Diabetes und Soziales Beruf Fahreignung und Schwerbehinderung ausgebucht Volkskrankheit Fettleber Rationale Diagnostik und Therapie ausgebucht Diabetes und Schwangerschaft 10 00 11 30 Uhr Grenzen der DFS Behandlung ausgebucht Betreuung von Patienten vor und nach Adipositaschirurgie ausgebucht Insulinpumpentherapie für Einsteiger ausgebucht 13 30 15 00 Uhr Diabetes und Herz CGM für Einsteiger ausgebucht Adipositas im Kindes und Jugendalter 15 30 17 00 Uhr Diabetes und Schwangerschaft ausgebucht Pädiatrische Diabetologie Neue und soziale Medien in der Diabetolgie Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Praxismarketing Vertiefen Sie Ihr Wissen Workshops beim Diabetes Kongress 2016 Hier anmelden Freitag 6 Mai 2016 10 30 12 00 Uhr Diabetes und Schwangerschaft Wdh ausgebucht Insulinpumpentherapie für Fortgeschrittene ausgebucht Lipidtherapie 12 30 14 00 Uhr Diagnostik der peripheren und autonomen Neuropathie in der Praxis ausgebucht Organisation und Strategien von Adipositastherapie in der Diabetes Schwerpunktpraxis ausgebucht

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/workshops.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Abstracts
    Kongress 2016 in Berlin zehn junge Wissenschaftler aus Grundlagenforschung und Klinik für ihre herausragenden Arbeiten mit einem DDG Abstractpreis 2016 auszeichnen Kriterien sind hierbei neben dem wissenschaftlichen Neuigkeitswert das methodische Vorgehen sowie Art und Verständlichkeit der Darstellung Alle Preisträger erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 500 00 Die Preise werden am Freitag 6 Mai 2016 um 16 30 Uhr unmittelbar vor der Paul Langerhans Preisvorlesung vergeben Abstract Einreichung Das Portal zur Einreichung regulärer Abstracts und Late Breaking Abstracts ist geschlossen Wir bedanken uns recht herzlich für die zahlreichen Beiträge Von Mitte März bis Mitte April informieren wir Sie über die Annahme Ihres Abstracts per E Mail Folgende Punkte gilt es für die Abstract Einreichung zu beachten Die Darlegung potenzieller Interessenkonflikte ist Voraussetzung für die Einreichung wissenschaftlicher Beiträge Das Abstract muss einen gegliederten Aufbau Fragestellung Methodik Ergebnisse Schlussfolgerungen aufweisen Wichtig sind die Formulierung einer klaren Fragestellung und die Angabe einer adäquaten Methodik Statistik Die Schlussfolgerungen sollten sich auf die dargestellten Ergebnisse beziehen Das Abstract ist in Deutsch bzw Englisch zu verfassen Der Text darf 250 Wörter nicht überschreiten Es ist nicht möglich Tabellen Bilder und Videos in den Text zu integrieren oder anzuhängen Die eingereichten Beiträge werden vom Programmkomitee anonym begutachtet Die Annahme oder Ablehnung des Beitrags erfolgt ausschließlich nach wissenschaftlichen Kriterien Die Entscheidung wird Ihnen voraussichtlich Mitte April 2016 via E Mail mitgeteilt bitte berücksichtigen Sie dies bei der Angabe Ihrer Kontaktdaten Die Autoren sollten eine Zuordnung zu einem der nachfolgenden Abstrakt Themen vorschlagen Das Programmkomitee kann diese Zuordnung falls nötig ändern Abstracts sind einem der folgenden Themengebiete zuzuordnen Klinische Diabetologie Typ 1 Diabetes Klinische Diabetologie Typ 2 Diabetes Grundlagenforschung Typ 1 Diabetes Betazelle Grundlagenforschung Typ 2 Diabetes Grundlagenforschung Adipositas Fettgewebe Gestationsdiabetes Diabetes und Schwangerschaft Epidemiologie Diabeteskomplikationen Begleiterkrankungen Psychosoziale Aspekte Fettgewebe Adipositas Adipositastherapie Metabolische Chirurgie Pädiatrische Diabetologie Versorgungsforschung Gesundheitsökonomie

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/abstracts.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Referenten
    Alexander Risse Anette Gabriele Ziegler Anna Katharina Trocha Baptist Gallwitz Christoph Maier Diethelm Tschöpe Gottfried Rudofsky Gunter Wolf Hans Georg Joost Hans Ulrich Häring Horst Harald Klein Heinke Adamczewski Helga Varlemann Helmut Kleinwechter Jan Christoph Galle Jay S Skyler Jens Aberle Karsten Müssig Klaus Dieter Paltitzsch Lutz Heinemann Martin Busch Martin Schulz Matthias Blüher Michael Hummel Norbert Stefan Olga Kordonouri Peter Beyer Peter Nawroth Rainer Lundershausen Ralf Lobmann Ralf Schiel Reinhard W Holl Roland E Schmieder Rüdiger Göke Siegfried Eckert Stephan Jacob Thomas R Tölle Thomas Forst Kristian Rett Thorsten Siegmund Tiinamija Tuomi Michael Ristow Sandra Hummel Winfried Keuthage Andreas Beyerlein Christin Heidemann Dietmar Weber Karin Lange Klaus Badenhoop Monika Kellerer Susanne Kaser Andreas F H Pfeiffer Carsten Benesch Holger Diener Jens Kroll Martina de Zwaan Peter E H Schwarz Sebastian M Schmid Thomas J Haak Ulrike Rothe Friedrich Wilhelm Petry Wolfgang Kerner Clemens Fahrig Klaus Dieter Lemmen Bärbel Thiel Diana Rubin Peter Kovacs Beat Müller Bernhard Kulzer Christian Graf Christian Herder Ingo Rustenbeck Jörg von Hübbenet Jürgen Scholze Karin Schlecht Katharina Laubner Manfred James Müller Nikolaus Marx Michael Roden Oliver Ebert Per Magnus Humpert Regina Ensenauer Ronald Biemann Stephan Herzig Stephan Martin Tim Schulz Uta Nennstiel Ratzel Alida Kindt

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/referenten.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Hausärztliche Fortbildung
    Schwerpunkt der Fortbildung liegt auf praxisrelevanten Themen der Diabetologie unter Berücksichtigung der vielfältigen Herausforderungen in der Hausarztpraxis Für die Teilnahme am Hausärztetag ist eine Registrierung zum Diabetes Kongress 2015 erforderlich Hierfür können sich Interessierte vergünstigt mit einer Tageskarte online bitte klicken oder vor Ort anmelden Programm Samstag 7 Mai 2016 08 30 13 00 Uhr CityCube Berlin Saal A 4 Pfeiffer 08 30 09 30 Orale Therapie des Typ 2 Diabetes Moderation M Jecht Berlin T Uebel Ittlingen Referent Hausarzt T Uebel Ittlingen M Bobel Reutlingen Betzingen Referent Diabetologie H M Reuter Jena Vorträge mit Fallbeispielen Aktuelles zum Einsatz von Metformin Strategien bei Metformin Unvertraglichkeit und Kontraindikationen Strategien der Therapieeskalation Vor und Nachteile verschiedener Zweier und Dreierkombinationen Partizipative Entscheidungsfindung fur den Beginn einer antidiabetischen Pharmakotherapie Endpunktstudien vs klinische Erfahrung Was ist sicheres Verordnen in der Hausarztpraxis 09 30 10 30 Insulintherapie bei Typ 2 Diabetes Moderation H M Reuter Jena T Uebel Ittlingen Referent Hausarzt T Uebel Ittlingen M Bobel Reutlingen Betzingen Referent Diabetologie M Jecht Berlin Vorträge mit Fallbeispielen Strategien und Kochrezepte für die Einleitung der Insulintherapie in der Hausarztpraxis Strategien zur Vermeidung einer Gewichtszunahme unter der Insulintherapie Wann ist Insulin indiziert Wie wähle ich die geeignete Insulinstrategie Therapieeskalation Wie geht es weiter wenn der HbA1c unter der Insulintherapie wieder steigt 10 30 11 00 Pause 11 00 12 00 Fallbeispiele zum Management des Diabetes bei Multimorbidität und Polymedikation Moderation A Risse Dortmund T Uebel Ittlingen Referent Hausarzt T Uebel Ittlingen M Böbel Reutlingen Betzingen Referent Diabetologie A Hamann Bad Homburg Fallbeispiele mit Diskussion FA Fall 1 Diabetes Niereninsuffizienz schwer einstellbare Hypertonie HA Fall 2 Diabetes schwere Lebererkrankung fortgesetzter Alkoholabusus FA Fall 3 Diabetes rheumatoide Arthritis mit Steroidtherapie FA Fall 4 Diabetes BMI 50 Immobilität HA Fall 5 Diabetes KHK TAA Hypertonie depressive Verstimmung bei einem Patienten 80 J

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/hausaerztliche-fortbildung.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Rahmenprogramm
    Referenten Hausärztliche Fortbildung Rahmenprogramm Eröffnungsveranstaltung Get Together Diabetes Lauf DDG Night Anmeldung Kongressgebühren Registrierung Hotelbuchung Medien Mediathek Presse Blog Downloads Formulare Newsletter Partner Verbandspartner Diabetes Forum Industriepartner Industrieprogramm Industrieausstellung Informationen für Aussteller Sponsoren Transparenzvorgabe Close Suche Wissenschaftliches Programm Workshops Abstracts Referenten Hausärztliche Fortbildung Rahmenprogramm Eröffnungsveranstaltung Get Together Diabetes Lauf DDG Night Rahmenprogramm Eröffnung Get together Diabetes Lauf und DDG Night Anlässlich des Diabetes Kongress finden traditionell verschiedene Begleitveranstaltungen statt um den Kongressteilnehmern gute Möglichkeiten zum Netzwerken Austauschen und Kennenlernen sowie zum sportlich aktiv werden zu bieten Wir laden Sie recht herzlich zu folgendem Programm ein Eröffnungsveranstaltung Diabetes Kongress 2016 Mittwoch 4 Mai 2016 17 00 18 30 Uhr CityCube Berlin Nähere Informationen hier klicken Get Together Diabetes Kongress 2016 Mittwoch 4 Mai 2016 18 30 20 30 Uhr CityCube Berlin Nähere Informationen hier klicken Diabetes Lauf 2016 Donnnerstag 5 Mai 2016 ab 17 00 Uhr CityCube Berlin Nähere Informationen hier klicken DDG Night 2016 Gesellschaftsabend Freitag 6 Mai 2016 19 00 0 00 Uhr Wasserwerk Berlin Nähere Informationen hier klicken Alle Begleitveranstaltungen werden seitens des Veranstalters kodexkonform organisiert und durchgeführt Anmeldung Programm Info A Z Anreise Newsletter Kontakt Kongressorganisation Tel 49 30 246 03 0 Fax 49 30 246 03

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/rahmenprogramm.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Eröffnungsveranstaltung
    Eröffnung des Kongresses am Mittwochabend statt Die Eröffnungsveranstaltung bildet dabei den offiziellen Auftakt für den Diabetes Kongress und gibt den Startschuss in das wissenschaftliche Programm der kommenden Kongresstage Geplant als 90minütige Sonderveranstaltung stehen bei der Eröffnung neben den Grußworten des Kongresspräsidenten und des Präsidenten der DDG einzelne Redebeiträge eingeladener Gäste im Fokus die Impulse für das Kongressprogramm setzen und im Rückblick und Ausblick verschiedene Fragen rund um die Diabetologie reflektieren Darüber hinaus findet im Rahmen der Eröffnung die Verleihung des Ferdinand Bertram Preises statt einhergehend mit der Ferdinand Bertram Preisvorlesung wie auch die Verleihung von Ehrenmitgliedschaften Für die musikalische Umrahmung wird die renommierte Berliner Musikgruppe moon indigo sorgen um die Kongressteilnehmer auch tonal auf den Kongress einzustimmen Über Ihre Teilnahme an der Eröffnung des Diabetes Kongress 2016 freut sich der Veranstalter sehr Eckdaten Eröffnungsveranstaltung Diabetes Kongress 2016 Datum Mittwoch 4 Mai 2016 Uhrzeit 17 00 18 30 Uhr Ort CityCube Berlin Plenarsaal moon indigo the soul of jazz Unter dem Motto the soul of jazz erkundet das Ensemble moon indigo die Seele des Jazz Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrer herzlichen Ausstrahlung begeistert die Sängerin Annika Silja Sesterhenn ihr Publikum Aus dem intensiven Zusammenspiel der Musiker entwickelt sich ein unverwechselbares

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/rahmenprogramm/eroeffnungsveranstaltung.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Get-Together
    Get Together Diabetes Lauf DDG Night Anmeldung Kongressgebühren Registrierung Hotelbuchung Medien Mediathek Presse Blog Downloads Formulare Newsletter Partner Verbandspartner Diabetes Forum Industriepartner Industrieprogramm Industrieausstellung Informationen für Aussteller Sponsoren Transparenzvorgabe Close Suche Wissenschaftliches Programm Workshops Abstracts Referenten Hausärztliche Fortbildung Rahmenprogramm Eröffnungsveranstaltung Get Together Diabetes Lauf DDG Night Get Together Diabetes Kongress 2016 Direkt im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung des Diabetes Kongress 2016 findet ein Get Together im Foyer des Cube Cafés statt Mitten im Herzen des CityCube Berlin bietet das Get Together dabei für rund 2 Stunden die ideale Gelegenheit zum Wiedersehen und Networking mit Kollegen in lockerer Atmosphäre zum Innehalten am ersten Kongressabend sowie zugleich zum Durchstarten in die bevorstehenden Kongresstage Für eine kulinarische Stärkung werden für Berlin typische und hippe Street Food Trucks sorgen die für die Gäste ein leckeres Angebot an Getränken und Snacks bereit halten Alle Teilnehmer des Diabetes Kongress 2016 sind hierzu recht herzlich eingeladen und der Veranstalter freut sich sehr Sie zum Get Together begrüßen zu dürfen Eckdaten Get Together Diabetes Kongress 2016 Datum Mittwoch 4 Mai 2016 Uhrzeit 18 30 20 30 Uhr Ort CityCube Berlin Foyer Cube Café Anmeldung Programm Info A Z Anreise Newsletter Kontakt Kongressorganisation Tel 49 30 246 03 0

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/rahmenprogramm/get-together.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •